Skip to main content

Full text of "Vollständiges Wörterbuch zu den Schriftenwerken des Cajus Julius Cäsar und seiner Fortsetzer"

See other formats


Google 



This is a digital copy of a book that was prcscrvod for gcncrations on library shclvcs bcforc it was carcfully scannod by Google as pari of a projcct 

to make the world's books discoverablc online. 

It has survived long enough for the Copyright to expire and the book to enter the public domain. A public domain book is one that was never subject 

to Copyright or whose legal Copyright term has expired. Whether a book is in the public domain may vary country to country. Public domain books 

are our gateways to the past, representing a wealth of history, cultuie and knowledge that's often difficult to discover. 

Marks, notations and other maiginalia present in the original volume will appear in this flle - a reminder of this book's long journcy from the 

publisher to a library and finally to you. 

Usage guidelines 

Google is proud to partner with libraries to digitize public domain materials and make them widely accessible. Public domain books belong to the 
public and we are merely their custodians. Nevertheless, this work is expensive, so in order to keep providing this resource, we have taken Steps to 
prcvcnt abuse by commercial parties, including placing lechnical restrictions on automated querying. 
We also ask that you: 

+ Make non-commercial use ofthefiles We designed Google Book Search for use by individuals, and we request that you use these files for 
personal, non-commercial purposes. 

+ Refrain fivm automated querying Do not send automated queries of any sort to Google's System: If you are conducting research on machinc 
translation, optical character recognition or other areas where access to a laige amount of text is helpful, please contact us. We encouragc the 
use of public domain materials for these purposes and may be able to help. 

+ Maintain attributionTht GoogXt "watermark" you see on each flle is essential for informingpcoplcabout this projcct and hclping them lind 
additional materials through Google Book Search. Please do not remove it. 

+ Keep it legal Whatever your use, remember that you are lesponsible for ensuring that what you are doing is legal. Do not assume that just 
because we believe a book is in the public domain for users in the United States, that the work is also in the public domain for users in other 
countries. Whether a book is still in Copyright varies from country to country, and we can'l offer guidance on whether any speciflc use of 
any speciflc book is allowed. Please do not assume that a book's appearance in Google Book Search mcans it can bc used in any manner 
anywhere in the world. Copyright infringement liabili^ can be quite severe. 

Äbout Google Book Search 

Google's mission is to organizc the world's Information and to make it univcrsally accessible and uscful. Google Book Search hclps rcadcrs 
discover the world's books while hclping authors and publishers rcach ncw audicnccs. You can search through the füll icxi of ihis book on the web 

at |http: //books. google .com/l 



Google 



IJber dieses Buch 

Dies ist ein digitales Exemplar eines Buches, das seit Generationen in den Realen der Bibliotheken aufbewahrt wurde, bevor es von Google im 
Rahmen eines Projekts, mit dem die Bücher dieser Welt online verfugbar gemacht werden sollen, sorgfältig gescannt wurde. 
Das Buch hat das Uiheberrecht überdauert und kann nun öffentlich zugänglich gemacht werden. Ein öffentlich zugängliches Buch ist ein Buch, 
das niemals Urheberrechten unterlag oder bei dem die Schutzfrist des Urheberrechts abgelaufen ist. Ob ein Buch öffentlich zugänglich ist, kann 
von Land zu Land unterschiedlich sein. Öffentlich zugängliche Bücher sind unser Tor zur Vergangenheit und stellen ein geschichtliches, kulturelles 
und wissenschaftliches Vermögen dar, das häufig nur schwierig zu entdecken ist. 

Gebrauchsspuren, Anmerkungen und andere Randbemerkungen, die im Originalband enthalten sind, finden sich auch in dieser Datei - eine Erin- 
nerung an die lange Reise, die das Buch vom Verleger zu einer Bibliothek und weiter zu Ihnen hinter sich gebracht hat. 

Nu tzungsrichtlinien 

Google ist stolz, mit Bibliotheken in Partnerschaft lieber Zusammenarbeit öffentlich zugängliches Material zu digitalisieren und einer breiten Masse 
zugänglich zu machen. Öffentlich zugängliche Bücher gehören der Öffentlichkeit, und wir sind nur ihre Hüter. Nie htsdesto trotz ist diese 
Arbeit kostspielig. Um diese Ressource weiterhin zur Verfügung stellen zu können, haben wir Schritte unternommen, um den Missbrauch durch 
kommerzielle Parteien zu veihindem. Dazu gehören technische Einschränkungen für automatisierte Abfragen. 
Wir bitten Sie um Einhaltung folgender Richtlinien: 

+ Nutzung der Dateien zu nichtkommerziellen Zwecken Wir haben Google Buchsuche Tür Endanwender konzipiert und möchten, dass Sie diese 
Dateien nur für persönliche, nichtkommerzielle Zwecke verwenden. 

+ Keine automatisierten Abfragen Senden Sie keine automatisierten Abfragen irgendwelcher Art an das Google-System. Wenn Sie Recherchen 
über maschinelle Übersetzung, optische Zeichenerkennung oder andere Bereiche durchführen, in denen der Zugang zu Text in großen Mengen 
nützlich ist, wenden Sie sich bitte an uns. Wir fördern die Nutzung des öffentlich zugänglichen Materials fürdieseZwecke und können Ihnen 
unter Umständen helfen. 

+ Beibehaltung von Google-MarkenelementenDas "Wasserzeichen" von Google, das Sie in jeder Datei finden, ist wichtig zur Information über 
dieses Projekt und hilft den Anwendern weiteres Material über Google Buchsuche zu finden. Bitte entfernen Sie das Wasserzeichen nicht. 

+ Bewegen Sie sich innerhalb der Legalität Unabhängig von Ihrem Verwendungszweck müssen Sie sich Ihrer Verantwortung bewusst sein, 
sicherzustellen, dass Ihre Nutzung legal ist. Gehen Sie nicht davon aus, dass ein Buch, das nach unserem Dafürhalten für Nutzer in den USA 
öffentlich zugänglich ist, auch für Nutzer in anderen Ländern öffentlich zugänglich ist. Ob ein Buch noch dem Urheberrecht unterliegt, ist 
von Land zu Land verschieden. Wir können keine Beratung leisten, ob eine bestimmte Nutzung eines bestimmten Buches gesetzlich zulässig 
ist. Gehen Sie nicht davon aus, dass das Erscheinen eines Buchs in Google Buchsuche bedeutet, dass es in jeder Form und überall auf der 
Welt verwendet werden kann. Eine Urheberrechtsverletzung kann schwerwiegende Folgen haben. 

Über Google Buchsuche 

Das Ziel von Google besteht darin, die weltweiten Informationen zu organisieren und allgemein nutzbar und zugänglich zu machen. Google 
Buchsuche hilft Lesern dabei, die Bücher dieser We lt zu entdecken, und unterstützt Au toren und Verleger dabei, neue Zielgruppcn zu erreichen. 
Den gesamten Buchtext können Sie im Internet unter |http: //books . google .coiril durchsuchen. 



]^c 1^^^^ 



HARVARD COLLEGE 
LIBRARY 




FROM THE BEQUEST OF 

MRS. ANNE E. P. SEVER 
OF BOSTON 

Widow of Col, James Warren Sever 

(aaMoflSlT) 




woiöSii^r 



\L. 



VoUsttndigeg 



Wörterbuch 



ZU den Schriftwerken 



des 



Cajus Julius Cäsar 



und seiner Fortsetzer. 

Von 

Otto Eichert^ 

Br. ph. 



Achte, verbessjBrte Auflage. 



,- » <i.. % »I» 



/ 

UannoTer^ 

Hahnsche Bachhandlang. 

1883. 




La 7'^^^' 




JUN 2^1884 



..' '<' 



[/-J^'w^ V-tC-^ 




/ '■ 



/ 



Vorwort. 



Bei (lieser lexikalischen Bearbeitung der Schriftwerke Cäsara 
und seiner Fortselzer stellte ich mir das doppelte Ziel, nicht blob 
dem Zwecke eines Schalbuches zu genügen, sondern auch den be- 
züglichen Sprachschatz vollständiger auszubeuten, als in den bis- 
her Torhandenen Wörterbüchern geschehen ist. Dem Scliulzw^k^ 
habe ich dadurch Rechnung getragen, dafs nicht leicht eine schwie- 
rige Stelle unerklärt geblieben ist, und, wo es nötig erschien, 
Fingerzeige zur richtigen Übersetzung gegeben sind; den Sj^täch- 
schatz aber habe ich durch Aufnahme der Fragmente Cäsars, so- 
wie durch genaueres Eingehen auf die Werke seiner Fortsetzer, 
möglichst vollständig darzustellen gesucht 

Ein nicht unwesentlicher Übelstand der bisherigen Wörter- 
bücher ist, daß die Verfasser die Verbindungen dör Verba mit 
den zugehörigen Ergänzungen meist zweimal übersetzt haben: nicht 
nur beim Zeitworte selbst, sondern auch bei dem bezüglichen Sab- 
stantivum, und zwar selten in übereinstimmender Form, so AaSs 
der Schüler notwendig irre werden mufs. Ich habe daher (aa&er 
wenigen Fällen, die eine Ausnahme zu verlangen schienen) solche 
Verbindungen nur unter dem Zeitworte erklärt, weil sich die Über- 
setzung desfelben nach seiner jedesmaligen Ergänzung verschieden 
gestaltet, beim Hauptwörte dagegen mich darauf beschränkt, die 
Verbindung lediglich als vorhanden anzuführen. 

Zu Grunde gelegt ist der Nipperdeysche Text; doch sind die 
davon abweichenden Lesarten der Holderschen Recensiop des 



rv Vorwort 

bellum Gallicum durch die Buchstaben Hr. kenntlich gemacht 
worden; zugleich habe ich die in den ächt»i Schriften Cäsars nur 
einmal vorkommenden Wörter mit einem % die nur bei den Fort- 
setzen! vorhandenen mit einem f bezeichnet 

Die angewendeten Abkürzungen haltoi sich innerhalb des Ge- 
bräuchlichen und Bekannten; zu erwähnen ist nnr, dafii C. für 
beUom civüe, AL fibr bellum Alexandrinum, Af. für bellum Afri* 
canum, JB. für bellum Hispaniense steht, und frg. die Fragm^te, 
prf. das Vorwort des A. Hirtius zum achtel Buche des Gallischen 
Krieges bezeichnet. Wo eine Zahl ohne weiteren Zusatz angegeben 
ist^ zeigt sie jedesmal eine Stelle aus dem bellum Gallicum an. 

Auch fiür die achte Auflage dieses Buches verdanke ich der 
eingehenden Recension von selten des Herrn Prof.*E. £. G^rges 
eine Reihe wesentlicher Berichtigungen' und Verbesserungen. 

Otto Eiehert 



\ 



A. 



A» AbkOrz. für das Mteomen Anlas. 
— 2) a. d. SS ante diem. 

A, Ab» abst praep. mitaU. ('abs' nur 
in Verbind, mit He\ s.5, 9(H^ örtL a) von, 
von ... her, von ... weg: exercitam 
ducere ab AllobrogibnsiB Segosiavos 1, 
10; a cetexds,. Yondea Ibrigen hinweg 
8, 48; bei St&dtenamca, ans der Um- 
gegend Ton: ab Gergom 7, 43. 59; a 
Brundisio C. 8» U\ ab Orioo C. 3, 28. -> 
2») T. der Richtung TOn einem Orte her: 
von aus, von her, tob: ab Alesia 7, 
80; ab Arimino C. 1^ 11; a Corfinio CL 
1, 25; cunicnios agere «b vineis 8, 41; 
despectus a Gergovia in castra 7, 45; a 
Suebis, vom Snebenlande ans 4, 8; ab 
imo, von unten an 3, 19. H. 19. — c) z. 
Bezeicbii. dea Puiikte9, Yon dt6m aus 
etwas stattfindet! während im Deutschen 
hier mehr das Wo berfldtanchtigt wird), 
auf der Seite, an, aaf: a theatro, 
vom Theater her C 2, 25; a porta, auf 
deif Seite, wo das Thor in 2, 24; 8, 25; 

6, 87; C. 3, 69; a DelU tiansire, beim 
Deli&AL 27; a Seqnanis^ aof der Seite, 
wo die S. wohnen 1, Ivasepletttrionibus, 
«xf der Nordseite 7, 88; ab ea parte, auf 
dieser Seite 8, 22. 26; 5, 34; C. 2, 24; 
ab utraque parte C 3, G3; a deztro (si- 
nistro) comu, auf dem rechten Flügel 

1, 52; C. 2, 34; a ]atere, aof der Seite, 
in der Flanke 3, 29; a dnobna kteribus 

7, 67; a latere aperto, aof der offenen 
Flanke 4, 26; C, 1, 44; a novissimo (ex- 
treme) agmine, auf der Nadihut 1, 28; 

2, ^1 ; a primo agmine, vom am Zuge 7, 
67; miles ab novissimis« in den hinter- 
sten Reihen 2, 25 ; ab inüno, ganz unten 
7, 78; ab summo, an der Spitze 6, 26; 
oben 7, 78; a fronte, auf der Vorderseite 
2, 23; C. 1, 41 ; a tergo, in ROckim, von 
hinten 7, 87; 0. 8, 44. 86; abradicibus 
6, 27 ; ab labris. am Rande 6, 28 ; ab imo, 
am untern Ende 4, 17; a aiedio spatio, 
auf dem halbien Wege C7. 3,46; a medio 
colle, auf der Mitte des HOgeh 7, 46; 
stipites eminebant ab raauB, da wo die 



Aste anfingen, mit den Asten 7, 73. — 
2) z. Ang. derTrennun^ od. des Abstan- 
des, von: Rhodanus dividit provindam 
ab Helvetiis 1,2; abesse non longo ab 
Arverni88,46; milia passnum tria ab op- 
pido esse C, 1, 16; abesse a copiis mifi- 
busvpassuum quattnor 1, 41^ bei feh- 
lender Angabe der Örtlichkeit von der 
Mafsbestimmung selbst, in einer Ent- 
fernung von: a milibus passuum duo- 
bus 5, 82; 6, 7; C 1, 65; ab milibus pas- 
suum nünuB Quobus 2, 7; 8, 86; ex eo 
loco ab milibus passnum octo 4, 22; ab 
tanto spatio, in so grofser Entfernung 
2,80. 

8) vom Range, nach, hinter: secun- 
dus a rege AI 66. ~ 4) v. d. Zeit, a) v o n 
. . . an, seit: ab hora septima 1, 26; a 
meridie 7, 80; a prima luce C 1, 81; ab 
initio 6, 8; 7, 18. 28; C. 1, 27; a pueris, 
von Kind auf 4, 1 ; a parvulis, von klein 
auf 6, 21 ; diebus triginta a qua die (ssab 
ea die, qua), am dreilsigsten Tage nach- 
dem. . . C. 1,36. — h) (unmittelbar) nach: 
a cohortatione 2,25; a colloquio (7.1,26; 
milites reficere a laboribus 8, 1 ; a prima 
obsidione, gleich nach Anfang der Be- 
lagerung 5, 45. — 5) bei den Verben dea 
Schützens, Behinderns, Freimachens 
u. dgL, vor, gegen, von, s. defendo. 
munio,prohibeo, protego, sustineo,teg09 
tempere, tutus, vindico; liberius a peri- 
cnlo C. 3, 66; oppidum vacnum a defen- 
soribus 2, 12. — 6) z. Ang. der Ursache 
od. des Urhebers einer Wirkung, von, 
durch, von selten: discere ab alquo 
1, 13 ; fortunam pati ab alquo 2, 81; alqd 
accidit ab alquo 1,20; 6, 84; vox auditur 
ab iis (*aus ihrem Munde') 7, 17; cogno- 
scere ab armis ('an den WwSTen') 1, 22; 
litterae ab aliquo, das von jemd. abge- 
schickte Schreiben C 1, 1; 8, 14. 38. 36; 
alqm injuriis prohibere ab Snebis (von 
Seiten) 6, 10; si quid ipsi a Caesare opus 
esset 1, 84. ~ 7) in Bezug auf, hin- 
sichtlich: laborare a re frumentaria 
7, 10; C. 8, 9; intntus a labore 3, 26. 



JSichert, Wörierbock n !■]• Citnr. & Aofl. 



abdico 



absum 



•b-4l0«9 1. sich lossagen Tonetw.: 
dictatorä, die Diktatur niederlegen C. 8, 

Abdii««» a, um, s. abdo. [2.** 

Ab-d««dldi,dltam, S.Veggeben', dah. 
wegthaD,wegschaffen,entfernen: 
aJqm in silvam, anterbriogen 5, 3; 7, 18; 
se abdere, sich zarückziehen: in loca 
Buperiora 5, 8; in Silvas 5, 9; in Mena- 
pios 6, 6; in occultum 7, SO; pari, abdi- 
tns, zurückgezogen: in tabernaculis 1, 
89; paulnm ab eo loco 7, 79. — 2) yer- 
bergen, verstecken: se in Silvas 1, 
12; 4, 18. 88; abditus in silvis 2, 19; 
intra tegimenta C 2, 9; valles abdita, 
entlegen 6, 84. 

Ab-4a0«, xi, ctum, 8. ab-, weg-, 
fortfahren: navem (ex portu) C. 2, 32; 
8, 23. 40; cohortes secum C. 1, 15; plu- 
teos ad opera C 2, 9; alqm in Servitu- 
ten! 1, 11; müites (exerdtum) ab alquo 
(ihm entziehen) C. 1, 9. 85; ahjm a classe 
(herbeiziehen) C, 8, 40; a man abductus, 
abgezogen C. 8, 78. 

&b-i(a»Ii,Itu]nyTre, fort-,weg gehen 
7, 50; ex conspectu, aus dem Gesichts- 
kreise entschwinden 6, 43; C 2, 22. 

M»-li«rHto, tti, 2. 'zurückschaudern', 
dah. einer Sache abgeneigt sein, von 
etw. nichts wissen wollen: a pace 
(7. 1, 85; absol. keine Lust zeigen Af. 73. 

ttlel«» j6ci, jectum, 3. 0'aclo), weg-, 
hin-, von sich werfen: arma4,15.S7; 
7, 28. — 2) abschleudern, werfen: 
tekun (ex vallo) C. 2, 84; 3, 56; tragulam 
intra mnnitionem 5, 48; litteras oppi- 
danis, zuwerfen JB., IS. 

ttl«a, Stis, f. Tanne 5, 12.« 

•bject«!» a, um, s. abicio. 

Ab-Jungp»» nxi, nctum, 3. ^abbinden', 
daL trennen, entfernen: abjunctus 
Labienus 7, 56.* 

Abiatva» a, um, s. aufero. 

•bripX«, rlpüi, reptum, 8. (rapio), 
weg-, fortreifsen: alqd ab impedi- 
mentis5, 33; miütes abrepti vi fluminis 
C, 1, 64; alqm in servitutem, fortschlep- 
pen Af, 26. 

Afe-riM» 1. (eig. durch Anfrage bei 
dem Volke) abschaffen, aufheben: 
vectigalia J/'.97 {Nipperdey: erogatis).t 

•ba-eM«f cessi, cessum, 8. weg- 
gehen, sich entfernen: longius ab 
alquo Af, 39. t 

AfeMid«» cldi, cisum, 3. (caedo), ab- 
hauen, abschneiden: funes 3, 14; 
truncos 7, 73; alcui cervices (köpfen) H. 
20. — 2) trennen: exercitum in duas 
partes C 3, 72. 

Afeaeaa» s. absum. 

•balfliills«. e, unähnlich: non ab- 
similis forma 3, 14.* 



8tlti,8t1tnm, 8. wegtreten, 
sich entfernen: sicuti ab signis non 
absisterent^ nicht zur&ckwichen 5, 17 
{Kraner: mcabi a signis absisterent, aus 
den Gliedern heraustraten).* 

•b-aeiv«» solvi, solntum^ 8. 'los- 
machen\ abtr. abmachen d. i. fertig 
machen^ Tollenden: opera 8, 15.t 

•bspevte, s. asporto. 

sba lia ae, tintti, tentnm, 2. (teneo), 
abhalten, sarftckhalten: se cibo, 
sich der S^eiae enthalten 8, 44. — 2) 
refiex. sich enthalten: ^roelio 1, 22; 
ne a nmlieribos qnidem, sich sogar an 
den Franen veripreifen 7, 47. 

AiMNMUMf xi,otnm, S.wegreifsen, 
fortschleppen: navem remulco C 2, 
28; alqm hl servitutem 7, 14. 42; liberos 
ab alqo (catrei&en) 8, 2; commeatu ab- 
stractufy abfeschnittenf getrennt von C. 
8, 78. 

all f , abfüi (SfuiX abesse, abwe- 
send seia^ nicht zugegen sein C 

1, 26; kNBigias tridno a castrxs 7, 9; ab- 
sens, abwiaend 1, 32; C, 1« 9; absente 
aliqno, in jemda. Abwesenhdt 8, 17; 5, 
7; 7, 1; C 1,29. — 2) fern sein, ent- 
fernt sein: ex Africa Af, 54; a peri- 
.culo 2, 11 (8. Video 2, d); a cultu provin- 
ciae, entfrrnt wohnen 1, 1; quae absunt, 
das Entfernte 7, 84; das Mals der Ent- 
fernung bezeidmet teils durch Adver- 
bien: kmge 1, 10; 5j 21; 7, 26; longius 

2, 21; 7, 47; longtssime 1, 1; 2, 4; tan- 
tum ua,5l; teils durch ace,: magnum 
spatium 2» 17; iter paucorum dierum 4, 
7; pasSBB aexcentos 1, 49; vgl. 5, 27; C. 
8, 36; aiBplios (longius) milia passuum 
decem 2, 16; 5, 53; C. 2, 24; teils durch 
abi: aequo spatio 1, 43; Septem milium 
intervalb G 1, 18; milibus passuum 
quattnor 1, 41; minus quin(|ue milibus 
longe CL ^ 37 ; non longius bidui viä 6, 7 ; 
non longina nulle passibus 1, 22 ; C, 3, 66 : 
non ampüos milibus passuum decem 1, 
23 ; 4, 11. — 3) ttbtr. a) weit entfernt sein 
fOr jemd. d. U ihm nichts helfen, ihn 
nicht schützen: alcui 1, 36; tantum 
aberant ah equitum auxiliis, waren so 
weit von d. Hilfe ihrer Reiter entfernt 
d. L ihre Reiterei nützte ihnen so wenig 
Cl,79. — b) fern sein, entfernt 
sein: frnmenta absunt a maturitate C, 
1, 48; nihil a me longius abest crudeli- 
tate ('lic^ mir ferner'^ frg.; suspicio non 
abest Cüei^ vor') 1, 4; non multum abest 
(ab eo) quiBy es fehlt nicht viel (davon) 
dafs 5, 2; paulum abest quin C, % 35; 
non longius abesse quin . . . educat, es 
fehle nicht viel dafs er herausführe/ 
er sei diaof und dran herauszuführen 



absumo 



accipio 



3, 18; tantam afuerant nt pertnrbaren- 
tor, ut fecerint. weit entfernt bestürzt 
2U werden, macnten sie Tielmebr AL 22. 
— c) fehlen, abgeben: alctii abest 
diligentia H, 40. — d) abesse a re, sich 
fern halten Ton etw., sich nicht be- 
teiligen an etw.: a condlio 7. 63; a 
€onsilio 6, 3; a hello 6, 14; toto hello 7, 
63; ab omni contentione frg. 

ab-M&mo» Bumpsi, fiomptum, 3. ^ganz 
wegnehmen', dah. v er brauchen, ver- 
wenden: oratio frustra absamitor AI 

7. t , r 

äb-undo« l. 'überflleCsen', übtr. mit 
etw. ToUauf versehen sein, etw. im 
Überflufs haben, mit ati.: equitata 
7, 14.64; copiä firamenti(09Uiinm remm) 
8, 40; C, 1, 49; 8, 47. 

&b-ator, 06US sum, 8. Sregbrandien'; 
im übl. Sinne, übel anwenden: abusi 
sc praeeeptis Af. ^{N^pperdey: abditi); 
sanguine, unnütz verguefiien CA 3, 90. 

•o» s. atque. 

AesrnanlA« ae, die westfidiste Land- 
schaft von Mittelgriechenland C 3, 55. 58. 

»eeedo, cessi, cessum, 3. (ad n. cedo), 
herangehen, nerankommen, her- 
anrücken ^ sich nähern: propias 1, 
42; ad mumtiones 7, 78; adBritanniam 
5, 8; ad oppidum 2, 13; ad vallam 3, 17; 
usqae ad castra 1, 51; propius Hispalim 
AI. 56; regioDes AI, 34; propias ahqaem 
7, 20; 8, 36; aestos aceedit, tritt ein {Hr 
•qaod is aceedit horarum duodedm spa- 
tio) 3, 12; übtr. a) hinzutreten: ad 
amicitiam alcjus, auf jemds. Seite treten, 
jemds. Partei ergreiten CL l^ 48. 52. — 
2») (als Zuwachs) hinzukommen, hin- 
zugefügt werden: ad naves C 2, 5; 
ad suspiciones 1, 19; ad baec C. 3, 32; 
huc 4, 22; 7, 46 (s. quisqnis); C. 3, 110; 
Remis Studium accessit (wuchs) 2, 7] iis 
tantum tiduciae accessit, ihre Zuversicht 
stieg so sehr C, 3, 72; (hnc) aceedit quod, 
hierzu kommt noch (der Umstand) dafs 
3, 2;4, 16;5,6; C.3,79;(huc) aceedit ut, 
dazu tritt noch der FaU ein dafs, über- 
dies geschieht es dafs 3, 13; 5, 16; C. 
8,24. 

AoeMl^ro, U besishlennigen: iter 
<7. 2, B9\intrans, sich spnten, eilen 
7,87. 

acoendoy di, sum, 8.(cando), anzün- 
den: luminibuB accensis Af. 56. 89. f 

aeeeptafl« a, um, s. aodpio. 

aeeerso» ivi, itam, 3. (Kebenform v. 
arcesso), herbeirufen od. holen: 
alqm 1, 44 (Hr)} ex locis 4, 27 (Hr). 

mmeemnio, öniSi f. 'das Hinzukommen', 
übtr. Vermehrung, Zuwachs: acces- 
aiones facere in operibns expugnandis 



(Fortschritte machen) AI 22; magnas 
odii sui accessiones facere, den Hass 
gegen sich sehr vermehren AI 48. f 

aooeiiiiuii, os,dasHerankommen| 
Anrücken: hostium Af, 58. H. 38. — 
2) Z u g a n g : über AI. 30 ; facillimm AI. 
38; difficilis ad oppugnandum Af, 6; 
loci, zum Orte H, 28; alcjus, zu jemdm. 
H. 29. 30; accessu maritimo, von der 
8eeseite AI, 26; accessu- pedestri, von 
der Landseite AI 26. t 

1. aooido, Idi, 3. (ad u. cado), auf 
etw. auffi^llen, auftreffen: tela ac- 
cidunt gravius 3, 14; non frastra 3, 25; 
insb. in die Augen fallen: species 
hostibus accidit, kommt vors (jesicht 
8j 8. ~ 2) übtr. a) (zufällig, unerwartet) 
sich zutragen, sich ereignen, ein- 
treten, geschehen C. 3, 61 (s. novas 
2); accidit res 1, 14. 30; 4, 13; periculum 
3, 3; 6, 84; detrimentum 7, 52; iocom* 
modum 8, 24; C. 1, 48; fortuna 1, 31; 
aliquid adversi C. 2, 5; casus C, 1, 75; 
commutatio rerum C. 3, 72; si acddat 
(sc. obsidio), für den Fall einer Blockade 
C. 1, 36; si gravius (durius) quid accidat, 
8. gravis u. durus; accidit ut, es ereignet 
sich, geschieht dafs 4, 29; 5^ 23. 33; 6, 
17; 8, 3. 10; casu 6, 30; si ita accidat, 
wenn es sich so träfe 7, 74; ut tum acci- 
dit, wie damals der Fall war d. i, %o auch 
jetzt 7, 3; C, 1, 80; 2, 4; 8, 68; ulcui^ 
zustofsen^begegnen, widerfahren 
1, 81; 5, 33. 39: 6, 14; O. 1, 21; 2, 6; 

3, 102; si quid Komanis accidat, wenn 
den Römern ein Unfall begegnete, im 
Falle einer Niederlage der Römer 1, 18; 
si quid bis per vim accidit, wenn diesen 
etwas Grewaltsames zustöfst 3, 22. — 
b) V. günstigen Ereignissen, zu teil 
werden 2, 35; illud mihi accidit, ich 
habe das Glück gehabt 8 prf,; facultas 
alcui accidit, bietet sich dar 7, 44; alqd 
alcui opportune accidit, kommt gelegen 

4, 22. — c) ausfallen, ablaufen: 
contra opinionem 8, 9 (s. ut B, 4); in- * 
commode 5, 83. 

2. aeoldo, cidi, cTsum, 3. (caedo), an- 
schneiden, anhauen: arbores6, 27. 
— 2) übtr. herunterbringen, hart 
mitnehmen: copias 8, 31. 

ac-cio, elvi (c!i), citum, cire, her- • 
beiziehen, herbeirufen: copias J^/l 

26. t 

•ccipi«» cSpi, ceptum, 3. (capio)^ 
annehmen (d. i. nicht zurückweisen): 
obsides 8, 48; conditionem 2,. 15; satis- 
factionem 1, 41; 6, 9; excusationem 6, 
4; alqm in deditionem. jemds. Unter- 
werfung annehmen 1, 28; 2, 18; ae- 
c e p t u s als Adjektiv, 'annehmenswert*| 

1* 



acclivis 



acies 



dah. angenehm, beliebt: plebi 1^8; 
insb, aufnehmen: sennones donus, 
zu ernsthaft nehmen C 2, 29; bestem 
male, übel empfangen Af. 18. 4L — 2) 
erhalten, bekommen, empfangen: 
peconiai 6, 19; obsides 1, 14; copias ab 
alquo 8, 17; litteras C 3, 86; nuntium 
8, 8; mandata C 1, 10; praecepta ab 
alquo C 2, 6; jusjuraodum C. 8, 28; 
nomen ab insula C. 8, 112; libertatem a 
majoribus, aberkommen 3, 8. 7, 1 ; quos 
et quam humiles accepisse^ wie und in 
welchem Zustande der Erniedrigung er 
sie gefunden h&tte 7, 54; iusb. a) t. 
schlimmen Dingen, empfangen, er- 
leiden: YUlnus 1, 4a 50; 4, 12; 7, 81; 
incommodum 5, 10; 6, 13; 7, 14. 29; C. 
8, 10; detrimentum 5, 22. 52 ; 6, 1 ; C. 1, 
46; 8, 81; calamitatem 1, 81; 5, 29; (ab 
alquo) 7, 90; iBiuriam (ab alquo) 2, 88; 

5, 88; contumdoam 5, 29; 7, 10; igno- 
miniam 7, 17; dolorem Ai, 25. — 5) 
hören, yernehmen, erfahren 6,25; 
C. 2, 17; molesle JET. 30; ratiooem con- 
silii C. 8, 86; alqd rumore 6, 20; alqm 
iami, durch Hörensagen Kenntnis er- 
lancjen tou jemd. 6,21.— c) erlernen: 
diBapUnam ab alquo 1, 40. 

aeeliirl«» e, ansteigend, bergan 
gehend: aditus leniter acclivis 2, 29; 
kcuB ab imo (ab in£mo), vom FuTse an 
sich erhebend 3, 19; 7, 19. 

aeellTita«, ätis,/. schräg aufstei- 
ffende£rhöhung,Abdachung:o[d- 
Bs pari acclivitate 2, 18.* 

Aee«h önis, Oberhaupt der Senonen 

6, 4. 44; 7, 1. 

aec«9iBiid«9 1. anpassen, anle- 
gen: insignia 2, 21. — 2) übtr. nach etw. 
passend einrichten: puppes ad ma- 
gnitudinem fluctuum 3, 13; accommoda- 
tns als Adjektiv, an gemessen: reliqua 
accommodatiora, besser eingerichtet 
8,18. 

aeeHratliifl» odv. (accurate) sorg- 
fältiger: aedificare 6, 22.* 

aeevnro» cücurrl u. curri, cursum, 8. 
herzulaufen, herzueilen: ad alqm 
8f 5; equo admisso 1, 22; classe JET. 37. 

aecfia«, 1. (causa), (gerichtlich) an- 
klagen: alqm 1, 19; 7, 20. — 2) gegen 
jemdBeschwerde führen, ihm Vor- 
würfe machen: alqm graviter mit 
folg. quod 1, 16; multis verbis Af. 90. 

fteer, cris, cre« ^scharf, schneidend', 
übtr. a) für das Gefühl empfindlich, 
durchdringen d: acerrimae tempesta- 
tes, schneidende Kälte derWinterstürme 
8, 5. — 5) scharf, heftig, eifrig: cer- 
tamenS, 28; concursus C. 3, 72; defen- 
sor IT. 85. 



&eerM» aän. 'herV (ron Geschmack);, 
übtr. a) streng, hart, yerletzendr 
acerbissime dicere C 1, 2; facere C. 3, 
32; decemere C 1, 5; pecunias exigere 
C 8. 82. — 6) achmerzlich, mit Un- 
willen: acerbeacdpereJSr.SO; acerbins 
inopiam ferro ('zu schmerzlich') 7, 17. 

&0wMM%äti8,/'. *herber(je8chmack', 
fibtr. a) Härte (im Betragen): inimico- 
rumC. 1,82.— 5) Bitterkeit, Drang* 
sal: omnei acerbitates perferre 7, 17. 

fteerkve» 8. 'herb' (von Qeschmack)^ 
übtr. schwer, hart, schmerzlich 7^ 
14; aoerbisaimitm supplicium J/. 87. 

&«ftRlai#» s. acriter. 

&cenrMlMt aäv. haufenweise,, 
scharenweise JA. 81.t 

äeenr«s,i,aufgeschütteteMas8e» 
Haufen: armomm 2, 82; sarcinas in 
aceryum comportare Af. 69; frumenta 
in acervis erant, lag in Haufen (zum 
Trocknen auf den Dreschplätzen, Kon- 
jektur ILofm(mri%) C, 1. 4& 

AcMla,ae, eig.d. nördUehsteKOsten- 
land des Pelopoones, als römische Pro- 
vinz ganzGriechenland auIserThessalien 
C. 3, 8. 4. 56. 57. 106. 

AclAi^Mi» 3. achäiach: classis O. 
8, 5.* 

lelüllle« ae, Heerführer des Königs 
Ptolemäns T. Ägypten ad,104.10ailO; 
AI. 4. 26. 

jlefeillis» is, Sohn d. thessal. Königs 
Polens u. dor Nereide Thetis, Held vor 
Troja JET. 26.t 

ädfta, ei (ältere Form des genit, ade 
2t 28; Af. h\\ f. 'Schärfe, Schneide',, 
übtr. das Stechende des Blicks: ocu- 
lorum, das Feuer der Au|;en 1, 39. — 
2) die einer Schneide ähnhche Heeres- 
fronte, dah. a) Schlachtkolonne, das 
(einzelne)Treff en: prxmal,25; secunda 
a 1, 41; tertia 1, 52; quarta C. 3, 89; 
equestris Af, 88. 41; duae acies 7, 67. 
— h) die ganze durch die einzelnen 
Linien gebildete Schlachtordnung. 
(Die gewöhnlichste war die ades triplex, 
d. h. 4 Kohorten der Legion bildeten 
in Intervallen das erste Treffen; die 8 
Kohorten des zweiten Treffens standen 
gerichtet auf die Intervalle des ersten, 
und die 3 Kohorten des dritten auf die 
Intervalle des zweiten (oder, was eben- 
dasfelbe ist, auf dieKohortenmassen des 
ersten); bei der acies duplex bildeten 
5 Kohorten das erste und 5 Kohorten 
das zweite Treffen): triplex 1, 24. 49. 51 
4, 14; a 1, 41. 83; duplex 3, 24; C. 1, 83 
8, 67; quadruplex Af 41; Simplex AI 
37 ; Af 18. 59 ; media ades. Mitteltreffen 
8, 24; C. 1, 83 ; 3, 89 ; adem instruere 1, 



AdliuB 



ad 



22; 2, 8; C. 1, 41 ; institoere 8, 24; 4, 14 ; 
«onstituere 2, 19 (s.ordo); 7, 67; dirigere 
6, 8; AI 37; Af. 18. 41; legiones m acie 
constitaere 2, 8; 4, 35; in acie- coUocare 
C. 2, 83 ; Af. 7D; in acie ire (stare) K 16. 
26; in acie consistere Jf^ 75. 78; v. d 
Flotte C. 1, 58. — e) heirse, offene 
Schlacht» Feldsehiacht: in acie 
dimicare 7, 64; pugnare Af. 42; confll- 
gere AI. 74; vincere 7, 29; interfici 7, 1 ; 
equites in aciem mittere C. 2, 41 ; exer- 
dtum in aciem prodacere (7. 8, 56; eda- 
cere AI. 89; in aciem prbdire' 8, 8. 

AcUIvfl, i, Manios, L^al Gisars C. 
8, 15 f. 89.40. 

Aelilftt fte, Stadt in Byzaeiam auf der 
NordküBte Afrikas, in derlifthe T.lliap- 
aus Af, 83. 48. 67. f 

AcUlltAnl, 5ram, die Einwohner v. 
Acilla Af, 88. t 

Ao-qnimico, evi,etnm, S-ansruhen, 
ruhen: suh pellibna Af, 47. — 2>übtr. 
sich bei etw. bernhigeiii BeraM- 
gung in etw. finden, nüt dat: huic 
(hierbei) Af. 10. t 

•e^nfro, Bivi, sltam, 3. (quaero). 
(dazu) erwerben, gewinnen: alqa 
('irgendeinen Vorteil') 7, 59; sibi quic- 
quam Af. 47. 

. acritcr, udv. 1 e b h aft, hitzig, hef- 
tig: .impetum facere 1, 52; ppgnare 1, 
26. 50; resistere 5, 80; inseqai 8, 19; C. 
1, 4ö; contendere 8, 50; acnoa 8, 5. 26; 
acerrime 5, 48; 7, 50; (7. 1, 82. 

•oüo, önis, /.A m ts handln ng, |)2tfr. 
Amtsthätigkeit C. 1, 5.^ 

•ctttariaa« 8. (ago), Leicht in Be- 
wegung zn setzen: nayis, leichtes 
Ruderschiff, Schnellsegler 5, 1; C. 1, 84; 
8, 62. 102; naviginm C 1, 27; M. 9; nair 
Ticula AI 45; Af, 44. 

Aeutlaa» i, Rufas, Pompejaner C. 
3, 83.* 

&ellt«09 8. zugespitzt, spitsig: 
Budes 5, 18; valli 7, 78; fibtr. scharf- 
sinnig: homines acutissimi Ah 8. 

&d, praep. mit accus.^ zu, nUch: se 
recipere ad signa 5, 84; bei Städte- 
namen, nach . . . hin, in die Gegend 
(Nähe) Ton 1, 7; 7, 41. 76. 79*, G. 1, 41. 
69; 3, 80* 100; feindL, gegen: ad caatra 
ire 8, 18. 24; ad alqm ire 6, 8; proficisd 
2, 2: 7, 32; 8, 7; venire 2, 5; 5, 47; con- 
tendere 1, 21. 87; 2, 10; C, 1, 87; advo- 
lare 5, 17; equitatum (qoadrtremes) mit- 
tere C. 2, 84; 8, 24; cohortes ad legie- 
nem educere C. 3, 67.-2) bis zu, bis 
nach: ab angiiio castromm ad fiumen 
C. 3, 66: a Salonis ad Oricum G. 3, 8; 
quem aa ünem, bis wie weit 2, 19. — 
8) Y. d. Richtung, gegen, nach: pars 



ver^t ad scptentriones 1, 1; spectat ad 
meridiem 5, 13; ad orientem solem 7,69; 
ad omnes partes, nach allen Seiten hin 
7, 65; ad latus 4, 25; ad infimnm. nach 
unten zu 7, 73; ad bestem, nacn dem 
Feinde zu 3, 29. — 4) v. d. durch Heran- 
kommen bewirkten Nähe, bei, an: ad 
Tada 8, 13; ad commissuras 7, 72; ad 
Alesiam 7, 68; ad continentem G, 8, 7; 
ad impedimentä 1, 26; ad munitiones 
5, 44; ad initium silvae 6, 10; ad torrim 
a 2, 10; ad fiumen 7, 58: 0. 1, 61: ad 
Hiberum (7. 1 , 61 ; esse ad Hidpaniam 1, 1 ; 
esse ad mare 5, 22; res gestae ad Gorfi- 
nium C. 1, 24; castra ad Bagradam C. 2, 
89; ad urbem (in der Nähe ▼. Rom) 6, 1; 
G. 1, 2. 5; mauere ad ezercitnm 5, 58: 
alqm ad exercitum relinquere 7, 5; ad 
opus ezcubare 7, 24; esse ad alqm 1, 81 ; 
pilum ducere ad Caesarem ('in Gäsars 
Heere') 6, 38; im moralisch. Sinne, bei: 
ad omnes (ultimas) nationes 8, 9; 4, 16; 
ad omnes G, 3, 60. 

5) Y. d. Zeit: a) gegen: ad Yespenim 
G. 1, 8; ad eztremam orationem, am 
Schlüsse d. Rede 7, 53. — b) Yom Ein- 
treffen auf einen Zeitpunkt, zu. auf, 
an: ad certam diem 5, 1 ; quam ad diem 
6, qs. 35; G, 2, 19; ad diem, a^if den (be- 
stimmten) Tag 2, 5; 7, 77; G. 2, 19; ad 
Idus 1, 7; ad id tempus G, 2, 19; ad tem- 
pus, zur rechteti Zeit 4, 23: ad pöstre^ 
mum, zuletzt 8, 43. — c) bis zn: ad 
Yesperum l, 26; ad horam nonam 4, 28; 
ad solis occasum 7, 80; C7. 1, 83; ad mul- 
tam noctem, bis in die tiefe Nacht 1, 26; 
ad hoc tempus 2, 17; 6, 24; ad id tem- 
pus, bis dahin, bisher 1, 44; 4, 82; 8, 45; 
C, 1, 24; 3, 79. 94. 

6) bei Mab u..Zahlen, a) an die^ an, 
gegen, ungefähr: ad milia decem 1, 
4. 29; 2, 4; ad duodecim oppida 1, 5; 
ad numerum* quattuor milium 1, 15. 81; 
als adverb, :occ\sis ad hominum milibos 
quattuor 2, 33; ad duorum milium na- 
mero, an der Zahl you zweitausend (7. 
3,53. — &)biszu, bis auf: adenndem 
numerum (7. 2, 4; S, 4; ad numerum, bis 
zu der bestimmten Zahl, Yollstäudig 5« 
20; ad eand^nf magnitudinem G, 1, 42; 
ad impuberes, selbst die l^icntmann* 
baren nicht ausgenommen G. 3, 14; ad 
unum omnes. alle bis auf den letzten 
Mann, alle ohne Ausnahme, samt u^d 
sonders 4, 15; 5, 37; 6, 40; 7, 68; (7. 2, 
42; auch blofsad unum G, 8, 14; Af. 70. 
74. 85; omnes naves ad unam G. 8, 6. 27. 

7)v. Zweck od; der Bestimmung, zu, 
für: tempus ad conandum habere G. 2, 
6; ad speciem 1, 51; 5, 51; G. 2, 35. 41; 
ad omnes casus 4, 81; 7, 65; ad celeri- 



6 



a. d. 



adduco 



totem Cznr Beschleoiiifftuig') C. 8, 11; 
res suBt ad incendia (aienen zu) C. 3, 
101; caetpitet comportare ad aggerem, 
zorBiildang eines Walles 3,25; ad mn- 
tadonem locorum, zam Zweck der Orts- 
Teranderung 8, 52; ad spem, für die 
HoffiMiDg C, h 22. 29; panca addere ad 
spem, am Hoffnung zu erwecken C, 2, 
ä; ad aTariUam, zur Befriedigung der 
Babsadtt C. 3, 32; ad id, 2u diesem 
Zwecke 0. 1, 81. — 8) in Bezug auf, 
in Racksiclit auf, in Ansenun|[, 
für: iniqnnm loci ad dedivitatem üssti- 

Stum, die in Bezug auf die Absehttssig- 
eit ungünstige Bodenerhebung des 
Terrains 7,85: confidere ad i>ugnam3, 
26; Studium ad pugnandum u. 2, 41; ad 
summam rerum consulere C, 3, 51 ; satts 
ad laudem profectum est 4, 19; arma 
eliflere ad pemicitatem C. 3, 84; res 
nuUa deest ad virtutem CL 2, 6; magni 
interest ad opinionem, für die hohe Mei« 
nung GaUieus (von d. Macht der Römer) 
6, 1; omnia sunt integerrima ad pacem 
ü. 1, 85; nihil ad celeritatem sibi refiqui 
facere 2, 26; ad id, demgemäfs C. 8, 11 ; 
namentlich bei den Begriffen des Ver- 
hindems,Yerzögerns: impediri ad trana- 
eundum C, 1, 62; impedmiento esse ad 
pugnam 1,25 ; 2,25 ; difficultatem afferre 
ad oonsilium capiendum 7, 10; tardare 
(moram inferre) ad inseqnendum 7, 26; 
C. 8, 70. 75; alqm ad spem^moraFi C, 2, 
89. — 9) T. d. Veranlassung, aufweiche 
hin eine Handlung erfolgt, infolge, 
auf, bei: ad clamorem 4,87; ad cona- 
tum C. 2, 35; ad imperatnm, auf den 
Befehl 6, 2; ad nutum 1, 31; C, 2, 12; 
ad imperium C7. 2, 48; resplondere ad 
haec, auf diese Worte 1,36; 2,32; 4,8; 
6, 41; 7, 20. — 10) gemäfs, nach: ad 
praescriptum 1 , 36; C. 3, 51; ad arbi- 
trium 1, 86 ; C. 8, 18 ; ad voluntatem 4, 5 ; 
ad libram u 3, 40; ad perpendiculum 
4, 17; ad certum pondus 5, 12; ad alti- 
tudinem 4, 17; 5, 42; ad hunc modum, 
auf diese Weise 2, 31; 3, 13; 5, 24. 27; 
C 3, 88; ad eundem .modum 4, 17. -— 
11) ▼. d. ann&hemden ÄhDÜcbkeit, nach 
Art: angustiae ad specus vallium, Thal- 
engen nach Art von Schluchten C. 3,49; 
id efficiebant ad siniilitudinem panis, 
4araus machten sie etwas dem Brote 
Ahnliches, eine Art Brot C 3, 48. 

•• d. SS ante diem, s. ante. 

«4«et«0« a, um, s. adigo. 

•«-•e«««» 1. gleichmachen: 
moles moenibus, bis zur Höhe der Mauer 
aufführen 3, 12; übtr. se alcui, sich 
messen mit C. 2, 16. — 2) erreichen, 
gleichkommen: altitudinem 2, 32; 



7, 22; alqm gratia 6, 12 (erg. Aednos als 
Objekt); tirtuti alcjus M, 16; cnrsum 
(equorum, navium), gleichen Lauf halten 
mit 1, 48; 5, a 

ad-am«» 1. liebgewinnen: agros 
1, 81.' 

a4l*fttl««r» 1. Wasser holen: ad- 
aquandi causa C. 1, 66.^ 

ad«a«f#«» xi, ctnm, 2. Termehren» 
▼ergr4((sern: pabuiua hordeo 0. 3* 
68; numeram AI 12; naTes Äf. 1. 

.AMl««ill«a« i, ein vornehmer AUo* 
hroge C. 8, 59.* 
•de • • • a acc • • • 

•d-die«» zi, ctum, 8. zusprechen^ 
zuerkennen: bona in publicum, der 
Staatskasse zuerkennen, konfiszieren 
C. 2, 18.* 

ad*d«v dldi, ditum, 8. beigeben^ 
hinznthnn, hinzufügen: pluteos 
?aIlo 7, 41; equttes mulionibus 7, 45v 
huc (— his) equites (navigia) 7, 64 ; C. 1, 
56; circnitnm ad iter C. 1,64; laborem 
ad opera C 8, 49; diligentiae severi* 
tatem 7, 4; quodcunque addebatur sub- 
sidio, jede nachgeschickteUnterstützung 
C. 3, 64; additur oiunio ad spem, kommt 
hinzu C, 2, 40; animus additu% wächst 
Af, 48. 52. 75. 87; äbsol addere ad 
opera, Zusätze zu den Werken machen 
7,73;fibtr.a)dazunehmen, dazu in 
Anschlag bringen, mit acc. c. inf^ 
C. 8, 72. — h) dem Gesagten, hinzu- 
fügen, hinzusetzen: (huc) pauca C. 
1, 8; 2, 28 (s. ad 7); 0.8,15; ad id C. 2, 
29; ad cetera mit aec c inf. ü. 3, 59; 
mit folg. ut C. Ij 87; 2, 31; rumoribus 
7, 1 ; de morte, die Mitteilung vom Tode 
hbzufügen 6, 41. 

•d-dAe«v zi, ctum, 8. (straff) an- 
ziehen: funes 3, 14;.naYim submersAm, 
heraufziehen 0, 8, 40. — 2) h er ant Uh- 
ren, herbeiführen, wohin führen: 
legiones in fines 8, 6; ex Asia G. 8, 107; 
in castra 7, 81; integ^os subsidio 7, 87; 
naTes Octogesam (7. 1. 61; exerdtum ad 
alqm ('gegen') 2, 1; liberos ad se 2, 5; 
peditem ad colloquium, mitbringeu 1, 
42; übtr. a) in eine Lage, e. Zustand u. 
dgl. bringen, Tersetzen: alqm ad 
inopiam C7. 2, 22; in consuetudinem, (aa 
etwas) gewöhnen Af. 72 (sc. earum); se 
in eam consuetudinem, es so weit in der 
Gewöhnung bringen 4, 1; alqm in spem^ 
jemdm. Hoffnung erwecken Ah 43; in 
neglegentiam adduci, zur Nachlässigkeit 
verleitet werden Af, 66. — b) jemd. zu. 
einem Entschlüsse bringen, wozu be- 
wegen, bestimmen, veranlassen, 
vermögen: alqm ad bellum suscipien- 
dum 7, 37; ad conditiones pacis, zur 



ademptns 



aditus 



Annahme von FriedeBsbedioguligcn 8, 
3; pas8. addud mit folg:, ut l,Bl\ 8, 52; 
mittn/! 8, 19(8. quin); addactoB, bestimmt, 
yeranlafst, verleitet (häufig zur blofsen 
Umschreibung des abUU, des Beweg- 
grundes): his rebna 1,3. 11; 3, 18; ora- 
tione 1, 17; inopia 1, 27; €, 10; 7, 55; 
C 1, 81; necessitate 6, 12; auctoritate 

1, 33; 3, 8j 8, 31; spe 4, 6. 37; invidiä 
7, 77; familiaritate 5, 3; pertidiä 7, 5; 
preciDus 1, 16; padore 1, 39; C. 3, 60; 
cupiditate 1, 9; 7, 50; timore C. 2, 20; 
opinione C, 2, 27. 

Ademptus» a, tun, 8. adimo. 

1. &d-£o» li iivi), Itum, Ire, heran-, 
hingehen, einen Ort besnchen, sich 
wohin begeben, wohin kommen, sich 
nähern: ad initiom 8ilTae6,25; Apol- 
loniam C, 3, 78; illo 4, 20; quo 7, 14; 
C. 1, 49; pati alqm adire ad se, Zutritt 
zu sich gestatten 6, 18; imtUofs. accus.: 
templa C. 2, 5; fines 6, 3&; fiumen 8, 40; 
civitates 4, 21; 7, 71; 8, 38: municipia 
8, 50; insulam (landen) 4, .20; piura loca 
(hin- und herziehen) C. 3, 85; ticos, er- 
reichen 2, 7; Aquitaniam 8, 46; nationes 
3, 7; Remos 3, 11 : reliqius 7, 86; absol. 
by 48; 6, 6. 84; insD. a) jemd. angehen^ 
sich an ihn wenden: aJqm 6, 4; 7, 4; 
C. 1, 64; in jus ad alqm Ü. 1, 87 (s. in 
L 7). — b) anrücken, angreifen: ad 
numerum equitum, sicli heranwagen an 
4, 2; tempus adeundi, des Angriffs 7, 83. 

— 2)übtr. an eine Lage herangehen, 
sich ihr unterziehen: ad pericnlum 
C. 2, 7 ; pericnlum vitae, in Lebensge&hr 
geraten 8, 48. 

2. AdCoy adv, *bis dahin', dah. in d em 
Grade, so sehr, dergestalt, beiAd- 
jekt u. Adverbi 5, 27; 7, 47; C. 1, 8. 69. 
80; beimVerbum 5,53; 8,24; C. 1, 74; 

2, 20. 28; 8, 23. — 2) eben, gerade: 
id adeo 5, 54; hanc adeo gratiam frg, 

adoptu»» a, um, & adi^scor. 

ad-Haiio» 1. heranreiten: ad no- 
stros 1, 46.^ 

•df • •• 8. äff. •• 

üfiS . . . fi. agg . . . 

ttd-haere»€o, haesi,]iae8nm, 3. hän- 
gen bleiben: tvegula- adbaesit adtur- 
rim 5, 48 ; navis ad moles C, 1, 28 ; ignis, 
hat einen Anhaltspunkt (7. 2, 9."* 

adhib^o» üi, Ytum, 2. (habeo), *bin- 
halten\ dah. (zu bestimmtem Zwecke) 
anwenden: diligentiam 3, 20; C, 3, 98; 
celeritatem C. 1, 37; 3^ 8; andaciam C. 

3, 26; sollertia adhibita, mit Hilfe der 
menschlichen' Erfindungskraft C 2, 8. 

— 2) (zu einem Geschäfte) dazuneh- 
men, hinzuziehen: alqm 1, 20; 4, 13; 
C 3, 18. 38; ad consilinm 1, 40; 7, 77; 



nuUo (bb nnlli) consilio 6, 13; locomm 
peritop, zu Rate ziehen 7, 83. 

ad-li»rtor, l.ermahnen, aufmun- 
tern, anfeuern: alqm 5, 85; de re 
frumentaria 7, 17; ad laborem 7, 68; 
mit folg. ut C. 3, 41 ; mit ne 6, 37; 7, 40; 
a 1, 34. 

ftdhae, adv. bisher, bis jetzt noch 
(7. 2, 32; neque adhuc, und noch nicht 
8, 22; nihil adhuc, bis jetzt nod^dila 
a 3, 57. 

Adlatunnsa» i, Befehlshaber der 
Sontiateh 3, 22.* 

aciclo, jeci, jectum, 8. (jadoX her- 
anwerfen: quotelum adid potest, auf 
Wurfweite 2, 21 {Hr, adigi); Äf. 56; telo 
adici potest (sc. ad aciem), das Treffen 
kann beschossen werden C. 3, 56. — 2) 
neben od. auf etw. werfen, hinzn- 
thun: terram ö. 3, 49; aggerem ad 
munitiones, einen Damm gegen d. Ver- 
schanzung aufwerfen 5, 9; latus est 
adjectum flumini, lehnt sich an j12. 28; 
adjecta planitie, mit anschlie&ender 
Ebene 3, l. — 3) (vermehrend) hinzu- 
fügen: mnnitionem C. 3, 66; naves C7. 
2, 4; aggeri loricam 7, 72; huc (as ad 
hos) Dardanos C. 3, 4. 

adlgo, egi, actum, 8. (ago), her|^n- 
treiben, hintreiben, hineintrei- 
ben: pecus ex vicis 7, 17; turrim, heran- 
schieben 5,43; tigna nstucis, einrammen 
4, 17; hostes usque ad cölles Af, 78; 
heranschleudern: telum 3, 13. 14} 
parti corporis Af, 72; quo telum adigi 
potest, auf Wurfweite 2, 21 : telum adigi 
uon potest, trifft nicht bis nin C. 8, 51 ; 
telum in litus adigi potest, der Strand 
kann beschossen werden 4, 28. — 2) 
Obtr. wozu drängen, bestimmen: 
alqmjurcjurando od. jusjurandum, zum 
Schwören bringen, schwören lassen 7, 
67; C. 1, 76; in verba alcjs. 'auf den 
Wortlaut jemds.' d.i. für jemo. vereiden 
C. 2, 18. 

adimo, emi,emptum, 8.(emo), neh- 
men, entziehen: dona C, 1, 7; pro- 
spectum 7, 81; spem 5, 6; facultatem 
C. 1, 29. 

adiplacor, deptus sum, 3. (apiscor), 
(durch Anstrengung) erreichen, er- 
ringen: victoriam 5, 39 (adepti, *wenn 
sie errungen hätten^.^ 

aditus» üs, das Herangehen, die 
Annäherung 6, 13; muititudinis, An- 
zug 4, 4; das Betreten C, 1, 25; prohi- 
bere aditnm (das Eindringen) 0. 2, 85; 
dah. Zutri tt zu einer Person: ad alqm 
2, 15 ; 4, 2 ; 7, 66; commendationis ('durch 
Empfehlung') C. 1, 74. -^ 2) meton. als 
Ort, Zugang, Eiugang4, 20; 6,9.37; 



8 



adjaceo 



admitto 



7, 77; a 1, 27; fuSÜB 8, 26; diffidlis 
7, 86; accÜTis 2, 29; perangustoa 7, 15; 
ad portam C. 8, 112; fönt» 8, 41; ab 
terra 0. 2, 1. 16; ex Gallia C. 2« 1 ; adi- 
tum habere nanbas 0. 8. 42; pedibos, 
Ton der Landseite sngftnguch sein 3, 12. 
— 8) abtr.a)MGglichkeit, Gelegen- 
heit» Mittel nndWeg: oppagnatienia 
JJ, 80; ad ea conanda C. 1« 81. — b) 
Teranlaasnng, Berechtigung: pö- 
stolandi 1, 48; sermonis 6, 41. 

•d-Jäcl^» ere, anliegen, ani^ren- 
aen: ad oitiam C. 2. 1; ad Adoatoooa 
6,88. 

•4Ue«t«89 a, um, 8.'adicio. 

•d-Jftdl««, 1. (schiedarichtedich) zu- 
sprechen, zuerkennen: alcoimagi- 
atratum 7, 37; id (dieses Priestertum) 
M. 66; tetrarchiam AI. 78. 

•dUaMeatvai, i (acUuvo), Hilfs- 
mittel, Hilfe: adjumento esse M. 41. f 

•d-JuBg», nzi, nctum, S.'anknüpfen', 
dah. anfflgen, anschliefsen: pars 
flnmini a^juneta, anstofirand M, 91. — 
2) hinzutagen, womit Tereinigen, 
beigesellen, beigeben: navesnavi- 
bus ^Z.42. 44; naTem ad reliquas C. 2, 
8; militibus scaphas Af, 28; alqm alcoi 
(X 8, 65 ; legionem legioni (stolken lassen 
zu) 8, 2; C. 8, 89; M. 34. 62; loca pro- 
vindae, einverleiben 3, 2; scelus bene- 
ficio Af. 45; odium ad virtatem, verbin- 
den mit 8, 48; soUidtndo adjun^ptur ad 
jacturas, kommt hinzu AIA9\ adjanctns 
alcui, vereint mit jemd. AI 27-, a^juncto 
aliquo , in Verbindung mit jemd., ver- 
stärkt durch Jemd. 5, 29; 6, 2; 7, 75. — 
8) durchBQndnis vereinigen, an sich 
knüpfen, für sich gewinnen: civi- 
tates 7, 29; ad amicitiam C 1, 60; alqm 
aibi 6, 12; 7, 4; societate 6, 2. 

•dUfttor» oris, Helfer, Unter- 
stützer« Beistand 5, 38. 41; C. 1,7; 
consilii C. 3, 108; Adjutant C. 3, 62. 

•d-|*v«f jüvi, jQtum, 1. helfen, 
unterstützen: diis adjuvantibus AI, 
76; alqm ad spem, in der HoffauDg be- 
stärken 7, 55 (quod, *der Umstand dafs'); 
rem procuaatam, fbrdem 7, 42; adjuvat 
consuium, qjaod, demVorsdilag kommt 
zu statten, dafs 2, 17; adjuvat opinio- 
nem, quoa, ihren Wahn bestärkt der 
Umstand, dafs C. 1, 69; latus munitioni- 
bus adiuvatnr Af. 60 ; cLbsol. von Nutzen 
sein, Einflufs haben, beitragen: multum 
ad rem 5, 1 ; C. 2, 38; non multum, keine 
besonderen Dienste. leisten 7, 17. 

•dl • • • s. all . . . 

Admag^etobrif«, ae, Stadt im cel- 
tischen Qallleu in der Nähe des Arar 
1, 81.* 



Ire, beschleunigen, 
schneller aar Reife bringen: de- 
fectionem 7, 84.* 

«daUEüitftov, tri, Diener, Gehilfe 
6, 16.* 

•dirifatali«tt«»Onis,/:<Handhabnng', 
dah.Verriclitnngt Besorgnn|f: beUi, 
KriegsailMit 0.2, 12 ; summa belli, Ober- 
leitung (ll,S8; administrationes portus, 
freie BenDbsng C. 1, 25; abaol. Belage- 
mngsgeKkift C 2, 2. 

■id ■iBjBt— » 1. mit etw. an die 
Hand gekea, etw. darreichen: res 
ul/174. — 19 besorgen, leiten, ver- 
richtea, fcetreibea, ausführen: 
alqd 5, 6; T; 96. 60; res 8, 4. 9; 5, 50. 
62; 7,^ a% 15; reliqua7, 12. 19.81; 
cuncta Ol 8^ 5; haec 0. 1, 26. 37; quae 
videntmr S, 90 (s. video 2, e); bellum, 
leiten, fthm 5, 11; 7^ 21. 71. 76; C. 1, 
25. 86; 8^ US; imjiena, erteilen 2, 22; 
rem puUiena(provineias). verwalten 6, 
20; 0. 1, SS; md rem pubiieam admini- 
strandam, Ar Kriegszwecke ö, 2, 18; 
navem (rlawem)^ leiten O. 8, 14. 18; 
aciem M. 1; ^us, ausführen 8 . 87; C. 
2 ,,8; qvae mit amissa, den erlittenen 
Schaden wieder gut machen CL 2, 15; 
caedem, Bloduui anrichten K 36. 89; 
äbsd, ZV Werke gehen, das Nötige 
verrichten 4, 23. 81; facultas admi- 
nistrandi, den Dienst zu thnn 4, 29; 
administiBBtte aliquo, unter jemds. Lei- 
tung 7, 61; a 8,-26. 

•dflOvSfie, Onis, f. Bewunderung: 
rei 8 prf, — 2) Verwunderung, 
S t aunen : aimirationem alcui praebere 

Ji. 6.t 

ad-mSP^p 1. bewundern, anstau- 
nen: antiiilBmgnitudinem 7, 52; turres 
5, 52; virtm admiranda, bewunderns- 
würdig AL4S» — 2) sich worüber wun- 
dern: alqdS^ 9; C. 8, 86; mit ace.e inf. 
1, 14; 0. 1,96; äbsol. admiratus, ver- 
wundert7,44; mazime admirandum, das 
Wunderumte 6, 42. 

ed-Mfaete» scüi, ztum u. stum, 2. 
anmischen, vermischen: alqdlacte 
0. 3, 4a — 2) übtr. beifügen, bei- 
gesellen: aatesignanos C. 3, 75; his 
milites O. S. 4L 

ed-MÜf», mtsi, missum, 3. wohin 
loslassen r equum, dem Pferde die 
Zügel schiefaen lassen; equo admisso, 
mit verhängtem Zügel, im vollen Rosses- 
lauf 1, 22; C. 2, 34; Af. 68. 83. — 2) 
wohin znlaas en: alqm ad deos penates 
Af, 91; ad ooUoquium C. 3, 57; übtr. 
Straffiüliges geschehen lassen, dah. etw< 
auf sieh laden, begehen, ver- 
schulden: fiicinus (in se) 3, 9; 6, 13; 



admodum 



adversus 



7, 38. 42; dedecus 4, 25; C. 8, 64; alqd 
secns, einen Mifsgrifif begehen S, 80. 

adnftiluBi, adv, *bis ansMafs*, dah. 
überaus, sehr 3, 13; 6, 16; 7, 66. 69. 
73; so gar sehr 7, 29. — 2) bei Zahlen, 
gut an die, nindestenB 5, 40. 

•d-MÖBJ^oy üi, Itum, 2. an etw. er- 
innern, mahnen, worauf aufmerk- 
sam machen: aJqm mit folg. Kon- 
junktivsatz 5, 49; mit quo (-* ut eo) 8, 
53; mit in f. 8, 12; admoneri,mit acc. 
c, inf., auf den Gedanken gebracht 
metdenAh 5; casu admonitna, gewarnt 
C. 2, 14. 

adrattnltui» U8 (nur äbl, gebr&uchl.), 

£rinnerung,£rmahnung:admonitu 
alf jus a 3, 92.» 

adi^rnttf-te» mOri. mdtum, 2. her an - 
bewegen, heranoringen: opus ad 
turrim C 2, 10; scalas, anlegen C. 3, 
63; Gopias, heranrOoken lassen 8, 14; 
Af. 25. 51. 

ada • • • s. ann . . . 

M&le»eent, ftdMcaattatIa, MUe- 
•eentoias» s. aduleseens etc. 

Moftlesao» oleyi, ultum, 8. heran- 
wachsen 6, 18; puer adnita aetate 
^.24. 

&d-ftrior, ortus sum, 4. sich erhe- 
ben (um aibf etw. loszugehen): ex insi- 
düs, hervorbrechen Äf. 69. — 2)tran8it, 
anfallen, angreifen: alqm 1, 40; 2, 
11; 8, 20; 6, 7; 7, 22. 42; ex insidiis C. 
3,30; pagum 1, 13; manum 6,8; castra 
5, 22; C. 8, 9; castella 8, 84; naves C. 
1,5a 

U-attia, 1. herrichten, auBrQ- 
aten: natem C7. 1, 26.* 

Martna, a, um, a. adorior. 

ad|t • • • B. app . . . 

ad^-* • s. acq . • • 

adr • • • B. arr . • . 

Adrfim^tlnl, Orurn^ die Einwohner 
von Adrumetum Af. 97. f 

Adrihn€tttm, i, Stadt in der regio 
Byzacena in Afrika (j. Hamamet in 
Tunis) a 2, 23; Af. 3. 21. 48. 62. 89. 

ada • • • s.ass . . .; ada« • • • s. asc . . . ; 

adflp... B. asp...; adat... B.ast...; 

adt*. . . s. att . . . 

AdttatUca, ae. Kastell im Gebiete der 
Eburonen, östlich von der Maas, in der 
Nähe des heutigen Limburg 6, 32. 35. 

Adtetttei, örum, germaniBches Volk 
im belgischen Gallien zwiach. Maas u. 
Scheide, später Tongri genannt 2, 4. 16. 
29. 31 ; 5, 27. 38f. 56; 6, 2. 33. Ihre Stadt 
(2, 29) lag auf demnördüeh. Maasufer 
gegenüber der Stadt i/üy, östlich von 
der Mündung der Mehaigne, 

Utiatiayönis,/*. 'das liebkosende An- 



schmiegen^ übtr.(kriechende) Schmei- 
chelei C. 1, 4.* 

ftdaiaaceaa, tis, in heranwach- 
sendem Alter, jung: filius C. 1, 74; 
Crasßus 1, 52; 3, 7; 6, 29; 7, 87; C. 1, 8; 
8u&8f. Jüngling, junger Mann 1, 47; 
6, 13; C. 1, 23. 

&dttle8cen(l4, ae, jugendlich 08 

Alter, Jünglingsalter 1,20; 0.2,88. 

ftdttlaaeentttlua, i, ganz junger 
Manu 3, 21;^/: 22. 

&dultu8, a, um, s. adolesco. 

ad-T^ha, zi, ctum, 8. herzuführen 
od. -b ringen: sestertium sexagies C 1, 
23 ; pass. advehi (sc navibus), anlangen 
Af. 11. 

ad-vtoVa, veni, ventum, 4. heran- 
kommen, ankommen (7. 2,32; eodem 
Af.l. 

tad vaata, 1 . (intens, v. advenioX (rasch, 
mit Macht) her.ank^o^mmen, an- 
rücken: 00 8, 26; absol. 8, 20; C. 1, 14. 

adveatus, üs, Ankunft: adventu 
(in Gailiaro), zur Zeit der Ankunft, nach 
Ankunft 3, 23; 5, 54; 7, 5. 65; C. 1, 18. 
27.88; 2,25; infolge der Ankunft 1,18; 
2,7; 4,34; C.l,^; 3,76;primo advento, 
gleich nach Ankunft 2, 30; G. 8, 85; 
militär. Anmarsch, Heranrücken 
1, 7. 13; 6, 30; C. 1, 12; Idgionuih 5, 8; 
8, 31 ; in adventu J7. 38. 

ad^ifsarKnii, 3. ^gegenüber stehend*, 
übtr. entgegen, zuwider, feind- 
lich: nox rebus adversaria, hinderlieh 
C. 2, 31; suhst. adversarins. Gregner, 
Feind 7, 4; C. 1, 40. 

ad^^aMvfli, praep. B: 2. adversnB. 

1. adverans, 8. {partic. t. adverto), 
'einan Punkte zugewendet', dah. ent- 
gegengekehrt, gegenüber, ent- 
gegen: frons AI. 27\ coUis adverdua 
hnic 2, 18; adverso colle, den Hügel 
hinan 2, 19; adverso flumine, stromauf- 
wärts 7, 60. 61 ; C. 3, 30: adversa noc^, 
der Nacht entgegen, in oie Nacht hinem 
4, 28; ex adverso, gegenüber H. 5. — 

2) von vorn, vorn: miles adversus 
plutei objectu tectus C. 2, 15; vulnerari 
in OS adversum (Vom ins Gesicht') 5, 35; 
gladinm' in os adversum co'nicere C. 8, 
99; pectus adversum Af. 16; adverso 
pectore resistere, mit der Brust sidi 
entgegenstemmen Af. 82; adverd telis 
figebanturCvon vorn')ul/.80; collis patet 
adversus, auf der vorderen Seite 2, 8. -^ 

3) von allem, was feindlich Front gegen 
jemd. macht, gegenüber, entgegen: 
naves (alcui) adversae-fi, 14i;,hostis, ent- 
gegenrackend 2, 24; contra Gaesarem 
adversus (feindlich gegen) Af. 45; Im- 
petus, Frontangriff X^. 8; crates adversas 



10 



adversüs 



aequo 



locare, gegen den Feind hin C. 8, 46. — 
4)t. Wind- o. WaBserströmongen, ent- 
gegen, konträr, widrig: ventns JZ. 
8, 11; fluctOB AI. 64; Tentus ndversissi- 
mns navigantibus, ganz konträr C, 3, 
107; ttbtr. widrig, ungünstig: proe- 
lium 1, 18. 40: 8, 49; C. 8, 78; casus 8, 
18; fortnna AI. 66; res, Unglflck, Mifs- 
geschick 7, 80; C. 2. 81; 8, 80: tempus 
M. 64; tempe^tas JET. 8; si qnia adversi 
accidisset, im Falle eines Unglücks C. 
2,6; Omnibus adversis, da alles ungün- 
stig stand 8, 20; omnia iUis acddnnt ad- 
veisissima frg. 

2. mäwerunm od. «dvenuB« praep. 
mit occ., gegen . . . hin, auf., .hin: 
adTersus montem (cli^um) 8,41 ; 0. 1.46 ; 
8, 46; dah. a) feindl gegen, wiaer: 
copias adv. hostem ducere 4, 14; facere 
proeireoi adr. alqm AI. 73; orationem 
adr. rempublicam habere C. 2, 18; fa- 
cere adv. rempublicam. als Feiiid gegen 
den Staat verfahren, nochTenäterisch 
bandelffCl,2. — d)im Widerspruch 
mit, gegen: adT. opinionem ^/^ 46. — 
2) gegenüber: area est adT. pontem 
iU. 19. 

Ad*v«rto, ti, sum, 8. 'hinwenden', 
däh. animum advertere, (durch Hinwen- 
den des Geistes) wahrnehmen, ge- 
wahr werden, b^emerken: id 1, 24; 
qnod ÄL 48; auxilium Af. 10; hoc po- 
tent animum ad?erti H. 4; qua re ani- 
mum adversa C. 1, 80; mit acc. e. inf. 5, 
18j 8, 14; a 1, 69. 80. — 2) adverto « 
animadverto: a) erkennen, deutlich 
sehen: priores partes equorum 8, 16. 
— b) wahrnehmen, merken: ani- 
mum Cae8aris(dieBedeDkIichkeit)^2.15. 

a«reei^foa»elt» Svit, 8. es fängt an 
Abend zu werden If . 24. t 

•d*Ttteo« 1. herbeirufen, beru- 
fen: alqm C. 8, 88; contionem 7, 52; C7. 
2, 82; consilium 8, 8. 

Ad-vM«t 1. überzufliegen', übtr. her- 
beieilen 8, 86; ad hiberna 5, 89; ad 
munitiones 7, 72; ad castra C. 8, 36; ad 
Valium C7. 1, 75; navibus ad Messanam 
C, 3, 101; ad pabulatores, losstürmen 
auf 5, 17; classis advolat Ö. 2, 48. 

aövTöVf ov, n. plwr. uSvraj *unbe- 
tretbarer Ort' , dah. dasinnersteHei- 
ligtum, das Allerheiligste C 8, 
105. • 

•edea, is, /l Wohnung, Haus 6, 
24.* 

«ediflelum, i, Gebäude: Tici aedi- 
ficiaque, Dorfschaften und (einzelne) Ge- 
höfte 1, 5; 2, 7; 8, 29; 4, 4. 19; 6, 6. 43; 
7,14. 

•edlfieo» 1 (aedes u. &cio), bauen 



6, 22; C. % 9; erbauen: nares 8, 9; 6, 
1; classem O. 8, 8. 

MdttIciM, 8. ädilif ch (s.aedilita8): 
potestas Af, 83. t 

MdiliUUu äds, f. die Ädilität. das 
Amt eines Adüis, welchem die Aufsicht 
über die effentL Gebäude, die Markt- 

§olizei und die Besorgung der öffentL 
pieleoblag. Anfiinglich warennnrzwei 
aediles plebis, zu däien 867 v. Chr. noch 
zwei aus den Patriciern (aediles cura- 
les) hinznkemen C 8, 16.* 

A0a«I,nnun;käti8chesydkzwischen 
liger (Loire) n. Arar (Saöoe), südL bis 
Lyon, mit der Hanptst Bibracte 1, 10. 
11. 28. 88; 6, 12; 7, 5. 82. 54. 68. 89; 
sing. Aedtus 1, 81; 8, 45. 

A««a«% 8. äduisch: dvitas 2» 14; 
5,7. 

•e«e«t gra, gcom, krank, marode 
6, 86. 88; ex vulaeribos C7. 3, 78^.#tibet. 
aeger, Kranker 5, 40; C. 8, 75. 101. 

A«f0niaC 8. aegre. 

A^rfniteBe,i, /'^Insel im Ifeeirbiiaen 
▼on Karthago Af. 44. t 

Acytülsm, i, Kastell an der nord- 
westL Grenze v. Thessalien C. 8, 79.* 

aec^9 adv, mit Mühe, mit ge- 
nauer Not 2, 6; 4, 82; 5, 18. 87. 89; 
C. 1, 1.62.78; aegernme,mitdergröisten 
Mühe 1,18. 

Aegypüua, 8. ägyptisch: naves C 
8, 5;.dassi8 0.8, iO-ySubit. Aegyptii, die 
Ägypüer C 8, lia 112. 
„ Aciipyvtwi (Aegyptos AI 86), i, f. 
Ägypten C. 8, 8; Aegyptum iter habere 
a 8, 106. 

Acmillae» i, L., ein Decorio der gal- 
lischen Reiter 1, 23.* 

acmülovv 1. nächeiferJDi: Virtutem 

^Z". 81.t 

••4«aUe»e, gleich groft, gleich: 
intervallum Af 59. t 

ae^Haiitcrt adv. gleichmä&ig: 
collis aequaliter declivis 2, 18."* 

ae^ue, adv. ebenso, gleich: aeque 
loagus C. 2, 10; tutus C. 3, 106. 

ae^ttlMsetiwB, i, Tag- n. Nacht- 
gleiche 4, 86; 5, 23. 

ae^ttUla, ätis, f. ebene Beschaf- 
fenheit:. loci H. 29; übtr. a) Billig- 
keitsprinzip,3illigkeit C. 1, 5. 82; 
conditionum 1, 40; decreti C. 3, 20. — 
d)Leidenschaft8losigkeit,ruhige 
Zufriedenheit: animi 6, 22. 

•e^HOyl.gleich machen, ebenen: 
locum C 2, 2; planities aequatur, dehnt 
sich in ebener lUchtung ausif.29; Übtr. 
gleichmachen, gleichmäfsig ver* 
teilen: aeouato onmium periculo, bei 
einer für alle gleichen Gefahr 1, 25; di- 



aequus 



affero 



11 



micatione aequata, bei gleichen Kampf* 
verb&ltnissen AI. 46; aeqaari com al- 
quo, Jemdm. gleichkommen: cum po- 
tentJBsimis («» cum opibus potentissimo- 
rum) 6, 22. — ^ 2) inirans. gleichkom- 
men: moenibus, die Hölä der Mauer 
erreichen 8, 41. 

•efliuaM, 3. eben: locns, ebenes Ter* 
rain, Ebene 7, 28. 53; C. 1, 41. 71 ; 3, 56; 
dorsus jugi7,44; aditu8C7.3,4Ö; aequis- 
simae regiones 7, 74; aequo pede, ebe- 
nen Fufses, bequem H, SQ\ sübst. ae- 
quüm, i, ebenes Terrain, Ebene ^17. 6b; 
H. 6, 29; dah. zu Kampf und Schlacht 
günstig, Torteilhaft: locus (Terrain) 
3, 17; ü. 2, 83; ad dimicandum C, 8, 73; 
AI, 38; locus aequior 7, 51; locus aequis- 
simus 5, 49; loco et tempore aequo con- 
fiigere Ö. 1, 85. — 2) der Beschaffenheit 
nach (einem andern) gleich: altitudo 
C. 2, 15; spatium 1, 43; pars C 3, 10; 
contentio 7, 48; dimicare aequo Marte 
(s. Mars) 7, 19; aequo proelio discedere, 
ohne Entscheidung C, 3, 112; mit folg. 
atque ('als') C. 2, 15. — 3) übtr. a) bil- 
lig, gerecht: aestimatio C7. 1,87; con- 
ditio C. 1,26; imperinm 6, 12; aequum 
est 7, 29; aequum existimare, fOr billig 
erachten 4, 16; aequissimum esse atcui, 
sich gegoi Jmd. sehr billig finden lassen 
AI. 70. — &)gleichmatig, gelassen: 
aequo animo, mit Gleichmut, ruhig, ge- 
lassen, getrost 5, 49; 7, 64; C. 1, 9. 58; 
3, 15. 41; bereitwillig C, 3, 6; aequiore 
animo, mit grösserem Gleichmut 5, 52. 

acrAriuM» 3. (aes), das Erz (Kupfer) 
betreffend: structura , Erzbau , Gru- 
benbau 3, 21; suhst. aeraria, ae, Erz- 
grube (nach Kipperdeys Lesart: aera- 
riae secturaeque) 3,.. 21; aamhum, i, 
Schatzkammer, Ärar (zu Rom im 
Tempel des Satumus unter Verwal- 
tung der Quästoren, diente zugleich als 
Ardiiv für wichtige Staatsdokumente) 
C. 1, 6; 3, 108; sanctius, der geheime, 
. nur für äufserste Notfälle bestimmte 
Schatz a 1, 14. 

acYAtuü, 3. (aes), init Erz (Kupfer- 
blech) beschlagen: naves C 2, 3.* 

ae«, aeris, n. Erz (besönd. Aiipfei*^ 

.4, 31; 5, 12; C\ 3, 103. — 2) metonym. 

Geld (Ursprung], ans Kupfer): alienum, 

Schulden C. 1, 4; 3, 32; acre alieuo pre- 

mi 6, 13; ex aere alieno laborare6\3,22. 

aestäiiy ätis, f. Sommer 1, 54; 2, 2. 

aeiiliiDAno, Onis, /*. Wertbestim- 
mung, Abschätzung C 1,87; 3,20; 
possessionum etrexum C7.3, 1; aestima- 
tionem facere 6, 19. 

aestimo, 1. (nach dem Geldwerte) 
abschätzen j taxieren: litem 5, 1. — 



2) überh. abschätzen, veranschla- 
gen: alqd levi momento7,39; illagra- 
vius (s. graviter) 7, 14; periculum levius 
C, 3, 26; proinde aestimans, es ebenso 
verauschlagend C 3, 1; pars ex tertia 
parte Galiläa aestimandaest, (nachMafs- 
gabe des dritten Teiles von Gallien d.l 
als ein Drittel ron Gallien) 3, 20. 

aestivuH, 3. 80 mm erlief: tempus, 
Sommerzeit 6, 4 (s. sum B, 4)^ swfA. 
aestiva, örum, Sommerlager: tempua 
aestivorum, Sommerzeit 8, 6; metonym. 
Feld zog (weil die Alten nur id^ Sdü- 
mer zu Felde lagen) 8, 46. 

aentüAriun» i. Ort au der Küste, der 
zur Zeit der Flut sich mit Wasser fÜUt^ 
Marsche, Lagune 2, 28; 3, 9. 

aeniuBf 08, 'das Sieden, Wallen', dah. 
Glut, Hitze: etsi magno aestu, ob- 
gleich bei grofser Hitze C, 3, 9S\j>lur, 
6,22. a3,49. — 2)Brandung,riut, 
Strömung 4, 23; 5, 1. 8; 6, 81; mari- 
timi, ^ringfluten 4, 29; decessus aestus 
3, 13; aestus minuit 3, 12. 

aetAi, ätis, /*. (jedes) Lebensalter^ 
Alter 7, 89; C. 3, 103; puerilis 6», 18; 
superior C, 2, 5; aetate antecedere C, S, 
108; per aetatem, altershalber 2, 16; 
insb. a)>J,ugend: propter aetatem C 3, 
104. 108. — h) höheres Alter 8, '12- 
14; C. 1, 85; aetate coafectus 6, 81. — 
2) Zeitalter, Zeit: superior Ö. 1, 7. 

aetcrnns, 3. ewig, beständig: 
servitus 7, 77.* 

Aefölia» ae, Landschaft in. Hellas 
zwischen Locris u. Acarnanien C. 3, 34. 
55. 61. 
Aetfili, orum, die Atelier C. 8, 85.* 
affero, attüli, allätum, afferre, her- 
beibringen, wohin bringen: tabulas 
Eomam C. 3, 108; sesterlium sexagies 
ad alqm C. 1, 23; litteras, überbringen 
5, 49; alqd ad amicitiam, in den Freund- 
schaft sbund mitbringen (d. i. schon vor 
demFreundschaftsbunde besitzen) 1,43 ; 
manus alcui, Hand anlegen H. 42; »bi 
manusjl/'.98;übtr.a)hiuterbringen, 
überbringen, melden: alqd C7. 3, 15; 
nuntium 6, 30; 7, 43; C. 3, 101; (de al- 
qua re) 5, 53; 7, 11; mit acc e. infin. 
8, 19; famam 6, 36; rumores 2,^1; 7, 5^; 
pacis conditionem C. 3, 17. -^ 5) vor- 
bringen, anführen: causam 6,22; 
8, 1; ti'Stimonium, beibringen C, 3, 53- 
— c) hervorbringen, herbeifüh- 
ren, verursachen: casus 6, 35; com- 
mutationem 5, 54; causam 6, 85; volup- 
tatora alcui 1, 53; salutem C. 3, 36. 70; 
masnum momentum ad salutem 6T.1,51; 
liduciam alcui 8, 10; AI 10; dimicatio- 
nem C. 3, 111; (alcui) detrimentum 8, 



12 



afiicio 



ac^er 



10; a 1, 82«, 3, 72; difficoltatem 7, 10; 
C, 1, 48; 8, 51; incommodum C 3, 63; 
desperationem 8, 43; C, 1, II; ofTensio» 
nem C. 8, 60; contempdonem alcai ad 
alqm (bei jemd.) C 3, 60; qood iniqoi- 
tas loci attuliflset ('bewirkt hätte') 7, 63 ; 
podorem C. 1, 67 (s. pador). 

•fleV«« f^ci, fectam, 8. (facio), jemd. 
etw. anthun, ihm etw. angedeihen 
lassen, womit heimsuchen, alquem 
dlqua re: alqm laetitiS, jemd. erfreuen 
6, 48; praemiis, belohnen 8, 49; sepoi- 
tarft, Bestattung zu teil werden lassen 
Af. 88; incommodo, Schaden zufügen 7, 
16: timore, mit Furcht erfflllen J7. 81; 
Tulneribus, verwunden 8, 23; C. 3, 64; 
supplicio, mit dem Tode bestrafen 1,27; 
pasB, affici beneficio, einer Gunsterwei« 
sung teilhaftig werden 1, 85; beneficüs, 
aberh&uft werden C. 1, 61; dolore, mit 
Ünmnt erfüllt werden, miCiyergnügt sein 
1,2 (s. pars e); diffictutate, in Verlegen- 
heit sich befinden 7, 6; difficultate rei 
frumentariae (inopiä aquae), Getreide- 
mangel (Wassermaogel) leiden 7, 17; 
C 3, 49; poena, gestraft werden 8, 39; 
morbo(?aietudiiie), befallen werden 6, 
16; C. 1,31; affectus omnibus cruciati- 
bns, auf alle mögliche Weise gemartert 
5, 56. ^. 55; magna soUicitudine affe- 
ctus, sehr bekümmect 7, 40. 

•ff Im, xi, xum, 3. anhcft en , irgend- 
wo befestigen: falces affixae longu- 
riis 3, 14; pilum pectori, mit dem Pilum 
in die Brust treffen Äf, 16. 

afflng^«, finxi, fictum, 8. 'hinzubil- 
den', übtr. hinzudichten: multa ru- 
mor affingit C, 1, 53; rnmoribus (durch 
Gerüchte) 7, 1. 

«ffjnla, e, 'angrenzend', Qbtr. durch 
Heirat verwandt, Terschw&gert, 
aubst. Verwandter Af. 32. f 

afflnlU«, ätis, /*. Verwandtschaft 
durch Heirat, Verschwägerung 1, 
18; 2, 4; C. 1, 4; alcjus C. 3, 83. 

afnmatVotOnis, f, Versicherung, 
Beteuerung 7, 30.* 

afllrmo. 1. 'festmachen', übtr.ver* 
sichern, oeteuern, mit aec. cinfin, 
AI 8. 24. t 

afllet«, 1. {intens. ▼. affligo), (mit Ge- 
walt) anschlagen: naves afflictantur, 
bleioen sitzen 8, 12. >- 2)ttbel zurich- 
ten, beschädigen: naves 4, 29; übtr. 
Slagen, bedrängen: yento affiictari 
r. 3. 

aflif 0| xi, ctum, 3. 'etw. wohin an- 
schlagen', dah. niederwerfen, um- 
reifsen: arbores 6, 27; alces afflictae, 
niedergeworfen 6, 27. — 2) (anschlagend) 
Abel zurichten, beschädigen: na- 



ves 4, 31; 5, 10; C. 8, 27; opes afflictae, 
erschattert, geschwächt 8, 21. 

aMv«« 8. assnm. 

Afkftnlfta««, 8. des Afr anlas: mi- 
lites C. 1, 54. 69; acies C. 1, 83; legio 
H, 7; 8ub»t i^raniani, die Afranianer 

0. 1, 43. 46. 54. 70. 

AArftal««, i, L., Legat des Pompejus 
in Hispanien 6. 1, 37. 38. 41. 51. 53. 61. 
74. 84. 87; 2, 17; 8, 88. Sa — 2) a. Li- 
garitts. [kaner Af. 86.t 

Aflirl« Oma (mm. Afer), die Afri- 

AfM0«« ae, A^ika, insb. als rö- 
mische Provinz das ehemal. Gebiet von 
Karthago C. 1, 80; 2, 82; AI. 14. 

AfMeftBua^ 3. afrikanisch: bellom 
8 prf,; ezercitus C. 8, 10. 

1. Affrleua, 3. airisch, afrika- 
nisch: bellum a 2, 32.^ [0. 8, 26. 

2. AfHcM« l, Södwestwind 5, 8; 
ftfttiaae» ftfüAnM, 8.'absum. 
Ag^edlneuB« i^ Stadt der Senonen 

im keltischen Gallien, jetzt Sens in der 
Champagne 6, 44; 7, 10. 57. 59. 62. 

ikgmr, gri, Ackerland, Acker, 
Feld 1, 16; agri solum, Boden der Fel- 
der 1, 11; agroBColere5, 12; 8,7; Län- 
dereien 2, 4; C. 8, 59 ; Grundbesitz 6,22; 
7, 54; privatus 4, 1; insb. a) im Gegens. 
z. Stadt, das Land: in agris 4, 32. 34; 
6, 30; 7, 4; per agros 6, 31; 7, 3; ex 
agris 1, 4; 3, 9; 5, 19; 6, 10; 8, 24; C. 3, 
80. — h) (bewohJdtes) Gebiet, Idjirk 
6, 12; 7, 13; S^nanorom 1, 10; Vetto- 
num C. 1, 38; UeWefeiiis 1, 2; Koricus 

1, 5; Picenua C. 1. 15; plur, Wohnsitze 
4, 27; agris expelli 4, 4. 

Ag^ar, n. Stadt anf der nördL Küste 
von Afrika Af. 67. 76. 79. t 

*Vff®'»S^f ^' (HfSß^\ waszum Auf- 
schutt od. zur AusfüUungherbeigetragen 
wird (Erde, Steine, Beisholz), Damm- 
material, Schutt 7, 85; C. 1, 25. 40; 
aggerem comportare ü. 2, 15; 3, 62; pe- 
tere (holen) 2, 20; 0. 1, 42; fossas ag- 
gere complere 7, 86; C. 3, 63; paludem 
aggGre explere 7, 58; trabes aggere ve- 
stire 7, 23; dah. ä) Schanzaufwurf, 
Damm, llrdwall, zur Befestigung 
des Lagers durch die aufgeworfene Erde 
des Grabens gebildet (seine Höhe be-. 
trug % der oberen Grabenbreite, u. die 
Breite kam in der Kegel der Höhe gleich) 
C. 3, 69; agger ac valium 7, 72; valli ag- 
ger C.3,63.— &)Belagerungsdamm, 
aus Erde, Flechtwerk u. Baumstämmen, 
welcher allmählich bis an die Mauer der 
belagerten Stadt und bis zu gleicher 
Höhe mit ihr aufgeführt wurde, damit 
die Sturmkolonne auf ihm vordringen 
konnte 3, 12. 21. 25; cotidianus, tägliche 



aggrediar 



alarius 



13 



rampenförmige Erhöhung des Dammes 

7, 22; aggerem jacere 2. 12; C. 1, 26; 
adicere 5, 9; ezstraere 3^ 30; 8, 41; C, 
2, 1; instruero 8, 41; ayparAre 7, 17; 
agere if. 7. 

•firv^dio'tgr^sus anm, 3.(gradior), 
^eranschreiten', daher angreifen, 
überfallen: alqm 1, 12. 25; 2, 9. 10; 

8, 12. 27; G 1, 51; 3, 78; oppidum Äl 
26; navem navibas & S, 40. ^ 2) za 
etw. schreiten, etw.nmternehmen, 
beginnen: opus Ai, G; ftdnus jET. 15; 
mit tri f. a 8, 8a 

•l^g^rl^ga, 1. 'zur Henle (grex) hrin- 
gen\ übtr. beigesellea: ae signis, 
sich anschlielsen 4, 26; ae ad amidtiam 
alcjuB 6, 12. 

k^Uof 1. (intens, t. ago), 'eifrig be^ 
treiben', dah. verhandeln, bespre- 
chen: bis rebus agitatis?, 2; wieder« 
holt auDsem: haec AL 3; ȟ oco. e. inf, 

if.25. 

agneiit Inis, n. (aus ag^baen t. ago), 
Zug, Marsch desHeem:(in)agmine 
impeditus 3, 24; 7, 66. — 2} Zug als sich 
bewegende Masse: jumcstorum 8, 35; 
impedimentorum 8, 8. 14; insb. das 
Heer in Marschordnung^ Heereazug, 
Marschkolonne 2, 17; 7, 61. 66; ordo 
agminis 2, 19; 8, 8; agnen legionnm 5, 
19; 8, 27; adTersariorum O. 1, 63; pri- 
mum, Spitze des Zugea^ Torhut 1, 15; 
C 3, 41 ; a primo agmine, ¥«im am Zuge 
7, 67; medium C. 1, 79; »OTissimum, 
Kachhut 1, 15. 23; 2, 11. 26; C. 1,63. 79; 
extremum 2, 11; C 1, 64; «oadratum 8, 
8; longissimo agmine, in lang gedehn- 
tem Heereszuge 5, 31; acmine confer- 
tissimo, in dicht geschloaaenem ^ge 2, 
23; agmen clauder& 1, 2fii; C. 1, 79; co- 
gere 8, 8; ezplicare 8, 14» 

agiioseoy novi,'n1tum» 8. (gnosco =» 
nosco) erkennen: signa^.l6; prozi- 
mum if. 3; navem ex iasi^ C 2y 6. 

&6:o. Sgi, actum, 3. wegtreiben, 
forttreiben: praedam €, 43; multa 
undique portare atque ^scre C. 2, 25; 
impedimenta secum, fortfilfaren 2, 29; 
aggerem ex Qastris , herbeischaffen AI, 
73.— 2) vorwärts treiben, vor sich 
herjagen, verfolgen: alqm 4, 12; 
alqm praecipitem 5, 17; C 3» 46; alqm 
perterritum (in solchem Schrecken) 4, 
12; dah. a) v. Belageruigsmaschinen, 
näher rücken, vorschieben: vineaa 
(ad oppidum) 2, 12. 30; 7, 17. 68; 8, 41 ; 
vineas turresque 3, 21 ; C 1^36; 2, 1 ; tur- 
res testttdinesque 5, 48. — 5) in räuml. 
Ausdehnung anlegen, treiben: cu- 
niculos 3, 21; 8, 41; aggoem H. 7. — 
3) (durch Schlagen) eintreiben, ein- 



rammen: sublicas 4, 17. — B) abtr« 
etw. 'betreiben', dah. 1) mit Worten, 
äufsern: alqd C, 1, 6; gratias alcoi, 
Dank abstatten, danken 1, 41; 8, 50; 
ö. 1, 13. 74; 3, 82; agere cum alquo, mit 
jemd. sich unterreden, besprechen 1^ 
41 ; de re 1, 31. 34 ; alqd cum alquo, sich 
worüber gegen jemd. äufsern, sich aus- 
lassen 5, 43; ita cum alquo 1, 13; mit 
folg. ne, jemd. Vorstellungen n^acheii 
C 1, 35; 2, 36; insb. a) über etw. mit 
jemd. Unterhandlungen ank^uü- 
pfen, verhandeln: alqd (cum alquo) 
C. 2, 36; 3, 19. 90; reliqua, die weiteren 
Verhandlungen führen C 3, 16; de re 
(cum alquo) 1, 47; 5, 37; a 1, 22. 26. 
74; 3, 10. 15. 18. 28. 83. 85. 97. 109; 
haec inter eos aguntur C. 1, 36: dbscH. 
Af. 4. — 5) agitur alquid, es nandelt 
sich um etwas: quorum res agitur, deren 
Sache es gilt frg, — 2) betreiben, 
verrichten, thun: alqd 1, 20; 3, 8. 
14; 5, 28; C. 1, 30; res C. 1,33; omnia 
2, 20; C 3, 51 : reliqua 7, 37; conveotus, 
Gerichtstage halten 1, 54; 6, 44; 7, 1; 
pass. agi, ausgeführt werden, vor- 
gehen, geschehen 4, 14; 7, 16. 37. 
83; 8, 35. 48; C. 1, 5; 2, 32; 8, 79; äl^aöl. 
handeln, verfahren, zu Werke ge- 
hen : leaius C. 1, 1 ; lentius AI 71; cum 
simulatione 5, 50; nullo studio 7, 17; 
tanta contentione (kämpfen) C7. 3, 111; 
de obsessione, etw. in betreff eider Be- 
lagerung thun d. i. sie vornehmen 7, 3d; 
de hello, den Krieg ernstlich betreiben 
a 1, 26 ; illo agente C. 1, 26 (s. auctor 4)- 
— 3)etw.beabsichtigen,woranden- 
ken: id agere, ut C, 1, 85; mit folg. ne 
C. 3, 19 ; agitur consiliis, es ist im Plane 
8,52. 

«^rieiiltfira« ae, Ackerbau 8, 17; 
4, 1 ; agriculturae studere 6, 22. 29. 

AhenobarbttSy s. Domitius. 

äjOf ais, ait, v, defect sagen: ut ait 
Eonius H. 23. 31. f 

ai», ae, 'Flügel' des Vogels, übtr. 
Flügeltruppen, Reiterabteilung 
der Bundesgenossen Af, 39. 78. f 

ai&cer, cris« cre, (zum Handeln) auf- 
gelegt, eifrig, freudigen Mutes 
7, 76; adbeliasuscipiendaS, 19; adpu- 
gnam 5, 33; ad puguandum 3, 24; äd 
custodias C. 3, 25. 

äl&oritaM, ätis, /'.Aufgelegtheit 
zum Handelo, fr eudige^Mut 1,41.46; 
4, 24: animi C, 3, 92; pugnandi, Kampf- 
lust C. 8, 37. 

aiariuMt 3. zum Flügel d. Heeres 
gehörig: cohortes, Kohorteu der Hilfs- 
truppen (weil diese früher mit d. Legio- 
nen verbunden auf d. Flügeln derselben 



14 



Alba 



alias 



•tanden) C. 1, 78. 83; 2, 18; ni^^.alarii, 
Hilfstruppen 1, 51. 

Altov ae, mit Beinamen Fucentia, 
Stadt der Marser, nordwestl. vom lacas 
Focinos (Xa^ocJi Celano im Köoigreich 
Neapel) C. l, 15. 24. 

•Ibi«« 6re, weifs sein: albente 
caelo , als der Morgen graute C. 1, 88; 
Af. 11. 80. 

Alklei, Orum, 6ebirgs?olk in der Pro- 
vinz Gallien, ndrdJ. von Massüia C. 1, 
84. 56; 2, 2. 6. 

•lb«8v 8« weifs: vestxtas Af. 57; 
plnmbom, Zinn 5, 12. 

AleSe, is, f. JSlentier (altdeotsch 
*Elch») 6, 27.* 

Al^elft» ae, Stadt der Mandabier, an 
^tn Flossen Loze und Ozerain im De- 
partement Cote WOr^ jetzt Dorf Aiist- 
SaitUe'Beine bei £^ur 7, 68; 8, 14. 84; 
a 3. 47. 

XlezABArtov ae, Stadt Nordägjp- 
tens anf einer Landzunge im Westen 
der Kilmflndang Canobns, 882 v. Chr. 
von Alexander d. Gr. erbaut und unter 
den Ptolemäem Hauptstadt des Reiches 
Sprf. a 3, 4. 103. 110; AI 1. 5. 69. 

li[lezaBdrlB«ii,3. a 1 e X a n d r i n i s ch : 
bellum 8 jpr/l; C. 3, 112; vita C. 3, 110; 
sUbst Alexandrini, die Alexandriner^. 
2. 6. 25. 

alfft, ae, Seegras, Seetang Af. 
24.t 

ÄlittCBita, &Qis, m. F1u£b Macedo- 
niens, ei^fst sich in den thermäischen 
Meerbasen, jetzt Indsche Kar€i8u C. 8, 
86 £ 

IMMm^adv. ein andermal: nonnum- 
qnam . . alias C. 1, 64; alias . . alias, 
einmal ... ein andermal, bald . . . bald 
2, 29; 3, 21; 5, 54. 57: C. 1, 59. 

&lltaatl#, Onis yf Entfremdung, 
Abfall: exercitus C. 2, 31.* 

Mlta«, 1. 'entfremden', dah. v. Ver- 
stände, verrücken: paene alienata 
mente, fast des Verstandes beraubt, wie 
wahnsinnig 6, 41. — 2) vom GemQte, 
entfremden, abgeneigt machen: 
voluntates suorum (erg. a se) 7, 10. 

Alltane« 3. einem anderen zugehö- 
rig, fremd: finis 2, 10; legio C. 1, 11; 
potestas C. 2, 32; salus 7, 84; aes alie- 
num, Schulden 6, 13; C. 1, 4; 3, 22. 32; 
alienissimi, ganz Fremde 6, 31; übtr. 
a) g^gen jmd. gestimmt, ihm ab- 
geneigt: ab alquo C. 2, 27; alieno ani- 
mo esse in alqm, jmdm. abgeneigt sein 
C. 1, 6. — b) unpassend, ungehö- 
rig: non alienum esse videtur 6, 11. — 
c) ungünstig: locus 1, 15; tempus ad 
lacessendum 4, 34. 



AIUbm, i, ein Prätor in Sicilien Af. 

2.2a84.44.t 

&ll«9 adv. anderswohin 6, 22.* 

&li«wMi«IA, adv. eine Zeit lang, 
eine ziemliche Weile 1, 40; 5, 23; 
C. 2, 87. 

kU^mmmdm^ adv. doch irgend ein- 
mal, doch endlich 7, tS7. 77; 0.1,26. 

&lfv«aat«t & aliquaotus. 

&ll«n«Bt«8, 8. ziemlich grofs: 
numerus Af. 21 ; atiquantum itineris, be- 
trächtliche Strecke 6, 10; 052. aliquanto, 
um ein gut Tei), bedeutend 8, 13. 

U1««l, qua, quod, irgend ein: lo- 
cus 1, 34; honor C. 1, 85; spes 6, 34; oc- 
casio C. 8, 85; facinus 1, 40; detrimen- 
tum 6, 84; C. 1, 67; aliquo honore esse 
6, 13; sine aliquo vulnere, ohne erheb- 
lichen Verlust (7. 8, 73; meum aliquod 
factum frg.\ nachdrucksvoU nach si 1, 
14; 6, 40; nach ne 7,54; 8, 49; nach cum 
6, 15. 

Ui^Hiii» quid, irgend einer (je- 
mand), irgend etwas: ^alqp e4egatis 
1, 47; nacndmcksfoU nach si 7,20; nach 
cum 5, 29; plur. (irgend) einige 4, 26; 
5, 26. 54; 8, 7; C. 1, 72; aliquid sui ti- 
moris, 'etwas von seiner eigenen Furcht 
C. 2, 29; aliqoid consilii, einige £insicht 
3, 16; aüamitatis, irgend ein Unfall 5, 
29; incommodi C. 1,86; aliquid novi con- 
silii, irgend ein neuer Plan 4, 82; 7, 12 ; 
acc. aliquid als adv.j in etwas, eini- 
germalsen 1, 40; ceUectiv. mainch 
einer, der und jener C. 1, 2. — 
2) aäject. irgend ein: error (7. 3, 73. 

&li««M, indecL^ einige, etliche 
3, 1; 4) 9; C 1, 88; aliquot de causis 
3,2. 

ftlXter» adv, anders, auf andere 
Weise: aliter ac, anders als 5, 24; 2, 
19; non aliter 6, 25; 7, 44; aliter . . . 
aliter 8 pr/1 — 2)auf entgegenge- 
setzte Weise, anders: res aliter ce- 
cidit Af. 52; aliter £acere, dagegen han- 
deln 6, 11. — 8) andernfalls, sonst 
4, 17; 5, 29. 

äliusy a, ud, gen. all us, einanderer: 
(longe) aiius atque od. ac, (ganz) anderer 
als 3, 9. 28; 7, 14. 33. 59; 0. 3, 51; unus 
...aiius 1,1; C3,2r, alii .. alü, einige 
. . . andere, die einen ... die andern, teils 
. . . teils 8, 25; 4, 28; 5, 51; 6, 40; 7, 42. 
85; C. 1, 55; 2, 43; 3, 69; collectiv. aiius 
. . . aiius C. 2, 14; in einem andern Ca- 
sus wiederholt bezeichnet aiius: a) das 
partitive Verhältnis: aiius alia ex navi 
se aggregabat, der eine aus diesem, der 
andere ausjenem Schiffe 4, 26; alii aiiam 
in partem, die einen nach dieser, die 
andern nach jener Seite 2, 24; C. 1, 21 ; 



allatus 



Ambilareti 



15 



aliae (legiones) alia in parte, die einen 
auf dieser, die andern auf jener Seite 

2, 22; alii alio loco C. 2, 39; alins alia 
causa illatä, der eine nnter dem Vor- 
schützen dieser , ein anderer jener Ur- 
sache 1 , 89. — b) das reciproke Ver- 
hältnis: alius alii subeidlom fert, der 
eine dem andern d. i. sich gegenseitig, 
einander 2, 26; alius ex alio quaerit, 
einer fragt den andern ^37; excipiunt 
alii alios 5, 16; sublevati alii ab aliis, 
der eine vom andern unterstützt C 1, 
68. — 2) d^r andere: pars 1, 1; lex C. 
S, 21 ; cquitatus Af, 31; alii, die andern, 
die übrigen 1, 41 ; C. 3, 9i. 

allftt««, a, um, s. affero. 

allj^v«, 1. in die Höhe heben, em- 
porhalten: scnta AI 2Q,f 

allieio, lexi, lectnm, B. O^cio), an- 
locken, an sich ziehen: alqm donis 

7, 31; praemiis~ad se 5, 55. 

allfde, lisi, lisnm, 8.(laedo), an et- 
was anschlagen, anwerfen: pars 
remigum ad scopulos alliaa C. 8, *J7.* 

AUftbrös^es, um (Hng. Allobrox C 

3, 84; (icc.tdur, Allobrögas 1, 14; 7, 64; 
C 3, 63). die Allobroi(:er, keltisches 
Volk in der heut. Dauphinö n. Satoyen, 
mit der Hauptstadt Ftenita, wurden 121 
y. Chr. vom Q. Fabius Mndmus linter- 
worfen u. 60 v. Chr. nach einer Empö- 
rung wieder zur Ruhe getn^ht 1, 6. 10. 
11. 28; 3, 1. 6; 7, 64; C. 3; 59. 63. 79. 

allHo, üi, 3. (ad n. luo\ anspülen, 
bespülen: Massilia mari alluitur ü, 

2,1-* 

Ua., ältti, altum n. alltom, 3. grofs 
nähren, stark machen: staturam, 
fordern 6, 21; vires, vermehren 4, 1; 
anseres^ hegen 5, 12. — 2) ernäbren, 
untBrhalten: alqm 4, 1; equitatuml, 
18; equos foliis O, 3, 58; se copiis4,4; 
se latrocinüs 8, 47; ali puiico C. 2, 22. 
— 3) übtr. nähren, fördern: contro- 
versiam 7, 32; civitatem, die Wohlfahrt 
des Staates fördern 7, 83. 

jftl)p#8tIum,/'.dieAlpen, das schwei- 
zerische Hochgebirge 1, 10; 3, 1. 2. 7; 
4,10. 

alt«», era^' Smm, aetk nltmns'idat 
alterae für alteri 5, 2 A voü 2wei Gegen- 
ständen der eioie od. der andre: al- 
tera ej, duabus legio9ibtt8 C. 2, 20; pars 
2^5; ripa 5, 18; factio 5, 56; alter . . . 
alter, der eine . . . der andre 1, 31; 

8, 1; 6, 13; 7, 32; altera legio alteri 
praesidio est C. 3, 89; alter alteri ini- 
micus auxilio fuit, jeder der beiden Gegw 
ner dem andern 5, 44; phir. alteri . . . 
alteri, die einen . , . die andern 1, 26; 
5, 54; 7, 17. — 2) der andre od. ein 



andrer (als zweiter): castra C, 1, 18; 
praetorium C. 3, 82; nox C 3, 54; prae- 
scriptnm alterius 1, 36; alter Sulla C 1, 
4; altero die, am zweitfolgenden Tage 
7, 11. 68; C, 3, 26; alterum tantum, noch 
einmal soviel H. 30; bei Aufzählungen: 
unus . . . alter 1, 6. 53; 4, 3; 6,9; unae 
tabulae . . . alterae C, 3, 108; unus . . • 
alter . . . tertius 1, 2; a 3, 83. 

«Itereor» 1. (alter); einen Wort- 
wechsel beginnen, .streiten: cum 
alquo C. 8, 19.* 

altemuB, 3. ejner um den, an- 
dern, abwechselnd: älternis trabi- 
bus ac saxis {abl. dbs.), indem Balken 
und Steine regelmäfsig miteinander ab- 
wechseln 7, 23; älternis conversis co* 
hortibus, indem die Kohorten abwech- 
selnd schwenkten Af. 17; abl, älternis 
als Adverb., abwechselnd H, 5. 

al tj^rüter , tra, trum, gen. alterutrfos, 
einer von beiden: exercitus C. 3,90.* 

altitfido» Inis, f.Uohe: muri 2, 12; 
mons magna altitudine 1, 38;machina- 
tio tantoe altitudinis 2, 31 ; In altitndi- 
nem, der Höhe nach, in die Höhe 1,8; 
2, 5; 7, 8. — 2) Tiefe: fluminis 1, 8; 
2, 18; 4, 17; maris 4, 25; aquae C. 1, 
62; vallis in altitudinem depressa 8, 9: 
ties pedes in altitudineim, drei Füft tiei 
7, 73; fossa quattuor pedum altitudinis 
Ah 88. — 8) Dicke: pedales in altitu- 
dinem trabes 8, 18. 

alias, 8. hoch: mons 1, 2; ripae 2, 
27; nix 7, 8; sübst. altum, i, die hohe 
See 8, 12; 4, 24. 28; C. 2, 23; übtr. ani* 
mus altus et erectus Af. 10. — 2) tief : 
flumen 1, 2; C. 3, 77; vallis C. 2, 1; al- 
tiore aqua, wegen des tiefern Wassers 
C. 1, 25. 

&Ilita, ae, durch Alaun weich ge- 
gerbtes Leder» Alaunleder 3,18.^ 

Amantia, ae, Stadt im südL lÜyrien 
a 3, 40.* 

Amantiiit, örum, die Einwohner von 
Amantia C. 8, 12."* 

JMiaiiva maa«» Gebirge zwischen 
Syrien u. Gilicien, ein Teil des Tauras 
a 8, 31.* 

anUnaatop, i (keltisch), Begleiter, 
Dienstmann 6, 15.^ 

Ambarrt, Grum, keltisches Volk, südl. 
von den Scquanem, nördl. von den Alio- 
brogen, östl. vom Arar (^aon€)l, 11.14. 

Amblüni, örum, belgisches Volk an 
der Somme mit der Hauptstadt Sama- 
robriva (jetzt Amitfis) 2, 4. 15; 7,75; 
8,7. 

AfliblbarlltOrnm, keltisches Volk der 
Kormandie 7, 75.* 

Arabilarfttly s. AmbivaretL 



16 



Ambiliati 



amplios 



f? 



jUiMlUtl« orax», kelUachesVolk an 
der Samara {Somme} 3, 9.^ 

mMo« Ivi (ii), itttm, 4. ^heniingelien\ 

rägn, als Bittender henuagehen^ jemd. 

ittend angehen, ersuchen: alam 
Af. 21. t 

JLmMftrU» Igis, Oberhaupt derEbu- 
ronen 5, 24. 27. 29. S4. 41; 6, 2.5.6. 9. 
29. 43; 8, 24. 

«fliMti«« Onis, f. *das Herumgehen'^ 
prägn. das Hemmgehen sis Bewerber 
um ein Amt, dah. übtr. das Streben 
sich beliebt zu machen AL fö.f 

wBfcltne, OB, *das Herumgehen^ 
prägn. d. Herumgehen als Bewerber um 
ein Amt; insb. Wahlumtriebe (durch 
Bestechung): ambitus damnari C. 3. 1.^ 

JUBbiraratl» örum, keltisches Volk 
ijn Departement der Loire, Klienten der 
Aduer 7, 75. 90. 

JUaMvarltl, drum, belaisches Volk 
auf dem linken Ufer der Maas 4^ 9.* 

JLmblttMrill» s. AmbivaretL 

ABibot ae, 0, beide (miteinander, 2u 
gleicher Zeit) 5, 44; C. 1, 48; 2. 6; 3, 16. 

AMto&cIa» ae, Stadt im sttdLEpirus, 
oberhalb des ambracischen Meerbusens, 
jetxt Arta C. 3, 36.* 

ABiMlftttei««» 3. zur Hin- und 
Herbewegung eingerichtet: tur- 
res, BolltOcme Ah 2.t 

Aaenfla, Ae, Unverstand, Toll- 
heit 1, 40; 5, 7. 

Aaciitttni(ammentumX i, Schwung- 
r i e m e n am Wurfspie&e, der die Trag- 
weite desselben vermehrte 6, 48.* 

«mfraetsM» US, Krümmung des 
Weges 7, 46.* 

ftmlelMlmC» cidv, {auperL v. amice), 
sehr freundschaftlich, sehr wohl- 
wollend (7. 2, 17. 32. 

ftmicitt«, ae, Freundschaft: ami- 
citiae alcjus se dedere 3, 22; civitates 
amicitis conciliare alcui, auf gütlichem 
Wege C. 3, 55. — 2) politisch, Freund- 
schaftsbündnis, Schutz- und 
Trutzbündnis: popuIiRomani 1,31. 
43; amicitiam petere 4, 18; 5, 55; appe- 
tere 1, 40. 43; sequi, am Bunde mit 
jemdm. festhalten 7, 63; C. 1, 60; con- 
firmare 1, 3; accedere ad amicitiam 
alcjus C. l, 48. 52; alcui in amicitiam 
venire, mit jemdm. in ein Bündnis tre- 
ten 6, 5; amicitiam facere, schliefsen 4, 
16; in fide atque amicitia alcjus esse, in 
treuer Bundesgenossenschaft mit jemd. 
stehen 2, 14; amicitia est cum alqo 1, 
35; 4, 8; in amicitia manere 8, 26; C, 
1, 61; civitates in amicitia continere 8, 
49; alqm ab amicitia avertere C7. 3, 9. 

ftmicns, 3.befreundet,zugethan, 



anhänglich, treu ergeben: alcui 

1, 9; amicJMJmHS (alcui) 5, 31 ; C. 2, 36;. 
rebus äUjug ('dem Interesse') Af. 85; 

Eraesidiw quam amidssimum, mOg- 
chst treoeBedeckung 1, 42; subst.tam- 
Ctts, Freiuid, insb. a) Staatsfreund, 
Bnndesgemosse 8, 3; amicissimus 
populi, aeir treuer Anhänger 8, 44; als 
Ehrentitd mt auswärtige Fürsten und 
Volker 1, 3. 86; 4, 12; 7, 31; socius at- 
que andcos 1^43; C. 1, 6. — 6) Würde- 
träger eiMi Fürsten, Höfling C. 8, 
104. lOB; JL 23. 
ArnüB» a^Vaterschwester,Tante 

i-Biilia^aiisi, missum, 8. 'fortlassen*, 
übtr. anfgcben, preisgeben: loeum 
Af. 66; niyritanus Af. 79; insb. vor- 
beilasB^B, unbenutzt lassen: oc- 
casionea 8^ 18; tempus C. 1, 38. — -2) 
(widerWllIcB)verlieren,einhüI»en: 
alqd in Mi» C. 1, 87; bona C. 1, 7; firu- 
ctus 1, S8f nqpedimenta 3, 20; Signum 

2, 25; chOhs 7, 44; urbem C. 3, 101; 
Sicüiaa GL S, 10; ezercitum C7. 2, 42; 
cohortes <X 1, 81; oculos C.3,53; lau- 
dem 6, 40; vitam AI, 70; suhst amissa, 
Örum, daa Tcrlorene 7, 15; insb. durch 
Tod verlieren: milites 7, 51 ; C. 1, 51 ; 
omnem aokffitatem 1, 31 ; nonnullos ex 
auia6,l&. 

ävar» OciSy «.Liebe: mit gen. o6- 
jeet. ('aO.lL 58; fratemns, zum Bruder 
1,20. 

Alf Ml i*l,gCTm,Yelk imjiordöetl. 
Akamaaie& sm ambracischen Meer- 
busen as»».* 

jUBfMpitts, is, Stadt in Macedonien 
am Fluflso Strrmon C. 3. 102.* 

AnifiMwi,T. Amp. Baibus, Anhänger 
des Ponpign C. 3, 105.* 

amplMisr» plexus sum, 3. (am u. 
plectoK 'OMdilingen', dah. einen Raum 
umschlieCsen, umfassen: qnindedm 
milia paisiMi circuitu C 3, 44.* 

•mpiiifaa, 1. (amplns u. facio), er- 
weitern, Yergröfsern: auctoritatem 
2, 14; gratiaa 6, 12 (s. res 1). 

aaipfi«»ljerweitern,vergröisern: 
honorem £L 42.t 

■■pIlMiltofL adv. {superl, v. ampleX 
im reickstenMarse: alqmdonisam- 
plissime dosare C. 3, 53; munera am- 
plissime miwn 1, 43. 

BiglitMto,inin,/'.Umfang,Gröiser 
comuiun 6^ 298; civitatis 4, 3. — 2) übtr. 
Macht. Amaehen: alqm in amplitu- 
dinem dedsMaere 7, 54. 

amplimi (comp. v. ample), weiter, 
mehr: panlo amplius abesse, etwas 
weiter 5^ 27; et si quid amplius, u. viel- 



amplus 



angustus 



17 



leicht noch mehr H, 31 ; comtr. a) ab- 
solut (ohne quam) mit dea durch den 
Satz bedingten Casus: amplios ?iginti 
urbes, mehr als 20 Städte 7, 15; vgl. 2, 
16; 8, 6; 4, 12; 5, 8; 8, 4. la 16. 29. 
30; a 1, 17. 46; 2, 24; 3, 99; nbstri non 
amplius vigintic7.S,5S;drciiitosmiliam 
amplius quinquaginta, tob mehr als 50 
Meilen 1, 41; Tgl. 2, 29; ^aläom non 
amplius est pedum sexcentonim, beträgt 
nicht mehr als 1 • 86; a milibos longe 
non amplius duodecim, in dner Entfer- 
nung von nicht mfehr als 8, S6; in glei- 
cher Weise bei abesse u. diem dasu ge- 
hörigen Ablativ des Abstandes, i. ab- 
snm. — h) mit comparativ. Ablativ: am- 
plius quinis miUbus, mehr als 1, 15; vgl. 
2, 7; 6, 29; 7. 73; 8, 18; ampfins sex ho- 
ns, länger als 8, 5; 4, 87. — 2) in hö- 
herem Mafse: multoetlamamplinsyin 
noch weithöherem Mafsee, 42. — 8)wei- 
ter, ferner 1, 85. 43; 6, 55; C. 3, 10; 
nihil amplius copiarum» keine Trappen 
weiter 8, 28; neque amplius £scere nisi, 
nichts weiter als Äf, 16. 

amplus« 3. umfangreicli, grofs: 
civitas 4, 8. -— 2) ansehnlich, be- 
deutend: ampliores copiae, gröfsere 
StreUkräfte 5, 50; der gröfs^ne Teil der 
Truppen 5, 19; ampliora navigia, zahl- 
reichere ^/'.96 jamplior peciuda, gcöfsere 
Geldsumme M, 56; amplissima anctorl- 
tas 8; 8 ; subst, amplius obsidum,gr6isere 
Anzahl 6, 9; quanto amplius temporis, 
je mehr Zeit 0. 3, 25; fibtr. a) grofs- 
artig, glänzend: epnlae 6, 28 ; mnne- 
ra 1, 43; amplae res gestae Af. 22. — 
5) hochgestellt, angesehe]i:amplns 
genere 6, 15 (s. quisque c); amplissimi 
vir! C. 1, 5; 2, 5; magistratos u. 8, 59.; 
amplissimo genere natus 4, 12; amplis- 
sima familia natus 7, 87. 

An» cotij, im zweiten Gliede eiser dis- 
junct. Frage, oder ob, oder: ntrum 
. . «an 1, 40. 58; C 8, 102; ne ... an 4, 
14; 6, 81 ; 7, 5; C. 1, 25; incendi placeret 
an defendi 7, 15. — 2) elliptisch (eine 
zweite Frage mit Unterdradning der 
ersteren einTeitend),o deretwa?etwa? 
1, 47; 7, 88; 77; an non C 1^ 31; 3,87; 
an vero C. 2, 82. 

Anartes, Tum, Volk ander Theifis in 
Ungarn 6, 25.^ [diana C. I, 38.* 

ABaa,ae, Flufs in Spanien, jetzt Giia- 

Ancalita«, um, britannisches Volk 
in der Grafschaft Oxford 5, 21.* 

anceps, cTpltis (an u. capnt), 'dop- 
elköpfig*, übtn nach zwei Seiten 
in (gewendet), zweifach: proelium 
1, 26; 7, 76; C. 3, 68; texror, auf zwei 
Seiten d 3, 72. 

Sie hart, Wörtei^ueh n J«I.GMnr. 6. Aufl. 



E 



Aneftna, ae, Stadt in Picenum am 
adriatischen Meere 0, 1, 11.* 

ancftra, ae, Anker: in ancoris, Tor 
Anker 4, 23; consistere in ancoris (ad 
ancoram) C. 3, 28. 102; ancoras jaeere 

4, 28; tollere, lichten 4, 23; C7. 1, 81; 

2, 22; naves ad ancoras deligare 4, 29; 

5, 9. 

aneör^rlas, 3. zum Anker gehö- 
rig: iuiiis; Ankertau C % 9.^ ' 

ABdecuMb^riasvi, ein Gesandter der 
Rem^^,3.* 

Aades, !um (Andi, öruxh 7, 4), kelti- 
sches Volk im heut. Anjou, nördL von 
der Loire, mit der Hauptstadt Julioma- 
gus (Angers sur la Mayenne) 2, 85; 8, 
7; 7, 4. 75 {Hr.)', 8, 26. 

AndroathftnCs, is, Pr&tor in Thesto« 
lien a 3, 80.* 

anflracttts, s. amfractns. 

ancripartam, i, enges Gftfschen 
Ah 2.* 

aiij^iiius, i, Ecke, Winkel 0. 1, 
25; castrorum C7. 3, 66; oppidi Af^hl\ 
lateris 5, 13. — 2) entlegener Ort, Win - 
kel Af. 62. 

aaf^natC» adv. eng: angustins mili- 
tes collocare, enger (auf den Schiffen) 
unterbringen 5, 23; angi^tius nakj}lar], 
beschribikter Ö. 1, 59; qiiim abgunis- 
sime continere, so eng als möglich C7. 

3, 45. — 2) dem MaDse nach knapp, 
spärlich: frumentum angustius prbv^ 
nerat 5, 24; anguste sexcentos miUted 
transportare, knapp C. 8, 2; re frumen- 
taria anguste uti, über die Zufuhr in be- 
schränktem Mafse verfügen C. SAB, 

anguiitiae, ärum, enger Baum, 
enger Weg, £ngpa(^, Enge 1, 9; 
a 1, 45. 48. 66; 3, 112; itineris 1, 39. 40; 
loci C. 3, 49; locorum C. 1, 17; pontis 7, 
11; enger Durchgang 0. 8, 70; portus, 
enger Eingang C. 8, 100; vallium, Thal- 
engen C. 3, 49; viarum, enge Lagergas- 
sen 5, 49; übtr. a) Beschränktheit der 
Mittel, Not, Mangel: rei frumenta- 
riae Ü. 2, 17; 3, 38. 41; rerum necessa- 
riarum C, 3, 15. — h) Bedrängnis, 
mifsliche Lage: angustus premi 8, 
18; in summis angustiis esse C. 8, 47; 
res est in angustiis, die Lage ist mifs- 
lich a 1, 54. 78. 

auf untiia, 3. schmal, eng: iter 1, 
6; a 1, 65; fincs 1, 2; aditus O. 2, 25; 
3, 58; porta 7, 70; fauces portus C. 1, 
25; dorsus 7, 44; flumen Al 29; mon- 
tes, steil abfallend 4, 23; locus, enger 
Raum 6, SO; castra angustiora 4, 80; 
übtr. a) knapp, spärlich: res frumen- 
taria C. 8, 48; aquatio.^/'. 51. — W be- 
schränkt, mifslich: fides angastior 

2 



18 



amma 



annaus 



eikt der Kredit ist ziemlich ffesonken C. 
8. t; res est in angosto, die Lage ist 
»iÄlich^26. 

talflia, ae, 'Lufthaach, Atem*, dak. 
Lebenskraft, Leben: animam ex- 
spirare Af. 88. — 2) Seele 6, 14. 

lalaiatfrerei«» Onis, f, 'das Hinrich- 
ten des Geistes aaf etwas*, prägn. das 
milsf&llige Vermerken von etwas, dah. 
Ahndong, Bestrafung C. 3, 60.* 

tolmatfvert«, ti; sum, 8. (»» animnm 
ad?erto), ^seine Aufinerksamkeitauf etw. 
richten*, dah. wahrnehmen, gewahr 
werden^ bemerken:.alqd 1,40; 4,25; 
6, 48; CX 1, 81; qua re animadversa 6, 
84; C. 1, 88; 2, 6; 8, 97; bis rebus anim- 
adtersis C. 8, 89. 107; alqm7,50; mili- 
tes ex oppido 7, 45; mit oucc. c. infin, 1, 
82; 8, 16. 28; 4, 82; 7, 25; C. 8, 88. 94; 
(ex alqoare) 6,27; C. 2, 8; 8, 50; anim- 
adtennm est 7, 24; C, 3, 66. 68. 85; mit 
abh&ng. Frage 6, 27; C, 2, 14; mit ut 
M. 86. — 2) Wrsf&Uig termerken*, in 
alqm. g^^en jmd. eiaschreiten, ihn 
Straten 1, 19. 

tatiMü, älis, n. 'lebendes Wesen*, 
insb. Tier 6, 17. 19. 

tolBB«, 1, Seele, Geist (als Inbe- 
griff TOn Er&flen): altus et erectus Af. 
10; zur blofsen Umschreibung der Per- 
son: animi Gallorum ssGalli 1,33; animi 
omnium ss jDinnes 5 , 7 ; ig, 34; vgL animi 
eomm 4, 6: suorum 7, 80; militum 7, 53; 
exercitns Ö. 2, 27; adversariorum C. 1, 
61 ; ciTitatum C 1, 40; animi totius Gal- 
üae^ganz Gallien 1,20; animi timentes, 
die Furchtsamen 8, 38; regius (=» rex) 
M. 24; abl. animo, *im Geiste': animo 
paratns 7, 19; 8, 18; C. 3, 85. 95; alqm 
animo confirmare 5, 49; C 2, 4; alqd 
animo proponere 7, 47; animo permo- 
Yeri7,58; msb. l)Dcnkkraft, Geist: 
animo drcumspicere 6,5; providere 7, 
80 j Aufmerksamkeit 3, 22; animus eum 
relmquit, die Besinnung verläTst ihn, er 
wird ohnm&chtig 6,38; animus praesens, 
Geistesgegenwart Af. 46. — 2) Wil- 
lenskraft, Wille; mente et animo 6, 
6; animo, mit ganzer Seele 7, 76; habeo 
in animo, ich habe im Sinn, beabsichtige 
6, 7; Af. 51; £ 26; mihi est in animo, 
ich bin willens, es ist meine Absicht 1, 
7. 10; 0, 1, 1 ; hoc animo, mit dem Ent- 
schlüsse 7,28. — • 8) Gefühl, Gemttt, 
Herz: mens et animus, Herz und Sinn 
1, 89; C. 1. 21; Af 88; ae^n« anlrn«, 
s. aequus; ubenti animo, bereitwillig il/l 
88: C. 1, 15; insb. a) Sinnesart, Cha- 
rakter: tenuis C. 1, 32. — b) Stim- 
mung, Gesinnung 8, 46; militum C3, 
84; homines inimico animo 1, 7; bono ani- 



mo esse in alqm, gegen jmd. got parinnt 
sein 1, 6 ; alieno animo esse 0.1, 6 ; inimico 
animo esse 5, 4; hoc esse ammo, so ge- 
sinnt sein 6» 41 ; Gedanken, Bedcaiklich- 
keit: Caesaris M. 15; hoc animo, in der 
Überzeugung C. 2, 6. — c) Beherzt- 
heit. Mnt 8, 19; C. 1, 64; quantum 
ammi C. 2, 81; magnns 6, 6; 7, 10. 66; 
minor C. 2, 4; drmior C. 3, 86: infirmior 
9, 24 (s. iimnnns); paratus ad dimican- 
dum 2, 21 ; tanti anihn esse, so riel Mut 
hallen C 2, 81 ; magno animo esse, guten 
Mutes sein C. 8, 88 ; languido animo esse 
C. 1, 21; vir singnlaris animi 8, 28; ma- 
gnitttdo animi 2, 27; 7, 52; quid animi, 
wie viel Mnt 7, 86; slquid in nobis ani- 
mi est (ein Funken von Mut) 7, 38; quid 
animi propinquis fore ezistimatis, wo 
glaubt ihr wird ihnen der Mut herkom- 
men 7, 77; animns akui augetur 7, 70; 
additur Af. 48; animo deiicerc'7, 30; 
(7. 2, 43; se animo demittere 7, 29 '/plur. 
animi militnm .^.45; animi relangues- 
cnnt 2, 15; 'ftangnntnr 8, 53 ; hnstss eon- 
ddnnt anunis 8, 19. — d) Übermut, 
Dreistigkeit: mediocris est animi C 
d,20(s. snm B, 4.). — e) Gelüst, Lust: 
animi causa, zum Vergnügen, zur Lust 
ß, 12; 7, 77. 

aiiBAA«, 1. heranschwimmen: ad 
navem AL 90. 21. 3L 46.t 

AbbI««» i, Bcapnla, ein Verschwore- 
ner n^egen Cassins AJL 55.t 

«MM» 1. (adn.na),iieranschwim- 
men: nayes, an die Schiffe Ü. 2, 44.* 

«■B«B«» ae (annus), 'der heurige Er- 
trag von Naturalien',jdah.L eb ensmi t - 
tel, Getreide: Caritas annonae Af. 
47; prägn, Getreide mangel Af. 24. 
84. — 2) der heurige Marktpreis, dah. 
Getreidepreis: annonacrescit^stelgt) 
C 1, 52; penrenit ad denarios quinqua- 
ginta 0. 1, 52. 

an«atlB«n, 8. vom vorigen Jahr e, 
vorjahrig: naves 5, 8.* 

*■■[&•» tti, 8. (ad u. nuo), zuwin- 
ken, durch Winken befehlen: al- 
cui Af 46. t 

aansa» i, Jahr: eahieme,qui foit an- 
nus (= ejus anni, qui fuit) 4, 1; tempus 
anni, Jahreszeit, Witterung 1, 54; 6, 43 ; 
7, 8. 32; pauds «nnis, innerhalb weni- 
ger Jahre 1, 31; multis annis C, 3, 59; 
annum, ein Jahr lang 7, 32; multos an- 
nos, viele Jahre lang 1,3. 31; 2, 29: 
multos per annos C. 3, 64; in annos, aut 
Jahre hinaus C. 3, 82; anno post, ein 
Jahr darauf 4, 1. 

anniltta» 8. ein Jahr umfassend, 
jährig: spatium C 8, 3; meroes, luf ein 



Anqoillaria 



antiquitus 



19 



Jahr C 8, 21; vergobretas creatar a&- 
nuus 1, 16. 

Aii«ttillaria«ae, Stadt an d.nord68tl. 
Spitze von Afrika, unweit des kartliagi- 
sehen Meerbusens C, 2, 28.^ ..... 

•nser» bris, m. Gans 5, 12^* 

mutki adv, voran: equites ante mit- 
tere C, 1, 51; praemittere -^. 60;t. d. 
Zeit; vorher, früher 1,8; 6,^7; C. 1, 
5; ut ante dictum est 1, 16; 3, 20; paulo 
aute, kurz vorher 4, 12; 7, 4; ü. 1, 32; 
paucis dicbu9 ante, wenige Tage vorher 
C, 2, 25; aliquot diebus ante 4, 9; pati- 
cis mensibus ante 1, 31 ; paucis ante die- 
bus 1. 18; 7, 20; C. 1, 34; 2,22; multis 
ante oiebus 7, 9; pands ante mensibus 
C. 3, 80. 103; paucis ante annis 3, 20; C. 
1,31; ante ... quam od. anteqnam, eher 
als, bevor C. 1, 2; 3, 11. — • 2) praep, 
mit acc, a) vor: ante oppidum 2, 32; 
equitatum aute se mittere 1. 21 ; ire ante 
impedimenta 8, 8. — h) v. d. Zeit, vor: 
ante novam lunam 1, 50; paulo ante ter- 
tiam vigiiiam 7, 24; bei Zeitfristen: *vor 
dem Verlaufe' einer Zeit, bis zu: ante 
hoc (id) tempus, bis zu dieser Zeit, bis 
dahin 1, 44; 2, 35; C7. 8, 61; quodante 
tempüsl, bis zu welcher Zeit 7, 4; ante 
quam diem C7. 1, 11; quam ante diem7, 
81 ; a. d. Y. KaL Apr. »- ante diem quin- 
tum Kalendas Apriles, vor dem fäaften 
Tage auf die Kaienden des April hin, 
d. i. am 5. Tage vor den Kaienden des 
AprU 1, 6 (28. M&rz); a. d. VlI. Id. Jan. 
(s. Idus) C 1, 6. 

antCa^ adv, vordem, vorher, frü- 
her 1, 17. 42; 4^ 36; 6, 24; 7, 14^, paucis 
annis antea, weuige Jahre vorher AI 8. 

•■t^oedo» cessi, cessum, 8. vor an-, 
vorausgehen, vorausziehen, vor- 
ausrücken 7, 35. 54; C7. 1, 79. 87; cum 
equitatu 4. 11; agmen antecedere, den 
Yortrab bilden 4, 11; 7, 12; rivus ante- 
cedebat decursum, flofo vor H, 29. — 
2)voranskommen,den Vorsprung 
gewinnen: alqm C. 3,80; multum (eine 
grofse Strecke) C. 8, 75; quattuor hora- 
rum spatio C, 8, 79; parvo momento C, 

2, 6; fatum alcjus, jmd. im Tode vor- 
angenen (7. 2, 6; femam, zuvorkommen 
C, 8, 80. — 3) übtr. vor jmd. den Vor- 
rang haben, ihn übertreffen: alqm 
C. 8, 82; scientiä 3,8; magnitudine 6, 
27; omnium temporumdignitatem, mehr 
Ansehen besitzen als in der ganzen frü- 
heren Zeit 7, 51 (s. Video 2,b); tantum 
potentiä, solches Übergewicht an Macht 
gewinnen 6, 12; virtute (überlegen sein) 
IB". 31; aetate, im Alter vorangehen C. 

3, 1(^; fieuna rem antecedit,' geht über 
den Thatbestand hinaus C. 8, 36. 



ant^eitHsor» Oris, Vorausgänger: 
antecessores equites, Reiter des Yorteabs 
Af. 12. t 

aiitöcursor»Qris,'Vor]äufer', milit&r. 
plur. Vortruppen, welche vorausge- 
schickt wurden, um Kundschaft zu brin- 
gen und Vorbereitungen für das Heer 
ÄU treflfön 5, 47; C. 1, 16; 8, 86. 

ant^-fi^, Ivi (Tij, IrOi 'vorangehen', 
ühir. ü b e r tr offen : equitatuiA numero 
AI 38; äbsol. operibus, durch Thaten 
sich h^ervprthun C. 1, 82. 

anl^-fßro, lüli, lätum, ferro, vor- 
tragen, vorantragen: fasces C, 8» 
106. — 2) übtr. vorziehen: alqm 5, 44; 
virtute anteferendus 5, 44. 

antS-mltto» misi, missum, 8. vor an- 
schicken: equites C. 1,51; speculato- 
res H. 38. 

antemna, ae, Segelstange, Rahe 
3, 14. 15; autemnas demittere AI, 45. 

aittö-pönoy pöäüi, pSsItum, 8. 'vor- 
setzen', übtr. vorziehen, den Vor- 
zug^ geben: alqd alcui rei 4, 22 (Bri- 
tanniae d. i. der Expedition nach Bri- 
tannien).* 

antfi^aant, cor^. eher als, bevor 
C. 3, ll;i4/:50. 74. 92. 

aiit^Mfgl^nanag» i, der vor demFe^• 
zeicbfed (Signum), mithin vor der Frbnte 
des Heeres steht, plur. antesignani^ die 
Antesignaiien, ein bei jeder Le^on 
befindliches Elitencorps von etwa 300 
Mann, die auf dem Marsche stets in 
Fechtoereitschaft (expediti), mithin be- 
freit vom ffröfsten Teil des (iep&cks wa- 
ren, im Kkhgefecht getrennt von dem 
Treffen der Massen in aufgelöster Ord- 
nung kämpften und zur Ausführuog. 
rascher Bewegungen, kecker Überfälle 
und zur schueilen Besetzung wichtiger 
Funkte benutzt wurden (eine Pflinz- 
schule tüchtiger Centurionen) C. 1, 48. 
57; 3, 76. 84. 

antfe-verto, ti, sum, 8. 'I^ich vorher 
wohiu wenden', übtr. etw. vor einer an- 
dern Sache vornehmen: Omnibus con- 
siliis, ut proficisccretur, vor allen an- 
dern Plänen das vornehmen 7, 7,^i* 

jViitiWDhinhnit; lum, d\e Einw9hner 
von Antiodiia C, 8, 102.^ ' ^ 

AnfiöohiA, ae, Hauptstadt Syriens 
am Orontes, vom Seleucus Nicator er- 
baut, jetzt Aniakia C 3, 102. 105. 

AntiftehiiH, i, König von Kommagjenei 
der nordöstlichsten Provinz Syriens, 
verdankte- es dem Pompejus, dais sein 
Staat im Jahre Gl nicht de mröm. Reiche 
einverleibt wurde C, 3, 4.* 

anCiquitnii» adv. vor alters, vor 
langer Zeit 2, 4. 17; 6, 11; a 1,31; 2, 

2* 



20 



antiqaus 



applico 



22; 8,83.— 2) Too alters her 6, 4; 7, 
82* C. 2 2» 

uti^ms» 3. was seiner Wichtigkeit 
nach vorangeht, dah. compar, höher, 
wichtiger AI 86. — 2) was der Zeit 
nach voransteht, alt, früher, vorig: 
monitiones C,$,bi] locus gratiae 1, 16 ; 
antiquissimnmtempus 1, 4&(s. quisque c.)- 
— 8) was seit langer Zeit besteht, ai t: 
fiunilia 7, 82. 

ABtIetIvf« i, C. Ant Beginns, Legat 
Cftsars 6, 1 ; 7, 88. 90. — 2) Ant Turpio, 
dn Pompejaner H. 25. 

AatanlAiMuif 3. des Antonius: mi- 
Utes C. 8, 4 (des G. Antonius); scaphae 
C, 8, 24 (des M. Antonius). 

ABtanltts, i, M., Legat und Quästor 
C&sars in Gallien, Triumvir mit Octa- 
vianus u. Lepidns i. J. 48, vom Octavian 
81 V. Chr. bei Actkmi bfiffiegt, tötet sich 
selbst in Ägypten 7, Bl; 8, 2. 24. 88. 46. 
60; C. 1 , 2. 18} 8, 24. 65. 89. — 2) ö, 
Bruder des vorigen, Legat Cäsars C. 3, 
67, — 3) C,. ein Pompe^ner H. 18. 

«■xlva» 8. ängstlich: anzium ha- 
bere alqm, in Angst halten, ängstigen 
Af. 71.t 

ftp^rto» pSrüi, pertum, 4. öffnen: 
portas C 1, 18. 20; 8, 11. 81; aerarium 

a 1, 14. 

&pcHi»«Klv. offen, augenschein- 
lich 6, 21; 7, 59. 

ftMHsii» 8. unbedeckt: pars cor- 
poris 4. 1; navis, ohne Yerdeck Ah 11. 
13: militär., nicht g^ideckt, uage- 
scntttzt: humerus (v. Schiide nicht ge- 
deckt) C. 2, 85; milites (nicht durch 
Sehutzwände geschti^tzt) 7, 25 ; latus, die 
offene, nicht 9urch Truppen od. durch 
das Terrain gedeckte Flanke des Hee- 
res 1, 25; 2, 23; 4, 25. 26; 5, 35; 7,82; 
C7. 1, 44; 8, B6. 98; ab latere nostris 
aperto, an uer unbedeckten Flanke der 
tfnsrigen 7, 50. — 2) offen, frei: cu- 
niculus 7, 22; locus 2, 16; 7, 18; C7. 1, 
71; loca 1, 41; 2, 19; litus 4, 28; 5, 9; 
mare 8, 12; iropetus maris, ungehemmt 
3| 8; collis, unbewaldet 2, 18; loca aper- 
tiora C. 3, 84 ; apertissimi campi 3, 26; 
apertissimus Oceanus 3, 9. — 3) Ubtr. 
v.Charakter,unv6rschlossen, offen: 
homines ut/l 73. 

Jlp«llo» !nis, Sohn Juppiters u. der 
Latona 6, 17.* 

Jlpollöiil«, ae, Stadt im griech. II- 
lyrien, südl. von Dyrrhachium C. 3, 5. 11. 
26. 30. 75. 78. 

JllHillövlatefl» lum, die Einwohner 
von ApoUonia C. 3, 12. 13. 25. 

Ap^niftpa» ae, Insel bei Sizilien (un- 
gewiTs ob Agusa od. Paconia) Af. 2. t. 



u ViMr Znrüstang C. 2, 15. 
— 2) eoner, Werkzeug, Apparat: 
belli, Sriecsapparat C 8,41. 44 ; omnium 
rerum ad Dellum, Kriegsmaterial aller 
Art C. 2, 2; AI. 3. 

üp p i rt ^t üi, Hum, 2. erscheinen, 
sich zeigen Af. 3; übtr. zu Tage 
kommen, ersichtlich sein: apparet 
proditio a 8, 21. 

«pplriter^öris, Amtsdiener, Or- 
donnaas C S, 82 (Kipperdey : imperio- 
rum) Af. 37. 

«ppftM» 1. bereit machen, vor- 
bereiten» zurichten, zuxtts.ten: re- 
liqua ad dmnsionem C. 2, 7 ; aggerem 7, 
17; fngaai AL 7; proditionem u.8,21; se 
in postemm diem 7, 41 ; mit f n/1, sich 
anschicken 7, 26. 

•ppeBnti«» Onis, f. Ansprache C. 
2,28.* 

1. appell*» 1. anreden, anrufen^ 
ansprechen: alqm 7, 40; mitissime 7, 
48; hbenliter C. 3, 104; milites 5, 33; 7, 
17; C. 1, 76; singillatim 5, 52; nomina- 
tim 2, 2&\ colonias 8, 50; civitates hono* 
rifice 8, 49; alqm nomine, beim Namen 
rufen (/.2,d5; appellatus, angesprochen, 
angegangen 5,86; 7,54; insb. bei einer 
obrigkeitL Person Einspruch thun^ 
appellieren: de re C. 3,20. — 2) nen- 
nen, heneanen: nomine 7, 77; C. 2» 
32; mit doppelt acc 1, 16; 8, 22; 6, 36; 
7, 73: 0. 3, 4; pass. appellari, genannt 
werden» heilsen: nominibus 5, 12; 
mit doppelt nomin. 1, 1.12; 6, 27 ; C. 2> 
19.23; 3,48; insb. jmd. titulieren, 
ausrufen als: alqm amicum 1, 3; im- 
peratorem C. 2,26; regem 1, 35. 43; 7, 
4; C. 1,4; se imperatorem C. 3, 31; Ae- 
duos fratres 1, 83. 44. 

2. «ppell«» püli, pulsum, 3. (ad u. 
pello), woiiin treiben: tuzresad opera 
0. 1,26; copias ad radices collis, heran 
schieben Af,fi%\ triremem (navem), (wo) 
landen lassen, mit dem Schiffe landen: 
ad litus (7. 2,23; J/.SO; navis appellitur» 
landet 8, 12; quo 5, 13; 7, 60; navibus 
Messanam appulsis C. 2, 3; scaphas ad 
litus appoisas habere, angelegt halten 
G. 2, 43; abaoL anlegen, landen: ad 
locumCl2,23. 

•pptt«» ivi (!i), Itum, 3. 'nach etwas 
langen', dah. a) nach etwas hauen: hu- 
merum ^adio C. 2, 35. — l) übtr. (lei- 
denschara.)nachetw. streben, trach- 
ten, etw. begehren: amicitiam 1, 40. 
43. 44; rmum 7, 4; honorem C. 1, 32. 
— 2)v.d.Zeit, herannahen, heran- 
kommen: appetit dies 6, 35; lux, der 
Tag bricht an 7, 82. 

«ppllc«, ävi, ätum, u. üi, Itum, 1. 'an 



apporto 



arbitror 



21 



etw. anfallen*, dah. anlehnen: se ad 
arborem 6, 27; navem ad terram, anle- 
gen C, 3, 101; ad litora AI. 17 \ab8ol 
anlegen, landen: ad terram ü. 87. 
apporto, 1. herbeischaffen: alqd 

5, !.♦ 

oppr^hendo, di, som, 8. anfassen, 
ergreifen: alqm ü. 18.t 

apprftbo»!. beifallswert finden, 
bimgenVbrationem 7, 21.* 

appr6p£rot 1. beschlennigen, 
eilen: munitiones facere Af, 61. f. 

oppröplnqvot 1. herannahen, 
sich nähern, nahe kommen: ad 

?ortas Af, 23; in locnm H. 30; ripas 
I. 6; locis 0. 1, 79; finibus 2, 10; moe- 
nibos 2, 81; 7, 22; castris 6, 87; muni- 
tionibus 7,82; nrbi C 2, 7. 88; navibus 
C, 3, 24; Oceano 4, 10; hostibns 2, 19; 
4, 25; übtr. appropinquat meridies 7, 
83; hiems C. 8, 9; ad?entas 7, 77; pri* 
mis ordinibos appropinquare, der Be- 
-fördemng zur ersten RangUasse nahe 
sein 5, 44. 

oppulsvs« a^ um, & 2. appello. 

Apr., 8. Apnlis. 

JLprilis, e^ zum April gehörig, 
des April: E.alendae 1,6(8. ante); Ko- 
nae Af. 79; Idus 17. 89. 

Apsns, i, f'luCs in lUyrien zwischen 
Apollonia u. Dyrrhachium, jetzt /Sternen» 
C. 3, 13. 19. 30. 

opto, 1. 'anpassen', |)ra^. zur echt 
machen, zurüsten: partes oppidi te- 
Btadinibus aptantor, werden versehen 
^ipperdcy: temptantur) AI l.f 

optus, 8. gehörig eingerichtet, 
zweckdienlich, geeignet: alcui, für 
jmd. 3, 13; ad bellum (ducendnm) C, 1, 
SO; 2, 37; ad tuendam existimationem 
€. 3, 1 ; triremes, passend hergerichtet, 
tauglich 0. 3, 111. — 2) y. Personen, 
geeignet, tanglich: ad hostem ('ge- 
gen den Feind'} 5, 16; ad omnia imi- 
tanda, geschickt nachzuahmen 7, 22; ad 
proditionem, fähig, ^7. 7. 

äpttd, praep, mit acc.^ in der N&he. 
bei: apud oppidum 2, 7 ; remanere apua 
alqm 4, 15; esse apud alqm 1, 33; Ö. 3, 
59; apud eos, in ihrem Lande 4, 2; 5, 
54: apud HeWetios 1, 2; insb. a) bei Ver- 
handlungen, in Gegenwart, vor, bei: 
apud alqm dicere 1, 19; C. 1, 23; 3, 45; 
loqui 5, 27; contionari C. 1, 7; 3, 6. 82; 
contionem ap. milites habere C. 3, 73; 
de re agere ap. alqm C, 3, 109.^ b) apud 
alquem, bei d. i. in der Meinung jmds., 
in jmds. Augen: gratia apud alqm 1, 
18. 20; magno honore apud alqm esse 

6, 13; apud alqm in honore esse C. 8, 
59; apud alqm multnm posse 1, 9; 7, 77; 



plurimum valere 1, 17; 5, 54; auctorita* 
tem apud alqm conseqoi 4, 18. 

ApQlVia,ae, Landschaft tlnteritalleus " 
vom Flusse Frento bis an deA taresti- 
nischen Meerbusen C. 1, 14. 17. 28; 3, 2. 

&quo, ae, Wasser: dulcis AI 8; 
plur, C. 1, 48. 50; alcui aqua et igni in- 
terdicere 6, 44. — 2) Gewäss er, Bach 
5, 50. 

&^aaCIo, önis, /*. das Wasserholen 
4, 11; copiosa H, 8; aquatione longa et 
angusta uti. das Wasser weit enuemt 
und knapp haben Af, 51. 

Hquaior, oris, Wasserholer 8,41; 
a 1, 73. 

&4uIlo,ae, Adler, seit Manns Feld- 
zeichen der röm. Legion, stand unter 
der Obhut des ältesten Centurio der 
ersten Kohorte, der als Abzeichen ein 
Bärenfell über Uelm und Harnisch trog 
4, 25; 5, 37; C. 8, 64. 90; metonym. Le - 
gion H. 80. 

Aqallo, ae, Q., ein Flottenbefehls- 
haber Cäsars Af 62. 67. f 

Äquil^o, ae, Stadt in Gallia trans- 
padana, im heut GubemiumTriest 1,10.* 

Aquilrfer, ^ri, Adlertr&ger Js. 
(aquila) 5, 87 j C. 8, 64. 

Aqtvinus, ly M., ein röm. Senator Af» 

57. 891. t.'' 
Äquitaal, örum, die Aqultanier 1, 

l;a,2l;ai,89. 

Äqnil&Blo, ae, Aquitanien, einer 
der 3 Hauptteile des transalpinischen 
Galliens, zwischen der Garonne u. den 
Pjrenäen, meist y. iberischen Völkern 
bewohnt 1, 1; 8, 11. 20: 8, 46. 

&qttor , 1. Wasser nolen C. 1, 78. 
78; 8, 15. 24. 66. 

ftrot ae, Altar, insb. der den Pena- 
ten (Schutzgöttern der Familie) geweihte 
Hausaltar: arae focique, Altar u. Herd, 
heimatlicher Herd Ja. 16. t 

Ärar, äris, i». Flufs aus den Vo^^e- 
sen, später Sauconna genannt, diejetzige 
Saonef mündet bei Lyon in die Rhone: 
acc. Ararim 1, 12; 7,90; a&LArare 1,18. 
16; 8, 4. 

&r&tor, oris, TflQger', insb. Päch- 
ter der Staatsländereien, Pacht- 
bauer A/. 20. 86.t 

«rbUer^tri, Schiedsrichter.Ver- 
mittler C. 3, 20. 109; arbitros dare5, 
1; C. 3, 1. 

arbltrlam, i, 'schiedsrichterlicher 
Ausspruch', dah. überh. Aussprach, 
Entscheidung 6,11. — 2) freies Er- 
messen, Belieben, Gutdünken 7, 
75; ad suum arbitrium, nach eigenem 
Gutdünken 1, 36; C. 3, 18. 

arbitror, 1. (nach bestem Wissen) 



22 



arbor 



annfttiura 



dafflr halten, meineiii glaubea, 
Sit dopp. aec: nihil (se) . . . tatam, Dar 
flkhar halten 2, 28; 8, 27; mit aee, c 
tu/. 1, 2. 6.19; 8, 1.10: 5, 29 (erg. se); C. 
ly 4. 44j popnlos arbitrari (ers. se) ad 
qnadranata tnilia, schätzten sie aof 2, 
4 ja ad 6); a&soL nt arbitrantor 1, 4; 
mit passiv. Bedentnng C. 3, 6. 

•vkttF, öris, f. Baum 2, 17; 6, 27. 

•relBtt» oäv. heimlich, im ge- 
heimen: collo^oi cnm alqno C. 1, 19.* 

mt9ßmm» Bin, sitHm, 8. (catiMt. y. ae- 
eedo), kommen lassen, herbeiho- 
len, -rufen, -ziehen: afqm 1,44 (Hr. 
aceeisitnm); 2, 20; JS, 68; 7, 66; C. 1,8; 
8, 110; meieede (um -Bold) 1, 81; legio- 
nem ab alquo 8, 6; in provinciam 7, 6; 
fiibros ex continenti 6, 11; auzilia (ex 
Britannia) 3, 9; 8, 10; ab alquo 7, 33; 
ascaesntns amdlio <zBr Bilfe) 8, 11; inf. 
BxeBaünAf. 12. 

ardi«, si, sum, 2. in Brand sein, 
brennen: anae ardentes 8, 42; flbtr. 
T.Leidensdiafi: brennen, entbrannt 
sein: cnpiditate puniandi C. 3, 74; stu- 
dio pugnaeC.3, 90; ad uldscendum, nach 
Bache 6, 34; studia ardentia, glohender 
Eifer ^2.22; Gallia ardet, ist in Gkhrung 
5,29. 

Ardttanaa sUva, der Ardenner- 
wald, nach Cäsars Angabe vom Bhein 
u. den Grenzen der Tre?ercr westlich 
durch das Land der Remer u. Nervier 
bis an die 8chelde 6, 8; 6, 29. 31. 83. 

«pMitt»8.TonjA[heT Höhe, steil: 
ascensus 2, 33; 8, 40; C. 2, 34; übtr. 
schwierig, mühevoll: nihil arduum 
sibi esse 7, 47. 

avia» ae, (hoch gelegener) freier 
Platz AI. 19. t 

Araeamlol, s. Yolcae. 

XWUata/is, n. Stadt im südL Gal- 
lien an der Bhone, jetzt Ärles C 1, 36; 
2,6. 

ArcmttrVcae elvltates, a Armo- 
ricae. 

argcntum, i, Silber 6, 28; metc- 
nym. Silbergerät 7, 47; C. 3, 96; Süber- 
geld C. 2, 18. 

mrgmm, ae, Töpfererde, Thon 
6,48.* 

AFff netlua, i, Beiterbefehlshaber Cä- 
sars B. lo.t 

argfimcBtun« i, Beweisgrund, 
Beweis: argumenti loco sumere C, 1, 
67. • 

jariarathas, is, Bruder des Königs 
T. Eappadokien Ariobarzanes AL 66. f 

arXduH« 3. trocken, dürr: xnateries 
7, 24; subst. aridum, i, das Trockene, 
der trockene Boden 4, 24. 26. 29. 



Avl«a» «tli, m. ^Widder*, als Belage- 
rungsmaschine, Sturmbock, Mauer- 
brecher, em starker Balken mit eisen- 
beschla^enem Kopfe, der die Gestalt 
eines Widderkopfes hatte, schwebend aa 
einem horizontalen Balken Unter einem 
Dache hing o. am hinteren Ende gegen 
die feindL Mauer in Bewegung gesetzt 
wurde 2, 82; 7, 28. — 2) Wellenbre- 
cher, schief aneelegter Strebepfeiler 
jEumSchnta einer brücke gegen dieStrö- 
rnong 4, 17. 

XrtaümM, i, Btattt in 'ümbriea am 
adriatischen Meere, jetzt Simini C. 1, 
a U. 12. 

jajrUkavsaBae« is, König in Kappa- 
dokien C. 8, 4; AI 34. 66. 

AxlaYliitu,i(„Adler8hor8t'<), König 
der Sueben, zog über jden Rhein, um 
dieSequanerg^endieAduer zu unter- 
stützoi. n. wiorae ▼. Cttsar 68 ▼.Chr. bei 
Yesontio besiegt 1, 81; 6, 29; 6, 12. 

üvlatlMi» i, M., ein iLriegstribnn 7» 
42. 48. 

anB»,0rum,'Ba8tzeug',dah.Schiff8- 
geratschaften 8, 14. — 2) Waffen 
(sowohl zum Schutze als zum Angriff): 
tela, ainna, Trutz- u. Schutzwaffen C. 3,. 
44; ad armavocare C 1, 7; eonclamare 
7, 70; concurrere 2, 20; 7, 4; arma ferre 
posse, waffenflhig sem 1, 29; 2, 28; 4, 
19; 7, 71; arma capere 3, 18; C. 3, 11; 
contra alqm mrma ferre (führen) C 2, 28 ; 
3,31; arma oonferre cum alquo, mit 
jmd.kfta^ifoa C 1, .74; in armis esse, 
unter den Waffen stehen 1, 49; 2, 3; 8, 
28; 6, 3; 0. 1, 9. 41; arma expedire 7, 
18; sub armis nlorari 0, 1, 41; arnüs 
contendere 1, 81; 2, 13: 4, 7; dimicare 
C. 1, 20; decertare C, 3, 19; congredi 1, 
86 j arma deponere 4, 32; ponere 4, 37; 
abicere 4^ 87; 6, 37; trauere 2, 13; ab 
armis discedere, a discedo 2; insb. 
Schildea8,19.— 3)metonym.a)Waf- 
ienmacht:Caesaris8,62.— &)Kampf^ 
Krieg: auctor armorumS, 47; causa ar- 
morum 8, 49; C 1, 2; ad vim atqae arma 
descendere (s. atque) 7, 33 ; rem ad arma 
dedncere C. 1, 4. 

«rmanieata, örum, Schiffsger&t- 
Schäften, Takelwerk 4, 29; C. 1,. 
36. 68; vela armamentaque 3, 14. 

amatans« ae, Waffenj^attung^ 
Bewaffnung: Numidae levis armatu- 
rae, leicht bewafinet 2, 10. 24; 7, 66*,. 
expediti (milites) levis armatutae, leicht 
Bewaffnete 7, 80; C. 3,62; pedites levi 
armatura H, 16; miles gravis armaturae 
Af. 71 ; metonym. levis armatura, Leicht- 
bewaffnete a 2, 34; 3, 46. 62; Af, 1, 19; 
Numidarum Af. 78; pJur. Af. 69. 69» 



Armenia 



asperitas 



23 



Arminia, ae, Land Asiens zwischen 
dem TauruB u. Kaukasos, durch den Ea- 
phrat in Armenia major und minor ge- 
teilt AI 34. 67. t 

arm«, 1. „mit dem Nötigen ver- 
sehenes dah. ausrüsten: naves 8, 13; 
5, 1 ; C\ 1, 36: 2, 4; elephanti amuiti Af, 
41.^ 2) watfnen, bewaffnen: alqm 
7, 81; se 3, 19; pass. armari, sich waif- 
nen 4, 32; armatus, bewafiheit: liostis 5, 
41; copiae 4, 23; concilinm 6, 56; ar- 
mata milia, Tansende Bewaffneter 2, 4; 
5, 49; subst armati. Bewaffnete 3, 8; 7, 
42; C. 3, 81. 

Arnörleae elvltatcs (keltisch mor 
«»Meer), dieKOBtenTölkerawischenden 
Flüssen Liger n. Seqoana in der Bre- 
tagne u. Normandie 5, 58; 7« 75; 8, 81. 
arp&n^o, 8. harpago. 
ArpInCJas, i, C, ein rttmiseher Bit- 
ter 5, 27. 28. 
ArqnlHvs» s. Glodins. 
Arretinm, i, Stadt in Etnoien, jetzt 
Arezzo in Toskana C 1, 11.* 

arripitt, ripüi, reptnm, 3. (rapio), 
aufraffen, an sichreifsen, hastig 
ergreifen: alqd 5, 83; arma C. 2, 14; 
manum alcjus 8, 23. — 2) widerrecht- 
lich sich aneignen, sichanmafsen: 
sibi imperium H, 42. 

anrttg^siis»nti8,anmafiiend: inprae- 
ripiendo beneficio C, 8, 1.* 

arrög^aater, adv, anmalsend: &- 
cere 1, 40.* 

arrltg^aatla , ae, Dünkel, An- 
maisung 7, 52; C, 1, 85; 8, 59; arro- 
gantiam sumere 1» 88; airogantia uti 
(zeigen) 1, 46. 

ars, tis, f. Gewerbe, Knnst 6, 17. 
— 2)metonym.Kunst,Geschicklicii- 
keit: ars sollertiaque AU 15. 16. 

Arsiaöe, es, Tochter des ägyptischen 
Königs Ptolemaeus Auletes, jüngere 
Schwester der Kleopatra At 4^ 83. t 

art<5 adv. eng gefügt, dient 7, 23; 
eompar. artius 4, 17. 

artIettla0,i,(kieines)Gelenkglied, 
Gelenk: crura sine articnlis 6, 27.* 

artif1eiuiB,i,Kuni5tarbeit,Eun8t: 
opera atque artificia^ Hand- u. Kunst- 
arbeiten 6, 17. — 2) Kunstgriff, ge- 
schicktes Manöver 7, 29; ÄL 14. 73; 
gubematorum C7. 1, 58; 2, 6; im übeln 
Sinne, List, Machination, E&nke 

frg- 

arltuB, 8. arte. 

aTtos, 8. eng (gefügt^ dicht: silvae 
artiores 7, 18.* 

&rmte» Tnis, /*. Rohr, Schilfrohr: 
flwr, C, 3, 58; Af, 47. 

Arvaml, örum, Volk im keltischen 



Galb'en, südl. bis an die Ceyennen, mit 
der Stadt Gergovia, im heut Anvergne 
1, 31. 45; 7, 3. 5 ff. 84 ff. 64. 75. 89; 8, 
46; sing. Arvemus 8, 44. 

arz»cis./!'Anhöhe\in8b.Bergfeste, 
Citadelle, Burg 1, 38; 0.2, 1; 8,12. 
66. 102. 112; AleTiae 7, 84. 

a»e«iido, di, som, 3. (scando), hin- 
aufsteigen, besteigen: ad jugomii/. 
38; adversus foUemAl 74; per aggexei 
(steigen über) C 3, 69; jugum 1,21; 
montem V. 1, 47; ripas 2, 27; vallum tL 
26. 43; Äurum 7, 27. 47. 50; C. 1, 28; 
8, 11 ; quo 8, 33; mons erat ascendendus 
a 1, 79. 

aseensns,a8, das Hinaufsteigen: 
hoBtium 7, 72 ; in naves AI 8 ; alqm ascen- 
su prohibere 5,32; loca ez ascensu tem- 
ptare (s. ez 6) 7, 86 ; ascensnm dare, Mög- 
lichkeit des Erklimmens verschaffen 7, 
85. — 2) als Ort, Aufstieg^ Stei- 
gung, Aufgang 7, 46; difficilis 0. 2, 
34; arduus 2, 33; 8, 40; qualis esset 
ascensus (Zugänglichkeit) 1, 21; alio 
ascensu, auf einem andern hinanfÜüh- 
renden Wege 7, 45. 50; tanto coUis as- 
censu, bei der so stairken Steigung des 
Hügels 8, 14. 

afecisco, Ivi, Ttum, 3. (ad u. Ecfsco)^ 
als etw. beiziehen, zu einer Giomein* 
schuft anfQehmen,annehmen:alqm 
8, 30; alqm sibi sociutn 1. 5; 8, 9. 

Asefilum« i, Stadt in Ficenum^ jetzt 
Ascoli im Kirchenstaate C, 1, 15. 16. 

Aseürnm, i, Seestadt Mauretaniens 

in Afrika -4/. 23. t 

JLaiia» ae, Asien, insb. die römische 
Provinz Asien, ursprüngl. ausPhnrgien, 
Mysien, Carien, Lydien bestehend 0, 1, 
4;3, 3ff. 42. 58. 106 f. 

Jliiiatiou»^ 3. asiatisch: naves 0. 8| 
5. 7. 106; classis C. 3, 40. 

Asp&r&giuBi, i, Stadt in Illyrien, 
zum Gebiete von Dyrrhacbium gehörig, 
jetzt Schkunibi C. 3, 30. 41. 76. 

AHfiavIa» ae, Stadt am Flussa Sal- 
sus in Hispania Baetica, jetzt Esptijo 

H, 24.+ 

aspeetns, Qs, Sichtbarw,erden, 
Anblick: multkudinis 7, 76; primo 
aspectu 7, 56.— 2) aufsere Erschei- 
nung, Aussehen: horridus aspectu 
5,14. 

anper* ^, Srum, rauh, uneben: 
coUes C. 3, 43; jugum C. 2, 24; loca 
aspera et montuosa C. 1, 66; 3, 42; übtr. 

a) V. Menschen, roh, wild C, 1, 57. — 

b) schwierig, mifslich: oppugnatio 
5,45. 

t4i0p«rltaB, ätis, f, Rauheit, Un- 
ebenheit: loci Ah 17.t 



24 



aspenas 



atque 



Mipitriat» adü, (oompar, ▼. Mpere), 
'rauher, unebener', dah. vom Benonmen, 
häcter, zu hart 8, 44. f 

«•vevBaF, 1. (abu.8pemo), zurttck- 
weisen, yerschm&hen: alqd üi. 9&; 
•ab'«lqo asperttari Äf. 93. t 

Mqpictot exi, ectum, 3. (ad u. spedo), 
nach ^w. hinblick^n C. 2, 85/ 

Mipttrt«, 1. (abs u. porto), w e g b r i n • 
gen,wegführen: alqm secum, mit sich 
nebni^ M 78. Af. 91. t 

iMwrteactatis, Prokonsul n. Anhan- 
^r äkuun Af. 80; H, 10. f 

«■«•nti«, si, sum, 4. beistimmen, 
beijpfliehten Af. 88. f 

«m«ur,^n8, «1.. dicke Stange» Bohl e 
C. 2, 2; ill. 18. 

»aaenr«* 1. beobachten, bewa- 
chen: portas C I, 21; öram C.3, 28; 
onttts hominuffl C. 1, 21; alqm Af.AA. 

«aaltfM, aäv, fortwährend, un- 
aufhörlich Af. 22.t 

mmiAMum, 8. (assideo), 'beständig wo 
j^Kod'. dah. vjon Zufit&nden u. Xhätig- 
kdten, oeständij^, anhaltend, nn- 
aat.er brechen: imbres 7, 24; labor 7, 
41; consuetudo 6, 22; Toces &prf. 

»■slfBtt» l.etw.für jmd. 'anzeichnen', 
dah. etw. jmdm. anweisen, für ihn be- 
stimmen: alqd alcui AI 50; insb. (als 
Schuld od. Verdienst) zuschreiben, 
t>eime8sen: culpae alcins Af. S.f 

asatsttt» astiti, 8. sich hinstellen: 
aolei.{Ktttam al/'.'29; in publice,' öffent- 
lich sich zeigen 6, la 

muM MM im $ ied, laetnm, 8. an etw. 
gewöhnen: equos remanere 4, 2; pari, 
assaefactus, an etw. gewöhnt, disciplinä 
4, 1; moribns 4, 3; genere pugnae C. 1, 
44; suiperari 6, 24. 

••••••CO, sttSvi, suetum, 8. sichge- 

wöhnen an jetw.:.ad homines 6, 28.* 

•»••M (adBUm), affüi (adftü), ädesse 
(afiöre » affuturum esse 6, 27. 48; C. 
2,40Xanwesendsein, zugegen sein, 
da sein 5, 29; 6, 8; omnes qui assunt, 
alle Anwesenden 1, 82; 7, 2; praesen- 
tem adesse 7, 62; coram adesse 1, 32; 
fhimentum adest, ist bereit 1, 16; cum 
usus adesset, so oft die Notwendigkeit 
eintrat C. 3, 84 ; auctoritas adest victori^ 
hegleitet AI, 26. — 2) nahe sein, bei 
der 'fiand:8ein, im Anzüge aein, 
erscheinen 5, 48; 6, 4; 8, 19; C. 2, 86. 
40;8^36. ^.8) (thätig) zur Seite ste- 
hen, beistehen: alcui 7, 62. 

•••Gmo,sumpsi,sumptam, 3. 'an sich 
nehmen', ttbtr. a) herbeiziehen, an- 
nehmen: ducem AI 25. — 6) sich 
herausnehmen, sich anmafsen: 
sibi Ucentiam Af. 85. t 



Act«» ae, römische Kolonie in Hispa- 
niaBaetica, jetzt Jtfesa de ii^ta H.9B.f 

MMmwuOm^ e, aus der Stadt Asta, 
aatensisch M- 26. t 

••t^»8tlti,l.(adu.sto),dabeistehen: 
astante alqo, in jmds. Gegenwart G. 
2,20.* 

••trte, xi, etam, 8. (ad u. struo), an- 
bauen C. 2, 9 (erg. tantum).* 

ai, cot^. zur Anknüpi eines TöUigen 
Gegenaatzea: dagegen aber, wohl 
aber 1, 52; 5, 48; C. 1, 18. 49; at vero 
C 2, 81; at contra AI 87; insb. a) beim 
Übergange der Bede zu einem neuen 
Gegenstände, allein, aber 2, 28; 4, 
12. 24. 81; 6, 82; 7, 9; C. % 29; 8, 28. 
— h) nach concessiT. u. conditionaL Sät- 
zen, doch wenigstens: si . . . at 1, 
48;6,40;alcerte5,29. 

Atog^an, ae . Stadt in Hispania Bae- 
tiea zwischen aen Fifissen Bätis.a.m&- 
gulis, jetzt TdM H. 6. 8. 22. f 

Äthasasi«, ae, Landschaft hn s&dl. 
%inis C. 8, 78.* 

XuiaMM»anim, Athen, Hanptstadt 

m Attica C. 8, 8.* 

AtlwB, i, Q. Atins Varus, ein Befehls- 
haber der Beiterei 8, 28; C. 8, 87. 

•tqa« od. •• (letzteres nie Yor Voka- 
leh u. g, aber selbst vor c, s. 1,44; C, 1, 
48; 8, 78), and auch, und (verbindet 
Verwandtes u. Gleichartiges): agger ac 
Tallom 7^ 72; pecora atque jumenta 8, 
41; spatiam äciempuB'8. 81; zur Bil- 
dung des hendiad^s.: helium atq. fort!- 
tudo, kri^erisdie Tapferkeit 1, 2; jas- 
jurandum acfides, eidliches Versprechen 
7, 2; vis atq. anna, Waltengewalt 7, 38 ; 
ratio atq. ordo, geregelte Ordnung 2, 22 ; 
labor atq. iter, Anstrengung des Mar- 
sches 5, 19; Toces ac timor, Ausbrüche 
der Furcht 1, 89; onus ac sarcinae, Last 
des Gepäcks Af. 75; insb. a) steij^md, 
und noch dazu, nnd sogar, ja so- 
gar, ja: gena ac nomen 2, 28; stirps ac 
nomen 6, 84; portus ac mare C. 8, 111 ; 
par atq. idem pericuium 5, 16; vgl. ac 
sustineri C. 1, 64; atque secundo 7,53; 
atque ipsi 7, 76; atque occupatis 5, 15; 
ac tum 5, 43; ac contempserunt 5 , 51; 
ac jam 8. 3; ac tamen, und dennoch C. 
.8, 87. 87; ac jam ut, und sogar gesetzt 
dais 3, 9; ac nony'ond nicht vielmehr 7, 
38 ; fortschreitend zu etwas Wichtigem 
in der Erzählung, nnd nun: ac primo 
2, 30; C. 1, 69; atque his diebus 8, 17; 
atque addnzerunt 4, 1; atque nostris 4, 
25; atque unus 6, 35; ac tantus 6, 41; 
ac nonnunquam 7, 78; ac jam 8, 15; ac 
sie 5, 28. — b) adversativ, sondern, 
und vielmehr: ac statim 8, 19; atque 



Atrebates 



auctoritas 



25 



eodem 5, 5; ac terga 4, 85; itque habet 
7,4. — c) und sot und aaf diese 
Weise: ac complevit 1, 2)4j atq. inter- 
fectos est 4, 12; ac saluti fait 7, 50; atq. 
opere C. 1, 41; atq. ita 7, & •— d) and 
zwar: atque aperto 3, 8; atqae prae- 
dicant 6, 23; atq. angastum C. 1, 50; ac 
longe C, 3, 111; atque nbi €, 23; atq. eo 
magis 3, 14; 5, 1; 8, 10; Atqne hl« 
od. atque In» und zwi^r, und noch 
dazu 5, 15.18. 49; 8, 7. 20: C. 1, 82; 
2, 2; 3, 70; (atque is) 5, 1; C. 1, 27; 3, 
73. — e) bei Zahlen, bisrhinaeae ter- 
naie 3, 15. — 2) bei Vergleic&ungexL 
wie, als: ac si, als wenn C 1, 24; u. 
13; so nach similis 7, 38; 8, 24; aequos 
C 2, 15; par 1, 28; 5, 13; C. 3, 101; 
idem 2, 6; aUus 3, 9. 28; 7, ii. 33. 59; 
C. 3, 51; dissimiiis AI. 18; aliter 2, 19; 
5, 24; contra 4^ 13; (7. 3, 12; proinde ac, 
als ob C, 3, 60; proinde ac ä CA 8, 1. 72. 

AtrCb&tesr um, belgisches Volk mit 
derHanptstadtNemetocennaJeCst^rras 
in d^ Provinz Artois 2, 4. 28; 4» 21 ; 7, 
75; Bing, Atr^bas 4, 35; 6, 6; 8, 6. 47; 
dat, plur. AtrSbatis 2, 16; aec Atreba- 
tas 8, 7. 

Atrias» i, Q.» ein Offizier in Casars 
Heere 5, 9. 10. — 2) F., ein römischer 
Ritter Af. 68. 89. 

at-t^nfio« l.yerminderB, schwä- 
chen: legio proeliis att^uata C. 3, 89; 
milites attenuati, henintetfekommeu, 
verarmt Af, 47. 

•t^tem, xOi, xtom, 3. an etw. flech- 
ten, anflechten: loricas 6, 40.^ 

AUUBnii, 3. des Attins (Yarus): 
milites a 1, 13*^2, 34. 

attln^tt, tinui, tentnm^ 2. (teneo), 
'nach etw. hinhalten^ dah. onpersöDl.: 
nihil attinet, es gehört gar nicht 
zur Sache^ ist gar nicht passend: 
eum coUoqui Af. 57. f 

attinet t!gi, tactum, 3.(tango), be- 
rühren: aries attingit mnrum 2, 32; 
insbes. a) einen Ort betreten, er- 
reichen, wohin gelangen, mit acc, 
4, 23; 5, 23; 7, 51 ; 8, 60; a 1, 70; 8, 6. 
— h) an einen Ort angrenzen, an- 
storsen: fines 2, 15; 6, 25; GaUiam C. 
1, 39; flümen 1, 1; 4, 3; C. 1,60; Ocea- 
num 2, 34; 7, 4. 75; Menapios 6, 33. 

AttiuSf if Att PelignuSy ein Pompe- 
janer ü, 1, 18. — 2) P. Att. Varns,^ Prä- 
tor in Afrika von der pompejanischen 
Partei C. 1, 12. 31; 2, 23. 25. 2& 83. 35; 
Af 44. 62. 90; JET. 27. 81. 

•t4riM«, üif ütum. 8. zuteilen, 
zuweisen, anweisen: alcui equos C. 
1, M. 24; partem vici 3^ 1; agros 4, 7; 6, 
22; locam7, 81; oppidum, einzanmen 



C. 3, 29; inab. a) zur Leitung, Besor- 
gung zuteilen: alcui partem (ad custo* 
diam) C. 1, 17; 2,4; latus castrorum C. 
1,42; als£[ommando zuteilen, un- 
ter jemds. Kommando stellen: alcui 
legionem 5, 47; C 2, 21; equitatum 7. 
34; equites 6, 82; naves 8, 14; 7,60; U, 

2, 22. — b) als Gehilfen, Unterbeamten 
zu teilen, beigeben, unterordnen: 
alqm alcui 7,90; 8,48 ; centurlones cla^i 
C. 1, 57. — c) Völker jemdrt. als un(ö- 
worfen zuteilen, unterwerfen 7, 9. 
76; ßj 6; 0, 1, 85; Ariarathen Ariobar- 
zani AI. 66. — 2) fibtr. einräumen, 
beilegen: auctoritatem alcui C 1,82. 

anetlo, önis, f (augeo), 'dasStdgem', 
dah.Yersteigerung,AuktionJ/.97.t 

anetlönor, 1. Versteigerung hal- 
ten a 3, 20.* 

anetor» Oris, in. (augeo), unmittel- 
barer od. mittelbarer 'Förderer' einer 
Sache, dah. Veranlasser, Urheber, 
Anstifter: defectioDis 6,8; consUii 6, 
31; belli 8, 21; armorum (der Waffen- 
erhebung) 8, 47; novonim consiliorum, 
unruhiger Kopf 8. 32; multisauctoribus, 
auf Anstiften vieler 5, 25 (s. palam). — 

2) Beförderer: belli, Leiter 8, 7. — 

3) Vermittler: rei C. 3, 57; auctore 
aliquo, durch jemds. Vermittlung Ah 
23. — 4) Ratgeber: spectare hostem 
auctorem, den Rat des Feindes 5, 29; 
auctore aliquo, auf jemds. Rat 5, 28; 
illo auctore atque agente, durch seinen 
Rat und thätige Mitwirkung C. 1, 26. — 
5)Zustimmer: auctorem rei esse, 
einer Sache zustimmen, etw. gutheifsen 

3, 17; 5, 33. — 6) Vertreter einer Er- 
zählung, eines Gerüchtes, Bericht- 
erstatter, Gewährsmann C. 2, 38; 
certus C, 2, 18. 87; uno auctore, obgleich 
es nur von Einem ausging C 2, 29. 

«netörit&s» ätis, f der Einfluft. mit 
dem jmd. den Willen oder das Urteil 
Anderer beherrscht, dah. Vorgang in 
etw., mafsgebendes Beispiel, An- 
stofs 3,8; 8,31; C7. 2,32; auctoritatem 
alcjs sequi (7.1,35. — 2)WillenB- 
meinung, Beschlufs: senatus 8, 52. 
C. 1, 1^ ex auctoritate, nach Beschlufe 
deBSenatesai,85.— 3)Geltung, Ge- 
wicht, Ansehen, Einflufs: algs 1, 
3. 17. 31. 83; 2, 14; 4, 13; 5, 4; Ü. 3, 
82. 109; summa 6, 11; amplissima 8,^; 
vir(oppidnm) magnae auctoritatisö, 35; 
7, 55; magnae auctoritatis esse 5, 54; 
ea esse auctoritate C, 3, 57; habo:« 
auctoritatem apud alqm 8,32; C, 8, 10; 
auctoritate valere 2, 4; magnae habitus 
auctoritatis, in hohem Ansehen «tobend 
7, 77; alqm cognoscere nmgnae ancto- 



26 



aactimmiis 



aat 



ritatis (als efneii Mann von) 6,6; ancto- 
ritatemalcuiattribuereC. 1,82; magnam 
iibi anctoritatem 8ttmere,Bich hobesAn- 
•ehen sehen 2, 4. — 4) Nachdruck, 
Gewicnt: magna cum aactoritate bel- 
Inm gerer»'8, 28. 

•«otvBBva, ], B. antnmnna. 

•«•tul, a, tim, 8. angeo. 

Mi«ttl^«r, 1. (aacepsX *TOgelatellen\ 
dah. etw. ablauern^ abpassen: ao- 
cessnm Af, 58; occasionem J/. 8. t 

•vdi€l«»a6, Kühnheit, Wikgiust, 
Yerwegenrheit: homo snmmae-andar 
ciae7,5; vir summa (singttlari)andacial, 
18; C.8,104; audadam adhibere C.8,26. 

»«dacter, «Kf«. kühn, .entschlos- 
sen, yerwegen 4, 24; u 1, 1.44; au- 
dadus 1, 16. 18; (7. 2, 24; audacissime 2, 
10; 6, 16. 

•vdsx» äda, kühn, yenr-ej^enixi- 
▼es Af. 22 (JAjTiwräi^: perfitis). t 

a«M«9 ausus snm, 2. wagen, sich 
unterfangen: alqd 2, 8; nihil 6, 18; 
nihil contrasiyiQm C. 2, 87;.niit tn/l 1, 18. 
42; 2, 27; 8, 17; 4, 16; G. 1, 62; 8, 60. 

««€I«9 4. etw. od. von etw. hören, 
Ternehmen: damorem 3, 26; Toces 3, 
24; opera 2, 12; res gestas Q, 2, 82; de 
re 4, 5; alqd ab alquo 2, 81; (7. 2, 29; 
hac pugna audita 3, 27; aliquid alcui 
auditume8til2.25; mitacc.c.ui/12,12; 
4, 7; 5, 1; (ex alquo) C. 2, 38; dkeessiSBe 
anditur, man hört, dalk er abgezogen 
sei 7, 59. — 2) anhören, hör en:alqm 
4. 18. 21; 7, 20; silentio a militibus au- 
ditus C. 8, 19; libenter auditna C, 3, 57; 
T. Richter, verhören C 3, 1. — 3) Ge- 
hör geben, Folge leisten, gehor- 
chen: cohortationes (7. 2, 42; dicto au- 
diens sum (mit da^io, der Person), leiste 
dem Befehle (jemds.) Folge, pariere 
Ordre 1, 39. 40; 5, 64; Af. 32. 57. 

•udiiitt, önis, /l das 'Hörensagen', 
metonyxn. Gerücht, Gerede, Bede- 
rei: levis 7, 42; ;)?ur. 4, 5. 

•nf Sro, abstüli, ablätum, auferre (ab 
u. fero), wegtragen, wegnehmen: 
aquilas IL. 81. t 

aug^o, xi, ctum, 2. vermehren, 
vergröfisern, verstärken, stei- 
gern: munitiones C 3, 112; spatium7, 
46; rem familiärem 1, 18; vectigalia C 
1, 35; opes C 1, 85; numerum 7, 48; 
spem alcui 0. 2, 31 ; licentiam alcui C. 2, 
81;^ opinionem timoris 5, 57; 'pa&s, au- 
geri, vermehrt werden, wachsen: 
augetur copia C. 1, 45; copiae 7, 49; C.2, 
41; periculum 5, 31; incommodum C 1, 
52; timor C. 2, 29; spes 6, 7; C. 2, 31 ; 3, 
82; suspido 7, 45; dignitas 7, 30; animus 
alcui 7, 70; bellum, gewinnt an Ausdeh- 



nung 7» 68; fort, •■•<«• als Adjekt 
vergröbert, gefördert: auctiorem 
esse honore,. an £hre wachsen 1, 48; 
insb. a) vergröbert darstellen (in 
der BedeX vergröbern: bma anget 
proeliom Q. 8, 80 (s. pars e). — ö) ^be- 
glücken, erfreuen: laetitiä auctns 
Af.^^ 

Miipw» Ulis (avisX Yogeldeuter, 
Augur, deren CoUei^um in Born hdÜEe 
Yö^ nm Weisbgen hielt und beob- 
achtete 8, 60. f 

mgr^kvQv^l.'dttn&Anguinui'VomHh 
bestimmen', dah. übtr. voraussagen, 
vermuten, mit ooe. e. tti/l ft^ 

A«l0i«l, 9mm, Jkätischfli Ydlk im 
we8tl.lfitte]gaUien, stn^. Aulereus 7,67^ 
sie verzweigten sich 1) in die Aulera 
Brannovieea awischen Saone u. Loire 
(in -der alten Landschaft BriofMm^ 
SchutagenoBson der Aeduer 7, 75. — 2) 
Anlerci Diabfintes, nördl. von d. Loire, 
im heutigen Departement jSfayemie 8, 9. 
— 8) Aulerd CettonttniimJ)epiuRt^iHiAe 
7, 4. 75; 8, 7. — 4) AulercTfiburo^Ioes 
in der Kermandie mit der Hauptstadt 
Mediolannm (EwtvaS) 2, 34; 8, 17; 7, 75. 

•iura» ae, Luftzug, Lufthauch: 
nocturna, ülachtwind u 8, 8.* 

•«rtoK 8, golden: nummus 6, 12; 
Corona itf. 70; torques £ 26. 

nwrlgr«» ae (v. veralt aurea, 'Zügel' 
u. agoX Wagenlenker 4, 33.* 

anri«, is, f, Ohr 6,^26; 7,4; alqdan- 
ribus obicere JET. 80;jofferreJEr..31;.au- 
ribus alcjus servire, jmdm. zu Gefedlen 
(nach dem Munde) reden C. 2, 27. 

AnraBo«Iit|iup, i, L..Aur. (io.Ua, Le- 
gat Casars 2, 11; 4,22. 38; 5, 24. 26. 28 if. 

Aa««l,örum,m&chtigsteYölkerBchaft 
des aquitanischen Galliens, in der Mitte 
des I]KBpartements des 6^ers, mit der 
Hauptstadt CUmberrum od. Augusta 
(jetzt Aa/^) 8, 27.* 

Aaset AbI, örum, hispanisches Yolk 
im heut Katalonien G. 1, 60.* 

Muipioi«B,i (ausavispidum), Vogel- 
schau', dah. Wahrzeichen, Anzei- 
chen ^2. 74. t 

AiieteF, tri, Südwind C. 3, 36. * 

1. aaaiu, a, um, s. audeo. 

2. AUMM, US, das Wagen AI, 48.t 
avt, coivj. oder (trennt Begriffe als 

wesentlich verschieden) 1, 18; 2, 30; 4, 
17; führt im negat Satze die Negation 
weiter 8, 6; 5, 17; 6, 22; 7, 64; 0. 1, 19. 
35; 3, 51; im Fragsatze (7. 2, 31. 32; 
insb. a) oder auch nur, oder we- 
nigstens 4, 30; 6, 27; aut saltem ö. 
1, 6; autcerte C. 1, 85; 2, 31. — 6) oder 
überhaupt 3, 17; 6, 16. — 2} aul... 



autem 



avis 



27 



mnt, entweder. . .oder(den eisen od. 
d. andern Fall aasschlkfond) 1, 1. 19; 
2, 25; C, 1, 9; non aiit...aut, (nnd) 
weder . . . noch C. 1, 84; 2, 7; neqae aut 
. . . aut 1, 22; 4, 29; 5, 27; iie ant . . »aut 

7, 54. 72; 6, 3. 84; C. 1»S1; 8, 1; wmo 
aut... aut C, 8, 61. 74. 

Hut«»« cofij.^ aber (sldit nie za An- 
fang des Satzes u. läfst euMn Gesensats 
als blofse Yerschiedenheil erBcheinen) 
1, 16. 31 ; 2, 9; 3, 14; 5, 16;7,64; C. 1,27. 
47. — 2) beim n&heren £ingehen auf 
etw.f aber, denn 1, 8. 6; 8 prf,\ C 
3,9. 

•utuMBiis, 1 (angeoX Herbst 7, 35; 
gravis C7. 3, 2; pestilentia aiitiiiDniCLd,87. 

Auzlllftris» e. zur Hilfe dienend: 
cohortes, der HilfBtmppea C 1, 68; Na- 
midae Af. 59; sübsL anziliares, Hilft* 
truppen 3, 25; O. 1, 7a 

»ozilitoiui», 8. znr Hilfe die- 
nend: pedites, Hilfstnnipen zu Fnfs 

8, 5; cohortes, der ffiuitmppen AI 
62.t 

Avzniar, 1. Hilfe leiaten 4, 29. 7. 
25.50. 

anzlllvai» i, Hilfe^ Beistand, 
Unterstützung: anxüii caus» mitti 
2, 24; ad auxilium conTcnire 7, 80; al- 
quid auxiiii est in aiquo, es ist Hilfe bei 
jemdm. zu finden 1, 31; anxilio tempe- 
statis Cmit Hilfe, begfinsdgt yon') C. 2, 
22; auxilium rogare 1, 11; petere 8, 4; 
postulare 1, 31; imploraie ab alquo 1, 
81; ferro alcui 1, 13: 4,34; auxilium 
ferro pecuniae, d. Geld retten C. 8, 105; 
a!qm auxilio mittere, siir Hilfe 1. 18; 4, 
37; C. 3, 11 1 : auxilio v^iriie alcni 2, 29; 
C. 3, 51; auxilio succurrere alcni 7,80; 
auxilio esse (alcui), Hilfe leisten, bei- 
stehen 5, 44; C. 1, 80; 3^ 20. 79; plür. 

2, 14; 8, 45; ü. 3, 11; anxilia legionum 
(equitum), Ton seiten aer Legionen ^Rei- 
ter) C. 1, 60. 79 (8. absnn 8, a); provin- 
ciarumC7.2,22; dah. (i)Abliilfe, Hilfs- 
mittel: extremum 8, 5; C8, 9; salutis 
(Mittel der Kettung) 5,^; reperire (pe- 
tere) auxilium alcui rei (gegen etwas) 

3, 15; C. 3, 9; plur. Hilfrquellen 6, 5; 
C 3^ 16. — b) plur. auxifiaj militärische 
Hilfe, Streitkräfte a 2, 8; infirma 
C. 3, 106; magna eqnitatas Jl/. 5; eque- 
stria Af. 78; equitam peditumque C, 2, 
26 ; Hilfssendungen C. 3,23; insb. H i 1 f s - 
truppen, Auxiliartmppen 1, 24; 
8, 9; 5, 17; C, 3, 13; barbara C. 3, 95; 
Gallomm 8, 7. 10; levis armatnrae 8, 
17; peditatus eqnitatnsqve 6, 10; in Ver- 
bind, mit equitatus od. eqnites, Hilfs- 
truppen zu Fnfs 3, 20; C 1^ 88. 61 ; neu- 
tris auxiliamittere,nentnd bleiben 7, 63. 



Aumlaiatea»um, Bewohner der Stadt 
Anximum C» 1^ 18.* 

Afeximom, i, Stadt in Picenum, jetzt 
Osimo im Kirchenstaate C. 1, 12. 18. 
15. 31. 

Ävarleeaala, e, aYaricensisch: 
praemia, bei Avaricnm versprochen 7. 
47. ♦ • 

ÄTftrieam, i, Stadt der Bituriger am 
Flusse Ayera (Evre), jetzt Bourges7. 
13. 15. 18. 29 ff. 47. 52; C. 8, 47. 

i^T&rltiii, ae, Habsucht, Geiz 1. 
40;(7,42;a3i82^. ad7). :. i , . 

a*v£)io, xi, ctum, 8. wegbringen« 
wegschaffen: navibuB frumemti qnod 
(«- quantum) potuemnt 7, 55.* 

ftversio, onis, f. das Abwenden: 
^m jugulare ex aversione, hrOcklinga* 
JH:22.t 

aveFsar, 1. 'sich we|nivenden\ fibtr. 
abgeneigt sein: proehumfacere, dem 
Treffen ausweichen H. 14. f 

ftveniis, 8. (averto), *mit der Vorder- 
seite abgewendet', dah. auf der Kehr- 
seite, im Rücken, von hinten: 
aversi circumveniuntur 2, 26; figebantnr 
AI 30; aversos ^roterere Ca 2, 41: in 
aversos nostros impetum facere C. 8, 
63; in aversos tela conicere, im Racken 
beschiefsen C, 1, 79; hostis ayersos, 
fliehend 1, 26. 

ft^verto, ti, sum, 8. ablenken, ab- 
wenden: iter ab Arare (ab Hel?etÜ8) 
1, 16. 23; alqm ab itinere 0, 8, 79; se 
itinere, einen andern Weg nehmen C. 
3, 21; vaginam, yerracken 5, 44; iaicea 
laqueis, (von der Mauer wegwenden, 
d. 1.) auffangen 7, 22; finmen (venas fon- 
tis), ableiten 8, 40.43; C. 1, 61. 6^; 8,49; 
comu ex acie, vorschieben Af, 39; mi- 
lites aversi a proelio, abgezogen vom 
Kampfe C. 2^ 12; insb. a) entfernen, 
zurjQck treiben: barbaros a vallo 6, 
42; legio paulum aversa AI. 40. — b) 
heimlich wegschaffen, entwen- 
den: Stipendium C. 3,59; praedam do- 
mum, für sich beiseite bringen C 8, 
59. — 2)übtr. a)abwenden, entfer- 
nen: suspicionem C 3,402. — b) v. d. 
Gesinnung, ab wen den, entfremden: 
se totum ao amicitia airjus, sich Völlig 
lossagen von d. Freundschaft mit jemd., 
ganz mit jmd. brechen C 1. 4; alqm ab 
amicitia alcjus, zum Abfall von jtnd. 
bringen C. 8, 9. 79; animi ab aIquo.aver- 
tuntur, wenden sich ab 1, 20. 

HvjdQii, 3. leidenschaftlich ver- 
langend, begierig H. 25.t 

Avienua, i, C, ein Kriegstribnn Cä- 
sars^/1 54. t 

*vla,is,/: Vogel.4, 10.* 



28 



avtts 



bene 



ftrat» i, Groisyater 1, 12; 4, 12. 
•Bin, is, 9N. Bohle C 2, 9.* 
Akte»» ae, m. Fiats im belgischen 



Gallien, jetxt Aime, fliefst in die Isara 
{Oi8e)i einen Kebenflofs der Seine 2, 
6. 9. 



B. 



•liv«, das Waldgebirge, 
weldies Tom ThOringer Walde begin- 
nend JÜle Gebirge im Norden von mh- 
men n. die lange Kette umfafste, welche 
die Becken der Oder o. Weichsel von 
dem der:I>onaalrennt 6, 10.* 

SaettHia, s. Beztius. 

Sacblua, i, A., ein römischer Ritter 
ans Asta H. 26. f 

Saelia, is, m. Fluts im südl. Spanien, 
jetzt Ouadalquimr AI. 59. 60 ; J5. 5. 86.t 

JBsctaria, ae, der nördl. Teil Ton 
Hispania Baetica, iswischen d. Flüssen 
AnaaUfBaetl8,-J0tet J^ff^em (uJtfra H.22.t 

Sayr&da, ae, m. Flufs im Gebiete 
TonEarthago, jetztilf(0e{9eAef(ia inTanis 
C 2, 24. 26. 88. 39. 

Salbu«, s. Cornelias. 

S&Mlrls, e, balearisch: insalae, 
die balearischen Inseln Mallarca a. Mi- 
narca im Mittelmeere bei Spanien Af. 
28; ftmditores 2, 7. 

telilata, ae (verwandt mit 'Böller'), 
Schlea'dermraschine,Balli8ta(zam 
Schleodsm von .Slteinen o. Balken) C. 
2,2;^/:66.— 2)Balli8tenge8chor8: 
missa H. 18. 

tell^iiiiyi, Wehrgehenk, Degen- 
koppel 5, 44.* 

Siüvrativa, i, T., ein Gentario Cä- 
sars 6, 85.* 

bMrb&rns,S.aasländi8ch, fremd- 
ländisch (im Sinne d» Römer): homi- 
nes 4, 22; aaxilia C. 3, 95; naves 3, 14; 
9uh8t. barbarus, Ausiäader, Barbar, 
Feind 2, 35; 8, 15; 4, 24. 25; C. 1, 38. 
44. — 2) abtr. roh, ungebildet 1,81. 
83. 44; 5, 54; JET. 35; bei angebildeten 
Leuten gewöhnlich od. üblich: consae- 
tndo C. 2, 38; arrogantia C, 3, 59. 

Ualllea» ae, Eönigshalle, Basi- 
lica, öffenü. Gebäude mit doppeltem 
Säulengange, wo Gericht gehalten vnirde 
AI. 52 t 

Basllns, s. Minucius. 

iMt&f-arQiii tnenla, die Insel der 
Bataver, gebildet vom Yacalus, dem 
nördl. Arme des Rheins, und der Nord- 
see, jetzt Betau in Gelaern 4, 10 * 

s«lg«e, arum, die Belgier, Be- 
wohner des nördl. Gallienszwisch. Seine, 



Marne n. Rhein, meist germanischen 
Ursprungs 1, 1; 2, 1 ff. Uff. 88; 8, 7. 
11; 4, 38; 5,24:8,6.88.54. 

JBelipIvait i, Land der Belgier (Gal- 
lia Belgica) 5, 12. 25; 8, 46. 49. 54. 

Mllfti*r«öriSy£rie[gBmann,Krie- 
ger JET. 25.t 

belle» adü. erwünscht, schön: mi- 
nus belle habere, sich nicht ganz wohl 
befinden JET. 82.^ 

beUletewi,3.kriegaris chp^Btreit- 
bar: homines 1, 10; gens bellicosissina 
4, 1; provincia C. 1, 85. 

ben&MM» 8. den Krieg betref- 
fend: lausy Eriegsruhm 6, 24; porta, 
Kriegstiior (inütica) C. 2, 25; Af. 87. 

bell«» LErieg führen, kämpfen: 
bellandl stndinm 8, 17; tempus 8, 1; 
conditio 0. 2, 16; cupidus bellandl 1, 2; 
bellandi caosa 4, 1; bellantes Af. 61. 

aielltaa,ae,'£riegsgöttin der Römer 
AI 66.t 

JBellAvJM» örqm, belgisches Volk 
zwischen Seine, Somme u. Oise, mit d. 
Ha^lBladt fizatomutiam (jetzt ^e- 
teml) 2, 4. 10. 18 t; 5, 46; 7, 59. 75; 8, 

7. 12. 14 1 20. 88; «tfi^. Belbvacus 8, 6. 
bell«», i (ans duellum/Zweikampf X 

Krieg: dvile C3, 1; domesticum 5, 9; 
finitimnm C 2, 88; Germanicum 4, 16; 
Parthicum (7. 1, 9; Helvetiomm 1, 40; 
Yenetorum 3, 16; praedonum C. 2, 23; 
3, 104; AmMorigis 6, 5. 29; Galliae 8, 
51; in hello 2, 4; 6, 35; 7, 29; C. 1, 21; 
3, 68; in omiubus bellis 5, 25; hello et 
pace Af, 54; hello Cassiano 1, 13; hello 
Allobrogum 1, 44; Cimbrorum 7, 77; 
Omnibus bellis Galficis 4, 20; bellum pa- 
rare 3, 9; 7, 59; suscipere 1, 16; 8,22; 
(alcni) facere, (gi^en jmd.) anstiften, er- 
regen 3, 29; 4, 22; 5, 28; 7, 2; concitare 

8, 22; adminiatvaxe 5, 11; 7, 21; C. 1, 
25; gerere 1, 1. 41 ; ducere (in die Länge 
ziehen) 1, 88; defendere 1, 44; ffnire O. 
8, 51; conficere 4, 16; inferre, s. iufero. 

b^B^, adv.(eomp. melius, superl op- 
time), gut, wohl, rocht: bene (optime) 
merens od. meritus 1, 45; 7, 71 ; C. 1, 13 ; 
negotium (rem) bene gerere, glücklich 
3, 18; 5, 57; 7, 44; 8, 46. — 2) z. Ver- 
stärkung eines Begriffes (wie das fran- 



beDefidariiis 



Boji 



29 



zösische hien\ sehr: beaenagnus H. 1. 
4. 12 i 15 f 22. 85. 40 f.; nulti H. 12. 
84. 86; loDge H. 25. 

bi^n^fiei&rlH«, i, ein dorch Yergün- 
Btiguog (benefidum) emes&öheren Offi- 
ziers vom gemeinen Dicart der Soldaten 
befreiter a. jenem zu beMHidererDiaist- 
leistung zugeordneter SoMat, Gefrei- 
ter C. 1, 75; 8, 88. 

b^n^Hciu», 1, Wohlibat, Gnnst- 
erweisang, guter Dleast 1, 9; 7, 
20; C. 2, 32; deonun 5, 52; sortiom 
(Gunst) 1 , 5$; fortqsae (x4DSti|«r Um- 
stand) C.l, 40; 8, 26. 95; bcneücio silva- 
rum ('unter dem Schutze') 8^ 20; hostium 
beneficio, durch ^s YenKenst der 
Feinde, dank den Feinden C. 8, 79; be- 
neficium in alqm 1« 42. 43; 5^ 27: C. 1, 
22. 34; 2, 36; beneficiom «lerre, Dienst 
erweisen 6« 42; benefidis aifici 1, 35; 7, 
87; a 1«.61; beneficiis denaetos C. 1^29. 
— 2) im Staatsleben» YergAastigang, 
Auszeichnung: popoli Ci 1,9; bene- 
fidum remittere C, 2, 321 

b^nivMciiti», ae, Wohlwollen, 
Gewogenheit C 2, 31; ia alqm 5, 25; 
7,43. 

bftnignXta«» &ti8, /l Güte: deorum 
M. 75.t 

SeröBCs, um, VolksstaBm in Hispa- 
nia Tarraconensis AI. 53..t 

SeMl> örum, Volk im aerddstl. llira- 
eien, auf der linken Seite des Flusses 
Strymon C. 3, 4.* 

beatla» ae, Ti er (als venonfUos) Af. 
35. 72. 81. t 

bXb*#bIbi, 3. trinken: aqoam Ah64 

iMbracte, is, n. UaQ|^adt der Ae- 
duer zwischen Arar u. Liger auf dem 
Berge Beuvray, später Av^ustodunum, 
jetzt .Attiun, im Departoaent Saöne et 
Loire 1, 23; 7, 63; 8, 2. 4; Lokativform 
Bibracti 7, 55; Bibracte 7, 90. 

JBf brax, ctis, f, Stadt der Bemer im 
belgischen Gallien, jetzt derBerg Vieux- 
Laon 2, 6.* 

»ibr*vU onus, Volk im sQdtetl. Bri- 
tannien 5, 21.* 

siblUnflfi, M. Calpuraias, Mitkonsul 
Cäsars 59 v. Chr.i Prokoasnl in Syrien 
1. J. 50, stand im Bürgerkriege auf der 
Seite des Fompejus, der ihm die Be- 
wachung der Küsten ItaKeDs Qbertrug 
a8, 5. 7f: 14 fi^. 18. 81. 110. 

bidttaiB» i (bis u. dieidj Zeitraum 
Yon zwei Tagen, zwei Tage: co- 
mitiale G. 1, 5; via (iter) biduj, zwei 
Tagereisen 6, 7; C 2, 24: ladoum super* 
erat, cum . . . (*bis zu oer 2eit wo') 1, 
28; ace. biduum, zwd T^ kmg 7, 9; 
C. 2, 21 ; 8, 87. 102; per bidanm C. 2, 26. 




postquam'), 
zwei T. nachdem C, 1, 48; biduo post, 
zweiT. spater 1,47. 

bieniiiuiB, i (bis u. annus), Zeitraum 
von zwei Jahren, zwei Jahre 1, 3; 
C. 8, 31; eo biennio, in diesen zwei Jah- 
ren C, 8, 82. 

Sl(lferriöiies» um, aquitanisches 
Volk m der heutigen GrafschaftjBt^orre 
in den Hochpyren^ 8, 27.* . , ; ; 

binl« ae, a, je zwei, allemal zwei 
8, 15; 4, 17; ü. 1, 25. 58. — 2) bd plur. 
tawtum^ zwei, die zw«i: castra 8, 10. 
a 1, 74; 8, 19. 87. 

bipartito (bipertito), adv. in zwei 
Abteilungen 5, 32; nach zwd Seiten 
hin 1, 25. 

bljpMaila, e, zweiFursbreit(dick 
od. lang): trabes 4, 17; materia C. 2, 10. 

blrenis, e (bis u. remus), zwei- 
ruderig: suhst biremis, is, /. Zwd- 
ruderer, Schiff mit zwei Reihen Ruder- 
bänken C. 8, 40; AI 16. 

bi«, aäv, (aus duis), zweimal 8, 12. 
7, 83; a 3, 10. 

Bithfiiia,ae, Landschaft Kleinasiens 
zwischen Propontis u. Pontus £uzinuB 
C. 3, 3; AI 65. 78. 

JBmifniuff^i, einBith]rtiierii{.66.t 

SUArinpcs, um, keltisches Volk: 
1) B. Vibisd an der Garumna, im heu- 
tigen Medoc mit der Hauptstadt Burdi- 
gala {Biyrdeaux). — 2) B. Cubi im heu- 
tigen Berry, Bourbtmnais u. Tourmne^ 
mit den Städten Noviodunum n. Avari- 
cum 1, 18; 7, 5. S. 9. 15; 8, 2 ff. 11. 

blaiid^, adv. schmeichelnd, mit 
schmeichelnden Worten: appeUare 
Af. 21. 81.t 

Slaanovii, orum, s. Brannovii. 

Socchuii» i, König von Mauretanien, 
Bruder des Bogud Af. 25.t 

aoaiiognatas,i,OberhauptderNer- 

vier2, 23.* 

soeötia, ae, Landschaft in Hellas, 
mit der Hauptstadt Theben C. 3, 4w* 

Soer«d, üdis, König in Mauretanien. 
Verbündeter Cäsars AI 59. 62; Af. 
23. + 

jBfiJa, ae, Land der Bojer: a Boja 
quoqueversus (a. L. ab via) 7. 14.* 

M9tU örum, keltisches Volk in fi[öhr 
men u. im Kordwesten von Osterreich, 
von dem ein Teil sich mit den Hdte» 
tiem vereinigt hatte undnachBenegnng 
^eser vom Cäsar auf dem Gebiete der 
Ädner angesiedelt wurde 1, 5*' 25. 28 f,; 
7, 9. 17. 57. 



30 



boDitas 



cado 



MaltM, &ti8, /: gute BeBchaffen- 
heit, Güte: agronim 1, 23; vom Cha- 
nkter, Hersenfigüte, Güte AI 24. 

MkiiiB» i, 8. bonus, a, um. 

fetovs,8.gat, trefflich, tüchtiff: 
tfer 1,'81; eqaitatas AI, 60; valetudo 
(X 89 49; tubst. bona, oram, Hab und 
Gut; Ten&Ögen 5. 56; 6, 19; 7, 8. 48; 
C. 2, 18. 21. — 2) tür bestimmte Zwecke 
gut, nützlich, Torteilbaft: opti- 
auin est reverti 2, 10; subst, boanm, i^ 
Vorteil: naturale AL 12; quantum bom 
1, 40; in boniim Tertere, zum Vorteii 
ausschlagen C7. 8, 78; Vorrecht 0. 1, 7. 
— 8)gnt gesinnt, günstig: jadidum 
ly 41; bono animoesse in^aiqnem 1, 6; 
in politisch. Beziehung, wohlgesinnt, 
patriotisch gesinnt: dvis C 8, 82; 
subat. boni, Patrioten 8, 22; Af. 22; opti- 
mus quisqne Af. 22. 44. 

Um bovis, c. Rind, Ochse 6, 26. 28. 

llMp^nu» i, Landschaft am schwar- 
zen Meere von d. Idmmerischen Meer- 
enge (Btrafiw mm Eaffin) bis Eolehis 

M, 7at 

bmMliIaai» i, der (untere) Arm 1, 
25. 7,66; militär. Befestignngsarm, 
Seiten werk, welches zwei Punkte bei 
BefSestkungs- oder Belagerungswerken 
▼erbindet AI, 80; Af. 88. 56; H. 18; bra- 
chium ducere (ziehen) Af, 49. 51; H. 5. 
28; drcnmducere H. 6. 

Sraonttvleea, s. Aulerci. 

armnittvil,.. örum, kehisches Volk, 
glientftn der Aduer 7, 75.* 

Srataepantinai» i, Hauptstadt der 
Bellovaken im belgischen Gallien, jetzt 
wahrscheinL Breteuil 2, 18.* 

kW^Tis, e, kurz: iter C. 1, 43; tem- 
pus 4, 84; spatium 8, 4; nox 5, 18 ; tra^ 
jectus 4, 21 ; occasio, von kurzer Dauer 
5, 29; brevi tempore 1, 40; subst. brevi, 
in kurzem 4, 88; C. 2, 15. 

feF«vIiafl,äti8,/.Kleinheit,Kürze: 
litterarum frg,; temporis 2, 20; spatü. 



geringe Entferming (7. 1, 82; brevitas 
nostra, kleine Statur der Un8r]gen2,80. 

bFiviteF» od«, kurz, mit wenigen 
Worten 7, 54.* 

SritMnIt önuD, dieBritannier4, 
21; 5, 11. 14. 21. 

jBHtaulsv ae, Britannien (Eng- 
land u. Schottland), von Kelten n. dem 
ürvolke der Ealedonier bewohnt 8, 9; 4, 
20 ff.; 5, 8. 12; 6, 18. [lum 5, 4.* 

jBriteBBlmiat 8. britannisch: bei- 

brAiMy ae (aas brevissima, sc dies) 
Zeit der karsestenTage, Winter- 
sonnenwende: Bub bruma, zur Zeit 
der Wintersonnenwende 5, 18.* 

brAai&lla» e (s. bnima)surWinter- 
sonnenwende gehörig: diebns bru- 
malibus, an d. kürzesten Tagen, im tie- 
fen Winter 8, 4.t 

JBrmdieUiae« 8. an Erundishsin, 
brundisiniich: poctnsO. 1,25.26; 3, 
28. 100; 9ub8t. Brundisini, örum, Ein- 
wohner ▼. Brondisiam €. 1, 28. 

Snmdielu, i, ikadt in Ka^rien 

am adriatischen Meere, gewöhnlicher 

Überfiüirtsort nach Griechenland, jetzt 

BrindiH C. 1,.24£ 80; 8, 2. 6. 28 ff. 

100; AI 44. 47; Af. 19. 

jBrattii, 5mm, die Bewohner der 
Südspitze Italiens C. 1, 80.* 

scfttee, i, D., Fbttenbefehlshaber 
G&sars im gallischen Kriege 8, 11. 14; 
7, 9. 87, belegt im Bürgeckriege die 
Flotte der Massilier C. 1, 86. 57; 2, 8. 5!! 
^ Als TeihDMhner.^ VersebwAruDg 
gegen Cäsar liefs ihn Antonius ermorden. 

baciaator, öris, Bläser des Sig- 
nalhorns, Hornist C, 2, 85.* 

BüllideMees, lum, die Einwohner 
der Stadt BuUis C. 8, 12.* 

JBolUs, Idis^ Stadt im südl. Illyrien 
unweit ApoUonia C. 3, 40.* 

Snthratafli, i, Stadt in Epirus, der 
Insel Gorcyragegenüber, jetzt Vutnndro 
in Albanien C. 8, 16.* 



C. 



€•» Abkflrz. des Vornamens Gigus. — 
2) als Zahlzeichen ^ 100. 

CabllMami, i, Stadt der Äduer am 
Arar, jetzt Chalons sur Saöne in Bur- 
gund 7, 42. 90. 

Cabaras, s. Valerius. 

€&e&iB«n,!Dis, n. spitzig zulaufendes 
Ende, Spitze: ramorum 7» 73; pilo- 
mm Af. 47. 



c&diTCP« Sris, n. (cado), Leichnam 
2, 27; 7, 77; O. 8, 49. 

«adtt, cScIdi, casum, 8. fallen*, dah. 
T. Geschossen, auffallen: levius ca- 
snra pila C. 8, 92; übtr. *zu&llen', dah. 
a) begegnen, widerfahren: merito 
casurum AI 11. — 6) (so ü. so) ausfal- 
len, ablaufen: aliter alcui Af 52; 
non omnia cadunt secunda C. 8, 78; la- 



Cadard 



Calenos 



31 



bores male cadant, baben schlechten Er- 
folg C. 2, 15. — 2) im Kampfe fallen, 
auf dem Platze bleiben 1,15; 2,27; 
4, 12; Ö, 34; 6, 40; C. 1, 46; 3, 58. 99. 

C&dnrci» örum, keltisches Volk in 
Aquitanien, mit der Hauptstadt Divöna 
(jetzt Cahors) 7, 4. 64. 75; 8^ 32. 34; 
sing. Cadurcus 8, 30. 

Caeoilius» i, L. Caec. Rafas, Sena- 
tor C. 1, 23. — 2) T., Centorio des Afra- 
nius C. 1, 46. — 3) Niger, ein Lnsitanier 

Ciieclott,ae, einPompejaner^/'.89.t 

ctteeus, 3. ^licbtlos, blind', passiv, 
was nicht gesehen werden kann, un- 
sichtbar, verdeckt: yalhis C. 1, 28; 
stüi Äf. 31. 

caedte»i8,/*.(caedo),Niederhauen, 
Tötung, Mord: Clodii 7, 1; caedem 
(caedes) facere, Mord yerOben, morden 
6, 13; 7, 42; caedibus omnia Tastare 8, 
25; Niedermetzelung, Gemetzel, 
Blutbad: cohortium 5, 47; Cenabi 7, 
28; magnacaede nostrorum, mit grofsem 
Blutbade unter den Unsrigen C. 3, 65; 
caedes fit 7, 67. 70. 88; C. 3, 94; ex caede 
fugere 7, 38; refugere 8, 36. — 2) durch 
Mord vergossenes Blut Af. 46. 

cacdo, cßcldi, caesum, 3. auf etw. 
hauen t proboscidem gladio Äf, 84; 
prägn, a) umhauen, f&llen: Silvas 8, 
29;materiaml8,29;C.l,36.— b)nieder- 
hauen, töten: milites Äl 36; caesa 
Corpora Äf, 40; äbsol. 8, 29; Af. 19. 

eaelenttti, e, himmlisch: subst. 
caelesteSf »Hinmielsbewohneir, Götter 6, 
17. • 

CaeHns, s. Coelius. 

caelo, 1. (durch Stichel od. Gufs) mit 
erhabener Arbeit ausführen, ci- 
selieren: opus caelatum, dseüertes 
Bildwerk H, 25. f 

eaelom, i, Himm el: caelom diruere 
H. 42; manus ad caelum tendere C 2, 
5; albente caelo O. 1, 68; Afi 11. 80. 

caeriflidiiia, ae, Heiligkeit: deo- 
mm frg. — 2) religiös-feierliche 
Handlung, Religionsgebrauch7,2. 

Caeroesi, örum, belgisches Volk um 
Luxemburg od.Lfittich, Schntzgenossen 
der Treverer 2, 4.* 

caerfil^n«, 3. stahlblau, blau- 
grün: color 5, 14.* 

Caesar t äris, C. Julius, geb. 100 
V. Chr., schliefst im J. 60 das Trium- 
virat ^it Pompejns u. Grassns, wodurch 
er die Konsulwürde erlangt, o. läfst sich 
nach abgelaufenem Amtsjahre die Statt- 
halterschaft über das diesfeitige u. jen- 
seitige Gallien u. lllyricum nebst 3 Le- 
gionen auf 5 Jahre, die später noch auf 



5 Jahre verlängert inirden, übertragen. 
In dieser Zeit (58—50 v. Chr.) erobert 
er das transalpinische Gallien, geht Über 
den Rhein u. unternimmt 2 Expeditionen 
nach Britannien. Als er sich abwesend 
von neuem um das Konsulat bewirbt, 
fordert der Senat auf Antrieb desPom- 
pejus, dafs er sein Heer entlasse. Das- 
lelbe verlanirt Cäsar vom Pompejus, je- 
doch ohne Erfolg. Deshalb ^t er 49 
mit seiner Armee über d. Rubico, o. der 
Bürgerkrieg entbrennt. Cäsar erobert 
rasch Italien u. besiegt den Pompi^ 
i. J. 48 bei Pharsalus in Thessalien; 
Pompejus findet in Ägypten seinen Tod. 
Hierauf Cäsars Krieg m Ägypten (bel- 
lum Alexandrinum i. J. 48—47). Dann 
besiegt er die Pompejaner unter P. Cor- 
nelius Scipio, dem Schwiegervater des 
Pompejus, bei Thapsus in Afrika (bel- 
lum Africanum i. J. 46) • und die Über- 
reste derselben unter d. beiden Söhnen- 
des Pompejus bei Munda in Spanien 
(bellum Uispaniense i. J. 45). In Rom 
zum dictator perpetuus ernannt, wird 
er i; J. 44 durch eine Verschwörung, 
deren Häupter Brutus u. Cassius waren, 
ermordet. -— 2) L. Caesar, Verwandter 
des Diktators u. Legat desfelben 7, 65. 
— 3) L. Caes. adulescens (filius), Bolm 
des Vorigen, Pompejaner C. 1,8; 2, 23: 
Af. 88. 89. — 4) Sextus Caesar, Enkel 
vom Oheim des Diktators, erhält fön 
diesem Syrien zur Verwaltung C 2, 20; 
AI» 66. 

Caea&ri&nvs» 3. des Cäsar: naves 
Af. 28; equites Af. 14; suhst Caesa- 
riani, Anhänirer des Cäsar Ai. 59; Af. 7. 
13. 14. 24; H. 34.t 

caespfts« Itis, m. (caedo), ausgesto- 
chener Rasen, Rasenstück: phir. 8, 
25; C.3,96; caespites circumddere 5,42. 

caetftras, a» um, s. ceterus. 

Calag^ttrrli&nl, örum, Einwohner d. 
Stadt Calagurris im nordöstl. Spanien, 
nördl vom Iberus C. 1, 6a* 

eMttwItfts, ätis, f. eig. *Wetter&oha- 
den\ dah. überh. Schaden, Unfall, 
Unglück 3, 19; C, 3, 20; calamiutem 
alcui inferre, über jemd. bringen 2, 14; 
7, 77: accipere 8, 6; insb. Kriegsun- 
glück, Niederlage 1, 13; 2, 23; 8. 
21 (s. ut A, 4); 8, 31; calamitatem alcui 
inferre 1, 12; accipere 1, 31; 5, 29: 7, 
90; calamitate vinci 8, 19; calamitatibus 
fraogi 1, 31. — 2) Untergang, Tod 
1, 53; 6, 37. 

eale&r» äris, n.(calx, 'Ferse'), Sporn: 
equum calcaribus incendere 8, 48i.t 

C&lendae, s. Kalendae. 

CalCnaa, 8. Fufius. 



32 



Galeti 



ßskes Volk in derüomiandie auf bei- 
zeiten der Seqoana 2, 4; 7, 75 ; 8, 7. 

CalUiUie» if rdmischer SienatOTy An- 
hftoger C&sars C 1, 2.* 

dSlIldlf Ae* &tis, f. 'Gewitstheit Ge* 
wandtheit'finittblenBinne^Schlauneit, 
. Tersciimitztheit 6, 16; AU 71.t 

Millldtttf» 3. (durch Er&hmng od. 
ÜboDg) ^gewitzigt, gewandt', im ablen 
Sinne, schlau, verschmitzt 8, 18.* 

eU«» Onis, Trofsknecht, Train- 
f oHat (zur Besorgung des Heeresge- 
p&cks) 2, 24; 6, 86. 40; C. 1, 51. 

CaUpitiaalM» i, Salvianos, ein Mit- 
verschworener gegen Gassius Longinus 
ill.68. 55.t 

GalvlBwe* s. Domitius. 

CalvUrliiz» i, C. Calvisius Sabinus, 
I^Ble^ldherr Cftsars 0. 3, 84. 85. 55. 

Gttllidta, önis, /. Stadt im sttdl. Ae- 
tolien am Flusse Evenus, jetzt Aiäon 
C. 8, 85.* 

^kmMmm, i, Sunel Af. 68.t 

CftM^vUiwBf i, Stadt in Umbrien am 
Fulke der Apenninen, jetzt Camerino 
im Kirchenstaate C 1, 15.* 

CSaMipAnlA« ae, Landschaft Mittel- 
italiens am tuskischen Meere C, 1, 14.* 

«•■ipcstcr, tris, tre, auf ebenem 
Felde: munitiones 7, 81. 83; iter, Weg 
durch ebenes Land C, 1, 66; loca, ebene 
Gegend« ebeneBTerrain7,72.86; C. 1,79. 

«anmu, i, freies Feld, Blach^ 
ield,;£b«ine C. 1, jßg^ apertissigwis 8, 
26; milium passuum sex u 3, 87 ; jpatens 
non amplius passibus mille 8, 18. 

€?«aiili»lf^iiiiZff j, Anführer der Au- 
lerker 7, 57. 59. 62. [3, 10.* 

elkBAlls» is, m. Wasserrinne C 

caa«elli, drum, 'Gitterwerk', dah. 
Schranken: intra cancellos conjecti, 
gleichsam eingepfercht Af. 15. f 

Gandavla» ae, Gebirgsland, welches 
niyrien von Makedonien trennt C, 3, 
11. 79. 

CanUiXaz, i, G. Can. Rebllus. Lesat 
Cäsars und i. J. 45 einige Stunden des 
letzten Dezembers sein Mitkonsul 7, 83. 
90; 8, 24. 27. 80. 33; C. 1, 26; 2, 24. 84; 
Af. 86. 93; H. 35. 

«&■•, cecini. cantum, 8. hnelodische 
Laute t5nen', aah. blasen Af, 82; re- 
ceptui, zum Kückzuge blasen (blasen 
lassen) 7, 47: AI 47; Af 40; classicnm, 
das Signal blasen C. 3, 82. 

G&BöpuH, i, m. Stadt unweit der 
westl. NihnOndung in Ägypten AI, 25.t 

Cant&bri« drum, Volk an der nördl. 
Eflste Spsniens, im heut Biscaya^ 3, 26; 
0. 1, 88. 



capto 

Cmtfoaiff if Landstrich BritannienSy 
das heutige Kent 5, 13. 14. 22. 
«•■tua, üSyGesangztubacnnLKlaiig 

8.20.t 

CMialüMf i. L.. Legat Cäsan C, 
8,42.* 

C&attaiiiB, i, Stadt in Apulien, jetzt 
CcMOsa im ^Neapolitanischen C, 1, 24.* 

elkpillaa, i, Haupthaar, coUect.: 
promissus 5, 14; passus 7, 48. 

dk^äo, cSpi» eaptum, 8. fassen^ er- 
greifen: arma 8, 18. 28; 4, 14; 5, 26; 7, 
4; (7. 8, 11; occasieBem Af 56; IL 26; 
insb. 1) einen Ort einnehmen, be- 
setzen, wo Poato fassen: locum 7, 
51; 0. 1, 40. 44; loca C, 8, 44; mon- 
tem 1, 25; a 1, 80; collem 7, e2; C. 2,42; 
arcem C. 8, 102. — 2) einen Ort ge- 
winnen, erreichen, wohin gelan- 
gen (bes. an Schiffe): insulam 4. 26; B, 
8; portum 4,86; AI 9; colles a 2, 42; 
locum 5, 23; C. 1, 67; 3, 28. — 3) wäh- 
len, ausw&hlen: loca (geeignete Stel- 
lungen) 8, 28; locum jsaetris (eastello) 
idoneum 5,9; AI 61; locum spectaculo 
Allb; alqm libi ducem ill.60.— 4)ttbtr. 
etw. gleiche, vor die Hand nehmen, 
ergreifen: fugam7,26;il 2.16; fugasibi 
OTaesidinm, sich durch dieFlucht retten 
M, 38 ; aliud initium belli, den Krieg auf 
andere Weise in Angriff nehmen 6, 33; 
pars initium capit a numine, nimmt sei- 
nen Anfang 1, 1; consüium capere, £nt- 
schluDs, Planfassen,*Mafsregel ergreifen 
3,24; 5, 8. 58; 7aoa7.J7-,.adid(dem- 
gemäls) C. 8, 11; de re 5,28; 6, 20; fugae 
0. 1, 19; not gen. gerund, 8, 2; 5. 29; 8, 
15; consüium sibi, seinen EntscnTufs für 
sich Istssen, sich zu helfen wiesen C. 1» 
1. 76; 2, 20; mit inf beschliefsen 7, 26. 
71 ; B&nke schmieden 8, 33. — B) (recht- 
lich od. widerrechtlich) sichaneignen, 
nehmen: Stipendium jure belli 1, 44; 
sibi commeatns (beziehen) H. 26; insb. 
1} erbeuten: alqd hello 4, 2; 6, 17; 
Signum ab alqno H. 10; pecus 6, 3; 
equos 7, 70; impedimenta 8, 29; naves 
0. 1,58; 3,24; agri ex hostibus capti, den 
Feinden abgenommen C. 8,59.— 2) ein- 
nehmen, erobern, besetzen: oppi- 
dum 8, 14; urbem Ö. 2, 6. 12 (captam, 
'so put als erobert*); castra 6, 87; 7, 46; 
Itaham 0. 8, 78. — 3) fangen, ge- 
fangennehmen: alqm l,26.ö3;5,22; 
7, 11. 67; nros foveis 6, 2a — 4) ttbtr. 
a)jemd. einnehmen, {gewinnen: ora- 
tione 7, 31; rerum novitate 8 pr/.; con- 
suetudine captus, eingenommen 6, 22; 
Af 72. — b) Torleiten, Terlocken: 
compendio cajjtus 7, 43. — c) über- 
listen: ezercitum ratione 1, 40. — 



Gapitolinm 



Gassianos 



33 






C) empÜEuigeiid nehmen, empfangen, 
erhalten: nomen ez(a)re 1, 13; ^2.27; 
conjectoram, mutmaTsen, Schlafs ziehen 

7, 35; opinionem virtutis, Ruf sich er- 
werben 8, 8; infamiam re, sich zuziehen 

8, 30; quietem, genielsen 6, 27; detri- 
mentum, erleiden C. 1, 5. 7; 3, 46; do- 
lorem ex re, über etw. Schmerz empfin- 
den, sich betrüben 1, 20; yolnptatem 
(ex re) AI 56; frg. — (Not Die Worte 
captis quibusdam cohortibus 7, 35 sind 
Y^orben; vielleicht ist carptis (sc. in 

Sartes) zu lesen (Hr, ita apertis onibus- 
am cohortibus); übersetze: andern er 
einige Gehörten getrennt marschieren 
liefs')* 

CäpIMlIoai» i, das Gapitol, die 
Tom Tarqmnius Superbus aufgeführte 
Tempelbarg zu Rom auf dem südwestl. 
Gipfel des kapitolinischen Hügels, gegen- 
über der älteren Barg (arx Tarpeja) C. 
1,6.* 

Cappadtteca» am, die Eappado- 
cier-4l.66.t 

Capp&döela» ae, östlichste Provinz 
von Kieinasien, jetzt Earamanien C: 8, 
4; AI 34. 35. 66. 

eaipra, ae, Ziege 6, 27.* 

€»prA41n«,i,*Rehbock', in der Mecha- 
nik: Dachsparren (welcher 2 gegen- 
überstehende Säulen verbindet) C, 2, 10.* 

eaptiviM, 8. gefangen, erobert, 
erbeutet: naves C. 2, 5; AI 42. 47; 
suibst captivus, Gefongener 1, 22. 50; 
2, 16; 5, 18. 42; C. 2, 39. 

eapltts, US, Tassungskraff, dah. 
Bildungsstand: ut est captus 6er- 
manorum, soweit' es nach d. Bildungs- 
stande der G. möglich ist 4, 8.* 

Chpükth ae, Hauptstadt Kampaniens 
am Vultumus C. 1, 10. 14; 3, 21. 71. 

o&pnt, Itis, ».Kopf: caput demittere 
1, 32: metonvm. a) bei Zahlangaben, In- 
dividuum, JPerson, Kopf 1,29; 2,33; 
4, 15; 7, 89; capita servorum — servi C, 
S, 32. — 5) das Leben (weil der Haupt- 
träger desfelbender Kopf ist): perieu- 
lum capitis, Lebensgefahr 7, 1; poena 
capitis, Todesstrafe 7, 71} capitis dam- 
nare, zum Tode verurteilen C. 3, 89. 
110; insb. das staatsbürgerliche 
Leben, die bürgerlichen Rechte: 
capitis deminutio C. 2, 32. — 2) das 
Oberste, die Spitze: tigni, Baiken- 
kopf C\2,9;v.GewäS8ern:a)Ursprung: 
fontis 8, 41. — h) Mündung: fiumims 
4, 10. — 3) das Erste u. Vorzüglichste: 
Hauptperson, Haupt: seditionis H, 
33; provinciae, Hauptstadt H. 3. 

C&rUes, lum, f, Hauptstadt d. Insel 
Sardinien, jetzt Caglian Af, 98. t 

Hebert, Wftrterb. z« Jol. Ciear. 8. Avi 



C&rUltanl, Orum, die Einwohner v. 
Garales C. 1, 30.* 

carecr» öris, tu. 'Einhegung', dah, 
Schranken (der Rennbahn) M, 24.t 

e&r^o, üi, Itürus, 2. ohne etw. sein, 
etw. nicht haben, entbehren, mit 
abl.'. frumento 7, 17; crimine, frei blei- 
ben von der Beschuldiguuff 8 prf* — 
2) sich einer Sache enthalten: cibo, 
keine Nahrung zu sich nehmen 6L 88. 

Carfkasmui, i, Anhänger C&sart 
AI 8L t 

efoina, ae, Grundbalken d. Schiffes. 
Kiel 3, 13; C. 1. 64. 

e&ritas,ätis,/. hoher Preis, Ten- 
rung: annonae Af. 47. f 

Camo* önis u. Caniana, ae, Stadt, 
in Hispania Baetica, jetzt Carmmt in 
Andalusien AI. 57. 64.t 

Csnidneaaes, lum, die Einwohner 
V. Carmo C, 2, 19,* 

Carnftfes» um, Volk auf beiden Sei- 
ten der Loire im heutigen Orleans und 
Chartrain mit der Hauptstadt (yenSbnm 
(später dvitas Aureliana, jetzt OrUans) 

2, 35; 5, 25. 29. 56; 6, 2 ff. 18. 44: 7, 2. 

3. 11. 75; 8, 4. 81. 88. 46. 
efovrcarnis, /. Fleisch 5, 14: 6,22. 
csrpo» psi, ptum, 3. 'rupfen\ dah. 

übtr.a)jema. durchhecheln, auijemd; 

stichein: alqm 3, 17. — 6} d. Feind 

durch wiederholte Angriffe angreifen, 

necken, schwächen O. 1, 63. 78; 

Af. 76. [tica Ä 27.t 

Carr&ea, ae, Stadt in Hispania Bae- 

esrras, i, Transportwagen (meist 

zweiräderig mit vollen Scheibenrädern) 

r, 3. 6. 24. 26. 51; 4, 14; 8, 14; G 1, 5L 

54; plur, carra J3. 6. 

Carteja, ae, Küstenstadt in HinpA^i^ 

Baetica Ä 32. 37. t 

Cartefcnais, e. ans Carte ja, car- 
tejisch: legati M. 36; subst, Cartejen- , 
ses, ium, die Einwohner v. Garteja JI.37.t 

eAruB, 3. kostbar, wertvoll: res 
Af, 91 ; possessiones AI 60. — 2) tener, 
wert, lieb: alcni (7. 2,32 icarum habere, 
lieb haben, für wertvoll nalten6, 88; 7, 
19; apud exercitum carus habetur, ist 
beliebt C. 8, 59. [6, 22.* 

Carviliia«» i, König in Britannien 

c&sa» ae,'Hütte\ insb. Lagerhütt e 
Baracke 5, 43; H, 16. 

•a««as, i, Käse 6, 22.* 

C&siliBnm» i, Stadt in Kampanien 
am Vultumus, an der Stelle des heut. 
Capua C. 3, 21.* 

Cassl, örum, Volk im südöstl. Bri- 
tannien 5, 21.* 

CflasiaHss» 8. des Oassius, cas- 
sianiscü: bellum 1, 18; classiB C. 8 

8 



84 



cassis 



catenratim 



101; tnnna Hl 26; suM. Casdaai, Omm, 
die Truppen des Q. Cassius AI. 61. 

Milieu» Idia, /. Helm (aus Metall^ 
Starmhaabe 7, 45; Af. 16. 78. 

Caeelnet i, L. Cass. Longious, wurde 
107 ▼. Chr. in der Nähe des Geofersees 
ton den Tigarinem o. Ambronen ge- 
»^lagen 1,7. 12.— 2) C. Cass. Longinus, 
einer der Hanptrerschworenen gegen 
Cäsar 0. 8, 6. 101. ^ 8) L. Cass. Lon- 
nnna, jüngerer Bruder des ?origen, 
Cf ~ ~ 



«nuB, 
Legat 



Lasars O. 3, 342: 55. — 4) Q. 
Cassios Iionginus, Tribon, später Cäsars 
SUtthalter m Spanien C. 1,2; 2, 19. 
21; jiZ. 48 fil — 5) Q. Cassios, Lei^at des 
▼origen in Spanien AI. 52. 57; H, 42. 

CiiMsIvellannvs» i, Fürst der £ri- 
iannierfi, 11. 18 ff. 

MMleliaiil, orum, Kastellbewoh- 

iLezii2.42.t 

ileUiiM, i, fester Platz, Fort, 



Eastell 2, 29; 3, 1 ; C. 1, 34; 2, 4} 8, 
82. 86. — 2) aus der Yerschanzungslinie 
hetforspringende Bedoute, Bastion 

iin Quadratform, mit abgerundeten 
S<ton) 1, 8; 2» 8. 80; 7, 69. 81. 87; 8, 
84. 85; 0. 1, 18; 8, 18. 43. 44. 52. 63. 
58.— d)Brückenkopf2,9; AI 19.21. 

Caetfeoe» i, ein Tornenmer Seqaaner 
1,8.* 

€Mti(o, 1. (durch Worte od. thätUch) 
surechtweisen, Verweise geben: 
alqm (7. 1, 3; 3, 57; mit folg. quod C. 3, 
60; mit folg. ut, scharf ermahnen C. 
8,25. 

Caetor, öris, Tarcondarius, Schwie- 
gersohn des Dejotarus C. 3, 4.* 

MMtrs, örum (sing, castram, Teste*), 
Feldlager, weiches am Abend jedes 
Marsditages errichtet u. mit Wall u. 
Graben umgeben wurde. Es hatte ge« 
wohnlich die Gestalt eines Rechtecks u. 
war mit 4 Thoren versehen, von denen 
dieHauptthore auf den beiden schmalen 
Seiten porta praetoria u. porta decu- 
mana (letzteres auf der Rückseite), die 
beiden Nebenthore porta principalis 
deztra und porta principalis sinistra 
hiefsen. Diese 4 Thore bestimmten zu- 
gleich die Ri<^tuQg der beiden Haupt- 
straßen des Lagers, die das Innere des- 
selben rechtwinkelig durchschnitten u. 
es so in 4 Quartiere teilten. In der Mitte 
des Lagers, in der Nähe desFeldherm- 
seltes, befand sich ein freier Platz (prae- 
torium), auf welchem der Feldherr das 
Heer bei öffentlichen Ansprachen zu 
versammeln pflegte: castra stativa C. 3, 
80. 87; navaiia 5, 22; lunata Af, 80; 
duarum legionum Af. 65; castra facere, 
ponere, metari, constituere, locare, mu- 



nire, oommonire, vallare, movere, pro- 
movere, s. d. WW.; castra habere con- 
tra alqm, gegen jmd. im Felde stehen 
1, 44; castra jüngere com alquo, sich 
vereinigen mit 0. 1, 63. — 2) metonym. 
a) Kriegsdienst: nsnm in eastris ha- 
bere 1, 39. — 5) Tagemarsch (der im 
AnfiMhiagen des Lagers sein Ziel fitnd): 
pervenire quintts eastris, am fünften 
Marschtage 7, 86. 

Ca«tlU«MnipU» e, bei Castnlo 
(jetst Cazlona am Guaialquivir in Spa- 
nien), castalouenaisch: saltus, uer 
östliche Teil der Sierra Morena ai,38.* 

ea«««» üs (cado) *das Fallen', übtr. 
Fall, Vorfall, Vorkommnis, Zu- 
fall 4, 81; 5, 44; 6, 27. 85; 7, 41. 65. 
79; C 2, 22; adversus 8, 18; dums AI 
14. 25; subitos C 8, 77; repeaotinus C7. 
8, 89; magnus, ganz besonderer Zufall 
6, 80; 0. 8, 14; intercedunt magni ca- 
sus, bedeutende Zwischenfälle C 1, 21 ; 
belli, Wechsei£ftll a 8, 72; AI 23. 75; 
diei, Ergebnis C 2, 5; in ejusmodi casa, 
bei einem derartigen Falle 5, 33: hoc 
caso, durch diesen Zu&ll (7. 3, 64; casn, 
durdi Zu£all, Eufäiligerweise 1, 12; 2, 
21; 5, 48; 7,20; C. 2, 19; 3, 108; casum 
subire, dem Fall entgegenireten, dem 
Angriff begegnen C. 2, 41; 3, 77; eiin- 
dem casum sostinere (ferre, subire), das- 
selbe Schicksal (Glück u. Unglück) mit 
jemdm. teilen 5, 30; 6,40; C. 3, 13; de- 
dud in eum casum, «imdiesen-Fall kom- 
men 2, 81; prägn. a). günstiger Um- 
stand: hoc ipso easu «6, 37. -— d) un- 
günstiger Zufall, Unfall, Schlag 
6, 36. 42 (casn «- casni); C. 3, 10; ex- 
tremus 3, 5 (s. perduco); extremus casus 
periculi, äuijBerste Gefahr AI, 7; obses- 
sionis 8, 34; diu G 2, 14; Gomphensium 
C 3, 81; casus harum rerum omuium, 
alle Unfälle der Art 3, 13; eundem ca- 
sum ferre 8,22; casus recipere, Unfälle 
zulassen (möglich machen) O, 1, 78; 3, 
51. — e) Fall, Untergang: civitatis 
C, 3,81; V. Personen, Tod 5, 52; 8, 20; 
Gracchorum C. 1, 7. 

CataaiaBtalsedes, is, Fürst der Se- 
quaiier 1, 3.^ 

cJit&poltm ae, Worfgeschütz für 
Lanzen u. Steine, Eaikapulte C, 2, 9; 
Af.3i. 

tmim99^wmM9 i, Spähschiff, Avis- 
boot Af. 26.t 

•äten», ae, Kette: ferreaS, 13; alqm 

in catenas ccmicere 1, 47; in Servitute et 
catenis teuere, in Ketten u. Banden hal- 
ten 5, 27; Af. 26; catenis vinctus 1, 53. 
cätervätiHi, adv. truppweise, 
scharweiae Af. 82.t 



Gate 



celo 



S5 



C&ttt» ODis, M. Porcins, mit dem Bei- 
namen UticeDsis, Urenkel des M. Por« 
«jus Cato Gensorius, Gegner Cäsars, ging 
nach der Schlacht bei Pfaarsalus von 
Sicilien, wo er Propr&tor war, nach 
Afnka über -und tötete sich nach der 
Schlacht bei Thapsas in Utica, um den 
Fall der Republik nicht zu überleben 
C. 1, 4. 80. 32; Af, 22. 36. 87. 93. - 2)ein 
Lusitanier H. 17. 

Cätbrigeii, um, Volk in der Provinz 
Gallien,* im Thai der Durance 1, 10.* 

Catuvolcuii» i, Fürst der Eburonen 
5, 24. 26. 6, 31. 

CaaeiliHM, i, P., Lagerprftfekt des 
Pompejas H. Sit 

Gaiiriis» i, 8. Coros. 

can««, ae, Veranlassangi Orund, 
Ursache: belli 3, 7; 6, 27; appellatio« 
nis C. 2, 28; necessitadinia 1, 43; con- 
jurandi 2, 1; mittendi 3, 1; postulandi 
1, 43; colloquendi 1, 47; causae talsae 
snspidonis (genit. definittv,: *die in fal- 
schen Vermutungen liegen') C. 3, 72; 
qua de causa, aus diesem Grunde 1, 1 ; 
eadem de causa 2, 7; bis (isdem) de 
causis 4j 17; C. 1, 5; qnibusdam de cau- 
sis €. 3, 66; omnibus de cansis 3, 7; ob 
eam causam 1, 17; ob eas (has) causas 
1, 10; C. 3, b^'j causae esse, Veranlas- 
sung geben C 3, 72; satis causae putare, 
hinreichenden Grand finden C. 3» 17; 
insb. a) erdichteter Grund, Vorwand, 
Vorgeben: causam inferre 1, 39 (s. 
alius a); interponere 1, 42; AI. 60; per 
causam, unter dem Vorwande 7, 9; C. 3, 
24. 76; AI 49; Af. 32. 73; per causam 
▼aletudinis, angeblich wegen Krankheit 
C, 3, 87. — b) abl causa mit vorange- 
gestelltem genit zur Ang. des Zweckes, 
wegen, um . . , willen: commcatus 
causa 1,39; rei publirae causa, aus Rück- 
sicht für 6, 1; animi causa, zur Lust, 
zum Vergnügen 5, 12; 7, 77; praedandi 
causa, um Beute zu machen 2, 17. 24; 
speculandi causa 1, 47; oppngnandi sui 
causa 5, 63; sui muniendi causa 1, 44; 
purgandi sui causa 6,9; recupecandorum 
suorum causa 7, 43; z. Ang. des Grun- 
des: amicitiae causa, aus Freundschaft 
1, 39; timoris causa ö. 1, 33. — 2) ob- 
waltende Angelegenheit, Sache (um 
die sich's handelt): una 6, 32; causam 
probare 6, 23; dah. a) Rechtssache, 
Streitfrage, Sache C. 3, 16; turpis 
C. 3, 20; justa C. 1, 35; privata H, 42; 
debitorum C. 3, 20; Caesaris 8, 52; regni 
(^in betreff d. Reiches') Äl. 36; causam 
obtinere 7, 37; 8, 52; cognoscere (unter- 
suchen) 1, 19; 6, 9; dicere, seine Sache 
führen, sich verantworten 1, 4; C. 3, 



108; causam alcui inferre, eine Sache 
gegen jmd. Torbringen H. 1. — b) ob- 
waltendes Verhältnis: amicitiae, 
freundschaftliches Verhältnis 5, 41 ; enwe 
in eadem causa (Lage) 4, 4. 

ea«4ilkla« ae, kleine Veranlas- 
sung: parvula Af. 54. f 

caot«« adv. behutsam, vorsich- 
tig 5, 49.* 

eaat««, is, f. scharf« Felaspitze, 
Riff 3, 13.* 

cantns, 3. behutsam, vorsichtig 

Ca%'arlllu«t i, Anführer der Aduer 
7, 67.» 

CavarlnaB, i, Fürst der Senonen 5, 
54; 6, 5. 

e4vto» cavi, cautum, 2. vor etw. aaf 
der Hut sein^ sich hüten: ab alqoa 
re C. 1, 21; mit acc: vallum C. 1, 28; 
absol. 1, 14.— 2)Bürgschaftleisten, 
Sicherheit geben: obsidibus de pe- 
cnnia 6, 2; ne deserantur 7, 2; cavetor 
ab alquo, jemd giebt sein Wort C 1, 86. 

eido» cessi, cessum, 3. weggehen, 
sich zurückziehen, weichen: loco 
(V. Platze) 7, 62; C. 2, 41 ; 3, 51; hostibns 
AI 40; absQl 5, 34. 50; 6, 23; G. 2, 40; 
cedentes, die Weichenden 2, 19; 5, 16; 
7, 80; übtr. a) dem Willen jemds. wei- 
chen, sich fügen: fortunae 7, 89. ^ 
b) 4em Range nach weichen, nach- 
stehen: alcui virtute C. 1, 57; 2, 6; 
animo AI 16. 

•4^1tber» bris, bre, ^zahhreich be- 
sucht', dah. volkreich: loca orbU 
AI, 2.t 

•«er, Srts, 6re, schnell, rasch, 
geschwind: motus 4, 23; iter AI 61; 
receptus C. 1, 59. 8i; 3,38: navigium^/1 
2; festinatio H, 38; subsidium, sofortig 
C. 3, 6H; ezitus O, 3, 22; victoria 7, 47 ; 
C7. 3, 111; reditus ceienor omnium opi- 
nione AI. 51. 

•«l«rUAii, ätis, f. Schnelligkeit, 
Ra^chh^it, Geschwindigkeit: pe- 
ditum 1^ 48; navinm. d 1, 58; itineris 6, 
29; adventns 4, 14; onerandi 5, 1; belli 
conficiendi C. 8, 2; felicitas celeritasqne, 
glücklicher u. schneller £rfb]g 8, 31; 
ccleritatem ädhibere 0. 3, 37; 3, 8; cele- 
ritatistudere C, 3, 79. 

cH<i^riter» (utv, schnell, rasch, 
geschwind 1, 18; cclerius omni (om- 
nium) opinione, über alles Erwarten 
schnell 2, 3; 8, 8; AI. 71; quam celer- 
rime (potest), möglichst schnell 1, 87; 
8, 11. 39. 

Cella, ae, L., Vater u. Sohn, Anhän- 
ger des Pompejus Af. 89.t 

•tta« 1. verheimlichen, verber- 

8* 



36 



Celtae 



certos 



gen: arma 2, 82. SS; alqm C. 1, 76; fa- 
etiim celatar, bleibt yerborgea 7, 80 (8. 
recte); celari in alqua re, bei einer Sache 
derchVerheimlichonghintergaiigen wer- 
den M. 7. 

G«lta«» &nim, die Kelten, die/ Be- 
wohner Galliens zwisclhGaronne o.Seine, 
Tom Ocean bis zu den Alpjen; sie ^or- 
ten SU dem groisen keltischen VoUä- 
stamme, welcher über das ganze west- 
liche Europa yerbreitet war 1, 1.* 

G«ltlb«riav ae, Keltiberienf das 
innere Hochland Spaniens, bewohnt ?on 
einer aus Kelten xl Iberern, den nr- 
sprOngL Bewohnern des Landes, ge- 
mischten Bevölkerung C, 1, 38. 61. 

GcltiUo«» i, Vater des ArvemenVer- 
dngetorix 7, 4.* 

G<Mftb«Mac0f lum, Einwohner von 
Genabum 7, 11.* 

G^B&bviBv h Hauptstadt der Ganm- 
ten, spater dvitas Aureliana genannt, 
jetzt Orleans 7, 3. 11. 17. 28; 8, 5. 6. 

G«MlMa|^l« Oruni,-britanniflcheByolk 
in Suffolk 6, 21.* 

C^eMVBafei, s. Aulerd. 

c«B«tet 6üi, sum, 2. 'abschAtzen', 
dah. prägn. a) der Meinung sein, 
f&r zweckm&fsig erachten, mitacc. 
e, iwf. 7.66.77; C. lj^(Nipperdetf: con- 
suerant). — h) sieb wofür ausspre- 
chen, wofür stimmen: deditionem 7, 
77; mit ace. c. inf. 7, 21. 30; C. 8, 83; 
sententiae consent C, 2, 30; mit-ut^O, 40; 
0. 1« 2. 67: absah 7, 75; vom Senat, ver- 
ordnen, Deschliefs«n 1, 35; (7. 3, 21. 

c«Me«r» öris, Gensor, deren je zwei 
anfangs auf 5, sp&ter auf^l V? Jahre ge- 
wählt wurden; sie führten die fiürger- 
listen behuüa der Abschätzung (census) 
u. hatten die oberste Aufsicht aber das 
Ilnanz- u. Abgabewesen des Staates 
nebst dem Sittenrichteramte C. 1, 3.* 

c«M«a«» US, Abschätzung der römi- 
schen Bürger nach Vermögen, Kopfzahl 
u. dgl.. da£. Zählung: censum habere 
(anstellen) 1, 29.* 

•«ntinlv ae, a, je hundert AI, 48. 

52;milia^f. 97.t 

. eeMtieM0,€K2v.hundertmaM/'.98.t 
' o«Mt«, onis, m. dickes Kissen, Ma- 
tratze (durch Eintauchen in Essig 
gegen das Feuer geschützt) C. 2, 9. 10; 
8,44. 

C«MtTfiBC0, s. Geutrones. 

ceMtttrla, ae, Genturie, die Hälfte 
eines Manipels od. der sechzigste Teil 
einer Legion (50—60 Mann, bei Gäsar 
gewöhnl. ordo genannt) C. 1, 64; 3, 91. 

oeMtAriAtliB,adv.centurien weise 
G 1, 76.* 



ccMtiri», önia, Genturio, Anführer 
einer Legionseentnrie; da in jedem Ma- 
nipel 2 Genturionen waren, ein poste- 
rior u. ein prior, so avancierten sie von 
den Hastaten zu den Principes und von 
diesen zn den Triariem in der zehüten 
Kohorte, dann ebenso in der neunten 
XL den fdgesden Kohorten, so dafs der 
erste Genüirio der ersten Kohorte (cen- 
torio prini piHod. primipfius) den höch- 
sten Kaag hatte 1, 89. 40; 2, 17. 25; 6, 
3& 39; 8, 4. 23; C. 1, 3. 17. 89.' 71; 2, 
27; centoiioBes primomm ordinum, s. 
ordo 2, h, 

CerottM, ae^Insel an der nördl. Küste 
V. Afrika vor der kleinen Syrte, jetzt 
Kerkein Af. e. U.f 

GcMiidtAalt önun, die Bewohner 
von Gercina Af. 84. t 

oArlflMaia* 8. eaeximonia. 

oenM» crevi, cretum, 8.*8ichtfin?, dah. 
deutlich wahrnehmen, sehen: alqm 
6, 21; alqd eoram 6, B; mit ooc. c. inf. 
C. 3, 69; IKKSS. 7, 44. 62. 76. 88. C. 2. 
26; 3, 65; oemebatur mit aec. c inf, u. 
1,64. 

•eriämmm^ Inis, n. 'das Sieb-Messen 
an Kräften', dah. Wettkampf 5, 44; die 
Entscheidung C. 1, 70. — 2) Waffen - 
kämpf, Kampf, Gefecht 8, 14; 8» 
9; proelä AL 16; vario certamine pu- 
gnare C 1, 46; fit proelium acri certa- 
mine, es kommt zu einem scharfen 6e* 
fechte 8, 28; zes geriturpari«eertamine, 
mit gleichen Wa&i (Beiter g^^en Kei- 
ter) G. 1, 5L 

cert^t adv. gewifs, sicherlich, 
jedenfalls 6, 31; C. 1, 71; 3, 25; ego 
certe 4, 25; qiudem certe, wenigstens 
gewifs 7, 50; O. 2, 27. — 2) beschrän- 
kend, wenigstons: ant certe C. 1, 85. 
2, 31; at certe, aber doch wenigstens 
5,29. 

1. eerti» adv, mit Bestimmtheit, 
sicher: oerto scire Af, 44.t 

2. ««vto» 1. 'sich messen an Kräften^ 
dah. wetteifern: crudelitas certat cum 
avaritia AL 55. — 2) streiten, käm- 
pfen: proelio cum aJquo AI, 29. t 

«•vta«» 3. entschieden, ent- 
schlossen: animus Af, 41; certum est 
^ihi) mit «Vi/l, es ist (bei mir) fest be- 
schlossen Af, 44. — 2) der äufseren Be- 
schaffenheit, Zahl, Zeit nach, festge- 
setzt, bestimmt: dies 1, 30; 5, 57; (7. 
1, 2; tempus 6^ 13; C7. 3, 19; locus 5, 1; 
partes C, 1, 17; iter (7. 1,68; Signum C.l, 
27; numerus 7, 4. 75; pecuniäe C, 3, 32; 
ezploratores, regelmäfsige 7, 16; naves,^ 
bestimmte Anz^ Schiffe C, 1, 56; sub- 
sidia (mannaX an bestimmten Orten, zvl 



cervix 



circueo 



37 



bestimmten Zwecken 2, 22; 6, 34; nollii 
costodüs neque ordimbi2Scerti8(a&La&5.X 
weil keine Wachen ausgestellt waren il 
die Schiffe nicht in bestimmter Ordnung 
standen C* 3, 101. * 3) zuTerlässi^^ 
sicher, gewifs: homo Ah öl; Af, 4; 
auctor (7. 2, 37; nontius 6, 10; C.2, 18; 
imperium C. 1, 51; victona 7, 37; per- 
nicies 8, 32; conditiones Cl,9; receptos 
C\ 3, 110; ventus, anhaltend günstig Af, 
2; gradus, gleichmäfsig eingehalten 8,9; 
c^rtior pons, stärker l^festigt ^1}. 19. — 
4) der Lrl^enntnis nach, sicher, ent- 
schieden, unzweifelhaft: re8(That- 
sache) 1, 19; (Grund) 5, 29; certnm 6o^ 
gnoscere, Genanes erfahrt, genaue 
Kachricht erhalten 5, 52; 8^ 26; AI. 53; 
comperire R, 22; explorare quid certi 
Sit Cdas Genauere') 7, 45; certnm inve- 
niri, sicher ermittelt wdrdea C. 1, 25; 
fiuspicari pro certo, fttr gewils Af, 3; 
pro certo proponere 7, 5; y. Personen, 
yergewisserti einer Sache gewils: 
alqm certiorem fkeere, jmd. über etw. 
Tergewissern,inKenntnis8etzen, 
benachrichtigen: de alqa re 1, 7; 2, 
2; 3, 9. 19; 4, 4; 5, 37; 7, 1; a 2, 3; cer- 
tior factus ex alquo Af. 66; mit acc. c. 
inf. 1, 11. 12. 41; 2, 1. 10. 34; 8, 2; 5, 
25; 6, 10; C. 1, 12; 2, 20; 8, 14; mit ab- 
häng. Fra;;satze 7, 87; C, 1, 15; mit 
blofSi Konjunktiv anweisen: intermit- 
terent, sie sollten abbrechen 3, 5; mit 
folg. ne C. 1, 64^ 

ccrrlzytas,/^. Genick, Hals: jslur. 
für sing, R. 20.t 

•erv«*» i, Hirsch 6, 26; in der 
Kriegskunst: gabelförmiger Spitz- 
pfahl 7, 72. 

eeBpeji, Itis, 8. caespes. 

Cet«j«8, i, ein Pompejaner Af 89.t 

eet^ru«, 3. übrig, sonstig, jplur. 
die übrigen alle, die anderen: amici 1, 
85; res 2, 3; s^st, ceteri 5, 6. 30; ce- 
tera, orum, das übrige C, 8, 59. 

oötratuii, 3. (cetva, leichter runder 
Lederschild'), leichtbeschildet, 
leichtgerüstet: cohortes C. 1, 89. 55; 
mibst. cetrati, Leichtbeschildete C7.l,48.' 
70. 75. 78. 

CevtrAM««, um, Volk in der Provinz 
Gallien an der oberen Isere 1, 10. — 
2) belgisches Volk in der Nähe von Cour- 
tray in Westflandern 5, 39. 

Ccvenn» Bon«, die Cevennen im 
südL Gallien, Grenzgebirge zwischen 
den Arvemem u. Helviern 7, 8. 56. 

•luira, ae, Charawurzel (vielleicht 
crambe Tartarica, *der russische Meer- 
kohl') a 8, 48.* 

Cli«r«ftn«8a«9 i, f kleine Halbinsel 



zwischen Alezandria o. Parätoninm in 
Ägypten AI 10. t 

Ch^ruHci, Orum, germanisches Volk 
zwischen Weser, Elbe, dem S^rz u. der 
Aller, in der Gegend von Hildesheim u. 
Paderborn 6, 10.* 

Chorofi, i, 8. Corus. 

cibaria, Orum, Lebensmittel, 
Mundvorrat 3, 18; 6, 10; mQlit|il,6. 

cibus,!, Speise, Nahrung 4, 1; 6, 
38; 7, 78; cibo se abstinere 8, 44. 

Ci^^i^iQ» qnis^ Q. Tollius, Bruder des 
berühmten Redners, Legat Clisars 5, 24. 
38ff.;6, S6;7, 90. 

Cilieesv um {sing. Cilix), die Cili» 
cier C. 3, 101.* 

Ciiiei»,ae, das südöstlichsteKüsten- 
land Kleinasiens C. 8, 8. 4. 102. 110; AL 
1.25. 65 f. 

Gilieiraai«» Ol cillcisch: l^gio C. 
3, 88.* 

Clmberlna» i, Häuptling der Sueben 
1, 37.* 

Cimbri, Orum, germanisches Volk aus 
Nordjütland u. von der Ostsee, i. J. 101 
V. Chr. vom Marius beiVercellae besiegt 
1, 33. 40; 2, 4. 29; 7, 77. 

clngAv ae, m. FluTs in Spaaien ans 
den Pyrenäen, jetzt Cinca, f&Ilt mit den) 
Sicoris in den Hiberus 0. 1, 48.* 

Cin^t^rlz, Igis, Häuptling der Tre- 
verer 5, 8. 56; 6, 8. — 2) britannischer 
Fürst 5, 22. 

cingo, nzi, nctum, 8. 'umgürtend dah. 
rings umgeben, einschliefsen: 
hiberna vallo 5, 42; copias multitudine 
Af 70; flumen cingit oppidum 1,88; 
vallis montem 8, 40; palus coUem 7. 19; 
colles oppidum 7, 69; C. 8, 36; insb. a) 
schützend umgeben, detsken: eqqi* 
tatus latera cingit C. 1,83. — d) rings 
besetzen: corpus (das Belagerongs- 
werk) Corona miUtum7, 72 ; murum (erg. 
militibus) 6, 35. 

Cini^ttlum, i, Stadt in Picenum, jetzt 
Cingoli im Khrchenstaate C7. 1, 15.* 
. eippva, i, Spitzsäule (besond. als 
Leichenstein) 7, 78.*- 

eireä, praep. mit ace.^ in der üm-^ 
gegend, in der Umgebung: dita 
urbem C, 1, 14; circa montem C. 8, 31. — 
2) an etw. um h er : circa vallum Af 82. 

eircinus, i, Zirkel (als Instrument): 
flumen ut circino circumdjictum 1, 88.* 

eirciter, adv. ungefähr, gegen: 
media circiter nocte C. 1, 66; quarta vi- 
gilia circiter C, 1, 22; mitPräpositional- 
kraft: circiter meridiem, gegen Mittag 

1, 50; bei Zahlangabcn 1, 15. 25. 49; i 

2. 18. 32; 5,13; C. 1,15/46. 
•lreu£«t 8. circumeo. 



38 



circaittts 



arcampono 



•ireillla«« fis, das Heramgehen, 
die Um kreisung: flnminis, der rings- 
am strömende Flnfs 8, 41. — 2) Um- 
wegl,41; 7,46(8.Qtiisquis); sexmilinm 
0. 1, 64; 2, 24; longo (mstgno) drcuita 

7, 45; C. 1, 59. 61 ; 8, 80. 41; pons ma- 
gimm c habet (yeranlafst) C. 1, 68. — 
8) Umkreis, Umfang 7, 88; Cl 8, 45 ; 
mnnitionis 7, 69; in arcuita, im Um- 
kreise, ringsum 1, 21; 2, 29. 80; 5, 18« 
42; C. 8, 63; circuitu O. 8, 44; Tallum 
daoere intC^ppidi circoitum, rings um die 
Stadt hemm 8, 88. 

0lreU«r» I. in Gruppen zusam- 
mentreten C 1, 64.* 

•Imob» adv, ringsum: opera quae 
drcum sunt C 2, 10. — 2)praep. mit 
aee., a) rings um etw., drcum turrim 
(castra) C. 2, 9; 8^ 43 ; drcum se, rings 
um ihr Gel»et 6, 28. — l) in der Um- 
gebung von, in der Umgegend 
Yon: drcum Aquilejam 1, 10; 5, 63; C7. 

8, 2; c. Hercyniam silvam 6, 24; equi- 
tatus drcum Thessaliam est, hat ihr 
Standquartier an d. Grenaen Thessaliens 
O, 8. 86; alqm circnm se habere, um 
sich haben 1,18; 5,87; 6,15. — c) reih- 
um, umher zu (an, in): drcum prom- 
das (/. 8, 112; c. municipia (villas, ca- 
stella) C. 8, 22; J/. 67; H. 27; c faai- 
lias (müites) (7. 1, 14; Af. 81; c. ealoca 
C. 1, 87. 

«IveiiaicNbL» CXdi, clsnm, 8. (eaedo), 
ringsum abschneiden: caespitem, 
ausstechen 5, 42; pari, circumcisus als 
A^ekti steil abfallend: collis ex 
omni parte 7, 86. 

eiv»neirea, (u^v. rings umher IT. 

4l.t 

•IrewBclild»» si, sum, 8. (claudo), 
rings einschliefsen: cornua argento, 
einfassen 6, 28 (s. a 1, c); feindL alqm 
JEL 6; ezerdtibus ü. 8, 80; equitatu H. 
88; yallo H. 32. 

•ire«m-d«, dgdi,dätum, dSre,ri n gs- 
herum aufstellen, herumlegen: 
munitiones toto oppido (dat., 'rings um 
die St')8,34; turres toto opere ('im gan- 
zen Umkreise der Werke') 7, 72; cohor- 
tes equitibus circumdantur, die Reiterei 
wird von den Kohorten umgeben Af,lQ\ 
murus circumdatus, herumgeführt l, 38. 
— 2) mit etw. umgeben, umringen, 
einschliefsen: oppidum quinis castris 
(7. 8, 9; campum insidiis 8, 18; aciem 
redis 1, 51; oppidanos munitione 8, 37; 
reliquos equitatu 4, 82; militem probo- 
sdde. umschlingen Äf. 84; circumdari 

?editibus 8,12; urbs circumdata flumine 
, 15; Silva palude 8, 7; aedificium silva 
6, 80; ezercitus equitatu ü, 1, 71 ; 2, 41. 



elv»n«da««9 zi, ctam, 8. herum- 
ziehen, herumführen: bfachialf.S; 
flumen ut drcinodrcumductuml, 38; 
cohortes longioreitiaere 8, 26; 0. 1, 28. 
— 2) umherfahren: alqm pvaesidia« 
bei den Posten O. S, 61. 

••lr0BB«to a. dte'ofete, 1i, Itnm, Ire, 
rings um etw. herumgehen, etw. 
rings umgehen: muuitiones 7, 87; 
castra (umreiten) 8, 25; insb. a) etw. 
in einem Bogen umgehen, um etw. 
herumkommen: castra Ji. 81; fossam 
AL 40; etapbantos Af^ 88. — 6) um- 
ringen, einschliefsen, überflü- 
gein: urbem muro C, 2, 16(M>pefdey: 
drcummoniri); ademC2,41;8,93;.pau- 
dtatem Af. 15; atsol Af, 14; pass, 7, 
67; 0. 1, 44; 8, 94. ^ 2) an etw. i^eih- 
um gehen, die Rundemachend be- 
sichtigen: aeiem t7.'2,^28; mamputos 
C. 1,76; ordines C. 2,41; portas C. 8, 
94; opera Af. 2 t ; hiberna 5, 2. 

0lr0Mfli»f!Mid», iodi, füMim, 3. etw. 
^rings herumgieftiMk', pass. circumfundi 
T. Personen, sichring8her(m Menge) 
verbreiten, um etw. rings heran- 
strömen, umschwärmen 6, 84. 37; 
7, 28 (erg. omnes). C. 1, 63. 67 ; 3, 63 ; cir- 
cumfusi cedendbus, die Wtfichetiden 
umringend 8, 29; turmas drcunifundi, 
umringen, dnschUefben Af. 78. — 2) mit 
etw. 'unj^iefsen', dah. übtr. umringen , 
einschUeiaen: praebidia jnnltiUidine 
7,74. 

wUtrmmmMimt jeci^ jectuip., 8. (jacio)^ 
«herum werfen' , übtr. ringsherum- 
stelien: multitudinem totis moenibus 
{äblf iin ganzen Umkreis der Mauer') 

2, 6; sagittariis circuntjectis C*. 8, 45. 
olrvHaiitoii, 08, a circuitua 
0lrciimjeet«at a, uui, s. drcumldo. 
ciremi-nitct«, midi, mi^bttm, 3. 

rings-, überall uutherschicken: 
praecones 5,51; seuatores C 1, 12; tii- 
bunos C7. 1,21 ; legaiiunes (in omnes par- 
tes) 7, 63; C. 8, 55. 

eirciiBi-ai&Mio, 4.Mngs ummauern', 

dah. rings einschlief en: hohtes 

*valio C. 1, 81; copias (mitutem) opere O. 

3, 66. 97; oppidum vatlo (J. 2, 36; muro 
turribusque C.2, 16 {Ktaner: dn:uuiiri); 

Seüio) drcummunitus 2, 80; C. 1, 84; 
.34. 

elroiimtam^tönis,/'. Eiiischlie- 
fsung, Umschauzuug. oppidi C. 1, 
19 (s. fio 3».* 

cIreiiBi-plecter» plezus sum, 3« *om- 
schliugen', Diiliiär. umscblielseu: op- 
pidum H. 82; collem opere. in dit* Be- 
festigung slinie mit aufuebmen 7, 83. 

cirewii-paM«, pösüi, posltum, 8. um 



,» 



circumscribo 

etw. heramlegen od. -stellen: coUes 
drcampositi oppido Ai. 72. t 

circum-serlbo» psi, ptum, 3. 'risss 
abgrenzen', ttbtr. beschränken, insb. 
in Ausübung der Amtsgewalt: tribonos 
plebis a 1, 32.* 

eIrcuB-H^dl^«9 sedi^sessain, 2. 'rings 
um etw. sitzen', daäi.feindL umlagera: 
civitatcs H. 26. t 

circDiB-iiido» sediy S. umlagern, 
umzingeln J£, 36.t 

eireoM-tiiito, stiti (st^), 3. am jmd. 
herumtreten, ihn umringen: alqm 
4, 5; 7. 8; C. 1, 20; 2, 42; absol 1, 48. 
— 2) feindl. umstellen, umringen, 
rings bedrängen: alqm 4, 26; 5, 7. 
44; 7, 5; naves S, 15; pass, 7, 43; dbaol, 

4, 37. 

oirouBtplfcl«« spezi, spectum, 8. 
(specio),auf etw. umherblicken. Aber 
etw. Rundschau halten: sua» mustern 

5, 31; alqm, sich nach jmd. umschauen 
6, 43; Af. 16. — 2) übtr. auf etw. ach- 
ten, etw. erwägen: oonsiiia animo 6, 
5; se^ auf seine Lage achten, sich um 
sich kümmern Af, 47. 

elrciiiii-¥»ll«9 1. dorch Yerschan- 
zung (durch eine Contmvallationsliuie) 
einschlielsen: oppidum 7, 11. 68; 
alqm 7, 44; C. 3, 43; cAsoL 7, 17. 

•trcuii- v^hor, vecins sum, 8. r i n g s - 
herumfahren od. -reiten-, equo Af» 
58. — 2) in Bogen, auf Umwegen h er- 
umfahr en, her umreiten Ju. 28; il/l 
59; navibus C.3, 63; ckssePharon^li.U; 
coUibus {M.\ über die Bfigel hin 7, 45. 

cir«UB-v4^Bi«« TStti, yentnm, 4. ^um 
etw. herumkommen', dah ringsum- 
geben: homines circumyenti flammä 6, 
16; miiitär., a) umringen, umzin- 
geln, überfallen: alqm 1, 25; 2, 8; 

6, 34; legiones 2, 23; cohortem C. 1, 55; 
a tergo C. 3, 44; circumveniri (ab hoste) 

2, 26; 5, 35; C. 1,40; 2,84; navibus C. 

3, 63; ab latere 7, 82; circumventus 3, 
6. 26; 4, 12; 5, 37. 89; C. 1, 70; 2, 30; 
equitatu 2, 10; legiones circumventae 
tenentur 2, 24. — 5) t. Belagerungs- 
werken, eins c hl iefsen: oppidum vailo 
C. 1, IB: — 2) übtr. in die Falle 
locken, gefährden: alqm6,ll;C.2, 
32; per insidias ab alqao circumvenin 
1, 42; per fidem 1, 46. 

Clrta« ae, Stadt in Numidien, jetzt 
Constantine in Algier Af. 25. f 

Ol«, praep. mit oec. diesfeits: eis 
Rhenum 2, 8; 4, 4. 

dualplnoa, 8. diesfeits der Al- 
pen, cisalpinisch: Gallia6, 1.* 

CXsplua, i, L., Fiottenbefehlshaber 
Cäsars Af. 62. 67.t 



dandestinas 



39 



CiarMnABoa, 3. diesfeits des 
Rheins, cisrhenanisch: Gennani 
6,2.» 

CIta, ae, s. Fufiusl 

cltfttlBi, adv, schlennig, eilends 

Af.eo.i 

•itatus, 3. (pari. v. citare, 'rege ma- 
chen'), beschleunigt, in schnellem 
Laufe: Rhenus citatus iertur, fliefst 
mit schnellem Fall 4, 10; equo citato, 
im Galopp O. 8, 96. 

wlMwioTf US, gen, OriS| diesfeitig 
(von Italien aus): provinciar94* Gsllia, 
das cisaipiuische Gallien (Oberitalien) 1, 
10. 24. 54; 2, 1; 5, 1. 2; 8, 28.54: 0.8, 
87; Hispania (die Ostküste und das 
innere Land, später Hispania Tarraco- 
nensis genannt) C. 1, 38. 48; 2, 7. 18. 

eitlMiiioie, adv, {superl. y. cito\ sehr 
geschwind 4, 83.* 

•itra, praep, mit oec, diesfeits: 
citra flumen 1} 12; 2, 29;/citra locum O. 
8, 46; citra Capuam C 1, 14. 

citj*«!» adv. hierherwärts, nach 
diesfeits: ultro citroque, hinüber o. 
herülter, hin u her 1, 42; C. 1, 20; Af. 
20. 82; H, 22. 

eivillM, e, bürgerlich: bellum 0. 

2, 29; 3, 1; dissensio 8 pr/^; C. 1, 67; 
8, L 

civif» 18, 6 ürger : Romanus 7, 8. 17. 
42; €. 1, 80; 2, 19. -^ 2) Mitbürger: 
sui 8, 32. H8; Af. 32. 55. 

civitäii, ätis, f Bürgerrecht: civi- 
tate dunari 1,47. ^ 2) Bürgerschaft 
(als politisch. Verein), Staatsge- 
meinde, Volk, Staat 1, 2; 5, 8. 11; 
6, 5; 7, 4; O 2» 19; 8, 105; Stadtge- 
meinde, Stadt 2, 34; 8, 20; C. 8, 81. 
{gen. plur. ciyitatum 3, 10; 5, 22; 7,55. 
83; 8, HO; C. 3, 36; civitatinm 4, 8; 7, 
86; 8, 28.) 

•luBi» adv, heimlich, insgeheim 
8, 18; 4, 4. 30; C 1, 67. — 2) praep., 
heimlich Tor: dam vobis C. 2, 82^ 
elam hobübus A/. 11 ; clam praesidia JBl, 
8.35. 

ciantit«, 1. {intens. ▼. clamo), laut 
schreien, ausrufen: mit acc. c. inf, 
5, 7. 29; Af, 82. 

•Iftmo, 1. schreien, laut rufen: 
mit occ c inf If. 16.t 

eiamor, Oris, m. Geschrei, beson- 
ders« Kriegsgeschrei 2, 11; 4, 15; 1% 
84; G 8, 105;^ mag^us 5, 43; damore, 
durch Rufsignale 7, 8; clamorem tollere 

3, 22; 7, 81 ; ü. 3, 92; facere Af 80; H. 
8; clamor oritur 2. 24; 5, 53; 7, 47. 

claneiiluiii» adv. {demin. i. clamX 
heimlich, insgeheim H. 82.t 
cliiBdeatiMii», 8. heimlich, ge- 



40 



clare 



Cocosates 



heim: consiliiiiB 7, 1; foga 8, 88; nun- 
tias7,64. 

•iSrCt adv. *heir, dah. laut, Ter- 
nehmlioh: inqmt C. 3, 94.* 

cMritae.ltis, f. 'Helligkeit', abtr. 
BerQhjntheit: Hominis Af, 22.t 

ol&TCw, 8. hell: clara lace J7. 42; 
iQn Gehör, laai, Teraehmlich: da- 
riore Toce 6. 80. — 2) fthtr. glänzend, 
aasffeseicnnet: dignitaa Af. 22; tI- 
etona Af. 81. 

•UMitel««, 8. znr Flotte gehö- 
rig: 9¥Sb8t. dassiarii, Flottenmannschaft, 
Seetnippen O. 8, 100 ; AI. 12. 21. 

«iMeiooii, i, Signal (mit der Trom- 
pete): dassicam canere C. 8, 82.* 

•UMle, is, f. Flotte (mit Einsdilnfii 
der BCannschaft), Geschwader: sede- 
dm naviom C. 2, 8; dassem efficere 4, 
21; ÜMsere C. 8, 42; omnibiu rebus in- 
struere C. 1, 56; dasse proficisd ÄL 66; 
dasse dimicare itl.42. (acc. elassim Af.^,) 

CIavAIms» i, Appius, Con8al54T. Chr. 
6,1.* 

elMite, 8i, «mm, 8. zaschlieDien, 
Terschlie&en: portas 2, 88; 8, 17; 7, 
12. 70; (den!) 0. 1, 84; 2, 19; 8, 81 ; flbtr. 
a) beschliefsen, enden: agmen, den 
Zag schliellBen, die Nachhut bilden 1,25 ; 
2, 19. ^ h) sich anschliefsen: comu 
opjpido dauditur, lehnt sich an die Stadt 
JLT. 69. — 2) prä^. einschliefsen, 
umstellen, umzingeln: alqm8,26; 
difficultatibuslocorum 8, 19; portas ca- 
Btodiä C. 8, 28; urbem operibns 8, 40; 
locum munitionlbus 8, 11^ exercitnm 
multitndine saa Af. 69; obsidione claudi 
AI. 61 ; tenra mariqne claasas Af. 98. 

•iMutv», Orum, Biegel, Schleis 

-4J.26.t 

•Uth«, i, Nagel C. 1, 86; 2, 10; 
ferreus 8, 18. 

cMaeMtflv, adv. mild, schonend, 
glimpflich: jus dicere 6. 8, 20.* 

clAneBtia, ae, Milde, Schonung, 
Gnade 2,81; 8,3.21; dementia uti 2, 14. 

GlMpfttra, ae, Töchter des ägypti- 
schen Königs Ptolemaeus Auletes, Mit- 
regentin ihres Bniders Dionysus. Von 
diesem Tertrieben, sprach ihr Cäsar das 
Reich zu, was die Veranlassung zum 
alezandriniachen Kriege wurde, m wd- 
chem Dionysus umkam. Ihren jüngeren 
Bruder Ptolemaeus Euer, mit dem sie 
yermählt war, läfst sie ermorden u. weiüs 
den Triumvir Antonius dermaTsen an 
sich zu fesseln, dafs er sie zu seiner 
Gattin machte. Nach Besiegung des An- 
tonius durch Octavian bei Actium (31 
▼.GhrO entzog sie sich durch Selbstmord 
dem Geschick, zu Bom im Triumph 



ftolig^ef&hrt m werden C 8, 108. 107; 

•U«Bayeiid8*Klient einer römischen 
Familie, toi der ein Glied als Schutz- 
herr (patronus) Terpflichtet war, ihm 
mit Bat u. That, besönd. vor Gericht, 
beizustehen, wogegen der Klient für 
MDenBalMi zu den Waffen grdfen u. 
ihn znr Zeit der Not unterstützen mufste 
^62. — 2) Höriger, Lehnsmann 
1, 4; 6, IS. 19; 7. 4. 40; C. 8, 60; ▼. 
Yölkeradiaften: SdiützÜDge 1, 81 ; 4, 6; 
6,89;6, I2;7,:76;ul/.^6. 

•lieMtilAf ae, Schutz Verwandt- 
schaft, Klientel (s. cliens) C. 2, 18. 
.^.22. — 2)Schutzgeno8senschaft 
7, 82; se alcai in dientelam dicare 6, 
12: esse in dientela alcjs, anter jemds. 
Scnutzhemdiaft stehen 6, 4; 8, 82. 

•llTve» i (flanit anfttdgende) An- 
höhe 7, 46; C. 8, 46. 

CIMIa%i, A., CäsarsFreund u.Frie- 
densrermitder zwischen ihm n. Sdpio 
C. 8, 67. 90. — 2) P. Glodius Pnlcher, 
Gegner Glecm, dessen Verbannung er 
bewirkte, wird vom MOo 62 y. Chr. er- 
mordet 7, 1; €. 8, 21. — 3) Gl. Arquitius 
£128. 

olwde« m, sum, 8. zuschlielsen, 
▼erschliefiien: portas S* l.f 

Clibpte» ae u. Clttpeae» ämm, Stadt 
aof der in das Promunturium Mercurii 
auslaufenden Landsitze an der nördL 
Köale von Afinka, ^etet Kalibia in Tunis 
a 2, 28; ^/. 2, 8. 

caoataM» iitis, C., dn Gentario G&- 
sars Af. &4.t 

Cn., Abkttrz. Ar Gnaeus. 

oMi«erv«» 1. .zusammen häufen, 
aufhäufen: cadavera 2, 27; ligna Af. 
87: hostes coacervantur, drängen sich 
in Masse zamnmen 7, 70. 

«tects, ömm (cogo), gewalkte od. 
gefilzte Stoffe C. 8, 44.* 

1. otectwa» a, um, s. eogo. 

2. eteet««^ os (nur MaA. gebräuchl.) 
Nötigung, Zwang: coactu civitatis 
6, 27.* 

odaymeBt»» 1. (durdi Bindemittel) 
zusammenfttgen: trabes 7, 28.* 

4(cogo),Zu8ammen- 



fagung, Fnge: li^idum C. 3, 105.* 
cft-AHfoete» 1. einengen, po««. v. 

Personen, msammengedrängt werden 

H. 6. 23. t 

oll-«rgte» üi, 3. (durch Grfinde) d ar- 

thun, erweisen, mit acc c. inf. AI. 

68. t 

ctertatl«» oais, f. das Zusammen- 
drängen: mllitum AI. 74. i 

Gecvsatc«, um, Volk des aquitani- 



coelestis 



cognosco 



41 



sehen Galliens an derKflste nördL von 
d. Mündung des Adowr 3, 27.* 

ooelestlsy e, s. caelestis. 

Coelius, i, M. Coel. Rofos, röm. Rit- 
ter aus Futeoli, sehlols sich anfangs an 
Cäsar an, terliefs ihn aber, weil ihm 
Trebonius als praetor nrbuins Torge* 
zogen wurde C7. .1, 2. 3, 20 ft — 2) Coel. 
Vinicianus, Befenlshaber Cäsars in Fon- 
tas AI. 11. 

eoeluiB» 8. caelam. 

cd-l^mo» €nii, emptnm, 3. zasam- 
menkaufen, aufkaufen: jumenta 1, 
3; equos 7, 55; 0. 3. 60. 

ooeB»« ae, Mahlzeit (Hauptmahl- 
zeit des Tages, um 3 od:4 XJhr) J31 33. t. 

eoeno, I. Mahlzetthalten, spei- 
sen B., 83; coenattts anm, idi habe ge- 
speist Af, 94. t 

e6-£o, coYi, coltnm, coire, zusam- 
mengehen, sich zttsammenthnn: 
inter se (7. 1, 75; una 6, 22. 

«•epio» coepi, coeptnm, 3. anfan- 
gen, beginnen: brachium JQT. 13; mit 
inf. act. 1, 15. 20. 23; 2, 5. 10; 5, 9; C. 1, 
51; mit inf, pass. Af. 21. 82; absol. ut 
coeperant 1, 26. (pleonastisch (7. 3, 36; 
AI. 24; Af, 23; H, 3.) — &)coeptus sum 
mit inf. pass.: lapides jaci coepti sunt, 
man hat angefangen zu werfen 2, 6; 
Tgl. 4, 18; Af. 12; H. 31; res, quae agi 
coeptae sunt, deren Yerlomdhingenbe^ 
gönnen haben 1, 47; coeptum est agi 
&. 1, 7; fieri Af. 69. 78; iter coeptum 
Af. 69. 

«•eptn«» a, nm, s. coepio. 

cAürete» ctti, cltum^ 2. (arceo), 'zu- 
sammenpferchen*, fibtr. in Schranken 
halten, im Zaume halten: alqm 1, 
17; 5. 7; C. 1, 67; insb. durch Zwangs- 
mittel zur Ordnung weisen, züch- 
tigen C. 3, 57. 

cög^itMio« önis, /l das Denken, der 
Gedanke: stultae cogitationes 8, 10; 
cogitationem susciperede alqua re, über 
etwas Ueberlegnng anstellen frg.\ ad re- 
üquam cogitationem belli "se- recipere, 
seine Gedanken der Fortsetzung des 
£^eges wieder zuwenden d 3, 17. — 
2) Vorhaben, Gedanke: reparandae 
dassis AI. 12. 

oogitot 1. (co-agito, Im Geiste be- 
treiben'), über etw. nachdenken, etw. 
bedenken, überlegen, erwägen: 
rem 1, 33 ; haec 7, 44-, de re C. 3, 72 ; mit 
acc. c inf. 5, 83; C. 3, 72; mit abhäng. 
Frage 1, 40; C. 3, 83; absol. denken C. 
3, 86. — 2) auf etw. denken, bedacht 
sein, etw. im Sinne haben, beab- 
sichtigen: nihil C. 1, 7; dere 6,2: 8, 
8; C. 3, 85. 95; nihil de hello (s. oihU 2) 



6; 82; nihil praeterquam de Tita Ah 8; 
nihil de resistendo, an keinen Wider- 
stand denken C. 3, 24; eadem de pro- 
fectione cogitans, in derselben Ansidit 
über den Abzug 7, 53; mit folg. ut 7, 69; 
mit ne 5, 57; mit inf. d, 24; C. 1, 61; 
AIQ. 

€og^A(lo, Onis,/l Verwand tschaft 
(durch Geburt) AI 78; meton^rm. Sipp- 
schaft 6, 22; Tirmagnae cognationis,Ton 
grosser verwandtschaftlicher Verbin- 
dung 7, 32. 

co^Uus, a, um, s. cognosco. 

cognoKcbf nOvi, nitum, 3. (com xl 
gnosco =s nosco), durch sinnliche od. 
geistige Wahrnehmung kennen ler- 
nen, erkennen, zur Kenntnis ei- 
ner Sache gelangen, etw. wahrneh- 
men, in den ^emp.|>^ect.^ kennen, 
wissen: rem 6, 13 ; loca 4, 20 ; re^ones 
3,7; consuetudinem4,6; 5,42; consilium 
4, 24^5, 18; C. 3, 75; Studium 1, 19: in- 
firmitatem4,13: cognitis omnibus rebus, 
da sie alle Vernältnisse (im Lager Cä- 
sars) kannten C. 3, 61 ; aiqd ex alqua re 
2, 26; 4, 80; 5, 42; 7, 88; C. 1, 40. 86; 
ab armis ('an den Waffen') 1, 22; alqm 
5, 6; cognitnm est, man weiss aus Er- 
fahrung 6. 20; 8, 1; cognitum comper- 
tumque sioi, er habe ermittelt n. in £jr- 
fahrung gebracht, er wisse ganz zuTer- 
lässig 0. 1,6; egregia Tirtute cogniti ('be- 
kannt als Leute Ton') 1, 28'; mit abhäng. 
Frage 6, 85; 8, 46; C. 3, 28; part oogm- 
tus als Adjekt, bekannt: lenitas 8, 44; 
causa ö. 1, 82. — Insb. a) bemerken, 
wahrnehmen, sehen: res 7, 86; in- 
sidias C 3, 88; quo cognito C. 1, 40; 
mit abhäng. Frage 3, 6. 26; 6, 39; 7, 85; 
absol C 2, 12. — 6) erfahren, Ter- 
nehmen, woTon Kunde erhalten, 
hören: rem gestam C\ 2, 39; caedem 
5, 47; advwtum 1, 22; 6, 4; postulata 

I, 42; quae diceret 1, 47; re co|[nita od. 
bis (quibus)rebus cognitis, auf die Nach- 
richt hiervon 1, 19. 33; 2, 17; ^ 30; 5, 

II. 58; 7, 9. 34: €. 2, 7; bis htteris co- 
gnitis, (litteris, 'durch amtliche Berichte') 
7, 90; ante proelium factum cognitum 
(*vor der Kunde') C. 3,. 100; alqä ab aHr 
quo 4, 19; 5, 18. 57; 7, Ö8; C. 3, 18; ex 
alquo 2, 17; 4, 23; 5, 6. 11; 7, 83: 8, 7. 
26; per alqm 2, 11; 5, 49; 7, 44; de äl- 
qua re (Kunde erhalten) 5, 3. 45. 52; 7, 
1. 12. 55. 81 ; C. 1, 20; 2, 20; 8, 101; mit 
acc. c. inf. 4, 9. 5, 2. 21 ; 6, 7; 7, 18. 82; 
ü. 1, 34; 3, 49; mit abhäng. Frage 2, 4; 
5, 9. — c) wieder erkennen, erken- 
nen: alguem 7, 40; cognosci ab alquo 
Af 16. H. 12. — d) zu erfahren su- 
chen, sich Ton etw. unterrichten 



42 



cogo 



coUoeo 



od. in Kenittnin setzen, aber etw. 
Erkundigang einiielien:haec4y2l ; 
eft 2, 2; de re 1, 85; mit abh&ng. Frage 
5,8.— e) etw. antersachen, über etw. 
entscheiden: caosam 1, 19; 6, 9; 
centroversias 8, 46; depostolatis 4, 11: 
de oontroyersiis AI 65. 68. 78; absol. Cf. 
1, 87; ad aM^noscendum, zur Unter- 
suchung der Sache 7, 42. — f) erfor- 
schen, auskundschaften, recog- 
noscieren: iter 1, 21; C. 3, 88; situm 
castrorum 5, 57; natnram locorum C 1, 
41; qualis esset natura 1,21; quae ge- 
rantur 6, 10. 

•«g#» cöegL cöactnm, d.(con u. sgo^ 
'zusammentreioen', dah. zusammen- 
bringen,Yersammeln, beitreiben: 
funiliam ad mdidum 1,4; multitudinem 
ex agris 1, 4; in oppidium C. 8, 80; pe- 
cunias (7. 8, 82; frumentum U 2, 18; 
insb. a) Streitkräfte y er sammeln, zu- 
sammenziehen, aufbieten, auf- 
bringen: omnes ad bellum 7, 71; co- 
pias 8, 20; 5, 22; manus 2, 2; 5, 39; equi- 
tes 0. 8, 81; equitatum 1, 15; 5, 8; 7, 9; 
legiones 6, 8; naves 8, 9; 4, 22: C. 1, 29; 
nayium quod ubique fuerat (*inre sämt- 
lichen Schiffe') 3, 16; copias (exercitos) 
in unum locum 2, 5; 6, 10; 7, 9; C. 8, 73 ; 
ad so C 1, 24*; ex ciyitatibus (regionibus) 
8, 17; 7, 55; milites ex servis C. 8, 4; 
homines ab negotiatoribus C. 8, 103; co- 
hortes una (auf einen Punkt) 7, 87; ab 
regionibus Ö. 1, 15; naves a privatis C. 
1, 84; classem ex Asia C. 8, 3.— 5) zur 
Beratuogy ersammeln: condlium7,77 ; 
senatum C7. 1, 82; in senatum cogi, ent- 
boten werden 0. 1, 8. — 2) *?ereinigen*, 
dah. geschlossen halten, schlie- 
Isen: agmen (den Zug) 8,8. — 8) 'hinein- 
zwängen', dah. zu einem Thun nötigen, 
zwingen: alqm7, 4; 8, 25; mit inf. 1, 
4. 81; 4, 5; 5, 4. 24; 6, 7; 7, 15; C. 1, 
18. 81; 2, 18. 41; mit ut 1, 6; Af. 79; 
äbsol. res cogit 7, 78; Af, 42; cogi in 
supplicium alcjos (zur Hinrichtung) 8, 
88; coactus Yocibus 8jpr/.; inopiä 7, 59 ; 
pudere 8, 13; necessaria re. (necessita- 
te), notgedruDgen 1, 17; 8, 13; 0. 1, 40. 

€«*]uier£o, haesi, haesum, 2. zu- 
sammenhangen 8 prf. t 

cUibSo, büj, bitum, 2. (habeo), 'zu- 
sammenhalten', dah. zurückhalten: 
alom a praeda J/l 3; in portu cohiberi 

cMors, tis, f. Schar, Haufe: gla- 
diatomm -4/. 76. — 2) Kohorte, der 
zehnte Teil einer Legion, enthielt 3 
Manipeln od. 6 Centurien, also 30O— 
860 Mann 2, 5. 25; 8, 1 ; 4, 32: 5, 15; le- 
gionaria 8, 11; C. 1, 73 ; msb. (als 6e- 



ffensatz sa den Legionen) eine Abtd- 
lung derHilfttruppen: cohortes alariae 
a 1, 78. 88; 2, 18; anxUiares C. 1, 63; 
auxiliariae AI, 62; iunditorum C. 8, 4; 
cohors praetoria, s. praetorius. 

9^hmwiäUm, Onis, /. ermunternde 
Ansprache, Anfeuernng C 2, 42-, 
legionis 2, 25 (s. a 8, 5). 

o4^]i«H«r, 1. ermuntern, zuspre- 
chen, anmahnen, antreiben: alqm 
2, 5; 5^ 54; inter se 6, 40; mit folg. ut 7, 
84. 60; C. 8, 82; mit ne 4, 25; 6, 8; C. 2, 
43; mit Uofk. Konjunktiv C. 2, 38; insb. 
Tom Feldherm, die Soldaten anfeuern 
(harangmeren) 1, 25; 2, 20. 25; 8, 24; 5, 
83; a 1, 17. 45; ad pugnam C. 8, 90; 
mit ut 7, 27. 62; C. 2, 5; mit ne 7, 86. 

•diel«, s. conicio. 

«•lUMfto» £sctus suin, fii^ri(com o. 
labefack)), zusammensinken: narä 
coilabefit, bricht zusammen C, 2. 6.* 

ooUatf«» önis, f, (confero), 'das Za- 
sammenbringen'jübtr. Yergleichung : 
in oollatione reliquanim, in Vergleich 

mit 8, 8. t 

1. ••llitH«, a, um, s. eonfexo. 

2. MlUtu, üs (confero), 'das Zu- 
sammenbringen', dah. feindl. das Zu- 
sammentreff en,der AngriffH.31.* 

••llMkto» 1. (com u. laude), sehr 
loben, belobigen: alqm 5, 52; C. 1, 
13; Tirtutem 0, 1, 6; jpoM. 5, 2; 6, 28; 
7, 2; a 1, 2. 

••ll^ya, ae, Amtsgenosse, Kol- 
lege a 1, 14.* 

MllCfiwB» 1, Amtsgenossen- 
schaft, Kollegium: pontificnm C. 1, 
22.* 

1. e«mg#, 1. (com u.ligo), fest ver- 
binden: scuta, aneinander heften 1, 
25.» 

2. ••llXi^, legi, lectum, 8. (com u. 
lego), zusammenlesen, sammein: 
sarmenta 8, 18; algam e litore Af. 24. 
^ 2) zusammenscharen, sam- 
meln: homines ex fuga 8, 30; coUecti 
ex praedonibus C. 3, 110; t. Truppen: 
se coUigere, sich Bammeln 3, 6. 19; 5, 
17; 7, 80; Af. 70. 85. — 8) übtr. a) in 
der Rede zusammensuchen, auf- 
führen: causas excusationis 8 prf, — 
5) erwerben, gewinnen: auctorita- 
tem 6, 12; benevolentiam alcui 0. 2, 31. 
— e)secoll]gere, sich sammeln, sich 
erholen C 1, 14: ex timore C. 3, 65. 

e«Ula,i8,m. Anhöhe, Hügel 1,24; 
2, 8. 18; 5, 15; jugi 7, 86. 

«•litte«, 1. wo aufstellen, hin- 
stellen, hinlegen: simulacrum 0. 8, 
105; fasces ante aciem 8, 15; tribunal 
juxta sellam O, 8, 20; saza in muro 2, 



colloquinm 



commendatio 



43 



29; trabes in solo 7, 23; CX 2, 10; tarrim 
in muro 2, SO(uBr.)m aggere 8, 41; tor- 
menta locis quibusdam, aufpflanzen 8, 
40; castella locis idoneia, anlegen AI 
61; milites angnstius, enger unterbrin- 
gen 5, 23; oppidum collocatum, gelegen 
Af. 68; insb, a) Streitkräfte irgendwo 
aufstellen, postieren: 8nbaidta(me*' 
dia acie) 2, 22; AI 37; curms 4, 33 ; im- 
pedimenta post legiones 2,19; in tumulo 
6, 8; milites pro castris 5, 15; 7, 68; in 
insidiis 3, 20; 8, 17; in jngo 1, 24; in 
muro C. 1, 28; in acie (in Schlachtord- 
nuDg) ü. 2, 83; insidias (in silvis) 5, 32; 
C: 8, 37; praesidia in angustiis C. 1, 65; 
cohortes contra bestias Af. 81; naves in 
cornu AI 11. 14. — h) jemd. wo un- 
terbringen, ansiedeln, ihmWohn- 
sitz anweisen: alqm in finibus 1,28; 
ibi7,9; v. Truppen, einquartieren, 
einlegen, stationieren: in finibus 8, 
2; in Se]gio 8, 46 54; in bis locis 3, 1; 
in bibernis 3, 29; 5, 24; 6,44; ibi 1, 38; 
8, 4; in Kantuatibus 8, 1; in Belgis 5, 
24; in Remis 7, 90. — e) „ausstatten'S 
dab. yerbeiraten: ali<inam alQui 1, 
18; nuptum in alias civitates 1, 18. — 
2)übtr.: a) auf etwas ber.uhen las sen, 
auf etwas setzen: spem salutis in fuga 
AI 29. — b) anordnen, einrichten: 
res 3, 4; AI 33. 

coll5quioBi9 i, Unterredung, Be- 
sprechung C 3, f^O: in (ad) colloquium 
venire 1, 35. 43; colloquium habere C. 

5, 19; coUoquia fiunt.^. 56; per collo- 
quia, durch Unterhandlung C. 1, 9. 

collöquor» cfltus sum, 3. sich be- 
sprechen, sich unterreden: cum 
alquo 5, 36; 7, 37; C. 1, 19; per alqm 
1, 19; inter S6 4,3D; absol 1,43; 5, 27. 
44. 

cM«, colüi. cultum, 3. 'hegen n. pfle- 
gen*, dah. bebauen: agros5, 12; 8,7; 
rura 8, 3. — 2) verehren: Mercurium 

6, 17;'iemplum tanta religione AI 66. 
cölöni», ae, Pflanzort, Kolonie 

8, 24. 60; C. 3, 97; metonym. Kolo- 
nisten : colonias nüttere 6, 24. 

c6lönieuN« 3. zur Kolonie gehö- 
rig rohors, KoloDi8tenkohorteC.2, 19.* 

cAlönuMyi, Ackerbürger, Pacht- 
bautr C l, 34. 66 — 2) Pflanzbür- 
ger, Kolonist C, 1, 14. 

e&l«r, Oris, m. Farbe 5, 14; 6, 28; 

7, 8ö. 

coliamella, ae, kleiner Pfeiler, 
Pfosten a 2, 10.» 

cAlumnAriiiM» 3. 'zur Säule (columna) 
ceböiig'; su&^t. coiumnanum, i (sc. tri- 
Eutum), Säulensteuer C. 8, 32.* 

C#iii taa« örum , Tempelstadt in Kap- 



padocien am Flusse Sarus AI, 68. — 
2) Stadt in Pontus AI 34. 35. t 

combOr«, bussi, bustum, 3. (uroX 
durch Brand zerstören, verbren* 
nen: frnmentum 1, 5; naves C. 8, 101; 
alqm vivum H. 20. 

cömSa» Itis(com=scum), 'Mitgäneer*, 
dah. Begleiter 6, SO; victoriae, Sieg»» 
geführte C. 3, 80. 

Comlnlva, i, Q., Anhänger Gäsara 
Af. 44. 46. t. 

eöminus» adv., s. comminos. 

oftmitathi), Qs, Begleitung, Ge- 
leit: magno comitatu venire CA 8 , 61 ; 
comitatu equitum pervenire C. 8, 96. 

c5iiiitiAlia, e, zu den Komitien 
(Volksversammlungen) gehörig: bidn- 
um, die zwei Komitientage, der 8. und 

4. Januar, an denen keine Senatssitzung 
stattfand 0. 1, 5. • 

cAmYtiunit i, der zu den Volkaver- 
sammlungen bestimmte Platz auf der 
nordwestl. Seite des Forums in Rom, 
dasKomitiumC.1,8. — 2^|i2ur. Wahl- 
versammlung, Komitien 7, 67; C 
1, 9; 3, 2; praetoria (znr Wahl der rrä- 
toren) C. 3, 82; comitia habere (7. 8, 1. 

cAmitor» 1. begleiten: alqm 6,8.* 

Comma^nus» 3.a n B K m ^l age n e , 
der nordöstlichsten Provinz Syriens Ö. 
3,4.* 

comm^atoa« üs (commeo), 'das Ab- 
u. Zugehen', dai). Urlaub : commeatnm 
dare Af. 77. — 2) 'das Einherziehende', 
dah. ajZug, Convois, Transport- 
zug C. 1, 48. 51. 54; prior 5, 23; secun- 
dus Af 8. 31; uno commeatu, in einem 
Transport il/1 77; duobus commeatibus 

5, 23. — &) Zufuhr, Kriegsbedarf, 
Proviant 1, 34; plur. 3, 3. 23; 8, 80. 
47; C 1, 86; frumcntum commeatusque 
('und der übrige Kriegsproviant') 1, 89. 
48; 8, 6. 23; 4, 30; 7, 38; 0. 8, 42. 43; 
frumentum ac commeatus C. 3, 78; fru- 
mectum reliquusque commeatus 3, 8; 7, 
82; commeatum petere 3, 2; portare 2, 
5; supportare 1, 48; C. 3, 15; alqm com- 
meatu prohibere 2, 9; 7, 14; intercln- 
dere 1, 48; 3, 23. — c) Keisebagage 
Af 54. 

coiB-]ii^mttr«,l.(mitWorten)ged en- 
ken,etw. erwähnen, anführen: alqd 
1, 14. 43; 2, 28; 4, 16; 0. 1, 7. 82; 8, 
66; contra alqm AI 68; alcni (gegen 
jemd.) C. 1, 8; de re, Erwähnung thun 
Af 26; mit acc. c. inf 8, 22; C. 8, 90; 
mit abhäng. Frage 0. 2, 82. 

commendAtio» önis, f. Empfeh- 
lung C7. 1, 74; formae commendationem 
habere AI. 41. — 2) empfehlende Ver- 
mittelungS, 52. 



44 



commendo 



commoreo 



••MoModp, l.(mando),üb ergeben, 
aii?ertraaen: salutemalcuiiiF. 16; ae 
fiigaeJ/.84. — 2)anempfehle&, em- 
pfehlen: alqm alcai C 2, 41 (si qnoa 
mm eis, qoos); C. 3, 67. 98; se alcui 4, 27; 
C 1« 74; 86 et honorem soum, sich fOr 
« die Bewerbung ums Konsulat 8, 50; pe- 
titionem alcjus 8, 50. 

mmmmeniäriU örum, schriftliche 
Denkwürdigkeiten, Memoiren 8 
«r/l: 8, 48; sing, einzelnes Bach der 
l)enkwardigkeiten 8, 4. SO. 38. 48. f 

••m-ajh»» 1. hin und her gehen, 
ab- und zugehen 7,86; nitro citroque 
Af. 20; e&dem Af, 65} ad eos 1, 1. 

••a-mlgr«9 2. wohm einwandern, 
wohin ziehen: intra praesidiail/'.20.t 

••■uiUl«», Itis, Mitsoldat C. 2, 
29.* 

••MMOIt«, önis,Erieg8gef&hrte, 
Kriegskamerad O. 8. 71; Af. 45. 

••MoülMor» 1. androhen, womit 
bedrohen: impetum Af. 71« t 

••BflilM«s, adv, (com n. manus), 
handgemein, im Handgemenge, 
Mann gegen Mann: stare (standhal- 
ten) C. 1, 47; consistere Af. 42; pugnare 
1, 52; 7,50; 0. 1, 58; 2, 6; opprimi 8, 13; 
«omminns ad manus reditur Af 18; gla- 
dio comminus rem gerere, mit uem 
Bdiwerte in der Faust kämpfen 5, 44. 

••BBlssilra, ae, Zusammenfü- 
gnng: ad commissuras pluteorumatque 
aggeris^ an den Yerbindunssstellen (d. 
i. wo die Brustwehren auf dem Damme 
aii£Ba£sen) 7, 72.* 

••a-ültt«» misi, missum, 8. 'zusam- 
menlassen oder - bringen', dah. z us am - 
menfügen, verbinden: commissis 
tnrrium malis, dadurch, dats sie die 
Eckbalken durch Ansatzstücke erhöhten 
7, 22. » 2) *hinlassen', dah. a) über- 
lassen, anvertrauen: salntem alcui 
1, 42; 7, 6. 21; 8, 23: vitam 6,43; faci- 
nus ü. 8, 60; alqm fiaei alqjus 0. 2, 32 ; 
2, 42; se alcui 4, 21; 8, 38. C, 1, 74; se 
fidei 8, 44; fortunae rem AL 46; rem 
proelio , es auf ein Trefifen ankommen 
lassen C. 2 , 38. 38; 3, 74; se longius a 
portibas,8ich weiter wegwagen C. 3, 26; 
se oommittere, sich getrauen, sich wa- 
gen: ad subsidium mittendum H, 9; a5- 
«0?. Vertrauen schenken, vertrauen: al- 
cui nihil (*in nichts') 4,5; ventis C. 8, 
25.— b) aussetzen, preisgeben: 
ieffiones hostibus 8, 26; se loco aequo 
A 26. — 3) 'stattfinden lassen' : proe- 
lium, ein Trefifen liefern, das Trefifen be- 
ginnen 1, 15. 22. 23. 25. 50. 52; 2, 19; 
9, 20; 4, 13; 5. 9; 6, 8; 7, 88; 1, 51. 82; 
eommisso proelio, nach (bei) Beginn des 



Kampfes 4, 85; C. 1, 40. 2, 6; insb. 
Stranälligesverüben, begehen, ver- 
schulden: delictum 7, 4; nihil 5, 85; 
neque oommissnm (esse) a se, es sei von 
ihm nichts begangen worden 1, 14; mit 
folg.ut,ver8chttlden,yeranla8Sung 
geben, es dahin kommen lassen 
1, 13. 46; 7, 47; C. 8, 64; H. 9. 

C«BMii«a» i, Oberhaupt der Atreba- 
ten 4, 3L 27. 35; 5, 22; 6, 6; 7, 75. 76; 8, 

6. 7. 10. 21. 28. 47. 

«•■hbM«» adv. angemessen, 
zweckmäisig, gnt: non minus com- 
mode, eben so gut 2, 20; commodius 
remfiublicam administrare, eine zweck- 
malsigere Regierong haben 6, 20. — 
2) ohne Schwierigkeit, bequem 4, 
81; satis commode 1, 25. 89; 8, 13. 14; 
minus commode, nur schwer 8, 18. 23; 
commodius Af. 70; commodissime 5, 49. 

«•■«Maaiui, Bequemlichkeit, 
Nutzen, Vorteil 8, 22; 7, 29. 55; 
commoda rei familiaris, die Interessen 
des Privateigentums, die Sonderinteres- 
sen 7, 14: naves sui commodi, als zur 
eigenen Bequemlichkeit dienende 5, 8; 
facere oommodo {abl. modi) reipublicae, 
mit Vorteil des Staates 1, 35 (quod „in 
wiefem*"); 5, 46; 6, 88; meo commodo, 
nach meiner Bequemlichkeit frg, 

— ■M«a, S.(moc|BS)^ angemes- 
sen, gehörig, gut: Status commodior 

7, 6; valetodo minus commoda, nicht 
ganz fest CT. 8, 62. — 2) zweckmäfsig, 
passend, bequem: tr%iectus5,2;re- 
ceptus C. If 46; iter C. 3, 97; tempus C. 
3, 100; ratio belli (7. 8, 85; commodiore 
re frumentaria oti, leichtere Verprovi- 
antierung haben C. 8, 85; commodissi- 
mum Visum est 1, 47; commodissimum 
esse statuere, es für das Zweckm&Csigste 
halten 1, 42; 5, 11. 

e«]iim*B Af&ci«9feci, factum, 8. jmdm. 
etw. zur Erinnerung vorhalten, ihm 
etw. zu Gemüte führen: (alqm) quae 
dicta sint 1, 19.* 

e«m-aftr«r» 1. irgendwo sich auf- 
halten, verweilen: Cordubae C. 2, 
21; ad Corfinium 0. 1, 23; apud alqm 
AI. 3; non diu 0. 1, 42; nusquam diu- 
tras 8, 44; in ancoris Af. 63; in repu- 
gnando, bei (mit) der Gegenwehr il/. 63 ; 
commoratus in der Bedeutung eines par^. 
praea. 5, 7; 7, 32; AI. 65. 

coai-iii6v^t movi, mCtum, 2. in 
Gang bringen, fortbewegen: se 
ex loco (Sron der Stelle') 3, 15. — 2) übtr. 
imGemüte erregen, ergreifen: com- 
motus lacrimis, ergriffen AI, 59. A/. 26; 
temeritate, erstaunt AI 75; absoL ge- 
rührt AI 24; insb. a) bestürzt ma- 



commuBico 



complector 



4& 



chen, bennrnhigen: alqml,40; com- 
motos alqua re, beunruhigt^ besorgt, be- 
stürzt, betroffen 1, 13. 87; 2,31; 3,23; 
ex re Af. 57. 72. — 5) bewegen, be- 
stimmen: commoveri amore 1,20; com- 
motüs, bewogen 2,2; 0. 2, 13; Af. 43. — 
c)aufbringen, reizen: qua ex recom- 
jnotus Af. 46. 

oomnOnlc«» 1» (communis), mittei- 
len, an etw. teilnehmen lassen: yi- 
ctum alcui 6, 23; honorem, Anteil an 
den Ehren gewähren 6, 13; praeminm 
(glonamj cmn alquo (teilen) 7, 37; 8, 19; 
pecunias cum dotibus, zur Mitgift hin- 
zulegen 6, 19. — 2) Mitteilung von 
etw. machen, etw. mitteilen, etw. 
mit jmd.be sprechen: alqd (cum alquo) 
4, 18; 6, 20; 7, 36; de rebus C, 3, 18; 
gemeinschaftlich beraten: consi- 
lium (cum alquo) 6, 2. 33; C. 2, 4; ra- 
tiones belli gerendi 7, 63; mit folg. tit, 
mitteilen u. auffordern 5, 36. 

eoai-iDanio,4.(Ton allen Seiten)ver- 
schanzen, befestigen: locnm C. 3, 
51; castra (vallo) 5, 49; C7. 1,42; tumu- 
lum Q, 1, 43; oollem 0. 1, 54; castella, 
Bastionen anlegen 1, 8; C. 3. 43. 

eviBiiiüBifl, e. gemeinscnaftlich, 
gemeinsam, allgemein: liberi7,26; 
uxores 5, 14; inimici C7. 1, 4; le^tio 3, 
8; res (Interesse) 1, 35; 5, 26; periculum 
1, 39; concilium 2, 4; 3, 8; salus 2, 5; 7, 
2. 29; C. 1, 24; con8ensu8l,30; lex 5, 56. 

oommQtatlOy Onis, f. Veränderung, 
Wechsel: rerum 1, 14; 2,27; 6, 12; 7, 
59; a 1, 52. 60; fortunae 7, 63; (7. 3, 27; 
Toluntatum 5, 54; C. 1, 21; aestus 5,8; 
aestuum, Wechsel yon Ebbe u. Flut 5, 1. 

«•m-Bfit«, 1. abändern, verän- 
dern: iter C. 3, 86; consilium 1,28; 7, 
56; C. 2, 38; rationem belli C. 3, 65. 73; 
leges 7, 77; jura C 1, 85; Caesar com- 
mutatus est, verfolgt einen andern Plan 
Af,%h\ fortuna commutatur, ändert sich 
3, 6; commutata voluntate (7. 2,33; com- 
mutato tempore, bei veränderten Um- 
ständen C 3, 27. — 2) etw. wofär ein- 
tauschen, womit vertauschen: Stu- 
dium belli gerendi agiicnlturä 6, 22. 

«•mp&r, päris, V ö 1 1 i g g 1 e i ch , 9ti5«/. 
Genosse: ejus n, 23. t 

eoBpärftti«, 9nis, /I Anordnung, 
Zurüstung: pugnae Af, 35. f. 

1. compäro, 1. (compar), 'zusammen- 
paaren', dah. vergleichend zusam- 
menstellen, vergleichen: hanccon- 
suetudinem cum illa 1, 31; comparari 
cum alquo 8 pr^.; virtute comparandus 
cum alquo AI, 15; se cum alquo, sich 
jmd. gleichstellen 6, 24. 

2. «oM-p&ir«, 1. beschaffen, an- 



schaffen, herbeischaffen, besor- 
gen: alqd 1, 3; 2, 12; 5,40; rem frumen- 
tariam 1, 87 ; 2, 2; 4, 7; frumentum C 2, 
18; 8, 5: copias (Vorräte) 0. 3, 78; sub- 
sidia ad omncs casus 4, 81; insb. a> 
Streitkräfte aufbringen, aufbieten, 
zurasten 3, 20; 7, 11; 8, 6; 0.3,4(8. 
gratia 1, 5); 3, 102; nautas 8, 9; naves 
C2,22. — h) sich verschaffen, er- 
werben, gewinnen: facnltates 1, 18^ 
clientelas 6, 12*^ sibi auctoritatem 5» 55^ 

— 2) vorbereiten, fertig machen, 
rüsten: res (ad alqd) 1, 6; 5, 4; 7, & 
(s. reprimo); C. 2, 1; se mI eruptionem 
7, 79; se ad circumeundum Af, 14; fb» 
gam, sich zur Flucht rüsten ^ 18. 

com-pello, püli, pulsum, 8. zusam- 
mentreiben, wohm treiben: pecus 
7. 71 : ex agris in Silvas 5, 19; insb. den 
Feina verfolgend wohin jagen, drän- 
gen, zum Rückzug nötigen: infln- 
men (in Silvas etc.) 2, 28; 5, 15; 7, 54. 
77; C. 1, 46; 3, 41 ; intra oppida (vallum) 
7, 65; 6\ 8, 95; naves in portum Q, 1, 58. 

— 2) übtr. a) in eine Lage drängen: 
alqm eo , in eine solche Lage C ^ 82. 

— b) zu einem Entschlüsse drängen, 
nötigen: alqm C 3, 57; compulsus 
terrore C7. 1, 2; angustüs C 8, 41. 

oompendium, i, das beim Abwägen 
Ersparte, dah. Gewinn, Profit u 8|. 
32; ex direptis bonis 7, 48. , 

coB-pens«, 1. *gegen einander ab- 
wägen', dah. ausgleichent offensio- 
nem amore AX. 48. f 

e«Bi-p^rlo9 pSri, pertum, 4. Über 
etw. sichere Nachricht erhalten, 
etw. zuverlässig erfahren, genau 
inne werden: alqd (ex alquo) 4, 19; 1,. 
22; certis auctoribus C 2, 18. 87; alqua 
fadnore comperto, infolge einer offen- 
kundigen Handlung 1, 40; mit aet. c. 
inf, 6, 29; 8, 17; T^rt, compertiis, zu» 
verlässie, gewifs: si compertum est, 
wenn es (der Verdacht) gegründet ist 6, 
19; alqd compertum habere, zuverlässig 
wissen 1, 44; cognitum compertumque 
sibi (s. cognosco) C. 1, 6; habere prore 
comperta, für ausgemachte Wahrheit 
nehmen 7, 42. 

compingpo, pCgi, pactum, 8. (pango), 
'zusammenschlagen od. -fügen', dah. zu- 
sammendrängen: milites in tecta 8, 

5.t 
com^plAoo, 1. eben machen, dem 

Boden gleich machen: opera, rasie- 
ren, schleifen M. 68. t 

complectvr, plexus sum, 8. 'rings 
umschlingen', dah. umfassen: alquera^ 
jmds. Kniee 1, 20. — 2) räumlich um» 
fassen, im Umfang einnehmen: 



46 



compleo 



coUei Af. 14; loca C. 8, 112; insb. einen 
JELaom mit militar. Werken einneh- 
men, rings umgeben, Bpatium 7, 72; 
qoattaor milia passuum 7, 74; ö, 8, 63. 

«om-pMo, ple?i, pletum, 2. Yollfül- 
len, anfttllen,aa8fülien:cupa8 8eYO 
3,42; membra hominibus 6, 16; fosaam 
(aarmentis, aqua) 8, 5. 18; 7, 72; naTes 
aggere C7. 3, 62 ; coUem castris, bedecken 
7, 46: exercitam omninm rerum copia, 
im ÜberfloijB mit allem versehen u 2, 
26; complentur naves flnctibus 4, 28; 
omnia clamore 6, 83 ; insb. einen Raum 
mit Menschen anfallen, dicht be- 
setzen: montem hominibos 1, 24; tur- 
rim militibus C. 8, 39; muros armatis C7. 
8. 81; nayes militibus, bemannen 4, 26; 
U 1, 84. 56; 2, 4; y. den Besetzenden 
selbst: murum complere 7, 12. 27; lo- 
cnm 7, 69; planitiem 7, 79; completur 
orbs tribunis C. 1, 3; castra (loca) mul- 
titudine 2, 24; 8, 3; completis litoribns 
C 2L48. — 2) übtr. a) y. Affekten, er- 
füllen: alqmspe (7.2,4.21.— -&)yoll- 
2&hlig machen: legiones C, 1, 25; 2, 
18; equitum tria milia AI, 50; sunm nn- 
merum, yollst&ndig stellen 7, 75. — c) 
eine Vornahme y ollenden: his rebus 
€ompIetis (a. L. confectis) C. 8, 46. 

«•Mpl&rc«, meutr, complnra (selten 
€omplur]a),Ium, mehrere, gar nicht 
wenige: equi 7, 70; tela 7, 81; complu- 
res hostium 8, 48; complures uostri (der 
Unsrigen) 1, 52; 4, 12; complures suos 
<der Seinigen) 8, 43; complures ex üs 
4; 85; ex dediticiis 2, 17; haec atque 
ejnsdem generis complnra (7. 2, 12. 

••m-pABo» pösüi, pösitum, 3. 'zu- 
sammenlegen', bildl. was in Aufregung 
ist beilegen, schlichten: controver- 
aias C7. 1, 9; 3, 109; contentiones AI, 63: 
onpersönl. componitur, der Streit wird 
beigelegt, es findet eine Ausgleichung 
sUtt Q. 3, 16. 

••»-porto» 1. zusammentragen, 
zusammenbringen, einliefern: 
caespites ad aggerem 3, 25; materiam 
4, 18; 5, 40; aggerem C. 2, 15; 8, 62; 
frnmentum (in biberna) 1, 16; 8, 2; 5. 
26; ex municipiis Q. 1. 18; ab Asia Ö. 
S, 42; ex agris in oppiaa 3, 9; sarcinas 
in acenrum Af, 69. 

••mpftiiitloy önis, f. Streitbeile- 
ffung, Ausgleichung (der Parteien) 
V. 1, 32; 8, 19; agere de compositione C. 
1, 26; 3, 15. 17. 

«•■i*pr4^heBdo(zusammengez. com- 
yrendo), di, sum, 3. fassen, ergrei- 
fen: funes 3^ 14; alqm, an der Hand 
fassen 5, 31; msb. a) y. Feuer, ergrei- 
fen, in Brand setzen: idipsum,quod 



concido 

morabator 8, 42; opera flammt com- 
prehensa 8, 43; y. fenerfangenden Ge- 
genständen, fangen, fassen: casae 
ignem comprehenaunt5,43; tiammä ab 
utroque comn comprehensa C, 3, TOI. — 
5) ergreifen, festnehmen: alqm 4, 
27; 5, 25; 7, 13. 40; C. 8, 104; in fuga 5, 
21; 7, 88; in fnrto, ertappen 6, 16; equos, 
aufgreifen 6, 80; arma, mit Beschlag be- 
legen 0. 3, 21. — c) besetzen: colles 
a 3, 46. 

evBprlfli»» pressi, pressum, 8. (pre- 
mo) ^zusammendrücken', übtr. &u f hal- 
ten, hemmen: Pompejanos Q, 8, 65; 
infideliUtem, Einhalt thun 8, 23; lacri- 
mas, stillen M, 24. 

••ü-lirM«, 1. gntheifsen, billi- 
gen: factum C 2, 20. — 2) als gut er- 
scheinen lassen, dah. bewähren, be- 
stäti gen: yeritas comprobat orationem 
Af, 35; fortuna consilium, rechtfertigt 
5,58. 

c^BltwB» i, s. conor. 

cAbAI««» US, Unternehmen, Ver- 
such C7. 2, 85; conatum efficere (aus- 
führen) "EL 16; oonatus infringere C. 2, 
21; conatu desistere 1, 8; C 3, 26. 

coB-cidi0» ceasi, ceasum, 3. 'abtre- 
ten, weichen', übtr. a)jmdm. den Vor- 
rang lassen, ihm weichen: alcui 4, 
7. — 5) (dem Willen jmds.) sich fü- 
gen, nachgeben, willfahren 7, 15. 
— 2) ^atiMl a) jmdm. etw. abtreten, 
einräumen, überlassen: «gros al- 
cui C 1, 85; partem yici Galli88, 1; prae- 
dam militibus 6, 3; sedes 1, 44; oppidum 
ad diripiendum C. 3, 80. — h) gewäh- 
ren, gestatten, bewilligen, zuge- 
stehen: alcui praemia AI, 48; liberta- 
tem 4, 15; impunitatem 1, 14; yitam, 
schenken 8, 44; Af. 81. 89. 90; B., 19; 
qua re concessa 3, 18; mit inf, 6, 20; 
mit folg. ut 8, 18; mit ne : timori suo con- 
cedatur, werde nachgelassen 8, 48; mit 
si 1, 44; a 1, 84; Qb%6L, 1, 7. 28. — 
c)hingehen lassen, nachsehen, zu 
ffute halten: multa yirtuti C 3, 60; 
uctum beneficüs (*wegen seiner Ver- 
dienste') M, 68; injurias alcui AI, 70. 

coB-cÖI4^br0« 1. yerbreiten, aus- 
posaunen: yictoriam fama ac litteris 
(mündlich u. schriftlich) C. 3, 72.* 

eon-certo« 1. sich mit jmdm. mes- 
sen, kämpfen: proelio 6, 5.* 

eoncesüua« Os, Annäherung: equi- 
tum B.. 25. — 2) Zugeständnis, Be- 
willigung: concessu alcjus 7, 20. 

1. ooneido, cldi, 8. (cado), zusam- 
menfallen, niederfallen, hinfal- 
len: turris concidit C. 2, 11. 12; antem- 
nae concidunt. fallen herunter 3, 14; y. 



concido 



concursos 



47 



lebenden Wesen 5, 44; 6,27; prägn. 
tot hinstürzen, im Ksnipfe fallen 
6, 40; 7, 25. 50. 62. — 2)«**r. allen 
Halt yerlieren: animo.den Mut Tdl- 
lig sinken lassen 8, 19. 

2. coneldo» cldi, cisina, 8. 'caedo), 
zerschneiden, durchschneiden: 
itinera coucisa aestuariis S^Sl -^ 2) za- 
samInenhauen,niederka1len:alqm 
1,12; 2, 11; 0.2, 24. 

con-ei^o, civi, citam, Sie u. o^vtDio, 
elvi, citum, Ire, instarkeBewe^ung 
setzen: conclta tehiySauseaileGeschosse 

Af. 83. t 

concilio, 1. *znsamm€&hmgen\ dah. 

jmd. einer Person geneigt machen, 
für eine Persoa gewinnen: alqm alcni 
5,4; 7, 7; animos sibi d 3,112; cirita- 
tes alcui amicitiaCaof göüinem Wege') 
C 3, 55; conciliator (sc. Gaiiia) ad con- 
sulatus petitionem 8, 52. — 2) vermit- 
teln, verschaffen, erwerben: pa- 
cem 7, 55; C. 1, 26. 85; r^gpRim alcui 1, 
8; sibi dignitat^m Af, 22» 

cfMtcilinm» i (concieo), av Beratung 
einberufene YersammlaBg 1, 19; 8, 
18; 6, 20 (s. per 3, b); 7, 1&; armatam 5, 
56; conciiium convocare 2, 10; B« 20; 
cogere 7, 77; habere 4, 19; &, 53; dimit- 
tere 1, 18. 31. 33. — 2) insb. Tagsat- 
zung, Landtag: commune 2, 4; con- 
dlium indicere 1, 80 ; 6, 44; 7, 68 ; trans- 
ferre 6, 3. 

ooiioiitoy cintti, centnm, 8. (cano), 
(auf einmal) ertönen: si^pia undique 
concinuQt (7. 8, 92.* 

coneio» 8. contio. 

cduiilftiior» 8. contionor. 

eonclpie» cSpi, ceptuBi, 8. (capio), 
^auffassen*, dah. Feuer fassen, lan- 
gen: flammam C. 2, 14; übte, a) Straffäl- 
Bges auf sich laden, sieli zu Schul- 
den kommen lassen: sedus in se C» 
1, 74. — &) (Gefühle) in sicli aufkom- 
men lassen, nähren: iabnicitias cum 
alqo conceptas habere, gegen jmd. im 
Busen hegen CT. 3} 16. -^ e) geistig auf- 
fassen, lernen: haoc AfL 78. 

eoBoitftiio» Onis, f, unruhige Be- 
wegung, Auflauf C. tkg 106.* 

cbnclf&tor» öris, Erreger, Auf- 
wiegler: multitudinis 8, Sl« — 2) An- 
stifter: belli 8, 38.t 

eoBcKo, 1. (intens* Y. omcieo), in 
rasche Beiwegu.i)g setzen, zu ra- 
schem Laufeantreiben: equis con- 
citatis, in vollem Galopp^ 78; magno 
cursu concitati, im Sturmlaiif C. 1, 70; 
confugiunt concitati, in vollem Laufe 
Af. 83. — 2) zum Kamnfe herbei- 
ziehen, aufbieten: mnilitudinem 7, 



42; Galliam adauzilium7,77.— 8)öbtr. 
a) aufregen, aufwiegeln: aJqm 5, 
26. 38; C. 8, 9; plebem 7, 18; civitatea 
8, 81; milites adversus imperatoremiL/'. 
54* — h) aufreizen, wütend ma- 
chen: dolore concitatus ^Z. 84. — c)t. 
Zuständen, erregen, veranlassen: 
bellum 8, 22; tumultum C, 8, 18; sedi- 
tionem A 87. 

concUus, a, um, s. condpo. 

conoiainatio, onis, f. lauter Zu- 
ruf: exercitus CT. 2, 26.* 

eon-cUmov 1. laut ausrnfeir^ 
schreien 1, 47; 7, 26. 88; mit ocä. d. 
inf 3, 18; 7, 66 ; C. 1, 7; mit ut od. blofs. 
Konjunktiv, laut auffordern, mit Ge- 
schrei verlangen 5, 26; 8, 20; O. 8, 6; 
victoriam, Viktoria rufen 5, 37; conda- 
mat multitudo, erhebt lautes Geschrei 
7, 21 ; ad arma conclamare, zu den Waf- 
fen rufen 7, 70; C 1, 69; vasa conda- 
mare, zum Aufpacken <der Heeresgerät- 
schaften) kommandieren C, 1, 66; 8, 
87. 38; dbsoL (ohne vasa) conclamatam 
est 1, 67; conclamari jussit C. 8, 75. 

oonolQdo, si, sum, 3. (claudoX ver- 
schliefsen, absperren: munitionemi 
JET. 39; mare conclusum, Binnenmeer 
(das mittelländische) 8, 9. 

coneiaiiioyöniSy/'.Einachliefsung, 
Blockade C, 2, 22.* 

Coit«onnetodumiiaat i, Anführer 
der Carnuten 7, 8.* 

eonoordia, ae, Eintracht ^.42.t 

coB«er£po, püi, pitum, 1. erdröh- 
ne n , r a s s e 1 n : armis, Waffengeklirr er- 
heben 7, 21.* 

eoiioüblii«s,i,BeischläferJS'.8S.t 

oon-ounro« cücurri u. curri, cursum, 
8. zusammenlaufen, zusammen- 
kommen, in Menge herbeieilen: ad. 
alqm 5, 55; 6, 13; 7,43; Cenabum7;8; 
ad arma, zu den Waffen eilen 2, 20; 8, 
22; 5, 39; 7, 4; ad restinguendum 7; 24; 
ad alqm interfidendum 7, 38; huc con- 
curritur 7, 84; eo concursum est 2, 28. 
— 2) ieindl. aufeinander losg^ßhen, 
im Kampfe aufeinanderstofsen, 
aneinandergeraten C. 8, 86; inter 
se C, 2, 25; Af, 59; naves rostris con- 
currunf AI 46; concurritur AI, 40. 46; 
V. Angreifenden, anstürmen, angrei- 
fen, attackierenC. 3, 89. 93:^/1 14. 
58. 82; contra multitudinem Af, 6. 

con-cuirso, äre, (mit Hast) hin- uad 
herlaufen 5, 33. 50; C, 1, 28; nitro d- 
troque Af, 82; circum milites, die Rei- 
hen der Soldaten durchlaufen Af, 81. 

eoneumus, üs, das Zusammen- 
laufen, Herbeieilen (in Menge)^ der 
2rulauf, Auflauf: militum 1,8; ^ 14; 



48 



condemno 



confero 



7, 28; magno concurso, in grofter Menge 
7, 48; fit oonconns ad atqm 0. 3, 106; 
in praetoriam C. 1, 76; fiant magni con- 
conui domom ad Afranium ('ins Haus 
aom A.') C 1, 58 ; conconn fiicto H. 22; 
atttmüsches Andrangen 6, 40; C. 1, 3.— 
2)da8 AnfeinanderBtoften, derZn- 
sammenstofs: navinm 6, 10; C. 2, 6; 
inab. a) das Aufeinandertreffen im 
Kampfe, der Znsammenstols 6,6; 7, 
62; U. 3, 72. 92. — 5) v. Angreifenden, 
Angriff, Attacke C. 2, 22; ooncnr- 
snm facere £. fiS. 25. 81. 

••Mdcmn«» l.(danino), besehnldi- 
gen. anklagen: alqm iniqoitatis 7, 19. 
— 2) über etw. sein liifsfallen ans- 
aprecben, etw. verdammen: fectnm 

mmaf^mmmmt 1. dicht snaammen- 
drangen: Nnmidas Af, 18. t 

••■-teM««*, 3. sehr dicht, dicht 
ff e drangt: turmae Af, 14; oliyetnm ar- 
Doribus, dicht besetzt Af. 50. t 

•oMditio, Onis, f. (condo, 'znsammen- 
^nn*), ^Aofetellong', dah. Bedingung, 
Übereinkunft, Fordernng, Yor- 
schlag, Antrag 1,40; 5,37; aequa 
C. 1, 26; pacis 2, 15; C. 1, 26. 85; de- 
dittonis 8, 22 (s. utor 8); 7, 78; C7. 2, 16; 
nulla est conditio deditionis, Ton Unter- 
werfung kann keine Rede sein 2, 32; 
certis conditionibus, unter festen Be- 
dingungen C, 1, 9; alia conditione, für 
einen andern Zwedc 7, 77 (verb. nlla mit 
bella); conditiones ferro, Vorschlag ma- 
chen, Bedingung steilen 4f 11; G. 1,24. 
82; imponere AI, 65; dare H, 18; acd- 
pere 2, 15; 4, 13; 5, 41 ; subire7, 78; ro- 
podiare Af. 25; reicere AI. 39; respuere 

I, 42; conditione uti, eingehen auf 4, 

II. — 2) 'Stellung', dah. Verhältnis, 
Lage, Znstand 3, 22; 6, 12; 7, 19; 
iniqua C. 1, 11; servitutis 3, 10; juris, 
BechtsverhaltDis 1^ 28; pacis, Friedens- 
▼erhaitnis 8, 3; vitae, liebensstellung, 
Unterkommen C7.3,l 10 ; iniqua pugnaudi, 
Kampf unter ungünstigen Verhältnissen 
6,10; miseriore conditione, unter schlim- 
meren Verhältnissen, in einer schlimme- 
ren Lage 8, 7: bona conditione, unter 
günstigen vernältnissen C7. 1, 85; pari 
conditione (data), unter gleiäien Ver- 
hältnissen (7. 2, 16; 3, 78; in gleicher 
Weise H. 5. 31; nulla conditione, un- 
ter keinem V^hältnis, schlechterdings 
nicht 8, 40; Af. 79; tali conditione pro- 

Sosita, unter den vorliegenden Umstan- 
en 8. 3; conditione parendi meliore, da 
der zustand der Unterwerfung erträg- 
licher war, 8, 49. 
••■-Ao, dldi, ditum, 8. 'znsammen- 



thnn*, dsk. anf speichern, aufbe- 
wahren: frinaeatum Af. 65. t 

••■dteMM», fBoi, factum, 3. an- 
stutzen, mbrichten: gladiatores J./1 
71; elepliaBtoa Af. 27. t 

— M alByCtü, dam, 2. unterwei- 
sen, elB«zercieren: milites Af, 19 
(Nipperdef: ati frem^os constitnerat). f 

••■ ii»«» L (ans Gnade) schen- 
ken: alcoi sJqd 8, 4; AI. 77. — 2) ans 
Gnade magestraft lassen, verge- 
ben: imoBa alcui AI. 70; praeterita 
fratri {(laim wmmodi^ 'dem Bnider vtx 
Liebe*) 1^90; injuriam voluntati cgua 
(*mit Bfirimifht anf aemen Wunsch*) 
1,20. 

CmwtU%t^ nrom, belgisches Volk anf 
dem redrtm Ufer der Maas unweit Lüt- 
tich (Lniidaft Qmdrae) 2, 4; 4, 6; 
6,32. 

— M— 1 »i, ctnm, 8. zusammen- 
fahren, xasammenbringen oder 
-zieheBf wersammeln: copias 6, 31 
(s. dubin4;aaC8, 13; ezerdtum innumn 
locmn2|2;cfiente8 eodem („ebendahin*') 
1, 4. — 3) üi Sold nehmen, als Söld- 
ner anwerben: homines 2, 1; 7, 31; 
manus condecia 5, 27. 

coni«Mi)wp>oris,Mietamann, Mie- 
ter a 3, 2l-^ 

CmmtimibmmmM, 8.>Gono(mnetodum- 
nus. 

e«Mllnrafai9 d, tum, 4. (fieffdo), zn- 
sammenatopfen, diobtsnaammen- 
drängen: vilitflB 2, 25: conferta le- 
gione, „weil dBeL^;ion dioot zusammen- 
gedrängt wu^ 4, 32; pari. eMiferta«, 
als Adjektydicht gearän|;t, in dicht 
geschloaaener Keihe, m dichter 
Masse 6, 1€L 85; 6, 34; 8, 29; C. 1, 71; 
acies 1,24; via 5,44; confertissimo agmi- 
ne, m fert geschlossenem Zuge 2, 23; 
confertis tanus 7, 8a 

«•»>liv»9 contttli, collatnm, confer- 
re, zusamMentragen, zusammen- 
bringen: aima 1,27; 2, 15; 7, 11; ma- 
teriam d 2, S7; commeatum in oppidum 
C. 1, 43; finmentttm 1, 16. 17; ex agris 
in castra 4y Sl; in publicum G. 1, 36; 2, 
22; sardaaa (res) in unum locum 1, 24; 
6, 17; eoUalia militaribos siguis, unter 
ZusammenaMlnag *der Feldzeichen 7, 
2; signis ia ouim loenm collatis, da die 
FeldzeidbeB an einen Ort zusammen- 
getragen wwden warmi d. L da die Ko- 
horten aicbdicfatzusammengezogen hat- 
ten 2, 25; CL 1, 71; insb. a) nahe zu- 
sammenbringen, nahe bringen: 
castra oppido, dicht an der Stadt auf- 
schlagen AL 37; castra castris alcjus, in 
der unmitleiharen Nähe jmds. lagern 8» 



confertos 



cosfirmo 



49 



9; a 8, 79; AI 61; Af. 48; JT. 20. 23; 
arma cum alquo, gegen jmd. kämpfen 
C. I974. — 2>)Tergleichendz US ammen- 
steilen, Tergleichen: alqd com al- 
qua re 1, 31; 0. 2, SO; 3, 81; alqm cum 
alquo 8|)r/l; aquas inter seuil.G; minora 
majoribus AI. 18« — 2) wohin bringen 
od. 8 c h a f f e n : alqd ex agris in opi>idttm 
6, 10; 6\ 2, 25; pecunias exfano inop- 
pidum (in domum) C-2, 18. 21; se Bua- 

Sue in oppidum 2, 13. 29; 3, 28; sua eo- 
em 6, 5; huc obsides 7, 55; legiocem 
in mediam aciem AI, 39; tertiam aciem 
in sinistrum cornu Af, 60; equitatum eo- 
dem Af, 60; pars navium eodem con- 
fertnr, wird ebendahin geführt Af. 11; 
se conferre, sich wohin begeben , sich 
wenden, ziehen: in oppidum C 1, 19; 
in montes (7. 1, 51; in castra Ö. 2, 42; 
3, 94; Gadis C 2, 18; ad impedimenta 
ly 26; ad alqm C. 1, 5; wohm yerle- 
gen: castra ex campo in collem Af, 68; 
eo rationem belli (d. KriegsfOhrnng) C. 
3, 81. — 3) übtr. a) seine Gedanken auf 
ctw. wenden, animum ad alqd, auf 
etw. bedacht sein AI, 9. — &) zukom- 
men lassen, hergeben: pecuniam 
(alcui) AI, 56; Af. 88. 90. — c) anwen- 
den, verwenden: virtutemad bellan- 
dum R. 31. — d) der Zeit nach ver- 
schieben: alqd in longiorem diem 
(Zeit) 1, 40. — e) auf etwas schieben: 
timorem in angustias 1, 40. 
confertufi, a, um, s. conferdo. 
confeattm» adv, stracks, sofort 4, 
32; 5, 18. 39; C, 1, 2. 89. 

eonllelo» fSci, fectum, 8. (facio), an- 
fertigen, verfertigen: tabulas lit- 
teris Graecis, abfassen 1, 29; commen- 
tarios 8, 48; rationem, Kechnung auf- 
stellen 1, 29; alutae tenuiter confectae, 
gearbeitet, gegerbt 3, 13; insb. a) zu- 
stande bringen, (vollst&ndig)besor- 
gen, abmachen, abthun, vollen- 
den: alqd 1, 13; negotium 3, 15; 6, 3. 
34; 7, 62; C, 1, 29; 3, 40; rem 1, 3; 4, 
11. 19; 7, 11; C. 1, 72; his rebus con- 
fectis 5, 2. 56; 7, 13. 90; C, 1, 32; 8^46; 
ut re confecta, wie wenn die Sache be- 
endigt wäre C. 2, 13; funera 6, 19; de- 
lectum6, 1; beendigen: sermonem C, 
1, 8; bellum 1, 30. 44. 54; 3, 16. 28; C, 
3, 2. 47; proelium 8, 28; (?. 3, 91; offi- 
cium, sich entledigen C. 3, 103; iter, den 
Marsch vollenden, den Weg zurackle- 
gen 2, 12; 4, 4. 14; 6, SO; 7, 56. 83; C. 
1, 23; 2, 39; cursum C. 8, 28; commen- 
tarium, vervollständigen 8|)r/l ; magnum 
spatium, fertig werden mit 3, 29. — h) v. 
der Zeit, vollenden: noctis partcm, 
vollends zubringen C, 8, 28; paiss. zu. 



Ende sein, um sein: hieme confecta 
6, 3; 7, 32; vigiliä prima confoctS 7, 60; 
ante confectam vigiliam 7, 3; postero die 
et nocte confecto Af, 80; vergiliarum 
signo confecto, nach Untergang des Sie- 
bengestims Af. 47. — 2) zusammen- 
bringen, aufbringen: legionem 8, 
54; C, 1, 25; ex militibus C, 3, 107; eqoi- 
tes C, 1, 24; armata milia 2, 4; obsides 
8, 23; classis confecta ex naviculis Ah 
45; pecunia confecta ex rapinis AI, 64. 
— 3) 'zusammenarbeiten', dah. a) auf- 
reiben, erschöpfen, entkräCten:- 
conüci lassitudine C, 3, 92. 95; labofe 
C. 2, 41; 3, 97; itinere C, 2, 89: confe- 
ctus aetate 6, 81; 7, 28. 57; salo O, 8, 
28; siti Af, 53 ; vuhieribus 2, 23. 25. 27; 
3, 5. 21; 5, 45; C. 8, 9; provincia hello 
confecta AI, 42 ; taedio puellae confectus 
(völlig überdrüssig) AI, 23. — h) 'ab- 
thun, den Garaus machen', dah. nie- 
derhauen, töten: alqm 8, 19. 23; 
AI. 53. 

ovnfldeMtia, ae. Vermessenheity 
Verwegenheit ÄL 52.t 

eon-fido, fisus sum, 3. fest ver- 
tranen^ sein Vertrauen worauf 
setzen, sich fest verlassen auf 
jmd. od. etw.: a) mit dati alcui 1, 40. 
42; 3, 25; C. 2,40; 8, 94; sibi (auf seine 
Kräfte, Macht) 0. 3, 7; AI 14; Af, 19; 
fidei AI, 61. — h) mit dbi,i rebus O. ^ 
4; parte exercitus 7, 68; natura loci 8, 
9; 8, 15; munitionibus a 8,80; tempör 
re 8, 27; celeritate O. 1, 58; affinitate 
C, 3, 88; propinquitate C, 1, 75; hospi- 
tiis 8, 8; virtute 7, 50; C7. 8, 24; fama C. 
8, 106; voluntatibus C, 1, 12; praesidio 
8, 19; C, 1, 42; subsidio 5, 17; viribus 

1, 58; litteris 6, 14. — c)dealqnare ö. 

2, 5. — d) mit acc, c, itif. 1, 28; 2, 80; 
8, 9; 4, 30; 5, 27; 6, 40; 7, 15; C. 1, 26. 
43; 2, 10. 81. — e) absol. semer Sache 
sicher sem 7, 33. 

con^ffg^Of xi; xum, 8. zusammen- 
heften, zusammenfügen: transtra 
clavisS, 13; turres^.2. — 2) durch- 
bohren, niedermachen: l^onem 
A.I, 40; exercitum jaculis Af. 59. 

eonniil0,e,angrenzend,benach- 

bart: alcui 6, 8.* 

confiniaaiy i, Grenznachbar- 
schaft 5, 24.» 

con-flo» fiSri (pa«9.znconficio), zu- 
stande gebracht werden, ausge- 
führt werden 7, 58.* 

conllnDatio, önis,/*. Ermutigung: 
animi, Zureden, C, 1, 21. — 2) Versi- 
cherung: perfugae 8, 18. 

con*firmo» 1. festmachen, befe- 
stigen: stipites 7, 78; castellum-muni- 



£iehe>ttf Wörterbuch sn Jiüf Cienr. & AnlL 



50 



confisus 



donicio 



tionibtts AJ, 21; nervös, Bt&rken 6, 21. 
— 2) TerBt&r ken: praesidia castroram 
C. 8, 94; 86 aaxiliis O. l, 29. — 8) abtr. 
befestigen, bekräftigen: imperinm 
M. 88; pacem 4, 28; pacem et amicitiam 
com ciTitaUbua 1, 8; odium AI. 50; res, 
feetstellen, ordnen 6, 6; O. 1, 74; con- 
sUÜL kr&ftigtmterstützen C. 2, 21; pro- 
fectionem lege, festsetzen 1, 8; joreja- 
rando inter se, den Vertrag unter ein- 
ander durck Eid befestigen 8, 2; opi- 
nionem,best&rken 8, 18; 6, 87; 8, 2; u 8, 
82; insb. a)jmdm.Mat-einsprecnen, 
Ihn ermutigen: alqm 5, 52; 7, 7. 53. 
77; 0. 1, 22; 8, 64. 84; alqm spe 7, 67; 
a 1, 14; 8. 69; animo (im Geiste) 5, 49; 
animum alqns (» alqm) 1, 33; 4, 6; 7, 
58. 80; 8, 8; d 2, 86; se, sich ermutigen, 
sich ermannen 2, 19; 6{ 38 (tantum, In- 
soweit'); 0. l, 14; se animo C. 2, 4; pari. 
••Mflrastva als A^jekt, ermutigt, 
beherzt: confirmatior exercitus C. 3, 
84. — &)inderffuten6esinnungod.' 
Treue bestftrlcen: alqm C. 1, 3. 15. 
29; 8, 81. 78; ciyitatem 7, 54. — e) be- 
wahrheiten^ bestätigen: rem 2, 11; 
C 8| 15 ; hoc idem yisum (sc. esse) C. 3, 
67. — ä) mit Bestimmtheit erklä- 
ren, yersichern: alqd alcui (7.2, 34; 
de re (7. 8, 87; mit acc, c. inf, 1, 41 ; 2, 
16; 6, 8; 6, 6. 33; 7, 59; C. 1, 30. 74; 2, 
27;3,86;jurejurando(eidIich)Ö,27;7,66. 

••Mflsoa« a. um, s. contido. 
• ••■fitter« tessus sum, 2. (fateor),z u - 
gestehen, eingestehen, mit occ. e. 
mf. 5, 27; C. 1, 84. 

••■flxoe» a, um, s. configo. 

«oB-MgTOv 1. in Flammen auf- 
gehen, yerbrennen 5, 43.* 
. ••Mfliet«» 1. {intens, ▼. confligo), 'zu- 
sammenschlagen'. übtr.jpas«.cooflictari, 
bedrängt werden, an etw. schwer 
zu leiden haben, mit etw. schwer 
SU kämpfen haben: incommodis 5, 
85; inopiä 0. 1, 52; pestilentiä C7. 2, 22; 
fitiis tempestatis 0. 3, 28; gravi annona 
Af.2i. £ 

con-flispo, zi, ctum, 3. 'zusammen- 
achlaeen', dah. zusammenstofsen: t. 
8chi&n C 2, 6; insb. im Kampfe zu- 
sammenstofsen, zusammengera- 
ten, kämpfen: cumalquo 2, 5; 5, 19; 
7, 82; (7. 1, 57; cum ciasse 2, 3; proe- 
lio 5, 15; in acie Af, 74; sub onere C. 1, 
66; abaol 8, 28; Cf. 1, 71; 2, 4. 

«•n-flo, 1. 'zusammenblasen*, übtr. 
anfachen: bellum conflatur, entbrennt, 
bricht aus 8, 6; M. 1. f 

••MfloeiiB» s. confluo. 

••B-flA«,xi,3.zusammenfliefsen: 
subst. part confluens, ntis, m. Zusam- 



menfloDs: Mosae et Bheni 4, 15. ~ 2) 
ttbtr. ▼. lebend. Wesen, wohin zusam- 
menströmen, in Menge sich ein- 
finden: ad alom 7, 44. 

eoB-fttgfo, fflgi, 8. wohin seine Zu- 
flucht nehmen, 'sich flüchten: in 
Silvas 6, 5; in naves C7. 3, 9; in montes 
(7. 8, 95; ad alqm 8, 21; O. 1, 8. — 
2) zu etw. (als zu einem Schutzmittel) 
seineZnfluchtnehmen, sich wen- 
den: ad virtntem C. 1, 58; in fidem al- 
cjus H. 1. 82. 

«oM-ftiB4«, fudi, fusnm, 8. *ansam- 
mengiefsen', abtr. a)pa88. Gonfundi,8i c h 
vermengen, sich konzentrieren: 
multitndine confusa7, 75. — b) in Un- 
ordnung bringen, verwirren: 
agmen onifosum 8, 14. 

«••-ftSr«» gessL gestum, 8. zusam- 
mentragen, aufhäufen: vim salis 
(7. 2, 87; frumentum in praesidia^/. 21. 

«oBgfMttolaa, 8. (congero), z u s am - 
mengehänft,aurgeschattet:agger 
ez materia C, 2, 15.* 

«•Mgiteimn«!, Geschenk an Öl, Wein, 
Getreide, dah. (weil diese Geschenke 
später gewöhnL in Gelde gegeben wur- 
den) Geldgeschenk C. 8, 53 (nach 
Hoffmann).* 

e«MgrMi«rt gressus sum, 8. (gra- 
dier), zusammenkommen, zusam- 
mentreffen: in Itinere (erg. cum Cae- 
sare)4, 11; cum alquo, sich vereinigen 
6b 5; insb.feindL zusammentreffen, 
sich in einen Kampf «iulafsen, 
kämpfen: armis 1, 86; cum alquo 1, 
89. 40; 2, 28; proelio cum alquo 7, 65; 
ad dimicandum cum alquo M. 15; absol. 
1, 36; a 1,40. 47. -- 2)zugleich mit 
ausziehen: legiones praesidio pabula- 
toribos congressae ('zum Schutz für') 
C. 1, 40 (Nipperdey: egressae). 

ecB^reMMs» üs, das Zusammen- 
treff en(im Kampfe), der An gri ff ^.25. 
81; primus C. 1, 46. 47; cum navibus 
8,18. 

9^wSMm (colcio), jeci, jectnm, 8. (ja- 
cio), (in Menge od. mit Gewalt) werfen, 
schlendern, schiefsen: aggerem in 
munitionem (auf die Gräben der Vertei- 
digungslinie) 7, 85; tela (in alqm) 1, 2G. 
46. 47; 2, 27: 3, 2; 4, 24; 6, 34. 68; C\ 1, 
79; intra vailum 5, 57; pila (in hostes) 
1, 52; C7. 8, 46; lapides (in murum) 2, 6; 
5, 43; 8, 4; sagittas intra multitudiuem 
C, 3, 50; alqm in flammam Af. 87; gla- 
dium in os, stofsen 0. 3, 99; stramenta, 
Strohkgen auflegen (auf die Zelte) 8, 5. 
— 2) eilends wohin bringen, werfen, 
treiben: equites intramunitionesui/ie; 
alqm in vincula (in Banden) 3, 9; 4, 27 ; 



conjecto 



conqmesco 



51 



in catenas 1, 47; in fugam 2/23; 8, 6; 
4, 12; 6, 58; 6, 8; 7, 13. 62; 0. 1, 82; 
2, 26; in locum 2, 16.28; milites in tocta, 
legen 8, 5; auxilia in aciem, stellen 3, 
24: tenues in gregem, aufnehmen (8. te- 
Duis) AI. 49; in levem ar maturam, nnter 
die Leichtbewaffneten stecken H, 22; 
se in oppidum, sich werfen Äf. 87; se in 
Signa, sich dachten zu 6, 40; übtr. proe- 
)ium in noctem conicitur, zieht sich hin- 
ein Äf, 52; naves in noctem conjectae, 
hineingeraten C7.3, 28; in timoremconici, 
geraten Af. 35; in terrorem coigectus, 
in Schrecken gesetzt Af, 16. — 3) übtr. 
wohin richten: culpam in alqm, die 
Schuld auf jmd. werfen 4, 27. {Hr, coicere 
7, 72; coicerent 2, 6; coiecerunt 2, 23; 
4, 12; coiciuntur 7, 81). 

eon^ectm, 1. {frequent. ¥. conido), 
mutmafsen, vermuten: mit aoc. c. 
tnf O. 3, 106.* 

conjectllr»« ae, Mutmafsnng: con- 
jecturft judicare (nach Vermutuog) C, 3, 
78 ; conjectnr&con8equi,Termuten^{.2 i ; 
conjecturamcapereexre(schöpfen)7,35. 

oonjeotaii, a, um, s. cooicio. 

oonjanctlm« adv. gemeinschaft- 
lich, vereint 6, 19.* 

•onjunctufl» 3. verbunden, zusam- 
menhängend: munitioiiuminiC3, 68; 
turres, dicht aneinander stehend AI, 18; 
insb. V. Lokaiit&ten, angrenzend, an- 
8 1 fs e n d : civitates (regio) Oceano 8,31. 
46; loca castris G, 1, 64; castra muro 
O, 2, 25; theatrum domui (7. 3, 112. — 
2) übtr. a) durch Freundschaft od. Ver- 
wandtschaft verbunden, befreun- 
det, verwandt: propinqnitatibus2,4; 
familiaritate 8, 50; genus cum diis frg,-, 
homoalcui conjunctissimus, eng verbun- 
den 8, 50; civitas populo Romano, alliiert 

7, 33; oppidum, zugethan AI. 47. — b) 
womit in Verbindungstehend, zu: 
fiammenhängend: pauca cum excusa- 
tione coDJuncta 0, 1, 8. 

eon-JniiM» nxi, nctnm, 3. verbin- 
den, vereinigen: naves 7, 58; turres 
pontibus 8, 9; sublicas cum opere 4, 17; 
navi alteram 0. 8, 89; naves cum castris 
mnnitione5, 11; ligQa(columellas)inter 
se C. 2, 2. 10; montem murus cum op- 
pido coi^ungit 1, 38; insulacum oppido 
cox^ungitur C, 3, 112; pars Nili mari^j. 
27; ormnes conjuncti inter se 7,73; pons 
coojunctus oppido O. 1, 40 (s. habeo 1). 
— 2)nahe bringen: equumequoalcjus, 
dichtherantreiben an 8,48; navibuscon* 
jnnctis, aneinander geraten Ai, 46. — 
8) Personen zu einem Verbände ver- 
einigen, verbinden: oppidanos sibi 

8, 82; se cum alquo 2, 8; 8, 17; 4, 16; 



7, 38; a 8, 97; civitatem (Senonibos), 
emen Bundesstaat bilden mit 6, 8; pass, 
conjungi, sich verbinden, sich vereinigen 
3, 11 ; cum alquo 6, 12; iosb. a) militär. 
Truppen vereinigen, zusammen- 
8 1 Olsen lassen: cohortes cum ezer- 
citu C. 1, 18; 2, 17; ezercitum (cumalquo) 
C, 3, 78. 80; castra cum alquo AI 64; 
alqm sibi, zu sich stofsen lafsen 8, 24; 
exercitu conjuucto {erg, sibi) 0. 8. 34; 
se cum alquo, sich mit jmd. vereinigen, 
sich anschliefsen, zu jmum. stofsen 1, 87 ; 
7, 39; C. 3, 15. 30; se alcui 8^ 27: con- 
juncti cum hiberüi8 5, 30; cum eonorti- 
bus C, 3, 88; conjuncti Albicis O. % 6; 
legiones se conjungunt, schliefsen sich 
aneinander an 2, 26. — 6) jmd. für sich 
gewinnen: alqm sibi ü. 8, 21. — 4) 
Schriftliches anfügen, anknüpfen: 
pauca commentario 8, 48. — 5) eine Zeit 
mit einer anderen verbinden: noctem 
diei, die Nacht zum Tage hinzunehmen, 
zwischen Tag und Nacht keinen Unter- 
schied machen ü. 3, 13. — 6) ununter- 
brochen fortsetzen: cursnmCl 8, €^. 

c0BjfirAtlo,oni8,/'.Verschw6rnng, 
Eomplott3, 10; 5, 27; 6,44; coiynra- 
tionem iacere, stiften 1, 2; 4^ 80; contra 
alqm 8, 23. 

O01I-J Ar«, 1. 'zugleich schwören', dah. 
insb. in Masse den Fahneneid lei- 
sten, zusammen vereidet werden 
7, 1 (nicht einzeln, wegen der drängen- 
den GefahrjL — 2) sich eidlich ver- 
binden, sich verschwören 8, 23; 
contra alqm 2, 1. 8; mit aee, e. inf, 8, 
8; mit ut H. 26. 36; sübst, coigorati. 
Verschworene M, 62. 56. 

oöBitor, 8. connitor. 

eoiUnnz, figis, £heweib, Frau 

conI • • ., 8. colL [7, 14. 

C0ii*nltor, nisus u. nixus sum, 8. 'mit 
aller Kraft sich aufstemmen', daJi. em- 
porklimmen: in jugum G, 1, 46.* 

oönor, 1. unternehmen, versu- 
chen, beginnen: id7,26(conati,'weiui 
sie versuchten'); idem 1, 8; qnicquam 1, 
19; alqd de eruptione (Versuch machen 
mit) C. 8, 58; mit inf, 1, 4. 5. 47; 2, 10; 
5, 54; C, 1, 20; 2, 31; si (*ob') perrom- 
pere possent 1, 8; (ibsol, 6, 4; 0. 1, 64; 
2,6.30; «t«d/?tconatum, i, Unternehmen: 
conata perficere 1, 8. 

conp • • •, 8. comp. . . • 

•oMquAilro, 1. 'viereckig sein', dah. 
übtr. (gehörig) zu etw.i)a88en: noncon- 
quadrantibus superioribus atque inse- 
quentibus scriptis 8 prf. (Koi:gectur von 
irr.) 

eoM-qaiefloo» e?i, etum, 3.derBahe 
pflegen, rasten G. 1, 21; 3, 76; sab 

4* 



52 



conqmro 



conserro 



amus (7. 1, 41; meridie, Mittagsrahe hal- 
ten 7, 46. 

€«at«lr9t BlYi, sltom, S. (qoaero), 
aufsuchen, aufsammeln, aufbrin- 
gen : comua 6, 28; arma 1, 27; 7, 12; 
'^firamentum C* 3, 42; pabuium ex aedifi- 
ciis 8, 10; untres 7. 60; naves C. 1, SO; 
jnmenta undique C. 1, 60; Helvetios 1, 
28; quem quisque notum habebat C 1, 
74; milites 0, 1, 16. 77; sagittarios, auf- 
bieten 7, 31; voluptates, trachten nach 
C» 3) 96« 

«MMitfalter, Oris, Werber il2. 2.t 

••■■•■ir"^"^**« 3. blutsver- 
wandt: homines C. 1,74; 3ub«t oonsan- 
goinei, Blutsfreimde, Stammverwandte: 
necessarii et consanguinei 1, 11; pro- 
pinqoi consanguineique 7, 77; fratres 
consanguineique 2, 8; als Ehrenname 
römncher Bondes^^ossen 1, 33. 

•MMecB4«,'di, sum, 3. (scando), auf 
(fai) etw. steigen, etw. besteigen: 
Valium 5, 39; navem 4, 23 ; C. 1, 27; 2, 4; 
8, 6. 96. 101 ; Ciassem Af, 10. 98; equum 
M, 8. 13; in naves Ö, 7; absöi. einsteigen 
(7.2,43. 

••aMieBtlAf ae. Mit wi SS en s c haf t 
JJ.63. — 2^Bewurstsein Ji. 48;pec- 
catorum Af.7l^\ facti, SchuldbewoiJBtsein 
8, 38; facinoris 5, 56; msb. böses Ge- 
wissen: animi 6. 3, 60; Af. 31. 
- ••a-telaoo« sclvi (scii), scitum, 3. s i c h 
zu etw. entschliefsen, etw. aus freiem 
Entschlüsse ergreifen: sibi mortem, 
sich den Tod gw&x^ sich entleiben 1, 4; 
3,22. 

«•■••laa» 3. mit wissend am etw., 
«t«2wf. Mitschuldiger: caedis AI. 55. — - 
2) sibi, sich bewu&t: ii\jariae 1, 14; 
mit abh&ng. Frage 8, 44. 

«•■-•orlbo» p8i,ptum, 3. in eine liste 
'anüseichnen', dah. a) Soldaten aushe- 
ben: legionem 1, 10. 24; 2, 2; 5, 24; 6, 
82;* (7. 1, 85; exerdtus C 1, 2; milites ex 
hitnridisul/'. 19; (milites) conscripti 6, 39 ; 
(7. 8, 61. — &) in die Senatorenliste auf- 
zeichnen: patres conscripti, Täter u. 
Auserwählte', d. L der Senat, da nach 
Yertreibang desTarquiniu8,welcher viele 
Senatoren hatte ermorden lassen, der 
Senat aus demRitterstande ergänzt wor- 
den war 8,52. — 2) niederschreiben, 
abfassen: litteras ^/l 4, 26; epistolam 
Graecis litteris 5, 48. 

coiial^ero, 1. (sacro), *heilig machen', 
dah. weihen: stataam Caesaris C, 3, 
105; locus consecratus 6, 13.. 17. 

coaflcctor, 1. {intens, v. conseqaor), 
eifrig verfolgen, nachsetzen: 
alqm 3, 19. 26; 4, 14; 5, 58; 6, 8; C. 1, 
48; naves 3, 15. 



u Onis, f. Übereinstim- 
mung, einstimmiger Entschlnfs: 
libertaäs vindicandae 7, 76.* 

••■••Mnu,as,Einmtttigkeit,Ein- 
stimmigkeit, Zustimmung, allge- 
meiner Bescfaluls 7, 29; consensa 
omniam 2, 28. 21«; 7, 4. 15; 0. 2, 37. 102; 
Bummo eonaensu O. 2^ 33; ex communi 
consensa 1. 80; ommum vestmm con- 
sensu, naen eurem ttbereinstimmenden 
Urteile 7, 77. 

€«B-fl«Ma«^ sensi, sensum, 4. ttber- 
einstimsen, «raverstanden sein 

S8; C. I9 90; 2, 17; com alquo in odia 
ejus AL 68; mit u>lg. ut, un Einver- 
ständnis besdüiefsen C 2, 20; insb. zu 
einem Gewaltstreiche gemeinschaft- 
liche Sache machen, komplottie- 
rem com alqno 2, 3; 5, 29; AI. 57. — 
2) in Einklang stehen, überein- 
st im me n: voltosconsentitcam oiatione 
a 1, 19. 

eg» ■ifpay,catnssum,3.mitfolgen, 
nachfolgen, sich anschlieisen: 
alqm 4, 26; 6, 38; C. 1, 14; snbsidio 
Af. 89; pan consequens procdmbebat, 
senkte ndi nachfolgend C. 2, 11; felici- 
tas alqm conseqnitur in re, begleitet 8, 
81; a)feindl. verfolgen, nachsetzen: 
alqm 3, 19; 8, 27; Af. 70. 85. — h) der 
Zeit nach onmittelbar erfolgen, ein- 
treten: consequitur tempestas 3, 29; 
tranquiUitaa 5, 23; imber Af. 47. — 2) 
prägn, eitthol<en,'erreichen: agmen 
7, 88; 8, 28; C. 2, 85; 3, 75; copias 1, 18 ; 
praegressos CS, 77; alqm 1, 58; 6,43; 
C7. 1, 15. 64; alqm litterae consequuntur 
(erreicht, trifft) C. 3, 36; abaol. nach- 
kommen (7. 3, 106; dam consequeretur 
8, 28; dah. Ikbtr. a) erreichen, erlan- 
gen: rem 2^ 1; 7, 47; 0. 1, 39; prae- 
mium 1, 43;-commodnm 8, 21; auctori- 
tatem 4, 18; Imperium 7, 64; pleraque 
7, 12; aHmai. sein Ziel erreichen AL 30 ; 
ex rebus largiter, grosse Vorteile er- 
zielen Af. 72. — h) mit dem Geiste er- 
reichen, dah. auffassen: conjectors, 
vermuten AJ, 23. 

1. €OB«flfe«p sSrtti, sertum, 3. 'zusam- 
menreihen' , dah. feindl. aneinander 
bringen: mannm, handgemein werden 
O. 1, 20; AL 71. 

2. coB««fe9, sevi, sltum, 3. 'einpflan- 

zen',dah.einlegen: still consiti^/l 31.t 
ooB-aerw, 1. bewahren, (unver- 
sehrt) erhalten, retten: aquilam CS, 
64: castellom O. 8, 53; alqm 6, 34 (s. 
in II, 7); C 1, 85; insb. jmdm. Scho- 
nung angedeihen lassen, ihn be- 
gnadigen: alqm 2, 12. 15. 28. 31; 7, 
41; a 2, 22; 8, 27. 81. 98; civitatem 2, 



consideratias 



consisto 



53 



32; conservatus est incolumis C. 8, 11. 
— 2) beobachten, bewahren: jus 
legatorum 8, 16; fidem erga alqm C, l, 
84; ordines,Keihund Gliedhalten G, 8,93. 

ooniild4^r&tiufl, adv. (compar, v. con- 
Biderate), bedächtiger, mit mehr 
Überlegung: facere C. 3^82.* 

•oMsId^rAtufl» 8. vorsichtig, be* 

dächtig ^/:73.t 

oonsidCro, 1. in Angenschein 

nehmen, besichtigen: arma X/ldS.f 

Consldius, i, P., ein Krieger im Heere 
Cä?ars 1, 21. 22. — 2) C. Cons. Longns, 
Legat des Scipio in Afrika C. 2, 23 ; Af, 3, 
4. 33. 43. 76. 86. 93. — 8) C, Sohn des 
vorigen Af, 89. 

•on-flido« sSdi, sessnm, 8. sich nie- 
dersetzen, seinen Sitz nehmen: 
in monitione pro castris 7, 89; insb. a) 
2aGericht sitzen. Sitzunghalten: 
in loco consecrato 6, 13. — V) dauernd 
sich niederlassen, sich festset- 
zen: in finibus 1, 81 ; 4, 8; in dvitatibus 
7, 77; in provinciis C. 3, 4; ibi 2, 4; 6, 
24. — c) militär. Stellung nehmen, 
sich postieren, sich festsetzen, 
sich lagern 5, 49; 6, 34; in alquo loco 
1, 49; 5, 9; hoc loco Q. 3, 51; in foro 
C, 2, 20; in castris C, 8, 76; trinis castris 
7, 66; Af. 67. 79; sub monte 1, 21. 48; 
Ad ripas 1, 37; trans flumen 2, 16; ante 
oppidum 7, 79; longe ab castris 5, 47; 
longius ab oppido (ab munitionibns) 6, 
35; 7, 79; intervallo abSuburra C. 2. 38; 
hie 7, 57; ubi6, 32; 7, 67; contra alqm, 
jmdm. gegenüber 3, 17; contra castra 
7,58. 

conflllior« 1. Beratung halten, 
sich beraten, haec (hierüber) C. 1, 73; 
absol. C. 1, 19. 

ooDflilitim, i, 'Beratung', dah.be- 
ratendeVersammlungl,40; C8,82. 
83; alqm adhibere ad consüium 7, 77; 
adhiberi nulio (= nuUi) consilio 6; 18; 
Staatsrat C. 8, 16; Eriegsrat 3, 31 ; C. 1, 
19. 67; 2, 32; 3, 86; consilium convocare 
3, 3; 7, 60; 0. 2, 30; advocare 8, 8; ha- 
bere (halten) 4, 14; AI, 57; rem ad con- 
silium d^ferre 3, 23; 5, 28. — 2) Rat als 
geistige Eigenschaft, Klugheit, Ein- 
sicht, klugeBerechnnng 8, 43; 6\1, 
72; AI, 18, 82; yirtus et consilium 4, 21; 
scientia et consilium Af,lO\ ratio et con- 
silium, kluge Berechnung und wohl über- 
legter Plan 1, 40; aliquid consilii, einige 
Einsicht 3, 16; vir magni consilii 3, 5; 
Überlegung 5, 34 ; consilia cuj usquemodi, 
alle möglichen Kriegslisten 7, 22. — 8) 
gefarsterRat,Ratschlurs,Beschlnrs, 
Plan, Anschlag, Absicht, Mafs- 
regel 1, 17; 5, 58; C. 1, 74; deomm 1, 



12; hostinm 8, 7; belli 8, 1. 47 (s. quaero); 
fügae C. 3, 102; pugnandi 8, 23; muni* 
tionis (Zweck) 8, 10; commune 1, 80; 8, 
8; 5, 6; C, 1, 38; 3, 78; subitnm 8, 8; 
clandestinum7, 1 ; novum8,32(8.auctor); 
8, 88; magnum Af. 35; uuum, einheit- 
licher Kriegspian 7, 29; id consiiii| der- 
lei Plan 7, 5; quid sui sit consilii, was 
sein Plan (seine Absicht) sei 1, 21; 6, 7; 
ipsorum est consilium, es kommt auf 
ihren eigenen Beschlufs an 5,27; publice 
consilio, nach Beschlufs des Staates 5« 
1. 54; 7, 43; regio consilia, nach db^ 
Willen des Königs C, 3, 109; private 
consilio, für Privatzwecke (7.3, 14; durch 
Privatübcreinkunft C 1, 6; uno consilio, 
mit allgemeiner Zustimmung C 1, 20; 
sine consilio, ohne Absicht 7, 20; quo 
consilio, in welcher Absicht 1, 40; eo 
(hoc) consilio, ut, in der Al)8icht, dab 
1, 30. 48; 2, 9; 5, 49; 6, 42; C. 1, 70; 
3, 29; (ne) 7, 72; (^\)Af 86; conaUlsm 
eapere od. Iniret s. capio u. ineo; ••■- 
slllo uti, s. ntor 1; permanere (rema- 
nere) in consilio 6, 40; 8, 89; AI. 44; 
consilium deponere C, 3, 103; consilio 
desistere 7, 26. — 4) Benehmen, Ver- 
halten: superioris temporis 4, 22; — 
5) erteilter Hat, Ratschlag 2, 17; 7, 
77; 0, 1, 19; res est consilii^ bedarf eines 
Rates 7, 38; quid mei consilii est, worin 
besteht mein Rat 7, 77; deconsilio aldus, 
auf jemandes Rat 7, 5; consilium dare 
5, 31 ; alcjus consilio uti (folgen)C7. 1, 56. 

eoMsImllls« e, ganz ähnlich: mit 
dat. 2, 11; 5, 12; 6, 27. 

oon-slsto, stlti, 3. sich hinstellen, 
hintreten:antesuggestumi4/144; mi- 

litär.sich aufstellen, Stellung neh- 
men, sich postieren C. 2, 26; spatio 
inter se intermisso 5, 15; pari intervallo 
1, 43; in collibus 5, 17; in foro 7, 28; in 
castris 3, 26; in porta 6, 38; in jngo 6, 40; 
in munitionibus 6, 41; (in) loco 7, 51; 
C, 2, 38; in acie 1,24; in sinistra parte 
acie (sK aciei) 2, 23; in cornu 2, 23; 7,62; 
ad Signa 2, 21: in (sub) muro 2, 6; 7, 48; 
juxta 2, 26; ubi 3, 4; contra alqm 0, 8, 
89; in orbem, Quarrt formieren 5, 33; 
V. Reiterei 1, 43; C. 1, 46; ▼. Schiffen 
3, 13. 14; AI, 21. — 2) stehen blei- 
ben, still stehen: viatores consistere 
cogunt 4, 5; insb. a) Halt machen. 
Rast machen, standhalten, siöh 
stellen, lagern 4,25. 84; 7, 52. 67; 
C. 1, 13; 3, 69; in locis supenoribos 8, 6; 
a 1, 66. 79; in monte O. 3, 97; in fini- 
bus 8, 32; sub muro C, 1, 45; sub castris 
C. 1, 41; ab extreme agmine 2, 11 (s. 
a 1, c); ibi C, 3, 96; ubi 1, 13; 7, 49; 
prope oppidum C, 3, 13; ad medium spa- 



54 



CODSitUS 



constitao 



tinm C 8, 98; contra, sich entgegeiutel« 
len, die-Spitze bieten 2, 17; infestis si- 
fniB contra hostem, in Angriifskolonnen 
gegen den Fefind Front machen 7, 51 ; in 
.ancorie, Tor Anker bleiben C 8, 28; ad 
ancoram C7. 8, 102. — 5) bleiben deich 
niederlassen, sich festsetzen: in 
Oallia 7, 87; nnllo loco 8, 6; ibi nego- 
tiandi causa 7, 8. 42; prope 6, 28. •— e) 
präan, Stand gewinnen, festen 
Ynifl fassen: in moro 2, 6; in flnctibas 
4, 24; in arido 4, 26: in litore JI. 17. — 
8) ttbtr. a) zum Stillstand kommen, 
stocken: administratio belli consistit 
€. 2,12. — ft)iroran8 (worin) bestehen: 
ledo consistit ex fugitiyis JET. 7; Yictus 
in Jacte 8, 22 : Tita in venationibus 6, 21. 
— e) worauf oeruhen, wovon abhän- 

i^en: spes consistit in yelis 8, 14; spes 
oertamen) m virtute 2, 83; Äl 16; Ticto- 
zia in re u. 8, 111; fructus in die 7, 86; 
eventus diei in casu C. 2, 6; partes 
«rdiuam in misericordia C. 1, 85 (s. 
parsf). 

«•■altes» a, um, s. 2. consero. 

••viobriBttfl«i, Geschwisterkind, 
Vetter 7, 76.» 

••■flMatioyOnis, f, tröstlicher Zu- 
spruch, Beruhigung 8, 88; ^Z.8.t 

coa-flMoFt ]. tröstend zuspre- 
chen, beruhigen: alqm 1, 20; 6, 4. 
52; 7, 19. 29; C. 3, 98. 

••9flpeielii0«us,das£rblicken, der 
Anblick: Romanorum 8, 15; patriae 
C7.2,7; con^iectom alcjusperferre (ferro) 
7, 19; 0. 3, 61; fogere 7, 30; in conspe- 
ctum profcrre, vor Augen bringen 7, 48; 
addncere (deduci) in conspectum alqjus, 
unter die Augen jmds. , in jmds. liähe 
8, 8; C7. 1, 22; Af. 46; in conspectum 
dare, zur Schau stellen H, 39; m con- 
spectum oppidi se dare, vor der Stadt er- 
scheinen Ir. 4; in conspectum venire, in 
Sicht kommen, sichtbar werden 4, 37; 
0, 2, 27; in conspectum alcjos (alcui) ve- 
nire, unter die Augen jmds. kommen, in 
jmds. N&he kommen, jmds. ansichtig 
werden 4, 12; 8, 23. 27. 29. 48; C, 2, 32. 
8, 109; in conspectum' alcjus reverti, jmd. 
wieder unter die Augen treten C. 2, 42; 
abire (discedere) e conspectu, ans dem 
6esicht3krei8e,aus den Augen entschwin- 
den 6, 43; C. 2, 22; 3, 75; e conspectu 
removere, aus der Nähe wegführen 1, 25 
(suo, erg. equo); se ex conspectu alcjus 
deducere £l, 18; in conspectu esse, in 
Sicht sein 0, 2, 26; in conspectu alcjus, 
Tor jmds. Augen, angesichts jmds. 1, 11. 
51; 2, 25; 3, 14; 5, 45; 7,35. 80; 8,42; 
C 8, 28. 71; in conspectu oppidi AI 59; 
J7. 7. 8; in conspectu castrorum 8, 13; 



JT. 14. 16; in eonspecta patris (in Oegen- 
wart) 8, 18; in conspectu patenti adver« 
sariorum, im offenen Angesicht Af.Aly 
in conspectu sno il^. 4;'mon8 in eonspe- 
cta omniom ezceUissimus, imj^ganzen 
Gesichtskreise C. 1, 70; äbsol in con- 
spectu, vor aller Augen M. 11. 

••■0|Mf«, ezi,ectnm, 8. (specio), a n- 
sichtig werden, erblicken, sehen: 
alqm 1, 47; 2, 26; 8, 26; O. 1, 65; alqd 
2, 21 ; 6, 8; 6, 48; C« 1, 40; mit occ. c. 
inf. 2, 24; C 1, 69; mit acc e. partic. 4, 
28. 26; 6,86; a 8, 7a 

••iui^«*r, 1. zu Gesicht bekom- 
men« ansichtig werden, sehen: 
alqm 6, 9. 49; 7, 84; C. 1. 24; 2, 22; alqd 
1, 25; 6, 17. 89; (7. 2, 6; nostes pertem- 
tos 2, 27; qnae gererentur 2, 26. 

••a-apir»» 1., 'zusammenhauchen', 
übtr. einmütig sein, im Einklang 
handeln: part. conspiratus, einmtttig 
C, 8, 46. — 2) im Übeln Sinne, sich 
zusammearoUen, komplottifiren 
8, 10. 

«•mataatert adv. gleichm&fsig, 
einstimmig 2, 2. — 2) standhaft, 
mit Ausdauer, entschlossen 3, 25; 
8, 18. 19: cosstantius, mit grofser Un- 
erschrocKonheit 8, 18. 

«•■•teatia, ae, Festickeit, Aus- 
daner, Unerschrockenheit, Stand- 
haftigkeit 1, 40; 7, 77; 8, 39; C. 1, 6; 
oppugnandi ÄL 26; virtntis H, 17. 

1. ••a-ataraa, strävi, Stratum, 3. *be- 
breiten', dah. mit etw. b e d eck e n , b e - 
legen: tigna cratibus 4, 17; C. 2, 15; 
paludem pontibns (mit ioohlen) 8, 14; 
contabulationem lateribus C 2, 9 (sum- 
mam, 'oben'); tabemacula caespitibus 
C. 3, 96; pontem, mit Brettern belegen 
8, 9; naves oonstratae, mit Verdeck ver- 
sehen, bededct C 2, 28. 3, 7. 27. 101. 
lll;-4i.lL 17. 

2. ooBfllaraa, 1. 'scheu machen', dah. 
aufser Fassungbringen, bestürzt 
machen:|Miss.8, 19. — 2) heftig er- 
greifen, erregen: animo constemari 
7,30. 

can«fltlpot 1. 'zusammenstopfen'jdah. 
dicht zusammendrängen: se sub 
vaIlo5, 43.(s.utii, 3).^ 

«aniitlU« 8. consisto u. consto. 

comMiüOf tüi, tatum,3.(statuo), *hin- 
stellen', dah. a) Streitkräfte (in Reih u. 
Glied) aufstellen, sich aufstellen 
lassen: legionem 1, 43; iu locis supe- 
rioribus 7, 79; pro castris 1, 51; 7, 70; 
C. 3, 56; sub colle 7, 49; contra bestes 
C, 1, 42 ; in acie 2, 8 ; 4, 35 ; C\ S, 69 ; aciem 
2, 19 (s. ut -4, 1); 7, 67; 8, 14: C. 2, 41; 
jumenta in fiumine C. 1, 64; elephantos 



CODStitUO 



coDSuetudo 



55 



in ordinem Af» 27; naves advenas ho- 
stibuB M, 14; ubi constitatos esset C. 8, 
36. — 5) Halt machen lassen: Signa 
legionis (d. i. die Legion) 7, 47; naTes, 
beilegen lassen 4, 23. 24. 25; ad molem 
AJL, 19. — 2) 'an eine bestimmte Stelle 
hinsetzen*, dah. a) jmd. wo seinen 
Wohnsitz nehmen lassen od. an- 
weisen: nbi eos constitnisset atqne esse 
▼oluisBet, wohin er sie wttrde Tersetzen 
und haben wollen 1, 13. — h) Truppen 
s tat! onieren, wohin legen: praesidia 
in Rntenis 7, 7; hiberna in Befgis 4, 38. 

— c) in einen Posten einsetzen: reges 
^7.33; alqm . . .regem 4,21; 5, 54; prae- 
fectos, anstellen 7, 76.— 3) anistellen, 
errichten: tnrres 2, 12. SO; 6, 29; 7, 
17; castella 2, 8; horrea C8, 42; aedi* 
ficia 8, 5; oppidum, gründen C. 1, 15; 
H. 8; tabemaculum, aufschlagen Af. 1 ; 
castra Af, 11 ; .ET. 7. 8; übtr. pacem, zu- 
standebringen M. 63; imperial Knegs- 
ämter errichten (7. 1, 85 (in se, „gegen 
ihn'*); documeutum, aufstellen Af,fA, — 
4) 'ordnend aufstellen', dah. eine feste 
Einrichtung geben, anordnen, or- 
ganisier e n : res ^f. 88 ^ provinciam ^12. 
65 ; H, 42; ordinem agmuis, den Marsch 
ordnen 8,8; legiones, formieren .6, 1; AI 
34. 68; frenatos Af. 19; bis rebus consti- 
tutis, nach diesen Anordnungen 4, 23; 
5, 5; 6, 5; 7, 9. 6.11; ea re constituta 2, 11. 

— 5) ifestsetzen, bestimmen, an- 
ordnen: res 8, 4; C. 1, 88; tempus (rei) 
7, 2; C. 3, 19; diem C. 3, 38; diem collo- 
quio 1, 47; concilio 1, 80; pngnae 8, 23; 
huic rei 7, 64; die constituta, am festge- 
setzten Tage 1, 4; poenam alcui 5, 1; 7, 
71; supplicium rei 6, 17; supplicium in 
alqm AL 41; praemia 6, 13; oppidum 
sibi praesidium H. 82; sibi modum Af, 
54; de controversis, entscheiden 6, 18; 
mit ut 7, 78; C, 3, 1 ; mit inf. C. 1, 27; 
mit abhäng. Frage 5, 22; 7, 4. 87; quae 
fieri vellet C. 2, 44; äbsol. 4, 11; 7, 1 ; 
C, 8, 20; insb. a) festsetzen, verab- 
reden: diem cum leg&tis 1, 8; inter se 
quid agi placeat 7, 88; cum aiquo con- 
stitutum habere ^. 19. — &) den Ent- 
schlufs fassen, beschließen: alqd 
1, 5; 8, 53; his rebus con&titntis 4, 18; 
6, 9; C. 3, 85; mit inf, 1, 3; 8, 1; 4, 19; 
5, 6; 6, 7. 9. 85; 8, 7. 24. 84; C. 1, 80. 
67; 2, 28; 8, 91 (sc. dare); mit aec, c inf, 
gerundivi: eos retinendos constitmt, be- 
schlofs zurückzuhalten 7, 54; non prius 
agendum 7, 86; absöl, 1, 49; 0. 1, 65. — 
ejseinenEntschlnfs erklären: mit 
inf, 4^, 6; C. 1, 19; constitnerunt Optimum 
esse reverti et . . . convenirent, erklär- 
ten .. . und bestimmten, daCs 2, 10. 



«•n-ato, stlti, stätnruB, 1. 'dastehen, 
vorhanden sein', dah. a) zu stehen 
kommen, kosten, mit al>l des Prei- 
ses: quanto detrimento necesse sit con* 
Stare victoriam,mit wie grofsem Verluste 
erkatift werden müsse 7, 19. — 5) aus 
etw. bestehen: ex militibus O.S^ 110; 
ex generibus C. 2, 86. — - e) auf etw. be- 
ruhen, wovon abhängen: ineo7,21; 
in virtute C, 8, 89; in aiiena salu^e con- 
stat periculum (d. i. die Abwendung der 
Gefahr) 7, 84; salus constat exiguo tem- 
pore C. 8, 14. — 2)prägn, 'feststebepif, 
dah. a) fortbestehen, unverändert 
bleiben: numerus constat 7, 85; iidem 
ordines C, 2, 28. — h) standhaft sein, 
sich treu bleiben: officium in rem- 
publicam constat AI. 42. — e) v. Ent- 
schlüsse, constat alcui j es steht fest 
bei jmdm., jmd. ist mit sich einig 8| 
14. ^ d) V. Thatsachen, feststehcui 
gewifs sein: nihil nobis constat, hier- 
über ist uns nichts Sicheres bekamt 7, 
5. ~ e) in der Annahme feststehen: 
constat mit acc, c. inf,^ es pilt als gewüli^ 
ist allgemein bekannt, wird als sicher 
angenommen 8, 6. 9. 26; 6, 19. 25; 7, 
47; 8, 80; C, 1, 28. 48; 8, 58. 57. 105; 
Omnibus 4, 29; inter omnes praef, 8. — 
/) übereinstimmen: constat inter 
omnes, alle berichten übereinstimmend 
7, 44. (n. b. partes constitisse in miserir 
cordia 0. 1, 85 s. unter consisto 8, e) 

constrAtns» a, um, s. constemo. 

•0ii-8trlng^o« inxi, ictum, 8. zusam- 
menbinden, fesseln: alqm Af,B7.i 

eon-strllo« xi, ctum, 8. 'zusammen- 
schichten', dah. erbanen, errichten: 
pyram Af 91. t 

ooDfiuef&clo, f^, factum, B. an etw. 
gewöhnen: alqm mit inf, Af. 78. t 

•on-iiaciieo« suevi, suStum, 8. (con- 
suesse«» consuevisse), gewohnt wer- 
den, sich gewöhnen 1,83; per/, con- 
suevi, gewohnt sein, pflegen, mit 
iiif 1, 14. 86; 2. 14; C. 2, 40. 41; quod 
plerumque acciaere consuevit 8, 26; 5, 
83 ; 0. 8, 42; mit inf pas8, 1, 48; 8, 8; 
(^uo consuerat intervallo, in der gewöhn- 
lichen Enti'ernuDg 1, 22; part. cousiie- 
tus, gewöhnt, mit inf Af 73; H, 25. 

eonsuStfido« Inis, f. herkömm- 
liches Verfahren, (Gewohnheit, 
Brauch: populi 1, 45; militaris AI 65. 
75; naturae AI. 48; equestris proelii 8, 
12; bellandi Af 73; largitionis AI 49; 
victus, Lebensweise (s. hie) 1, 81 ; illne- 
ris, Marschordnung 2, 17 (vgU 0. 1, 21); 
praeter consuetudinem, aufser Gewohn- 
heit 7, 61; a 1, 19. 59; 8, 61; contra 
consuetudinem 8,50; consnetudine,nach 



56 



consoetus 



contenmo 



Oewohnheit 6, 27; 7, 24; consaetadine 
8UA 2, 19. 32; 4, 12; C. 8, 79; consnetu- 
diaepopuliSy 28 ; consaetadine cotidiana 
C. l, 40; 2, 22; 3, 87; barbara consue- 
tadine 2, 88; ei consaetadine 1, 52; 4, 
'82;^ 5/58; consaetada edt mit inf. 4, 7; 
5, 41; mit folg. at 1, 43. 50; C. 1, 48; 
Jf. 65; est boc Gallicae consoetadinis, 
dies ist der Gewohnheit der Gallier eigen 
4, 5; consaetndo fort (bringt mit sidi) 
4, 82; 6, 7; 8, 12; C. 1, 51 ; se (alqm) ad- 
dacere in consaetadinem 4, 1; Af, 72; 
inconsaetadinemrei venire, die Gewohn- 
bieit aDiiehmen, sich an etw. gewöhnen 
C 8, 110; ^2. 8; a sua consaetadine dis- 
cedere Ja. 29; insb. a) gewohnte Le- 
bensweise: Gallica 5, 14. — b) Ver- 
kehr, Umgang 5, 42; C. 3, 79; longin- 
qaal,47(s.maltu8); legationis, der innige 
verkehr^ den das Amt eines Legaten 
mit sich brachte 8, 50. 

••mn«t«8, a, am, s. consaesco. 

••mul« ttUSfK OAsal : consale aliqao, 
wftfarend jmds. Eonsulat 1, 40. C 1, 82; 
zur Bezeichnung des Jalires: M.Messala 
et H Pispne coss. (»- consnlibas) 1, 2; 
häafiger ohne et 1, 6. 85; 4, 1; 5, 1; 8, 
48; alqm pro consule reliaquere, alsPro- 
konsui Af, 97; qui ad orbem sant pro 
consnlibas 0. 1, 5. 

«•nstUirls, e, konsai arisch: pro- 
▼incia, in welche nach Verlauf seines 
Amtsjahres ein Konsul als Prokonsul (ge- 
schickt wurde C. 1, 6 ; 9ub&t. consolaris. is, 
gewesener Konattl,Kon6iüarC.3,82. 102. 

••nsttlitus, US, Konsul am t, Kon- 
salat C. 1, 32. 85 (s. ex 6); petitio con- 
lalatus C. 1, 22; in consulata 1, 35; su- 
periore consulatn C. 3, 107 ; consulatum 
inire 0. 1, 5; peracto consuhita C. l, 11. 

«•■flttlo, sülüi, sultum, 3. Rat pfle- 
gen, sich beraten: sortibus dealquo 
1, 53; quid agant 7, 83; occasio consu- 
lendi 5,29 ;i)rä^. a) B e s c h 1 u fs f a s s e n, 
Mafsregeln ergreifen: ad summam 
rerum, mit Rücksicht auf das Ganze C. 
8, 51. — b) „Rat erteilen", dah. für jmd. 
od. etw. Rat schaffen, Sorge tra- 
gen, jmdm. helfen, auf etw. bedacht 
sein: alcui 7, 38; saluti 5, 27; 7, 66; 
fortunis 7, 8; regno AI. 24; vitae, scho- 
nen 7, 12; V. 1, 85; timori, achten auf 
C. 1, 67; civitati, für d. Staat etwas thun 
5, 8; sibi, für sich sorgen, sich zu retten 
suchen 6, 81; 7, 50; C. 2, 43; 3, 69; sibi 
minus commode, sein Interesse nicht ge- 
hörig berücksichtigen frg,; euphemi- 
stisch: suae vitae durius, Hand an sic^ 
legen 0, 1, 22. 

1. coMsultö, o^r. absichtlich, ge- 
flissentlich 5, 16. 37. 50; 7, 20. 



2« «•■Mite, 1. (inUns, von consolo), 
(eifrig) Rat pflegen, sich beraten: 
dereö, 53; 7,77; C. 1,73. 

••■fluUaat i} BeschluCs: sena- 
tos, vollgültiger, dorch Beistimmang der 
Volkstrumnen' sanktionierter Senatsbe- 
schloÜB 7, 1; C7. 1, 5. 6. 7; 8, 107; ex se- 
natos consalto (^infolge*) 8, 54. 55. C. 
1, 14; 8, 32. 88; senatus consultum fa- 
cere in uqm, aa jmds. Gunsten erlassen 
1, 43; senattts consoltum fit 8, 54. 

••B-aiia*» sumpsi, sumptum, 3. Srer- 
wendendjwegnehmen*, dah.v e r w e n d e n, 
▼erbraachen: parta^.47; quod ha- 
buerunt (ihre Vorräte', nftml. für Cäsar) 
7, 17; tela, Terschieisen 0, 1, 46; tem- 

Sus in alqaa re, Zeit aaf etw. verwen- 
en 5, 11; 8, 26; 0. 1, 27. 81; insb. a) 
aufzehren: frumentum 6, 43; 7, 77; O. 
1, 48; 8, 47. 58; pabulam 7, 18; C. 1, 40; 
fortonas 1, 11. — b) ▼. d. Zeit, ver- 
brlngen^verstreichen lassen,|KiS5. 
verstreichen: aestatem 5, 4; piitem, 
diei (temporis) 5, 9. 35. 58; 8, 46 ; dies 4, 
19; 8, 14; C 1, 33; biduum in alqua re 
0. 1, 82; tempus alqua re (womit) 5, 81 ; 
0.2,23; Ä 12. — 2) wegraffen, ver- 
nichten: maltos pestUentia consumpsit 
C 3, 87; alqm ferro, niederstofsen Af, 
94; consumi £ame 7, 20; siti 8, 41 ; fiam- 
mä C 2, 14; viribus consumptis (erschöpft) 
G» 3, 93. 

eoB«a»g«, surrexi, surrectum, 8. 
aufstehen^ sich erheben 6, 23; CS, 
98; ex insidiis C. 3, 37; consuigitur eK 
consilio, man erhebt sich vom Kriegs- 
rate 5, 31. 

conabttUtl», Onis, f. Balkenlage: 
summa C 2,9; ad contabulationem, bis 
zur Balkenlage (Decke des ersten Stock- 
werkes) C. 2, 9. 

••B-4ftbftl«, 1. mit Brettern be- 
legen (um dadurch Stodcwerke zu bil- 
den): turres 5, 40; prägn. mumm turri- 
bus, mit Türmen versehen 7, 22. 

oontag^l«, Onis, /*. (contingo). Beruh« 
rung6, 13.* 

eoMt&mino» l.^n Berührung bringen', 
dah. beflecken, entehren: hospitium 
scelere H, 16; contaminatus fadnore 7, 
43; scelere^.46. 

con-tl^£^, xi, ctum, 3. bedecken, 
überdecken: alqd 7. 85; capita scutis 
Af, 47 \ coriacentonibus C7.2, 10; muscu- 
lum lateribos 0, 2, 10; scaphas cratibus, 
schützea C. 3, 24; naves, mit Verdeck 
versehen C2, 4; arma (durch Lederüber- 
zug) verwfüiren C. 2, 14. 

ooM-tcBine, tempsi, temptum, 3. ge- 
ring achten, verachten: alqd (7. 1, 
85; alqm 5, 51; C. 2, 5; paucitatem 8, 8. 



contemptio 



continenter 



57 



12. 89; pari, contemnendm, verachtens* 
wert: copiae C, 8, 110. 

•ontemptlo« Onis, f, Geringschät- 
zung, Yerachtcrpg, mit ffen, object,: 
nostri 5, 29; sui C, 2, 18; contemptionem 
alcoi afferre ad alqm (bei jmd.) Ö, 3, 90; 
venire alcui in contemptionem, bei Jmdm. 
in Verachtung geraten 8, 17; 5, 49. 

eontcmptnst Qs, Geringschät- 
zung, Verachtung: exerdtus ^12. 74; 
contemptui esse, zur Veraditung gerei- 
chen, verächtlich erscheinen 2, 80. 

con-tendo« di, tum, 8. y,au8 allen 
Kräften spannen'^ dah. seine Kräfte 
aufbieten, sich anstrengen 0.8, 40 
(contendens, *mit vieler Anstrengung'); 
remis, angestrengt rudern 6, 8; mitinf, 
1, 53; 8, 15; 5, 21; C, 1, 58; absol 7, 85: 
navigium contendit, bietet alle Kraft auf 
C, 2, 22; insb. Sich beeilen: ire, eilig 
marschieren 1, 10. 2B\ Af. 25. 88; iter 
facere Af, 86; suppetias ire Äf. 89. 41; 
reverti 3, 6; proficisci 4, 20; fugere Af, 
40. 63; coliem petere Af. 50; auzilium 
ferre C. 3, 36; wohin eilen, schleu- 
nigst aufbrechen, eiligmarschie- 
ren: in Italiam 1, 10. 83; in Galliam 1, 
7; Gergoviam 7, 88; Lamam C, 3, 96; 
domum 2, 24; in castra 4, 37; G. 2, 42; 
ad oppidum (castra, flumen, pontem) 2, 
12. 19; 2, 9; 8, 27; ad alqm 1,21; 2, 10; 
5, 9; 6, 30; huc 1, 38; eo 8, 11; 7, 48. 
87; eodem C. 2, 5; 3, 78; ad occupan- 
dum Vesontionem 1, 88; ad alqm perse- 
quendum 8, SO; ad navem (losstürmen) 
M. 11. 20; ad pugnamA 40; mit abL 
der begleitenden Kriegsmacht 2, 7: 3, 
11; 5, 49; C. 1, 70. — 2) sich eifrig 
bemühen, etw. zu erreichen su- 
chen« auf etw. hinarbeiten: id 4, 17; 
unum vehementissime (dringen auf) C 8, 
17; se id contendere et laborare, ihr 
Streben und ihre Borge gehe dahin 1, 81 ; 
mit tnf. Äl.ß\ H, 36 ; petere, eifrig bitten 
5, 6; ad salutem, sein Heil suchen, ver- 
suchen sich durchzuschlagen 3, 3; ad 
victoriam,nach dem Siege streben Hl 29; 
gratiä pro alqo, si(^ bemlihen 8, 50; dah. 
a) auf etw. dringen, etw. dringend 
verlangen, mit Folg. ut 7, 63; ab alquo 
mit folg. ne (7.3, 97. — 5) sich anstrengen 
eine Behauptung durchzusetzen, be- 
haupten, mit acc, c. inf. 6, 37. 41. 43; 
AI, 67. — 8) mit jmdm. wetteifern, 
wettkämpfen, streiten: de locis (s. 
locus 2, 5) 5, 44; inter se de potentatu 
1, 31; de principatu 5, 8; 6, 13; dah. a) 
kämpfend mit jmd. anbinden, sich 
messen, kämpfen: cum alquo 1, 36; 
armis 1, 31 ; 4, 7; contra alqm 2, 13: co- 
piis cum alquo 5, 17; hello cum alquo 



7, 67; proelio (cum alquo) 1,1. 48. 60; 2, 
9. 80; 3, 28; 5, 50; 8, 47; 0. 1, 48; (Oh 
8ol 7, 70; 8, 10. 48; virtute 1, 18; vi, 
Gewalt anwenden 4, 4. — 4> mit Worten 
streiten, rechten: de alqna re cum 
alquo C. 8, 90; inter se de praemiis 0. 
8,82. 

cdiiitentio» önis, f, Anstrengung, 
Eifer 8, 29; C, 1, 1; 8, 111; contentio 
et certamen, angestrengter Wettstr^t 
5, 44; fit magna contentione prö^ium, 
ein hitziges Gefecht 8, 19; AI 11; con- 
tentionemremittereC2,14.— 2)Streit. 
Fehde, Kampf (in That u. Wort) 6, 19; 
7, 52; C, 2, 43; 3, 83; aequa 7, 48; de 
principatu 7, 39; qua contentione, bei 
Gelegenheit dieser Gefechte 8, 18; süie 
contentione, ohne Kampf, ohneSdiwert- 
streich7,ö8; contentionestribunieiae AJ. 
65; contentiones habere cum alquo 1,44; 
componere J.2. 68. 

eontentns» 8. sich begnügend, 
zufrieden mit etw.: alqua re 7,64. (7. 
3, 10; höc C. 8, 51; eo C. 1, 82. 87. 

oon-tenr^o» üi, itum, 2. in Schrek- 
ken setzen, einschüchtern: paa«. 

jBr.22. 81.t 

con^testor« 1. (zum Zeugen anrufend) 
beschwören: deos mit folg. ut 4, 2$.^ 

eoM-tezo» texüi, textum, 8. zu'sam- 
menf lechten: arundines Af. 47; tigna 
directs materiä, verbinden 4^ 17; opus, 
schichtweise zusammensetzen 7, 28; 
prägn, aus Flechtwerk bilden, 
flechten: alqd viminibus 6, 16; C. 1, 
54; 2, 2. — 2) übtr. fortsetzen, er- 
gänzen: commentarios 8 prf, 

•oMtig^nAtio* Onis, /'.(tignumX Ü ber- 
bälkung: murorum C. 2, 15; Balken- 
werJ^ Gebälk C. 2. 9. AI 1. 

oontig^no» 1. mit Balken belegen 
C, 2, 15.* 

contiMens» ntis (partic. v. contineo), 
mit einem Gegenst zusammenhän- 
gend: collis continens ripae C 1, 54; 
V. d.Zeit, unmittelbar darauffolgend: 
dies (7. 3, 84. — 2) in sich zusammen- 
häDgend,ununterbrochen, fortlau- 
fend: paludes 3, 28: 6, 81 ; fiamma, aus- 
gedehnt 8, 15; (jalha, Festland Gallien 
5, 20; labor 7, 24; C. 8, 63. 97; bella 5, 
11; continenti impetu, in einem Laufe, 
ohne abzusetzen 7, 28; siihst continens, 
tis, /l, Festland, Kontinent 4^27. 28. 
86; Ö, 8, 7; äbl continente 5, 8; 'conti- 
nenti 4, 31; 5, 2; 6, 8. 11. 13. 22. 23; C. 
3, 26. 87. — 8) enthaltsam, mäfsig: 
continentior in vita C, 1, 28. 

coBtlnentcr, adv. ununterbro- 
chen, ohne Unterlafs 1, 1. 26; 8, 5; 

a 1, 46. 



58 



eontinentia 



contra 



itlBcatla» ae, das AnncUialleii 
bei Leidenschaften, dah. Selbstbe* 
hierrrsrhang, Mftfsigung 7, 52.* 

•••llBte» UnOi, Senium, 2. (teneoX 
verbindend znaammenhalten, Ter- 
binden: aedifidaforaidbiu AI 1; tra- 
bea arte (eng) 7, 23; fandamenta sazis 
C 2, 11; pons oppidnm continet (mit 
dem jenseitigen Ufer) 7, 11; agger con- 
tinetnr, findet festen Halt u 1, 25; 
Personen zusammenhalten , bei 
einander halten: miUtes7,45; legio- 
nei nno in loco 7, 10 ; manipolos ad signa 
6t &4; copias ibi C. S, 51; naves C. 2, 
16; «ontineri imperio 2, 11. — 2) 'um- 
idilielsend ansammenhalten', dah. a) 
pass, contineri y. Lokalitäten, einge- 
ichloasen werden, umgrenzt wer- 
den: montibus 8, 1; 4, 23; flumine 1, 1; 
promunturüs C, 2, 23. — b) prägn, ein- 
te h-lielseji, eiDengen: contineri loci 
natura 1, 2; angustiis C. 1, 48. — c) um- 
lagernd eingeschlossen halten, 
einschlielsen: alqm angustissime u 
8, 45; Jiostes O, 8, 47; equitatnm C 8, 
58; mnnitionibus contineri 7, 80; JET. 41. 
— d) umfassen, einnehmen: mens 
spatium continet 1,38; hiberna milibus 
passnum centumcontinentur, liegen bei- 
sammenauf einer Strecke von 5, 24 ; übtr. 

faas. in etw. enthalten sein, worin 
estehen: quo more caerimonia conti- 
netur7, 2. — 3)fe8thaltejn: tilqjaiAf. 
88; lateres C 2, 10; navem (coputis), 
entern 8, 13 ; AI 46 ; alqd animo, im Ge- 
dächtnis haben C, 1, 57; dah. a) jemd. 
in einem Zustande erhalten: alqm in 
officio 8, 11; 5, 3. 7; C. 1, 67; inamici- 
tia 8, 49; in pace 8, 49. — h) jemd. 
irgendwo sich aufzuhalten nöti- 
gen, zurückhalten, (wo) halten: 
milites in castris 4. 34; 6, 36; C. 1, 66; 3, 
80; in navibus ui/. 1. 7; intra castra 5, 
58; intra yallum C. 8, 76; intra munitio- 
nem 5, 57; exercitum castris 1, 48; 2, 11 ; 
Buos ad pontem Ji. 21 ; sub pelUbus con- 
tineri, lagern 8, 29: sagittarii media ade 
continebantur (hielten, standen) C7. 1,83; 
dbaoh acies continentur, man blieb in 
Schlachtordnung C 1, 83; se continere, 
sich wo aufhalten, sich wo halten, 
wo bleiben: suo loco (Stellung) 4, 34; 
5, 50; oppido 2, 30: castris U, 3, 37; 
munitione AI 18; H, 20; colle 7, 19; 
falle 5, 44; intra munitiones ^Z* 41; in- 
tra Silvas in occulto, sich verborgen hal- 
ten 2, 18; bis sedibus (a. L. aedibus), 
wohnen 6, 24. — 4) aufhalten, zu- 
rück h al t e n : flumen alqm continet C, 
1, 51; aquam operibus, zurückstauen 
C. 3, 49; dah. a) in Schranken hal- 



ten, imGalicrsam halten: dvitates 
7, 37; r^giraem 8,46; Aeduos ezerdti- 
bos 8, 54; piebem animi aeqnitate 6, 22. 
— () zurückhalten: milites a proelio 
1, 15: adimicatronibtts AJ, 22; non con- 
tinen quin 8, 2; O, 2, 12. 

••ntlBM» tigi, tactum, 8. (tango), 
'berührend dah. an etw. unmittelbar 
stofiien, nia wohin reichen, etw. be- 
rühren: tiabea inter se contingunt 7, 
28; tun» contiagit vallum 5, 48: agger 
mumm 7, 24; pons ripaa (oppiuum) 6, 
29: 7, 11; caatra silvam C 8, 66; ripae 
raoicea nrantis 1, 88; milites inter se 
contingonl; ziehen miteinander in Ver- 
bindung GL 1,21; Relvii fines, grenzen 
an 7, 7; ades wlum contingit, lehnt 
sich an G^^56. — 2) intrana. zutref- 
fen, eintreten: id quod contipit IL 8; 
alcui, widerfahren, zu teil wer- 
den: res paacis eotttigit 1, 48. 

emtinaaii«, Onis, f. ununterbro- 
chene Fortdnner: imbrium 8, 29.* 

1. ••ntibiW^adv.'flogleich, sofort 
7, 42. 47. 

2.e«BtiEBte« 1. ohne Unterbre- 
chnngfortaetzen: opusdiem noctem- 
que C. 1, 02; iter nocte ac die C. 8, 11. 
36. — 2) weiter ausdehnen, fort- 
führen: opera Ah 61. 

«•■tfaaae« 8. 'zusammenhangend^ 
dah. unmittelbar aufeinander fol- 
gend: diea 1, 48; 4, 84; 5, 13; 0. 8,106; 
incommodn 7, 14. — 2) unu nt er bre- 
che n, unanf hü r1 ich: dimicatio8,41; 
itinera M. 36. 

••■li«, Onis, f. (aus conventio), öffent- 
lich bemfme Versammlung des Vol- 
kes od. Heeres C, 1, 17.30; 3, 10; con- 
tionem advocare 7,^52; C 2, 82; habere 
(halten) 5, S2; 7, 53. C. 2, 21. — 2) met- 
oaym, Bede vor der Versamxnlung: 
contionem habere (apud milites) C 3, 
73; Af. 88; H, 18; graves contiones in 
alqm habere C 2, 18. 

«•BtiaMM*« 1. vor der Versammlung 
eine Rede halten, reden C, 3, 21; 
apud milites C 1, 7; 3, 6. 82. 

c*B«torwJ^ torsi, tortum, 2. schwin- 
gend herumdrehen, schwingen: pilnm 
viribus contortum Af, 16. 70. t 

cvBtva» adv. i^egenüber AJ. 60; 
insb. a) entgegen, zum Wider- 
stände jBT. 1; contra remigare AL 46; 
consistere, uch entgegenstellen 2, 17; 
obviam contra venire, zum Angriff ent- 
gegenrücken 7, 28; contra liceri, Gegen- 
gebot thun 1« la — b) im Gegenteil , 
hingegen 5, 31; 8,42; C. 1, 71; at 
contra .iJ. 87.— c)entgegengesetzt, 
anders, mit folg. atque ('als') 4, 13; C. 



contradico 



coDvemo 



59 



6, 12. — 2)praep. mit aee.: a) gegen» 
über, gegen: contra Lissom C. 8, 28; 
contra eas regiones 3, 9; contra Gallias 
4, 20; contra castra 7, 58. 62; contra 
alqaem 8,17; flens orare contra Caesa- 
rem coepit (^hingewendet zu') AI, 24: 
contra hosten), gegen den Feind hin GL 
1, 80. — h) feindl. gegen: contra ho- 
stem proficisci (ire) 6, 7; 7, 67; cpnja; 
rare contra Jklqm 2, 1. 8; contra alqm 
armis contendere (arma ferro) 2, 18; C7. 
2y 28. — c) im Widerspruch mit, 
gegen: contra naturam 8, 88; c con* 
Buetudinem 8. 50; c. volontatem 4, 1; 7, 
85; c. e^^empla C. 1, 6; c religionem C, 
3, 28; c ezspectationem 8, 40; c opinio- 
nem 3, 9; 6, 80; 7, 56; C. 1, 82; contra 
ea, dagegen 5, 29; C. 8, 74. 

oontra-dloot xi, ctum, 8. Wider- 
spruch erheben, widersprechen 

Cm If 82. 

eiin*trft]io» xi, ctum, 8. zusammen- 
ziehen, zusammenbringen, ver- 
einigen: exercitum 7, 43; in unum lo- 
cum If 84; cohortes ex regionibus, an 
sich ziehen C 1, 15; naves 4, 22 (con- 
tractis, näml. tot navibns); tlbtr. zu- 
wege bringen, zuziehen: sibi poe- 
nam8,22; aes alienum, Schulden machen 
AL 49. — 2) verengernd zusammen- 
ziehen, verengern: castra 5, 49 (s. 
angnstiae); 7, 40. 

coMträrinSfS. gegenfiberliegend, 
gegenüber: tigna bis 4, 17 ; collis, auf 
der entgegengesetzten Seite 2, 18; C, 3, 
45; in contrariam partem, nach der ent- 
gegengesetzten Seite hin C 1, 69; 8, 63; 
nach den entgegengesetzten Seiten (nach 
beiden Richtungen) hin 4, 17; übtr. a) 
entgegen gesetzt,kontrastierend: 
genera (civitetum) C. 1, 61; ex contra- 
rio, im Gegesatz, im Gegenteil 7, 80. 
— h) feindlich entgegenstehend, 
feindlich: alcui JET. 1. 22. ^e) nach- 
teilig, verderblich: otium C. 2. SO. 

eon-trlbtto, btti, bütum, 8. 'zuteilen', 
dah. beiordnen, einverleiben: cum 
alquo, jemdm. C, 1, 60.* 

contrdveraiiaf ae, Streitigkeit, 
Streitfrage, Streit: magistratuum 7, 
39; de finibus 6, 13; de principatu C. 3, 
112; inter quos controversia est 7, 33; 
controversia de re infertur C, 1, 86; con- 
troversiam habere (inter se, cum alquo) 
5, 44; 7, 67; C, 1, 87; cognoscere, unter- 
suchen 8, 46; componere C, 1, 9; 8, 109; 
tollere C, 1,9; roinnere 5, 26; 6,23; alere 
7, 82; res in controversiam deducitor 
7,68. 

oontttbernails» is, Zelt gen ols Ah 
16. t 



«•■tttbemliiBi, i, gemeinschaft- 
liches Zelt (gewöhnlich für elf Sol- 
daten) a 2, 29; 8, 76. 

eontttm^liAyaejEhrenkrftnkuiig, 
Beschimpfung, Schmach 1, 14: Ci 
1, 22. 28; verborum, SchmsJureaen, 
Schimpfworte 5. 58 ; CL 8, 88 ; magn& ver^ 
borum contumeiiä, in sehr schmäenden 
WortCQ 0. 3, 71 \ per contameliam, auf 
sehimpfliche Weise C. i; 9p&ontum^& 
(abl. modi\ schimpflicher Weise O. 2, 
28; contumeliam accipere.Ci, 29; 7, 10; 
perferre Sf, 14; alqd in suam contunie- 
liam vertere (s. verto) 0. 1, 8. — 2) übtr. 
Ungemach 8, 13. 

emitttHiClidflafl, 8. ehrenrühriE. 
schmähend: voces, Schmfthworte u 
1, 69.* 

con-toMdo» tüdi, tosum^ 8. zer- 
stofsen, zermalmen: radices C 8, 
58.* 

coB-v&leseo, välui, 8. 'erstarkeA\ 
dah. an Macht gewinnen, krftftig 
aufkommen ul/". 25. — 2) v. Kranken, 
sich erholen, genesen 6, 86. 

convAlllfl« is, /. Thal 8, 20; 6, 82; 
JE. 25. 

eon-viho, xi, ctum, 3. zusammen- 
fahren od. -bringen, einschaffen: 
frumentum 7, 74; C. 1, 48. 49; ex castel- 
lis in urbem C. 1, 34; arbores C7. 2, 15. 

con-vello, velli, vulsum, 8. (durdi 
Zerren) losreifsen, herausreifs^n: 
saxa vectibus C. 2, 11; munitionem, ein- 
reifsen 8, 26. — 2) übtr. erschüttern, 
untergraben: gratiam alcjus 8, 6Ö. 

eonvinae, ärum, m. zusammen- 
gelaufenes Volk AI, 24. t 

C0ii-vtiiio« veni, ventum, 4. zusam- 
menkommen, zusammen eintref- 
fen, sich versammeln: ex provincia 

I, 8; ex hibemis 5, 28; undique 3, 17; 
in ünum locum 4, 19; (sich zusammen- 
dräucen) 8, 18; in oppidum 2, 12; ad 
oppidum 7, 48; ad ripam 1, 6; huc 4, 
11; CO 3, 16; ad alqm 1, 80; 2, 5; 4, 80; 
ad clamorem (*auf das Geschrei') 4, 87; 
in disciplinam 6, 14; milites ad Signa 
conve3iire juberc, einberufen 6, 1; absoL 
1, 7; 5, 50; 6, 3; dies convenicndi 5, 57; 
manus convenientcs 8, 6; v. Schiffen 8, 

II. 14; 4, 23; C. 3, 47; brachia conve- 
niunt ad angulum, treffen zusammen 
d. i. lehnen sich an Af. 51 ; insb. a) w. 
einem einzelnen, (bei der Versammlung) 
eintreffen, sich einfinden: addiem 
C. 2, 19; qui novissimus convenit 5, 56; 
quam in partem quisque conveniat, wo- 
hin jeder zum Sammelplatze eiUn solle 
6, 37. — h) mitkommen: in numero 
equitum 7, 39. — c) feindl. zusammen- 



60 



conventtts 



copia 



treffen, aufeinander stoüBen H, 
24. — ä) mit jmdm. (zufällig ocL abdcht- 
lich) zusammenkommen, jmd. tref- 
fen: alqm 1, 27; C. 1, 8. 22; 2, 39. — 
2) prägn. a) %ich veremigen^ dafa. aiqd 
convenit (inter allquos), man kcrmmt 
flberein, man einigt sich aber etw.: 
conditiones conveniunt G. 8, 10; tetnpas 
inter eos convenerat 2, 19; qaod con- 
▼enisset 1, 86; Signum, quod convenerat, 
das verabiedete Zeichen C. 1, 28; ut 
convenerat, wie verabredet worden war 
8. 23. — b) * zusammenpassen', dah. 
übereinstimmen, wozu pasaen: na- 
turae AI, 24; oratio convenit cum per- 
fugis («• cum oratione perfugarum) C7. 
2, 89; officio convenit, es schlägt in die 
Amtspflicht ein (7. 3, 107; testimonium 
facto conveniens, entsprechend 8, 53. — 
c) zukommen, angemesrsen sein: 
alcui, fOr jmd. C. 1, 8&; frg.; mit inf. 7, 
86; Af. 73. 

«•MTcntM»» fis, Zusammenkunft, 
Versammlung 1, 18; C. 1, 19; mili- 
tum 5, 48; insb. a) Gerichtstag (in 
den Provinzen durch die Statthalter^ 
die Assisen: conventus agere, abhal- 
ten 1, 64; 6, 44; 7, 1; peragere 6, 1. 2; 
metonym. Gerichtssprengel 8, 46. 
— 5) verein römischer Bürger in Kolo- 
nieen u. Provinzen, a n ge 8 i e d e 1 1 e B ür- 
gergemeinde C. 1, 14; 2, 19. 20. 36; 
8, 9. 21. 82. 40; civium Bomanorum C, 
8,29. 

«•n-verto, ti, sum, 3. umbe^eg^n, 
umdrehen, umwenden: naves Af. 
68; equum, schwenken 8, 48; Af, 52. 70. 
75; cohortes, schwenken lassen^/*. 17; 
signa^ die Feldzeichen umwenden, d. i. 
d^ Heer eine Schwenkung machen las- 
sen, die Front verändern Af. 18; con- 
versa Signa inferre, mit einer Frontver- 
änderung angreifen 1, 25; 2, 26; iter 
convertere, auf d. Marsche umkehren 
1, 23; die MarschUnie ändern G, 2, 20; 
se convertere, sich umwenden, sich 
schwenken Af, 70. 83; Kehrt machen, 
fliehen C. 1, 46; terga convertere, sich 
zur Flucht wenden C 1, 80; paucos no- 
Btros, zum Weichen bringen, werfen 8, 
48; aciem in fugam, in die Flucht schla- 
gen 1, 52; pas^.converti, Kehrt machen, 
sich wenden G, 1, 64 (conversos sc. no- 
stros); C7. 3, 93; Af 84; conversis cohor- 
tibus (equitibus) Af 17. 18; reflex. con- 
vertere, umkehren Af 9. — 2) wohin 
kehren, wenden, richten: naves in 
partem 3, 15; tigna contra vim iluminis 
4, 17; iter in provinciam 7, 56; materiam 
ad bestem ('nach dem Feinde zu') 3. 29; 
Signa ad bestem, dem Feinde die Stirn 



bieten 8, 8; multitudinem ad alqm (ge- 
gen) 5, 49; ae ad alqm 5, 44; G, 3, 36; co- 
pias ad l^giones 8, 26; simulacram «e 
ad vaivas oonvertit G, 8, 105; acies hac 
conversa, gerichtet C. 2, 34; vallus con- 
versus in contr&riampftirteffl,'hinllegend, 
gekehrt (7. 8, 63. — 3) übtr. a) den 
Blick, die AnfineriEsamkeit hinrich- 
ten: os ad alqm 6, 89; mentes ab opere 
ad spectandom JET. 25. ^ h) verwen- 
den (zu einem Gebrauche): legiones ab 
itinere ad saampotentiam, vom Marsche 
zur Yerffrüberung seiner Macht ver* 
wenden GL 1^ 4. — e) um&n dem: castra 
castris, Lager mit Lager vertauschen, 
fortrückend immer neue Lager auf- 
schlagen C 1, 81. — d) V. Gemüte, um- 
stimmen: nentemalcjus G, 1,76*, men- 
tes conversae sunt 1, 41; in terrorem 
converti, in Furcht geraten Af 40. 

coBYlctar» 1. Schm4hreden fah- 
ren, lästern H, 3d.t 

••■vlclafli»!, Scheltwort, Schmä- 
hung C7. 1, 28; oonvido corripere "alqm 
ai,2. 

^ ConvIctolltlTia, is, ein vornehmer 
Äduer 7, 32. 83. 37. 42; acc, Convicto- 
litavim 7, 55; M. Convictolitavi 7, 57. 

•om-vIb««, vlci,victum,3. unwider- 
legbar darthun, nachweisen: ava- 
ritiam 1, 40.* 

con-v6e«» 1. zusammenrufen, be- 
ruf en: omnes 7, 75; principes (ad se) 1, 
16; 5, 4; centuTioiies 3, 5; adxoncilium 
7, 14. 66; concHium 7,-26. 89; consilium 
(Kriegsrat) 1, 40; 3, 3; 7, 60. 

•oii-v«lv«» volvi, völütum, 8. 'bewftl- 
zen*, dah. bewickeln, umwickeln: 
testudinem omnibus rebus C 2,. 2.* 

coii-v«l»ftr«9 1. (stark) verwun- 
den: alqm Af, 5. 7. 15. 39. 41.t 

eft-*ri«iw ortns sam, 4. plötzlich 
sich erheben, ausbrechen: coori- 
turtempe8ta8 4,28;5, 10;7,61;C7. 1,49; 
ventus 5, 43; imber 7, 27; bellum 3, 7. 

€fipl«t ae («= coopia aus com u. 
ops). Fülle, hinlänglicher Vor- 
rat, Menge, Überflnfs: rerum 7, 
14; C. 8, 47; Irumenti 1, 3 ; pabuli 1, 16 ; 
aquae G. 8, 49; commeatus 7, 14; ferri 
5, 12; navinm 4, 16; locorum 1,30; co- 
piae rei fnunentariae 2, 10; ex magna 
copia (sc looorum) 1, 30; alcui copiam 
frumenti facere, jemd. reichlich mit Ge- 
treide versehen 1, 28; nulls ferramen- 
torum copiä {oM. abs.\ bei dem Mangel 
an eisernen Werkzeugen 5, 42; prägn. 
a)|>Zur. Mittel, Hilfsmittel, Hilfs- 
quellen 1,3; 6, 15; 7, 54; copia urbis 
AI 13; Galkxram (Wohlstand) 1, 31; 
multa ad copiam atque usus largiri, 



copiosas 



Cosa 



61 



zum Besitz u. mannigfacheii Gebrauch 

6, 24. — b) Überflufs an Lebens- 
mitteln, Vorräte 4, 4; O. 3, 49. 78; 
Af. 86. — 2) ¥. lebend. Wesen, Masse, 
Menge, Anzahl: principuml, 16; re- 
migum C 2, 4; voluntariorom 5, 56; 
pecoris 7, 56; exire cum omnibns co- 
piis, mit dem ganzen Volke, in Masse 
1, 2; insb. Truppenmasse, Mann- 
schaft: ex omni copia 1, 48; angetnr 
Ulis copia C. 1, 45; parva Af. 10; pe- 
destris ^.38; J^ 6; expedita Af, 80; 
plur, copiae, Truppen: magnae (zahl- 
reiche) 5, 11; 7, 57; O. 3, 103; exerci- 
tus magnaeque copiae ('und zahlreicher 
Landsturm') 3, 17; totae C. 3, 44; par- 
vae 8, 10; exiguae C, 2, 39; tantolae 5, 
49; summae, ganze Heeresmacht 5> 17; 

7, 41; pedestres 2, 17; teirestres C. 3, 
10; peditum 5, 3; armatorom 8, 14; mi- 
litum equitumque Af, 11; eqnitnm pe- 
ditumque C 2, 40; equitatns peditatus- 
que 5, 47; 6, 7; 7, 5. 76: hiofig bei 
Marschausdrücken der blotte M, (ohne 
cum) 2, 7. 19; 3, 11; 4, 24; 8, 19; O. 1, 
4L63. 70;2, 38;3,30. 4L 

cöplöflias, 8. reich an Vorräten, 
reich ausgestattet, reich: provin- 
cia AI, 42; copiosior AL 43; oppidum 
copiosissimum 1, 23; agri 8,2; aquatio, 
reichlich H,S. 

Coponiiis, i, C, Flottenbefehlshaber 
des Pompc^jus C, 3, 5. 26. 

•fipAl«, ae, 'BindemittePy dak En- 
terhaken 3, 13/ 

cftr» cordis, n. Herz: alqd aicui est 
cordi, liegt am Herzen, ist teuer 6, 19.* 

c5ra»t adv. (com. u. os^ 'Angesicht 
zu Angesicht', dah. in eigener Per- 
son, persönlich: adesse 1, 32; mit 
eigenen Augen 5, 11; 6, 8. 

oorbis, is, f. (selten m.)Korb H, 5.t 

Corefr«« ae, die Insel Korfu im 
adriatischen Meere 0, 8, 3. 15. 16. 58. 
100; Corcyrae als Lokativ C 3, 7. 8. 

Cordfib«, ae, Stadt in HispaniaBae- 
tica, erste Kolonie der Römer in Spanien, 
jetzt Cordova ö. 2, 19 ff.; AH. 49. 52. 54. 
64; H, 2 ff. 32. 33. 

CordAbcnsis« e, aus (in) Gorduba: 
conventuB AI, 57; legati^L 2; fubsUCoT- 
dubCDses AI, 59. 60; jET. 4.t 

Corfiniensiii» e, zu Corfinium: 
dunmviri C. I, 23; ignominia C. 2, 32; 
suhst, Corfinienses Ö. 1, 2L 

CorfflnXum» i, Hauptstadt der Pe- 
ligner in Sanminm, jetzt Rainen bei Po- 
^di im Neapolitanischen C 1, 15—20. 
24 f. 34; 2, 28. 32; 3, 10. 

oArioiB, i, n, (dicke, haarlose) Haut, 
Fell, Leder 7, 22; a 1,54; 2, 10; 3, 44. 



Col^B^llAii« ••stra od. Cora§lla 
castr«. Ort südöstl. von Utica, wo der . 
ältere P. Cornelius Scipio im zweiten 
punischen Kriege sich verschanzte C % 
24. 25. 30. 37. 

Cornelius, i, P., Unterbefehlshaber 
des Scipio Af, 76. — 2) Baibus, vertrau- 
ter Freund Cäsars, schlofs sich nadi 
dem Tode dieses an Octavian an u. 
wurde 40 v. Chr. Konstd .8 pirf. ^ 3 
Baibus, Neffe des vorigen O, 3, 19. 

Cornlfloiuii» i, Q., Cäsars Propr&tor 
in Illyricum AI 42ö'. 47.t 

oornutUs, Hörn, Gehörn 6, 26. 27 
tlbtr. a) Landspitze: portus frg. — 
&)Flttgel, Flanke des aufgestellten 
Heeres: dextrum 1, 52; 2, 23. 25; sini- 
strum 1, 52; 7, 62; der Flotte ^2. 11. 14. 

oftrön«« ae, Kranz. Krone: aurea 
Ah 70; sub Corona vendere, als Sklaven 
verkaufen (weil Kriegsgefangene sum 
Verkaufe wie Opfertiere bekränzt wur- 
den) 8, 16; übtr. a) ein von einer Men- 
schenmenge geschlossener Kreis: ho- 
stium Af,Vi\ coronae in modum AflQ. 
— 6) rings um einen Ort aufgestellte 
Belagerungsmannschaft, Trup* 
penkranz 7, 72; H, 13. 

•orpus, öris, n. Körper, Leib 1, 
25; Leichnam 2, 10; C. 3, 69; übtr. a) 
Rumpf, Gerippe eines Schiffes 0. 1« 
54. _ i)) ein^ (gegliedertes) G a n z e s : to- 
tnm, das ganze Belagerungswerk 7, 72. 

Corr^us» i, Anführer der Bellovaken 
8,6.7. 17fft 

corriplo» rYpüi, reptum, 3. (rapio), 
anpacken, (in Hast) ergreifen: alqm 
sinistra AI, 52; res suas, zusammenraf- 
fen AI, 64; insb. (zur Gefangennahme) 
aufgreifen: alqm (7. 1, 66; 3, 109. — 
2) übtr. jemd. herunterreifsen. hart 
mitnehmen: convicio^alqm (7. 1, 2. 

corr6go» 1. (com u. rogo)i durch 
Bitten zusammenbringen: pecn- 
niam ad sumptus C 3, 102.* 

eorrumpo« rQpi, nmtum, 3. (com o. 
rumpo), vernichten: frumentum 7, 55. 
64. — 2) beschädigen, verderben: 
res Af, 43. 47; hordeum C, 2, 22; coria 
C.2, 10; pari, corruptus als Adjekt^ver- 
dorben: corruptior aqua AI, 6; msb. 
a) den Kräften nach herunterbrin- 
gen, |)a5S. herunterkommen: raacie 
U, 3, 58. — h) moralisch verderben: 
timore corruptus^ angesteckt 0, 3, 64. 

oorfez« Ycis, m, (u./.) Rinde, Borke 
2, 33; ex arboribus C. 3, 49. 

Corufl, i. Nordwestwind 5, 7 (flr. 
Chorus).* 

Cosa» ae, Stadt in Lukaaien, im Ge- 
biete der Thuriner C. 3, 29:* 



68 



Cosanum 



cruentos 



C^slMomt i, das Gebiet voa Gosa, 
einer Kastenstadt in Etrorien 0. 1, 84.^ 

CatlM, Onis, m. Hafen bei Adrame- 
tnm in Bygacene Af, 62. 63. t 

•SflMiliilis, 3. t&glich: proelia 1, 
1; bellae, 25; iter a 3, 85; agger 7, 22; 
labor 8, 17; consuetudo C 1, 40; 8, 85. 

— 2) gewöhn lieb: interpres 1, 19. 
cMdlC» adv. täglich 1, 16. 48; (7. 

1,26. 

Cott», ae, M., Konsul 65 t. Chr. C. 1, 
6. 60. — 2) 8. Atironcalejas.^ 

C«taaf L ein Ton&ehmer Aduer7,32. 
88. 89. 67 (Hr. Gotys). 

CMySv yos, thrakischer Fttrstu. Bon- 
dei^nosse des-Pompejus Q, 3, 4. 36. 

•i«Milftd«y1ni8, /l i)icke: parietum 
C. 2, 8; stipites feminis crassitudine 7, 
78; davus oigiti pollicis crassitndine 8, 
18; muri senum .pedum crassitudine C\ 
2, 15. 

e iMUM , 8. dick, dicht: nebnla 
crassissima H. 6.t 

CraMvSf i, M. Licinins CrassusDives, 
Triumnr mit Cäsar n. Pompejus, fiel 53 
T. Chr. im Partherkriege 1, 21; 4, 1; 8, 
68: 0. 8,81. — 2) P. Licinius, Sohn des 
Tnumw, Legat Cäsars 1, 52; 2, 84; 8, 

7. & 20 ff. ; 8, 46. — 3) M. Licinius, Sohn 
des Triumvir, Quästor Cäsars 5, 24. 46; 
6, 6. — 4) s. Otacilius. 

Chraatinae» i, ein Centurio Cäsars C. 

8, 9L 99. 

crAtCfl« is, /*. Flechtwerk, Fa- 
schine, Hürde 4, 17; 5,40; 7,58. 79. 
81. 84; C. 1, 25. 27. 40; 2, 2. 15; 3, 46. 

criber» bra, brum, dicht neben- 
einander befindlich, häufig vor- 
handen: arbores 5, 9; rami 2, 17; ca- 
stella 2, 80; turres 8, 9; creberrima ae- 
dificia 5, 12. — 2) häufig sich wie- 
derholend, häufig: rumores 2, 1; 
nuntii 8, 19; excursiones 2, SO; iegatio- 
nes 6, 2; emptiones C. 2, 22; colloquia 
Q. 8, 19; subsidia 7, 88; vuiaera C 3, 9; 
litterae 5, 45; C. 8, 35; expioratores 

6| la 

cribHtlfl» ätis, f. Häufigkeit: bel- 
lorum M. 69. t 

cribrA, a(2t7. wiederholentlich, 
häufig 7, 41; C. 1, 40. 45; 2, 33; cre- 
brius 8, 17. 

orMttor, öris, Gläubiger 0.3,1.* 

•rMo, didi, ditum, 3. jmd. etw. an- 
vertrauen: se (8uaque)alcui6,31: AI, 
63: insb. als Darlehn anvertrauen, aar- 
leihen: creditae pecuniae C. 3, 1. 20. 

— 2) jmdm. od. einer Sache Vertrauen 
schenken, Glauben beimessen, 
rertrauen: temere alcui C2,38; pa- 
rum alcui (7. 2, 31; tantum.^/. 24; quid 



(inwieweit) Ah 68; satis sibi ipsi AL 6; 
promissis itl. 71. — 8) (auf fremde Au- 
torität hin) glauben, fdr wahr hal- 
ten: id qnod Tolunt 8, 18: quae yolnmus 
C 2, 27; unicquäm de alquo 8, 52; tIx 
est credencinm,-es ist^kaum^aurg^ufoen 
5, 28. — 4) glauben, dafflrhalten, 
meinen: ndt oce. c üi/; 2, 33; 6, 8. 81; 
parenthetisdi: credo, glaub' ich, ver- 
mutlich, wohl C. 8, 70; (ironisch) (7. % 
31.82. 

•v«mo» l.Terbrennen: alqm6, 19; 
igni eremari 1, 4. 

CrAaCaa, ae, Stadt in (3allia Trans- 
padana (7. 1^24.* 

•rte« 1. schaffen, erzeugen: ve- 
ctigal creat odinm AI, 56. — 2) zu einem 
Amte wählen, erwählen: magistra- 
tus 7, 82; alom magistratum (eansulem) 
7, 33; 8, 50; C. 8, 1; vergobretus creatar 
annuus 1, 16. 

cripU«0, US, Gerassel, Geklirr: 
gladiorum If. 81. f 

«reec«9 crSvi, cretum, 3. wachsen, 
zunehmen: flumen crescit es nivibus, 
schwillt an 7, 55; annona crevit, stieg 
(7. 1, 52; übtr. an Ansehen wachsen, 
emporkommen, steigen 1, 20. 

CrCt«, ae, die jetzige Insel Kanäia 
im mittelländ. Meere Ö. 3, 4 5; ^/. 1. 

Gr§lee» om(aiii^. Cres\ die Kreter, 
Bewohner der Insel Kreta, berOhmt als 
Bogenschfttzen: acc. Cretas 2. 7.^ 

crlnent inis, n. Beschuldigung, 
Vorwurf: arrogantiae 8 i^r/. t* 

orlaia, is, m. Haupthaar Q. 3, 9.^ 

Criwpiaii» 8. Marcius u. Sallustius. 

Criteifiintwm i, ein Tomehmer Aver- 
ner 7, 77.* 

crtteiftMIIter» culp.marterToll Af. 

46.t 

crttelAtas« us, Marter, marter- 
volle Hinrichtung: supplicium cum 
cruciatu (*mit Martern verbunden', qual- 
voll) 6, 17; cmciatus edere in alqm 1, 
31; alqm alcui in cruciatum dedere 7, 
71; per cruciatum interficere 2, 31 ; cum 
cruciatu necare 5, 45; crudatibus affici 
5,56; in summnm cruciatum venire (ent- 
gegengehen) 1, 81. 

cradMiive,grausamjSchonung8- 
los: rex AX.A\\ dominatio Ai, 28; faci- 
nus J7. 15. t 

oraMlitMt» ätis. f. Grausamkeit, 
schonunglese Härte l,32j 7,77; 
naturae (des Charakters) 8, 44; m alqua 
re a 1, 32. 76. 

orfidMitevt adn, unbarmherzig, 
schonungslos,grau8aml,Sl;7,38; 
crudelissime GL 1, 2; 8, 28. 

•rttentnfl»3.blutig: victoriait/l81.t 



cruB 



cum 



63 



erftfl» craris, n. Unterschenkel, 
Bein 6, 27; H. 18. 88. 

eruz, crücis, /*. Kr eaz: alqm in cruce 
«uffigere Af. 66; in crucem tollere H. 

20. t. 

cttbiettlim» i, &chlafgemacli Äf, 
88. t 

cfibile«i8, n. Lagerstätte. Lager 
6, 27.* 

coja8Biftdl,adv. von welcher Art? 
wie beschaffen? Af. 3L f 

ettjaiiqu£]ii6dl (quisqne o. modas), 
von jeder Art 7, 22 (s. consilinm 2); 
cujusquemodi generis, jeglicher Gattung 
Af, 19. 23. 36. 

oulmeiif Inis, n. Gipfel, Knppe: 
Alpium 8, 2.* 

oiilpa,ae,Yer8chuldaBg,Schald 
5, 52; C, 3, 72; in culpa yersari C. 3, 
110; culpam in alqm conicere 4,27; alqd 
culpae alcjus tribuere 0, 3, 73; assigna- 
re Af. 3. 

oul(u9,a8,'Abwartnng', 'Pflege^ dah. 
in Bezieh, auf das ftufsere Leben, Le- 
benseinrichtnng, Lebensweise 1, 

1. 31; 6, 19; 8, 25; victus cultusque 
6,24. 

1. e«Hi» |>raep. mit abl. mit, zusam* 
men mit: cum copiis profidsci 4, 21; 
una esse cum alquo 2, 24; 5, 6; alqm 
secum habere 1, 8; qui cum alquo sunt, 
jmds. Umgebung, Gefolge Af 35. 57; 
insb. a) » et: cum reliqna Gallia «= et 
reliquae Galliae 1, 17; Remis cum spe 
Studium accessit 2, 7. -^ h) cum aliquo, 
nnter jmds. Aufsicht, Kommando: cum 
Titurio 6, 1; vgl. 5, 17. 88; 8, 11. 46; ü. 

2, 19; 3, 4. 110. — 2) versehen, ausge- 
stattet mit etwas: naves cum exercitu 
Af 28; muliones c. cassidibus 7, 45; in- 
ermes c. infulls C. 2, 11; evocati e. te- 
ils AI. 53; turres c. tabulatis C7. 1 , 26; 
cum imperio,im Besitze des Oberbefehls, 
als Oberbefehlshaber 6, 1; C. 1, 31; Af 
97; alqm c. mandatis (litteris) mittere 

0. 1, 17. 24. — 8) zur Ane. der Gegen- 
seitigkeit bei freundl. und* feifldl. Ver- 
bäitnissen: diem constitnere cum lega- 
tis 1^8; cum alquo agere 1, 13. 31; col- 
loqui 1, 19; pugoare 4, 24; contendere 

5, 17; congredi 1, 40; arma conferre C. 

1, 74; proelinm committere 1, 15; bd- 
Inm gerere 1,1. — 4) gleichzeitig 
mit, unmittelbar nach: cumprimo 
mane Af 62; cum prima luce Af 95; 
cum nnntio, gleich mit. Eintreffen des 
Boten, gleich nach erhaltener Botschaft 

6, 46; Af 12. — 5) zur Ang. der eine 
Handlung begleitenden Umstände, mit, 
unter: cum periculo 7, 74; magno 
(qoanto) c. penculo 1, 10. 17. 47; 5, 19; 



magno c. strepitn 2, 11 ; multis c. lacri- 
mis 1, 20; summa c. laude 5, 44; c con- 
tumelia C. 2, 26; magna c. contnmelia 5, 
68; 7, 54; magno c. dolore 7, 15: C, 2, 
83; magno c. labore 8, 41; c honore 
alquo C. 1, 85; c. virtute interfici Af. 
94; c cruciatu 5, 45; supplicium com 
crudatu, mit Martern verbunden, qual- 
voll 6, 17; magnis c. portorüs ('nicht 
ohne') 3, 1. 

2. ean« a»ij. A) conj, temporäUs^ 
wann, wenn, (damals) als, mitlndi- 
^xt.: cum prohibent 1, 1; cum adoleve- 
runt 6, 18; c. ceperat 7, 35; cum viae- 
batur 1, 40; c venit 6, 12; haec c. facta 
sunt C. 3, 87; c. existimabor O. 8, 18; 
cum primum s. primum; mit Konjunktiv 
a) wenn die Beschaffenheit eines Zeit- 
begriffs näher erklärt werden soll: töm- 
pus, cum . . . superarent, eine Zeit von 
der Art, dafs d. i. wo 6, 24 ; biduum, cum 
. . . oporteret (bis wann) 1, 23; quod erat 
insigne, cum . . . oporteret, was das Zei- 
chen (für die Zeit) war, wenn man . . . 
mufte 2 , 20. — b) mit Konjunktiv des 
imperfvL.plusqpf in der Erzählung (d.i 
in solchen Nebensätzen, deren ELaupt- 
satz ein historisches Tempus enthält), 
als, nachdem: c. conaretur 1.4; e. 
nuntiatun) esset 1, 7; (nac^ menreren 
Worten des Satzes 2, 15; 4, 28; 5, 23;^ 
40 ; C. 8, 81 . 47). — 2) im Ic^ischen Hanpt- 
si^tze mit vorangehenden jäm, vix u. ogt., 
da, mit Indikativ des per f. n. praes, 
histor.: cum procurrerunt 7, 26; c co- 
gnoscunt 6, 7; c. non dubitant 6t 8; c. 
proripiunt C. 2, 11; c. contendit Af^l; 
c. repente veniunt 8, 29; c. subito Af. 
61. — 8) zur Bezeichn, einer wiederhol- 
ten Handlung, so oft als, jedesmal 
wenn, mit Indikativ (im Hauptsatze 
praes. od. imperf) 8, 14. 15; 4, 2. 17. 83; 
5, 19. 85; 6, 18. 15.16. 17. 19. 23. 27; 7, 
22; a 1, 58. 79; 8, 44; mit KoBJunktiv 
8, 12. 18; (removissent) 5, 16; 7. 16; 9. 
10; (procucurrissent) 0. 2, 41 ; (daretur) 
G. 8, 47; cum .. . . tum, wann . . . dann 
8, 18. 

B) conj, causoZ. mit Konjunktiv: l)v. 
Grunde, welchem die Folge entspricht, 
weil, da: cum inflexissct 1, 25; cum 
peteret 2, 11; cum dimicäretnr 5, 16.— 
2) vom Grunde, welchem die Folge nicht 
entspricht, da doch, während da- 
gegen, obgleich, trotzdem, mit 
correspond. tamen 1, 14; 4, 3; 7, 24. 62; 
8, 54; ohne tamen: cum possent 1, 16; 
(pugnatum sit) 1, 26; vgl. 1, 85. 43; (ha- 
beret) 2, 29; (consedisset) 3, 17; (babe- 
rent) 4, 12; (conicerent) 4, 24; (petissent) 
4, 27; (convenissent) 5, 8; (esstarent) 6, 



64 



comque 



cursos 



18; (esset) 5, 40; (torrerentur) 5, 48; (ab- 
esset) 6, 53; (utantor) 6, 14: (consues- 
Bent) 7, 82; (vetarent) 7,83; (defecisset) 
8, 2d; (valoisset) 8, 50; (nuserit) C. 1, 9; 
(fid^entur) G. 1, 47; (qaereretar) C, 2, 
^44; (duxiaset) a 8, 7; (perftigerent) C. 
8| 61; cum processent, auch wenn er 
Torgedrongen wäre 6, 25. — O) com, 
■eopuliU,: cum . . • tarn, sowohl ... als 
besonders, nicht nur . . • sondern 
auch, einmal • . . und dann 8, 16; 
5, 4; 6, 80. 82; 7, 23; 8, 50; C. 1, 50. 
68; 2, 86; 8, 42. 49; cum . . . tum etiam 
2, 4\ 0. 1, 62; 8, 47. 60; com . . . tum 
maaome 5, 64; 7, 56; cum . . . tum prae- 
cipue C. 8, 68; AJ. 75. 

cMmtae» s. quicumque. 

cttBiAlo» 1. aufhäufen: multitudo 
eumulatur etconcidit, fällt haufenweise 
H. 81. t 

iwtMtatfa» onis, f, das «Zj^udem , 
die^ögerung 8, 24; superionim die- 
rum (%ährena') 8, 18; in rebus geren- 
disiU. 2. 

cuetor, 1. zögern, zaudern, 
Sich bedenken 4, 25; 0. 1, 1; non 
conctari quin 3, 23. 

•uctufl, 3. (aus coDJunctus), gesamt, 
ganz: Gallia 7, 10; equitatns C 3, 88; 
fiur, alle insgesamt, sämtliche: 
oppida 2, 29; subst» cuncti 7, 11 ; cuncta, 
alles C. 3, 79. 

cttäMtim, adv, keilförmig, in ge- 
schlossenen Massen 7, 28.* 

etotas, i,*Keil',abtr.enjgg eschlos - 
sener Baufen, geschlossene Xo- 
lonne: hpstium 8, 14; cuneum üacere, 
sich in Kolonne formieren 6, 40. 

ctafcttlna, i, 'Kaninchen', abtr. un- 
terirdischer Gang, Mine 3, 2(1; 7, 
24; H, 16. 20; tecti 8, 41 ; ajperti, offene 
Galerieen (welche tonnelartig gegen die 
Stadtmauer fahrten) 7, 22. 

cttpa» ae, Küpe, Kübel 8, 42; C. 
2, 11. 

eiiplM,a(2t;. begierig, hitzig: cu- 
pidius, zu hitzig 8, 16; insequi 1, 15; 5, 
15; 8, 12; instare 5, 44; cupidissime ap- 
petere 1, 40; petere C. 1, 85. — 2) mit 
Vergnügen, gern: cupidissime C. 1, 
15; 2, 20; Af, 35. 

cikpiditaa, ätis, f. Begierde, Yer- 
laurgen: mit gen. object, (nach etw.): 
regni 1, 2. 9; laudis 7, 80; gloriae 7, 50 j 
pecuniae 6, 22; praedae 6, 34; pognandi 
0. 8, 74; belli gerendi 1, 41 ; conficiendi 
proelii 8,28; insb. Kampfbegierde 
7, 52; Studium cupiditasque Af. 82. — 
2) Begeisterung für jmd., ilnthu- 
siasmus 8, 51. 

«ttpidns, 3. nach etw. begierig, mit 



^ent^j pecorii 6. 85; rerum novanim 1, 
18j 5, 6; bellanai, kriegslustig 1, 2. — 
2) insb.kampfluatig: cupidissimis Om- 
nibus (a52. 055.), da alle sehr kämpf» 
lustig waren 7, 40. 

oHjplo» in n. !i, Itom, 3. bo'g^rfaren, 
▼erlangen, wünschen: alqd summe 
a 8, 15; mit inf. 2, 25; 8, 21 ; C. 1, 1& 
65; 3, 67; äbsol 8, 19. 24. — 2) jmdm. 
zogethan sein, gewogen sein: al- 
cuil, la 

c«r« adv. (ans cni reiX zu welchem 
Zwecke, warum 1, 40. 44; 4, 16; 7, 37; 
C. 1, 82; 2, 82; cur amitteret, warum 
sollte er Terlieren C. 1, 72. 

cte»« ae, Sorgfalt, Sorge, Be- 
mühung C 2, 13; magna cum cum 7, 
65; alqd alcni est curae, jmd. läfst sich 
etw.angel^n sein 1,88; haecmihi sunt 
curae, dies ist meine Sache 1, 40. 

earACfo» önis, /*. 'Besorgung', dah. 
Yerwaltung: in cnratkme regni esse, 
mit der BdchSTerwakong betraut sein 
0. 8, 104.* 

Cwiota» ae, kleine Insel im adriaü- 
schen Meere, der libumischen Küste 
gegenüber, jetzt Vefflia C, 3, 10.* 

Cmicaai» i, Staat auf der Insel Our 
ricta 0.8,8.* 

cari«, Ollis, C. Scribonius, Yolkstri- 
bun u. Anhänger Cäsars 8, 62; C. 1, 12. 
18. SO. 81 ; 2, 8. 28 ff.: Af. 19. 40. 

CTwriAaiAam, 3. des Curio: eqni- 
tes Af. 62. t 

CmloMlitef»um,.ai«morischesYolk 
bei CorseuU in der firet^i^e 7, 75; acc 
Curiosolitas 2, 34; 3, 7. 

Curiiui, i, 8. Yibius. 

•uro» 1. Sorge tragen, etw. be- 
sorgen, wofür sorgen: sagittas, uti 
fiereut Af. 20; mit occ. u. gerundiv.i ob- 
sides dandos, sorgen, dais Geiseln ge- 
geben werden 1, 19; vgl. 3, 11; 7, 87; 
oft durch 'lassen' zu übersetzen: pon- 
tem fadendum curare, Brücke schlagen 
lassen 1, 13; vgl 4, 29; 5, 1. 23. 58; 7, 
28. 81. 35. 55; O. 1, B0\ 2, 18; 3, 3. — 
2) heilen, kurieren Ü. 3, 18. 

cunro, cttcurri, cursum, 3^ laufen, 
eilen: quo 7,24: rivus palustri solo cur- 
rens, rinnend Ja. 29. 

ciurrH», fis, Wagen 4, 33.* 

e«r»ufl,*Qs, das Laufen, der(rasche) 
Lauf: yehemens 8, 15; über AI. 24; 
equorum 1, 48; cursu incitato 2, 26; ma- 
gno cursu, in vollem Laufe 3, 19; ma- 
gno cursu concitatus C. 1, 70; cursu in- 
citatus C. 1, 79; 3, 46; AJ. 20; eodem 
cursu, ohne ainzuhaiten C. 2, 35; eodem 
illo, quo venerant, cursu, oniie zu ver- 
schnaufen 69 37; insb. a) v. Heitern, 



cuspis 



de 



65 



sclinelle Bewegung Af. 15. — 6) ▼• 
Schiffen, Fahrt: in cursn Ai, 13. Af. 
63; cursum perficere C7. 2, 3; conficere 
C 3, 28-, dirigere 6'. 3, 25; secundum 
cursum habere C\ 3, 47; cursom tenere, 
Kurs haken 4, 2G. 28; 5, 5. 8; sao cur- 
su decedere, vom Kurs abkonuDen C 3, 
112; in meaio cursu, in der Mitte der 
Fahrt, auf halbem Wege 5, 13. 

cu«plfl«!diB, f, Stachel, Spitze Q. 
o 2.* 

eiMifö4i«»ae,Wache2Bewachung: 
nävium C. 8, 39; urbis C?. 1, 17; 2, 36} 
maritima C 3, 17; costodiae causa, zur 
Bewachung C. 1, 14. 28; suae custodiae 
causa C. 1, 75; 2, 40; metonym. Wach- 
posten, Yedette 2,29; 4,4; 5,58; C. 
1, 59; 2, 18; 3, 61. 101 (s. certu8 2); cu- 
Btodias ponere Af. 88; disponere 7, 27. 
55;.dedacere4i2.63.— 2) Üewahrsam, 



Haft (7. 3, 104; alqm in costodiam con- 
icere £. 26. 

eusiftdio» 4. bewachen, verwah- 
ren: ornamentai4/*.28.^2)be wachen , 
in Haft halten: lüqm cn&todiendom 
tradcre, zur Bewachung 6, 4. 

•nstös« odis, Wächter, Wache 1, 
63 ; 6, 6 ; 7, 56. 78; C. 1, 22. — 2) Über- 
wacher, Aufseher AL 4; custodia 
alcui ponere 1, 20. 

Cyel&dea Inaulacv die cykladi- 

schjen I ns el n im ägftischen Heere, um 
die Insel Delos herumgruppiert C. 3, 8.* 

C^jprufl» i, f. die Insel Cypern an 
der Küste von Eleinasien C. 3, 102; Lo- 
kativ Cypri C. 8, 106. 

Cyreii«e» irum, Hauptstadt der Pro- 
vinz Cyrenaica auf der Kordkfiste A£ri- 
kas C. 8, 5.* 1;^^ 



B. 



B.9 Abkürz, des Namens Dedmus. — 
2) a. d. *» ante diem. — 8) als Zahlzei- 
enen »s 500. 

Daclt Orum, thrakisches Yolk in Sie- 
benbürgen, Moldau u. Walachei 6, 25.* 

B«ljD&Uie« &rum, die Dalmatier, 
illyrisches Volk an der Ostküste des 
ad^tischen Meeres C 3, 9/ 

DamMiIppiafl« s. Ucinius. 

danuio» 1. für schuldig erklä- 
ren, verurteilen: fdqm ambitos C. 
8, 1; capitis, zum Tode verurteilen C, 

3, 83. 110; eo nomine ('deswegen') C 3, 
21; poenam sequi oportebat damnatum 
('wenn er verurteilt wurde*) 1,4; exules 
damnatique 5, 55. 

dABiiiuiii» i, Einbufse, Verlust: 
damno cohortium ('mit Verlust'} 6, 44.* 

Danttvlufl« i, die Donau 6. 25.* 

Dardinl, Orum, Volk im Süden von 
Moesia superior (Serbien) C 3, 4.* 

d£« praep, mit äbh, von . . . weg, 
von . . . her, von: de fimbas exire 1, 
2; de oppidis demigrare4, 19: von . . . 
herab: de muro jacere (se aeicere) 2, 
32; 7, 24; C7. 1, 18; de navibns desilire 

4, 24. — 2) v. d. Zeit, noch während: 
de tertia vigiUa 1, 12. 21. 40. 41; 5, 9; 
C. 1, C3. 64; 2, 30; de nocte C. 1. 51; 
de media nocte, mitten in der Kacnt 2, 
7; 7, 45. 60. 88; C. 3, 62; de tempore, 
bei guter Zeit H, 23. — 3) im partitiv. 
Sinn, von: de ezercitu 5, 42; u 2, 35; 
scaphae de navibus Af, 28; pauci de 



nostris 1, 15; alterum de bis generibns 
6,13. — 4) causal, wegen, um... wil- 
len, aus: qua de causa, aus diesem 
Grunde 1, 1; eadem de causa 2,7; 8,8; 
quaque de causa 6. 23; leviore de causa 
7,4; his (isdem) ae causis C7. 1, 5. 81; 
multis (quibusdam) de causis 4, 16; C. 
3, 66; quo de facto, deshalb Ji. 24. — 
5) nach, gemäfs: deconsilii sententia 
C 8, 16; de consilio, auf den Rat 7, 5. 
— 6) V. Stoffe der Rede u. des Denkens, 
von, über: dicere de re 1, 19; Sjjgere 
1, 34; C7. 1, 22; referre C. 1, 6; cogitare 
6, 2; 8, 3; scribere 5, 13; loqui de alquo 
C 2. 17. — 7) in Bezug auf. in be- 
treff, hinsichtlich: spes de bppn- 
gnando oppido 2, 10; incommodum de 
morte 5, 53; res de mittendis legatis C« 
1, 33; res de morte, der Todesfall 6, 19; 
ffdem servare de alqua re 6, 36: omiüa 
de pace ezperiri C 3, 57; alqd de erup- 
tione conari C 3, 58; renuttere de cu- 
stodiis C. 3, 17; satisfacere de injuriis 
1, 14; 5, 1 ; impctrare de re 4^ 13; 5, 36; 
C. 1, 22: facere de oppugoatione 5, 27; 
timere de re 3, 3; 5, 57; C. 3. 27. 96; 
usu venire de alquo 7, 9; quae ae Drap- 
pete gesta sunt 8, 39; ahsol de Fausto 
C, 1, 6; de angustiis C. 2, 17; de fuga 
C, 1. 20; de equitibus ('was betrifft') 7, 
66; ae levi armatura H, 7; dah. bei verb. 
sentiendi u. declarandi^ zur Bezeichn. 
des Objekts, s. addo, coguosco, credo, 
despero, dubito, peto, postulo, praedpio, 



Kichert, WÖrtorbueh xa Jal. Cmmt. a Aufl. 



66 



dea 



decamanas 



protideo, recoso, seotio, spero. — 8) s. 
Bezeichn. der Art u. Weise: de impro- 
vifio, nnvereelieiis, unvermutet 2, 8; &, 
22. 39; 7, 72. 

Ma, ae, Göttin AI. 66. f 

^ikte» büi, bltum, 2. (=> dehibeo, t. 
habeo), 'weghaben', dah. schalden, 
ichnidigsein: pecuniamC. 8,31;frtt- 
lnentanl, zn entrichten haben 1, 17*. 6, 
88; absol. Schuldner sein 0. 8, 20; flotr. 
•)(zuleiBten)?erpflichtet sein: plus 
nbi juris deberi CgebQhre') M. 68; mit 
wf. sollen, müssen 1» 44. 45: 2, 27. 
88: O. 8y 10; Africam Tubero ootinere 
debebat ('hätte sollen') C. 1, 30; non de- 
bere, nicht sollen, nicht d&rfen 1, 11; 
6, 42; 7,20. — () jemdm. etw. zu Ter- 
danken kaben, ihm wofür yer- 
pflichtet sein: aicui omnia C. 2, 32; 
plurimum pro beneftciis 6, 27. 

Mbüitoy L Uhmen, schwächen: 
membra AI, 18.t 

«kltor.OriB, Schuldner C. 3, 1. 2a 

M^'^Mmf cessi, cessum, 3. weg- 
gehen, abziehen, fortziehen: de 
parte agri 1, 31 ; de yallo, sich entfernen 
6, 43; suo cursu, yom Kurs abkommen 
Ö. 3| 112; Insb. a) abmarschieren, 
abziehen: de colle C, 1, 71; loco su- 
periore 8, 9; inde C7. 1, 71; in Italiam 
M. 77; iibaol 1, 44. -- &) ▼. Beamten, 
(nach Ablauf ihrer Yerwaltungszeit) au s 
der Provinz abgehen 8,50. —c)(erg. 
de via) aus dem Wege gehen, aus- 
weichen: alcui 6) 13. — a)prägn, (erg. 
de vita) abscheiden, sterben 6, 19. 

Meeai, zehn: decem novem 1, 8; 
decem et octo 4, 19. 

4i-«em«, crevi, crStam, 3. (schieds- 
richterlich) entscheiden 6, 13 (idem 
a» iidem); C. 1, 35; insb. a) v. Behörden, 
anordnen, verordnen, bestim- 
men: quae vellet C. 1, 2; supplicatio- 
nem 2, 35; 4, 38; quaestionem 7, 43; de 
imperio, Beschlufs fassen C. 1, 5; de- 
cretum est mit folg. Kocjunktivsatze C 
1,7. — ()eineMeinun^serklärung 
abgeben C. 1, 3. — c)jemdm. (durch 
Beschlufs) etw. zuerkennen, über- 
weisen: nrovincias privatis O, 1, 6. — 
d) beschliefsen, sich entschlie- 
(sen, mit m/*. 4, 17; 5, 5. 53. — 2) mit 
Waffen entscheiden, bis zur £nt- 
scheidong kämpfen: inter se H. 41; 
contra vim hostium Äf. 14; de belle, den 
Krieg durch ein entscheidendes Treffen 
endigen H. 5; absol, entscheidende 
Schlacht liefern C. 3, 41. 

M-ccrt«t 1. einen Entschei- 
dungskampf liefern, auf Leben 
undTodkämpfen: (armis) cam alquo 



8, 7; O. 8, 19. 78; de summa reum AL 
16; proelio 1, 60; 7, 77; C. 1,81; 8, 37. 
44. 51. 66. 86; pugnK 8, 23; a^Ml. 1,44; 
2, 10; 4, 19; C. 2, 6. 

M^mmuUf üs, das 'Weggehen', insb. 
der Abgang eides Beamten ana der 
von ihm verwalteten Provinz 8, 49. — 
2)t. Gewässern, das Zurücktreten: 
aestus, die Ebbe 8, 18. 

Oeceti«, ae, ätadt der Adner am 
Liger, jetzt Deeize 7, 33.^ 

Bceldla», i, L. Decid. Saza, ein Kel- 
tibcre, erhielt vom Cäsar das Bürger- 
recht u. wurde später dorch Antonios 
Statthalter von Syrien C. 1, 66.* 

dCeld«, cIdi,3.(cado), herabfallen : 
equo 1, 48.* 

DeeiMi«»» i, C, eJiemaliger Quästor 
u. Anhänger des Pompejus Af. 34. f 

IMelM«»» i, römischer Yomame. 

MeiMvsn. MeiiMm3^der«ehn te : 
legio 1, 40; 2, 21; subst. decnma, ae, 
der zehnte Teil, der Zehnte (als Ab- 
gabe) Af. 98. 

dicipi«« cepi, ceptnm, 3. (capio), 
*wegfangen', dah. übtr. (durch heimliche 
Mittel) hintergehen, täuschen: 
aiqm 1, 14; per coUoquium C. l, 85; per 
anctorttatem C. 8, 82. 

dC-eläro, L erklären, verkan- 
digeu 1, 50.* 

declivldt e (clivttsX abhängig, ab- 
schüssig: collis 2, 18; locus 4, 33; 7, 
83. C. 1. 45 ; per declive, über abschüssi- 
gen Boden 0. 8,45.61; haec declivia et 
devexa, diese abhängigen u. abschüssi- 
gen Partieen 7, 88 (ut, 'wie denn*, 'da'). 

d««llvUA«,ätis, /".Abschüssigkeit 
7, 85 (s. ad 8) .• 

dCerCtaM, i, Entscheidung, Be- 
schlufs, Verordnung einer Behörde: 
publicum AI. 68; hoc decreto, infolge 
dieses Beschlusses C 3, 21; decretum 
interponere 7, 34; decreto stare, sich 
der Entscheidung fügen 6, 13. 

dC«ttflia, ae, s. decimus, a, um. 

dCettMäauif» 3. zur zehnten Le- 

§ion gehörig: miles Af. 16; subst. 
ecumani, Soldaten der zehnten Legion, 
Zehner Af. 16; ir.30. — 2)portadecu- 
mana, das Hinterthor des Lagers, so 
genannt nach dem limes decumanas d. i. 
der vom Abmesseuden(metator) bezeich- 
neten Linie, auf weicher eine das La- 
ger der Länge nach durchschneidende 
50 Fufs breite StraCse (via praetoria) 
angelegt wurde, die an der dem Feinde 
zugekehrten Seite in die porta praeto- 
ria, an der entgegengesetzten in die 
porta decumana auslief 2, 24; 3,25;6, 37; 
O. 3, 69. 76. 96; Af, 66. 



decurio 



dedaco 



67 



d^ttrl«, onis, ein Dekario, Be- 
fehlshaber einer Turma der Legions- 
reiterei (?on 83 Mann) 1, 23; Af, 29. — 
2) Mitglied des Senats in den Mnnici- 
pien, Kolonieen u. Präfektnren C 1, 
18. 28. 

d6-eurr«» cücorri o. eorri, cnisam, 

3. herablaufen, herabeilen^ her- 
abstfirmen 3, 4; ex montibus in yal- 
lem 3, 2; loco superiore 8, 41;äd flamen 

2, 19-, ad naves C. 1, 28. — 2) wohin 
eilen 2, 21; V. Schiffen, hiosegeln, wo- 
hin einlaufen Af, 8. — 3) übtr. zn einer 
MaTsregel schreiten od. greifen: ad 
extremum senatns consultum Ö. 1, 5. 

deoursi«« önis, f, Einfall, Über- 
fall 8, 24; decursiones facere AI. 42. f 

d€eur0iis,as,*das Herablaafen',abtr. 
Abfall, Senkung: planidei J7. 29.t 

dCefttlo» cnssi, cussnm, 8. (qoatio), 
'abschütteln', dah. herabwerfen, 
vertreiben: praesidium Af, 50.t 

ded^eas, öris, n. Entehrung, Un- 
ehre, Schande: dedecori esse, zur 
Schande gereichen M, 15; 'metonym. 
entehrende That: dedecna admittere 

4, 25; rei militariS| Waffenadiande (7. 
8,64. 

dfi-dia««» dldlci, 3. yerlernen: 
disciplinam Q, 3, 110.* 

deditieluii, 3. (auf Gnade o. Ungnade) 
ergeben, unterworfen 2, 17; J.f.9; 
suhzt 1, 27. 44; 2, 82. 

deditio, Onis, /. das Siehergeben, 
die Unterwerfung, Kapitulation 
1, 27; 2, 12; 5,22; (7. 3, 10. 28; Hispania- 
rum C. 2, 32; alqm invitare ad deditio- 
nem 8, 19; Af, 86; deditione facta, nach 
erfol^er Unterwerfung 2, 33; 3, 3; in 
deditionem venire, sich unterwer^n 6, 

3. 9; 8, 31; C. 3, 99; deditionem subire 
C. 1, 81 ; alqm in deditionem accipere, 
jemds. Unterwerfung annehmen 1, 28; 
2, 13; recipere 3, 21. 

dedUns, a, um, b. dedo. 

d4^->do, dldi, ditum, 3. übergeben, 
überliefern, ausliefern: alqm (al- 
cui) 4, 16; 7, 89; in cruciatum 7, 71; ho- 
stibus ad supplicium, preisgeben 7, 26; 
oppidum C7. 3, 11; se (alcui), sich auf 
Gnade u. Ungnade ergeben, sich unter- 
werfen, kapitulieren 2, 23. 32; 3, 19. 27; 
6, 20. 21; 7, 13; C. 2, 22. 44; 3, 11. 99; 
se suaque omnia (*sich mit Hab u. Guf ) 
2, 15; 8, 16; incolumitatem deditis pol- 
licetur (Venn sie sich ergeben haben 
würden'; C. 3, 28. — 2) übtr. ergeben, 
weihen, widmen: se amicttiae alcjus 
8, 22; ^ri, deditus als Adyekt, einer 
Sache ergeben, beflissen: reUgio- 
nibas 6, 16. 



•■d6-daeo,xi,ctum, 3. herabfflhren: 
alqm de rostris C, 3, 21. — 2) wegfüh- 
ren, wegbringen: pecora 6, 10; se ex 
conspectu aUjus £f. 18; suos ex agris 4, 
30; alqm ex regao, entfernen AX, 83; 
insb. a) Truppen abführen, wegzie- 
hen, ausrücken lassen, (von wo aus) 
ansichziehen: exercitum (copias) 6, 
43; 7, 20. 86; 8, 49; ex regionibus 1, 44; 
ex Syria ü. 3, 81r ex castellisf 7, Ö7; ex 
praesidiis 7, 87; (7. 1, 12; 3, 65; de yallo 
5, 51 ; ab opere C. 2, 26; 3, 69; ex opere 
a 2, 13; Orico C. 3, 31; praesidia, ein- 
ziehen 2, 33; a 3, 39. 73. — 6) t. Schif- 
fen, insMeer bringen, vomStapel 
lassen 5, 2. 23; Af. 62. -^ c) Kolo- 
nisten abführen, yerpflanzen C. l, 
14. — (i)gewaltsam fortführen, weg- 
fahren: navem ex navalibus Gl 2, 3; 
Meloduno 7, 60; in portum G, 1, 36. — 
8) (v. einem Ausgangspunkte) wohin 
führen od. bringen: alqm ad forum 
a 1, 14; ad al(|m 7, 28. 55; 8,44; C. 1» 
18; in conspectum alcjs Q. 1, 22; insb. 
a) Truppen wobin führen, marschie- 
ren lassen, einrücken lassen: in 
Galliam (in hibernacula etc.) 1, 54; St, 
2. 35; 8, 46; C. 1, 32; 3, 31 ; ad alqm 5, 
27; in Aeduos 8, 46. 54; in arcem prae- 
sidio (zur Besatzung) C 2, 19; praesidia 
eo C. 2, 18; uaves Brundisium 0. 1,80; 
impedimeata in collem 7, 68; magna 
multitudine deducti homines, die zahl- 
reich herbeigeführten Menschen R, 38. 
— 6) wohin verlocken: iaaequum lo- 
cum K. 5. 6. — c) als Gattin zufüh- 
ren: aliquam 5, 14 (quo »- ad quos). ^ 
4) einen Bau fortführen: fossas ab 
oppido in locum AI, 88. — 5) übtr. a) 
jemd. wovon abziehen, abbringen: 
alqm ab oppugnatione H*. 4; a pertina- 
cia Af. 86. — h) jemd. wozu bringen, 
bestimmen: ad eam sententiam2, 10; 
necessitate deduci AJi, 61. — e)Ter- 
leiten, verführen: alqm ad iniqaam 
pugnandi condittonem 6, 10; deductus 
ab alqno C7. 1, 7; praemio 7, 37. — d) in 
eine Lage bringen, versetzen: alqm 
(rem) in periculum 7, 59; 5, 31. (7. 1, 19; 
alqm in amplitudinemi zu Macht o. An- 
sehen bringen 7, 54; rem ad arma, die 
Sache zum Kriege bringen C7. 1, 4; rem 
ad otium, friedlich beilegen C 1, 5; rem 
eo, die Sache dahin bringen (7. 1, 70; 
rem huc (eo), es so weit bringen ö. 1, 
62; AX, 61; res huc deducitur, wird da- 
hin zur Entscheidung geführt 0. 1, 83; 
deduci in cum casum, m den Fall kom- 
men 2, 31; deduci in extremum casum 
periculi, in die äuCserste Ge&hr geraten 
AX. 7; res in eum locum deducontar, 



68 



deerro 



defore 



gtehen anf dem Pankte H. 29; res in 
eontroyersiam dedacitur,e8 kommt Aber 
«ine Bache com Streite 7, 63. 

"MNftnr«, 1. Tom Wege abirren, 
-abkommen Af. 8. ll.f 

Mmn^tUidmngMo^ömB, f. Et- 
ieköpfang, Abmattung S, 19; 8, 27. 

AMtttl|^(defötiffoXl. erschöpfen: 
abmatten, ermüden: alqm labore 7, 
41 *, itineriboB C. 3, 85 ; in labore Af. 32 ; 
propter ?elocitatem Af. 71*, defatigan 
dintnmitate belli 1, 40; cnrBU 7, 48; ex 
sanaea Jl/1 18; absöl. defatigati 6, 16; 7, 
85; €. 8, 40. 

«CfMti«, önis, f. (deficio), Abfall, 
Empörung 8, 10; 5. 22. 26; 6, 3. 8; 7, 
48; 8, 80 (s. prior); 0. 2, 13. 

«Aiaate, di, snm, 3. ^wegsto&en', 
dah. abhalten, abwehren: ictus C, 
2, 9; ignem C. 2, 2; injurias (7. 1, 7; vim 
suonim (Gewaltthat gegen die Ihrigen) 
C. 8. 110 (s. pro 3); bellum non inferre 
led aefendere, keinen AngriflEeh, sondern 
einen Yerteidigun^^skrieg führen 1, 44; 
bdlam iUatum, sich gegen einen An- 
gräbkrieg verteidigen, defensiv verfah- 
ren 2, 29; 6,23. — 2) verteidigen, 
schützen: oppidum 3, 16; castra 3, 3; 
8^ 9; causam 8, 52; alqm 1, 35; 5, 21; 
le manu (armis) 5, 7; 6, 34; se loco 6, 40; 
le ab alquo, gegen jemd. 1, 11; 2, 31; 
C, 1, 75; se a contumelüs, gegen Belei- 
digungen C, 1, 22; alqm ab injuria, ge- 
ffen Gewaltthätigkeit 1, 31; 5, 20; Af, 
97; existimationem ab inimicis C 1, 7; 
Schutz gewähren gegen: ab incendio 7, 
28; ab ictu C. 3. 63; ab impetu C. 1, 25; 
absoi, Gegenwenr leisten 2, 33; C. 3, 40. 
68; paucis defendentibus, obgleich nur 
wwge Gegenwehr leisteten 2, 12. 

UfcBsi«» önis, f. Yerteidigung 
2, 7; urbis 7, 23; C. 2, 7. 36; castrorum 
0. 8, 95. — 2) Ve rteidigung, Kecht- 
fertigung Ai. 68. 

MfCBaor, öris, Verteidiger 2, 6. 
12; 3, 4. 25; 5, 45; C. 3, 40; munitio- 
nis C. 3, 63; bis defensoribus (a&^ abs.\ 
durch deren Abwehr 4, 17. — 2) Ver- 
fechter: partium JS, 35. 

4i-för«, tüli, latum^ ferre, hintra- 
:g^e!n, hinbringen: htteras (aquilam) 
ad alqm 5, 45. 48; C. 3, 64. — 2)prägn. 
(nnwillkürlich) wohin führen, wohin 
geraten lassen, pass. wohin gera- 
ten: delatus in locum inferiorem 5, 44; 
in scrobes 7, 82 ; ad castra 6, 42 ; v. Schif- 
fen, wohin getrieben werden, ver- 
schlagen werden 4, 36; 5, 8; C. 3, 14. 
30; AI, 9; Af. 44. 96; alqm fortuna de- 
fert in potestatem alcjus Af 44. — 
8) übtr. a) antragen, übertragen, 



übergeben: imperium ad alqm 6, 2; 7, 
4; inrnmam belli 2, 4; regnum alcui 6, 
6. — b) mündl. od. schriftL überbrin- 
gen, hinterbringen, bericblea, 
anaeigen: rem 2, 17; alqd (ad alqm) 
5, 6. 25. 28; 6, 7; 7, 17. 39; 8, 8; 0. 8, 
30. 61. 68; mandaU ad alqm 4, 27; C. 
1, 9; 8, 22; numenim, angeben 0. 3, 59; 
rem ad consilium, vor den Eriegsrat 
bringen 3, 28; 5, 28; ad magistratum, 
zur Kenntnis der Behörde bringen 6» 20 ; 
abaol 2, 19. 

MfMaM»8.(defetiscorXerBchöpfty 
ermatt et,-ernMkdet: vulneribus 1,25; 
labore 7, 88; C. 1, 65; diuturnitate pu- 
gnae 3, 4; maus 0. 2, 22; Gallia proelüs 
defessa 8, 49; abwl 7, 25. 41; C. h 45. 

««Mtiffatl« Q. Mf«njg«t 8..delati- 
gatio u. defatigo. 

«fiel«, teci, ÜBCtum. 3. (fado), *sich 
losmachen', dah. abfallen, ai)trüA^ 
nig werden: ab alquo 2, 14; ab am!- 
citia 5, 8; 7, 89; äbsol. 3, 17; 5,25; 7, 10 
(s. ne 2, 0); 8, 26.30. — 2) ausgeh^A» 
schwinden, fehlen, nicht ausrei- 
chen: deficit copia 6, 16; frons C. 3, 58; 
tempuB ad b^um aerendum 4, 20; ma- 
teria, es fehlt an Holz C. 2, 37; insb. 
a) schwach werden, entkräftet 
sein C 3, 2; non deficere comminua 
pngnando(<iae.>, sieh nicht schwach zei- 
gen für den Kampf C7. 2, 6; navis defi- 
cit, wird defekt Ja. 13. — b) den Mu t 
sinken lassen, mutlos weraen: 
animo 7, 30; 0. 1, 19; 2, 43; 3, IISU 
äb8ol 0. 2, 31; metu Caus Furcht') Af. 
11. — 3) iransit. 'verlassen', dah. jemdin. 
ausgehen, mangeln, fehlen, für 
jema nicht ausreichen: vires defi- 
ciunt alqm 3, 5; 7, '50; C. 2, 41; 3, 99; 
omnia eum defidont, es fehlt ihm aa 
allem 5, 83 (ut «» ita ut, s. video 2, b); 
res fnunentaria defidt alqm 2, 10; poiss, 
defid a viribus, verlassen werden C. 8, 
64; copia pabuü, Mangel an Futter Id- 
den 8, 3. 

M'tiff xi, xum, 3. einfügen, ein- 
schlagen: tigQa4, 17: Südes O. 1,27; 
columellas in trabibus (;.2, 10; sub aqua 
defixae sudes 5, 18; alqm ad equum, 
heften an Af 29; verutum in baiteo de- 
figitur, bleibt haften 5, 44; asseres in 
terra defigebantur, schlugen ein C. 2, 2. 

dö-finl«, 4. 'abgrenzen', dah. fest- 
setzen, bestimmen: tempus 7, 83; 
locum A 30; consulatum in annos ('auf 
Jahre hinaus') C. 3, 82; mit abhäng. 
Frage C 1, 11. 

dö-flAo, zi, xum, 3. abfli eisen: 
Rhenus defluit in plures partes 4, 10.*^ 

d^f Are, s. desum. 



deformis 



deligo 



69 



d«r«rmU»e,ixiif8ge8taltet, häfs- 
lick: jumentum 4, 2; opns 7, 28. 

d^formUASt ätis, /l 'Häfslichkeit*, 
übtr. Schändlichkeit, Abscheu- 
lichkoit: rei Ah 60.t 

defonio» 1. entstellen, yeran- 
st alten: patria incendiis deformata AI. 
24.t 

de-ftte*®» fQSif 3. 'daYonfiiehen\dah. 
€tw. yermeiden, einer Sache aas- 
weichen: proelium C. 1, 82; aditam 
sermonemque 6, 18; aJbsol, ausweichen 
C. 1, 32. 

M^Mrm^ 1. (degener), ans der 
Art schlagen, ausarten: a moribus 
M, 24.t 

d6grftdi«p, gressus Bum, 3. (gradier), 
her abschreiten: prodivitatem Af. 
87. — 2) abziehen, wegrücken: e 
looo C. 1, 72. 

d€-ir*^st«» 1. kostend yersachen, 
kosten AI. 6.t 

dfilei«, jeci, jectum, 8. (jacio), her- 
abwerfen, niederwerfen: tabellas 
de muro H, 19; cassidem de capite^/. 
16; se de muro, herabspringen C. 1, 18. 
B, 19; se per niunitiones, sich Über die 
Schanzen werfen 8, 26; deici equo 4, 12; 
in.locum inferiorem, stürzen 5, 44 (Hr. 
delatus)^ turris (pars muri) deicitur, 
i3türzt ein C. 2, 22; H, 13; naves dei'- 
ciendi operis, bestimmt zur Zerstörung 
des Werks 4, 17; quantum loci ruinis 
deicitur, so viel Raum durch Einsturz 
entsteht AI. 1; insb. a) d. Feind her- 
abwerfen, vertreiben: praesidium 
7, 36; C. 3, 23; ex saltu C. 1, 37; de- 
fensores C. 3, 40; de colle Af. 69; ex 
munitioQe.C 8, 63; muro 7, 28; planicie 
(s±: piauiciei für ad planiciem) H. 24; 
loco (*aus der Stellung') 7, 51; H. 14; 
hinc 6, 40; post collem Af. 18; de gradu 
deici, zum Wanken gebracht werden AI. 
54. — h) p(xs8. deici v. Schiffen, wohin 
verschlagen werden 4, 28.. — Osor- 
tem (erg; in umam), das Los in die Wahl' 
urne werfen: sors alcj us. deicitur, jemd. 
wird zur Verlosung zugelassen C). 1, 6. 
— d) prägn. tötlich niederwerfen, 
töten 2, 27; 4, 12; C. 1, 46; 3, 51; H. 
13. — 2) übtr. von etw. verdrängen, 
jemd. der Aussicht od. Hoffnung 
auf etw. berauben: principatu 7, 63; 
spe (opinione) dejectus, in der Hoffnung 
getäuscht 1. 8; 5, 48. 

dein» s. aeinde. 

Mlueepa, adv. der Reihe nach, 
nach einander, hinter einander 
ö, 16; 7, 3. 23; C. 1, 25; 2, 82; 3, 9; re- 
liquis deinceps diebus hinter einander 



folgend, ohne Unterbrechung 3, 29; 6,40; 
C 3, 56. 

dCind^ od. dMB»a<7t;. hierauf, als- 
dann 4, 85; C. 1,64; primum . . . deinde 
1, 25; 2, i; 3, 20. 

1. dSJeotai, 3. gesenkt, tieflie- 
gend: loca O. 1, 46.* 

2. MJcetas, US, Abschüssigkeit» 
Senkung: collis 2, 22; plur. dejectus 
laterisi abschüs8i|?e Seiten 2, 8^ 

Dejot&rnii, i, Tetrarch des Ö8tli6hea 
Galatien, wird durch Pompejus, dem er 
im mithridätischen Kdege Hilfe gelei- 
stet hatte, König von Kleinarmenien C. 

5, 4; AI 34. 40. 67 £ 78. 
d£.lab«r, lapsus sum, 8. her ab- 
gleiten, herabrollen: cupae delap- 
sae a 2, 11.* 

dfiiatus, a, um, s; defero. 

ddleeto, 1. {intens, v. delicio), er- 
götzen, erfreuen: delectari re, an 
etw. Vergnügen finden, Liebhaber von 
etw. sein 4, 2; C. 3, 82. 

1. ddleoteüt a, um, s. deligo. 

2. deleotufl, üs, 'Auswahl', dah. Aas- 
hebung der Soldaten C. 1, 25; pro- 
vinciae 8, 54; delectnm habere (halten) 

6, 1 ; 7, 1. 4; 0. 1, 2. 6. 30; 2^ 18; insti- 
tuere C, 1, 16; conficere 6, 1. 

d6-l€efo, 1. 'an eine Person od. Sache 
verweisen', übtr. zuschieben, aut- 
bürden: causam peccati alcüi 8, 22.t 

del^, evi, €tum, 2. vernichten, 
vertilgen, zerstören: urbem C7. 2, 
12; Italiam JL/l 22; turpitudinem virtute, 
auslöschen 2, 27; memoria morte dele- 
tur frg. ; v. Personen, a uf reibe n , v e r- 
nichten: hostes6, 36; 7,14; 8,37; cxcr- 
citnm 6, 37; C. 3, 70; copias 6, 41; 7, 88; 
cquitatum 8, 28.. 

dellMro, 1. (libra, 'Wage'), reiflich 
erwägen, überlegen, beraten: 
rem 4, 9; C. 1, 10; de re 7, 15; C. 2, 30; 
äbsol. 1, 7. 

dölibro, 1. (Über, 'Bast'), abrin- 
den, abschälen: cacumina 7, 73.^ 

deirottavis i (deliuquo), Vergehen, 
Verbrechen: committere 7, 4.* 

1. dd*lig«» 1. anbinden, befesti- 
gen: navem ad ancoram 4, 29; 5, 9; ad 
terram C. 3, 89. 40; epistolam ad amen- 
tum 5, 48; naviculam ad ripam 1, 53. -r 
2) (chirurgisch) verbinden: sauciof 
Af, 21. 

2. deli^«, l§gi, lectum, 8. {\ego\ (als 
Tauglichstes) auslesen, auswählen: 
locum 4, 19 (hunc, 'als solchen* od. 'da- 
zu'); ö. 1,84; locum domicilio ('«um 
Wohnsitze') 1, 30; 2, 29; castrisCfür das 
Lager') 1, 49; 2, 17. 18; 6, 10; 7, 16; 8, 7; 
colioquio 1, 84; sibi campum 8, 18; alqm 



70 



delitesco 



densus 



1. 48; 8, 18; alqm ad tlqd 1, 8. 7, 86; 
idoncoi bonunes huiGrei(für)7, 31 *, tlqm 
ex copia 1, 48; alqm ducem 8, 28; magi- 
BtratuB 6, 28; delecti ax cWitatibus 7,76; 
inab.Trnppen auswählen, ausheben 
4» 7; 8, 17; &bro8 ex Irgiouibus 5, 11; 
anaatos ex familüs C. 3, 103; niilites ex 
centuriis C. 1, 64; ex omni numero 7, 88; 
defensores oppido 7, 15; deccm milia bo- 
min um ex copiis delecta,aus aiien Trup- 
pen ausgewählte Streiter 7, 21. 71 \j)art 
ddcetfas als Adjekt., auserlesen :le- 
gio 1, 46; manus 8, 12; Juventus 8, 8; 
centnriones 8, 23; nilites C. 8, 24; pe- 
dites 8, 21. 

iilltcsco,11tfii,8.(]at€S€0X sich ?er- 
bergen: in silvis 4, 32.* 

Bclphl» Oruni, Orakelstadt in Fhokis 
am Parnassus C, 3, 55.* 

]lcU«t indeel. n. das Delta in Un- 
teragypten, gebildet tiui den Mücdungen 
des Xslls ^i. 27 (s al, c).t 

d<aiciitla«ae. U n V e r s t a E d , Th r- 
heit: summae aemeiitiae e£t, es zeigt 
?on der grOfiiten Tborbeit 4, 18.* 

M-aicrgo, si, sum, 3. versenken: 
triremem AL 25; pass, demergi v. Schif- 
fen, versioken, untergehen Al^l, 64. f 

M-ai^t«, nesEui, meESum, 3. ab- 
mähen: frumentum 4, 32.* 

ii-ml^o» 1. weggehen, abzie- 
hen, eiuen Oit räumen: de (ex) cppi- 
dis 4, 19; 8, 24; ex aedificiis 4, 4; dili- 
genter demigratum est, der Abzirg ist 
mit Sorgfalt ausgeführt worden 8, 7; de- 
miMraudi causa, um seinen Pc&ten zu 
TeriasEen 5, 43. 

M*aiia fto» üi, ntum, 3. V e r m i D d e r n, 
Terringcrn: numerum C. 3, 2. G7; vi- 
res 0. 1, 52; copiae deminutae 7, 81. 73; 
legio militibus deminuta AI 69. — 2} übtr. 
verringern, vermindern, schwä- 
chen: potentiam 1^ 16; studia alcui C. 
2| 31; nihil de Eua benevolentia, sein 
nohlwollen in nichts vermindern 7, 43 ; 
alqd de jure, das Recht in etwas schmä- 
lern 7,33; de loluptate quicquam, dem 
Tergntigen in etwas Abbruch thun 1, 53. 

iiaiiafitioy Onis, f. 'Vermindern Dg': 
deminutio capitis, eigenti. VeiminderuDg 
der Rechtsfähigkeit, der bürgerliche 
Tod (der auch durch Gelasgenschaft 
eintrat) C. 2, 82.* 

d^aiisHliiiiiin^ , adv, {suj:erl. v. de- 
misse), sehr demütig C. 1, 84.* 

dfailsMloy Onis, /. das Herablas- 
sen: storiarum, die herabhängenden 
Matten C. 2, 9.* 

d#aii8su8» 3. 'geseikt', dah. v. Öit- 
lichkeiten, tiefliegend: ]oca7^72; C. 
8, 49; demissiores ripae AI 29. 



««-»Mt«» mTai, miesom, 8. herab- 
lassen: antemnas^M5; matzeade jna- 
ris per maniia („vermittelst der H&nde** 
der Obensteheaden) 7.47; caput, senken 
1, 32; corbe^, versenken H. 5; stipites 
huc, einschlagen '7,'73; sublieas in ter- 
ram C. 8« 49; Signa, senken (nach Hoff''' 
mann) C 8, 69; arma Af, 85; castra ad 
ripas, hinabverlegen 8, 36. — 2) insb. 
T. Trappen, aedemittere, sich hinab- 
ziehen: imvallem 5, 82; C. 1, 79; 2, 34; 
in iniqunm (aequum) locum 6^ 40; 7, 28. 
— 3) ttbtr. se demittere, sich herab - 
8 1 i m m e n : animo, hinsichtlich des Mutes 
d. i. den Mnt sinken lassen 7, 29. 

Mmm^ dempsi, demntum, 3. (emo), 
her abnehmen: epistolam 5, 48.* 

«••»•■•te«» 1. 'hinzeigen', dah. ge- 
nau angeben, bezeichnen: modum 
navium 6| 1; naves ejus genetis, cccjoa 
supra demonatraTimus, Schiffe der oben 
beschriebenen Art 5, 2. ^ 2) auf etw. 
hindeuten, aufmerksam machen, 
etw.anftihren« erwähnen: a]qd6,25; 
7, 83; C 1, 81 ; 8, 4; de quibus supra de- 
monstratnm est 4, 28; u 1, 56; alqm 5, 
49; mit oee. c. inf. 1, 11; 2, 9. 17; 4, 27; 
Ö, 1. 22; 6, 8; C. 1, 8. 38; 2, 28; 3, 10; 
mit abhing. Frage 4, 34; absol. ut supra 
(ante> demoastravirous 2, 1. 22; 5, 3. 19; 
6, 29. 34; 7, 48; C 1,31 ; ut supra demon- 
stratum est C. 1, 39. 48; 2, 34; 3, 6. 15. 

4#-iiiar«r, 1. aufhalten, verzö- 
gern: agmen C, 8, 75; iter 3, 6; eruptio- 
nes, hindern C. 1, 81. 

dC-ma^i«, mOvi, motum, 2. entfer- 
nen, verdrängen: pass, C.2, 32.* 

d^Miifli, adv. vom -Eintreten eines 
Falles nach mehreren anderen, erst: eo 
die demum Af. 90; tum demum, da erst, 
nun erst 1, 17. 50. 51 ; 5, 33; Af, 18. 91. 

d CwiFiBii, i, D e n M r , r öm ische Silber- 
müoze (ungefähr 70 Pfensige) C. 1, 52.* 

d<*«£g^, 1. rund abschlagen, be- 
stimmt verweifi;ern: alcui alqd 1, 42; 
auxilia 8, 45 ; colloquia C. 1, 32. 

dcBl, ae, a (gen. denorum u. denum), 
j e z ehn 1 , 43 ; 5, 14 ; den! quini, je fünf- 
zehn 8, 9. 

dcnlqn^, adv. endlich, erst C 1, 
5; multo denique die, erst am hohen 
Tage 1,22. — 2) zuletzt, endlich a 
1,85] 3,72. 73; aut decique, oder doch 
am Ende, oder wenigstens 2, 33. — 3) 
überhaupt, kurz, mit einem Worte 
1,40; 7, 28. 

den«vi«,3.dicht gedrängt, dicht: 
turma Af. 29; Silva 3, 29; 4, 38; sepes 2, 
22) flsmma 8, 16; castra, dicht neben 
einander stehende Lager (der einzelnen 
Völkerschaften) 7, 46. 



denuntiatio 



descendo 



71 



d^nantlatlOfOnis, /^Ankündigung, 
Erklärung^. 34; pericoli, Androhung 
a 8, 9. 

dC-iiniitio» 1. (förmlich, amtlich) an- 
kündigen, erklären: alcni mit acc. 
c. inf, 1, 86 (8. quod e, und ergänze vor 
dem Nachsatze neminem .. . contendisse 
die Worte: *bo möge er wissen') 5, 54; 
mit ut, Weisung zugehen lassen, auffor- 
dern 6, 10; C, 2, 20; S, 86. 

Matto»a(lv.(aBdenoTo).Ton neuem, 
wieder: rursus denuo J9. 85. f 

M-ydl«, püli, pulsom, 3. forttrei- 
ben, vertreiben: defensores vallo 8, 
25; bestem loco (aus seiner Stellung) 7, 
49. 67; C. 3, 52; ab oneribus AI 62; Af. 
89; übtr. a) yertreioen, abwenden: 
morbum 6, 17; periculnm AI. 42. — 
d) ab bringen: a consilüsdepulsus, ab- 
zuBtefaen genötigt 0. 8, 78. 

d€-perdo, didi, dYtum, 3. (einen Teil 
des Ganzen) verlieren, einbüfsen: 
nihil Bui 1, 48; paucos ex suis 8, 28; tan- 
tum ejus opinionis, so viel von diesem 
Buhme <der Unüberwindlichkeit) 5, 54. 

dC-p^r£o, !i, Uürus, ire^ zu Gr nn d e 
gehen, umkommen 7,31; C. 8, 87; 
naves deperierant 5, 23. 

de-pdno, pösüi, pösitnm, 8. her ab- 
legen, abnehmen: onera iumentis C 
Ij 80. — 2) ablegen, weglegen: in- 
signia AI, 67; arma 4, 82; 0. 8. 76; arma 
auziliaque (Zeugma), die Waffen nieder- 
legen n. die Hilfstruppen CTllassen C 8, 
10;insb.zurYeiwahrungwoniederle- 

f en, unterbringen, wohininSicher- 
e itbr in gen: pecuniasC 3, 88; in pu- 
blice C 1, 23; liberoB (pniedam)in siivis 
4,19; 6,41; impcdimenta dtra Rhenum 
2,29; obeides (tabulas) apadalqm, jmdm. 
in Verwahrung geben 7, 63; C. 8, 108; 
saucioB, unterbringen C. 8^ 78. -> 8) übtr. 
a) ein Amt niederlegen: Imperium 7, 
83; C. 2, 32. ~ h) etw. aufgeben, einer 
Sache entsagen: memoriam rei 1, 14; 
(7. 2, 28; spem 5, 19; consilium C. 8, 103; 
cogitationem AI. 12; soüidtudinem Af. 
84; terrorem Af, 48; metum AI. 65. 

dC-p5yiklOt 1. verwüsten, ver- 
heeren, ausplündern: agros H, 42.t 

dft-pöpülor, 1. verwüsten, ver- 
heeren, ausplündern: agros 2, 7; 
fines 6, 42; 7, 64; 8, 24; r^onem 6, 83; 
j^art depopulatuB^a^Ätr. 1, 11; 7, 77. 

d£-poFt«, 1. fortschaffen, weg- 
bringen: sua omnia 8, 12; frumentum 
in castra C 1, 60; naves ezercitum eo 
deportant C 1, 27. 

d£-po8oo, pöposci, 8. (dringend) for- 
dern, verlangen: naves sibi (7.1,56; 
salutem a dementia J21 17; tibi id ma- 



neris C, 1, 57; deposcunt, qui . . . fadant 
(Objektssatz), fordern Männer ausweiche 
... 7. 1; ahsol. 8, 8; (7. 3, 85; insb. die 
Auslieferung jmds. fordern: alqm 
ad supplicium 8, 38; ad mortem 0. 8, llOi 

d^-poMtaio, 1. dringend forderni 
verlangen: anzilia sibi JET. l.f 

dC-prav«, 1. (pravus), 'verunstalten*, 
übtr. verderben, verführen: alqm 
G. 1, 7.^ 

dCprCefttV«, önis, f. (bittweise) Ab- 
lehnung: inertiae(*ausTräghdt')8nf/. t 

d«pr£«at«r, Oris, Fürsprecner. 
Fürbitter 6, 4; eo deprecatore {pM. 
äb8.\ durch seine Fürsprache 1. 9. 

di-pr£oor, 1. dringend oitteni 
um etw. flehen, bei jmdm. fürbitten: 
alqm AI, 82; ab alqno (bei jmd.) mit folg. 
ut Af, 85; mit folg. ne AI. 5a 69; vitam 
sibi, um sein Leben bitten Af. 89; dbioL 
sich aufs Bitten legen 4, 7; Fürbitte ein- 
legen ^.68; um Schonung u. Gnade 
bitten 6, 4. H. 85. — 2) *wegbitten*, dah. 
durchBitten abzuwenden suchen: 
mortem, um sein Leben bitten 7, 40; j»e- 
riculum, durch Vorstellungen (von sich) 
abwenden C. 1, 5 j unum petere ac depre- 
cari, eins bäten sie ihnen nicht anzntnun 
% 81; dah. sich etw. verbitten, etwas 
zurückweisen: periculum jll 57; a5- 
8ol, deprecandi causa, um Bitten dagegen 
einzulegen 5, 6. 

d#-pr^licnd« n. de-prcBdo»di, snm, 
3. aufgreifen, auffangen: alqm 5, 
45. 58; 6, 30; C. 1, 13. 24; naves 7, 58; 
C. 1, 26. 36; 8, 101; litteras H. 26. -* 
2) überraschen, überfallen: alqm 
7, 52; (7.8,75. 

dCprimo, pressi, pressum, 8. (premo), 
niederdrücken: naves, in Grund boh- 
ren C. 1, 58; 2,6. I\pa88. deprimi, unter- 
sinken C, 2, 43; AI, 20. 21. — 2) in die 
Tiefe führen, tief graben: fossam 
8^ 9. 40; pari, depressus als Adjekt, tief 
hegend: locus Af 51; vallis in altita- 
dinem, tief abfallend 8, 9. 

dfi-puf»w«, 1. heftig, anf Leben 
uudTodk&mpfen: proeliis (ferro) in- 
ter se Af. 29. 94; ade instracta 7, 28; 
comminus Af. 7. 

dereetus, a, um, s. directus. 

d«rlvo, l.(rivus\ eine Flüfsigkeit ab- 
leiten: flumen fossis 8, 40; aquam ex 
flumine 7, 72; pars fluminis derivata 
AI. 27. 

dC-r5go, 1. eig. *ein Gesetz teilweis 
abschaffen^, übtr. etw. entziehen, ab- 
sprechen: alcui fidem 6, 28.* 
. d#8€endo, di, sum, 8. (scando), her- 
absteigen: ex equis H, 4. 15; herab- 
marschieren, sich herabziehen; 



72 



descensas 



deq^6ro 



ez loco saperiore (in pUniciem) (7. 8, 65. 
96; in aequam locam 7, 58; in aeqaam 
iU.OO; praerapta falle AL 74. — 2) bildl. 
sicli SU etw. (als zum letzten n. ftufser- 
•ten) Tentelgen, zn etw. schreiten, 
sich za etw. entschliefsen, wo za- 
greifen: ad consiliom 5, 29; ad senten« 
tiam 7, 78; ad dimicandum H. 24. 26; 
ad eztremum anziliom (Hilfsmittel) 0. 8. 
9: ad Tim atque arma 7, 83 ; quo (woza) 
u 1, 5. 81 (quo » ad quas); ad 8ai)pli- 
daCL 16;adcontttmelia8,sicli erniedrigen 
zua8t83; adomnia, sich zn allem Ter- 
stehen C. 1, 9. 

tea«eBsve,as,'da8 HerabsteiffenVmet- 
onym. der abwftrts gehende Weg: 
eo8,40;i)7ur. 8, 40.t 

<i-««lse«, scivi o. seil, scltum. 8. ab- 
fallen, abtrünnig werden: ab alquo 
0. 1, 60; 2, 82. 

4#*Mif b«, psi, ptum, 8. ^bezeichnen', 
dah. als den auf jmd. kommenden Teil 
bestimmen, aasschreiben, aufer- 
legen: yecturas ci?itatibus 0, 8, 42; pe- 
cunias AI. 51. 

«•«e^lc«, sScüifSectumyLabschnei- 
den: herbas C 8, 68; aures 7, 4. 

4i-a^r«, sSrüi, sertum, 3. 'von sich 
abreihen', dah. einen Ort verlassen, 
ihn aufgeben: vicos 8, 5; castella 2, 
29; Avaricum 7, SO; locum (Posten) 2, 
25; pairt. icscrtvs als Adjekt., ver- 
lassen, einsam: loca 5, 53. — 2)(tren- 
los) jmd. verlassen, im Stiche las- 
sen: alqm 1, 45; 7, 40; C7. 8, 13; ezer- 
dtum CC 1, 7ß\pa8s. deserl (ab alquo) 
5, 8. 84; 7, 2; C. 1, 13; 2, 30. 32; magna 
parte militum C 1, 15. ~ 3) übtr. etw. 
aufgeben, fahren lassen: susceptum 
officium C 3, 18; deserto proelio exce- 
dere, den Kampf aufgeben u. den Kampf- 
platz verlassen 2, 25CHr. deserto proelio 
excedere acie); se, sich d. L seine Sache 
anfgeben C. 1, 75. 

Maert«r, Oris, 'Yerlasser', milit&r. 
Ausreifser, Deserteur 6, 23.* 

4€e«rtn0, a, um, s. desero. 

MwiMWf 1. etw. vermissen, ver- 
langen, begehren: imperium (ab 
alquo) 7, 20; CL 3, 74; auxilium C. l, 85 ; 
operam 7, 20; modestiam a milite 7, 52; 
mit acc c inf. 4, 2 (quam quo, 'als des- 
wegen weiP). — 2) (als fehlend) ver- 
missen: alqd C3,61;alqd8uiC3,98; 
alqd consuetudinis ü. 3, 9; milites C, 3, 
71. 99xpa88, desiderari, verloren ge- 
hen, jtenlen: navis desideratur 5, 23; 
C, 2, 7. 82; miles 7, 51; C. 1, 51 j 3, 53; 
perpaucis desideratis quin cuncti cape- 
rentur, indem sehr wenige fehlten, dafs 
alle ge&ngen wurden,'indem die Feinde 



bis anf sehr wenige gefangen genommen 
wurden 7, 11. 

««•Idlmae,Qnth&ti«keit,Mat8ig- 
gang 6, 28.* 

i«-aljgwttt 1. andeuten, bezeich- 
nen: alqm oratimie 1, 18; laxnriam C. 
8, 96. — 2) zu einem Amte bestim- 
men: alqm eonsalem H. 2. 

««•ni«, slifii. snltum, 4. (salio), her - 
abspringen: denavibas4,24; exnavi 
4,25;exe8sedis4,88:5,16. 17;exequi8 
4, 2; ad pedes, anf die Folse d. i. von 
den Pferden springen 4, 12. 

M«alii«9 sii, sitam, 8. aufhören: 
mit inf. O. 8, 19; legiones desitae sunt 
in provineia haberi B. 42. 

«•-•lato, stiti, stitum, 8. Ton etw. ab- 
stehen, ablassen, etw.zu thunauf- 
h ören: de negotio Äf.45; a defensione 
C. 2, 12; conatu 1, 8; C. 8, 26; negotio 

1, 45; C 8, 112; oppugnatione 6, 89; 7, 
12; C. 2, 13; itinere 5, 11 {Hr. in itinere 
resistere); fagä 4, 12; ccmtilio 7, 26; C 
8, 21; sententiä 6, 4; pertinads 1, 42; 
mit mf. 1, 53; 6, 2; 7, 17; C. 8, 86; äb- 
80l. 2, 11; 7, 4. 

teapcctea, ns, Aussicht nach der 
Tiefe,Fernsicht (nach unten): incastra 
7, 45 ; in mare 8, 14; ex opi^ido in cam- 
pum 7, 79: ex omnibus castns ('von allen 
runkten des Lagers ans')7,80.— 2) übtr. 
schroffer Abhang: plur, 2, 29. 

MspdrAii«« Onis, f. Hoffnungs- 
losigkeit, Verzweiflung an etw. 5, 
83; salutis 8, 43; C. 1, 5; pacis C. 1, 11 ; 
omnium (*an allem')C 2, 31 ; ad summam 
desperationem pervenire C. 2, 42. — 
2) verzweifelter Zustand, hoff- 
nungslose Lage: provinciae AI. 42; 
exerdtus Af, 32. 

dS-ap«m, l.die Hoffnung auf etw. 
fahren lassen, an etw. Terzweif e In, 
etw. aufgeben: a) de äliqua re 1, 18. 
40; 7, 36. 85; 0. 2, 41; 3, 42. — b) mit 
dat,: suis fortunis, an seiner Lage ver- 
zweifeln 3, 12: sibi, an seiner Rettung 

7, 50. -- e) mit aec. e. inf, 8, 24. — d) 
transit (doch nur im äbh äbsol.): despe- 
rata salute, da er (man) an der Rettung 
verzweifelte, in dieser verzweifelten Lage 

8, 3; 5, 37; 6, 5; 7, 88; 8, 27; desperata 
fugä (expugnatione, victorift, oppugna- 
tione) 4, 15; 6, 41; 7, 80; C. 3, 9; despe- 
ratis auxiliis, ohne aUe Hoffnung auf C. 

2, 22; desperata re (rebus), weil sie am 
Erfolge verzweifelten 5,26; 2,24; despc- 
ratis omnibus rebus, da sie alles far ver- 
loren gaben 3, 26; desperatis campe- 
stribus iocis, weil sie die Hoffnung auf- 
gaben, die Werke in der Ebene zu er- 
stürmen 7, 86; part despcratiie als 



despicio 



detrimentum 



73 



Adjekt T. Personen, verzweifelt, 
tollkühn 7, 3. 

dösploi«, spexi, Bpieetiun, 8. (specio), 
faerabblicken, herabsehen: quade« 
spici poterat, soweit man ?oii da herab- 
sehen konnte 7, 36; übtr. a)aufjmd.od. 
etw. mit Verachtung herabsehen, 
verachten, gering achten, unter- 
schätzen: alqm 1, 13; C, 8, 59; legio- 
nem 8, 2; copias C. 2, 23; paucitatem 

6, 39 (Hr. dispecta); C. 3, 111 ; virtutem 

7, 20; fortunam alcjus O, 8, 103; labo- 
rem, abweisen d 3, 9. — h) prägiju si ch 
verächtlich äufsern ttbär etw.: co- 
pias C. 3, 87. 

de-0y61I«, 1. beranbem: alqm ar- 
rois 2, 3l.^ 

Msilno» 1. feststellen', dah. fest- 
machen, befestigen: antemnas ad 
malos 3, 14; rates ancoris C. 1, 25; fal- 
ces, festschlingen 7, 22; bildL a) be- 
stimmen, festsetzen: Bifai pateroam 
fortunam feliciore evento, das Grlück des 
Täters unter günstigerem Ausgange hof- 
fen AI, 41 ; mens destinata in fugam, auf 
die Flucht bedacht Af. 88: operi desti- 
nati, die zur Schanzarbett Kommandier^ 
ten'7, 72.-5) beschlieOien, mit in f. 

a 1, 33. 

dfiatitiko» fii, 4ltum, 3. (slatuo), Srej^- 
stellen', dah. hilfloslassen, im Sti- 
che lassen: pass. 1, 16; C 8, 93. 

de-strlnpfo, inxi, ictnm, 8. 'abstrei- 
fen', V, Walen, ziehen, blank zie- 
hen: gladios 8, 23; C. 1,75; gladiisde- 
strictis, mit gezogenen Schwertern, mit 
dem Schwert in der Hand 1, 25; 7, 12; 
a 1,.46,.47. 

d^Hvaiv füi, esse, fehlen, mangeln 
Ton dem, woran viel gelegen ist): alcui 
deest frumentum 4^ 30; fortuna 1. 40; 
potestas 1. 48; consiliom 5, 34; auaacia 
6, 34; Studium C. 2, 41; dox 8. 47; de- 
sunt vires 8, 39; copiae 5« 56 (defore >=» 
dei'uturas esse); quae nsui erant 4, 29; 
sententiae animus C7. 2, 31; spei studia 
C 2, 39; tempus deest ad alqd 2, 21; 
omnia ad usum C. 3, 96; quae desunt 
operi ('für die Befestigung*) 5, 40; hoc 
deest alcui ad fortunam 4, 26 j ad celeri- 
tatem C, 3, 2; paulum ad felicitatem 6, 
43; alcui nulla res ad virtntem deest, 
fehlt es in keiner Weise an Tapferkeit 
C. 2, 6. — 2) 'für jmd. nicht da sein', 
dah. sich jmdm. entziehen, es am 
Eifer fürjmd. fehlen lassen: senatui 
reique publicae C. 1, 1; alcoi rei, sich 
einer Sache entziehen, es bei einer 
Sache an sichfehlenla88en,siever- 
nac hlässigen: saluti 5, 83;negotio C. 
2,41; occasioni, versäumen (7.3,79; huic 



reinon defuerunt,lief^en es hierbei nicht 
an sich fehlen, thaten das Ihrige 0. 3, 93. 

d^üApcr» adv, von oben herab 1. 
52.» 

di-tl^f o, tezi, tectum, 8. abdecken: 
aedificia AI. 13. t 

de-teado» di, sum, 3. abspannen: 
tabernacula, abbrechen C. 3, 85.* 

d6-tersf£o, tersi, tersum, 2. 'ab- 
wischen', dah. abstreifen, abbre- 
chen: remos (durch rasches Yorbei- 
segeln) C. 1, 58; AI 15. 

, det^rior 1^ !us, gen. Oris («tipffl, if^ 
terrimus), minder gut, geringer: 
vectigalia deteriora facere, schmäleni 
1, 36.* 

dC-ferrJ^o, üi, Ytum, 2. abschrek- 
ken, zurückschrecken, von etw. 
abbringen: alqm 5, 7; a consilio 5,4; 
a proposito C. 3, 100; ab incendio restin- 
guendoS, 42; mit folg. ne 1, 17. 81; mit 
quominus AI. 74; mit quin 2, 8; mit «n/1 
8, 41 ; Af. 29. 71. 

dd-tcstop, 1. unter Anrufung der 
Götter verwünschen, verfluchen: 
alqm omnibus precibus ('mit allen mög- 
lichen Verwünschungen') 6, 81;* 

ddtSn£«f tlnüi, tentum, 2. (teneo)^ 
aufhalten, zurückhalten: legiones 
Af^ 61 ; novissimos proelio ('durch An-. 
griff') C. 3, 75; detineri ad Massiliam C. 
2, 17; muneribus dandis in Itatia H. 1; 
naves tempestatibus detinentur 8, 12j 
übtr. a) aufhalten, verzögern: vi- 
ctoriam 7, 37. — 5) pass. detineri, sich 
bei etw. aufhalten, sich mit etw. be- 
schäftigen: in praeda JS. 16; incendio 
H, 36. — 2)festhalteu, fesseln: ani- 
mos in terrore, in Schrecken erhalten 
Af. 72. 

distraeto (detrecto), 1. sich einer 
Sache entziehen, sich von etw. los- 
sagen: militiam 7, 14.* 

dMr&ho« xi, ctum, 3. abziehen, 
abnehmen: stramenta de mulis 7,45; 
insignia C. 3, 96; nomen ex scutis AL 
59. — 2) wegziehen, wegbringen: 
naves ad terram, ans Land ziehen AI. 
10; remiges (a scopulis), herausziehen 
C. 3, 27. — 3) wegnehmen, entzie- 
hen: cohortes (ex acie) 3, 2; C. 3, 89; 
alcui legiones 8, 54; auxilia 6, 5; equos 
Gallis equitibus 1, 42; scutum militi, ent- 
reifsen 2, 25. 

detrecto» s. detracto. [Hg 7, 88.* 

detrlmentösuH, 3. sehr n achtel • 

detrlmentiim, i (detSro, 'abreiben'), 
Einbufse, Schaden, Verlust 7, 19. 
83; rei familiaris AI. 49; militum 6, 34; 
jumentonim 8,10; laboris('an derArbeit'J 
0. 2, 15; detrimentaesae, zamNaohteil 



74 



detrudo 



dictatora 



f ereiehen 1, 44; detrimentnm «ffem 8, 
10; €. ly 82; capere (erleiden) ü. 1, 5. 
7; 8, 46; insb. Kriegsverlast, Nie- 
derlage, Schlappe 5, 52 (s. locus 2, 
tf); 8,12 ; belli 8,88; detrimentnm afferre 
(7. 8, 72; inferre 8, 16; C. 2, 2; acdpere 
(erleiden) 6, 22. 52; 6, 1; 8, 18. 38; U. 1, 
45; 8, 81; sarcire C. 1, 45; 3, 67. 

M-Irtte» si, Bumj 8, 'berabstofsen*, 
insb-denFeind aas semer Stellung weg* 
dr&ng en: bestes proclivi AI, 76. — 2) 
abstolsen, abzienen: tegimentasea- 
tis 2i 21. 

#«-t«rk«, 1. berab treiben: alqm 
de tribnnali 6*. 8, 21 ; insb. den Feind aus 
seiner Stellung vertreiben, werfen 
5} 4A\ propugnantes ez tnrribus 7, 86; 
ex vallo C. 3, 67. 

d4^Ar«,as8i,uBtum,d.ferbrennen: 
pluteos 7. 25; oppidum EL 27. 

MBa,i,Gottneit,Gott: diiimmor- 
tales 1, 12. 14; 4, 7; 0. 2, 5; dii pena- 
tes Äf. 91. 

«•«yM«» zi, ctnm, 8.f ortscbaff en, 
wohin schaffen: eo frumentum 5, 47; 
naves carris C 1, 54; legionem equis, au 
Herde hinbringen 1, 48. 

i#*v^al«, veni, ventam, 4. wohin 
kommen, gelangen: in locum 8, 18; 
in partem 2, 21 ; ad legionem 2, 21. 

Mvezna, 8. abhängig, abschüs- 
sig: subst, devezum, i, Abhang, Sen- 
kimg 7, 88 (B. declivis).* 

tf^vlacl«» vinzi, Tinctum, 4. 'fest- 
binden', bildl.verbinden, yerpflich- 
ten: animos pignore C 1, 39; Hispania 
beneficiis devmcta 0, 1, 29. 

di-vla««9 \ici, dictum, 3. TÖlligbe- 
siegen, äberwinden: gentes 8, 24; 
GaUiam 7, 34; 8, 1; C. 3, 87. 

di-¥ftc«» 1. 'wohin rufen od. laden', 
flbtr. wozu y e r 1 e i t e n : alqm jQ^ 24 ; alqd 
in dubium, aufs Spiel setzen 6, 7. 

ii-T«lT«9 Yohi, v&lütum, 3. her ab- 
wälzen, herabrollen: sszainmus- 
culum C 2, 11; cupas de muro C, 2, 11. 

M-vftv^9 Ovi, Otum, 2. zum Opfer 
geloben: alqd Marti 6, 17. — 2) übtr. 
zu eigen geben, weihen: se amici- 
tiae alcjus 3, 22; devotus, ein auf Leben 
und Tod Ergebener, ein Getreuer 3, 22. 

tezter» tSra, t^rum u. tra, trum, zur 
ftechten, recht: manus 5, 44; hume- 
rus 7, 50; latus 7, 49; comu 1, 52; pars 
7, 50: subst. deztra, ae, rechte Hand, 
Rechte 1, 20; deztrae ad caedendum 
Talent (*die Kiaft der Arme') 8, 29; ad 
deztram, zur Rechten, rechts C. 1, 69; 
deztra ac siDisträ C, 2, 15; deztra sisi- 
Btrfique AL 37; Af. 70; deztra sinisträ 



i«ste«vMia» od«. (^ deztrofem» 
nach rechts hin Af, 75. t 

DlAblüitea» s. AulercL 

Mlsa» ae, Tochter des Juppiter 
und der Latona, Zwillingsschwester des 
Apollo, deren bertttamtester Tempel in 
Ephesns war C. 3, 33. 105. 

4lefo»llni8,/.Botm&r8lgkeit, Herr- 
schaft: dvitatem in dicionem potesta- 
temqne popttli Rom. redigere 2, 34; sab 
alqus dicione atque imperio (potestate) 
esse 1| 81; AI, 66; Af. 77; in dicione 
teneri 1, 88. 

1. 4l€«9 L feierlich zusprechen', dah. 
weihen, widmen: sealcui in serritu- 
tem, sich «rg«ben 6, 18; in ciientelam, 
sich unter jmds. Sdintz stellen 6, 12. 

2. 4to*» zi, ctum, 8. sagen: muni- 
tiones, quaadizimns, die erwähnten Ver- 
schsAzungen 8, 26 ; ^^xjA. ea, qoae dizi- 
mus, intenralla 7, 23; Tencteri, qnoa sa- 
pra dizinnis 4, 4; eadem ratione^ qua 
ante dizi Af, ^; mit acc c inf. m re- 
latiT. Anknfilpftuig: quam tertiam par- 
tem esse dizeramns, ?on welchen wir 
gesagt habeui dal^ sie der dritte Teil 
sind, welche, wie wir gesaat haben, der 
dritte Teil smd 2, 1; yergl 1, 1. 39; 2, 
24. 28; 8, 5; 5, 12; pass. dicor. diceris 
etc. mit nom. e. inf,^ man sagt, oafs ich, 
du ... , oder: ich soll, du sollst n. & w«: 
hi habere dicuntur4, 1; vergL 1, 40; 3, 
11; 5, 2; 6, 7. 14. 80; 7, 38; O, 1, 60; 
8, 18. 45; absoL utdieebatnr 4,18; C, 3, 
96; ut ante dictum est 1, 16; insb. a) 
sprechen, reden,Yorbringen,vor- 
tragen: de alqna re 1, 85; de alquo 1, 
19; 4, 35; 5,6; hberins 1,18; acerbissime 
C.1,2; sententiam 3, 8. 7, 77; C. 1,2.3; 
sacramentum, schwören C, 1, 23; jus. 
Recht sprechen, Rechtspflege halten 6^ 
23; 8, 4. 23; C, 8, 20; AI, 49; causam, 
seine Sache führen, sich verantworten 
1, 4; C, 8, 106. — 5) nennen: alqxn 
militem C, 2, 32. — c) zu einem Amte 
ernennen: alqm dictatorem C 2, 21. 
•—d) festsetzen, bestimmen: diem 
1, 6; 5, 57; diem coUoquio ('far') 1, 42; 
hibemis occupandis (4ür den Angriff) 
5, 27; absol, ut dizerat 1, 41 ; ut erat di- 
ctum 1, 43 ; contraatque dictum erat 4, 13. 

dler&t«9 ae, f, zweirudrige Ga- 
leere, Zweiruderer AI. 47.t 

dl€tat«r,Oris, Befehlshaber, Dik- 
tator, in Zeiten staatlicher Gefahr an 
Stelle der beiden Konsuln mit unum- 
schränkter Gewalt auf 6 Monate gewählt 
(doch hatten Sulla und Cäsar die lebens- 
längliche Diktatur) C7. 2, 21; 3, 1; H.2, 

dlctatars» ae, Diktatoramt, Dik- 
tatur C. 3, 2,* 



\ 



dictio 



dignitas 



76 



4ictX«* OoiB, f, das Sagen, Vortra- 
gen: causae, gerichtlidie Yerteidigoog 
1, 4.* 

tfleiitot 1. {flrequefit ▼• dico). wie* 
derholt ftufsern, sicli Terlaaten 
lassen ^Z. 64. — 2) avgeben, vor- 
geben: mit acc. c inf, C7. 9^ S2; ÄL 58; 
dbsol C. a, 22. 

dletuai, i, Wort, Anfserang: 5, 6. 

— 2) Befehl: dicto andientem esse, s. 
audio. [zu Gades JE. 37. 40. f 

]>id!ua«i,FlottenbefelilsliaberC&sarB 

didficd« xi, ctiim,i3. {iäs UDd'diico), 
' auseinauderziehen'. miiitär. Streitkräfte 
teilen, vereinzeln, zersplittern: 
copias 8, 23; 6, 84; C 8, 111; numus 
C. 3j 40; naves diducuntiirs jdehen sich 
auseinander C 2, 6. 

dies» ei, m. n. /. (p7ur. nur »o^c.) Ta g : 
tempuB diel 7, 85; dies pngoae 4, 13; 
dierum triginta firumeq^iiB 7, 71 ; mnlto 
die, als es schon hoch am Tage war 1, 
22; diem noctemque, Ti^ und Nacht 7, 
42. 77; C. 1, 62; diem et aoctem H, 38; 
dies noctesque Af, 26; seque noctem 
neqne diem mtermittere 5, S6\ nocte ac 
die C. 8, 11; die ac nocte €7. 3, 86; pau- 
eis diebus, quibus (=» postqnam), inner- 
halb weniger Tage , wenige Tage nach- 
dem 3, 28 ; vergl. decem diebns, quibus 
4, 18; 5, 26; C. 2, 82; altera die C. 3, 19; 
postero die, quam Af. 26; diem ex die, 
einen Tag nach dem anderen 1, 16 (s. 
duco J9, 2}; in dies, von Tag zu Tag 3, 
23; 6, 45. 58; 7, 80; C. 1, 62: 8, 84; 
prägn, a) bestimmter Tag, Termin 
(dann meist /emtn., mit wediselndem Ge- 
schlecht 1, 6): ea 1, 8; 7, 3; certal,30; 
5, 1; C, 1, 2; 3, 83; certns 5, 57; prae- 
terita die 7, 77; die constituta, am be- 
stimmtenTa^e 1,4; quam ad diem 6, 33; 
quam ante diem 7, 31; ante quem diem 
C. 1, 11; ad diem, auf den bestimmten 
Tag 2, 5 ; 5, 1 ; 6, 38 ; 7, 77; in dies horas- 
que Af. 1 ; diem dicere, bestimmen 1, 6. 
42: 5, 27. 57; peciiniam sohcre in dies, 
in lermiDabsabiungen C.3,20. -^ &)Zeit- 
frist, Zeit: sezennis C7. 3, 20; longior 
1, 40; A1.7U prolatiodiei (der Zahlungs- 
frist) C. 8, 82; diem sumere ad delibe- 
randum 1, 7. 

diirtr«> di8tali,dTlatum,differre,aus- 
einander tragen, verbreiten: 
ignem (in omnem locum) 5« 43; C 2, 14. 

— 2) verschieben, aufschieben: 
iter C. 3, 85; rem C, 8, 60; rem in poste- 
rum(diem)7, 11; C 1, 65; in aHudtem- 
pus C. 1, 86. — 8) intrans, verschie- 
den sein^sich unterscheiden: mul- 
tum a re 5, 14; 6, 21. 28; ab alqno 6, 
18. 25; 8, 25; inter se 1, 1; 6, 11. 



dlffierfns, 8. (dis u. farcio), mit eiw. 
vollgestopft, von etw. wimmelnd: 
provincia diffcrta praefectis C, 3, 82.* 

dliricilis, e, mit Schwierigkeiten 
verbunden, schwierig: oppugnatio 
C. 2, 1; difficile est cavere 1, 14; diffi- 
cile factu AI. 80; Af 42; H. 18; facilia 
ex difficillimis redigere 2, 27; insb. a) v. 
Lokalitäten, schwer zu passieren, 
beschwerlich: iter 1, 6; 8, 4; C. K 
65; 8, 41 ; vallis C. 1, 68; ripae C. 8, 37; 
aditus 7, 36; C 2, 25; descensus 8. 40; 
palus dimcilis atque impcdita, soiwer 
zugänglich 7, 19; tiumen difficili transitu 

6, 7. — b) ungünstig: tempus anni 8, 
6; C. 1, 48; teropestas C. 8, 16. 

dlffiellllut» 8. difiiculter. 

diiricuuas, ätis, /: Schwierigkeit: 
navigandi 3, 12; auctionandi C, 8, 20; 
belli gerendi 8, 10; pontis &ciendi 4, 17; 
difhcultatemafferread consilium capien- 
dum 7, 10 (s. ne 2,.b): ad receptum C. 8, 
51; insb. a) v. Örtlichkeiteu u. dgl., 
Schwierigkeit, Beschwerlicn- 
keit: viarum 7, 56; 0, 1, 70; locorum, 
Terrainschwierigkeiten 8, 19. 41 ; hiemis, 
Rauheit 8, 5; difficultates tincere 8, 41 ; 
Ah 44. ~ h) Mifslichkeit, schwie - 
rige Lage, Verlegenheit 2, 20 (s. 
subsidium 8); 6, 84 (s. ut A, 4); Af.2b\ 
rei frumentariae, Getreidenot 7, 17; om- 
nium rerum (Mangel) AI. 48; res difft- 
cultates affert C. 1, 48; difficultate affid 

7, 6; res est in macnis difficultatibus, 
dieLage ist sehr miüslich 7,85 (8.ne2,b); 
a 3, 15. 

dintealter» adv. schwierig, mit 
Mühe, nicht leicht C. 1, 62; comp. 
difficilius, zu schwierig 7, 58. 

difffdo» Usus sum. 3. mifstrauen, 
kein Vertrauen haben zuimd.bder 
etw., woran verzweifeln: alcui C, 8, 
94;-4/'.52;victoriaeil/:81;Ä81;volun- 
tati ü. 1, 12; ei loco C. 8, 97; summae 
rei (£ntscheiduDg6kampf)(7. 8, 94; sainti 
(Rettung) 6, 38; (suis) rebus, an der Lage 
verzweifeln 6, 41; u. 2, 17; mit acc. e. 
inf 6, 96. 

dlirAgio,fod,ftiglftum,8.nach allen 
Seiten hin fliegen, sich flachten: 
ex agris 8, 24; ad sua praesidia 8, 85; 
in castra Af 52; ahsol 8, 23.t 

dilTniido, fudi, fusum, 3. 'giefsend 
verbreiten', ttbtr. ausbreiten: rami dif- 
funduntur, breiten sich aus 6, 26.* 

digitfuH, i, Finger: digitus pollez, 
DaumeD3,13;alsMar6: Fingerbreite 
(der 16. Teil eines Fufses) 7, 73; C. 2, 10. 

dignltiii, ätis, /*. 'Würdigkeit', dah. 
Würde,Ansehen,6edeutung,Ehre 
1, 43; 6, 8; 7, 6C;,8> 6. 60; C. 1, 7. 8; 



76 



dignus 



directus 



reipablicae C. 1, 9; imperii AI. 88; tan- 
tum digoitatis tribuere, so grofse Bedea- 
tong beilegen 5,7; tantamapudmedigiü- 
tas polest, die AuktoriUt (jener) 7, 77; 
eat digiiitatis meae, es ist meiner Wftrde 
«Dgemessen 4, 17; 8, 24 (s. propior). — 
2) Warde. Rang, Stand, Stellung 
8, 16: 8, 58; C 8, 88. 91; homo maxi- 
mae oignitatis M. 55; primam dignita- 
tem habere AI. 8 ; secandom locumdigni- 
tatis obtinere 6, 12; alqm in saam digni- 
tatem reistituere C 1, 22; aiqm ad gum- 
mam dignitatem perducere 7, 89. 

dttjpiiM, 8. wert, wttrdig, mit M.: 
quoddignum memoria visnm, als bemer- 
Kenswert erscheinend 7, 25; absdl. ange- 
messen, verdient: fructus AL 82. 

tt(rMi«r, gresaus sum, 8. (gradior), 
sich trennen, sich entfernen, weg- 
gehen: ab alquo C. 1, 57; amari Af. 7; 
a coUoqaio C. 1, 26. 

tfl4ja«Ie«, l.(bettrteilend)ent8chei- 
den: nter utri anteferendus videretor 
5. 44; dgadicatä belli fortuna, nach der 
Entscheidung C. 2, 82. 

^tteetns, s. delectns. 

4illMas,tia,dien8tem8ig: diligen- 
tiores a 2, 29* 

dlllgcBter» adv. sorgfältig, ge- 
nau, pQnktlich2. 5; 8, 18; caute di- 
ligenterqne 5, 49; diligenter industrie- 
que, mit Pünktlichkeit u. £ifer 7, 60; 
diligentius 8, 16 (quo»at eo); 6, 18; 0. 3, 
8; Aligentissime 5, 85; mit der gröfsten 
Schonung 2, 28; C. 8, 81. 

Allf «Btla, ae, Sorgfalt, Umsicht, 
Diensteifer 1, 40; 3, 21. 25; 5, 58; 7, 
56; C, 1, 77; 2, 82; diligentiam adhibere 
8, 20; C 8, 98; praestare H. 8; remit- 
tere 6, 14; C. 2, 13. 

dflig^, lexi, lectum, 8. (dis u. lego), 
werthalten,lieben:alqm6,19;Cl,61. 

n-ltto, lüi, latuin, 3. auf lösen, auf- 
weichen: lateres a 2, 10.* 

iI*m<tior, men8n9sum,4. ansmes- 
sen, yermessen: po^stv.tignadimensa 
ad altitudinem, abgemessen nach 4, 17; 
dimenso opere (Verschaazung) 2, 19. 

diMieftllo, Onl3,f. (heftiger) Kampf: 
maxima (7. 8, 111; perniciosa 8, 11 ; con- 
tinua 8, 41 ; maritima AL 25; plur, 7, 86. 

A»aile«» 1. (im hitzigen ICampfe) k ä m- 
pfen: armis G, 1, 20; navibus AL 28; 
proelio 5, 16; 6, 17. 31; 7, 6; 0, 1, 41; 
8. 48. 63. 72; acie instructa cum alquo 
Af» 18; in acie, in offener Feldschlacht 
7, 64; i4/: 81; in agmiae AL 48. 

dlMldinst 3. (dis u. medius), halb: 

Sars6, 31; C. 1. 27; 3, 101; minor dimi- 
io, um die Hälfte 5. 13. 
4i-slttot midi, missum, 3. nach ver- 



flchiedeMtt Seiten hin ausschicken, 
entsenden, umherschicken: ma- 
nns 6, 84; eqoites C. 1, 80; nuntios 5, 39 ; 
oopias C 8, 102; per agros 6, 81 ; in om- 
nea partee 4, 84; 5, 49; ad cintates 6, 
84; 0. 1, 53; fai civitates 8, 7r tota cWi- 
täte (im ganzen Staate umher*) 7, 38; 
qnoqueveraam 8, 23 ; 7, 4; (7. 1, 86; exer- 
dtom plmes in partes 8, 24; litteras per 
omnes provacias C 8, 79; eircum mani- 
dpia u 8, 22; nuntios uti demigrarent, 
„Boten mit der Weisung dafs'* ... 4, 19 ; 
äbgcH» AnsMiidnngen machen: in omnes 
pttrtes 6, 48} drcum omnes provincias 
C7^,l 1 2 ; dBoBissi, dieausgesendeten Boten 
(X 3, 79. — 2) (von sich) fortschicken, 
entlassen: alqm C. 1, 18. 15; 2, 28; 
alqm incobunem C. 1, 18. 28; a se 2, 5; 
7, 64; ex coacilio 8, 18; m opptdom C. 1, 
21; equoBg laufen lassen C 3, 69} insb. 
a) Truppen entlassen, abziehen 
lassen, rerabschieden: exercitam 
8, 62; a 1,0. 9. la IL 85; 8, 10. 107; 
Gopias 2, 14; 5, 19; oopias distributas, 
ahceilungsweise abgehen lassen 8, 15; 
emitatoni a se 7, 71; tnrmas praesidio 
ad impedimenta 6, 8 ; alqm ab exercitu 
Af. 46. 54. — b) dne Versammlung aus - 
einandergehen lassen, entlassen: 
condlium 1« 18. 31. 88. — c) aus den 
Händen lassen, aufgeben, sich 
entgehen lassen, auf etw. verzich- 
ten: praedam (fortnnam, bestem) ex 
manibus S, 8. 37; O. 1,-64; 8, 49; Ita- 
üam (7. 1, Ifö; oppida 8, 5; ripas ('Besitz 
des Ufers*) 5, 18; locum (Stellung) ü. 1, 
44; Signa CL 3, 69; rem temptatam C. 1, 
26; Tictoriaa 7, 52; Imperium C7. 1, 32; 
principatoin 6, 12; oppugnationem, aof- 
heben 7, 17; Ö. 8, 73; couditionea pacis, 
abbrechen C. 1, 26; occasionem, unbe- 
nntzt lassen 5, 38. 57; C. 1, 72; 8, 25; 
facnltatena C 1, 28; 8, 97; spem 6. 1, 73 ; 
iracondiaia reipublicae, der Racksicht 
aof den Staat opfern Ö. 1, 8; tempus 
pngnandi, verloren gehen lassen 2, 21. 

IMneoridUki, is, ein vornehmer Agyp- 
tier a 3, 109.* 

direetd» €uiv. in gerader Bich- 
tnag,. gerade 4, 17.* 

diireet^» adv. in gerader Rich- 
tung: direelo transversae trabes, in 
rechten Winkeln querüber liegende (7. 
2, 9.* 

^iip«etna»S. in gerader Richtung, 
gerade (horizontal u. perpeadikulär) : 
fossa AI. 38; platea AL 2; iter G. 2, 24; 
8, 79: trabes (horizontal) 7, 23; directa 
materia injecte, der Län^e nach aufge- 
legte Balken, Streckbalken 4, 17; cra- 
tes, der Länge nach über den Weg hin- 



direptio 



discessus 



77 



liegend CS, 46 {Kraner: di^ectae); 
iossa lateribus directis, mit seDkrechten 
Seitenwänden 7, 72; 8, 9; corna magis 
directom, mehr auürecbt, ireniger eebo- 
f^en 6, 26; Iocub, senkrecht abfallend 
a 1, 45; jugum, schroff C. 2, 24. 

diFeptio, önis, f. Plünderung: di- 
reptione urbis perterriti (durch die be» 
vorstehende Plünderung) C 2, 11.* 

diri^o» rexi, rectum, 3. (dis n. rego), 
gerade richten, in gerade Rich- 
tungbringen: navim directam teuere, 
io gerader Hichtung halten AI. 64; inkb. 
das Heer in Front richten, formie- 
ren: acicm 6. 8; AI 37; Af. 13. 41. 78; 
JET. 29; Kumidae in longitudinem directi 
Af.bd. — 2)wohindieRichtung geben, 
richten: cur sum ad litora C 3, 25 ; iter 
secundnm naves C, 3, 80; vela aid castra 
C, 2, 25; brachia usque ad locum Af. 38; 
munitiones jugo M, 38; opera (Beli^e- 
rungswerke gegen d. Stadt) 7, 27; oculos 
ad mare dispositos directosque habere 
Af, 26 (9. dispono 3). — 3) intrans, die 
Richtung nehmen, sich erstrek- 
ken: hinc dirigens planicies JB, 29. 

dlrteo, remi,remptum,3.(dia u. emo), 
'auseinander nehmen', übtr. a) eineHand- 
lung aufheben, abbrechen: coUo- 
quium 1, 46 (ut'wie'). — h) Streit,Kampf 
beilegen, beendigen: proelium C. 1, 
40 ; ^7. 1 1 ; Af. 1 9 ; finem beUaudi JET. 25. 

diripio« rlpüi, reptum. 8. (dis u. ra- 
pio), 'auseinander reifsen% dah. plün- 
dern: oppidum 7, 11 ; C. 1, 21; civitates 
C. 3, 31 ; aedificia AI 19;-naves C. 3, 112; 
bona 7, 3. 42. 43; C.3, 110; impedimenta 
2, 17; frumentum 7, 38: praedam AI. 36; 
Eburones 6, 34. 85; ab hostibus dirij)! 
7, 8-; pec4is, rauben Af. 27; absol diripi, 
der Plünderung preisgegeben werden 
a 2, 12. 

dirivo» s. derivo. - 

di-rüo» rüi, rütum, 3. einreifseu, 
zerstören: oppida Af. 20. 26; casas 
H. 16; caolum H. 42. f 

Dia, Ditis, der Gott der Untenveit 6, 
18. ♦ 

dl0*ccd«, cessijCessttm, 3. ausein- 
andergehen, sich trennen, sich 
z e r 8 tr e u e n : ex fuga (nach der Flucht) 
5, 17; in civitates 7, 88; in Silvas 5, 39; 
discessum est, man ging auseinander ü, 3, 
87 ; ab concilio disceditur 7, 2. — 2) w e g- 
gehen, sich entfernen, sich tren- 
nen: ab alqo 1, 16; 4, 12; 5,3; C. 1, 12. 
16. 22; 2, 42; ab urbe C. 1, 33; ab hiber- 
nis 5, 1 ; ex castris 4, 30; 8, 7; ab exer- 
citu 7, 9; C. 1, 9; ex coutione C. 2, 33; 
ab agmine 5, 19; ab operc 2, 20; C, 1, 
75; a loco 5, 34; a hello atque hoste 7, 



38; ab signis, die Feldzeichen d.i Reih 
u. Glied verlassen , die Linien auflOseo 
5, 16. 33; C. 1, 44; ab armis, die Waffen 
niederlegen, die Fcinüseligkeiten ein- 
stellen 5, 41 ; 8, 52; CVi, 9. 26; 3, la 16; 
absol 1, 14. 89; 4. 16; C. 1, 22; 2, 14; 
3, 51; iusb. a) y. Truppen, sich ent- 
fernen, abziehen, abmarschier en^ 
aufbrechen: a vallo C. 3, 37; a Ger- 
govia 7, 43; a'Brundi^io C. 8, 24: Tarra- 
cone C. 2, 21; a Rheno (d. i. landein- 
wärts) 4, 6; a mari C. 3, 44; a litore 5, 
8; ab dra C. 3, 78; ex parte viel ^, 2; ex 
hibemis 5, 28; ex eo loco C. 3, 30. 102; 
inde C. 3, 40; unde 1, 28; mit Zielan- 
gabe: in castra C, 1, 83; domum 5, 7; 
C\ 1, 18; 3, 87; longius, weiter zidien 6, 
39; absol 1, 44; 2, 11; 5, 53. 58; 6, 83. 
35. 89; 7, 17. — b) v. Abstimmenden im 
Senat, auseinander treten (s. disces* 
sio): reliqui omneseo discesseruntjStimm- 
ten dafür 8, 52. — c)jmd. verlassen, 
von ihm abfallen: ab alquo 5, 56; 0. 2, 
42; 3, 60; AI 57; Ä 2. — d) v. Resul- 
tat eines Kampfes, irgendwie davon- 
gehen, davonkommen: sine detri- 
mento C. 3, 46; pulsus fugatusque dis- 
cedit Af. 28; victor C. 3, 47; superior, 
bleibt Sieger, behält die Oberhand C. 1, 
47; H. 5; aequo jiroelio disceditur, der 
Kampf bleibt ohne Entscheidung C, 3, 
112. -> 3) übtr. a) von e,tw. abstehen 
od. ablassen, etw. aufgeben: ab opf* 
pugnatione C. 2, 31; AI. 44; ab opere 
Institute C7. 1, 75; a sua consuetudine 
H, 29; ab officio, seiner Pflicht untreu 
werden 1, 40; a sua sententia, seinen An- 
trag zurückziehen C 1, 2; discessum est 
ab arte, man gab das KuDStmäfsige auf 
AI 15. — b) vergeh en^ schwinden: 
hostibus spes potiundi oppididiscedit2, 7. 

diHceptaforyGris.SchiedsrichteR 
venire ad alqm disceptatorem, an jmds. 
schiedsrichterliches Urteil sich wenden 
7,^7.* 

disocyto« 1. (capto), 's6hiedBrichter^ 
lich urtieileu^ dah. v. streitenden Pav« 
teien, über etw. verhandeln, ent- 
scheiden: de re C7. 1, 24; jure, den 
Streit durch Rechtskampf zum Austrag 
bringen 8, 55; 0. 3; 107. 

din-cerno, crSvi, crStum, 8. abson- 
dern, getrennt halten: 8uo& 7, 75. 
— 2) übtr. unterscheiden, beur- 
teilen C. 1, 85. 

dlsecanio» Onis. /*. *das Ausemander- 
gehen', insb. der Parteien im Senat be- 
hufs der Abstimmung: discessionem fa- 
cere, abstimmen lassen 8, 52. 53. t 

disecMua, üs, Fortgang, Entfer- 
nung, Abreise 4, 14; 7, 54; discessu 



78 



discingo 



inlblge der Entfeniaiig, Abwesenheit 
5, 3; 0. l, 74; Abzag, Abmarsch 2, 
14; 4, 4; 5, 53; 6, 41; ab Dyrrhachio 
C 3, 80; discessu ('infolge, nach*) 7, 
5. 20. 41 (eorum — bostiam); C 2, 85; 
3, 76; Abfahrt: ex Illyrlco 3, 9. 

dla-«lBf99 cinxi, cinctam, 3. *aiif- 
gQrten', dah. entwaffnen H. 22.t 

AlMlplfa»» ae, Unterweisung, 
Unter rieht: disciplinae causa 3. 18; 
in discipUnam conrenire 6, 14; alqa pro 
discipliaaetpraeceptis habere, als Lehre 
and warnnng nehmen C. 3, 10; meto- 
nym.a) Lehrform, Lehre: discipUna 
reperta est 6, 18 ; disciplinam in vulgnm 
ef&rre 6, 14. — b)plur, Kenntnisse, 
Kfinste: disciplinis regiis edacatus AI. 
78; discipliais.fallacissimis eruditus M» 
24. — 2) Erziehung, Zucht 4, 1; 
insb. Kriegszucht, militärische 
Verfassung 1,40; 6, l; C. 3, 110; mi- 
litaris AI, 48; disciplinam dissolfere AI. 
35; mittuere AI, 48. 

dUclfti«, si, sum, 8. (claudoX ▼on 
einander abschliefsen, trennen: 
mons discludit Arremos ab HeWüs 7, 8; 

äuibus (tigois) disclusis, dadurch dafs 
ie8e(Jochpßihle) auseinander gehalten 
wurden 4, 17. 

#l«e«»dTdIci, 3. lernen, erfahren: 
discendi causa, um sich zu unterrichten 
6. 13j qui discunt, die Schüler 6, 14; ita 
didicuise, es so gelernt haben, so unter- 
wiesen worden sein 1, 18. — 2) v. That- 
sachen, erfahren: mit ace. c. inf. 
7,64. 

dlae«rd«t äre (discors), uneinig 
sein, in Zwietracht sein H. 34.t 

41e«rlfliCBt lois, n. 'Entscheidungs- 
punkt*, dab. gefährliche Lage, Qe- 
lahr: res est in snmmo discrimine, ist 
äuÜBerst kritisch 6, 38.* 

41a«carr«, cücurri u. curri, cursum, 
3. zerstreut umherlaufen, hier- 
und dahin laufen: inmuris C7.3, 105; 
inomnes partes, sich zerstreuen AI. 31. 

dlscarsaii» os, das Auseinander- 
laufen 8,29. t 

41ii«fttl«, cussi, cussum, 8. (quatio), 

auseinanderschlagen,z er schmet- 
tern: latericium C 2,9; lignum rostro 
AI, 46; nivem, auseiuaitderwet'fen, weg- 
räumen 7,8.— l^Jübtr. hintertreiben, 
▼erhindern: rem moderaudo 8, 52. 

dlalelo, jeci, jectum, 3. ( jacio)^ aus- 
einanderwerfen, zerstören: muni- 
tiones AI 63; antemnas 3, 15. — 2] 
auseinanderwerfen, zerstreuen: 
tentoria Af, 47; crates C. 3, 46; pbalan- 
gem, sprengen 1, 25 ; nostros disjectos 
adoriri, die auseinander gekommenen 



Römer & 90; part dlsjectus, zerstreut, 
yereinvtt: acäiAda 8, 10; pabulatio, 
weitläufig 8, 7; diijecti, zerstreut Woh- 
nende 8; 5. 

il^fcatep» a, UD, a disicie. 

4ls»«r» ans, imgleichartfg, un- 
gleich: fßeüOM 7, 39; proelium 5, 16. 

dl»«ftM» l/auseinanderpaaren', dalu 
absondern, trennen: alquos 7, 28.* 

diapcvg«» ai, sum, 3. (spargo), zer- 
strenem: milites dispersi, zerstreut, 
vereinzelt, zersprengt 1, 40; 3, 28; 4,32; 
6, 36; 7, 14; a 2, 38; 3, 7; naves Ai. 42 ; 
dispers ac diasipati, Tereinzelt.und zer- 
streut 5^ 68; lari dispeiaique ö, 1. M; 
in omiMi partes dispersa muHitnao 6, 
34.--2)Terteilen: eTOcatostotaacie 
0.3,881 

dispvrtitet 4. (partio), zerteilen, 
T e r t eilen : tirones inter legiones Af, 
46; copiaa trinis castris Af, 67. f 

diiipisS«» ezi, ectum, 3.(8pecio), sich 
nmsehem, nmherspähen 7, 86. <— 
2) fraiML wahrnehmen, erkennen: 
paucitalem 6, 39. 

die p to «» pösüi, p5s1tum, 3. aus- 
einanderlegen od. stellen, ran- 
gieren: oohortes 5, 33; equitatum (in 
zwei Kokmnen) 7, 56; ordines in quin- 
cuncem7,73; aciem(ordine), in Schlacht- 
ordnung stellen AI, 45; E. 25; in suis 
ordinibos dispositi ('in geschlossenen 
Beihen')C. 8,92.— 2) an v erschie d e - 
nen Orten (Punkten) od. hier und da 
aufstellen, dahin u. dorthin ver- 
teilen: cohortes ad ripam (in castris, 
per ?ias) CL 1, 50; 3, 88. 1 1 1 ; turmas (ido- 
neis lods) 8^ 19. 28; equites (ad latera, 
per oraa) 6, 8; 8, 15; Ö, 3, 24. 100; mi- 
lites in insi^ 8, 16. 18; in muris 8, 43; 
in opoibna (7. 1, 21 ; in praesidiis (*an 
verschiedenen Orten zur Deckung*) 7, 
34; prMsidia (ds Rhenum, ad ripas, in 
montilMB) 1, 8; 4, 4: 7, 55. 65; 8, 34; O. 
1, 72; 3, 15; custooias (in muro, in ri- 
pis)7,27; C 1, 27. 83; 3, 8; custodes in 
vallo 7, 78; ezploratores (omni parte) 7, 
35. 61; inddias (locis silvestribus) 8, 12. 
48; stationesS, 16; 8, 12; G, 1, 73; fami- 
liäres ia via 7, 28; classem omni ora C7. 
3, 5',. scsphaa in litore pluribus locis se- 
parat im C, 3, 24; Budes in opere 7, 81; 
tormenta in muris C, 1, 17; legiones in 
Apulia (circnm ea loca, in hibema) C. 1, 
14. 37; AL 49; exercitum ad utramque 
partem 7, 80; castella circum ea loca, 
errichten JZ. 20. — 3) wohin richten: 
oculos mentemque ad mare dispositos 
directosqne habere, gerichtet und ge- 
heftet haben Af 26. 

dlapftinü«, Onis, f. das Hinund- 



disputo 



diutissime 



79 



herreden (aber einen streitigen Ge- 
genstand), Erörterung 5, 31; a 1,33; 
hac in utramque partem disputatione 
babita, nacbdem eo für a. wider gestrit- 
ten worden war 5, 30. 

dispttto, 1. einen streitigen Gegenst. 
durch Reden abhandeln, erörtern, 
worüber disputieren: de re 6, 14; in 
utramque partem ('für und wider*) C. 1» 
86; absol C. 1, 67. 

diMHeaHio, önis, /*. 'Meinungsver- 
Ecbiedenheit', dah.Zwi 8 tigkeit, Spal- 
tung 5, 31; 7, 1. 83; ö, 3, 88; civilis 8 
prf.\ C, 1, 67; 8, 1; dissensio nasci- 
tur 6, 22; oritur JU. 4; Äf. 95; ezistit 
inter eos C. 1, 20. 

dln-aeiitf«» si, sum, 4. entgegen- 
gesetzter Meinung sein, nicht 
übereinstimmen 6,29; abalqno, mit 
jemdm. 7, 29; C, 1, 20; äbaol, uneins 
sein H, 37; widerwillig sein, schwierig 
thun Af, 19. 

din-ii^roj seri, situm, 8. 'ausfäen', 
Übtr. in Zwischenräumen indie£rde 
legen: taleos mediocribns intermissis 
spatiis 7, 73.* 

dlmilttilltfly e, nn&hniich, un- 
gleichartig, mit gtn,\ temporum AI, 
25; ducum Äf, 88; mit folg. atque('als') 
AI 18. t 

dlMimlliter» adv. nnfthnlich: sc 
gerere Af. 54. t 

dlHMiMAIo» 1. 'un&hnlich machen^ 
dah. verhehlen, verheimlichen, 
sich etw. nicht merken lassen: rem 
C, 1, 19; haec C. 2, 31; ea, quae cogoo- 
verat 4, 6; dissiroulans, den luhalt (des 
Briefes) verheimlichend C. 1, 19; 

dfüsipo» 1. zerstreuen, ausein- 
andertreiben:, manus 8. 6; pecus^in- 
tra fauces AI 36; pass. oissipari, sich 
zerstreuen, zerstieben 6, 35; C. 1, 55; in 
civitates 8, 5; diversi (dispers!) ac dissi- 
pati 2, 24; 5, 58. 

dif-folvo, solvi, BÖlütum, 3. auflö- 
sen: discipHnam AL 65 (s. sum £, 4). 
— 2) 'ablösen', übtr. abzahlen, Ure- 
zahlen: pecuniam pro rebus C. 1, 87. 

dis-BiiAd^Oy Fi, sum,2. widerrate n. 
abraten 7, 15.* 

dlii-f«Bdo, di, tum, 3. ausdehnen: 
adero C 8, 92.* 

distin^o» tlnüi, tentnm, 2. (teneo), 
auseinanderhalten, getrennt hal- 
ten: tigna fibulis 4, 17 (haec utraque, 
/diese beiden einander gegenüberste- 
henden Pfahlpaare'); legiones a praesi- 
dio interclusas distincre, abgeschnitten 
halten von den Besatzungstruppen (in 
Agedincum) 7, 59; oppida detinentur ab 
oppugnationibtts, werden femgehalten 



von d. L gesichert vor H, 8; insb. Trap- 
pen trennen, vereinzeln, sich 
nicht konzentrieren lassen 2, 5; d| 
11 ; C. 3, 44; manus distinendae causa 7, 
50; C. 3, 52; Ah 17; tantis munitionibus 
distineri, auf so weiten Schanzwerken 
verteilt sein 7, 84. — 2) übtr. o) mehr- 
seitig in An Spruch nehmen, mehr- 
seitig beschäftigen: distentus belle 
Af, 55; in opere H, 12. 23.27.-5) auf- 
halten, verzögern: victoriam 7, 87. 
. dl-H(o, &re, auseinander stehen, 
(räumlich) getrenntseint quantum 4, 
17; 7, 72; pedes binos 7, 23. 72. 73; C. 
1, 40 ; 2, 10; neu amplius pedum milibus 
duobus O, 1, 82; non longo spatio ab 
castris C, 8, 103; parvo spatio abalquo 
All. 

dln-fr&ho» xi, ctuin, 3. auseinan* 
derreifsen: materiam 7, 23; acies di- 
strahitur, lockert sich G, 3, 92. •— 2) 
übtr. hintertreiben, vereitelntrcm 
C. 1, 38. 

dis-fribfio, büi, bntum, 3. (unter 
mehrere od. an mehrere Orte) vertei- 
len, zuteilen: pecus viritim 7, 71; 
equos Germanis 7, 65; capita (hibernBi 
pecunias) ezercitui 7, 89; 8, 54; C, 1, 39; 
legatis quod navium habebat ('Sjsine 
sämtlichen Schiffe') 4, 22; legiones in 
civitates 5, 24; in trina castra 8, 36; nu- 
merum in legiones C. 3, 4; H. 36; gla^ 
diäteres circum familias C7. 1, 14; naves 
subsidio (zur Reserve') AI. 14; jura in 
tetrarchas, die verschiedeneu Rechte der 
Tetrarchen bestimmen AI, 78; exerci- 
tum latius, weiter auseinander legen, dis- 
lociereu 3, 10; nostri distributi vicatim, 
gassenweise verteilt Al,h. — 2) ver- 
teilen, einteilen: copias in partes 6, 
32; 7, 61. 67; equites sese in partes di- 
stribuunt C. l, 55; signa tripartito H. 
40; copias dibtributas dimittere, abtei- 
lungsweise 8, 15. 

dis-tnrbo» 1. 'auseinanderwerfen^ 
dah.zertrümmern,zerstören:opera 
C. 1, 26.* 

ditio» s. diclo. 

ditlsaimos» a, um, s. dives. 

diu, adv. geraume Zeit, lange 1, 
14; 3, 21; diutius, länger, längere Zeit 
1, 26. 31 ; 3, 9; 7, 20; C. 1, 19;. zu lange 
), 16; 7, 82; diutissime 6, 21; quam diu- 
tissime, so lange wie möglich C. 8, 102. 

diurnoiiy 3. bei Ta.ge: eruptio 7, 22; 
iter, Tagmarsch 1, 38; 7, 9. 56; C. 8, 18; 
nocturna diurnaque tempora. JET. 17. 

diütinuH»3-lange danern d,lange: 
laetatio 5, 52; labor C. 2, 18. 14; con- 
elusio C. 2, 22. 

u.'dl&tfaa9 1. diu. 



80 



diatarnitas 



doceo 



«IfttvnHifl, &ti8, f. lange Daner: 
belli 1, 40;; pagnae 8, 4; oppugnationia 
a8«9; pacia C 1,85; otii C. 2,86; ob- 
M2.8, 12. 

Alfttamvfl, 8. lange danernd, Ton 
langem Bestände: iabor C. % 15; 
diutornior inipuoitas 1; 14. 

dI*Tell«« yelli o. vulai, vtilMim, 8. 
aaBeinanderreifsen, aufreiben: 
vulnas Af. 88. t 

dlTeraö» adv, an Teracliiedenen 
Punkten zerstreut Af, 40.t 

diTereva, 8. ^auseinander gewendet', 
dah. in (aus) Tersciiiedener Rich- 
tung, an verschiedenen Punkten 
(Orten), getrennt: tela AI, 30; cla- 
mor M. 81; j^roelium 8, 19; bella 8, 1; 
legiones, vereinzelt 2, 23 ; acies, Doppel- 
front C. 1| 40; Numidae divers! oissi- 
natique, getrennt u. zerstreut 2., 24; 
itinera, verschiedene Wege 7, 16 (ut, 
'dadurch dafs'); 8, 19; loca 8, 44; diver- 
sis legionibus (oR afr«.)* 1^ der Tren- 
nung der Legionen 2, 22 (s.alius 1, a); 
pu|pDabant diversi, nach verschiedenen 
Seiten hingevrendet 6\ 1, 58. — 2) Sreg- 
gewendet', dah. a) in (nach) entge- 
gengesetzter Bichtung, entge- 
genffesetzt: munitiones ab bis (d.i. 
mit der Front nach aufsen) 7, 74; iter 
(a proposito, ab ea regione) C 1, 69; 3, 
41. 67; regio a flumine^ vom Laufe des 
Stroms abweichende Richtung 6, 25. — 
d) entlegen, entfernt: oppidum a 
Caesare Af, 68; diversissima pars 8, 24; 
AX. 42; intervallum M, 27. ~ c) übtr. 
entgegengesetzt, verschieden: 
consilia C 3, 80. 

dive», Itis, reich: ««pefl. ditissimus 
1, 2.» 

IMvIe«, Onis, ein vornehmer Helve- 
tier 1, 18. 14. 

tflvM«, visi, Visum, 8. teilen, ab- 
teilen: praesidia (copias) 8, 87; C, 8, 
97; in duas partes 7, 34; cohortes tri- 
partito 8, 33; flumen dividit vallem 8, 
40; Gallia divisa est in partes 1, 1 ; civi- 
tas in pagos 1, 12; belli ratio est divisa 
C 8, 17; insb. a) zuteilen, vertei- 
len: singulis centum (erg. sestertios) 
Af, 87; equitatum in omnes partes 
Cnach allen Richtungen hin') 6, 43. — 
5) durchbrechen: mcdiam coronam 
hostium Af. 17. — c) in Parteien spal- 
ten: populus divisus est 7, 32; in duas 
Sartes C. 1, 35. — 2) trennen, schei- 
en: Garumna dividit Gallos ab Aqui- 
tanis 1, 1; palus castra a castris 8, 14; 
vergl. 1, 2. 8. 33; 5, 11; 7, 5; C. 3, 36; 
ne^ue habet a MarccUo quicquam di- 
visi, ist durch nichts getrennt von M, 63. 



Aftoas« 8. die Götter betref- 
fend, göttlich: divina humanaque 
jura ö. L6;aine ope- divina 2^81; rem 
divinam neere, Opier verrichten Af. 86 ;. 
res divina«, Gottesdienst 6, 18. 21^. 

INvIittMs,!, Oberhaupt der ^daer 
1, 8. 16. la aO. 81. 41; 2, 5. 10. 14. 15; 
^ 12; 7, 89. — 2) Oberhaupt der Snes- 
sionen 2, 4. 

dl-v»%9» 1. unter die Leute 
bringen, bekannt machen, ver- 
breitern: ooBsilium C 1,20; divulgata 
hortatio AL 22. 

4o» dSdi, ditum, däre, geben, über- 
geben: alcni «xerdtum ducendum 4, 
22; 5, 24; milites, stellen C. 8, 4; jns- 
jurandom, leisten 1, 8 ; 7, 2 ; manus diure, 
sich f&r überwunden erklären, .nach- 
eeben 5, 31; Signum, Zeichen (ziim 
Marsch od. zur Schlacht) geben : proelii 
7| 62; reeq^iendi 7, 52; profeßtionis C. 
8, 76; nomen, 'sich zum Kriegsdienste 
melden C 8, 110; insb. a) Geschäft, 
Auftrag Ikbesgeben, übertragen: 
alcui negoüum 2, 2; mandata 7, 54; C 
1, 25 ; 8« §7; alqd in mandatis, auftragen 

1, 43. — b) widmen: ojperam alcui G. 
3, 91; openun dare, sich Mühe geben, 
Sorge tragen 7, 9; C 1, 5. 7; 8, 73. — 
c) hingeben, preisgeben, über- 
lassen: csntates militibus diripiendas 
C. 8, 81: le quieti (7. 2, 14; se vento, 
vor d. Winde fahren 8. 18; vela in altum, 
in die hohe See stechen Af, 58. — a) 
(Festlichkeilen) veranstalten: mur 
nera (Spiele) C, 3, 21; £ 1. — e) ge- 
ben, lassen, gestatten: alcui alqaC7. 
1, 85 ; recesanm 5, 43; reeeptum (7. 1,46; 

2, 80; iter per provinciam 1, 8; tempus 
colloquio (*mr, zu') G, \y 11; tempus re- 
bus 3, 4; apatium 1, 52; 4, 13; 8, 31; 
tres horas md quietem 7, 41; locum, 
Platz madien AI, 52; detur Pompejo 
pecnnia nti, möge gestattet werden G. 
1,6. — /)geben2 verursachen, ver- 
anlassen: alcui dubitationem 1, 14; 
causam armorum 8, 49; suspicionem, 
erregen 7« 54. 62; impetum, Angrin 
machen J9L 25. — g) wohin geben, 
bringen, thun: alqminfugam, in die 
Flucht schlagen 4, 26; 5, 51; se in con- 
spectum oppädi, vor aer Stadt erschei- 
nen jE. 4.-— A) einsetzen^ ernenn en: 
arbitros 5, 1^ O. 8, 1. 

dbc^» coi, etum, 2. jemd. etw. leh- 
ren, in etw. unterrichten, unter- 
weisen: (alqm) alqd 5, 42; C7. 1, 54; 
' (cujus genms =» ejus generis, quod); 
doceri ab alquo, von jemd. Anweisung 
erhalten, instruiert werden 2, 20; 5, 42; 
usudocdiB, durch Erfahrung belehrt^U 



doctrina 



Drappes 



81 



3, 50; part. doctus als Adjekt, gebil- 
det, homioes O, 2, 12. — 2} jemd. Ton 
etw. in Kenntnis setzen, ihm etw. 
mitteilen, erkl&ren, vorstellen, 
darthnn, zeigen: alqm 8, 27; C7. 1, 
5; de re 7, 10; G. 1, 8; alqd 0. 1, 82; 8, 
79. 80; mit acc. c. inf, 1, 43; 8, 5; 5, 1. 
28. 47. 52; 6, 9; 7, 14. 41; 8, 19. 44; C. 
1, 18. 82; 2, 12; passiv. Mitteilung 
erbalten 7, 88 (erg. Caesar); mit ab- 
häng. Frage 1, 48 (nt, «wie'); 2, 5; 8, 18; 
6,1. 

Oi^otrlf«» ae, Unterricht, Un? 
terweisang Ak 15; Abrichtong Af, 

27.t 
doetus« a, um, s. doceo. 

dftcaaieiitwDy i, warnendes Bei- 
spiel, Lehre: constituere, au&teUen 
Af. 54; documento esse, znr Warnung, 
zur Lehre dienen 7, 4; C 8, 10. 

BolftbeUAf ae, P« Cornelius, Schwie- 
gersohn des Cicero frg.* 

dAl^o, üi, Itürus, 2. Schmerz em- 
pfinden, sich gekränkt fahlen, 
aufgebracht sein: mit folg. quod C. 
1, 9; mit acc. c. inf, 8, 2; 5, 54; 7, 1; 
Ö. 1, 64; graviter ex re, durch etwas 
schweres Leid empfinden 1, 14 (quo 
gravius = ut eo gravius). 

dolor, öris, m, körperL Schmerz C. 
1, 84 ; Tulnerum Ah 55. ^ 2) Schmerz, 
Betrübnis, Unmut, Erbitterung: 
longior 5, 52; magno cum dolore 7, 15; 
C 2, 28; mit gm. oi^ecU ('über, we- 
gen') 8, 44; C 1, 4; dolori esse, zum 
Schmerz gereichen 5, 29; dolorem acci- 
pere AI. 25; capere ex re 1, 20; dolore 
affici. 1, 2; ezardescere 5, 4 (hoc dolore 
=« dolore hujus rei); (animi) dolore in- 
census Af. 46. 85; dolor incedit alcui 
a 8, 74. 

dftlus» i, List, Täuschung 1, 18; 
frans ac dolus C. 2, 14; per dolum atque 
insidias 4, 18. 

daneBtiensy 8. heimatlich, hei- 
misch, inner: bellum 5, 9; dissensio 
AI. 65; Salus (eigen) 8, 3; copiae^rei 
frumentariae, Getreidovorräte des eige- 
nen Landes 2, 10; opeb 0. 2,5; Judicium, 
der Landsleute C. 8, 60; naturale ac 
domesticum bonum, die Vorteile der 
natürlichen Lage u. des Landes AI. 12. 

ddmlciliiim, i, Wohnung, Wohn- 
sitz 6, 80; (sibi) locum domicilio de- 
ligere 1, 30; 2, 29; domicilium habexe 
C. 1, 86. 

döminitlo» Onis, f Herrschaft, 
Gewaltherrschaft S, 52; AI, 23.t 

ddniiiätu«, Q8, Herrschaft, Ge- 
waltherrschaft C. 1, 4.* 

MmlmoTf 1. Gebieter sein, herr- 



schen: inter homines 2, 81; dominan- 
tes, Gebieter Ai, 32. 

daminttOt if Herr (in Bezieh, auf jeg- 
liches Besitztum) 6, 18; C. l, 57; 8, 110; 
aedificiorum AI, 5; navium O. 8, 8. 

BaniitXanus,8. Domitianisch d. i. 
a) des L. Domitius Ahenobarbus Cl, 22. 
28. 25; subst. Domitiani, Soldaten des 
Domitius C. 1, 1& — b) des Cn. Do- 
mitius CSalvinus C. 8, 86. 87. 

Bamitiust i, L. Domitius Ahenobar- 
bus, Consul 51 V. Chr., Feldherr des 
Pompejus 5, 1; C. 1, 6. 15 ff. 23< 86. 50; 
2, 8. 18. 22. 28. 82; 8, 83. 99. — 2) Cn. 
Domitius Calvinus , Itonsul 68 v. Chr., 
Legat Cäsars C. 8, 84. 86ff. 78. 79. 89; 
AI 9. 84 ff. 65. 69; Af 86. 98. — d)CiL, 
Beiterpräfekt des Curio C. 2, 42. 

damus, üs (Lokativform domi), /• 
Haus (mit allem Zubehör t. Sachen n. 
Leuten) 6, 28; C 8, 112; in domum Gal- 
lonii C. 2, 18; in privatam domum 0, 2, 
21 ; domum concursus ad Afranium (4ns 
Haus zum Afr.') C 1, 58;' alqm domum 
ad se recipere C. 2, 20. — 2) Familie 
6, 11. — 8) Heimat, Vaterland: do- 
mos suas relinquere 1, 30; domi, zu 
Hause, in der Heimat, daheim 1, 18. 

20. 28; 4, 1 ; 7, 4. 89: 0. $, 59; domum,^ 
in die Heimat, nach Hause, heim lf/43; 
O. 1, 84; domum (suam) reverti 1, 54; 
2, 10; C. 1, 12; redire 1, 29: reditio do- 
mum 1, 5; domo, von Hause, aus der 
Heimat« von daheim 1, 5. 58; domo ex- 
ire 1, 6. 12. 29; emigrare 1, 81; regno 
domoque expelJere 5, 54; expelli domo 
patriaque C. 8, 82. 

danatioyOnis, f Schenkung C. 8, 
32.* 

dftsA»« conj. bis dals, bis Af. 18. 
28. 8Lt 

Bonlian«» i, ein Gahiter von der Par- 
tei des Pompejus C. 8, 4* 

dano, 1. schenken, täcui aM 7, 
11 ; tredecim milia (sc. sestertium) Ju. 26; 
meroedes^habitationum,. erlassen Q. 3, 

21. -^ 2) mit etw: beschenken: al^ 
alqvM re: donis C. 8,58; civitate (Bürger- 
recht) 1, 47. 

BonniBtaiirBt, s. Valerius 6. 

däBun, i, Geschenk, Gabe 7, 81; 
militare, militärisches Ehrenzeichen C. 
3,53. 

dorpiio» 4. schlafen: dormitnmire 

Af 88. t 

dor«n8» i (Nebenform zu dorsumj^ 
Bücken: jugi 7, 44 (sed hunc, 'abcor 
zugleich').* 

dast dotis, /IHeiratsgnt, Mitgift 
6, 19.* [8, 30-87. 44.t 

BMwftst Stis, Fürst der Senonen 



Eiehert, Wörterbuch zu J«). ClMir. S. Aufl. 



6 



82 



druides 



Danmorix 



«Hll«e% mn, die Draiden, Pnester 
der Kelten 6, 13. 14. 16. 21. 

BrMin, is , m. Nebenftafs des Arar 
(iSMne), entspringt auf dem Jorm, jetzt 
iJOoubs l<38.* 

dtki^ilABter, adv, zaudernd, zö- 
gernd Äl 14.t 

düvmiffii» 9nis, /: Zweifel, üngt- 
wiXsheit: adveutue 5, 4Ö; de adventa 
J/. 26. — 2) Bedenklichkeit, Be- 
denken: sibi eo minus dabitationis 
dari, es gebe für ihn desto weniger Be- 
denken (wie er sich za entscheiden habe) 
1, 14 ; nulla interposita dubitationc, ohne 
weHeree Bedenken 7, 40; «ine (uila) du- 
bitatione 8, 44; AI 63. 

dlkbltoy 1. Schwanken', dah. v. Ur- 
teile, ungewifs sein, Zweifel he- 
gten, an etw. zweifeln: id AI. 53; de 
re 1, 40; 7, 21. 77; mit abh&ng. Frage C. 
2, 82; non dabitore quin 1, 17. 81; 7, 66 
(8. de 7); 8, 81 ; an dubitamus, quin . . . 
concnrraat 7, 88; mit acc c. inf. AI. 7. 
— 2) T. Entschlüsse, unschiassig 
«ein, schwanken, Bedenken tra- 
gen, anstehen, mit inf. 2,23f6,8; 8, 
48; C. 1,71; 2. 33. 84; 3, 87. 106; non 
dubitare quin 2, 2; C. 3^37; absoL 1, 41; 
5, 44; dubitantes, die Unschlüssigen 7, 
4. 63; 8, 8. 

dttblne, 3. schwankend, zwei- 
felnd, unschlüssig: dubius animi (im 
Geiste) AI, 56; dubii, die Unschlüssigen 
O, 1, 8. — 2) object, a) schwankend, 
unentschieden, zweifelhaft: jus 
Ai. 66; Victoria A 25; pugnare dubia 
Victoria, ohne Entscheidung 7, 80; du- 
bium est, es ist zweifelhaft, es ist unent- 
schieden 6, 31 (mdicione ... an, 'ob ab- 
sichtlich . . . oder') 8, 55; non dubium 
est quin, es ist kein Zweifel 1, 3; de vo- 
luntate 8, 54; non dubium habere quin, 
nicht zweifeln S, 29; alqd in dubio po- 
nitur, ist in Zweifel gestellt JSl 29; sme 
dubio , ohne Zweifel , unstreitig AI 27. 
67; procttl dubio H. 25. — b) mifslich, 
bedenklich: alqd in dubium devocare, 
in eine ge&hrliche Lage bringeu, aufs 
Spiel setzen 6, 7. 
dttofol, ae, a, je zweihundert 8, 

4.t 

dfieoyxi, ctum, 3. führen, bringen: 
jumenta ad urbem 8, 35; alqm sccum 1, 
68; 5, 5; C. 2,84; naves praesidio C. 3, 
7; carri ducuntur, fahren 1, 6; insb. a) 
Truppen führen, (wohin)rücken las- 
sen, marschieren lassen: exerci- 
tum ab Aliobrogibus in Segusiavos 1, 10; 
in fines 2, 12; adver&us alqm 4, 14; con- 
tra alqm 7, 61; ad Parthicum bellum 8, 
55 ; subsidio 2,8 ; C7. 1, 45 ; 3, 69. -- &jTrup- 



pen anfuhren, k&mmandieientpri- 
mum pilum 5, 35; 6, 88 (ad Gaesarem, 
Mm Heere Caesars'); C, 8, 91; ordinem 
(apud alqm) Af. 97; C. 3, 104; Af. 45; 
in exercitn C. 1, 18; ^1/154; legioneai 
AJ. 57. — c) voranführen, voran- 
marschieren lassen: legiones expe- 
ditas 2, 19. — ä) als Oattin heimfüh- 
ren, heiraten: aliquam 1,53; uxorem 
C. 8, 110; alquam in matrimonium 1, 9. 

— e) ttbtr. wozu bringen, bewegen: 
calamitate ductus.8, 5. •— B) ^ziehen', 
dah. pasa. von Örtlichkeiten, sich 
hinzielien: latus editiasimo loco da- 
ctum erat ^. 28. — 2)hin«ttaziehea, 
hinziehen, in die L&nge ziehen: 
bellum 1, 88; C. 2, 18. 87; bellum Ion- 
gius C. 1, 64; 8, 42; bellum in hiemem 
C. 1, 61 (s. suus b)\ rem (d. Kampf) in 
noctem 0.3,51; res longins ducitur, 
zieht sich likuger hin7, II; Aedui da- 
cere (=» ducebant, „zogen die Sache 
hin^) 1, 16; alqm, hinhalten: se diutius 
duci inteilexit 1, 16. — 8) ^ziehend bil- 
den', dah. Wall, Graben ziehen, füh- 
ren, aufführen: fossam 7, 72. 73; Val- 
ium 8, 38 ; Af, 61 ; ex castris ad a^iuam 
C. 1, 73; brachium Af. 49. 51; ducti 
ordines(Reihen)7,73. — 4) einen Schlufs 
ziehen, dah. a) dafürhalten^ glau- 
ben, mit acc. c. inf. 1, 8; 4, 80; 8, 24. 

— &) für ctw. halten, erachten: alqd 
turpe 6, 18; victoriae loco, s. locus 2, a. 

— c) unter etw. rechnen, zählen: 
alqm in numero desertorum (hostium) 

6, 23. 82; numero deorum 6. 21. 
dactuM, US, Anführung, Komman- 
do: ductu alcjus (^unter*) 7, 62; C. 1, 7. 

dalolfl, e, süfs: aqua Ai. 8; Af. 24. t 
dwB, canj, a) v. der Gleichzeitigkeit 
zweier Handlttogen, i n d e m , w ä h r e n d , 
mit praes. des Indikat. 1, 27. 39; 4, 22; 
8, 14: C. 1, 86. 87; Interim dum 5, 37; 
dum naec geruntur 1, 46; 8, 17; 4, 82; 
5, 22; 6, 7; 7, 42; C. 1, 56; dum haec 
üebant Af. 51. — 6) die Dauer einer 
Handlang an die Dauer einer anderen 
knüpfend, so lange als: mit Indikat. 

7, 50. 82; C. 1, 51; in indirekt. Sätzen 
mit Konjunktiv 7, 77; C. 1, 13; 2, 20; 
3, 10. — c) V. d. stetigen Aufeinander- 
folge, so lange bis, bis dafä: mitKon- 
junktiv 1, 7. II; 4, 13. 23; 7, 23; 8, 28; 
C, 1, 87; 3, 16. — d) wenn nur, wo- 
fern nur: mit Konjunktiv C. ], 58; AL 
57. — 2) eben, noch: nequedumetiana, 
und sogar noch nicbt C, l, 58. 

BoBB&on«, i, Feldherr der Anden 

8, 26— 31. t 

BuBB^rlz, Tgis, Bruder des Aduers 
Divitiacus I, 3. 9. 18 £; 5, 6. 7. 



damtaxat 



edo 



83 



dumtAzatt adv, eigentl. 'we&n man 
es genau nimmt', dah. eben nur, le- 
diglich C. 2, 41; Af. 87. 90. 

dfio, ae, 0, z w ei: accus, masc, dao 5, 
38 (Hr)] 7, 33; ffenit duum 3, 17; Af, 
70. 75. — 2) die zwei, die beiden: 
acics 2, 9; 6\ 1» 82; iegiones C7. 2, 37; 
Talli C. 3, 63; mimitiones C 3, 63. 

dii6denl, ae, a. je zwölf 5, 14; 7, 
75; fossa pedam auodenum (=» daode- 
norum) 7, 36. 

dikpleic, !ci,8, 'zweimal ge&ltet\ dah. 
zweifach, doppelt: moros 2, 29; 
fossa 7, 36; 8, 9; yallus C. 3, 63; rates 
C. 1, 25; acies 3, 24; C. 1, 83; consiliam 
8, 10. — 2) Doch einmal so grofs, 
doppelt: Stipendium O. 8» 53. 

däplieoy 1. verdoppeln: nomeram 
4, 36; 6, 1; iter, nocn einmal so weit 
marschieren 0. 3, 76; corsus dapMcatas, 
doppelt weiter Lauf C 3, 92. 

Buratlon» i, Anführer der Pietonen 

8, 26. 27. t 

düriti», ae, Abhärtung, strenge 
Lebensweise 6, 21.* 

düriuf » adv. {compar, ▼. dare od« du- 
riter), härter, strengere saae vitae 
durius consulere, Hand an sich legen 
C. 1, 22; sermones durius aocipere, zu 
ernsthaft nehmen C. 2, 29l 

dui«» l. an Strapazen gewöh- 
nen, abhärten: se labore 6, 28.* 

Ourocortftrifm, i, Hauptstadt der 
Eemer im belgischen Gallien, später 
Hemi genannt» jetzt Bheims 6, 44.* 

döruii« 3. 'hart', dah. f&rs Gefähl 
rauh, streng: anni tcmpus 7, 8; tem- 
pestates8, 5. — 2) hartherzig, hart: 
alcui, gegen jmd. C. 3, 20. — 3) be« 



schwerlich, drückend: snbyectio- 
nes 7, 10; conditio 8, 7. — 4) ungün- 
stig, mifslich: casus AI, 14.25; tem- 
pus ad transportandum C. 3, 25; si q[uid 
erat durius, wenn es härter herging, 
wenn gröfsere Gefahr war 1, 48; si quid 
durius acciderit, wenn ein Unfall sich 
ereignen sollte C. 3, 94; si nihil esset 
durius, wenn nichts Gefährlicheres ein- 
träte 5, 29? ' . ' '■• 

BOrofi, s. Laberius. 
. dAamvirl, Orum, die DnnmYirn, 
Zweimäunerkommission, höchste Be- 
hörde in den Municipien u. Eolonieen 
C. 1, 23. 80. 

duz, dücis, Führer, Wegweiser 
2, 7; 6, 35; yiarum, Geleitsmann auf 
Wegen 6, 17; iis ducibus {äbl.ab8.\ un- 
ter Führung denenigen 1, 21. — 2) An- 
führer 1, 13; & 3, 72. 73 (s. peritas); 
exercitüs C. 1,40; aliquo duce, unter 
jmds. Anführung 2, 23; 3, 21; 6, 8. 40; 
7, 3; quo duce, unter dessen Anführung 
7, 67. 

dj^itftfltesy ae, Machthaber, Dy- 
nast, Titel kleiner Fürsten in eioeel- 
nen Landschaften Asiens , welche Rom 
mit einer gewissen Selbständigkeit be- 
stehen, aber nicht als rege^ gelten liefs 
C. 3, 3; ilZ: 65. ' '' «^ . ^ . 

Byrvhäehfnuii» 3. bei Djrrha- 
chium: proelium C. 3, 80. 84. 87. 89; 
suhst Dyrrhachini, die Dyrrhachler C. 
3,30. 

nyrrK&ohittiB, i. Stadt auf der illy- 
rischeu Küste, gewönnl. Landungsplatz 
auf der Überfahrt von Brundisium, jetzt 
Durazno in Albanien C. 1,25. 27; 8, 
5. 9. 11. 13. 26. 30. 4L 53. 78. 100. 
AI 4Qi 



E. 



e, praep,^ s. ex« 

e&, adv. daselbst, da 5, 51; ea. . . 
qua, da ... wo C 1, 64. 

eädeiB,a(2v.aufdem9elbenWege, 
ebenda 8, 10; Af. 65.t 

SburSnes, um, belgisches Volk auf 
dem rechten Ufer der Maas zwischen 
Lüttich und Aachen 2, 4; 4, 6; 5, 24. 
28. 39; 6, 5. 31. 34. 35. 43. 

EburoTices, s. AulercL 

M^ra, ae, £pheu C 3, 96.* 

e-dieot xi, ctnro, 3. verordnen, be- 
fehlen: alcui mit folg. ut C. 1,76; Af 
31. 90; mit ne Af 15. 

edl€(aia«i, (amtliche) Verordnung, 



Befehl C. 2, 19; propönere C. 3, 102; 
AI 66; Af 46. 

£-dlMo, dTdIci, 3. auswendig ler- 
nen: versus 6, 14.* 

«-dltflg, 8. (part. v. edo, 'emporge- 
ben'), sich (allmählich) erhebend, 
hoch: collis C. 3, 43; ex planicie 2, 8; 
locus 3, 19; 7, 18; C. 3, 37. 42; tamulus 
editier C. i, 43; loca editiora C. 1, 7; 
locus admodum editus 7, 69; locus (col- 
lis) editissimus AI. 28. 31. 72. 

«•du, drdi, dt tum, 3. ^herausgeben', 
dah.schriftlichveröffentlichen:com- 
mentarios 8 prf — 2) mündlich ver- 
breiten, aussprengen; opinionem 

6* 



84 



edoceo 



mtu)ga8C7.8.29.— 3)TeraastalteA: 
eiempla in alqu. Ober jmd. Terhftogen 
1,31. 

€-McC«, dÖcOi, doctfim, -2. (g^naa) 
belehren, jmdm. etw. genau ange- 
ben, mit (und ohne) acc. der Pereon 
und ObickUatz 7, Id. £0.S8; edocet quid 
ieri Yelit, giebt genaae Anweisungen 3, 
18; C. 3, 108; elepbanti vix edocti, ab- 
gerichtet Af. 27. [plinis Jl 78. j- 

1. idftco» 1. erziehen: alqm diEa- 

% €-dAc«» li, ctum, 3. herausfah- 
ren: alqm ex oppido, herausgehen hei- 
fsen 7, 42; naves ex äiciiia, mitnehmen 
C. 2, 28; dah. a) v. Tivppen, heraus- 
fahren, ausrücken lassen: copias 
(ex caslris etc.) 1, £0; 2, 8; 3, 18 (s. ab- 
sum &); 3, 26; 4, 1; 7, 10. 18. 81 (erg. 
snos): C. 1, 13. 43; de castris Af. 58; 
castr» 1,61; 4, 13; a 1, 66. 68; portis 
C, 3, 76; in aciem M. 89; ad aquam C. 
1. 81 ; cohoites ad legiooem 0. 3, 67. — 
h) T. Schiffen, herausfahren, aus- 
laufen lassen: naves ex portn (7. 1, 
57; 2, 22; 3, 26. — 2) herausziehen: 
gladium 5, 44: pugionem H, la 

•ffircio, 81, tum. 4. ausstopfen, 
ausfüllen: intcrvalla saxis 7, 23.^ 

•ffSmiBo» 1. weibisch machen, 
verweichlichen: homines 4, 2; ani- 
mos 1, 1. 

•ffiroy extüli, elätnm, cfferre, her- 
austragen, forttragen: litteras 5, 
45; frumentum ab llerda, mitnehmen 
C7. 1, 78; cibaria kibi domo, für sich mit- 
nehmen 1,5; übtr. a) y. Affekten pasa. 
efferri, fortgerissen werden, sich 
hinreifsen lassen: voluptate JI/.51; 
spe 7, 47; studio C. 1, 45; iracundiä 8, 
19; laetiti&8, 29; victoria AI 76; gloria 
(Buhmsucht) 0. 3, 79; glori& se efferre 
J7. 23. — b) austragen, verbreiten, 
bekannt machen: rem 7, 2(ne, „ohne 
dal^*'}; coDsüia 7. 1 ; alqd in vulgus („un- 
ter der Menge, im Heere'*) 6, 14; 1, 46. 
^ 2} emporheben, heraufheben: 
alqm in murum 7, 47; übtr. ä) erhe- 
ben: alqm ßummis laudibus C. 3, 87; 
paas.kSeni, sich überheben, über- 
mütig sein: victoria 5, 47; parL ela- 
tus, sichüberhebend, übermütig 
C. 3, 59; AI 41; se efferens Ä 30. — 
5)v. Bauwerken, erhöhen, aufbauen: 
turrim in altitudinem C. 2, 8. 

•«IcIq, feci, fcctum, 3. (facio), zu- 
wege bringen, hervorbringen, 
herstellen, her ei ten,machen:cra- 
tes 7, 81; toimeDta 0. 3, 9; alqd ad si- 
militudinem panis (s. ad 11) C. 3, 48; ho- 
mines immani magnitudine 4, 1; unum 
consilium („einheitlichen Kriegsplan")7, 



ego 

29; iasnlani, bilden 4, 10; 6. 31 ; portum 
(X 8, 112; vadum C. 1, 61 ; insb.a) Bau- 
liches herstellen, errichten: pot.- 
tem 6, 6; 7, 85: C. 1, 40. 62; turres C. 3, 
9. 89; caateila C. 3, 44; opus C, 3, 54. — 
5)za8a»meilbringen,aufbriti]?eM: 
cohortes C. 1, 15; legioues C 1, 31; .?, 
4; dassem 4, 21 ; arma 7, 4 (s. ante 2, ö>, 

— c) mit doppelt aec. zu etw. machen: 
montem arcem (zur Bur^) 1, 38; oppl- 
dum insolam C. 3, 40; milites alaaiores 

3, 24; 6, 33; vgl. 6, 7; C. 2, 9; 3. 9. 43. 
84; legionem ex duabus, bilden (7. 3, 81>. 

— d) veruriachen, bewirken: co- 
lorem 5, 14; aeetua 4, 29; commutatio- 
nes reruM C. 3, €a — 2) (« peificio ) 
zustande bringen, fertig machen , 
vollenden: opus 4, 18; 6, 9; 7,35; (7. 
1, la 27; naves C. 1, 36; fossas C. 1, 
61 ; iter, zurücklegen 0. 3, 102 ; conatuii?, 
ausfohren H, 16; quibus rebus^effectis 
C 3,60; überh. bewerkstelligen, 
durchaetsen, bewirken: id 5, 5ü; 
6, 4; 7, 26. 29; CS, 112; quod C.l, 65; 
tantnm 4, 33; quantum eificere potue- 
runt, (so viel) als sie ausführen konnte u 

4, 35; 5, 19; mit folg. ut 2, 5. 17; 4, 2. 
31; da, 84. 109.112. 

•fiaigitttkldringendfordern, ver- 
langen: conspectum alcjus Af,b6\ &u- 
xüium Af. 22; iniquitas adversarios ef- 
fiagitat ut . . ., fordext auf H. 29. f. 

9n4Xm9 fod]. fossum, 3. ^ausgraben', 
dah. ausstecnen: oculos 7, 4. — 2) 
durchwählen: domos C. 3, 42. 

•an^Ie« fugi, iOgltum, 3. entflie- 
hen, entkommen: ex proelio Af, 64; 
in ea caede H. 6; ahsol 5, 58. — 2) traa^ 
Sit einer Person od. Sache en t ilieh e n , 
entrinnen, entgehen: equitatum 8, 
33; 0. 1, 65; impetum 0. 2, 41; advcji* 
tum 8,3; pericBran 4, 35; mortem 6, 1 0; 
odium/V^ 

•n^BB, i, das Entfliehen, il.o 
Flucht: datur alcui AJ. 16. t 

•niBde,fadi, fosum, 3. 'ausgiefacn^ 
übtr. V. einer Menschenmenge: se ef- 
fundere, herausströmen, herbei- 
strömen C. 2, 7.* 

#g<e»ai, 2. Mangel leiden, dürf- 
tig sein: part. egentes, Dürftige, dürf- 
tiges Volk 7,4; a 3, 59. — 2) einer Sa- 
che bedürfen, bedürftig sein, mit 
abl. od. gen,: Omnibus rebus C. 3, 3J; 
auxilii 8, 11. 

c-g#r«f ges&i, gestum, 3. her au s- 
schafien: lapides ex mari Ah 21. f 

tec»ta«,atis,/:Dürftigkeit,(drük- 
kende) Armut 6, 24.* 

^ff*« ^en. mei, ich: verstärkt egom^t 
Af. 54; uosmet 7, 38. 



egomet 



emitto 



85 



^^hmetf 8. met 

e^rl^diar, gressas sam, S. (gradior), 
Linausgehen, Leraasgehen, sich 
entfernen: ex oppido 2, 13; 7, 11: ex 
finibas 6, 31; ex castrij 6, 86; fiaibas 
1, 44; portis 7, 28; extra münitionem 6, 
8^ 8G;C.3,G5;iasb. a)au8mar8chie- 
ron, ausrücken, vorracken^ auf- 
brechen: ex caUris (ex hiberais et&) 
1, 27; 7, 1. SS; ex provincsia C. l, ?2; 
a^ A^gar Äf. 79; castri8 2,11; unde 5, 
85; ad proelium C. 2, 85; absol, 7, 85. 
6^; C. 1,40; 8,75. 7r. — ft)au8Stei- 
geo, ans Land steigen, landen: 
ex navi 4, 23. 27; C. 3, 105; navi 4, 21. 
24 ; de navibus Af, 11 ; absol 4, 23: Af, 
G2.—C) auslaufen, absegeln At.l9; 
OK c3thone Af. 62. — 2) tramsit. eine 
Ö.tlichkeit überschreiten: fiaes 1, 
44; manitiones C. 8, 52. 

£»r£jrlfi« aeZo. vorzüglich, treff- 
l*ch, tüchtig: egregie münitas 2, 29; 
5,9. 11. 21; 7, 36; 8, 32. 

£»r£g^lat, 3.(grex), 'aa3ei1esen\ dah. 
a 118 gezeichne t, Torzüglich,tref f- 
lieh: fides 1, 19; volautas 5, 4; virtas 
1, 23 (8. cogao30o 1); 5, 5*3; loca ad te- 
neadas ancoras AI. 9. 

e^rei0it««a3/da8 Herausgehen*, dah. 
Abmarsch, Aufbruch Ä^2o\ von 
Schiffen a) das Auslaufen C. 8, 25. ^ 
h) Landung 5, 8; Af.B. 

Kgait i, ein AUobrof e C 3. 59. 79. 

6ioIo,jeci,j6ctuin, 3. (jacio), ner aus- 
werfen, gewaltsam entfernen, 
vertreiben: cohorte3C7.2»19(s.p3r 4); 
alqm (ex oppido) 7, 4; 0. l, 30; oppido 
Af. 87; domo 4, 7; se, herauseilen, 
herausatürzen, hervorbrechen: 
ex ca^tris 4, 15; C. 8, 93; ex sürls 5, 15; 
ex oppido 5, 21; 7, 2B. 47; e niribus AI. 
17. 21; in molem AI 20; inagros 5^ 19; 
insb. in der Schiffe raprache, a) (rasch, 
notgedrungen) landen lassen, anle- 
gen: nares eo C. 3, 25; in terram C7. 8, 
23. — b)pa38. eici, ans Land gewor- 
fen werden, stranden: in litore'5, 10. 

ijeetnt« a, um, 8. eicio. 

«jiiiailftfll, von derart, derartig, 
solcher 3, 12. 18. 29; 5, 27; 6, 34; Ö. 
1, 79. 

^libav» Iap3U9 sum, 8. 'entgleiten', 
dah. entkommen: ex proeHo 5, 87. — 
2} herabgleiten: fastigto O. 2, 11. 

€liCiii, a, um, 8. effaro. 

RUver» 6ri8, n. Nebenflafs de3 Li- 
ger von den Oerenaen, jetzt AUier 7, 8i. 
85. 53. 

Meetai, a, um, 8. eUgo. 

«UfamtU,ae,Gew&hltheit,Fein« 



holt: commentariorum 8 pr/.] scribendi 
8 prf. f. 

«ISphi«^ ntis, m. Elefant Af. 19. 
81. t 

ftl«p1ift«tiit» i, Elefant C. 2. 40; 
Af. 1, 25. 27. 

Blenthtrl. Oram, s. Elenteti. 

Sleutftti, oram, Volk im keltischaa 
Gallien, abhängig von den Ar?eraern 7« 
75.* ' ** ^ * 

fi-l&va» l.in die Höhe heben: tec- 
tum C. 2, 9.* 

filtelo, Ileül, Itctcum, 8. (lacio), her- 
auslocken, hervorlocken: nostroi 
8, 12; nave^ 0. 3, 100; hostem ex palu- 
dib'is 7, 32; citra flum^n 6, 8; in locus 
5, 50; ad pagnam 0. 8, 88. 85; ai dimi- 
cindam 8, 8. 

€-lid»,mi, lisum, 8. (laedo), xer- 
schmettern, zerschellen: naveseli- 
duntur 0. 8, 27.* 

%Vig9, le^t, lectum, 3. (lego), ausle- 
sen, auswählen: alqmO. 1,85; 2,44; 
ex Icgioaibas C. 1, 57; electa ad perai- 
citatem arma C. 8, 84; part. eleatai 
als Adjekt., auserlesen: mliites C. 8, 
91; electi levis ardiaturae ii?. 17; electa 
sexiginta milia (auserlesene Truppen) 2, 
4; electisslmx miltitnlo AI. 30. 

flllf^ ilis, f. Hiuptstadt der Liud- 
schift Elis im Peloponiei C: 3, 105.* 

«•Ift^aor, cilta3 sum^ 8. auSBpre» 
chen: unum ('nir da? eine*) 0. 2, Bi.* 

ft-lAd», si, sam, 8. mit jml sein 
Spiel treiben, iha zum besten ha - 
ben: alqm 0. 1, 53; aetatem alcjus 4^ 
2i]p%s3. getäuscht werden AI. 24. 

ft-ltto, lüi, latuoDT^ 3. ausspüien, 
abwaschen: algam a^uä Af. 24.t 

Klatltest um. aiuitanisch?) Volk 
im hdutigen Conäonois 3, 27* 

«aeadatc, aic. fehlerfrei, rieh • 
tig 9 prf.i 

€*M8tI»r» m^nsu? snm, 4. *au3m33- 
8en\ übtr. einen Zeitraum verbrin- 
gen: psmr.toto denique eminio spatio 

ai, 5.* 

fi-aftfff»« 1. auswandern, fort- 
ziehen: doAD 1, 31.* 

«mlnl^ii, üi, 2. hervorragen, her- 
vorstehen: ex terra 7, 78; ab ramis 
(s. a 1, c) 7, 78; jagum «m'neai in mue 
0. 2, 21; absol. G. 1, 41; pirt. ealiiBas 
aU Adjektiv, hervorragend, vor- 
springend: promiiturinm (7. 2, 23; 
trab es emiaeatiores (7. 2, 9. 

«ata«<, ai0.(mina3), 'von der Bind 
entferat',dih.ausderFerne5,7(fi»'.); 
7, 24; 8, 13.41; G. 1, 23; 2, 6. 

^•mUI», mlu, mi33um, 8. fherais- 
8chicken\iniUt&?. au9SGfhicken,aiis- 



86 



emo 



equitatns 



r acken lassen: eqnitatum 6, 26. 51. 
58; C 3, 76; ex sÜTisS, 19: cohoitesex 
humane 6, -42; pabuJatoin C 1, 81; na- 
ir^giaad incendiaui/. 19. ->- 2) entlas« 
aen, fortlassen: alqm e caiceribus 
AI 24; per Tallum C 1, 76; scutum ma- 
njOy fahren lassen 1, 25. ^ 8) v. Ge&chos« 
sen, «bschleadern: pila 2, 23; tela 
H. 18. 

Imo» SmI, emptno), 3. kaufen: fru- 
.mentuml, 16; s€ct'o.nem 2, 33. 

i^Muic»r, &fttu8 sum, 3. heraus- 
wachsen, hervorwachsen 2, 17.* 

iHiftI«» 1. daTonschwrmmen« 
8c^hrwiniin€iid entkommen M. 18 1 

Csitim, a, um, s. enascor. 

**BCc«»necfli,nectum,l. töten: alqm 

Af. 81.t 

tolB« eopj, (postpositiv) begründend 
od. eiklftrend, denn, nämlich 1, 14. 
40vC/l, 19. '69; elliptisch 5, 7 (wo vor 
ille zu ergänzen ist: *und so geschah 
es'); neque enim, denn nicht 1, 31; 2, 
17; 3, 18. 

C-alt^r« nisus a. nixos aum, 3. sich 
emporarbeiten, emporklimmen 
C. 2, 34. — 2) mit aller Kraft sich an- 
strengen, sich bemühen Af. 22; 
prägn. erreichen: tantum (7. 2, 6. 

^■U«9 adv, angestrengt, eifrig 
a 8, 85. • 

£BBtuai« T, Q., römischer Dichter aus 
Rudiä in Kalabrien, Schöpfer des röm. 
JEpos, starb 169 v. Chr. K 23. 31.t 

^«■tei^n»,!. herrechnen, abzäh- 
len: dies C. 3, 105.'* 

^nuntlo» 1. 'hinausverkünden', dah. 
weiter verbreiten, verlautbarren, 
(Geheimes) verraten: alqdl, 31; 5, 68; 
alcui l.'4\abaoh 1, 17; ne enuntiarct 
(nftm. cue Beschlüsse der Versammlung) 
1,80. 

1. iOf Ivi (11), Itnm, Ire, gehen: ad 
alqm C. 1, 3; dormitum Af, 88; segeln 
Af, 8; intro Ire, einlaufen C. 3, 26; rei- 
ten: equo admisso in alqm Af. 83; mar- 
schieren, ziehen: per fines 1, 6. 28; 
in partem 1, 13; ad flumen 6, 33; iter,* 
den Marsch fortsetzen Af 6; qua via 
1, 9; itinere 1, 21 : diver&ia itineribus 7, 
16 (nt iietur, ^dadurch dafs man zog*); 
subsidio (zur Hilfe) 7, 62 ; suppetia s Af 39. 
41; in acie H. 16; absoL 1, 26. 40; 5, 
18; losgehen auf jmd., anrücken: 
contra hostem 7, 67; ad alqm 6, 8; ad 
castra 3, 18. 24. 

2. ftö, adv, dahin: se recipere 1,25; 
venire 1, 48; pervenire 1, 27; concur- 
rere 2, 33; procedere 5, 47; mittere 1, 
49; 2, 7; signa inferre C. 3, 67; usque 
eo, s. usque. — b) darauf, dahinein: 



imponere 1, 42 (-■ in equos); 1, 51 (»> in 
carros); inicere («- in uaves) 7, 58; 0. 2, 
10 (»- in capreolos); C. 8, 24 (» in eas). 

— 2) Mat neulr, von i«: aVdesweg^en, 
deshalb: eo...qttod 1, 14. 23; 3, 13*, 
eo . . . ut, ni dem jZ wecke, dafs 4, 2 (s. 
quo 3, c). ~ b) beim Komparativ, um 
80, desto; eo magis 1, 23; 6, 1; 7, 25; 
C 1, 63; eo minus 5, 9; eo gravius 1, 
14; eo sdentias 7, 22; quo . . . eo, je . . . 
desto Af. 49. 

Mdcnt, adv, ebendahin 1, 4. 14; 
4, 28; 5, 5. 11; 6, 4. 5; 7. 63; Ö. 1, 70} 
2, 5; 3, 41; eodem ilk, ebenlalls dahin 
4,11. 

JEyasaactfvSf i, ein Arverne 8, 44. f 

ipUtian, 8. au Ephesus, ephe- 
slsch: peconia C7. 38. 105. 

Cphiiiwi» i, f, ionische Kolonie in 
Kleinasien, an aer Mündung des Kay- 
stros, mit berühmtem Tempel4er Diana 
0. 3, 33. 105. 

^yhipplMaat 8. mit Reitdecke 
versehen: eqnitee, Schabrackenreiter 
4 2.* 

'ftiphlppluit i, Beitdecke, Scha- 
bracke 4 2^ 

«pib&t«, ae, Schiff ssoldatui/. 11; 
Af 20. 62. 63. t 

£pida«urae, i, f. Stadt in Dalmatieo, 
jetzt Magusa techia AI* 44. f 

£piro«, i. f, westl. Landschaft Nord- 
griechenlands, der untere Teil des jetzi- 
gen Albaniens 0.3, 4. 12.42.47.61. 78.80. 

^pUtM» (epistula), ae, Zuschrift, 
Brief 5, 48.'» 

.. Sporidarlz« Igis, ein vornehmer 
Aduer 7, 38. 3?. 54. 55. 63. 64. 76. — 
2) ein andt rer Äduer 7, 67. 

Ep pianf i, M., ein Pompejaner^/*. 89. f 

ipAia«, ärum, Gastmahl, Fest- 
schmaus: amplisstmae 6, 28.* 

««■«•, Itis, Reiter 1, 15. 18. 23; 
C, 1, 24; sing, coUectiv, H, 23; frenatus 
Af. 61. (die Reiterei, welche in alae und 
diese inturmaezeifiel, bestand aus Auxi- 
liartruppen). — 2) Ritter 6, 13. 15; 
equites Roman! (der zweite Stand im 
Staate) 3, 10; 7, 60. 61. 65; C, 1, 17. 23; 
die im Ritterrange stehenden Tribunea 
C. 1, 77. 

^queitter, tris, Ire, die Reiter be- 
treifend: proülium, Reitertreffen 1, 18 
(s. quod 3, e); 1, 48;2, 8; 3, 20; G, 1, 40; 
(Wagenkampf) 5, IG; acies Af 88. 41. 

— 2) die Ritter betreffend: ordo, 
Ritterstand C. 1, 51. 

^qoidcB« adv, in der That, wahr- 
haftig a 2. 32.* 

«quifätuf« OS, Reiterei l, 15. 18; 
magnus 6, 7. 36; frenatus Af, 59; equi- 



equus 



et 



87 



lata als abl des Mittels 4» 4; (7.8» 102'; 
j)2ur. Reiterscharen: magni C. 1, 61. 

«qauii, i, Pferd: equo vehi 0. 2, 44 ; 
nti (zu Pferde sitzen) 8, 12; «quo admisso 
accurrere 1, 22; equo citato contendere 
C. 3, 96; equum fiectere 4, 33; alqm ad 
equom rescribere, in denRitterstaad er- 
heben 1, 42. 

Kratoüth^nes, is, Astronom, Geo- 
graph und iSprachforscher aas Kyrene, 
starb 192 v. Chr. als Vorsteher der von 
den Ptolemäern gegründeten Bibliothek 
in AiexQXM^na 6, . 24. * .. , 

ereciÜHf a, uxn, s. erigo. 

er^h, pracp. mit acc. gegen (im 
freundl. Sinne): fides (volontas) erga 
alqm 5, 54; C. 1, 12. 84. 

er^AstlUiifli» i, Sklavenzwinger 
a 3, 22. ♦ 

ergo» adv, 'ans Anlar8\ dah. a) folg- 
lich, daher: desinite ergo C. 8, 19. — 
b) in consecutiv. Frage, also, nun: quid 
ergo est mei consilii 7, 77 (s. consilium 
5); quid ergo? wie denn nun? 7^ 77. 

Cricius, i, ^IgeP, übtr. spanischer 
Reit er, ein quer vor das Thor gezoge- 
ner Balken, aus welchem nach allen 
Seiten eiserne Spitzen hervorragten C 
3, 67. • 

«rig^o, roxi, rectum, 8. (rego), em- 
porrichten, aufrichten: 8ese6, 27; 
proboscidem Af. 84; pari, creotvs als 
Adjekt., aufrecht, hoch: prohie ad- 
modum erectae 3, 13; turres, errichten 
C, 1, 26. — • 2) übtr. aufrichten, er- 
mutigen: animus erectos, matvoU 
Af, 10. 

€ii{^« .ripüiv reptum, 3. (rajHoX Veg- 
reifsen', dab. retten, befreien: alqm 
C7..3,,110; e mauibus alcjus 1,53; 7, 40; 
ex periculo 4, 12; se 6, 43; ne causam 
diceret se eripuit, entzog sich der ge- 
richtlichen Verhandlung 1, 4. — 2) ent- 
reifsen, entziehen, rauben: alcui 
alqd 1, 43; instmmentum 6, 30; copias 

7, 54; classem C 3, 111; legiones (ab 
alquo) C. 1, 2. 32 (s. inJI, 7); omsulatum 

8, 50; libertatem 1, 17; potestatem C. 1, 
3; terrorhomiüibttBmentem«ripitul2. 16; 
imperium semenstre eripitnr, die Statt- 
halterschaft wird um ein halbes Jahr 
verkürzt C. 1, 9; usum tiavium, geht ver- 
loren 3, 14. — 3) herabreiisen: vela 
3, 14. [vectigalia Af. 97. t 

«•r^ipo, 1. eintreiben, erheben: 
errabnndu«,3. umherirrend, um- 
herschweifend: navis JL/'. 2.21. 44.t 
errotl. umherirren 8, 31; aclasse, 
abirren, abkommen Af. 44. — 2) übtr. 
im Irrtum sein, irren 5, 41; 7, 29 
(si qni, *wer etwa'); O. 3, 67. 



error f Oris, m. das Umherirren, 
die Irrfahrt: navium Af, 7. 11; übtr. 
Irrtum, Versehen C. 3, 78. 

erüdio, 4. (ex u. rudis|, 'entrohen', 
dah. ausbilden, unterrijchten: ani- 
mus eruditus disciplinis AI, 24. f 

e-rampo, rüpi, ruptum, 3. hervor- 
brechen, hervorstürzen, einen 
Ausfall thun: ex castris 3, 6; ex sil- 
vis 8, 19; ex collibus Af, 69; alquo Iombo 
C, 3, 44; dbsol C, 1, 81; v. Stürmen, los- 
brechen,ausbrechen8,5. — 2)tranr 
5tt.3e;ßrumpere,her.vorbrechen:^or- 
tis foras G, 2, 14; übtr. gegen jmd. aus- 
brechen lassen, auslas8en:innaves 
iracundiam C. 3, 8. 

«ruptio, önis,/*. *dasHervorbrechen\ 
militär. Ausfall 3, 21; 7, 22; ex oppido 
7, 76; eruptionem facere 2, 33; 3, 8; C. 
2, 2; Omnibus portis 3, 6; 5, 51; 7^ 73; 
in provinciam 7, 7; ad legionem M, 12; 
eruptione pugnare 7, 76. 86; C SL 14. 

•imidAriua^ i, Wagenkämpier 4, 
24; 5, 15. 19. 

esü^ditm» i (keltisch), zweirädriger 
Streitwagen 4, 32. 33; 5, 9. 16. 

Eüobti, Ornm, keltisch. Volk in 4er 
Normandie 2, 34; 3, 7; 5, 24. 

Csfirio, Ire {desiderat, v. edo), hun- 
gern Af. 24. t 

Stycon;. verbindetBegriffe obneNeben- 
bedeutung, und: et ... et, sowohl . . . 
als auch, einerseits . . . andrer- 
seits, nicht nur . . . sondern auch 
1, 2; 2. 5; C, 1, 18; 2, 27; (dreimal) 2, 
19; 3, 8; 4, 24; que ... et» s. que*^ ne* 
^oe • . • et* s. neque ; insb. 1) nach idem 
SB als: et legati veniebant 1. 37; et re- 
periebatur C. 1, 62; et cerneoatur C 8, 
69; nach jam C7. 3, 65. — 2) erklärend, 
und zwar: eteomagisl,47;etmaxime 
5, 14. 45; 7, 30; et perangustum 7, 16; 
magno vento et secundo C. 3, 101; et 
latronum G, 3, 109; et l« (ea, id), s. is; 
dah. auch zur Anknüpf. eines spcciellen 
u. konkret. Begriffs an einen «algemei- 
nen (oft = *näralich'): itinere et Ligeri 
7, 59; iniquo loco et declivi 7, 83; lan- 
guore et vigiliis 5, 81; in Servitute et 
catenis 5, 27; loci natura et valle G. 2,^1. 
— 3) wejm zwei Prädikate im kausalen 
Zusammenhange 'Stehen, und daher, 
und so: et multitudo (est) interclusa C. 
1, 40; et dabantnr G, 1, 81; et se rece- 
pit C. 3, 9. — 4) nach negativ. Sätzep, 
sondern: et delata sunt 4, 36; et con- 
spexit 5, 8; et praestabat 5, 33; et ce- 
dant 5, 34; et moturum 6, 7; et impone- 
ret C. 3, 74. — 6) im negativ. Satze die 
Negation fortführend, oder, noch: et 
relinquendos C 3, 15. — 6) auch: ft 



88 



etenim 



ex 



ipsos qaidem non debere («- ne ipaoi 
quidem debere) 7, 66. 
^Malm, conj,^ nl^mlich, denn H. 

28.t 
Mi«I«#» inim, Paiiatwinde C*. 8, 

107. • 

MaBt coi/ij. («» et jam), in seitlicher 
Bedeat, noch: nostrft etiam memeria 
2, 4; incautum etiam 6, 30; etiam nunc, 
aach jetzt noch, noch immer 6, 40; 7, 
62; etiam tum, auch da noch C, 8, 13. 
93; nee plane etiam, und noch nicht völ- 
lig 6, 43; etiam atque etiam, aber- und 
abermall, wiederholentlich Af, 82. — 
2) einen neuenUmstandbeifügondraac h: 
etiam ad impedimenta 1, 26; sive etiam 
0, 1, 27. 8, 73; non solum . . . aed etiam, 
8.8oluffl;dah.a)6teigernd,aogar,aelb8t 
2, 27; 4, 6; 5, 22; 8, 48; 0.11, 31; 8, 69. 
86; etiam linguli 7, 3G; quin etiam, ja 
sogar 1, 17; 7, 17; etiam nutKegotion 
'«- nicht einmal 5, 52; C. 1, 5. 85; neque 
dum etiam, nnd sogar noch nicht 0. 1, 
58. ^ &) beim Komparativ, noch 1, 46; 
4, SO; a 1, 63; 8, 47; etiam magis C. 1, 
82; multo etiam amplios 6, 42; prios 
etiam 1, 43. 

etaUconj., auch wenn, wenn auch, 
wenn gleich: etsi . . . tarnen, wenn 
gleich . . . doch, zwar . . . aberl, 46; 3, 
24. 28; 4, 20. 35; 5, 4. 28; 7, 15; (7. 1, 9. 
21. 26; bei ahh abs. C, 1, 67; 3, 95. 

•anftchva» i, ein £ntmannter, 
Eunuch C. 3, 108; AI 4. 

Bvphraaort Öris, ein ächifEBbefehlfl* 
haber aus Rhodus AI. 15. 25. f 

muTUBj i, Südostwind AI 9.t 

**vUo» 81, Bum, 3. entrinnen, ent- 
kommen: ex fu^ 3, 19.* 

#-Y«llo, velli, vulsum, 3. heraus- 
reiisen: pilum 1, 25.* 

•«vtoloy veni, ventttm,4.'heraa8kom- 
men',ttbtr. Ausgang gewinnen, aus- 
fallen: res legioni feliciter evenit, 
schlftgt zum Heile aus 4, 25.* 

ftv«Btiia,a8,Schicksal,Geschick: 
alcjus 8, 23; navium 4, 31; eventus ex- 
dpit alqm c7. 1, 21. — 2) Ausgang, 
Erfolg: pugnae 7, 49; belli C. 1, 53; 
2, 82; diel CT 3, 96;^ felicior AI 41 ; om- 
ninm fortunarum, Entscheidung tlber 
sein ganzes Schicksal C. 2, 5; eventum 
rei ezperiri 3, 3; plur. eventus belli, 
WechselfiLlle 6, 42; eventus varii fortu- 
nae, Ergebnisse 2, 22; omnes secundi 
rerum eventus, lauter glückliche Er- 
folge 7, 29. 

C-verto, ti, sum, 3. 'von unterst zu 
Oberst kehren', übtr. zu Grande rieh- 
t en, zerr ütten : Africam funditus Af. 
26.t 



I, tis, ^hervorscheinend', dah. 
auffallend: ouaestuB AI. 48.t 

#- Ha — , Yici, Tictum, 3. ^gänzMeh be- 
siegen', 4eb. fibtr. durchseSzen, es 
dahin bringen: ne id fieret 8, 52. f 

#-nte^ 1.' einer Sache ausweichen, 
entgehen,aich entziehen: Imperium 
8, 24; malnn 8, 48; casum, dem Unter- 
gange entgiriien 8, 20. t 

ivlMMie» Oüis, f. Aufruf, Vorla- 
dung .iU. 56. t 

e-v*0»« 1. herbeirufen, zu sich 
berufen: alqm C. 1, 74; in Italiam C. 
3, 21 ; ad andHom ferendum ^/. 44; insb. 
a) heransfof dern: alqm ad^ugaam 

5, 58. — 6) Trappen heraaaziehen, 
abrufen (von einem Punkte aus), wo- 
hin beordern: legione8(exhibQnus) 8, 

6, 52; a 1, 7. 8; ex Achiga C. 8, 106 ; 
ad e xticiiin agmen Af. 70; exercitom 
a Peloski Akxandriam 0, 3, 108; ud 
collemmnni«idttm7,44. — c) Truppen 
einberufen, aufbieten 5, 57; 8, 11; 
C.l,3.86;noaditatim8,'20; 7,89; C. 1,39 ; 
2,5; oi^pidanos ad bellum 7,58; ad prae- 
dam 6, 8ft; inde auxilia O. 8, 112; subst. 
•iroeetty Evokaten d.i. freiwillige 
Veteranen, welche beim Heere man- 
cherlei YcrzOge (Befreiung von den 
SchaazarlMiten,dem Wachdienste u.dgl.) 
genoBMtt vmk imRaag undSold den Cen- 
turionen g^dch standen ; sie bildeten den 
Hauptteii der cohors praetoria 7, 65; G. 
l,8.17.a7;8,53.88.91;wil.53;ii/'.76. 
82. — d)aHtlichcn sich entbieten, 
zu sich beacheiden,vorladen: alqm 
iad se) 4, 6; 5, 4. 54; 8, 24; C. 1, 23. 35. 
74; senatores (ex provinda) C. 1, 8; 8, 
105; senatum ad.se 7,23; alqm ad coilo- 
quinm C S, 16;« ad causam dicendam 
V. 3, loa. — 2) übtr. jmd. zu etw. be- 
rufen od. erheben: alqm ad honorem 

7, 57. — S) hervor locken: cupiditas 
multoa evocabat longius, lockte weiter 
weg 6, 84. 

d-v4lfl^ 1. ^herausfliegen', übtr. h er- 
Yoreilen, hervorbrechen: ex Omni- 
bus partib« 8, 28; 7, 27. 

ex oder m (letzteres nur vor Konso- 
nanten), pwnep. mit a6l., aus . . . her- 
aus, aus: ex finibus exire 1, 5; venire 
ex Menapiia6, 9; naves ex Gallia(kom-^ 
mend) 5, 13; fmesidia ex provincia (aus- 
gehoboi) 7, 65; ex rupibus (herausgetre- 
ten) 0. 1, 70; ex saiuberrimis regiouibus, 
nadi dem Aufenthalte in C. 3, 2. ^ 2) 
von . . . herab: ex equis (essedis) desi- 
lire 4, 2. IS; ex montibus decurrere 3, 
2; ex tectisaqsnificare (propugnare) 0. 1, 
28; Ai, 17; ex corporibus (cadaveribus) 
pognare 2» 87; JS. 82; ex muro irridere 



ex 



exaudio 



89 



(beilare)2, 30; C. 2, 16; ex vallo detur- 
baxeC.8,67; ex equiscolloqni, zaPferde 
I, 4B; pugna ex essedis 4«8S. — 8) aus 
. . . empor: collis ex pinitie edittts 2, 

5. — 4) von . . . her» ven • . . aus: e 
loco propuf^nare, Yon BeiBem Posten aus 
6'. 3, 67; ex vinculia camam dicere, in 
FeBselii, gefesselt 1, 4; ex omni parte, 
\on allen Seiten, überall 5, 43; 7, 22; 
duabns ex partibns C 2, 1.'6^; ex utra- 
que parte C/. 1, 25; 2, 24; lex omnibus 
itartibus 3, 4;. 8, 36: qua ex parte est 
Hibernia, liegt von dieser Seite aus, in 
uieser Richtung 5, 18 ; qua ex parte (*wo') 
premi inteUexerant7,81; siqiia ex parte, 
von irgend einer Seite her 7, 28; con- 
spici ex castris 3, 26; ^deri ex oppido 
7, 45 : ex arido, vom Trocknen aus 4, 24 ; 
ex barbarisnavibtts, von Seiten derfeind- 
lichen Schiffe 3, 14. — 5)T.iLZeit: von 
. . . an, seit: ex eo die 1, 42. 48; qua 
ex die C, 1, 5; ex eo terapete4, 18; C 1, 
87. — 6) von . . . aus, (gleich) nach: 
ex praetura C. 1, 22. 3L S5; ex hello 
a 2, 28; ex fuj;a 4, 27; S» 17; 6, 85; 7, 
88; diem ex die, einen 'Äg nach dem 
andern 1, 16; ex itlnece» unmittelbar 
vom Marsche aus, unterwegs 1, 25; 2, 

6. 12. 29; 3, 21; C. 1, 24: ex labore (se 
reficere), nach, von der Strapaze 3, 5; 

7. 83; C. 2, 14; se recipere ex terrore 
(timoi-e) 2, 12; 4, 34; ex tesrore firma- 
tis animis Af, 18; ex timoro belli d. i. 
nachdem die Furcht beseite war 4, 15 ; 
ex ascensu, vom Aufsteigen aus d. i. in- 
dem sie emporklimmen 7, 86. — 7) z. 
Ang. der Abstammung, aas: ortus ex 
dvitate 5, 12; Segni ex gente Germano- 
tum (stammend) 6, 32; ex Hispania qui- 
diun öt 27 ; omnes ex Epiio C 3, 13; 
&oi'or ex matre, von mtttterlieher Seite 
1, 18. — 8) z. Ang. des Stoffes, aus: 
scuta ex cortice facta 2^ 38; glandes ex 
argilla 5, 43; loricae ex craübus 5, 40; 
murus ex saxis 7, 46; tnrrim ex latere 
facere C. 2, 8 ; mensura ex aqoa, Messung 
nach der Wasseruhr 5, IS. — 9) z. Ang. 
des Ganzen^ wozu etw. ab Teil gehört, 
aus, von, unter: unns ex filiis 1, 26; 
ex his 1,29. 89; proximi ex Belgis 2, 3; 
Fulginius ex primo hastato C. 1, 46; 
Fabius ex infimis ordinibu Ö. 2, 35; 
cortex ex arboribus C. 3, 49; numerus 
ex civitate 7, 75; pars exBlieno (Rhein- 
arm) 4, 10; ex quibus subI| qui . . ., zu 
welchen diejenigen gehören 4, 10. — 10) 
v. der Veranlassung, infolge, wegen, 
durch: Liger ex nivibus creverat7, 55; 
laborare ex aere alieno C 3; 22; ex con- 
cursu C 2, 6; terror ex proefiis C. 2, 86; 
ex fuga pertenitus C, % 89; aeger ex 



vulneribus Cd, 78: ex re commoveri 
Äf. 46. 57. 72; vcrgt. ex commutatione 
1, 14; ex percontatione 1, 39; ex loco 6, 
37; ex couclusione C, 2, 22; ex frigore 
C, 3, 18; ex motu C.3, 69; ex incommodo 
C 8. 74; ex eruptionibus C 2, 8; ex 
proetiis C. 8, 106; qua ex re, infolge 
dessen 1, 20; 2, 4; Af, 40. — 11) za- 
folge^gemäfs-nach: consilium capere 
ex loci natura C. 3, 43; vergl. ex litt^ls 
2, 35; 4, 38; C. 1, 1 ; ex consuetudine 1, 
52; 4, 32; 5, 58; ex senatus consulto 8, 
54. 55; C. 1, 14; 3, 32. 88; ex auctori- 
täte 0. 1, 85 ; ex ofüciis C. 3, 60; ex pro- 
merito Af, 90; ex tempore, den Umst&n- 
den geDiäfs C, 3, 51 ; ex sententia^ nadi 
Wunsch if.26; ex usu, zum Vorteil, vor- 
teilhaft 1, 30. 50: 5, 6; 6, 20; ex parte, 
zum Teil 8 prf.\ Ü, 84; quadam ex parte, 
teilweis8,46: magna ex parte, grofsen- 
teils 1, 16; C. 2, 31; 8, 53; ex tertia 
parte 3, 20 (s. aestimo); ex re videtor, 
es zeigt sich als vorteilhaft C» 8, 18. 

ezactor, Oris (exigo). Ein treib er, 
Kassierer der Abgaben CL 8, 82.* 

•xaotug» a, um, s. exigo. 
^cx-aedlffca» 1. erbanen, aaf- 
bauen: oppidum C 1, 15.* 

ez-aeqao» 1. gleich machen: ti)- 
mulos tumulis, Haufen auf Haufen (der 
Erschlagenen) türmen H. 5. — 2) tlbtr. 
auf cleiche Stufe stellen, gleith- 
stellen: exaequari secum dugnitate 
a 1, 4. 

•z-agg^ro» 1 . 'aufdftmmen', dah. auf- 
häuf en: mortem morti, Tod auf Tod 
häufen H, 5.t 

ex-Agito» 1. 'aufscheuohen^ flbtr. a) 
beunruhigen: alqm 2, 29; hello 4, 1. 
— h) mit Worten heftig, angreifen, 
geifseln C. 1, 2. 

ezinino» 1 (examen, *ZQnelein der 
Waffe'), abwägen: taleas aa certnm 
pondus 5, 12.* 

•z&niia«, 1. atemlos machen, er- 
schöpfen C, 3, 92; cursu examinatos, 
aufser Atem 2, 23; 8, 19 (qoe, 'und da^ 
her'). — 2)entseelen,töten: setazo 
6, 31; pass. 5, 44; 6, 16; verberibus 8» 
88; exanimatus, entseelt, tot 7, 25. 

ez-ardeaco« arsi, 8. 'in Brand gera- 
ten\ übtr. entbrennen, heftig er- 
griff e n w e r d e n : hoc dolore, durch den 
Schmerz hieraber 5, 4. * 

ez-areaco, ärüi, 3. austrocknen} 
vertrocknen: fons exarescit 8, 48; 
a 3, 49. 

ez-andio» 4. (deutlich) hören, ver- 
nehmen: clamorem 2, 11; 6, 39; 7, 48. 
81; 0. 1, 66; sonitum 7, 61; sonum 7, 
47; C. 3, 105; absol 5, 80; C. 8, 94. 



90 



excedo 



excubo 



•z-cMo» cessi, bessum, 8. heraus- 
gehen, sich entfernen, einen Ort 
verlassen, räumen: ex civitate 6, 8; 
ez finibus 7, 83; ex via (ex itinere) 5, 
19; C, 1, 79; ex oi^be, bervorrücken 5, 
85 ;* oc pvgna (ex. proelio), sich aus dem 
Treffen zurackzieuen, das Treffen ver- 
lassen 8, 4; 4, 83; mit blofs. abh des Or- 
tes 4, 18; 7, 66. 77. 78; C. 1, 10. 27. 85; 
% 20; domo 4, 14; eo loco C. 1, 81 ; 3, 66 ; 
lücOy vom PljLtze weichen, die Stellung 
aufgeben C. 1, 44. 61; 8, 46. 93; proelio 
% 26 (H. acie): 3, 4; 4, 12; 7, 80; 8, 19; 
pugnft 6, 86: C, 2, 7; acie C. 2, 41; 8, 
¥4. — 2) ttbtr. a)3ich von etw. ent- 
fernen, abweichen: ex pristinaeon- 
snetudine Äf, 78. — h) über etw. hin- 
ausgehen: fama rem excedit. geht 
über die Wirklichkeit hinaus u 8, 86 
{Nipperdey), 

«aeello, üi, 8. emporragen: part, 
mmmmWmm^ als Adjekt , s i c her h e b e n d, 
erhaben: loca If. 28; grumus H. 8. — 
2) fibtr. hervorragen, sich aus- 
seichnen: dignitate 6, 13; jpart. «z* 
«dlMiat vorzüglich, ausgezeich- 
net; Studium C 3,34; dignitas Af, 22; 
virtns excellentissima (7. 8, 4. 99. 

exceUtt«, 8. emporragend, hoch : 
mens C 1, 70. 80; tumulus H. 24; coriiu 
6| 26; locus excelsior AI. 8; locus ex- 
celsissimus 8, 33; AI. 31. 

•xeeytoy are {intens, v. excipio), mit 
den Händen a u f n e h m e n : alqm 7, 47.* 

exeido, cTdi, cisnm, 3. (caedo), ab- 
hauen: arbores C 2, 16; AI, 29. — 
2) einhauen, sprengen: ericium C, 
8, 67; portas 7, 60. 

•x-eXfto, civi, CXtum, 2. u. ezolo« 
clTi, cltum, 4. herbeirufen, zukom- 
men auf forder: litteris excitus ^.4.t 

ezelplo» cepi, ceptum, 3. (capio), 
'herausnehmen', übtr. ausnehmen, 
ansschliefsen: excepto aliquo, mit 
Ausnahme jemds., jemd. ausgenommen 
8| 28; excepto biduo C 1, 6. — 2) (bei 
sich) aufnehmen, empfangen: alqm 
ex faga 7, 28; scaphis excipi C. 3, 40. 
101 ; adventnm iocredibili honore, feiern 
8,61; insb. a) Truppen an sich ziehen: 
alqm cum cohortibus C 1, 15. — b) mit 
d. Gehör aufnehmen: clamorem 7, 3. 
— c) Geschosse, Angriffe u. dgl. auf- 
nehmen, abwehren, parieren: im- 
petnm C, 1, 58; 3, 92; iropetus gladio- 
rum 1, 52; tela, (mit dem Schilde) auf- 
fangen 3, 5; C. 3, 93; vada, überwinden 
8, 18; vim fluminis, brechen 4, 17. — 
8) der Reihe nach ^aufnehmen', dah. a) 
in einer Thätigkeit auf jerad. folgen, 
ihn ablösen: alios 5, 16; legionem 7, 



61; insb. jemd. im Sprechen ablösen, 
nach ihm das Wort nehmen: alqm G 8, 
87. — h) etw. in Raum od. Zeit auf- 
nehmen d. i unmittelbar folgen, 
sich anschliefsen: itinera difiicilin 
excipiunt, folgen unmittelbar (7. 1, 65; 
inde loca aspera 0. 1, 66; excipitiuctua 
C, 2. 7; damor (antwortet) 7, 88. — 4) 
aufrangen (mit den Armen, in Gefilfsen 
u. dgl.): alqm C. 1, 64; rorem ex pelii- 
bus C8, 15; leindl. wegfangen, auf- 
greifen, aufheben: alqm 8, 7; C. 1, 
79; turmas C, 8, 88; dispersos 6, 35; 
servos in pabulatione 7, 20; nros, ein- 
fangen 6, 28; navem, in Besitz nehmen 
a 1, 28; Af. 44. — 5) 'erfassen', übtr. 
ergreifen, treffen: qui eventus «^nos- 
qne exciperent, welches Geschick jeden 
treffen würde C 1, 21. 

•z-clt«9 1. 'sich «rheben machen', 
dah. V. (j^bftuden, aufführen, er- 
richten: tnrres 8, 14; 5, 40; 8, 9; 0. 
1, 26; V. Feuer, a n f a c h e n 7, 24. — 
2) übtr. anregen, aAtreiben, an- 
feuern: alqm ad yirtutem6, 14; 7,'80; 
ad laetitiam 7, 79; studla hominum (7. 
8, 21; alqm praemiis 3, 26; 6, 14; 7^ 47; 
excitari studio alcjus C. 1, 64; excitari 
ad bellum, sich begeistern für 3, 10. 

ezelfid«, si, sum, 3. (claudo), aus- 
schliefseo, wohin nicht zulassen, 
jemd. V. einem Orte abschneiden: 
alqm C, 8, 102; orä maritima C 8, 78; 
ab acie C, 2, 41 : alqm a re frumentaria, 
jemdm. die Zunihr abschneiden 7, 66; 
exciudi Capna C. 3, 21; jugo Af. 61; 
ab Omnibus civitatibus Af. 94; pars ab 
altera exdusa Af. 17. — 2) eiußn Ort 
absondern, absperren: partes urbis 
AI. 6 ; partem operibus ab reliqua parte 
urbis AI. 1. — 8) übtr. abhalten, an 
etw. behindern: alqm a navigatione 
5, 23 ; tempore exclusns, durch me Zeit 
(daran) gehindert 6, 31; 7, 11. 

ez-oö|fito» 1. ausdenken, ersin- 
nen: omnia 6, 31; alqd ad omatum 8, 
61 ; multa ad avaritiam C, 3^ 32 (s. ad 7). 

ez-crficl«, 1. foltern, martern: 
alqm tormentis 6, 19; fame vinculisque 
7, 20; alqm cmdeliter excruciatum in- 
ter ficere, unter grausamen Martern 7, 38. 

exettMie, ärum (excubo), d. Wache- 
hai ten,1(Va€hen: remanere exeubiis 
custodiisque (nach Kraner), zum Posten 
und Wachdienst 6'. 2, 6.* 

ezc&bitor, Oris, Wachposten, 7, 
69.* 

ezeflbita«, US, das Wach ehalten, 

die WachejH:6.t 

ez-ettb«» cübüi, cübltum, 1. im 
Freien liegen, Wache halten, bi- 



exculco 



existimo 



91 



-vonakieren; pro castris 7,24; ad opas 
7, 24; ad portum C. 2, 22; ad munitio- 
nes C, 3, 50; ad mare C 3, 63; in navi- 
bus C, 3, 8; in armis (^schlagfertig') 7, 11. 

exculco» l.(calco),fe8ttreten,fest- 
Btampfen: ffingali ab infimo solo pe- 
des terra exculcabantar. in jeder Grube 
wurde ein Fufs vom Boden an mit Erde 
festgestampft 7, 73.* 

ez-carr«9 cücurri u. carri, corsnm, 
3. herauslaufen, einen Ausfall 
m a c h e n : ad aquatores If. 21. t 

*exciirriio» önis, f, Ausfall, Streif- 
zug ^/. 61 ; if. 8. 40; ex oppido excur- 
sionem facere 2, SO. 

excurMug» Qs, Mas Herauslaufen', 
dah. Anlauf, Angriff CS, 92. — 2) v. 
Schiffen, das Auslaufen AI, 19. 

excAsAtlo» Onis, f. Entschuldi- 
gung, Rechtfertigung: alcjus C 1, 
8; alcjus rei (mit, wegen etw.) 8 prf,\ 8, 
12; a 1, 85; AI. 68; uä/.26; excusatio- 
nem accipere 6, 4. 

excaiio, 1. (causa), entschuldigen, 
rechtfertigen: alqm C, 8, 16; se de 
re 4, 22. — 2) als £Intschuldigung 
anführen, sich mit eiw. entschul- 
digen: inopiam C 3, 20. 

ex-£do« edi, esum, 3. ausnagen, 
^u 8 h ö h 1 e n : locus exesus H. 39.t 

exemplum , i (eximö), da9, was von 
etw. entnommen ist, dah. Abschrift, 
Copie: tabulae eodem cxemplo, in 
gleichlautender Abschrift C, 3, 108. — 
2) tibtr. Beispiel, Vorgang 8, 39; rei 
7. 77; vetustatis C 1, 6; more et exem- 
plo populi Romani 1,8; exemplum in- 
troducere C. 1, 7; insb. a) nachzu- 
ahmendes Beispiel: exemplum in- 
stituere 7, 77. — h) warnendes Bei- 
spiel, warnende Thatsache: urbis 
C. 3, 80; supplicii 8, 44; superiorisaeta- 
tisC?. 1, 7. — (?)Strafbei8piel, Strafe; 
exempla cruciatusque edere in alqm l, 
31. — d) Art, Weise: eodem exemplo 
C. 2, 16. 

«^-'#0,11, Itum,ire, herausgehen, 
weggehen, auswandern, einen Ort 
verlassen: efinibusl, 5; de finibas 1, 
2; ex oppido 2. 33; ex castris 7, 20; 
domo, ans der Heimat 1, 6; 12.29; ob- 
viam, entgegenkommen G, 1, 18; dbsol, 
C7.1,6; abmarschieren, ausrücken 
5, 46 (s. com 4); 7, 35; C. 1, 64. 07; 2, 39 ; 
in provinciam 1, 33; ex portu, absegeln 
G. 2, 4. 

exerc^o« ctti, cltum, 2. *tumme1n', 
dah. jemd. eifrig beschäftigen, an- 
strengen: miiites in opore Af, 26; in 
munitionibus exerceri, eifrig thätig sein, 
sich abquälen 7, 77. -- 2) üben: copias 



6, 55; rcmiges C 8, 24; juventutem 6, 
23; se piigoä 1, 48*^ se venatione 6| 28. 

escrcitAlla» öuis, f, Übung, Ge- 
übtheit 1,48; 4,1.33; in armis 1,89; 
Eugnarum (*durch die- Kämpfe') 8, 19; 
eliorum, Kriegsgeübtheit Ah 6:^. 

exercUfitufi» 3. (exercito), tüchtig 
geübt, eingeübt: proeliis 2, 20; pu- 
gnis C. 3, 93; bellis 8, 25; usu Ah 12; 
in armis C 1, 57 ; superh 1, 36; 0. 3, 7f^, 

ezercKns , üs , das taktisch geübte 
Heer, Kriegsheer:, paratnsatque in- 
structus 7, 59; veteranus AI, 4. 74; ve- 
tus C7. 1, 3; exercitum contrahere 1, 34; 
cogere 3, 17 ; plur. Heeresmassen C7. 3, 
25. 81; insb. a) Fufstruppen, Fuls- 
volk 1, 48; 7, 80; exercitns equitatus- 
que 2, 11; 7, 61; Ö. 3, 38. — b) Land- 
heer C. 2, 24. 

•z^ro» 8. exsero. 

•zcBUfi, 8, um, s. exedo. 

ex-hAorio» hausi, haustum, 4. 'aus- 
schöpfen', übtr. herausschaffen: ter- 
ram manibos 5, 42.* 

ez-hil&ro, 1. aufheitern: dAqmAf. 
34. t 

exfgf^V egi, actuift, 8. (agol *herau8- 
trciben', insb. Abgaben u. dgl. bei- 
treiben, eintreiben, erheben: pe- 
caniam (ab alquo) C. 1, 6; 3, 3. 31. 32; 
portorium AI 13; equites a civitatiboSi 
abfordern G. 1, 80: obsides ab alquo 
C3, 12.— 2) eine Zeit zurücklegen: 
aestas exacta erat, war zu Ende 3, ^\ 
ante exactam hiemem (vor Ablauf) 6, 1. 

exiyA«, adv, notdürftig, knapp 

7, 7h* 

exfig^ikSIfiii» ätis, f, Kleinheit (in 
Mafs u. Zahl): castrorum 4, 30; pellis 
4, 1; temporis. Kürze 2, 21. 33; copia- 
rum, geringe Zahl 3, 28. 

ezigöus, 3. klein, unansehnlich, 
gering: ca&tra5,49; civitas7, 17;par8 
regiae C. 3, 112; tempus G. 3, 14: pars 
aestatis 4, 20; copiae G. 2, 39; facultates 
G. 1, 78; pabulatio, knapp 8, 7. 

•züittnii i, YerbaiinuQg, Exil Af. 

22. t 
ezfinltt«, 3. (eximo), ausnehmend, 

ganz besonder: opinio 2, 8; yirtus 

G. 1, 46. 

ezlnAnfo, 4. (inams), ausleere^: 
civitas exinanita, ausgesogen G. 1, 48; 
AI 48; regionem frumonto, entblöfsen 
Af. 20. 

ezlMtimitlo, Dnis, /l Meinung(über 
jemd. od. etw.), Urteil: vulgi 1, 20; 
omnium 5, 44. — 2) passiv, Achtung, 
Ruf a 1,7. 26;' insb. in Geldsachen, 
Credit: debitomm G, 3, 1. , 

exUtino« 1. 'so und so beurteilen, 



92 



existo 



expio 



dah. glanben, daffir halten, mei- 
nen: mit atc, e. inf. 1, 6. 7. 20; 2, 81; 
8, 2.'S!4; mit acc, c. inf^genrndivt: matu- 
random sibi existimavit,er glaubte eilen 
2U massen 1, 37; vgl. 1, 23; 2, 2. 17; 3, 3. 
17;*4, 6. 17. 86; C 1, 26. 63; pass. mit 
nom. c. inf.i disciplina reperta esse 
existimatnr, man glaubt, dafs erfunden 
worden sei 6. 13; vgl. 5, 13 ; G, 3; 7, 30; 
C. 8, 18; qm vivere existimantur, Yon 
den^n man glaubt, dafs sie leben 4, 10; 
Tgl. ?. 28; 6, 11. 20; mit doppeltem acc^ 
eracnten, für etw. halten: se muni- 
ioSy sich für geschützt halten 7, 8; alqm 
idonenm C. 8, 103; alqd turpe (sibi) C, 
li 44; Äf. 81 ; pasa. wofür gebalten wer- 
den, wofür gelten 1, 89. — 2) beur- 
teilen, entscheilen: ntrum ... an 
a 8, 102. 

•xI«to, 8. ezsisto. 

«Bttatyfis. das Herausgehen, der 
Aasffang C 1, 21; über AI 68; tur- 
pis (Rückzug) a 8, 87; plur. C. 1 , 26; 
metonym. Ausgangaweg, Ausgang 
7, 44; C 3, 69; portarum 7, 28; qua exi- 
tus navibns erat AJ, 19. — 2) übtr. 
a) Ausgang, Ende: celer C. 8, 22; 
orationis 4, 8; oppugnationis C. 8, 9; dis- 
aensionis Sprf.\ vitae Sprf. — 6) Aus- 
gang, Schicksal, Erfolg: rerum 7, 
l2; Tictoriae 7| 62 (8 incertus); fortunae 
8. 8; fortunarum 7, 77; consiliorum (der 
Unternehmungen) 8, 44; consilii (des 
Entschlusses) AI. 63; habere ezitum 
(Resultat) 5, 29. 

ex*6BJ^ro» 1. entlasten, ausla- 
den: naves Af. 8.t [Af. 91.t 

•xoptätnsy 8. erwünscht: rumor 

ex-ftrior» ortns aum, 4. 'hervorkom- 
men', dah. YrElementtti, (plötzlich) sich 
erheben, losbrechen: nimbus ezo- 
ritur Af, 47. — 2) eintreten, ent- 
stehen: mora exoritur C. 2, 12. 

exyMIo« 4. (pes), die Fütse heraus- 
wickeln*, dah. etw. regeln, fördern: 
rem frumentarinm (dio Verproviantie- 
rung) 7, 86; C. 1, 64. 60; 3, 16. — 2) er- 
mitteln: sibi locum, sich Raum schaf- 
fen C 2, 9. — 8) in Bereitschaft 
setzen, zurecht machen: arma 7, 
18; legiones (naves), kampffertig machen 
7, 27; a 1, 66; 2, 4; se C, 1. 51. 

expftdftioy öQis, /'.Zug gegen den 
Feind, Streifzug 8, 6. 8; nocturna 8, 
84; milites in expcditionem mittere5,10. 

•xpMUut, 3. unbehindert, frei: 
Omnibus membris {äbl. abs,)^ an allen 
Gliedern ungehindert 4, 24; ezpeditior, 
weniger behindert 1, b2; C. 1, 81; iter 
patet expedito (*für einen leichten Fufs- 
g&nger'> 6, 25; insb. ohne Feldge- 



p&ck, gefechtsbereit, schlagfer- 
tig 1, 49; 2, 19; 5,^; 6. 5; 7, 11.40; 8, 
86 ; C. 1, 42. 64. 79; 3, 6. 75. 77. 85; na- 
ves expeditae ad ancoram, segelfertig 
vor Anker ii^end M. 20; navigia, leicht 
bemannt >!/:' 25; eübst: expeüti, ieiehte 
Truppen, Leichtbewaffnete 7, 18; C. 1, 
27; 3, 84; expediti levis armaturae 7, 
80. — 2) V. leblos. Dingen, frei von 
Hindernissen, nngehindert, be- 
quem: receptos 4,33; motus 4, 25; iter 
Ö. 3, 80. 76; iter expeditius 1, 6; C, 3. 
86; res firomentaria 7, 11; locus C. 1, 
27; Victoria, entschieden 0. 8, 70 

•x-p«ll«« püli, pulsum, 3. heraus- 
treiben, wegtreiben, vertreiben: 
alqm 2, 4; 8» 7; praesidia C, 2, 21; ex 
oppido 7. 4; C. 2, 20; ex civitate C. 1, 
22; ex nlvis 5, 9; ex portu C. 3, 100; 
agris 4, 4; 6, 23; fioibus 4, 3; 8, 31 ; pos- 
sessionibus 6, 22; eastris 4, 34; C. 2, 85; 
8, 9; ltali& O. 8, 10; tectis 8, 5; domo 
patriaque C 3, 92; regno C, 3, 103. 110; 
regno domoque 6, 54; in provinrnm, 
zum Rückzage in die Provinz zwingen 
7,55; übtr. a)entfernen, beseitigen: 
dubitationem 6, 48; memoriam, ver- 
dr&ngen O. 1, 84. — b) berauben: 
utraque reexpelli, aufbeiden Seiten zu 
kurz Kommen Af. 25. 

ez-peBd«, di, sum, 3.'abwägen\*dah. 
auszahlen: pecuoias alcui ezpensas 
ferre, Gdder als an jemd. ausgezahlt 
ins Hauptbach eintragen, dah. überh. 
Gelder an jemd. aaszahlen AI. 49. 56.t 

ez^ftrlor. pertus sum, 4. erproben, 
versuchen, es auf etw. ankommen 
lassen: fortanam (belli) 1, 81; 2, 16; C. 
2, 30; £dem alojus C, 2, 33; rei eveatum 
3, 3; novas amicitias C 3, 60; part. ez- 
pertaaalsAdjekt.,versucht, erprobt 
M. 61. — 2) mit etw. einen Versuch 
machen, etw. (versuchsweise) anwen- 
den: extremum auzilium f Hilfsmittel) 
3, 6; omnia Calles mögliche*) 4, 4; 7, 26. 
78; C, 2,31, omnta de pace (4a Betreff*) 
C. 3, 57; absol Versuch machen 1, 44; 
5, 55; 0. 1, 64: in experiundo, bei einem 
derartigen Versuche 8, 36; experti, *ob- 
glcich sie es versucht h&tten' 4, 3. ~ 
3) kennen lernen, erfahren: mit 
acc. c. »n/1 C. 2, 9; mit abhäng. Fr^ge 
Af 45. 51. 

ez-ytCa9fvi(Yi),itum, 3. begehren, 
verlangen: cotioquia C, 1, 3J.* 

ez-plo« 1. sühnen: exempla casibus 
cxpiata sunt C 1, 7. — 2) übtr. wieder 
gut machen, wieder ausgleichen: 
iacommodum, die Scharte auswetzen 5, 
52; dolor expiatur, der Zorn kühlt sich 
ab 8, 48. 



expleo 



exsero 



93 



ex-pll^o» evi, etum, 2. ausfallen, 
vollfüllen: fossam (aggere), 7, 79.82. 
86; paludem cratibus 7, 58; v. Personen, 
einen Ort ausfüllen, vollständig be- 
setzen: locnm C 1, 45; munitionem d 
1,21.^ 2) übtr. vollzählig machen, 
ergänzen: numerum O, 8,4; cohortes 
C, % 88; quod deperierat 7, 31 ; muri al- 
titudinero, vollständig erreichen 7, 23. 

explieitas» a, uro, s. ezplico. 

ex-plico, ävi, ätumu.üi, Itum, I. 
entfalten, entwickeln: confusum 
agmen, entwirren 8, 14; insb. Tmupcn 
entfalten, sich ausbreiten las- 
sen: legiones C.2,26; equitatum Af. 59; 
naves AI. 14. 15; equites se turmatini 
explicant C. 3, 93. — 2) Ubtr. a) münd- 
lich entwickeln, auseinander- 
setzen: consilium 8 prf, — h) geistig 
entwickeln: consilium, sich zurecht 
legen C 3, 78 (s. ratio 2). — c) 'ab- 
wickeln', dah. eine Sache von Schwie- 
rigkeiten frei machen: rem fru- 
mentariam , die Yerproviantierung er- 
leichtern 8, 4; sumptus, bestreiten ÄL 
34; res, ordnen C 3, 75; retiquum con- 
silium, weitere Mafsregeln ermöglichen 
C, 1, 78; pari, ezpiicitii« als Adjekt., 
ausführbar: consilium ezplicitius C 
1,78. 

expldratoFy Ori«, 'Ausspäher*, jflur, 
ausgesandte Truppenteile, meist Reiter, 
welche die Gegend durchstreiften, um 
zu rekognoszieren, Rekognoszie- 
rungstruppen,Patrottillen,Eclai- 
reurs 1, 12. 21. 41; 2, 5. 11. 17; 3, 2; 

4, 4; 6, 49; 6,7; 7, 11. 16.85; 8,35.86; 
0. 3, 41. 79. 

ezpioto, 1. ausforschen, erfor- 
schen, ermitteln: locum castris C 1, 
81; regiones C. I, 68: rem 6,32; 4,21; 
consilium 8, 18; quid consilii caperent 

5. 53; quid certi esset 7,45; alquid ex- 
ploratum habere, genau ermittelt haben 
2, 4; C. 2, 31; pari, ezploratu«» *er- 
mittelt', dah. gesichert, sicher, ge- 
wifs: Victoria 7, 20. 52; ut (sicuti) ex- 
ploratä Victoria, wie wenn der Sieg schon 
entschieden wäre 3, 18; 5, 43; prope 
exploratä victoriä, da der Sieg bemahc 
gewifs war 7, 15; alquid ezploratum (pro 
explorato) habere, für gewifs halten, ge- 
wifs glauben 8, 6; 6, 5. — 2) militar. 
auskundschaften, ausspähen, re!- 
kognoszieren: itor 5, 50; C 3,38; 
loca 8, 12; C 1, 66; castra u 2, 24; ra- 
tiones hostium 6, 33; mit abhäng. Frage 
5,49. 

•ii-pdBo, pöstti, pösYtum, 3. aus- 
stellen, (offen) aufstellen: argenti 
ponduB C. 3,96; copiasin collibus 4, 23. — 



2)ans Land setzen, landen lassen, 
ausschiffen: exercitnm 5,9. 23; C 3, 

6. 8. 11. 29; ex navibus4, 37; navibus 
(7. 3, 111; in terram C, 1,31: 3,23; subst. 
expositi C 3, 63. — 3) üotr. a) aus- 
setzen, preisgeben:exp08itus contra 
copias Af, 10. — h) mündi. od. schriftl. 
auseinandersetzen, darlegen, 
darstellen, schildern: copias suas 
(seine Streilkiäfte) C 1, 6; benefici« 
alcjus G, 22; res 7, 45; 8, 8; cuncta C 
3, 79; haec C l, 84; 3, 11; alcui alqd 

7, 38. 54; mit acc, c mf. 8, 88; mit Ob- 
jektsatz 7, 41. 52; 0. 3, 19. 57. 

•z^porrigo» rexi, rectum, 8. ^aus- 
strecken', dah. ausbreiten, ausdeh- 
nen: equites in longitudinem Af, 78; 
munitiones propius aciem Af,'^%\ 

ez-por(o, 1. herausschaffen, 
fortschaffen: sua omnia 4, 18.* 

ez-poscoy pöposci, 8. dringend 
verlangen, fordern: Signum proelii 
7, 19; ahsol. C» 3, 90; insb. erflehen: 
victoriam ab diis (7. 2, 5; AI. 15. 

•zprimo, pressi.pressum, 8.(|premo), 
'herauspressen', dah. herausbringen, 
abzwingen: vocem (Wort) 1, 32; lae« 
titiam, entlocken AI 56. — 2) empor- 
treiben, emporheben: aquam ex 
mari rotis AI 6; agger exprimit turres 
7, 22 (s. agger b). 

ezpoffiinf io» onis, /^, Erstürmung, 
Eroberung: urbis 7, 36; castrorum 
6,41. 

•z-pu^no, 1. erstürmen, er- 
obern: oppidum 1, 11; 2, 12; 8, 14. 28; 
(per vim) C 3, 55; castellum 2, 9; 3, 1; 
castra a 2, 31: naves 3, 15; 0. 3, 28. 
40; stipendiarios d« i. ihre Stadt 7, 10; 
oppidum obsidione, durch Blockade ein- 
nehmen 7, 69. 

ez^ulro» Bivi, sltum, 3.(quaero), aus- 
forschen, ausfindig machen: iter 
1, 41 (ut (luceret, 'so dafs er führen 
konnte^); insb. abfragen, nach etw. 
fragen: sententias 3, 3. 

ezsan^uls» e, 'blutlos', übtr. toten- 
blafs: motu ^Z: 90. t 

ezflcenfuii» u (execendo), das Hin- 
aufsteigen: loca exscensu temptare 
im Emporklimmen 7, 86.* 

ez-i»£co, sScüi, sectum, 1. *heraus- 
schneiden', dah. entmannen: exsecti 

AI 70. t 

ez-täquor, sScUtus sum, 3. 'nach- 
gehen*, übtr.etw.verfolgen, geltend 
machen: jus armis 1, 4.* 

ez-M^Ot sSrüi, sertum, 3. *heraus- 
streckeu', dah. entblöfsen: animad- 
vertebantur dextris humeris exsertis 
{ahl.qualitut,\ man bemerkte (an ihnen), 



94 



exsilium 



ezter 



dafs sie die rechte Schulter entblöfst 
trujsen 7, 50.* 

•ttiliumy 8. ezilium. 

•z»viftto« stYti, 3. hervortreten, 
z'ttm Vorscheia kommen: palma ex 
^'paTimeataeuistit C. 8, 106; cornu a me- 
dia fronte 6, 26; insb. a) milit&r. loB- 
breciien, hervorbrechen: ex colli- 
bas Äf. 69; subito Af, 7. — h) plötzlich 
sich erheben, eintreten, entste- 
Uen:..euiaüt fiamma 8, 42; motus 6, 58; 

6, 5; malacia 3, 15; controversia 5, 28; 
dissensio C. 1, 20; clamor 7, 84. *- c) 
entstehen, werden: ex amicis inimid 
exsistnnt C. 3, 104. 

«K-a«lvot solvi, solütnm, 8. 'ablösen', 
ttt>tr. bezahlen: aes alienom M. 49.t 

«x-apeet&tio« Onis, f. Erwartung 
C. 2, 82; consilii 8, 9: magna exspecta- 
tione, unter grofson Erwartungen (7. 8, 
87; contra exepcctationem 8, 40; insb.. 
gespannteErwartung, Spannung, 
mit.^«». objeet. C. 1, 21 ; 8, 19; in magna 
«spectatlone esse Af, 26; exspectatio 
fit, man ist voll Spannung Af. 14. 

«K-«p«ot«, 1. ^nach etw. ausschauen', 
dah. abwarten, erwarten, aufjmd. 
od. etw. warten: alqm 1, 22; 4, 9; 5, 50; 

7, 60; 0. 1, 18; exercitum 5, 46; auxilia 

6, 7; 7, 71; C. 1, 61; subsidium 0. 3, 8; 
naves 5, 28; (7. 1, 29; classem 3, 14: im- 
perium 2, 20; responsa C. 1, 5; adven- 
tum 1, 27; 2, 16; 4, 19; C, 2, 12; tempus 
ü, 1, 82; 3, 25; eventum (proventum) pu- 

Snae (belli) 7, 49. 80; C. 1, 53; warten: 
um provenirent 1, 11; dum augerentur 
4, 18; dum convenirent 4, 23; si Cob') 
transirent 2, .9; si conarentur C, 2, 34; 
nt feratur C. 1, 6; quin iretur 3, 24; quid 
consilii caperent 3,24; quid praecipiatur 
6, 89. — 2) einer Sache mit Hofihung od. 
Furcht entgegensehen, gewärtig 
sein, etw. erwarten: finem laborum 
7. 85 ; secundos proventus 7, 29; praemia 
ab alquo 7, 84; alquid ab liberalitate C. 
2| 28; omnia ex amicitia (7. 8, 60; ictus 
exspectantes, gewärtig H. 17 ; b e f ü r c h- 
ten: motum 6, 1; 7, 43; casum 6, 86; 
aliquid incommodi, einigeUnannehmlich- 
keiten C. 1, 86. 

ex-apiro, 1. aushauchen: animam 
Af 88.t 

•z-apMloy 1. ^rein ausplOndem', dah. 
einer Sache berauben: alqm auxilio 

7, 77.* 

•z-atingrno, stinzi, stinctum, 3. aus- 
löschen: ignemAfA7', übtr. vernich- 
ten: gloriam 5, 29; rumores exatlnguun- 
> tor, verstummen C, 1, CO. 

ex-atoy 8re, hervorstehen, her- 



vorragen: capite ex aqua 5, 18; hume- 
ris C. 1, 62 (exstare, jerg. possent). 

•x-etrtef xi, ctom, 8. aufschich- 
ten, aufbauen, errichten: materiam 
8, 29; tumulos 6, 17; aggerem 2, 30; 7, 
24. 72: 0.2, 1; tttffes Ö. 8,54. 112; pa- 
rietes lateribus C. 2, 9; Ubulata 0. 2, 0; 
Villa torribns exstrocta, aberbaut j1/1 40. 

eziial» s. exul. 

•x-üvltMl«, Guts, /.'das Aufspringen', 
übtr.abermatiges Betraj^en,GroC8- 
thun Af 81.t 

ex-««lto» 1. {intens. ▼. exsilio), 'auf- 
springen', ftbtr. überm titig sein, 
grofsthnn: gloria JET. I4.t 

•x-teate» di, sum u. tum, 3. aus- 
dehnen, ausbreiten: equitatus se ex- 
tendit ü/. 14; se magnis itineribus, sich 
in forcierten Märschen ausdäiaen, -for- 
cierte Blanche machen C. 3, 77. 

•x-t^atof l.hrerdOnnen', militär. aus- 
dehnen: equitatum , sich auszudehnen 
nötigen Af, 14; Nnmidae extenuati Af. 

69. t 

•xt«r n. mMMwmMf a, um, au fsen be- 
findlich: nationes, auswärtig C. 3, 48 ; 
compar. exterior, äufserer: vallus C. 3, 
63; munitiones 7, 87; collis 7, 79; hostis 
(das gallische Entsatzungsheer) 7, 74; 
auperJ. •stotMaa» 1) der äufserste, 
entfernteste, letzte: oppidnm I, 6; 
pars 4, 17; 6, 83; C. 1, 25; regiones 8, 
31; partüivi fines, äufserste Grenze, 
äufserster Teil des Gebietes 1, 1 ; 2, 5 ; 
6, 10; 7,66; pons (fossa), Ende der Bracke 
(des Grabens) 6, 29; 2,8; structura, der 
äufserste Bau u. 2, 9; tectum, unterster 
Teil des Daches C. 2, 10; lingulae, Spitzen 
von Erdzungen 8, 12; tumulus, Rand des 
Hügels C. 8, 46; impedimenta, letzter 
Teil des Trosses 8, 29; agmen, letzter 
Zug, Nachhut 2, 11; C. 1, 64; suhat. ex- 
tremum proviociae, äufserster Punkt 1, 
10; extremi, die letzten, die hintersten 
5, 10; C. 1, 78. — 2) v. d. Zeit, der 
letzte: tempus 8, 46; diei tempus 
(Abend) 8, 15; oratio, Schlufs der Rede 
7, 53; ad extremum, zuletzt 4, 4; Af. 90. 
— 3) übtr. a)der äufserste, höchste: 
iames 7, 17; periculum C. 2, 7; jus 0. 1, 
5. — b) der letzte, geringste: in ex- 
trema spe salutis, obgleich die Aussicht 
auf Rettung geriog war 2, 27. 33. — 
c) was in gefalirvofler Lage allein noch 
übrig bleibt, der äufserste, letzte: 
auxilium (Mittel) 3, 5; C. 8, 9; ratio belli 
C. 3, 44; senatus consultum C. 1, 5; con- 
ditio C. 1, 85; dah. v. d. gefahrvollen 
Lage selbst, der äufserste, gefahr- 
vollste, schlimmste: tempus C 2, 4; 
tempus vitae, äufserste Lebensgefahr C 



externus 



facio 



95 



% 41 ; fortuna, Aufserste Not 7, 40; C. 2, 
82; casus (Gefahr) 8, 5; casus periculi 
AI 7} in extremis suis rebus, in der ge- 
fährhcbsten Lage 2, 25; ad extremum, 
für den äufsersten Fall 3, 8. 

externas» 3. auswärtig: hostis 8, 
27. 37; auxilia C. 2, 5. 

ez-terr£o, üi, !tum, 2. inSchrek- 
kensetzen: exterreri incursu C l, 41 ; 
incognitis rebus C 2, 4; exterritus peri- 
culo (7. 1, 75; timore 7, 43. 77. 

ez-timeseoy timüi, 3. wegen etw. in 
Furcht geraten, etwas befürchten : 
casum 3, 13; plura 8, 23; gravius AI, 7. 

eni; s. exsto. 

ez*tollo, gre, emporheben: alqm 
in sublime Af, 84. t 

ez-torquio» torsi, turtum, 2. 'heraus- 
winden', übtr. mit Gewalt entziehen, 
entreifsen: obsides 7, 54; beneficium 
alcui C 1, 9. 

eztr&9 adv. aufserhalb: extra* et 
intus C 3, 69. — 2) praep. mit acc. 
a)aur8erhalb, über ...hinaus: extra 
proTinciam l^ 10; extra urbem (murum) 
G. 1, 6. 27; intra extraque munitiones 
C, 3, 72; extra munitiones procedcre 
(procurrere, egredi)6, 44; 6, 8. 36; C, 3, 
65; extra aciem procurrere C. 1, 55. — 
b) übtr. aufs er, gegen: extra consue- 



tudinem C. 3, 85; extra ordinem, aufser- 
ordeutlichcr Weise C. 3, 59. 

ez-traho, xi, ctum, 3. herauszie- 
hen: aquam AI, 5. — 2) eine Zeit nutz- 
los hinbringen, verschleppen: tcm- 
pus noctis C. 3, 28; triduum disputatio- 
nibus C. 1, 33; dies morä diccudi C 1, 
32; id ('diesen Rest des Sommers') 5, 22. 

eztr&ordin Aritts 9 8. aufser ge- 
wöhnlich, aufserordentlich: ho- 
nor a 1, 32.* 

eztrdmu«, a, um, s. exter. 

ez-trüdo, si, sum, 3. hinaustrei- 
ben, zurückdrängen: mare aggere 
3, 12.» 

ez-tnrbo» 1. vertreiben, verja- 
gen: copias campo Af, 40. f 

ezul« aiis(solum, „Boden, Land"), 
verbannt, sübst. Verbannter 5, 55. 8, 
30; a 3, 1 10. 

exAo, üi, Qtum, 3. 'ausziehen, ent- 
blcfsen', üb tr.jm dm. etwas ab nehmen, 
ihn zwingen etw. im Stiche zu las- 
sen: alqm impedimentis 7, 14. 42; ho- 
stem armis, zwingen die Waffen wegzu- 
werfen, zur hastigen Flucht nötigen 3, 
6;5, 51; Äa 15. 

ex-firo, ussi, ustum, 3. (völlig) ver- 
brennen, einäschern: oppida 1, 5; 
villas Af. 26. 



F. 



thher^ bri, jeder in hartem Material 
arbeitende Handwerker, insb. militär. 
fabri, Handwerkstruppen, Genie- 
truppen (Pioniere, Schmiede, Sap- 
peurs), welche ein eigenes Corps bilde- 
ten 5, 11; praefectus fabrum (= fabro- 
rum), Feldzeugmeister 0. 1, 24: frg. 

FlkbiünusyS. Fabianisch: legiones, 
des C. Fabius 0, 1, 40.* 

FAbia«, i, Q. Fabius Maxirons AUo- 
brogicus, besiegt 121 v. Chr. die verbün- 
deten Allobroger, Arvemer n. Rutenen 
am Zusammenflusse der Isara (Isere) u. 
der Rhone 1, 45. — 2) Q. Fabius Maxi- 
mus, Legat Cäsars H, 2, 12. 41. — 3) C, 
Legat Cäsars 5,24; 7, 90; 8, 6. 24. 27. 31. 
87. 54; a 1, 37. 40. 48. — 4) L., Centurio 
der achten gallischen Legion 7, 47. 50. 
— 5) Pelignus, Centurio in Curios Heere 
0. 2, 35. 

f&elll^, ädü, leicht, ohne Mühe: 
non facile, mit Mühe, kaum, nicht füg- 
lich 1, 11; 7, 25. 48; nicht gut 3, 23 ; eo 
facilius 3, 12; quo facilius 2, 17. 25; C, 1, 



25; facilllme 5, 24. — 2) ohne Beden- 
ken, gern Af 89; facillime 8, 22. 

f&ciliii« e, *was sich machen läfsf, 
dah. leicht, bequem, nicht schwie- 
rig: receptus C 1, 46; exitus C, 3, 22; 
fuga AI 81; victoria AI 77; facile est 
mit inf C, 1, 50; 2, 5; 3, 45; facile est 
intellectu Af, 48; facilia ex difflcillimis 
redigere 2, 27. — 2) v. Lokalitäten, be- 
quem, gangbar: iter 1,6; aditus 8,25; 
asceusus 1, 21; descensus 8, 40; acces- 
sus AI 38. 

fAcinuMt öris, n. (auffallende gute od. 
böse) That, Handlung: nefarium 7, 
88; nefandumif. 15.16; insb. Übel that, 
Frevelthat, Unthat 1, 40; 5, 56; 6, 
34; 7, 43; facinus facere H. 16; (in se) 
admittere 3, 9; 6, 13; 7, 88. 42; ad fa- 
cinus impelli 6, 20. 

f&eio, fgci, factum, 8. thun, ma- 
chen, verrichten: perfacile estfactu 
1, 3; 7, 64; difficile factu At, 30. Af. 42. 
H, 18; Optimum factu esse ducere, es 
für das Beste zu thun halten 4, 80; alqd 



96 



factio 



in algno (an jmd.) 2, 32; alqd cnidelisBi- 
me d 8, 82; facinus u. 16; incendia, 
senm nnd brennen 6, 19; sementes, be- 
stellen 1, 8; judicinm, fällen 1, 41; im- 
perata, Gehorsam leisten 2, 85; 6, 10; 
««•fA«t«>s.fio;insb.a) machen, Ter- 
fertigen, bauen: scuta ex cortice 2, 
88; rates 1, 8; naves 5, 6. 23; C. 1, 36; 
claissem C. 8, 42; opus C. 1, 21; turres 

5, 42; munitionem 1, 10; 7, 73; pontem 
1, 18; 4, 17; castra 1, 48; 0. l, 41. — 
fr) aufbringen, zusammenbringen: 
manom 0. 8, 9; Af. 32; H. 22; cohortes, 
bilden C, 8, 87. — c) yeranlassen, er- 
regen, anstiften: rebellionem 8, 10; 
comurationem 1, 2; bellum 3, 29; 7, 2; 
bellum alcui (gegen jmd.) 4, 22; 5, 28; 

groelinm, liefern 1, 18; 3, 1; 5, 50; 0. 3, 
i ; contra alqm AI, 65 ; pacem, schliefsen 
1, 18; 8, 1; amicitiam 4, 16; iidem, Glau- 
ben erwecken 5, 41. — d) geben, ge- 
währen: potestatem 1, 40; 3, 17; 4, 11; 

6, 41; C 1, 41; alcui copiam frumenti 
1, 28; fidem alcui, Sicherheit geben 4, 

^ 11 ; senatus consultum in alqm, zu jmds. 

^**. Gunsten erlassen 1, 43. — e) thun, zu- 
\fttffen: injuriam alcui 1, 86; vim, Ge- 
walt anwenden 1, 8; reflex, (wie unser 
*sich Schaden thun'): jacturam, erleiden 

7, 77; Vitium JH. 19. — f) mit subst z. 
Umsdireib. eines Zeitwortes: caedem, 
morden^ niedermetzeln 7, 42. 67. 70; si- 
gnificationem rei, etw. anzeigen 5, 53; 
6,29. -'^)zu etw.machen, mit dopijelt. 
aec: alqm sibi vectigalem 4, 3; vecti^- 
lia deteriora 1, 36; Italiam suam, IQr 
sich ^winnen C. 2, 32; locupletes ex 

2;entibu8 (7. 3, 59; ex regno provinciam 
/. 97. — %) b e wi rk en : mit folg. ut 2, 
11; 7, 29; C. 3, 91; factum est, ne con- 
tenderetur C 3, 87 (s. fio 3). — 2) intrcms. 
handeln, verfahren: arroganter 1, 
40; contra alqm, feindlich auftreten il^. 
58: Af. 55; adversus rempublicam, als 
Femd gegen den Staat verfahren, hoch- 
verräterisch handeln 0. 1, 2. 

factio» Onis, f. (facere cum alquo, 'es 
mit jmd. halten'), politische Partei 1, 
81; 5, 56; 6, 11. 12. 22; C 3, 35; pauco- 
rum (der Nobilität) 8, 50; C. 1, 22. 

factum» i, That, Handlung, Ver- 
fahren, Benehmen 0.1, 13;2,20. 82; 
in alqm Af. 57; forte factum 3, 14: recte 
factum, rühmliche That 7, 80; tactum 

Serere H, 16; Thatsache C, 3, 18; quo 
e facto, deshalb H. 24. — 2) Vorfall 
5, 6. 58; 8, 53. 
faetus« a, um, s. fio. 
f&cultiii» ätis, /*. das Vermögen etw. 
zu thun, dah. Befähigung, Geschick- 
lichkeit: scribendi 8 prf,; objeet, a) 



fama 

Möglichkeit, Gelegenheit 4,21; 

7, 50: C. 1, 19; dimicandi 6, 7; collo- 
quendi C. 1, 24; ooUoquiorum C. 1, 74 ; 
rei gerendae (s. gero 2, a) 7, 44 ; C l, 2P ; 
habere fscultatem (alicujusrei)4, 22; - , 

8. 87; 8, 32. 46; ad insequendum C. ::, 
29; circumfundi Af, 78 ; dare tacultatem 
alicujus rei 1, 32; 3, 4; 5, 17. 40. 49; 7, 
80; 8, 16. 88; C. 1, 71; 2, 11; ad ducen- 
dum bellum 1, 38; ad ezplorandum lo- 
cum (7. 1, 81; facultatem tribuere C, 7^ 
5; afterre AI 76; oflferre C. 1, 72; Ah 
51 (provinciarum, 'Provinzen in Besitz 
zu nehmen'); relmquere 3, 6; adimere 
C 1, 29; eripere Af. 49; dimittere C. 1, 
28; 8, 97: praetrrmittere C. 2, 83. — 
h) Erlaubnis Af. 4; itineris facinnti 
1, 7. — c) Stoff zu etw.: facultatem scr- 
ptoribus praebere Sprf. — d) metonyc?. 
Vorrat, Mittel, Hilfsmittel 6,1; C. 
8, 80; AI. 1. 43; navium 3, 9. 12 (cujus 
reiaequarum); C. 3, 14; omnium remm 
1, 38; C. 1, 49; non magnis facultatibas 
{abl ads.), bei ihren geringen Mittel u 
7. 17; insb. Geldmittel 1, 18; 2, 1 ; 
d 1, 78. 

fAf ■•» I, f. Buche 5, 12.* 

falcAtiu» 8. (falx), mit Sicheln 
versehen: quadriga, Sichel wagen AL 
75. t 

falUela, ae, Betrügerei H. 22; 
plur, Verstellungskünste AI, 24. f 

fallaz,&cis.betrügeri8ch,ränk^- 
V oll ^2. 7; failacissimae disciplinae AL 
24. t 

fallo, fSielli, falsum, 3. tau scheiß 
betrügen: alqm 7, 50; opinionem C o, 
86; spes (opinio) fal>it alqm 2, 10; C. 3, 
67. 96; cAsol. fallende, durch Betrug 4, 
13; impers, me fallit, ich täusche micü 
0. 3, 94 (quin *dafs wirklich'). — 2) der 
Aufmerksamkeit jmds. entgehen <, 
von jmdm. unbemerkt bleiben: alqm 
Af. 3. 75; mit acc. c. inf. Af, 80; mit a - 
häng. Frage Af 56. 

falfö* adv, mit Unwahrheit, 
fälschlich C.l, 14.* 

falffufl* 3. falsch, unbegründet: 
rumor 6, 20; suspicio 0. 3, 72; numerus 
0. 3, 59. 

falx, eis, /.Sichel: muralis, Mau^r- 
sichel, sichelförmiger Haken an langer 
Stange zum Einreifsen der Mauern :i, 
14; 5, 42; 7, 22. 84. 86. 

f&ma» ae. Sage, Gerücht, sich ver-- 
breitende Nachricht C 3, 36 (s. opi- 
nio); de proelio 0. 8, 80; exercitüs (» (io 
adventu exercitüs) 8, 5; fama de re affer- 
tur 6, 36; perfertur (ad alqm) 5, 39. 53; 
7, 3; 8, 5; pervenit ad alqm 6, 35; per- 
crebescit (per orbem terrarum) C, 3, 43. 



£Etmes 



femur 



97 



79; praecurrit C, 3, 80; Af. 87; rem la- 
loa excedit C. 3, 36; alqd (alqm) famä ac- 
cipere, durch HöreDsagen kenuen % 20. 
21; famä notus G, 24; lamä ac liueds, 
durch Wort und Schrift C. 3, 72. — 2) 
öffentliche Meinung, dah.jpn^n. guter 
R u f , Ru h m : rer um gestaium C. 3, 206 ; 
famä nobilis 7, 77; omniom (bei allen) 
a 1, 82; 3, 56, 

f&m68» is, f. Hanger, Hungers- 
not 5, SO; 7, 20; famem tolerare 1, 28; 
sustentare 7, 17. 

f&miUA^ ae u. as, Dienerschaft, 
Sklaven a 1, 75; 3, 103; AI 5. 70; 
Af, 34. 54. 93; ü. 33; die Hörigen diics 
Grundbesitzers 1,4; gladiatoria, Fechter- 
rotte C. 3, 21; übtr. a) HausweseB, 
Hausstand: mater familiae, Haas- 
mutter, Frau 1, 50; 7, 26. 47; C. 2, 4; 
mater iämilias AI. 58; H. 19; pater &- 
miliae, Hausherr, Familienhaupt & 19; 
C. 2, 44. — &) Familie (als TeU eines 
Geschlechts) C. 1, 14 ; antiquissima 7» 32; 
amplissima 7, 37; cujus gentis £ftmilia 
est nostra frg, 

famili&rifei,e, zum Hauswesen ge- 
hörig: re8,Yer'mögenl,18;ul{.49;'com« 
moda rei familiuriSj die Interessen des 
Privateigentums, die Sonderintereesen 

7, 14. — 2) *2ur Familie gehörig', dah. 
vertraut: alcui.^2.55; stio«^ vertrauter 
Freund, Vertrauter 1, 19. 39. 53; 5^27; 
C. 1, 19; 2, 18; 3, 57; fainiliariBsimiiB 
alcjus Af. 68. 

famili&rltAiiv &tis. f, vertraute 
Fr e un d s c h af 1 8) 50; alqus, mit jmd.&,3. 

ffanum, i, T e m p e 1 (mit Rticksieht auf 
den daran geknüpften religiösen Kultus) 
a 1, 6; Herculis 0, 2, 18. 21; Dianae 
C. 3, 33. 105. 

Kanv]iMi,Eü8tenstadtUmbrieD8,jetzt 
Fano im Kirchenstaate C, 1, IL* 

f&0, indech n. (fari, sprechen), 'gött- 
liche Satzung, heilige Ordnung', dah. fas 
est, a) es ist (nach göttlichem Gesetze) 
erlaubt, mit infin. C. 3, 105; fas non 
putare (existimare), für unerlaubt, für 
Sünde halten 5, 12; 6, 14. 23. — o) es 
ist möglich, mit acc. c. inf, 1, 5QL 

faaeisy is, m, ßündel: stramentomm 

8, 15; insb. jp/ur. die Fase es d. i die 
Rutenbündel mit einem hervorragenden 
Beile, welche als Symbole der Strafge- 
walt von den Liktoren den höchsten rö- 
mischen Beamten vorgetragen u. nach 
einem Siege mit Lorbeer bekränzt wur- 
den a 2, 32; 3, 71. 106; Ä 3L 42. 

fasti|^Me»arZt;.giebelförmig4, 17; 
C. 2, 10. 

fastiffitus» 8. abgedacht, abhän- 
gig: colTis 2, a* 



Eieh*rt, Wfirterbveh n J«]. Cmmt. aAnfl. 



fiastig^iam, i, schräge Richtung. 
Abdachung: declive 8, 14; tenue Cl 

1, 45; paulo lenius C. 2, 24; musculi C, 

2, 11; moUi fastigio, in nicht steiler 
I^eigung, im stumpfen Winkel C. 2, 
10; scrobes paulatim angustiore ad in- 
fimum fastigio, mit allmählich engerer 
Senkung nach unten zu 7. 73. — 2) Bo- 
denerhebun g, Hö h e(ai8 oberesFiide 
zweier geneigter Seitenflächen): loci 7, 
85 (s. ad 8); excelsum Ät: 72; cölles pari 
altitudinis fastigio, von gleicher Kamm- 
höhe 7, 69; fontis, die Höhe, auf der die 
Quelle hervorkam 8, 41. 

f&t4$or, fassussum,2. bekennen, sn- 
gestehen ^2.58; mit acc. ein/: C8,20. 

f&tum, i (fari, sprecheu), *Qötter- 
apruch', dah. Schicksal, Geschick 
1,39; insb. Tod 0.2, 6. 

f Auces» 8. fauz. 

Faustu», 8. SuUa. 

fautor, öris (faveo), Begünstiger: 
partium IZ. 32. 37; victoriae H. 20. 21. t 

fauz» eis, f, *Kehle, Schlund', übtr. 
flur, fftuces, ium, enger Eingang, 
enger Pafs Ah 36. 64; portus C 1, 25; 

3, 24. 39. 

f&v^i&vi, fantum, 2. günstig sein, 
geneigt sein: alcui 1, 18. — 2) thät- 
lich begünstigen, unterstützen: 
honori alcjus 0. 1, 7; rebus Galileis, die 
Sache der Gallier begünstigen, gut gal- 
lisch gesinnt sein 6, 7; rebus (partibus) 
Caesaris C\ 1, 28; 2, 18; Af.%1, 

Fftvonlua« i, M., Legat des Sdpio (7. 
3, 36. 57. 

fax, fäds. /*. Feuerbrand, Fackel 
(aus Kienholz) 7, 24.* 

FAlbraäriua, 3. febrnarisch, des 
Februar: Kaleudac Af, 37.t 

f^cundifft«, ätis, /*. Fruchtbar- 
keit: terrae H, Sf 

felieitaa, ätis, /*. Glück 1, 40; 6, 43; 
C 3, 73; rerum gestarum ö, 2, 31; loa 
Ah 74; magnae felicitatis esse arbitrari, 
es für ein grolses Glück halten 8, 36: 
fclicitas celeritasque , glücklicher und 
schneller Erfolg 8, 31; als Losungswort 
Af, 83. 

felleiter, adv. glücklich, mit 
Glück 4, 25; 8, 46; rem gerere (7. 1, 85 ; 
felicissime 8, 37; C. 1, 7. 

f elix» 1 eis, glücklich: adventos Ah 
41 ; exitus Ah 20 ; eventus Ah 41 ; castra, 
vorteilhaft Ah 72. t 

fj^men, luis, n. s. femur. 

femlna, ae, Weib (hinsichtl. des Ge- 
schlechts, Gegensatz mas) 6, 21; v. Tie- 
ren: Weibchen 6, 26. 

f^oiur, uris, gewöhn], femlnis (v. ver- 
alte ten.iiowtnat. feme4), n, der obere 



98 



feneatra 



ferve&do 



Schenkel, das Dickbein 6, 36 ; 7, 78: 

fteeetr», ae, Fensteröffnang: 
ad tormenta mitteuda, SchieCsscharte 
a 2, 9. 

ftea» ae, 8. fenis, a, um. 

firuL» acis (ferre, 'hervorbringen'), 
fruchtbar: feracissimi agri 2, 4.* 

Mri, adv. so ziemlich, beinahe, 
fast 1, 1. 90; 2, 23 *, C 1, 43 ; omnes fere 
2, 25. 31; 3, 3. 8; 4, 20; 6, 12; eodem 
fere tempore C. 1, 62; hoc fere differre 
('darin etwa') 6, 18; bei ZahlangabeD, 
ungef&hr. etwa 4, 23; 8,41. — 2) in 
der Regel, gewöJinlich, meist 3, 
12. 16; 6, 14. 80; 7, 23. 35^ C. 1,40. 44. 
52: 3, l. 87. 47; non fere, m der Regel 
nicht 7, 35. 

fCriAC» mim, FeiertAffe: Latinae, 
das Latinerfest, ein jährlich mit den la^ 
tinischen Bondesgenossen aaf dem alba- 
nischen Beige dem Juppiter /Latiaris 
dargebrachtes Opferfest u 3, 2.* 

ffel«, Ire, stofsen, hauen, ste- 
chen: alqm pngioneÜZ. 62; securi, ent- 
haupten 8, 38. t 

f£rlt&s, atis, f. wildes Wesen, 
Wildheit 8, 25.t 

f Cro, tUli. latum, ferre, tragen: onus 
8, 19; arma ferre posse, woffenti&hig sein 
1, 29; 2, 28; 4, 19; 7, 71; 8, 7; Signa, 
fortmarschieren, vorrttcken 1, 39. 40; 
6, 37j C7. 2, 20: AI, 57; prae se ferre, 
*?or sich trafen , dah. vorgeben : hoc AI, 
58; insb. a) v. Winde, treiben: quo 
▼entus fert, nach d. Windrichtung 3, 15. 
— 5) pä88. ferri v. jeder raschen und 
gewaltsamen Bewegung, fortstürzen, 
eilen: in aliam partem 2, 24; omni ce- 
leritate ad alqm. getrieben werden C 3, 
78; flumine, aui dem Flusse treiben C 
1, 40; V. Flüssen, strömen 4, 10; 8, 40; 
aqua quae Nile fertur AI. 5; v. innerem 
Drange fortgerissen werden^ hin- 
gezogen werden C, 3, 78; studio spe- 
ctandi AI, 20; ad Stadium audiendi C, 
2, 12. — 2) übtr. a) Unangenehmes er- 
tragen, erdulden, aushalten: la- 
borem 4, 2; 6, 31; 7, 20; C. 3, 41 ; dolo- 
rem 7, 77; inopiam 7, 14. 77; impetum 
8, 19; 4, 35; 5, 21; C. 2, 25; 3, 37; tem- 
pestatem 3, 13; ignominiam C. 1, 84; 3, 
101; poenam C, 2, 21 ; supplicium C. 1, 
84; exitum fortunae 3, 8 ; casum 3, 22; 6, 
40; C. 1, 75; vultum (couspectum) Aicjus 
1, 39; C. 3, 51; fereudus non est, es ist 
mit ihm nicht auszukommen 1, 33 ; mit 
adverbial. Bestimmung, etw. irgendwie 
tragen, ertragen: alqd patienter 7, 
77; C. 1, 85; 3, 15; singulari patientia 0, 
8, 47; aequo animo 5, 52; (7. 1,9; moleste 



2, 1; graviter 1, 14; 6, 4. 6; C. 2, 18; 3, 
73; acerbe 7, 17; magno (cum) dolore 7, 
15.63; iocoignominiae, als Schimpf auf- 
nehmen 7f 17. ^ b) davontragen; for- 
tunam, erleiden 7,^62; aliquid impnne 
ferre, oer Strafe für etw. entgehen, für 
etw. ungestraft bleiben 1, 14; dah. da- 
vontragen, erhalten: praemium C 
1, 86; responsnm 6, 4; laudem 6, 28 ; 
fructnm lenitatis (virtutis), ernten C 1, 
74; AI. 82. — c) 'emportragen', dah. er- 
heben: consiUum laudibus, preisen C 
1, 69. — d) ins Hausbuch eintragen: 
pecunias alcui ezpensas (s. expendo) AI, 
49. 56. — 8) bringen: alcni auxiUum 

1, 44; 3, 18; C. 1, 70; subsidium % 26; 
5, 44; (X 8, 78; opem C, 1, 79; insb a) 
V. Wegen, wohin führen: iter fert ad 
portum C, 1, 27. — 5)mündL bring.en, 
vorbringen: rogationem ad populum 
C, 8, 1; ferre ad pqpulum de re, über 
etw. an das Volk berichten C. 1, 6; ab- 
seil, den Antrag stellen: latum (esse) ab 
tribunis plebis ü. 1, 82; legem ferre, 
vorschlagen C. 2,21; conditionem, Vor- 
schlag machen, Bedingung stellen 4, 11 ; 
C. 1, 24. 32: sententiam (de alquo), Ur- 
teil fUlen (X 8, 1. 83 ; alqd omnibus ser- 
monibus, in allen Gesprächen äufsern C 

2, 17; alqm inventorem, ausgeben für, 
nennen6, 17; dah. erzählen, berich- 
ten H. 25; opinio fert, lautet 5, 13: H, 
26« — c) mit sich bringen, erfor- 
dern: consuetudofert4,32;6,7;8, 12; 
C. 1, 51; natura 7, 4&\C, 3, 43. 61. 

nrAeiU», atis, /. Wildheit, wil- 
der Mut H. 25. t 

f £r5ettlwi,3.((2e>mnuf . v.ferox), wild, 
unbändig J/. 16. f. 

ferram0Bt«m, i, eisernes Werk- 
zeug 5, 42 (8. copia).* 

ferrftriwi» 3. zum £isen gehörig : 
offidna, Schmiede Af, 20; »mst, ferra- 
ria, ae, Eisengrube 7, 22. 

ferrl^wi, 3. ausEisen, eisern: cla- 
vns 3, 13; hamus 7, 73; talea 5, 12; ma- 
nus C. 1, 57; 2, 6. 

ferrwm» i. Eisen 5, 15; metonym. 
eiserne Spitze 1, 25; Schwert 5, 30. 

fertllfai« e, tragbar, frucht- 
bar: regio 7. 13 (agri, 'des Gebietes'); 
loca 6, 24; übtr. reich (an etw.): urbs 
Al.^, 

fertim&a, atis, /l Fruchtbarkeit: 
loci 2, 4.» 

ffoufl, 8. in der Wildnis lebend, 
wild: suhst fera, ae, wildes Tier 6, 28; 
0.1, 84.— 2) übtr. ungebildet, roh, 
wild 1, 47; 2, 15; homines feri ac bar- 
bari 1, 31. 33; maxime ferus 2, 4. 

fervM&elo, föd, factum, 8. heiCs 



fervens 



finio 



99 



machen, glühend machen: piz fer- 
vefacta 7, 22; jacul& by 43. 

ferrens» tis (pari. ▼. fenreo), hei£s, 
glühend: glandes 5, 43.* 

festlnAtio» önis, /. Hast^ Eile Af. 
26; celeris H, 88. t 

festino, 1. eilig sein, eilen AL 71 ; 
mit inf, M. 27. t 

ffibAlA» ae, f. (figo)» Spannriegel, 
Bolzen: binis utrimqae fibalis(a&i. cUts.)^ 
indem sowohl äufs^rhalbals innerhalb 
der Pfähle je zwei eiserne Bolzen durch 
die Querbalken geschlag^ waren 4, 17.* 

fictuM, a, um, s. finge. 

neuH, i u. 08, if. Feige Af. 67. t 

fldeliii» e, treu, anhänglich: alcni 
4, 21 ; amicua 8, 8; opera 7» 76. 

fidölita«« ätis, f. Treae: promdae 
8, 46. t 

fidellter» <u{v. getreulich, treu 
AI 83. t 

fSd£8»&i, Vertraaen: fidem habere 
alcui, Vertrauen zu jmdm. haben, ihm 
Vertrauen schenken 1 , 19 (omninm re- 
rum, 4n jeder Beziehung'); 1, 41 (ex aüis. 
Vor allen anderen'); C 8,71; fidem al- 
cui derogare 6, 23 ; in Geldsachen, Ere- 
di t : angustior C, 3, 1. — 2) (Veruauen 
erweckende) Redlichkeit, Zuver- 
lässigkeit, Treue 1, 19. 47; 7,77. 
C, 2, 33; in alqm 5, 5; ergaalqm 5, 54; 
fidem alcjus quaerere 0. 1, 74; servare 
Af, 40; erga aiqm conservare C. 1, 84; 
(alcui) praestareö,45; ^.24;laedere^,9; 
alqd tidei alcjus committereß, 23; C. 2, 
82. 421; in fide atque amicitiaalcjuaesse, 
in treuer Bundesgenossensdiaftztt jmd. 
stehen 2, 14; in fide manere AI. 24. 33; 
hostis sine fide (treulos) CX 2, 14; cum 
fide, gewissenhaft ü, 2, 20; insb. a) ge- 
gebenes Wort, Gelöbnis C. 2, 44; 
fides et jusjurandum, Schwur u. Ehren- 
wort, eidliches Versprechen 1, 8; 7, 2; 
fidem iuterponere, sein Wort einsetzen, 
zum Pfände geben 5, 6. 36; AI. 63; om- 
ni fide interposita, trotz aller Verspre- 
chuDgen 0, 1, 86; fidem servare (prae- 
stu-e), sein Wort halten 6. 36; J^. 19; 
in üde manere (bei dem gegebenenWorte) 
7. 4; fidem laedere, brechen C 2, 44; 
oDstrictum teneri fide (durch Eid) C, 2, 
17; per fidem, mittelst des gegebenen 
Wortes, während sie (er) dem gegebenen 
Worte getraut hatten 1, 46; 8, 48; fidem 
alcjus implorare» ^mas. eingegangene 
Verpflichtung anrufen C. 3, 82. ~ 6) Si- 
cherheit, Garantie: fidem dare C 
1, 10; facere (geben) 4, 11; de Tita pe- 
tere u 1, 74. — c) Versprechen des 
Schutzes, der Sicherheit: fidem 
4are Af, 29; accipere Af. 93; fide data, 



unter Zusicherung freien Geleites 7, 42. 
— d) getreue Obhut, Schutz: alqd 
(se) fidei alcjus permittere(committere), 
dem Schutze jmds. anvertrauen, unter 
jmds. Schutz stellen 5, 3; 8, 44; fidem 
alcjus implorare 5, 7; Ajf'. 26.85; invo- 
care 8, 48; in fidem alcjus confugere 
H. 1. 32; se in fidem ac potesutem al- 
cjus permittere (venire), sich in Jmds. 
Schutz u. Macht begeben, sich ihm aqf 
Gha^e u. Ungtiade ergeben 2, 8. 13 \ fidem 
alcjus sequi , sich in jmds. Schutz be- 
geben, sich freiwillig unterwerfen 4, 21 ; 
5-, 20. 5G; aiqm in fidem reciperci in 
seinen Schutz nehmen, zu Gnaden an- 
nehmen 2, 15; 4, 22: 8, 8. 27; in alcjus 
fide esse, unter jmas. Schutze stehen 
6, 4; 7, 5; C. 1, 84. — 8) Glaubwür- 
digkeit: alcui fidem facere, bei jmdm. 
Glauben erwecken od. finden 6, 41; fidei 
faciundae causa, um die Sache glaublidi 
zu machen 5, 41 ; fides fit akui, es wird 
jmdm. glaublich gemacht Cl 2,37; 8, 101. 

fido» fisus sum, 8. vertrauen, sich 
verlassen auf etw.: copiis C, 8, 111; 
viribus H. 25. 

ffddei», ae, Vertrauen, Zuver- 
sicht: consilia plena fiducia 8, 9; mit 
gen. ol^ecti ('zu, auf): alcjus C. 1, 20: 
praesidii 7, 38; loci 7, 19; victoriae u 
3, 96; rerum suarum 0. 2, '87; leilbene 
gerendae C. 2, 88; prohibendi C. 8,25; 
insb. Selbstvertrauen, Mut 7, 76; 
8, 10; 0.2, 4. 31; 3, 72. 

fid&d[ariu89 3.aufTreuundGlau- 
ben anvertraut: opera (Amt) 0. 2, 
17; dominatio, kommissarisch übergeben 
AI 23. 

fidusy 8. treu, ergeben: fidissimus 
alcui AI 57; rebus alcjus Af. 79. f 

Gg09 xi, xum, 3. an etw. heften, 
be festigen: nostri»fixi praesidiis (haf- 
tend an) H. 26. — 2) durchbohren: 
figi telis AI 30; pilorum missu H.BI. t 

figur*, ae, Gestalt (hinsichtlich 
ihrer Umrisse): navium 4, 25; oervi 6y 
26; tauri 6, 28. 

fliia, ae, Tochter 1, 26. 53; filia- 
bus C. 8, 103; filiis AI 88. 

niruii, i, Sohn 1, 8. 26; C. 1, 61. 

fingro» finxi, fictum, 3. 'gestalten', 
übtr. a) im Geiste sich etw. bilden od. 
machen: opiniones C. 2, 29; religiones 
6, 37 (ex loco, *wegen des Ortes'). — • 
b) erdichten: alqd C. 3, 101; fictaad 
voluntatem, nach ihrem Wunsche Er- 
dichtetes 4, 5. — c) verstellen: vnl- 
tum 1, 89. 

finio, 4. in Grenzen einschlie- 
fsen, abgrenzen: Uhenus finitimpe- 
rium 4} 16; jugo Gappadocia finitur ab 



7» 



100 



finis 



Fleginas 



Anuenia AI 35; übtr. a) begrensen, 
bestimmen: latitudinem silvae 6, 25; 
^patia teniporis nnmero noctium 6, 18, 
— h) beendigen: bellum C. 8, 51. 

1tbil09 is, fti. Grenze 5^ 54; regni 5, 
>^;^uem adfinem, bis wie weit 2, 19; 
C 2, 82; ablat, iine mit genit, bis an: 
fine nmbilici Af. 85; pliMr. fines, a) Ge- 
biet, Land 1, 9. 10. 28; 2, 28 (s. utor 1); 
anßusti 1, 2; lati 8, 2; extremi 7, 66; 
primiEburonnm, das äuOserst^ Grens- 
gebiet 6, 85. — 5) Grundeigentum, 
Grandstflcke: propra 6, 22; lati 6, 
22; agri finesque Af, 56. — 2) übtr. 
Snde, Grenze: laborum 7, B5; C 1, 
68; dissensionisdpr/^.; finem facerein- 
jarüs 1, SS; pertinaciae C. 8, 10; fugae 
8, 18; loqnendi (der Unterredung) 1, 46; 
pugnandi 7, 25; oppugnandi 2, 6; se- 
qaendi 5, 17; 7, 47; C, 3, 77; orandi, zu 
bitten aufhören 1, 20: bellandi, den 
'Krieg aii^tiben 7, 66vnne proelii &cto 
8^48. 

AalÜHi«! (fittltttmns), angren- 
zend, benachbart: alcui 1,28; 2, 2; 
profincia 8, 2; regio C 1, 15; dvitas 1, 
18; bellum (in der Nachbarschaft') C. 
2, 88 ; Ah 42 ; ȟbst finitimi, Grenznach- 
barn I, 2. 10; 2, 4; 6, 23. 

fio, factus sum, f!€ri, entstehen: 
flnctus fiunt 5, 1. — 2) geschehen. 
sich er'eignen: quarum rerum nihil 
fit ('dergleichen nichts') 3, 4; id fieri po- 
test, dies ist möglich 2, 5; si fieri potest, 
wo möglich C. 1, 84; fit mit folg. ut 1, 2. 
81 ; 2, 4; 8, 19; 7, 29; C. 3, 20; .«oo (hoc) 
fiieto, nachdem dies geschehen war, 
seitdem, hierauf2,8;8, 23. 55; C.2, 
88; 8,109;hierdurch,dadurch, des- 
halb 2, 26; 8, 12; AI 5. 7; Af. 66; ob- 
gleich dies geschehen war, gleich- 
wohl, trotzdem 4, 84. — 3) Bhpcus. 
sa fado, gemachtwerden, bewirkt 
werden: factum est, ne contenderetur, 
es wurde yerhütet, dafs gekämpft wurde, 
es kam zu kemer Schlacht C. 3, 37; fie- 
bat ne id fieri posset, dies wurde unmög- 
lich gemacht C. 1, 19; opus fit ab alquo 
C 1, 74; fiunt naves 5, 1 ; testudo ex li- 
gnis facta C. 2, 2; fit pons 4, 19; impe- 
tus 1, 22; a 2, 14; eruptio 3, 19; 7, 24; 
C 2, 2 ; senatus consultum 8, 54 ; initium 
1, 18; C 3,94; proelium, wird geliefert 
1, 31; 4, 13; C. 3, 45; caedes 7, 67; C. 
8, 94; fiunt ignes C. 3, SO; ostendit 
(edocet, praecipit, imperat), quid fieri 
yelit, was er gethan haben wolle (seine 
Befehle, Anweisuogen) 3, 18. 26; 4,23; 
6, 2. 56; 7, 16. 27. 45; C. 3., 78 1C8; mit 
nomin, des Prädikates, werden: augu« 
rem (consulem) fieri 8, 50; C 3, 1; sti- 



pendiarinm 1,86; 8nperiorcm8,19; 
tlor flfl^ 8. certus. 

flm Aa«BtMB,i,S t fl t z e :1ir«ampn to 
esse, zur Stütze dienen C.'2, 15; übtr. 
Stütze, Stitrke H, 7. 

ftniit«Mti8/.Fe8tigkeit,8tArke 
materiae (7.2, IL* 

tkrmUmwt adv, fest: insistere 4« 26.* 

«ndttMo, Inis, f. Festigkeit, 
Stärke: aaviumS, 13 ; operis4, 17; übtr 
8tandhaftigkeit: animi C, 3, 28. 

Ahm» 1. 'festmachen', übtr. a) be- 
festigen, Teestärken, decken: lo- 
com mnnitionibus 6, 29; receptacula 
praesidio Af. 9 ; praesidia oopiis Af, 20 ; 
eornu snbsidiis M.d7, — b) im Hute 
befestigen, ermutigen: nostras C. 
8, 65 ; ex terrore firmari, vom Schrecken 
sich ermannen Af, 18. — c).iu der 
Treue befestigen, sich der Treue 
jmds. versichern: civitatem obsidibus 
8, 27. — d>bekr&ftiiren:'mit cccc. c. 
inf, 8, 4a 

Virmmm, i, Stadt in Picenum in Mit- 
telitalien am adrhtt. fieere, jetzt Fermo 
a 1, 16.* 

Mwmmm, S. 'fest', übtr. a) standhaft, 
fest: animus C. 8, 86. — b) zuyerläs- 
•iSf gewifs C 1, 86 (s. neque 1, a), 
— 2) stark: ramus 7, 73; übtr. an Zahl 
tt. Kräften stark, kräftig, tüchtig: 
populus 1, 8; civitas 5, 20. 54; C, 2, 19; 
praesidinm 4, 18; 6, 9; 7, 36. 39; pars 
(hostium) 1, 52; legio8, 24} coviva firmior 
AI. 61 ; cohors, zuverlässig C. 8, 88; ad 
dimicandnm 7, 60. 

Ilstliea» ae, Ramme 4, 17.* 

Vlmmmmm^ 8. Munatius u. Valerius. 

fllg^ltew Ij (ungestüm, dringend) for- 
dern, drhigend um etw. mahnen, mit 
ace. der Person n. Sache: Aeduos fru- 
mentum 1, 16 (fiagitare inf, histor. = 
fiagitabat); aliquis Stipendium flagitatur, 
wird um den Sold gemahnt ü; 1, 87; fia- 
gitare alqd ab alquo C. 1, 71 ; mit ut AL 
38; periculum flagitat AI 44; ea flagi- 
tant adventum AI 65. 

flainm»» ae, helUodemdes Feuer, 
Flamme 5, 43; 6, 16; flammam compre- 
hendere C. 3, 101 ; concipere C. 2, 14. 

Ilatut« a, um, s. fio. 

Flsviam i, C., römischer Bitter aus 
Abu H. 26.t 

lle€to,xi,xum,S.*beugen', dah. wen- 
den, umwenden: eqnos 4, 33; oavim 
AI 64; Silva se flectit sinistrorsus, wen- 
det sich links 6, 25. — 2) übtr. sich zu 
etw. wenden: flexi ad virtutem (^(p- 
perdey für electi) AI, 16. 

Ficf iiiJtot atis, C, römischer Ritter 
ans Placentia C. 3, 71.* 



fleo 



forum 



101 



Ute, flsvi, fletam, 2. weinen: flens 
1, 20; a 1, 76; flentes 1, 27. 31. 61; 7, 
/o; C S) 98. 

lletas» fis, das Weinen C 2, 4; fletu, 
omnia con)piere5,33; magno ÜeUi, anter 
vielen Thränen 1, 32; C. 2, 12. 

llo, 1. blasen, wehen (v. Winde) 6, 
7; C. 3, 25. 26.47; Transit pulvis Tento 
flatus, erregt Af* 52. 

flßrens» tis (floreo), blühend, an- 
sehnlich: civitas 4,8; fiorentissiinis 
rebus {abl, äbs,)^ trotz ihrer sehr blü- 
henden staatlichen Verhältnisse 1 , 30; 
aduiescens, angesehen^einflaTsreich 7,32. 

flöMt floris, m. Blume 7, 73.* 

fluetu0»üs,Flut, Strömung, (hoch« 
gehende) Woj^e 3, 13; 4, 24. 28; 5, 1. 

flamen» Inis, ti. fliefsendes Was* 
ser, Strömung: fiumine secondo, 
stromabwärts 7, 58; flumine adverso, 
stromaufwärts 7, 60; joZar. Wasserfluten 
C. 1, 51. -* 2) Flufs: flumen Ehodanus 
1,1; Garumna flumen 1« 1. 

fiAo, xi, xum, 3. f liersen 1, 6. 12; C, 
3,37. 

fdea«» i, Feuerstätte, Herd H. 

16. t 

f6d{o« fodi, fossum, 3. graben: icro- 
bem 7, 73; puteum C 3, 49. 

roedtt0,Sris,n^ifeierlicher)yertrag, 
Bündnis 6, 2; foedus faoere CS, 108; 
percutere ui{. 44. 

fftllum» i, Blatt C. 8, 58.* 

foB«, tis, m. Quelle 8, 43; C, 2, 24; 
aqaae 8, 41. 

Foaf^ilaf» i, A., Kriegstribua Cäsars 
Af. 54. t 

fdrftmeii, Inis, n. (gebohrte) Öff- 
nung, Loch C7. 3, 63; AI, 1. 

ff&rll09 adv, nach aufsen, hinaus: 
se porta foras proripere (7. 2, 11 ; portis 
se foras erumpere C. 2, 14. 

f 6rtf =s futurum, am, um (futuros, as, 
a) esse, s. sum. 

f 6r em (ausfuSrem vom veralteten fuo, 
4ch bin') s=> essem. 

1. fteif, is, f. Thürflügel: portis 
fores imponere 8, 9.t 

2. fttri«« adv. draufsen, anfser- 
halb7, 76.* 

forniA» ae, Gestalt, Form (in 
iisthetischer Beziehung): naviumö, 1; 
falcium 3, 14; cornuam 6, 26; muri 7, 
23; musculi G. 2, 10; prägn, schöne 
Gestalt, Schönheit AI. 41. 

foriilxJci8,m.Schwibbogen, Wöl- 
bung^. 1. 19. t 

fort» f, (nur nom, u. dbh), das Un- 
gefähr, der (blinde) Zufall 2, 21; 7, 
87; abl forte, von ungefähr, zufällig 
^.28. 29. 95; si forte, wenn Tielleicht, 



wenn etwa 2,81; 3, 12;8,15; C. 3,26.29; 
Af. 91 ; ob vielleicht 5, 50; 8, 8; Af, 63; 
ne forte, dafs nicht etwa 8, 16. 

foMan, adv. vielleicht Af» 45. f 

forniUn (= fors sit an), adv, viel- 
leicht il^ 58; il/: 25. 61. t 

fortamiey ado. vielleicht, etwa O. 
3, 20. 51. 60. 

f^rtc, B. fors. 

förtu» e, stark, dauerhaft: pons 
AI. 19 (Nipperdey: certiorem); fortis- 
sima li^na u 2, 2; übtr. a) stark i|n 
Streitkräften, mächtig: oppidum AI. 
66. — b) brav, tapfer, mutig: vir 
2, 38; 4, 12; 0. 1, 57; animns 8, 42; for- 
tius factum 3, 14; fortissima opera (7. 
8,59. 

fortiter« adv. stark, kräftig AI, 
46. — 2) mutig, tapfer 2, 11; 8, 4; 
0. 1, 1; fortius 2, 26; fortissime 4, 12; 
6,87. 

fortUfido, lnis,/l Tapferkeit 1,2 
(s. atque 1).* 

fortttita, adv. von ungefähr, s n- 
fällig 7, 20; Af. 8. 

fortttita, abl. von ungefähr, zu- 
fällig 7,20 (flr.).» 

fortflns, ae, (zufälliges) Schicksal, 
Zufall, Glück 1, 53; 5, 44; 7, 89; O. 
3, 73. 79; belli, Kriegsglück 1, 36; 2, 16; 
C. 2, SO; fortunam temptare 1, 36; 6, 
55; haue fortunam (*das Glück in dieser 
Unternehmung') 7, 4; fortunam ezperiri 
1, 31; periclitari C. 1, 72; 3, 10; multnm 
potest fortnna 6, 30. 85; C. 3, 10.68; for* 
tuna commutatur 8, 6; est magnae fo^> 
tunae, es ist eine grofse Gunst des 
Glücks 6^ 80. — 2) Geschick, Lor, 
Lage: misera 1, 82; adversa Äl. 66; ex- 
trcma 7, 40; C. 2, 82; belli C. 2, 6; ean- 
dem fortunam ferro (erleiden) 7, 68; 
eadem fortuna uti (haben) C. 2, 2Q\plur. 
II. 29; fortunae civitatis 5,3; exercitfls 
6, 7; exitus fortunarum 7, 77; eventus 
omnium fortunarum C 2, 5; fortunis 
alcjus auxilium ferro Af. 77; desperare 
suis fortunis(Lage)8, 12; prd^n.a) gün- 
stiges Geschick, Glück 5, 84; 7, 54; 
Caesaris AI. 43; fortuna deest 1, 40; hoc 
deest ad fortanam4; 2%\plu,r. glückliche 
Verhältnisse O. 2, 36; metonym. jp^iir. 
Glücksgüter, Vermögen, Hab und 
Gut 1, 11; 5,43; 6, 35; 7,8; Af. 57; in 
suis fortunis, im Besitze ihres Vermögens 
Af. 8. — h) Unfall, Unglück, Elend 
7, 89; 8, 84; C. 8, 103; Galliae 7, 1; re- 
pentioa C. 2, 14. 

fortaaftttts, 8. ^beglückt', insb. be- 
gütert, wohlhabend 6, 85.* 

f6riiin, i, öffentlicher Platz einer 
Stadt, das Forum 7, 28; 8, 61; C. 1, 14«, 



102 



fossa 



frttstra 



2, .20; metonyn. das Volk mnf dem F<h 
nim 8, 52. 

tmm&mf ae, Graben: daodeviginti 
pedum, yon achtzehn Fuls Breite 2, 5; 
6, 42; 7, 72; 8.9; C. 1, 41 ; 8,63; qnattaor 
pednm altitacliiii8^{.S8; foesam ducere 
7. 72; dedncere AI 88; perdacere 1,8; 
ohducere 2, 8; praeducere C, 1^27 \plur. 
fosiae, yon nur einem Graben (am die 
Ansdehnong hervorzuheben) C, 8, 46. 
69; priores, der (der Stadt) nähere 7, 82. 

foMM» a, am, 8. fodio. 

fiftvte» ae, Grube, Fallgrube 6, 
28.* 

Mvl^» fbyi, fiKum, 2. 'warm halten', 
flbtr. begflnstigen, unterat&tzen: 
alqm^2.62.t 

fl^ABf«» firegi, fractnm, 8. brechen, 
zerbrechen: naves frangontur, zer* 
•chellen 4, 29; flbtr. a) gänzlich schwä- 
chen: proeliis frangi 1, 81. — 5) mnt« 
loa machen, entmutigen: pasa, 8, 
58; i42. 12. 

firiter, tris, Bruder; alsEhrenname 
römiecher Bundesgenossen I, 88. 44; 
fratres consanguineiqne 2, 8. 

träimruuBf 3. brflderlich: nomen, 
Brudername 1, 86; amor, Liebe zum 
Bruder 1, 20. 

fkaudo, 1. 'betrügen', dah. unter- 
schlagen: Stipendium C. 8, 69; frau- 
data restituere C. 3, 60. 

fkaa«« dis, f, Täuschung, Betrug 
7, 40; C 2, 14; sine fraude, ohne Hinter- 
halt a 2, 22. 

fl^Amttui» US, (dumpfes) Getöse, 
L&rm 2, 24; 4, 14; 5, 82; equorum, 
Schnauben ü. 8, 88. 

friaot 1. mit Zaum versehen, 
aufzäumen: frenatus equus 8, 15; 
eques Af. 48. 61 ; equitatus Af, 59; subsU 
frenati, ZQgelreiter ^. 19.t 

Frcntanl, Orum, Volk in Samnium 
an der Küste des adriatischen Meeres 
zwischen den Flössen Sagrus u. Tifer- 
nus C. 1, 23.* 

frCnum, i {plur. frcoa u. frcni), 
Zaum: Numidae sine frenis Af, 19. 48. 
61.t 

frCqvcB«, tis, zahlreich, in 
Menge: freqocntes vcniunt 4, 13; con- 
Teniunt 7, 63; C\ 1, 18; 3,36; concurrunt 
AI 68; coDsiduDt^/*. 3; quam freqnen- 
tissimi, möglichst zahlreich 4, 11. 

felquenfia» ac, zahlreiche Ge- 
genwart, zahlreiche Versamm- 
lung 8, 50; C. 3, 19. 

f^lqncnto, 1. zahlreich machen: 
copias sagittariis, vermehren Af, 20. f 

tritumf i, Meerenge, Kanal AI. 
57; insb. die Meerenge von Sicilien C. 



1, 29; 8, 101 ; penrehi freto SicOiae, tkber 
d. Meerenge C. 2, 8. 

fkCtva, 8. vertrauend od. bauend 
auf etw., im Vertrauen auf etw., mit 
abl: vietoriis 8, 21 ; praesidio 6, 5; op- 
portnniute 8, 39; amidtiä (7. 3, 59. 

ttfgUtmWf 8. kalt: locis frigidissimia 

el obs.), obgleich die Gegend sehr 
t ist 4, 1.* 

IHg««, öriSj n. Kälte 7, 24; plur. 
anhaltende Kälte, kaltes Klima l, 16; 
5, 12; 6, 22; 8, 4. 

f^M, tis. f. Stirn 6, 26. — 2) met* 
onym. Vorderseite: pontis 8, 9; ca- 
strornm C 8, 87; in (a) fronte, auf der 
Anfsenseite 7, 23; 2, 28; C. 1, 25. 41; 
una fronte, nur auf der Vorderseite C. 

1, 80; in frontem faatigatus, nach vom 

2, 8; militär. vordere Linie, Front 
des aufgestellten Heeres od. der Flotte 

« AI. 14. 87. 89; Af, 27. 59; a fronte, an 
der Front 2, 25. 

fiF«ettt«Mi«, 8. fruchtreich, er- 
tragreich: locns froctuosissimus 1, 
80.* 

trmUm9f fls, Ertrag, Frucht:jp7ur. 
Feldfrflchte l48(Hir.frugibu8); pecuniae, 
Zinsen 6, 19. ^ 2) Frucht, öewinn: 
dimicationum 7, 86; victoriae 7, 27; le- 
nitatis C. 1, 74; virtutis AI 32. 

firftmeatteiwi» 3. das Getreide 
od. den Proviant betreffend: ino- 
pia, Getreidenot 5, 24; navis, Proviant- 
schiff 0.8,96; res, Getreidewesen, Pro- 
viant 1, 89 (s. timeo): 7, 17; 8, 34; rei 
frumentariae causa, der Verpronantie- 
runff wegen 7, 90; 0, 1, 16; laborare a 
re frumentana 7, 10; re frumentaria 
premi 5, 28; rem framentariam compa- 
rare 1, 87; 2, 2; providere 3, 20; 6, 10; 
rei frumentariae prospicere 1, 23 ; subst 
fmmentarii, Proviantierer, Proviant- 
kolonne 8, 85. — 2) ge treidereich: 
loca 1, 10; provincia C. 3, 73. 

f^llBicBtfttI«,önis, /!H erbeischaf- 
fung des Getreides, Verprovian- 
tierung, das Fonragieren 6, 39; 7, 
64; 8, 7^ frumentationes, Kommandos 
um Proviant zu holen 7, 16. 

iwüment^Tt 1. Getreide od. Pro- 
viant holen, fonragieren 7, 73. 75; 
frumentandi causa 4, 9. 12; C, 1, 48; 
milites mittere frumentatum 4, 82; 6, 
86; proficisci frumentatum 8, 10. 

CrfiBcntvai, i, Getreide: dierum 
triginta(*auf ) 7. 74; C. 1, 78; plur. 1, 16. 
40; 7, 64; C. 1, 48; 3, 49. 81; frumenta 
serere 5, 14. 

f^Aer, frültus u. fructus sum, 3. ge- 
niefsen, nit abl: commodis 3, 22.* 

fruatriyfiuZv. erfolglos, umsonst» 



frustror 



Gabinius 



103 



vergebens 8,4. 14; C 8, 20; elliptiscb 
8, 8; sed id frustra AI 29; nee nostra 

8,5. 

frws^ror» 1. durcb Ausfllkchte 

binziehen, tftuscben Ah 71.t 
fm» frügis, f. Feldfracht: jphir. 

1, 28.* 

Fufiui, i, Q. Fafins Caleiuis» Lepit 
Cäsars in Gallien o. Hispanien S^ 39; C. 
1, 87; 8, 8. 14. 26: 55. 106; AI 44-— 2)C. 
Fufius Cita, römiscber Bitter 7« S. 

fäga» ae, Flucht: Italiae (March') 
C, 2, 82; FHarsalici proelii AI 42; fugä 
ejus, nach seiner Flucht C. 2, 2S; fügam 
parare 7, 61 ; comparare 4, 18; qnayerere 
8, 19v petere 2, 24; capere 7, 26; filtere 
C. 2, 8; t'ugae se mandare 1, 12; 2, 24; 
se conimendare Af. 84; fugä salatem pe- 
tere 8, 15. 26; 0, 2, 82. 42; 8, 97; fiigä se 
recipere ad alqm'l, 11; (domom) 6, 8; 
alqm in fugam dare 4, 26; 5, 51;iLf. 78; 
in fugam conieere 2, 28; 3, 6; 6; 8; C. 1, 
82; in fugam convertere (vertere)ly52; 
Af. 17. 

fttgfl«» fügt, fögTtum, 3. fliehen: 
oppido C. 3, 29; Meloduno 7» 58; ex 
caede 7, 88; in provinciam 7, 66; in om* 
nes partes 2, 24. — 2) transit. o) vor 
etv. fliehen, etw. zu yenneiden 
sucJhen: periculum AI, 81; eonventuB 
C. 1, 19; conspectum alcjas 7,90; jxzr/. 
flngricna als Adjekt. mit gemi^ etw. 
fliehend, scheuend: laborisC. 1,69; 
b)prägn, der Wahrnehmung e n tgeh e n : 
alqd alqm fugit, entgebt jemd.» ist ihm 
unbekannt 0. 1, 71. 

fAgltivuf, 3. Süchtig geworden', 
8f4h8t Entlaufener, Flüchtling C. 
3, 19; AI 24; entlaufener Sklave 1,28; 

a 8, 110, 

ffiiro» 1. in die Flucht schlagen, 
Tcrjagen: alqm 7, 68; 8, 36; in oppi- 
dum Af. 6. 

Fulfflnlasy i, Q., ein Centniio CSsars 

C. 1, 46.* 

Fulvius« i, Postumu?, Gehilfe des 
Quästor LentuluB bei Dyrrbachiom C. 
8, 62.» 

fTimo, 1. rauchen, dampfen 7,24.* 

ffiiuu«, i, Rauch, Dampf 2, 7; C. 
8, 65; pliir. Rauchsäulen 5, 48. 

funda, ac, Schleuder 4, 25; 5, 35. 
43; librilis 7,81 ; fundis pugnare C. 1,26. 



ftiiidAmciitnBi,i,Grandlage,Fan- 
dament C. 2, 11.* 

FuBdaiilag» i, C, römischer Ritter 
U. 11. t 

fanditor» Oris, Scbleuderer, eine 
Art leichtbewaffneter Soldaten 2^ 24} 
cohortes funditorum C7. 3, 4; sagittarii 
funditoresque 2, 7. 10. 19; 8, 40; C7. 1, 
27; 8, 44. 

f ttUdltus« adv. 'von Grund aus', dah« 
Yöllig, gänzlich: eyertere Af, 26; de- 
lere -12. 27; -4/*. 22. 62. t 

ftando^ mdi, fäsum, 3. flieften ma- 
chen, giefsen: aquam AI, 6\ meto- 
nvm. giefsend yerfertigen, gieüien: 
glandes Af 20. — 2) tlbtr. a) werfen, 
schleudern: picem 7, 24. — 5)'nieder- 
strecken', dah. den Feind ans dem 
Felde schlagen, überwältigen 8» 
6; C 2, 22; lusi fugatiqne, yölug ge- 
schlagen H, 31. 

canefitua, 3. (funus), 'durch eine Lei- 
che iu Trauer versetzt', dah. trauer- 
voll: laudes H. 17. f 

fuB^^or» functus sum, 3. etw. ver- 
richten, sich eines Geschäfts ent- 
ledigen, mit äbh:. mnnere 7, 25; offi- 
cio, Schuldigkeit thun 8, f\ potestate, 
bekleiden Af 33; mit acQ. : a|es munex;is 
fuDgendi, den Dienst zu thun S, 12)^^ 
2) überstehen: laboribus Ah 69. 

ffiBlü, is, 171. Seil, Tau 3, 13; 4,29; 
5, 10; C. 3, 40; ancorarius C. 2, 9: fu- 
nes, qui antemnas ad malos destinabant 

8,14. 

fQiiHg, 6ris, n. Leichenbegäng- 
nis, Bestattung: funus iacere alcoi 
H, 81; justa funera, die vollständigen 
Bestattungsfeierlichkeiten 6, 19. 

furcA, ae, Gabel, gabelförmige 
Stange C. 2, 11.* 

fftror, Oris, m. Wut, Raserei (im 
Handeln), blinde Leidenschaft 2, 8; 
furore impulsus 1, 40. 

furtum, i, Diebstahl 6, 16.* 

füiiiliM, e (fundo), geschmolzen, 
gegossen: argilla 5, 43.* 

ffiflUM, a, um, s. ftindo. 

fimtlii, is, m. Knüttel, Prügel Af. 
87; alqm fusti percutere, mit Knütteln 
totschlagen (schimpfliche Todesstrafe 

H, 27. t 
ftttüras, a, um, s. sum. 



0. 



Ollbllll, Orum, keltischesYolkin den 
Ceveunen, östl. von den Rutenen 7, 7. 
64.75. 



OablnlAnna, 3. des Gabinius: mi- 
lites C. 3, 4. 110. 
eablnluf, i, A., Konsul 58 v. (Bir., 



104 



Gades 



gens 



•etste als Statthalter von Syrien nach 
Besiegung des Arcbelaoa den ägyptischen 
König Ptolem&us Auletes ohne Auftrag 
des Senats wieder ein. Wegen Erpres- 
sungen zum Exil yerurteilt, wird er 
Tom C&sar zurückgerufen u. zum Be- 
fehlshaber in lUyricum ernannt 1, 6; 
C. 8, 4. 108; M, 8. 42. 43. 

Oidea, lom, Stadt in Hispania Bae- 
tica, von Phöniziern auf einer Insel ge- 

Cdet, jetzt Cadig I£. 89. 43; acc, Ga- 
7. 2, IIB. 20; H. 37. 

«adltaans, 8. aus Gades, gadi- 
tanisch: principes C. 2, 20; aubst Ga- 
ditani C. 2, 18. 21. 

ffteawB» i, (gallischer) Wurfiipiefs 
8,4.* 

CNMtiUi» Orum, Volk im nordwestl. 
Afrika, im jetz. Marokko Af. 25. 32. 85. 
48. 61. 93; adiect. Gaetuli perfugae Af. 

65. t 
OAlto» ae, Servins Sulpicius, Legat 

Cäsars in Gallien 8, 1. 8. 5. 6; 8, 60. — 

2) Fürst der Stiessionen 2. 4. 13. 

gältet ae, (lederner) Helm 2, 21; 
a 8, 62. 

I^Ute» 1. mit dem Helme bedek- 
ken: pass. galeari, sich die Helme auf- 
setzen Af, 12. t 

Oalil» Orum, s. Gallus, a, um. 

OaUI«, ae^ Gallien, eingeteilt in: 
a) Gallia citenor, auch cisalpina od. to- 
gata genannt, die von gallischen Stäm- 
men bewohnte Ebene des Po in Ober- 
iUlien 1, 24. 54; 2, 1; 5, 1; 8, 23. 24. 
62. — b) ulterior od. transalpina, wel- 
ches ganz Frankreich, die Niederlande, 
den {^öfsten Teil der Schweiz u. das 
westlich vom Bhein liegende Deutsch- 
land umfaTste u. nach C&sar in Gallia 
Geltica, Gallia Belgica u. Aquitania zer- 
fiel 1, 1. 7: 7, 1; C. 1, 6. 33; terra Gallia 
1, 80; ptur, Galliae 4, 20. — c) die 
schon 121 V. Chr. von den Römern er- 
oberte Provinz Gallien mit Einschlufs 
des Gebietes der AUobroger, Gallia pro- 
Tincia(l,19. 28. 35. 44; C. 1,39) od. blofs 
provincia (1, 1. 2. 6. 7. 33; 2, 29; 7, 55), 
anch ulterior provincia (1, 10), später 
Gallia Narbonensis genannt, jetzt Pro- 
vence. — 2) Gallien im engeren Sinne 
d. i. Gallia Celtica (später Galiia Lugdu- 
nensis), zwischen der Garonne u. Seine 
vom Ocean bis an die Grenzen Helve- 
tiens 1, 1. 80. 81. 

Oallicu«, 8. gallisch: arma 1,22; 
ager 1,31; naves 8, 14; muri 7, 23; lin- 
gua 1, 47; bella 4, 20; 5, 54; C. 3, 2. 59; 
consuetudo 4, 5; 5, 14; C. 1,61; osten- 
Utio 7, 58. 

falltea, ae, Henne, Huhn 5, 12.* 



«All^CKtteel, Oram, Bewohner von 
Gallograeda M. 78 (O. 3, 4 GaUi ge- 
nannt), f 

OaltoipiMel»» ae, Galiogracien 
od. Galatien, mittlere Landschaft 
KleinasiesSy deren Bewohner, eingewan- 
derte Kelten, wegen ihrer. Venni^chung 
mit Griechen Gidlograeci genannt wur- 
den a 3, 4; AI 67. 78. 

Cfralloirif««, i, C, römischer Ritter 
C. 2, 18. 20. 

1. CKülwi» 3. gallisch: equites 1, 
28. 42; 6, 48; C. 1, 61; 2, 40; 3, 22; 
homines 2.S0i subst. Gallus 8, 18; 5, 
45; plwr. Öalh 1, 81; 2, 80; 6, 16; die 
Helvetier 1^25; die Gallogräcier ö. 8, 4. 

2. Oallwi, i, s. Trebius u. Tuticanus. 
Otof M idl i i» is, Minister am alexan- 

drinischen Hofe AI 4. 12. 28. 33. f 

&ArMnwa,fte,m. Grenzflufszwischen 
Aquitanien o. dem keltischen Gallien, 
entspringt anf den Pyrenäen, jetzt Gct- 
tonne 1, 1.* 

OcntfluM, 6mm, Yolk in Aquitanien 
an den Qoellen der Garonne 3, 27.* 

Oatesy lum, aquitanisches Volk am 
Zusammenflösse des Oers u. der Garonne 
3, 27.» 

iraudte^vlsussum,^. sich freuen: 
mit acc. e. mf. 4, 13.* 

grandiua, i, Freude Ai. 24; Af. 

61.t 
l^teA, ae (persisch), Schatz Af. 

91. t 

CMdaaud» örum, bel^sches Volk 
unter Oberhoheit der Nervier 5, 39.* 

I^emellae« 3. zwillingsgeboren: 
legio, Zwiliingatßgion C. 8, 4. 

g^inUu«» äs, das Seufzen" J?. 81.t 

ct^iiäbeBs«fl, 8. Cenabenses. 

Ol^ii&bam» fl. CenabunL 

Ct^n&va, ae, Stadt der Allobroger 
am Ausflufs der Rhone aus dem Leman- 
see, jetzt Genf 1, 6. 7. 

g^ner^ Sri, Schwiegersohn, Ei- 
dam 5, 56.* 

Kl^nj^raüm^cMlt;. nach den einzel- 
nen Klassen, klassenweis C, 2, 21 ; 
nach den einzelnen Klassen der Besitz- 
tümer C. 3, 32 (s. ad 7). — 2) nach 
Völkerschaften 1, 51; 7, 19. 

jrend, tiSjf. Geschlecht (i. d. durch 
ein gemeinschaftliches nomen gentile 
vereinigte Gresamthcit von Verwandten) 
6, 22; jus gcntis AI 78; cuiixs gentis 
familia est nostra frg. — 2) Völker- 
stamm, Völkerschaft (als Inbegriff 
kleinerer einen gemeinsamen Stamm- 
namen führenden Völker) 2, 28 ; 4, 1 ; 
5, 64; 6, 25; C. 8, 4. 34; übtr. Ge- 
meinde einer Stadt, Volk C. 3, 80. 



genu 



gloria 



105 



g^ten» US, Knie Äf, 84; w ad genua 
proicere Af, 89. t 

gfl^nua« Sris, n. (geno — gigno), 
Stamm, Volksstamm: ceteri (pedita- 
tus) ejusdem generis 4, 3; Af. la — 2) 
Stamm, Geschlecht, Familie 7, 39; 
8, 45; materoum frg.\ amplissimna ge- 
nere 6,15; ampllssimo genere Datos, Ton 
sehr vornehmem Geschlechte 4, 12. — 
3] Gattung, Klasse, Sorte, Ari: 
hominum 4, 20; 6, 13; C. 3, HO; fera- 
rum 6, 25; civitatum C, 1, 61 ; operis 8, 
41; munitionis 7, 72; armomm S, 14; 
telorum C. 1, 26; tormentomm 4, 25; 
radicis C 3, 48; cibi 4, 1 ; pugnae 1, 48; 
proelii 8, 42; obsidionis Ö, 3, 47; rena- 
tionis 6, 28; tela omnis generis 7, 41; 
materia ctgueqne generis 5, 12; faomi- 
nes cujusque generis C, 1, 51; honestis- 
simi sui generis, aus ihrer Mitte C 1, 20 ; 
pauca ejusdem generis, de^felben In» 
haltesC. 1,8; ejusdem generis complura, 
mehr dergleichen C. 2, 12; äbsdl. Men- 
schenschlag, Menschengattung 
7, 22; C. 2, 36. 

«reifüHUfi, i; Flufsin Ii]yrien,.{lierbt 
südlich vonDyrrhaohiumins aiiriatische 
Meer, jetzt Schkumbi C 8, 75. 70. 

Oergöbi»«, s. Goxgobina. 

<i(cr^<i^viat ae, Stadt der Arvemer 
unweit des Flusses Elaver, auf einem 
Bergplateau südlich von Clermont 7, 4. 
34. 86fF. 41;C. 3, 73. 

iSkmvmänU Orum, 8. GermSous, a, um. 

e^ermhnim^ ae, das Land der Ger- 
manen, nach römischem Begriffe be- 
grenzt vom Rhein, Donau, "W eichsei u. 
ücean 4, 4; 6, 11. 24; C. I, 7j 3, 87. 

GernUlnieaat 8. germanisch: bel- 
lum 4, 16.* 

.GeriBftiiHa» 3* germanisch: Usi- 
petes 4. 1; pedites 8, 86; equites 6, 37; 
7, 13; nommes 6, 29; stfbst. GermSni, 
die Germanen, deren Uauptstämme die 
Sueben, Cherusker, Ubier, Sugambrer, 
Markomannen, Tenkterer und Usipeter 
waren 1, 1. 27. 81; 4, 1 ; 6, 21; a 1, 83; 
3, 4. 52. 

Ci^finliilt, 0mm, Volk in fipirus^ 

a 3, 6.* 

I^^ro, gessi, gestum, 3. tragen, dah. 
übtr.inimicitias gerere cum alquo, gegen 
jmd. in sich tragen, hegen C 1, 3; se 
gerere, sich betragen Af. 54 j prae se 
gerere, an den Tag legen, zeigen : ani* 
mum altum Af. 10. — 2) 'bringen, her- 
vorbringen', dah. ausführen, Ter- 
riclrten, besorgen, thun: negotium 
3, 18; C. 3, 97; factum H. 16; rem 8, 
18; haec 6, 7; pass. gen, vorgehen, 
geschehen 1, 17; 2, 26; 5, 3. 48; 7, 3 



(8. qui 8, e)\ quid rei gereretur, was 
eigeotlich vorginge 8, 26; dum haec ge- 
ruutur, während dies vorging, während 
dieser Vorgänge 3, 17; 4, 82. 34; 5, 22; 

7, 87; C. 1, 56; 2, 1; his rebus gestis, 
nach diesen Vorfällen 5, 8; 8, 46; C. 2, 
26 ; 8, 38; res gesta, das Geschehene, der 
Vorfall 5, 37. 47. 52; C. 2, 89; insb. a) 
V. kriegerischen Unternehmungen: bel- 
lum gerere, Krieg führen : (Äim alquö I, 
1.41; 3,9; CDntraalqm^/'.8; rem gerere, 
eine Aktion unternehmen, kämpfen 3, 
14; 7, 80; 8, 18. 20. 42; G. 1, 28; 3, 4^3; 
gladio 5, 44; 7, 88; pari certamine C. 1, 
51 ; rem bene, einen glücklichen Hand- 
streich (Coup) ausführen 5, 57; 7,- 44; 

8, 18; C. 1, 28; res bene geruntur, die 
Unternehmungen gelingen 8, 46; rem- 
publicam gerere, eig. für d« Staatswohl 
thätig sein, dah. für den Staat kämpfen: 
fclicissime C7. 1 , 7 ; re bene (fei iciter)ge8ta, 
nach glücklichem Kampfe (Waffenthat), 
nach glücklich ausgeführter Untemeh* 
mung 8, 27. 36. 87; C. 1, 85; AI 26. 47. 
70; re male gesta, nach gescheiterter 
Unternehmung Af. 23; bei schlechten 
Erfolgen 1, 40; res gestae, Kriegsthat^ 
Waffenthaten C. 3, 106; alcjus C. 2, 32; 
Galliae Sprf.\ maximae Af 85; null^ 
magnopere res gestae, keine grofsen 
Unternehmungen 8, 48; res male gesta. 
Kriegsunglük, Niederlage Af 86. — If) 
v. Ämtern, verwalten: magistratum 7, 
32 ; rempublicam Ah 65. ^ c) verhan- 
deln : haec in coUoquio 1, 46. 

g^lädiAtor, Gris, Fechter inöffenti. 
Kampfspielen, Gladiator (meist Skla- 
ven) C. l, 14; A/: 71.76. 

{»I&'^äf6riaii« 3. ZU den Gladia- 
torengehörig: familia, Fechterbande 
C. 3, 21; manus Af 93. 

gl&dluH, i, Schwert (2Fuf8langa. 
zweischneidig, zum Stofs u.Hieb brauch- 
bar, hiog gewöhnl. an einem über die 
Schulter laufenden Wehrgehänge (bal- 
teus) , und zwar wegen des am linken 
Arme hängenden Schildes auf d. rechten 
Seite) : gladium stiingere C7. 3, 93; d6- 
stringerei, 25; 8, 23; C. 1,75; cdücere 
5,44 ; gladio rem gerere,mit demSchwerte 
angreifen 5, 44; 7, 88. 

glneba, s. gjeba. 
. glnna« dis, f *£ichel\ übtr. Schi en- 
derkugel (aus Blei od. Thon)7, 81; ff» 
13. 18; fusili ex argilla 5, 43; glaiidei 
fundere Af 20. 

fpleba, ae, 'Erdklofs', flbtr. Klum- 
pen, Stück: sevi ac picis 7, 25.* 

Slöria, ae, Ruhm: victoriae 8, 19; 
rei militaris, Kriegsruhm 5, 29; belli 1, 
2; 8, 24; 7, 1. — 2) RnhmbegierdOi 



106 



glorior 



gravis 



Bahmsacht C. 3« 79; H. 28; Rahm« 
ndij;k<»U Af. 81 ; Prahlerei H. 14. 

gl^ifior, 1. sich rfihmen, sich er- 
heb en, grofs thun, mitodl.: yictorifi 
(■wegen) 1, 14; nimis eo bcncficio AI. 70; 
joii acc. c inf. 8, 50; 0. 1, 4; mit folg. 
qiQod JBl 14. 

Oatae» i, römischer Vorname, ab- 
gekürzt Cn. 

CHsbappitl«» onis, Ohi^m des Arrer- 
aen Vercingetorix 7, 4.* 

Öovplieiiele» e. gomphensisch: 
cititas C. 8, 61 ; auhat Gomphenses C, 
8, 81. 

iStoBipM, omm, Stadt Thessaliens am 
Flusse Peneus C. 8, 80.* 

Ctori^blna, ae, Stadt der im ^dner- 
lande/aDgesiedelten Bojer, nach Napo- 
leon das jetzige Dorf Saint-FarizeA^ 
OhiM am Zusammenflösse yon Loire n. 
AlUer 7, 9.» 

^iFraceliHa» i, Name einer zur gens 
8eii^>ronia gehörenden Familie: plwr. 
Öraccbi, die beiden Brüder Tiberias u. 
C. Sempronios Gracchus, welche als 
Yolkstribttnen, jener i. J. 183 u. dieser 
i J. 121 T. Chr., mit Gesetzesvorschlägen 
gegen die Aristokratie auftraten u. in 
oen^adurch entstandenenUnruhen ihren 
Untergang fanden C. 1, 7.* 

frMa«» 08^ Schritt ^1. 74; certos, 

Sleichmäfsig emgehalten 8, 9. — 2)prägn. 
ie-Y, Kämpfenden eingenommene Stel- 
lung: gradu belli Ah 76; übtr. de gradu 
deici, zum Wanken (aus der Fassung) 
gebracht werden AI. 54. t 

Oraeel»» ae, Griechenland C 1, 
25.» 

Ommcus, 8. griechisch: litterae 1, 
29; 5,48; 6, 14; suhst. Graecus, Grieche 
6. 24; C. 8, 80. 102; Graed ==» Parthini 
C. 8, 11. 

GrftJ«e£ll« örum, Volk in den gra- 
jischen Alpen, in der Gegend des Mont 
Cenis 1, 10.* 

fKAndla» e, grofs, bedeutend: tu- 
mulus 1. 48; saxum 7, 28. 46; ccrvi 7, 
72 : zahlreich: peditatus Af. 18; prae- 
sidium Af. 24. 42; familia Af. 34; nu- 
merus Äf. 48. 

.^ando, Inis, /*. Schlofsenwetter, 
Hag ei: saxea, Steinhagel Af 47. t 
. .OraaXua, i, A.^ römischer Ritter aus 
Puteoli C. 3, 71.» 

l^rAfla, ae, Gunst, die man erweist, 
Wohlwollen 1, 44; Cacsaris C. 1, 1; 
imperio aut gratia comparati, Angewor- 
bene oder Freiwillige aus eigener Nei- 
gung C. 3^ 4; gratiam inire ab alquo, sich 
bei jmd. m Gunst setzen 6, 43; dah. ahl. 
gratis mit Toratehendem genit, *zu Gun- 



sten' d.i um . . . willen, wegen: soi 
purgandi gratia, umsich zurechtfertigen 
7, &\ nnntii perferendi gratia C 2, 7; 
insb. a) Gunst für* empfangene Dienste, 
£rkenntlichkeit,Dankvgratiam ha- 
bere aieui, jmdm. Dank wissen 7, 20; 
C. 8, 78; giatiasagere, Dank abstatten, 
dsn^en <X 1, 18; 3, 82; mit folg. quod 
1, 41; 81 60; €. 1, 74; 2, 21; gratiam re- 
ferre, Dank bethlitigen, abtragen l, 85 
(hanc d. i so schledliten); C. 2, 39; 3, 
1 ; pro meiitis 5, 27 ; pro benefidis G. 1, 
23; ffratiam praestare Af. 40. — ö) gu* 
tes vernehmen mit jmd., Freund- 
schaft 1, 85. 40; 4, 7; gratiam atque 
amicitiam petere 5, 55; cum alquo in 
gratiam reaire, sich mit jmd. aussöhnen 
U. 1,4. — 2) oq;eel. Gunst, in- der jmd. 
steht, Beliebtheit 1, 9. 20: C. 3, 4; 
apud plebem 1, 18; gratia were O. 2, 
44; Ansehen, Einflufs 1, 43; 2, 6; 
5, 4; 6, 12. 15; 7, 89. 54; 8, 50; urbana 
(7. 8, 83; gratiam habere 1, 18; gratia 
Talere 7, 83. 

«atUfttI«t Onis,/. Beglftckwan- 
scnung C. 1, 74; nt gratulatio inter 
eos, man beglüdcwünscht sich gegensei- 
tig 7, 79; gratulationes liont C 1. 53. 
— 2) Freude: Tolnptas et gratulatio 
(Siegesfreude) 1, 53. 

l^atiU«r, 1. beglück w ansehen, 
freudig begrüfsen: alcui 1, 30; C. 
1,18. 

SprAtna» 8. dankenswert, ange- 
nehm: alcui 6, 16 ; alcui gratnm f acere, 
einen Gefallen erweisen 1, 44. 

l^r&Tlg, e, schwer (t. Gewicht): onus 
4, 24; nayigium, schwer beladen 5, 8 
(que, Hmd zwar'); bildj. a) schwer, ge- 
fährlich: Yulnus 1,48; 2,25; 0.3,64; 
morbus 6, 16; C. 8, 18; valetudo Ah 44; 
pestilentia C. 2, 22: ungesund: auc- 
tumnns C, 8. 2; hiems C. 3, 8. — 
5) schwer, beschwerlich, drük- 
kend, hart: labor C. 3, 74; onus C. 2, 
18; annona Af 24; usnrae Ö, 3, 32; for- 
tuna 1, 32; dies 5, 43 ; oppugnatio 5, 45; 
bellum 4, 6; gravia et acerba 7, 14; si 
grayius quid accidit, wenn ein Unfall be- 
gegnet, im Fall einer Niederlage 5, 30; 
C.2, 30; .^2. 11. — c) hart, streng: 
poena 6, 13; supplicium 1, 31; 0. 2, 30; 
sententia 6, 44; C, 1, 2; edictum Af 46} 
contiones, feindselig G. 2, 17; si quid ei 
gravius acddisset a Caesare, wenn ihn 
eine härtere Strafe durch 0. träfe 1, 20; 
aliquid gravius statuere in alqm 1, 20; 
Ipravius sentire de alquo, Schlimmeres ▼. 
jmd. denken (erwarten) G. 2, 32. — d) 
gewichtig, wichtig: causa G, 1, 44; 
caerimonia, feierlich 7, 2; homo, bedeu* 



gravitas 

tend il/'.23. — c) würdeToll, gesctsi: 
gravior aetas 3, 16. 

l^r&Tltfi«, atis, /*. Seh were, "Wucht: 
armorum 5, 16; Davhim d 1, 68; t^ildl. 
Bedeutsamkeit, bedeutende 
Macht: civitatis 4, 8. 

grävUcr, adv, schwer, mit Ge- 
wicht: tela graTius accidunt 8. 14; 
bildl a) schwer, heftig, gcvaliig, 
sehr: vulneratüs 8, 48 ; percntefe 8, 23; 
confligere C. 2, 6; premi 4, 16; C 1, 46; 
gravius exardcscere 5, 4; dolere.i, 14.; 
5, 54; gravius permbtus, all2u€rb!:tt?H 
C. 2, 18; gravissime terreri 5, 30; gra* 
vias aestimare, für härter eracbt^i 7» 
14. ~&) heftig, hart, derb: aceosare 
1, 16; irasci C, 1, 8; gravius queii 1, 16; 
vindicarc 3, 16; judicare de alquo 7,43: 
gravissime decemcre, sehr verletz^a 
C, 1, 5. — c) gewichtig: gravissime de 
alquo judicare, jmdm. grofses Gewicht 
beilegen C. 2, 32 (illi, die Gegner^, — 
^) empfindlich, mitVerdrufs: idqd 
graviter ferre, sich zu Herzen &dimen, 



habeo 



107 



schmerzlich empfinden, worüber ent* 
rüstet sein 1, 14; 5, 6; C. 2, 13; 8, 78; 
id factum (Verfahren) 6, 4. 

S^&Tins, s. gravis u. graviter. 

Iprlivo, 1. beschweren: pondere 
gravatus, niedergedrückt Af, 47* — 
2) übtr. j)a«s. gravari, 'sich durch etw. 
beschwert fühlen', dah. schwer an etw. 
gehen, etw. sich yerdriefsen las- 
sen, mit inf, 1, 35; C 1; 9. ' 

grez^ gregis,m. 'Herde ,übtr. Schar: 
loci^plQ|ipm ji^49.t ^ 

&ruäii, örum, belgisches Volk in 
Ostfiandem, in d. Gegend von Oii^T^iarcIe 

6, 39.» 

sramus, i, Erdhügel HIS. a4.t 

g^ftbernaf«r, oris, Steuermann 8» 
9; 5, 10; C, 1, 58; 8, 28. 

gusto» 1. kosten, geniefsentlepo- 
rem 5, 12; nihilJ/:69. 

(ßatraatns, i, Anführer der Gamuten 

7, 8; 8, 88. 

CryiBii&Biaai, i, Ort für Leibesübun- 
gen, Gymnasium AI, 18.t 



H. 



Mbco, üi, Ttura,2. haben: leg^onem 
secum 1,8; alqm apud se 4, 18; equites 
circum se 1, 1^; obsides ab alquo 1,85; 
beneficia a^ alquo, empfangen haben 7, 
20; honorem alcui, Auszeichnung ^wei- 
sen G. 2, 21; habere in animo, im Sinne 
haben, beabsichtigen 6, 7; J/151; H, 
2G; annus habet res gestas, hat aufzu- 
weisen 8, 48; accessus magno periculo 
habetur, man hat einen sehr gefährlichen 
Zugang H. SO; habeo, quibus rendam, 
ich habe Leute, welchen ich verkaufen 
kann 4, 2; mit nart.perf,: vectigalia re- 
dempta, in Facht haben 1, 18; civitates 
sibi obstrictas, sicli verpflichtet haben 

1, 9; vgl equitatum coactum 1, 15; sta- 
tiones dispositas 5, 16; pabulnm conve- 
ctum 7, 74; scaphas appulsas C. 2, 43; 
id efifectum 7, 29; quaestorem positum 
C. 3, 62 ; aciem instructam (consUtutam), 
in ScblacLtordnung halten 1, 48; AI, 68 ; 
legibus sanctum, gesetzliche Besthnmuug 
haben 6, 20; pons, quem oppido corjun- 
ctum habebat, durch die er die Verbin- 
dung mit der Stadt unterhielt C 1, 40; 
alqd cognitumhabere^2.24; exploratum 

2, 4; 8, 6; C. 2, 31; perspectum 7, 54; 
C. 3, 84; sibi persuasum 3, 2; propositum 
8, 49. ~ Insb. a) mit acc. des Prädikats, 
zu od. als etwas haben: alqm finiti- 



müm 1, 10^; vectigalem3, 8; testeml, 52$ 
civitatem stipendiariam 1, 30; legionem 
in cohortis praetoriae loco, zur Leib- 
wache machen 1, 42. — h) haben d. i. 
mit sich bringen, mit etw. verbun- 
den sein, etw. notwendig erfor- 
dern: pars difficilem habet oppugnatio- 
nem C. 2, 1; poss circuitum C. 1, 68; 
ascensus moram AI. 8; consilium exitum 
5, 29; res maritimae habent motum, dem 
Seekriege ist Beweglichkeit eigen 4,28 
(utquae, 'da demselben'); mutatio habet 
fugam , schliefst in sich C. 2, 81 ; latro- 
cinia habent infamiam, ziehen nach sich 
6, 23« — c) haben d. i. gewähren: pars 
(locus) aditum habet 7, 17; C. 3, 42; 2, 1; 
stationem C. 2, 23. — d) haben d. i. wii- 
sen: non habeo, quo me repipiam, ich 
weifs .nicht, wohin ich mich zurfK^zie- 
hen soll 3, 16; 4, 88. — 2) für etw. hal- 
ten, ansehen, wozu rechnen od. zäh- 
len: alqd carum7, 19; alqm sanctum6y 
23; pro amico 1, 44; alqd pro explorato 
6, 5; pro re comperta 7, 42; pro disd- 
plina C 8, 10; alqd in turpissimis rebus 
6,21 ; alqm numcro (in numero) hostium, 
s. numerus; alqm loco servorum, s. lo- 
cus ; pass, liaberi mit nominat des Prä- 
dikats, für etw. gehalten werden od, 
gelten 1, 21; 2, 4; 4, 2; 5, 14; C. 1, 52; 



106 



habitatio 



hibernus 



2, 24; 3, 32. 61; pro maleficiis Hl 42; 
aactoritas magni Labetar, wird hoch- 
geachtet 4, 21; habitas magnae aacto- 
ntatis, in hohem Ansehen stehend 7,77. 
— 3) halten, behandeln: alqmprae- 
cipno honore, in besonderen Ehren hal- 
ten 5, 54; magno in honore C, 1, 77; 3, 
47; male, belästigen, bedrängen C. 1,63. 
81 ; (in) hostium loco, als Feiud behan- 
dein C. 2. 25; 3, 21 ; eodem loco, ebenso 
behandeln 1,:^; C 1, 33; filqd praedae 
loco, als Beute bebandeln d. i. plündern 
C\ 2,25; 3, 42.— 4) halten, abhalten, 
veranstalten, aastellen, vorneh- 
men: concilium 4, 19; 5, 53; contionem 
5, 52; 7, 63; C. 2, 21 ; comitia 0. 3, 1 ; se- 
natum Ö, 1, 2. 5; consilium (Beratung) 4, 
14; quaestionem 6, 18. 44; delectum 6, 
1; 7, 1. 4; C. 1,2; 2,21; censum 1, 29; 
rationcm (Berechnung) 6, 19; C, 3, 58; 
iter, den Weg nehmen, wohin marschie- 
ren (7. 1, 14. 51; 3, 11; den Marsch vor- 
haben C. 3, 78. 106; insb. mündlich 
halten, vortragen: orationem 1, 32. 
33. 41 ; 5, 27; C. 2, 18 (s. verbum); dispu- 
tationem 5, 30; colloquia C, 3, 19. — 
5) haben, festhalten: aiqm in obsi- 
dione C. 3, 31; in potcstate ü, 1, 25. 85; 
8, 109. ^ 6) se habere, sich verhal- 
ten, beschaffen sein: ahter 2, 19; 
minus belle habere, sich nicht ganz 
wohl befinden JJ. 32; par habetur, zeigt 
sich gewachsen H. 15. 

h&blt&Uo, önis, /*. Wo h n u n g : mer- 
ces habitationum, Mietzins C 3, 21.* 

Mbit«, 1. wohnen C. 3, 112; Af. 87. 

h&bUua, üs, das 'Sich-Qehaben', dah. 
äufsere Erscheinung, Tracht: 
reorum AI 67. f 

Ue, adv, auf diesem Wege, hier 
C. 1, 45; 2, 2. 

üAdriätieus, 3.beiHadria, einer 
Stadt Etruriens am Po, hadriatisch: 
mare 0, 1, 25.* 

HaedAI» örum, s. Aedui. 

Haedftus» 3., s. Aeduus. 

haeiiUo, l.(tn<en^.v.haereo),s te cken 
bleiben 7, 19.* 

Hallaomoiiy s. Aliacmon. 

liamas» i, Haken: ferreus 7, 73.* 

harp&co (arpago), önis, m. Raub- 
haken, Wall haken, eine an Ketten 
hängende Stange mit sichelförmigem 
Haken zum Nieder reifsen der Mauern 
und zum Entern der Schiffe 7, 81; C. 1, 
57; Ä 16. 

HarQde«, um, germanisches aus 
Kordjütland stammendes Volk zwischen 
Rhein, Main u. Douau, Überbleibsel des 
cimbrischen Zuges 1 , 37. 51 ; Harudes 
homlnes 1, 31. 



8. anindo. 
I» 8. ^speerbewafihet' : primus 
hastatoik die Hastatenabteilung der er- 
sten Kahatte (s. manipulus) CL 1, 46.* 

hmm^^ adn. nicht, nicht eben, 
wohl nickt: band scio 5, 54 (s. scio); 
band hnge Af, 12 ; haud ita longe JI/.30. 
48; luwd ita diu ^/: 48. 

hMfara, a. edera. 

HcigcMrilM» i, ein Thessalier von 
der Partei des Pompejus C. 3, 35.* 

Helvdtiaaa« 3. helvetisch: proe- 
lium 7, 9.* 

HcItMI« etum, keltisches in vier 
Genossenschaften geteiltes Volk zwi- 
schen dem Oenfersee, dem Jura, dem 
Rhein n. Bodensee 1, 1. 12. 26. 29. 30. 
40; 4, 10; 6, 25; 7. 75. 

Helvdtisa, 3. nelvetisch: civitas 
1, 12;agerl,2, 

Helvlly önim^ keltisches Volk der 
Provinz Gallien m den Cevennen, im 
heutigen Ftmr«» oder Languedoc 7, 7 f., 
64 f.; a 1,35. 

HdrleBa, ae, Stadt in der makedo- 
nischen Landschaft Lynkestis, an der 
Grenze von Candavia, jetzt Bitolia C. 

3, 79.* 

Iierba,ac^ grüner Halm: frnmenta 
in herbis sanft, steht im grünen Halme 
<s« jededi aeervus) C. 1, 48.* 

Hereaidd, is, Sohn des Juppiter u. 
der Alkmene C, 2, 18. 21; vocat. her- 
cule od. mehercule als Betenerungsfor- 
mel: beim Hercules! wahrhaftig! Af. 12. 
16 ; frg. 

WKermfmSm «Ilva, das hercynische 
Waldgebirge« welches, vom Schwarzwald 
und Odenwald ausgehend, das ganze 
zwischen der oberen Donau u. dem Main 
gelegene Land bedeckt u. den Böhmer- 
wald, die mährischen Berge und die 
kleinen Sarpathen umfafst 6, 24. 25. 

MrMitam ätis, /*. Erbschaft 6, 13 ; 
C, 2, 18; reffni AI. 66. . 

Mras» eJis, Erbe C7. 3, 108; regni 
J;. 66. 

HenalBiaa maus» das herminische 
Gebirge in Lnsitanien, jetzt Sierra de 
la Estr^a AI. 48. f 

hibeniacMilvm, i, *Winterwohnung\ 
militär. ^wr, Winterzelte, Winter- 
lager 2, 35.* 

Mibcniim ae, Irland 5, 13.* 

hlbaraa» 1. 'überwintern', militär. 
Winterquartiere halten 8, 46.t 

hlbemiM, 8. winterlich: tempus 
Ah 43; tempestas Ah 64 (s. ut A, 4); 
suhst, hibema,Orum, a) Winterlager, 
Winterquartiere 1, 10. 54; 3, 3. 6; 

4, 38; 5» 1; 8, 1. 2; exerdtum in hiber- 



Hiberus 



bonos 



109 



nis collocarc 3, 29; continere Af. 47; hi- 
bernis hiemare 6, 53; dies hiberuorum, 
Zeit des AufeDthaltes im Winterlager 3, 
2; bibemia peractis, nach Ablaut' des 
Winters 8, 50. — h) Wintermagazine 
6'. 1, 48. 

llibfont, i, der Flurs Ebro in Spa- 
nien a 1, 60 ff. ^Z. 64. 

hibrida, ae, 'von zweierlei Abkunft', 
iusb. Abkömmling eines Römers und 
einer Ausläoderin (oder Qmgekehrt), 
Halbbürger ^/: lO.f 

1. hie» hace, h*e, dieser (d. i. dem 
Redenden im Raum, Zeit und Vorstel- 
lung gegenwärtig): naec Germania, die- 
ser Teil Germauiens 6, 25; haec con- 
suetudo. die hiesige 1, 31; hi. diese da 
(die Soldaten) 5. 80; hi . . . illi, die er- 
steren ... die letzteren C7. 2,31; attri- 
butiv statt des genit: hoc metu (timore) 
=s metu hujus rci, durch die Furcht 
davor 5, 19; C\ 2, 20. 43; vgl hoc dolore 
5, 4; «tque hio, s. atque 1, d; insb. 
a) gegenwärtig, jetzig: tempus 2, 
17; bellum 7, 34; suprähanc memoriam 
6, 19 ; regnare tertiom jam hone annum, 
jetzt schon das dritte Jahr 5, 25; dele- 
ctus horum annorum, der letzten Jahre 
C, 3, 87i — b) auf Folgendes hinweisend, 
folgend: haec oratio 4, 7; genus hoc 
erat 1, 48; C, 1, 79; oppugnatio est haec 
2, 6; ad hunc modum 5, 27; C. 3, 88. — 
c)von der Art, solcher, mit folg. ut: 
haec gratia (d. i. so schlechter) 1, 35; 
natura 4, 23; causa G. 3, 47; hoc animo 
a 2, 6; AL 16.— d\abl Mc^ deshalb, 
deswegen, dadurch, mit folg. quod 

1, 2. 32; 3, 4. 9; 4, 80; 6, 52; C. 3, 2. 45; 
hoc (»B hac re) ipsum crimen subeo 8 
praef.; beim Komparativ, desto 5, 14; 
C, 3, 46. 93; hoc (etiam) magis C. 1, 82; 

2, 20; quo . . . hoc, je . . . desto 4, 17; 
8, 9; liae» auf diesem Wege, hier 
a 1, 45; 2, 2. 

2. Mo, adv. hier 4, 19; 6,39; C. 1, 61; 

3, 23. — 2) hierbei, bei dieser Ge- 
legenheit 6, 35; C. 3, 27; hie tum M^ 
23.— 3) alsdann, hierauf uir 14. 

MSmo, ]. tiberwintern, Winter- 
quartier halten 4, 29; 5, 58; Dyrrha- 
chii C, 3, 5; circnm Aqnilejam 1, 10; in 
Galiia 2, 1; in Bitorigibos 8, 11; in 
Andibus 3, 7 (hiemarat, 'hatte Winter- 
quartiere genommen'); trinis hibernis 
5,53. 

HieBpeal, Ulis, König der Gätuler 

hi«»«, Smis, f. stflrmischesWet- 
ter 4,36.— 2) Winter 4, 20.29; 6^1;. 
8, 5; C. 3, 8. 9; hieme, während des Win- 
ters C. 8, 42. 



liYMriUs, ätis, /l heiteres Wesen, 
Heiterkeit -4/". lO.f 

hiläro, 1. fröhlich machen, auf- 
heitern: alqm Af. 34. 

hine, adv. von hier 6, 25. 40; C, 2, 

8. ~ 2) davon C. l, 82 ^von diesen 2000 
Schritten). 

Hippo, önis, m. mit dem Beinamen 
Regius, Stadt in Numidion, jetzt Bona 
Af, 96.t 

hlpp6toxtttA, ae, berittener Bo- 
genschtttz C. 3, 4. Af, 19. 

Hli^rus, s. Lucilius. 

Hirfiua» i, A., Legat und Freund 
Cäsars, Verfasser des achten Buches 
des bellum Gallicum und des bellum 
Alexandrinum, schlofs sich nach Er- 
mordung Cäsars, weil er die Pläne des 
Antonius durchschaute, der pompejani- 
schen Partei an und fiel im oampfe bei 
Mutina 48 v. Chr. 

Hlsp&lis, is, f. Stadt in Hispania 
Baetica, jetzt Sevilla C. 2, 18. 20; AI 
56f.;^.27.85f. 39f. 42. 

Xiitp&ni, örum, s. Hispanus, a, um. 

Hispftnia, ae, Hispanien d. t. die 
pyrenäische Halbinsel, durch die Flufih 
scheide des Iberus (Ebro) geteilt in SL 
citerior, auch H. Tarraconensis genannt 
(östL Teil), u. H. qlterior, welches ietz« 
tere wieder in Lusitania (Portugal) n. 
H. Baetica (südwestl. Teil) zerfiel 1,1; 
3, 23; 5, 1. 13; 7, 55; C. 1, 38. 48; 2, 7. 
17; jp/ur. HispaniaeC. 1, 10.85; 2,18. 82; 
duae Hispaniae C, 1, 29; 8, la 78. 

Hltipänuii« 3. hispanisch: eqoites 
5, 26; C\ 2, 40; 8, 22; cohortes C. 3, 899; 
Sttbst Hispani C. 2. 21. 

Ii6tfic (aus hoc die), adv. heut C 3, 
91.* 

Mm«, Inis, Mensch, Mann 5, 7; 6, 
28; homiues equitesque, Fufsgängern. 
Reiter C. 2, 39; homines Galll 2, 30. 

httneHtiuM, adv, {comjjar, v. honeste), 
anständiger, ehrenvoller AI 24. 
71; quam honestissime Af, 31. t 

hdneHtttii, 3. ehrenhaft, anstän- 
dig: praescriptio C. 3, 32. — 2) in An - 
sehemstehend, angesehen: homo 
1, 53; eques 7, 3; adulescentes C, 1, öl 
honesti ex juventute, Jünglinge aus 
guter Familie C. 2, 5; honestissimi sui 
generis, aus ihrer Mitte C7. 1, 20; ho- 
nesto loco natus, von angesehener Fa- 
milie 5, 45; C. 8, 61. 

liftn^r, s. bonos. 

httn&rifiec, adv, auf ehrenvolle 
Art: appellare 8, 49. t 

hönariftena, 8. Ehre bringend, 
ehrenvoll: senatus consulta 1, 43>* 

ii6n«fl tt. MläOTf öris, m. Ehre, B)i- 



110 



hora 



ICO 



renbezeigttng, Auszeichnang 8, 
61; C, 8, 82; hono« et dignitas C. 1, 7; 
aeutis (aie dem Alter gebohrt) C. 8, 83; 
honoris Divitiaci caasa, aus ehrender 
Rackaicht auf denD. 2, 15; alcai hono- 
rem triboere 7, 20; habere (erweisen) C. 
2, 21; aiqm praecipuo honore habere, in 
besonderen Ehren halten 5, 54; maffno 
in honore habere C. 1, 77; 8, 47; in ho- 
nore esse apad alqm. in Ehren stehen * 
C. 8, 59. 61; magno nonore esse 6, 13; 
insb. a) Ehrenamt, EhrenateUe7, 
67; extraordinarius C. 1, 32; tribuniciua 
C 1, 77; honor sequentis anni« die Be- 
werbung ums Konsulat 8, 50. — 5) Eh- 
rentitel: honorem dare C7. 2, 32. 

Mra, ae, S t unde; da die Römer den 
Tag von Aufgang bis Untergjang der 
Sonne in zwölf gleiche Abschnitte teil- 
ten, so traf allemal die sechste Stunde 
nnsem Mittag: quarta (10 Uhr Morgens) 
8, 16; 4, 23; quinta Af. 19; sexta C. 1, 
80; septima 1, 26; octa?a 5, 35; nona 4, 
28; C. 1, 64. 82; dedma 8, 86. 

Ii«rdi^tt>i» s. ordeum. 

hmrtk^^ üi, 2. 'schauern', traniU. (ans 
Furcht) vor etw. schaudern, beben: 
erudelitatem alcgus 1, 32.* 

liarrftH»« i, Vorratshaus, Maga- 
zin 0.3,42.* 

li«rribUl8t e, schauderhaft, 
furchtbar: species 7, 36.* 

horridne, 3. schauderhaft, 
furchtbar: horridior aspectu 5, 14.* 

iMrtfttIo» önis, f. Aufmunterung, 
Ermunterung AI, 10, 22.t 

li«rt&tiie, OS (nur im all. gebräuchL), 
die Aufmunterung, das Antreiben 
C. 3, 86.* 

Iiorfor,!. ermahnen, ermuntern, 
antreiben, (freundlich) zuxeden: 
(alqm) mit folg. ut 1, 19 ; 4, 21 ; 5, 4. 6. 48; 
C. 1, 7. 32; 2, 3. 32; 3, 34. 103; mit ne 5, 
88; a 1, 19; 3,73; mit blofs. Konjunktiv 
C.1, 21; alqm de re C. 1, 26; 2, 36; insb. 
die Soldaten anfeuern, ermutigen 
8, 19; 8, 28; C, 2, 41; passiv, hortato 
hoste H. 1. — 2) 7. leblos. Dingen, auf- 
fordern: res alqm hortantur 1,33; ad 
consilium, für den EntschiuTs bestim- 
men 8, 18. 

hasple» Itis, Gast freund 1, 53; 5, - 
6; 6, 23; 0.1, 74; 8, 102. 

li^epItiiuB, i,(iastfreund8chafts- 



Terhftltnis , Gastfreundschaft , 
ein BechtsyerhAltnis zwischen einzel- 
nen Personen od. von einander nnab- 
h&ugigen Staaten, durch welches gegen- 
seitige ehrenvolle Aufnahme und gast- 
liche Verpflegung gewährleistet wurde 

5, 27; 8, 8; alcius, mit jemd. 1, 31; 7, 
75; C. 8^ 108; nospitio alcius uti, mit 
jemdm. m Gastfreundschaft stehen 1, 
47; mihi est (intercedit) hospitiumcum 
alquo 6, 5; O. 2, 26. — 2) gastliche 
Aufnahme: alqm hospitio recipere do- 
mum ad se, gastlich bei sich aumehmen 
C. 2,20. 

iMeOa, ae, Opfertier 8, 6Lt 

lM8ttlle»e. feindlich: adventus Ji. 
59. 69; hoetili modo AI. 59.t 

lioelie» 18, Feind (in Kriegsverhalt- 
nissen) 1,26; 6,66; collect. 1,;16.^;.2, 
8. 26; 6, 8; extemus 8, 87. 

ii9f a. aestertins. 

hao, adv. hierher 1, 38; 8, 19; 4,11 ; 
C. 1, 40; hnc atque illnc Af. 73; übtr. 
o) hieran C 1, 89; hue aadere 7, 64; 
a 1, 66; 2, 28; 8, 15. 16; adicere C. 3. 4 ; 
httc accedit 4,22; 5, 16; 7, 46. — h) da- 
hin, soweit: huc rem reducere C. 1, 
62; res hoc erat dedncta C 1, 70. 

liiUaejmMI» von der Art, derar- 
tig 3,8; C. 2, 22. 30. 31. 

httfliftBiUii» ätis, f. Menschen- 
freundlichkeit, Mildes, 21; (7. 3, 
2a — 2) feine Bildung 1, 1. 47. 

hüBfai««, 3. menschlich: divina 
humanaqne jura C. 1,6. — 2)gebildet, 
kultiviert: humaniores 4, 3; huma- 
nisslmi 6, 14. 

hAminw (ttmfirus), i, Schulter 7, 
60; a 1, 62; 2, 36. 

hftmldwi, 8. feucht, nals: materia 
C. 1,68.* 

littfliilte» e, niedrig, nicht hoch: 
navis 6, 1 ; turris (7. 2, 8 ; munitio (7. 3, 
63; convallis H, 25; übtr. a) v. Range, 
niedrig, gering: locus (Stand) 7, 39; 
subst. humiliores 6, 22; 8, 61. — h)y. 
Ansehen, Macht, unbedeutend, 
schwach 7, 54 (s. acdpio 2); civitas 5, 
28; alqm humiliorem redigere 4, 3. 

hftmilH&a, ätis, f. Niedrigkeit, 
geringe Höhe : navium, niedriger Bau 

6, 1; üntr. geringe Macht 6, 27. Af. 
97; illorum humilitate (ahl. des Umstan- 
des), bei ihrer Erniedrigung C. 1, 85. 



I. 



Ib€rna» s. Hiberus. 
IM» adv. daselbst, dort 1, 10. 38; 
a 1, 26; 8, 12. 



leelwt i, ein Remer 2, 3. 6. 7. 
leo» ici, ictum. 3. (durch Stofs od. 
Schkg) treffen: lapide ictus 0. 3, 22; 



ictus 



iUe 



111 



graviter ictus, yerwnndet Af. 19; ictus 
Caput {acc, graecus) Af. 78; Tulnere 
Af.U. 

letos, üA,' Stofs, Schnfs, Wurf, 
Hieb 8, 23; C. 2, 9. 11 ; pUorum 1, 25; 
telorum C, 2, 4; scorpioms 7^5; lapi- 
dum C, 8, 68; gladioram Ä. 17. — 
2) feindlicher Angriff^/! 1& 

Id., s. Idus. 

idcircö» adv, um deswillen, des- 
halb 5, 8; a 1, 42; iddrco quod JET. 
19. 22. 

idem, Sädem, Idem, eben derselji>e, 
eben dieser: par atque idem iniricu- 
lum 5, 16; quibus iisdem in yallo per- 
manendum erat ('immer dieselben' d. i. 
ohne abgelöst zu werden) 7, 41; eodem 
tempore, um dieselbe Zeit, zu gleicher 
Zeit 1, 11; 2,24; C. 1,60; idem tempo- 
ris =B eodem tempore H. 3. 12. 13. 20; 
ahl. eftdem, auf demselben Wege, eben- 
da 8, 10; ^1/165; es folgt für das dentsdie 
*al8' oder 'wie': a) da» proncm, relativ,: 
eadem ratione qua pridie 5, 40; eosdem 
quos reliquae portus 4, 86; eodem proe- 
Uo 1, 12; eandem opiniouem 6, 17. — 
h) atque od. et: eadem oppugnatio at- 
que Belgamm 2, 6; vergl. atque ante 
consuessent AJL 6; atque ipse uteretur 
Af. 57; ac si disceptetur C. 1, 24; eodem 
tempore referebantur et . . . Teniebant 
1, 87; vorgl. C. 1, 62: 8, 69; AI. 29. — 
2) zugleich, ebenfalls, auch: hie 
idem 5,40; 6, 11; 7, 15. 17. 53; C. 1, 13. 
74; 2, 87; 8, 13. 102; idem iUe 7, 28. 25; 
C. 1, 6; atqtie idem, und zugleich C. 8, 
19; (idem««iidem 1, 31; 5,423 6, 13; is- 
dem = iisdem 2, 3. 7; 7, 85; u 1, 81). 

ld«niideiii^ adv, zu wiederholten 
Malen, mehrmals 2,19; H. 33. 

IMöf adv. deswegen, daher C. 8, 
11; ideo quod Af. 24. 73. 87. 

Idönftus, 3. wozu tauglich, tüch- 
tig, geeignet: mitJo^.: locus idoneus 
castris, geeigneter Lagerplatz 1, 49; 2, 
17; 5,9; 7, 35; mit ad: ad adem instruen- 
dam 2, 8; ad usum 5, 42; ad hanc rem 
C. 3, 103; ad maltitudinem 4, 20; ad 
egrediendum 4, 23; ad navigandom' 4, 
23; mit Relativsatz der Folge C. 3, 10; 
äbsolAocas 3, 17(omnibu6 rebn8,in jeder 
Beziehung*); 8, 28; C. 1, 43; homines 8, 
18; 7, 81 ; centuriones 8, 23; defensores 
7, 15; equi, diensttüchtig 7, 65; tem- 
pestas (yentus), günstig 4, 86; 5, 7; C. 2, 
4; 3, 25. 

Idna, üum, f, die I das d. L im Mftrz, 
Mai, Juli, Oktober der 15te, in den üb- 
rigen Monaten der 13te Tag: Idibus Ju- 
niis Af, 98; ad Idus Apriles 1,7; pridie 
Idus Apriles, am 12. April H. 89; ante 



diem septimum Idus Januarias, am 7. Ja- 
nuar C. 1, 5. 

Ifflllumt i, Insel an d. Südküste Ton 
Toskana, jetzt Cfiglio C 1, 34.* 

ieitur« conj. somit, »sonach, folg- 
lich C, 1, 85.* 

if^nlvla, ae, 'Mangel an Energie', 
dah. Feigherzigkeit, Feigheit M, 

29. t 
ieiii(¥iter, adv. Iftssig, tr&ge Af. 

81.t' ^ • • • •' \r 

l|piii0« is, m. Feuer: ignes facere 6, 
29; C. 3, 30. 50; iguem operibus inferre 
C. 2, 14; excitare 7,24; comprehendere 
5, 43; igni cremare 1, 4; necare 1, 53; 7, 
4; interficere 6, 19; C. 3, 8; alcui aqua 
et igni interdicere 6, 44; Signalfeuer 2, 
33; Feuerstoffe AI. 14. {abl. igne 0. 8, 8; 
Af. 91 ; H. 16.) 

I|^n6bills, e, 'unbekannt', dah. nn- 
berühmt, unbedeutend: civitas 5, 
28.» - 

If^nömlnla» ae, 'Beraubung d. guten 
Namens', Schimpf, Beschimpfung, 
Schmach (namentl. infolge bürgen, 
od. kriegsrechtl. Strafen) 7, 80; C. 3, 21; 
amissariim navium C.8, 100; ignominiae 
causa, zur Schande Af. 46. 54; ignomir 
niam accipere (erleiden) 7, 17; ferre C. 
1, 84; 8, 101; alqm ignominia notare C. 
8,74. 

l|^iiöraiitl«t ae, Unkenntnis, ün- 
kuude: loci C. 3, 68.* 

Ig^nöro, 1. keine Kenntnis Yon 
etw.haben, etw.nicht kennen, nicht 
wissen: alqd 5, 9; 7, 77; C. 1, 20; 3, 41. 
79; mit abhäiig. Frage 8,48; C.8, 28. SO; 
fuga ignoratur, bleibt unbemerkt 1, 27; 
non igDorare, recht wohl wissen 7, 83; 
C. 2, 17; non ignorans eventus {ace.plwr.\ 
nicht unbekannt mit 6, 42. 

IS^nsseo« nOvi, nOtum, 3. (gnosco =» 
nosco), 'etw. nicht wissen wollen', dah. 
etw.verzeihen, nachsehen: peccata 
Af. 31; imprudetitiae 4,27; festmationi 
frg.\ alcui, jmdm. Verzeihung gew&hren 
1, 45; 7, 12; ad ignoscendum, um Ver- 
zeihung au erlangen H. 12« 

ll^iffiftliM« 8. unbekannt: loca 4, 24- 
(8. opprimo); alcui est ignottim mit acc 
c. inf. AI. 71. 

Ig^uvinl, örum, Bewohner t. IgUYinm 
a 1, 12.» 

if^uviuB, i, Stadt in Umbrien, jetzt 
Qübbio a 1, 12.» 

Herd», ae, Stadt der Ilergeten in 
Hispania citerior, am Sicoris {Segre\ 
einem Nebenflusse des Ebro, jetzt Le- 
rida C. 1, 38. 41. 43. 56. 59. 63.78; 2, 17. 

1111(00« a, um, 8. infero. 

llle, illa, illud, j ener (im G^ensatze 



112 



illic 



impedimentom 



BU liie, Ton dem, was der Bedende als 
entfernter im Raum, Zeit und Vorstel- 
Inng bezeichnen will): illa consuetudo, 
die dortige 1, 81; iUeezerdtus, das jen- 
seitige, gegnerische C. 1, 85; hi . . . illi, 
die ersteren . . . die.ietzteren C, 2, 31 ; 
in d. indirekten Bede steht ille a) für 
hie der direkten : iUo tempore C 1, 7. — 
6) znr Bezeichn. desjenigen, an welchen 
die Bede gerichtet ist: si quid ille se 
Telit 1, 81; illorum esse praedam, ihnen 
gehöre die Beute 5, .34; illum consecu- 
tum 1, 48; sese illum habiturum 1, 44; 
üio imperante 7^ 17; se illis offerre 7, 
89; ilhs se onen nen futnrum O. 1, 32; 
Ülum expnlsum C 3, 10. — 2) prägn. 
Ton dem, was bedeutsam od. bekannt 
ist: illud bellum 8, 51; illi tnrbuientis- 
simi C. 1, 6. 

1111«» adü. dort, daselbst 7,20. C. 
8,102. 

UIIm, 1. anbinden, befestigen: 
tigna üligata teuere, yerbunden luüten 
4, 17; litteras in jaculo, einfügen &, 45. 

111«, adv. dorthin, dahin 4,20; 6, 
18; 7, 46; as, 78; ^1. 81 ; übtr. dahin, 
zu. der Sache: haec eoaem illo perti- 
nent (eben dahin) 4. 11. 

lllue» adv. dortnin: huc atqne illuc 

J/178.t 

lllteeaeo, luxi, 3. 'zu leuchten an- 
fangen', unpersönl. iüucescit, der Tag 
bricht an C, 1, 23 (Nipperdey luxit).* 

lUnripsTOBeiiscs, lum, Volk im 
Osten von Hispania citerior C, 1 , 60; 
(ufject, IllurgaTonensis cohors C. 1, 60. 

llloetris, e, 'licht, strahlend', übtr. 
a) angesehen, vornehm 7, 82. Ah 
40; illustriores Af, 56; ülustriore loco 
natus, Yon vornehmerem Stande 6, 19. 
— h) auffallend, wichtig: res 7, 3. 

Illj^rienai, i, das (zu Cttsars Provinz 
gehörige) südöstl. Nachbarland Italiens 
am adriatischen Meere, dessen nördl. 
Teil zwischen den Flüssen Arsa und 
Drino Ill^ris barbara od. Bomana, der 
südliche bis nach £i)irus (der gröfste 
Teil des heutig. Albanien) Illyris Graeca 
hiefiB 2, 35; 3, 7; 5, 1; 0.3,9. 78; AlA2fS. 

Imbieillita« , ätis, f. Schwäche: 
materiae (des Holzwerkes) C.2, 15; übtr. 
animi, Mutlosigkeit 7, 77. 

labCelUus, 3. schwach, kraftlos 
Af. 94.t 

laber, bris, m, Begengufs, Platz- 
regen 8, 29; 6, 43; 7, 24; cooritur 7,27. 

iadtor» 1. nachmachen, nachah- 
men: opera AI 3; celeritatem 6, 40; 
omnia 7, 22. 

Inumtalfi, e, ungeheuer grofs, 
riesig: magnitudo 4, 1; 6, 16. 



r»dris, nneingedeokt 
commodomm JEL 42. t 

Im-ailate» öre, *an etw. hhuagen% 
dah. a) t. Lo ka li tä t e n, anstuf»en, an- 
grenzen: aedifleia imminentia AI. 16. 

— b) V. Personen« b e dr oh e n , b ed r &n- 
gen, auf dem Nacken sitzen: im- 
minet hostis 6, 88; agmen C. 1, 80; illis 

ininifiAntiliBa AL 7 

Im-mltte« min, missum, 3. *hinein- 
schicken', dah. a) militftr. (gegen den 
Feind) losschicken, v.orgehen las- 
sen: eqnitatum 7, 40; milites in equi- 
tatnm Af. 75; in hostes Af. 18; navea 
in claisera, treiben kssen C. 3, 101; 
arietes in aedificia, spielen lassen AL 1. 

— b) wohin leiten: aquam canalibns 
C 2, 10. — e) einsenken, einlassen: 
tigim maehinationibus in flumen.4, 17 ; 
trabes insnper immissae, oben einge- 
üagte Querbalken 4, 17. — d) wohin 
werfen, schlendern: tela C. 3, 19. 
92 ; tela tormentis C. 2, 9; pila in hostes 
5 44* 6 8. 

'tei-BiM«rtM, adü. ohne Ord- 
nung, ohne Begeh prodire.^/l 82. 

— 2) mafiiloa, zügellos: peccare 
Af 85.t 

imm^tot 1. init Opferschrot (mola 
Salsa) bestrenen\ dah. (den Qöttem) 
opfern: animalia 6, 17; hostias 8, 51; 
homines 6, 16. 

liBBiortaito, e, unsterblich: dii 1, 
12. 14; 4, 7; 5, 52; 6, 16; C. 2, 5. 

imaiaala» e (munns), steuerfrei, 
tributfrei: civttas 7, 76; Af 7. 33. 

ImaiaBlta«» ätis, /l das Freisein 
von öffentlichen Leistungen: om- 
nium reram, Freiheit von allen Lei- 
stungen 6, 14.* 

Impir, ftris, ungleich: proelium M, 
29. H. 28. — 2) nicht gleichkom- 
mend, geringer: numerus C. 1,40.47. 

laytoatBa, 3. unvorbereitet, an- 
gerüstet 6, 30; 8, 3: omnibus rebus 
imparatissimis {abl. abaoh), ohne alle 
Vorbereitung C. 1, 30. 

iMF^dimcMtiini, i, Hindernis C 
3, 17 (s. locus 2, a); impedimento esse, 
zum Hindemisse gereichen, hinderlich 
sein: ad pugnam 1, 25; 2, 2d; ad reci- 
piendum C 3,46. — 2) plur. impedi- 
menta, Heeresgepäck, Bagage, 
Trofs (Zelte, Kriegsmaschinen, BrUk- 
ken-£quipagen, Warenvorräte, Pro- 
viant u. ogL mit Einschlufs der Last- 
tiere u. Trofsknechte), insofern der 
Marsch dadurch aufgehalten wird 1, 24. 
26; 2, 17. 19; 6, 31; 6, 5. 8; 7, 10; C. 1, 
40; 3, 75; magna 8, 33; impedimenta 



impedio 



Imperium 



113 



et sarcinae C 3, 76; losb. Fackpferde 
7, 45; a 1, 51. 

impedio, 4. (pes), 'in Fufsfesseln le- 
gen, verwickeln', übtr. a) eine Örtlich- 
keit unzugänglich machen: locum 
7, 57; C. 8, 46; iter, versperren C. 1, 68. 
2, 35. — b) hindern, verhindern, 
abhalten, hemmen: alqm mit folg. 
quominus Af. 18. 35; H. 30; se 7, 70; 
equitatum 2, 17; exercitum C 3, 25; 
agmen C, 1, 78; alqm ad capiendam fu- 
gam, zu Hieben verhindern 7, 26; alqm 
in jure suo 1, 36; pasa. impediri üumine 
7, 35; tarditate C. 1,58; religionibns 5, 
6; ad transeundum C. 1, 62; ad sequen- 
dum C. 3, 76; ad committendum proe- 
lium H. 80; mit folg. ne 7, 56} mit sach- 
objekten: naves C 3, 17; smistram 1, 
25; manum 4, 24 (s. opprimo); mnni- 
tionem C. 1, 82; 3, 45; opus 0. 1, 42; 
navigationem 5, 7;oppttgnationem 3, 12; 
7, 24; iter 2, 17; 7, 8; C. 1, 63; exituß C. 
1, 25; progressus C. 3, 37; res 2, 20; C. 

1, 33; prospectum 2, 22; aditum C. 1, 
25; ahsol Hindemiisse bereiten C, 3, 54; 
de Fausto (*in betreff) C. 1, 6. 

imi»6diikia> 3. behindert, ge- 
hemmt: impeditior ad receptüm^. 14; 
impeditis omnium animis, a]s die Ge- 
danken aller dadurch in Ansprudi ge- 
nommen waren 5, 7; insb. v. Soldaten, 
(durch Gepäck, Übergang über einen 
Flufs u. dgl.) an der Gegenwehr ge- 
hindert, schwer bepackt^ nicht 
schlagfertig, kampfunfähig 1, 12; 

2, 23; 4, 26; 5, 44; 6, 8; C. 2, 6. 26; 
propter onera 3, 19; sub onere C. 1, 66; 
in flumine 2, 10; in agmine 3, 24; 7, 66; 
itinere C. 3, 75; naves, wehrlos, nicht 
segelföhig C. 2, 6; 3, 7. — 2) v. Örtlich- 
keiten, schwer zugänglich, unweg- 
sam: locus 5, 19; 6, 8; 8, 10: palus 6, 
34; 7, 19; valiis C. 2, 34; silva 5, 21; 
ripa C. 3, 75; locus unpeditior 3, 28; 
iter impeditissimum C. 3, 77; flumen, 
schwer passierbar 8, 18. — 3) übtr. mit 
Schwierigkeiten verbunden, 
schwierige id a 1^29; navigatio 3, 9; 
transitus flümineS, 20; nihil impeditum 
est alcui,es giebt fürjemd.keine Schwie- 
rigkeit 2, 28. 

im-pello, püli, pulsum, 3. lort- 
stofsen, in Bewegung setzen: bi- 
remem subjectis suculis C. 3, 40; übtr. 
a) in eine (unglückliche) Lage ver- 
setzen, stürzen: alqm in periculum 
Af. 16. — b) zu etw. antreiben, hin- 
reifsen, verleiten: alqm C. 1, 4; ad 
furorem 7, 42; ad decursiones faciendas 
AI 42; mit foJg. ut 4^ 16; 7, 42; pass. 
sich hinreifsen lassen, sich verleiten 



lassen: ad fiacinus^ 6, 20; ad^mican- 
dum 7, 20; impulsus, verleitet, ver- 
anlafst: ab alquo 2, 14; furore 1, 40; 
nuntiis 5, 26; occasione 7, 1; his rebus 
a 2, 38. 

im-peiid^^Ot ere, herüberhangen: 
mens impendet, beherrscht den Weg 
(Ort) 1, 6; 3, 2. — 2) *über jemds. Haupte 
schweben', dah. bevorstehen: plus 
oneris alcui impendet Ah Q&, 

impemia» ae, Aufwand, Kosten: 
maximae AI, 50. t 

InpeiiiittB» 3. (impendo), 'reichlich 
verwendet', dah. teuer, kostspielig; 
parare impenso pretio, um hohen Preis 
4, 2.» 

ijBP^rfttor, Oris, oberster Be- 
fehlshaber, Feldherr 1^40; 2,25; 
C. 1, 7. 72; als Fhrentitel, welcher dem 
siegenden Feldherrn vom Heere und 
Senat erteilt wnrde C. 2, 26. 32; 3, 81. - 
7V, AI 4ß; Af, lb\ H. 19. 

Imp^rfttiuB, i, s. impero. 

inip^rjitSrius» 8. feldherrlich: 
partes, Rolle, Amt des Feldherrn C. 3, 
51.* 

iflipetfl^0litg»8.unvollendet:com- 
mentarius 8 prfr, imperfecta re, unver- 
richteter Sache 6, 12. 

Impdrittt«, 3. unerfahren in etw., 
eiiier Sache unkundig, mit genit, 4^ 
22. 2^; 6, 39; rerum, unbekannt mit den 
YerlhältnisseD 1, 44; 5, 27; absol homi- 
nes 1, 40; 6, 10. 20; C. 1, 85; plebs 8, 21. 

impl^iittiii, i, Befehl 2. 20. C. 3, 4 
(s. gratia 1, b)\ C. 3, 74; 4u Imperium, 
auf Befehl C. 2, 43; imperio algus, auf 
jemdSk Befi^ C, 1, 36; jussu atque im- 
perio alcjus C 3, 22; imperia admini- 
strare 2, 22; neglegere 5, 7; imperio pa- 
rere 5, 2; C. 3, 95; obtemperare 4. 21; 
7, 75 ; C. 3, 14. — B) Macht zu befelden, 
Herrschaft: caelestium, über die Göt- 
ter 6, 17; dah. 1) in staatl. Beziehung, 
Oberherrschaft, Herrscherge- 
walt, Befehlsgewalt, Regiments, 
6; 6, 2; 7, 20; 8, 24; populi Romani 1, 
33. 45; 7, 1; C. 3, 11; imperium autpo- 
testas 4, 16 (s. sum B, 2); imperium pro- 
vinciae, über d. Provinz 7, 64; civitatis 
1, 3; Britanniae 2, 4; summa imperii, 
höchste Gewalt C. 1, 4; AI 4; in tanto 
imperio, bei so grofseir Macht 1, 33; pro 
imperio, nach Mafsgabe seiner Herr- 
schergewalt, nach Herrscherrecht Af. 
91; imperio natus, zum Herrschen ge- 
boren 7, 37; imperio nostro, bei (unter) 
unsrer Herrschaft 2, 1 ; vgl. imperio po- 
puli Romani 1, 18; imperium obtinere 
1, 3; 5, 20; imperio potiri 1,-30; aequi- 
ore imperio uti, unter billigerer Herr- 



Ei eher t, W£rter¥«ch ra J«l. Cmmut. & Anfl. 



8 



114 



impero 



imploro 



ichaft stehen 6, 12; sab alqoB imperio 
etie 5,#d4; 6, 10; 7, 76; imperiam de- 
poifcre 7, 88; piur. Kegimeot, Hoheit»- 
reehte 1, 17. 81; 5, 27. 54; AJ. 38; aovis 
imperiis studere, nach Verftnderung der 
Rerf Schaft streben 2,1; metonym. a) 
Seichy Herrschaft: popoli Romani 
4, 16; Salus imperii C, 3, 57. — 6) Be- 
hörae: imperium et magistratus, Re* 
giemngs- a. Verwaltungsbehörde 2, 8; 
coficre^. Beamter: provincia pleoa 11- 
ctorum et imperiorum C, 3, 32; Sardi- 
nia yacna imperiis, verlassen Ton der 
Bederungsgewalt C. 1, 31. — 2) Statt- 
halterschaft C. 1, 5. 6; semenstre C. 
1, 9. — 8) Militärgewalt, Heeres- 
befehl, KommancTo 2, 11; (7. 1,5.6; 
dassis AJ. 15; belli 2, 4 ; principatus at- 
qne imperium, höchste Öivil- u. Militftr- 

Siwalt 6, 8; summa imperii, Oberbefehl, 
berkommando 2, 23; 7, 63; C. S, 18; 
summa imperii bellique administrandi, 
Oberbefdil und OberleituDg des Krie- 
ges 5, 11; sine imperio 7, 20; cum im- 
perio, mit dem Oberbefehle ausgerastet, 
als Oberbefehlshaber 6, 1 ; C7. 1, 31 ; Äf. 
97; praeficiebantnr cum imperio, Müi- 
tftigou?erneure wurden vorgesetzt C. 

8, 82; imperium deponere C. 2, 32; im- 
peria novi ^neris constituere, neue Ar- 
ten von Kne^sämtern schaffen C. 1, 85; 
ezercitibus imperiisque, mit seinem 
Heere unter seinem Oberbefehle ^/.67; 
metovym. Befehlshaber: praesentia 
imperia AI 67. 

laip^ro, 1. befehlen: a) alcui alqd 
4, 8. 7, 30; res 2, 21; quid fieri velit 7. 
16; quae nsui sint 7, 11; ÜEU^re quod 
imperatnr 8, 48; »tdtst. iMperAtaa, i, 
Befehl: venireadimperatum, auf den 
Befehl 6, 2; imperatum facere, gehor- 
chen 5, 37; 6, 10; imperata facere (od. 
facere, quae imperavit aliquis), Gehor- 
sam leisten, sicn unterwerfen 2, 3. 32. 
85; 5, 20; 8, 23. 25. 31. 48; C. 1, 60; 2, 
12; 3, 34. 81; (4, 27; 7, 90; C, 3, 12; Af. 
6). — h) alcui mit folg. ut 1, 28; 5, 1. 
22. 87: 6, 10; 7, 45; C. 1, 30. 54; 2, 18. 
40; mit ne 1, 46; 2, 82; 5, 22 (s. inter- 
dico); (7. 8, 89; mit blofs. Konjunktiv 
4» 21; 7, 86. — c) mit occ. c. inf.: equi- 
tatum prooedere8, 27; iiesond. mit aec. 
c. inf. p<K8. od. depon, 5, 1. 7; 7, 60; 8, 

9. 87; C. 1, 61; mit inf. acL u.pa88, C, 
8, 42; il^. 11. — d) äbsol, ut imperaverat 
1, 29; 2, 33; ut erat imperatum 2, 11; 3, 
26; C. 1, 37; 3, 93. — 2) jemdm. etw. zu 
liefern befehlen, (als Kontribution) 
abfordern, auferlegen: alcui pecu- 
nias C. 3, 31. 32 (universis dativy, naves 
C. 1, 30; obsides 4, 22. 27. 36; 5, 1. 20; 



6, 4; 7, 4. 64. 90; 8, 88; provinciae (ci- 
vitati) militeq, xu stellen befehlen 1,7; 
5, 1 ; 6, 4; 7, 81. 75 (caiqne, erg. populo, 
während ex civitate Ton nnmerum ab- 
hängt); C. 1, 15; pecus C. 1, 52; arma 
(Waitenliefemngen) C. 1, 6;'equiee8 toti 
Lusitaniae C, 1, 38; equites Galliae im- 
perati, abverlangt 7, 66; peeunia impe- 
rata, ausgeschrieben C. 8, 8. 32. — 3) 
herrschen, gebieten: alcui, über 
jemd. 1, 36; sunerbe 1,31. — 4) kom- 
mandieren: illo imperante, unter sei- 
nem Kommando 7, 17. 

ijBpAte«» l.(durchBitten)erlangen , 
auswirken, durchsetzen: alqd ab 
alqiio 1, 9; 4, 9. 11; 5, 36. 41; 6, 2; C. 
1, 9; 8, 15; re impetrata 1, 31; 3, 2L; 7, 
63; 0. 8, 97; mit folg. nt 3, 22; 7, 29; 
Chi: 3, 71; de indutiis, etwas in be- 
tre£t eines Waffenstillstandes erlangen 
4, 18; de salote alcjus, tür jemd. -Scho- 
nung auswirken 5, 86 (de sua, *fär sie' 
d. L für Titarias «. Cotta); qood de sua 
Salute impetraverit d. L seine eigene 
Begnadigung C. 1, 22; absal. 1, 35; 2, 
12; 5, 6. 

laipM««, US, das 'Yorwärtsdrängeu', 
militär., das Anrennen, der Anlauf, 
Ani>rall, Angriff: magnus8,48; co- 
hortium C 1, 64; insidiarum 8^ 19; na- 
viuffl C. 1, 25; clasais (7. 3, 26; impetum 
facere iaalqm, Angriff machen auf, eiu- 
dringen auf 1, 25. 46; 2, 19; 8, 18. 35 ; 
in ünes 1, 44; in provinciam 8, 80; in 
cubicnlum, Jiineiudringen Af, 88; im- 
petus fit in dqm 1, 22; 3, 29; 4, 12; im- 
petum dare H. 25; sustinere 1, 24. 26; 

3, 2; 8, 19; excipere 1, 52; ferre 3, 19; 

4, 35; 5, 21; C. 3, 93; tardare C. 1, 27; 
magno impetu oppugnare, mit grofsem 
Ungestttm 2, 6; procurrere C. 1, 44; 
tendere ad alqm C, 3, 86; equitatum re- 
pellere C. 1, 79; tanto impetu ire, so un- 
gestttm vordringen 5, 18; eodem impetu, 
in einem Zuge, ohne anzuhalten C 3, 9. 
93; in demselben Sturme6, 40; continenti 
impetu, ohne abzusetzen 7, 28 ; v. leblos. 
Dingen, Andrang, Ungestüm, Ge- 
walt: maris 3,8; Üuminis4, 17; vento- 
rum, Stofswinde.3, 13. — 2) bildL ene r- 
gische Bestrebung: plur, (7. 1, 2ü. 

InpiKB, 3. gottlos, verrucht 6, 
13.' 

teplieltiia, a, um, s. implico. 

iMplieo, Svi, ätum u. Oi, Uum, l.ver- 
wickeln, ineinander verschlin- 
gen: ordines impiicati 7, 73 ; übtr. morbo 
implicitus, in eine Krankheit verfallen 
a 3, 18. 

iM-plftr«, 1. (in aufgeregtem Zu- 
stande) anflehen: alqm mit folg. ne 1, 



iinpono 



m 



115 



51; alquid (ab alquo), (jemdL) um etw. 
flehentlich bitten, um etw. anflehen: 
auxilium alcjus (7. 1, 1; fidem 5, 7\ C. 3, 
82 (s. fldes 2, a); auxiliam ab alquo 1, 
31. 32. 

Im-pöBo« pösüi. posltum, 8. hinein- 
setzen, hineinlegen: aes in naves 
C3, 103; milites in naves, auf die Schiffe 
bringen C, 3^ 14. 24 (eo »- in eas); 0, 3, 
62; absöl. milites, an Bord bringen, ein- 
schiffen C. 1, 56; 3, 2. 6; M, 10. 13. 44. 

— 2) auf etw. legen od. setzen: te- 
gimenta galeis C 3, 63; mulieres eo 
\= in carros) 1 , 51 ; milites eo (» in 
equos), mit denselben die Soldaten be- 
ritten machen 1. 42; tlbtr. a) als Auf- 
seher, Befehlshaoer einsetzen, vor- 
setzen: centuriones ad portas Af, 7. 

— 6) als Leistung auferlegen: alcui 
Stipendium 1, 44. 45; 7, 54; tributum in 
singula capita C. 3, 32; milies sestertium 
Af, 90. 97; conditiones .^2. 65; necessi- 
tatein 8, 49; C. 3, 77; sibi labores C. 3, 
74. — 3) an etw. setzen od. legen: 
navibus rostra AI, 44; portis fores tur- 
resque, an den Thoren anbringen 8, 9. 

— 4) übtr. beibriug,en, zufügen: 
vulnera 8, 48. 

im-porto, 1. hineinführen, ein- 
führen: alqd 1,1; frumentum 8, 34; 
C. 3, 42; in oppidam 8, 35; C. 3, 40; 
vinum ad se 4, 2; aes importatum 5, 12. 

Import finita«, atis, f. *Ungeeignet- 
heit', dah. v. Betragen, Unverschämt- 
heit Af, 87.t 

liB-pAtenter» adv, zügellos, de- 
spotisch: regnare AJL 33.t 

inipreiiiiio» Onis, f. *das Eind;:ingen\ 
mllitär. Angriff , Überfall, Einfall: 
impressionem facere in equitatum AI. 
78; in tines 8, 6.t 

liBprlmlii (in primis), aäv. vorzugs- 
weise, ganz besonders 1, 33; 3, 10; 
5, 6. 54; 6, 14; 7, 1. 45; C. 1,26; 3,90. 

im-prdbot 1. mifsbiliigen, ver- 
werfen: consiUum C, 2, 31; dbaol. C. 
1,32. 

im-prttbtta, 8. unredlich, bös- 
willig: oratio 1, 17; subst: improbi. 
Übelgesinnte 8, 44; C, 2, 81. 

impröviimii, 3. nicht vorausge- 
sehen : res C, 2. 4 (Nipperdey: invisis); 
de improviso oa. ex improviso od. blofs 
improviso, unversehens, unvermutet 2, 
3; 5, 22. 39; 6, 3; 7, 72. 80; 8, 36; C. 2^ 6; 
(ex improviso) C. 3, 79; Af, 50. 59; (im- 
proviso) 1, 13; C.^l, 54. 75. 

Impradeim, tis, sich nichts ver- 
sehend, nichts ahnend, auf etw. 
nicht gefafst 8, 19: C, 2, 6; impru- 
dentes aggredi (adorin) C. 1, 51; 2, 38; 



3,30; imprudente aliquo, während jemd. 
sich dessen nicht versieht 3, 29; 5, 15; 
8, 36; aliquo imprudente atque inopi- 
nante, ohne Wissen u. Vermuten jemds. 
a 2, 3. 

imprüdenter» oiv. unvorsichtig, 
unklug: imprudenter facere frg.^ 

impradentia» ae, Unwissenheit 
AI. 68. — 2) Unüberlegtheit, Un- 
vorsichtigkeit 4, 27; 5, 8; 7, 29; (7. 
3, 112. 

Impfibds« Sris, nicht mannbar. 
subst impuberes, kni&ben C, 3, 14 (8. ad 
6, b\ — 2) unverheiratet, keusch 
6,21. 

lMpttdentiA,ae, Schamlosigkeit, 
Unverschämtheit C 3, 20.* 

im-pnf^Bo, 1. bekämpfen, angr ei« 
fen: alqm ^2.30; Oalliam 1,44; opera 
8, 43; absdl, 3, 26; übtr. anfechten: 
dignitatem 8, 53. 

i]npiil«tt§, üs, 'das Anstofsen, der 
StoiV, übtr. Antrieb, Anreizung: 
impulsu alcjos 5, 25; Af, 44; H. 42. 

impüntt adv, ungestraft 1, 14 (S. 
fero 2, &).• 

taipiiiiita§» atis, /! U n g e s t r af the i t, 
Straflosigkeit 1, 14; Af. 85. 

Impamtaii, 3. ungestraft, unge- 
rächt: vulnera 8, 48.t 

imttii, a, um, s. inferus. 

In, praep. mit occ. (auf d. Frage wo- 
hiu) in, nach, auf: in SantonoB per- 
venire 1, 11; impedimeuta in coUem de- 
ducere 7, 68; equites in (gegen) aciem 
mittere C 2, 41. — 2) v. d. Richtung» 
nach... hin, gegen: Belgae spectant 
in septentrionem 1, 1 ; in omnes partes, 
nach alleü Seiten hin C7. 3, 46; m con- 
trariam partem4, 17; nuUam in partem 
8, 40; in utram partem 1, 12; in oppidi 
circuitum, rings um dieStadtherum8,S3; 
iu Arvemos versus 7. 8; in altttudinem, 
in die Höhe, der Höhe nach 1, 8; 2, 5; 
in die Tiefe 8, 9; in latitudinem 1, 2; 2, 
7 ; in longitudinem 6, 29.,— 3) v. d. Zeit, 
in welche hinein sich etw. erstreckt, (bis) 
in . . . hinein; bellum in hiemem du- 
cere C 1, 61; commorari in horani de- 
cimam Af, 78. — 4) v. Zeitpunkt, der 
für etw. bestimmt ist, für, auf: conci- 
lium in diem iudicere 1, 30; in aliud 
tempus reservari 1, 53; in tertium an- 
num 1, 3; in hiemem 4, 29'; in singulos 
annos 5, 22; 6, 22; in annos, auf Jahre 
hinaus 6\ 3, 82; in longiorem diem, auf 
spätere Zeit 1, 40; in reliquum tempus, 
für die Folgezeit 1, 20; 8, 16; 6, 1; in 
dies, von Tag zu Tage 3, 23; 5, 45. 58; 
7, 30; a 1, 52; 3, 84; in dies, in Ter- 
minalzahlungen C, 8, 20; in horam, in 

8* 



116 in 

(je) dner Stunde Af. 70; in diel hon»- 
que ÄJ.\;\ii Emgutadjer tempora, stünd- 
lich 7, 16-, iu posienun, snf den folgen- 
den Tag T, 1 1 ; für die Zukunft C. 1, 3; 
2,21; in perpetuuiQ, fUr immer 4, 34; 
5,38; in praeseatia, s. praeBcna. — 5)i. 
Angabe d. Teile, nof welclie sich eise 
Einteilung ersireckt, in: G«Utft est di- 
visa in partes tres 1, 1; distributiv, au^ 
an : quBterna jugera in singuioB C. 1, 17; 
\ergl, in gingulo» modios C. 1, 52-, jn 
sicgiila capita C. 3, 32; in singulos eon- 
vcDtus C. 3, 32; iu onnmqnemqae col- 
lem- Eüsel[urHilgalJ/'.38. — ö)t. der 
Bichtnng des Thuns n. Denken« in 
fEGundl^ u. feindl. Sinne, gegen: cle- 
mentiu in alqm 2, 14; volontas in alqm 
l,I9;C.2,S0;beDevoteiitia6,3Ö; bene- 
fidnm 1 42. 43; &, 27; C. 1, 22. 34; 2, 
a6;,m«ita 7, N; C- 2,22; lenatus con- 
nilta (*in jemds. Gunsten') 1, 43; lm> 
perii constituere in alqm (= contra 
«Iqm) C. 1,85; animadvertere in alqm 
1, 19; -einciatus edere in alqm 1,31; 
contiones in alqm habere G.% IS; sn- 
perbiiu foctnm in alqm Af. 57. — 7) z. 
Aug. des Zvecks, zu, fUr: pecuniam 
dare in stipeodiom, zur Auszahlung des 
Soldes C. 1, 23; in colloqniam venire 
1, 35; in disciplinam conveniie 6, 14; in 
rem fldem interponere 6, 36; in eam sen- 
tentiam dicere, nach, in dem Sinne 1, 
46 j C I, I ; in utramane partem, für beide 
Fule 6, 29; fbr nna vider 6, 30; in spe- 
dem, znu Scbeine 5, 51 ; in betreff des 
kurieien Aussehens 7,23; adalqmadiie 
iu jus, um sich Hecht sprechen zu las- 
sen C. 1, 87. — 8) V. der Art and Weise, 
anf, iMch:-BpelDncae {coronse) inmo- 
dnm Af. 50. 70; mirum (mimbilem) in 
moduml,41;^3I;inBervilemmodum 
6, 19; in vicem, wechsehweise 4, 1; 7, 
86; in quincnncem, s. qnincani. 

IL mit ob\. in, auf einem Gegen- 
stande: in flumine pons est 2, ö; pon- 
tem in tlumine facere (elficere) 1, 13; 
C. 1, 40; in Sequanis, im'Lsnde derSe- 
qvaner 1, 3; in milibus passuum tribua 
['inneihalb eines Raumes von') 6, 36; 
Af. 63. — 2) v. der Zeit, im Verlauf, 
während: in consulatu l, 35;initinere 
6, 83; in ipso negotio 5, 33; in tempore, 
m rechter Zeit ^^.3; mit neruni,, bei: 
in qnaerendo 1, I8-, in resistendo 8, 13; 
in quaerendis suis, beim Aufsuchen der 
Seinigen 3, 21 ; in petenda pace, bei dem 
Gesuch um Frieden 4, 27; in comme- 
looianda calamitate 2, 28; in perficien- 
dis poDtibus 7, 56; in occupandis prae- 
i^diiB C. 3, 45. — 3) v. der Klasse od. 
Anzahl, zu «elcher etw. gehört, unter: 



iacedo 

in iit 6, 4-, in Üb 1, 16. 63; 2, 36-, 4, 12; 
7,3;ai,16.46;8,4.19-,inhis(BG.nnn- 
tiis), unter anderen 5)53; iDhi8(sc.pree- 
lÜB) C. 8, 45; in quibng C. 2, 3; 3, 7; in 

Suis S. 23. — 4) oei esse z. Bezeichng. 
er Person, an welcher sich eine Eigen- 
schaft findet, in, an: in alquo est ani- 
mus 7, 36. 88; virtns 8, 48; Studium C. 
1,64; consüium 8, 16; facultas 8 prr'.; 
velocitas .jU. 8 ; tn navibns est firmitudo 
8, 13. — 5) V. der P«Taon, Em welcher 
etw. vorgenommen wird od. zur £r- 
scheinnng kommt, an, bei, gegen: 
peccare in atquo 1, 47; alqd facere in 
alquo 2, 32; quod consueraDt facere in 
eo ('bei demjenigen') 7, 21 ; vergL in se 
recnaarent ('bei sich, wenn es sie be- 
träfe') C. 1, 33; in so uno ('nur bei ihm, 
wenn es sich um ihn handle') C, 1, 65. 
— 6) einm kausalen od. koncessiven 
Nebensatz vertretend, bei: in tanta 
mnltitodine 1, 37; in tanto imperio 1, 
33; in tanta imquitate 2, 33; in m^no 
impetu 3, 8 ; in tanta propinquitate 6, 1 -, 
in tantis dissensionibos 7, 1; in perni- 
ciosis legibus C. 1, 7; in Ubore pari C 
8, 82 ; in ea re, in dieser Angelegenheit 
C. 1, 22; in hoc, darin C. 3, 106; qua 
in re, wobei C. 1, 85; quibus in rebus, 
unter diesen TJmst&nden S. \\ trotz, 
ungeachtet: in summa inopia5,3; in 
dispari numero AI. \h. — 1) in be- 
treff, hinsichtlich: nulla in re 6, 
33; in flomine avertendo C. 1, 62; in 
castris capiendis 7,46; in vitu 0. 1,23; 
in summa pecnniae C. S, 105; in summa 
exerdtus tnenda, um das Ganze d. Hee- 
res zu sichern 6, 34; in vastandis agris 
{'durch') 6, 19; injuria in eripiendis le- 
gionibuB C. I, 82. 

■■■•mllfie*. 1. anf od. an etw. 
bauen: loriculam 8, 9; tecta, daran- 
baoen 8,5; moeoia in mnris, d. Mauer- 
damm an d. Stadtmauer anbauen C. 3, 
16. — 2) verbauen, verbarrikadie- 
ren: vicos plateaeque C 1, 27. 

ia-aa^«*T ftrc, gleich machen: 
haec (gleich hoch mit der Strafse) C. \, 
37.» 

iBftnlM, e, leer: navis 6,23; C. 8, 8. 
40; übtr. eitel, nichtig: simulatio 7, 
19; ostentatio .il. 74. 

iBaudltae, 3. unerhört, nage- 
wohnlich: agger C. 2, 15.* 

iBBMitC, ad-a. unbehutsam, un- 
vorsichtig.^;. 37; incautius7, 27;B, 
48; C. 3,24. 

lacaalBi, 3. uttbehotsam, sorg- 
los 6, 30(s. etiam).* 

ia-«M*, cessi. cesBum, 3. 'einherge- 

■ niTAn Irfiinni01l' lihtr. V AffplrtMl- 



gangen kommen , übtr. 



ASektea, 



incendium 



incommodam 



117 



aberkommen, anwandeln, ergrei- 
fen: exercitui incessit dolor C. 8, 74-, 
timor animis C. 2, 29; absoL timor, 
brach herein, griff um sieh C 3, 44. 101 ; 
AI 7, 

IneendlaM, i, Brand, Feners- 
brunst, Feuer 7,65; plur. 6,48; 7,15; 
C 1,25: aedificiorum8,3;re8, quae sunt 
ad inccndia, Brandstoife GL 8, 101; na- 
ves ad incendium praeparatae^ zu Bran- 
dem eingerichtet C. 3, 101; incendium 
&cere, anlegen 5, 19; restinguere 8, 42; 

— ^) übtr. äufserste Gefahr: urbis 
C. 1, 5. 

ineendo, di, sum, 3. in Brand 
Stecken, anzünden: oppida 1,5; vi- 
cos 2, 7; aedificia 3, 6; naves C. 3, 23; 
fasces 8, lö; cupas C 2, IL — 2) abtr. 
entflammen, reizen, aufbringen: 
alqm 7, 4; dolore M. 29; equum calca- 
ribus, anspornen 8, 48; alamtas studio 
incenditar C, 3, 92; incensns, erbittert, 
aufgebracht Äl 22. 57. 

inoertn«» 3. ungewifs, unsicher, 
unbestimmt: iter 5,37; 6,34; rnmo- 
res 4, 5; tempora7, 16 (s. 1. eo); incertä 
?ictori& {aU, ahB.)j bei unentschiedenem 
Siege C 2,32; incertoexitUTictoriae, da 
es ungewifs war, wohin der Sieg sich 
neigen würde 7, 62; incertis ordinibus, 
da die Reihen unsicher (schwankend) 
waren 4,82; sübsU incertam, i, Unge- 
wifsheit: in incerto esseüiU. 16. — 2) 
unbekannt mit etw., unkundig: lo- 
corum Äf. 7. 21. 28. 

1. Ineido, cTdi, casum, 3. (cado), auf 
etwas fallen, auffallen: quicquid in- 
cidit C 2,11; tela.incidaQtia.8,9;übtr. 
a) wohin geraten: in angnstias' C 3, 
69; in alqm, auf jmd. stofsen, treffen 1, 
63; 6, SO; C. 1, 15; in agmen C. 1, 24; 
in classem .1/*. 11. 53. — b) überfal- 
len: terror incidit exercitui CT, 3, 13. — 
c) vorfallen, eintreten: incidit res 
(Ereignis) 7,3; Ä28; bellum 2,14; 6,15; 
incidit mit folg. ut, es ereignet sich^. 
1 ; fr. 3. 6; sors incidit alcni, trifft 8, 12. 

2. Ineldo, cldi,.claum, 3.(caedo), ein- 
schneiden: manum, verwunden^Hi. 18. 

— 2) beschneiden, verschneiden: 
arbores 2, 17. 

Ineipio, cepi, ceptum, 3. (capio), an- 
fangen, beginnen, unternehmen: 
incepta oppagnatio7, 17 : opus inceptum 
Ah 37; iter Äl. 66; mit tnf. 2, 2: 5, 89; 
6, 29; C. 1, 20. 27; antequam agi incipe- 
retur C, 3, 11. 

ineitatio, Oais, f. ^Anregung\ dah. 
Trieb, Drang: animi C. 3,92.* 

iar*etto, 1. in rasche Bewegung 
setzen, antreiben: equum C, 2, 41; 



naves remis 3, 14; 4, 25; 7, 60; se, eilen, 
herbeistürzen: ex castris G. 2, 14; los- 
fcgeln: in alqm C. 2, 6; 8, 24; v. Fluten: 
se, sich herandrängen, heranfluten 3, 
12; 4, 17; IneUatns medial, rasch, 
eilend Af. 83; equi 4,33; naves C7. 2, 
6; equo incitato, in vollem Rosseslaufe 

4, 12; cursu incitato, im Sturmschritt 

2, 26; incitatus cursu, in vollem Laufe 
C. 1, 79; 3, 46; AI 20; fagä incitatus, in 
eiliger Flucht G. 3,93.-2) übtr. a) auf- 
regen, anfeuern, antreiben: alqm 
C. U 3; 2, 43; praemiis G. 1, 56; poUid- 
tationibus C. 3, 108; ad bellum, bestim- 
men zu 8, 10; cogitationes, erregen 8, 
10; pass. 7,48; C 8, 92; incitatus stu- 
dio 0. 1, 45; 8, 24. 78; absol incitatus, 
aufgeregt; erhitzt AI. 22; Af, 83. — 
h) aufreizen, aufbringen, erbit- 
tern: alqm C 1,4; incitan contra alqm 
8, 35; incitatus 1, 4; 4, 14; 7, 28; AI. 61. 

in-elino, 1. Vohin neigen^ übtr. se, 
sich zumSchlimmen neigen, sich 
wenden: fortuna se inclinat G. 1, 52.* 

Inolfido, si, sum, 3. (claudo), ein- 
schliefsen: castellum castris (7.3,67; 
minora castra inclusa mcgoribus Ö. 8,66. 

iiieo^iiitttSt 3. unbekannt: res C. 
2,4; 3,87; alcui 4, 20. 29. 

ine&la, ae, Einwohner, Bewoh- 
ner Af. 1. 7. 20.t 

Ib«o61o, cöiüi, cultum, 8.,wo)Lnen: 
trans (eis) Rhenum 1, 1. 5. 28; 2, 3. 35; 
qui proximi Rhenum incolunt 1, 54; in- 
colendi causa 4, 1. — 2) transit be- 
wohnen: oppida 8, 5; loca2,4;partem 
Galliae 1, 1; regiones 4, 4; Alpes 4, 10; 
montcs C 1, 34; pass.i^.lO:; 5, 12. 

ineM««ilff, e, wohlbehalten, un- 
versehrt, ohneYerlustl, 53;4, 15; 
5, 41 (s. licet); G. 1, 72 (s. salvus); legb 

3, 6; patria Af. 57; exercitus C-l, 64; 
naves G. 3,6; alqm incolumem dimittere 
('ungckränkt^) Ö. 1, 18; incolumis con* 
servatus est (^ungestraft*) G. 3, 11; equi- 
tatu incolumi {abl. abs.), während die 
lleittsrei unversehrt blieb G. 2, 26; inco- 
lumi excrcitu, wenn das Heer wohlbe- 
halten wäre 6, 41 ; omnibus inoolumibuf 
copiis, ohne allen Verlust an Truppen 

5, 52; Af. 78. 

lAettiamU&t, ätis, /*. Unversehrt- 
heit, Schonung, Sicherheit (7.8, 
28; Af 45. 90. 95. 

li9ooii|ii|Ad/^ adv. nachteilig: con- 
silium incommodeaccidit, fiel zum Nach- 
teil aus 5, 33.* 

ineommftdum, i, Kachteil, Un- 
gemach, Unfall: de morte ('bezüg- 
lich') 5. 53; quid incommodi, wieviel 
Nachteil 7, 45; exercitas (Übelstand) O. 



118 



incommodiis 



indttlgeo 



2, 81; oatnrae (Schw&che) AI 44; in- 
commodum accidit C. 1, 48; oritur ex 
re 7. B8; ütpa incmninodo afficere 7, 
16; iocommodum acelpere (erleiden) 5, 
10; 6, 18; C. 8, 10: afferre C. 3, 63; Un- 
adn^mlichkeit C\ 1, 86; «für. ungün- 
stige Umstände 5, 85; Bedrängnisse, 
Not a 1, 62; 8, 9. — 2) insb. Kriegs- 
nnfall, Niederlage 1, 13; 5, 52; 7, 
14. 29; 8, 24; C. 2, 4; 3, 10. 73. 

InofoimMli«» 3. unbequ^em, uji- 
günstig: statio C. 2, 28.* 

I»g»art— ttf r, aäv. un r egelmäfsi« 

Af, 82.t 

bie««aiiltliit» cutv, (comp, y. incon- 
snlte), zu unfli)erlegt C. 1, 45.* 

iBAr^beaeo (increbresco), büi, 8. 
'häufiger werden', dah. stärker wer- 
den, zunehmen: auster increbuit C, 
8, 26.* 

iBcvidibllH» e, unglan'blich: res 
C. 8,86; auditu Af.H. — 2) übtr. un- 
glaublich, aufserordentlich: le- 
nitas 1, 12; Tirtus 1, 39; celeritas 2, 19; 
8, 29; 5, 40; honor 8, 51. 

laerMIbiliter, adv. in unglaub- 
licher Weise ^4/: 52.t 

Iner^pfto, l, (intens, v. increpo), *zu- 
schreien', dah. hart anlassen^ schel- 
en, höhnen: alqm 2, 15; vocibus (mit 
Worten) 2, 30. 

Inennbo, cübüi, cübltum, 3. *sich 
auf etw. legen', übtr. sich einer Sache 
befleifsigen, ihr obliegen: in bel- 
lum 7,76; adparandam claasein^2. 12. 

Inenrflio» onis, /*. 'das Anlaufen*, mi- 
litär. Einfall, Überfall 5, 1. 21; 8, 
3. 11; ab Suebis, von selten der Sueben 
6, 10. 

inear§ii§9as, dasBerbeieilen: ad 
defendendum C. 1,25; feindl. Anlauf, 
Angriff, Attacke 8, 18; C. 1, 82; re- 
pentinus 7, 36; C. 1,41 ; 2,8; magnus Af, 
62; plur, C. 1, 71. 

IbcB§09 1. (causa), jmdm. Vorwürfe 
machen: alqm 1, 40; 2, 15. 

iBciltio, cussi, cussum, 3. (quatio), 
'hineinschlagen', übtr. einjagen, er- 
regen: terrorem alcui Af, 80. t 

Indftgo, ginis, f. Einschliefsung, 

Geheges, 18.t 
iiid^, adv. von da, von dort 1, 10. 

83; 3, 6. 23; C, 1, 24. 66. — 2) hierauf 

2, 19; 7, 48; 0.1,83; 3, 9. 

Index» !cis, Anzeiger, Angeber 
Af. 65.f 

Indlclnm, i, Angabe, Anzeige: 
rei male gestae Af, 86 ; indicio alcjus, 
auf jemds. Angabe hin 6, SO. 35; 7, 20; 
indicium profiteri AI 55. — 2) Verrat 
1.4. 



1. indle»» L (intens, ▼. indicere), an* 
zeigen, verraten: alqm C. 8, 112.* 

2. iBHliett» zi, ctnm, 8. ansagen: 
conciltum (la diem certam, in locum), 
anberaumen I, 80; 5, 56; 6, 8. 44; 7> 1. 
63.75. 

tndletwi« 8. ungesagt: causa in* 
dietä, unveriiörter äiche, ohne Verhör 
7, 88.* 

Uidift«, üi, 2. (indn « in u. egeo), 
bedt^rten, ermangeln, mit abh u. 
gen.: rebus C. 2,35; praesidii H. 17. 

aa«IS»ia«,0ni8, f Unwille AI 63.t 

todiuBfiminilS» adv. (superl ▼. in- 
digne), auf ganz empdren de Weise, 
aufs schmachTollste 7, 88* 

lBdl|rBXtftii,ätis,/. UnWürdigkeit, 
das Unwürdige: rei 7, 56; AI 60; 
omnes indignitates, jede Art unwürdiger 
Behandlunff 2, 14. — 2) Unwille über 
etw. : vincuhmun 8, 44. 

Indii^nor» 1. unwillig sein, ent- 
rüstet sein: de re H. 18; mit folg. 
quod 7, 19; -mit acc. c. inf. C. 8, 106. 

bidlipiBa» 3. unwürdig, unwert, 
mit konsekutiv. Belativsatz Af, 54. — 
2) unwürdig, ungeziemend, un- 
angemessen, mit abl: vox indig[na 
majestate 7, 17; quod ipsis esset in- 
dignum 5, 85. 

Indill^BSftis, nachlässig, saum- 
selig: indiligentior 7,71.* 

indilig^eiitia, ae, Unachtsamkeit, 
JNachlässigkeit, Saumseligkeit 7,. 
17; C. 3, 8 (s. iracundia). 

l9dili|^eBtiiis 9 adv. (eompar. v. in- 
diligenter), mit weniger Sorgfalt 2, 
33.* 

lad«, Onis, König in Hispanien H. 

lO.t 

Indftmftna, 8. unbändig, wild: 
pastores C. 1,57.* 

I»4lfic«»xi, ctum, 3. hineinführen,^ 
wohin führen: alqm in regiam C, 3, 
112; exercitum in agros ß, 2; aquam in 
domos, leiten AI. 5; übtr. wozu veran- 
lassen, verleiten: inductus cupidi- 
tate 1,2; spe 1, 27; auspiciis Ah 74. — 
2) über etw. ziehen: coria super late- 
res C. 2, 10; scuta pellibus, überziehen 
2, 33; insb. a) anziehen, anlegen: 
galeas, aufsetzen 2, 21 [H.). — 6) Ge- 
schriebenes (auf der Wachstafcl) mit 
umgekehrtem Griffel überziehen d. i. 
'ausstreichen', dah. eine Verordnung 
kassieren, aufheben: venditionem 
Af 90. 

indnlipentl«, ae, Nachsicht, Güte 
AI 65; in alqm 7, 63. 

indalg:^o, si, tum, 2. (duicis), 'nach- 
sichtig sein', dah. Vorliebe fUr jemd. 



induo 



inferus 



119 



haben, Sm begünstigen: alciiil,40; 

7,40. 

Indfto» düi. dntttXD, 8. anziehen, 
anlegen: gaieas, aufsetzen 2,21. — 
2) übtr. se aliqua re^ sich in etw. ver- 
wi ekeln: vallis, hineingeraten, sich 
spiefsen 7, 73; stimulis 7, SSL 

induMtria, ae, beharrliche Thä- 
tigkeit, Kührigkeit, FleiCB C. 2, 4; 

3, 36. 73. 

induMtrie, adv. emsig, ei fr ig, mit 
FlciTs C. 3, 95; diligenter indnstrieque 
7.60. 

Indötiaet änim (▼. induo «» tempns 
indulum, *eingescha)teteZeit'), Waf f en- 
frist, Waffenstillstand 4, 12; C. 1, 
85; 3. 15; indntias facere d 2, 18; AI 
63; violare C. 2, 15. 

indutiomftriu» i, Fürst der Treve- 
rer 5, 3. 4. 2ü. 58. 55. 57. 58. 

in-^o, Ti, Itum, Ire, hineingehen', 
dab. V. d. Zeit, den Anfang nehmen, 
b e c i D n e n : inita aestate, nach Sommers 
Aniang 2, 2. 35; inita hieme 3, 7; se- 
cunda Vigilia inita 5, 28: C 8, 54; belle 
inito Af. 91. — 2) einer Th&tigkeit sich 
anterziehen,etw.vornehmen! proe- 
lium, sich einlassen in 8, 19;.. rationoni 
Berechnung anstellen 7, 71; Überlegung 
anstellen, überlegen 7, 24; numerum, 
Zählung halten 7, 76; consnlatum, an- 
treten C. 1, 5; consiliom, Entschlnfs 
fassen, Mafsregel ergreifen, Plan schmie- 
den 6, 31; 8, 44; de rebus 4, 5; de belle 
7, 1. 43 ; de salnte aicjus (ge^en jemds. 
Sicherheit) 7, 9; nihü consilii contra 
alqm, keinerlei Plan gegen jemd. schmie- 
den 6, 12; pa38. consilinm initnr 4« 32 
(s. aliquis); 5, 27; 7, 12; 8, 16; (hoc) in* 
ito consilio 2, 33; 6, 5; C. 1, 61; 2, 20; 
3, 104; bis initis consiliis, nach diesen 
Erwägungen 3, 9. — 3) in ein Verhält- 
nis eingehen, eintreten: societatem 
cum alquo, Terbindung eingehen Af. 
97; gratiam ab alquo, sich bei jemdm. 
in Gunst setzen 6, 48. 

iaemiig, e u. laentast a, unr(anna), 
unbewaffnet, schlecht bewaff- 
net, wehrlos 2, 27; 6,38; 8,-14; CL2, 
11 ; 3, 93 ; inermibus imprudentibusque 
militibus {abl absol.) 8, 29; (inermus 1, 
40; a 1, 68; AI 76). 

inem, tis (ars), 'ungeschickt, täp- 
pisch', dab. unmännlich, feig: homo 
inertisßimus AI 57; neque qnicquam 
inertius habetur 4, 2. 

inertia, ae, Untüchtigkeit Af. 
31. — 2) Trägheit Bprf.xAl lO.t 

inf&mla, ae, übler Ruf, üble 
Nachrede, Scbande, Schmach 6,23 
(s. habeo 1, b); 7, 56; O. 8, 87; duarum 



legionum (gen. definit\ wegen der (eu- 
rückbehaltenen) beiden Legionen O. L 
4; infamiam capere 8, 30; sardre (f. 
3,74. 

Infftnlfl» e, in üblen Ruf brin* 
gend, schmachvoll: alcui AI 84.t 

lafan§, tis {fBxi\ *der nicht reden 
kann', sübst (kleines) Kind 7, 28. 47. 

Inf&tAo, 1. bethören: alqm TerÜs 
Af. 16. t 

Infeetns» 3. (facio), ungethan: in- 
fecta re, unverrichteter Sache 6, 12; 7, 
17. 82: a 2, 14;. 3, 40, 57; infectis iis, 
ohne dies vollbracht zu haben 0. 1, 38. 

lnfelieiU§t ätis, f. Unglück: ai- 
cjus AI 43. 72.+ 

la-fC'rat intüli, ill&tum, inferre, hin- 
eintragen, wohin tragen, bringen, 
werfen: alquid in ignem 4, 19; al^m in 
equum, setzen 6, 30; ignem aggen, an- 
legen 7, 22; G. 2, 2;* ignem operibus 0, 
2, 14; nihil vini, einführen 2. 15; Signa 
inferre, die Feldzeichen wohin tragen, 
wohin einrücken: Cordubam ^2. 54; 
eo (s=s in ea castra) signo legionis ülato, 
nachdem die Legion dort eingezogjen 
war C, 3, 67; besond. zum Angriff 
vorrücken, angreifen 1, 25 (8.-con- 
verto); 2, 25; 7, 62; C. 1, 64. 82; eo 7, 
67: C. 2, 42; in hosten 2, 26; bostibna 
Af, 69; bellum inferre. Angriflskrieg 
unternehmen, Krieg anlangen, offensiv 
verfahren 4, 27; 5, 12. 54; 6, 28. 24: 8, 1 ; 
C, 1, 35; bellum alcui, jemd. mit Krieff 
überziehen, feindlich u jemds. Land 
fallen 1, 2. 35. 44; 2, 14; 4, 7; 7, 64; 8, 
4 ; bellum illatum defendere, s. defendo. 
— 2) übtr^ a) vorbringen: controver- 
siam (Streitfrage) C 1, 86; causam 1, 39 
(s. alius 1, a); causam aJcui, eine Sache 
gegen jemd. H. 1. — b) beibringen, 
zufügen, anthun, verursachen: al- 
cui poenam 8, 21; vulnus 1, 50; 5, 28; 
C. 2, 6; injuriam 1, 14; 2, 32; 6, 15; 7, 
54; detrimentum 8, 16; C. 2, 2; 8, 72; 
calamitatem 1, 12; 2, 14; 7, 77; pericn- 
lum 5, 16; C, 3, 27; terrorem, emjagen 
7, 8; 8, 52; C. 3, 65. 8O5 spem, ein- 
flöfsen 2, 25^ 6, 48; suspicionem C, 8, 
38; moram, eintreten lassen C. 3, 75. 77. 

införua» 8. Hinten befindlich', com- 
par. inferior, ns, der untere, niedri- 
ger gelegene: pars 1, 1; 4, 17. 28; 7, 
35; angulus 5, 18; spatium 7, 46; locus 2, 
25; C. 1, 46; 3, 46; (Vertiefung)' 5, 44; 
(Senkung des Terrains) 7, 45; jugum, 
untere Teil einer Höhe Af. 78; subH. 
inferiores, Bewohner des unteren Stadt- 
teils AI 6; übtr. a) an Kraft, Zahl n. 
dgl geringer, schwächer C. 1, 47; 
numerus C. 3,47; numero inferior C 1, 



120 



infesto 



isgredior 



57; 8, 84; Inferiorem esse, schwächer 
leiD, anteriiegen 2, 8; AI. 16; aetate et 
Tiribdi inferiores, die älteren a. schwä- 
cheren Leute 8, 14. ~ h) v. Bange, nie- 
driger: ordines, die unteren Centurio- 
^JMosteHen 6, 40; (7. 1, 46. — 9uperl 
l) inflme, a, um, der unterste: saza 
C 2, 11; radices montis, Fufs des Ber- 
ges, 8, 40; C. 1, 41. 42 ; ab infimo solo, 
tom Boden an 7, 73; ad infimum, nach 
qg^en ,zu 7, 78 ; ah infimo. Ton unten auf 
7, 19; ganz unten 7, 73; oah. a) partitiv: 
jBfimus coUis, Fufs des Hügels 7,49; C, 
1, 42; collis infimus apertus, zuunterst 
(am Fnfee) frei 2, 18; vallis, Tiefe des 
läiales 8, 40. — b) t. Ban^e, der nie- 
drigste: ordines (Centunonenstellen) 
(7.2,86.— 2) iMaa,a,um,derunterste: 
ab imo, Ton unten an 3, 19; IL 19; am 
interen Ende 4, 17. 

hrfiMto» LbefeindeU; angreifen: 
munitiones AI. S.f 

iBffesi«a,8. gefährdet, unsicher: 
Iter C. 8, 79; infestis itineribus (c^l 
-ahs.), indem er die Wege unsicher ge- 
macht hatte 8, 47. — 2) feindselig, 
feindlich, aufsätzig: Numidae Af. 
70; rejsio alcui AI 61 ; ▼. Waffen, gleich- 
sam feindlich drohend: pilum(te- 
Inm), wurfbereit C. 3, 93; Af. 84; lan- 
cea^ ffe&llt 8, 48 ; signa, die zum Angriff 
l^nchteten Feldzeichen: infestis signis, 
m Angriffskolonnen 6, 8; 7, 51 (s. con- 
iisto 2, a); C. 8, 93. 

Infielo, föci, fi^^tum, 8. (facio), 'mit 
etw. anmachen', insb. färben, bema- 
len: se vitro 5, 14.* 

InfiMIla, e, ungetreu, unzuTOr- 
Iä8sig7, 59; Jl/. 43. 

infldnUAs, ätis, f. Untreue, Un- 
redlichkeit 8, 23; C. 2, 33. 

lB«ilg»,xi,xum, 3. hineinheften, 
hineinschlagen: hamos 7, 73.* 

bifimaa, a, um, s. inferus. 

Infinitiv aav. 'grenzenlos', dah. un- 
bestimmt, allgemein: referre de re- 
publica (Ober die Lage des Staates) C. 

Innnltns» 3. unendlich, uner- 
m e fsl i c h : magnitudo 6,10; multitudo 
6, 12; labor 6, 43. 

iMflmltaa» ätis, f. Schwäche: re- 
gis AI 26; ririum 7, 26; übtr. Charak- 
terschwäche, Wankelmut 4,5. 13. 

lBflrains«3. schwach: navis,f;ebrech- 
lich4,36; arbor, wackelig 6,27; dalLa)an 
Zahl, Kräften schwach: milites C. 1, 
64; hostes C. 3, 47; manus plebis 8, 22; 
legiones 8, 26; auzilia C. 3, lOG; civitas 
7, 17; praesidia 8, 34: ad resistendum 
C. 8, 9. ^ 2) abtr. schwach, mutlos*: 



animns C. 1, 82; adoriri (Bomanos) sub 
sardnis infirmiore animo, die unter dem 
Oepäck wenifer mutvoUen 8, 24; subst. 
inürmiores, die zaghafteren C. 1, 8. 

in-lABiaM» 1. entflammen: spe 
infiammatna Af. 19. t 

iBMtIas,a^v.(coiiifMir.v.inflate), auf- 

ffeblaaeaer, rnhmredig^er, prah- 
erischer C 2, 17; alqd commemorare 
C. 2, 89; inflatiu Isma pererebuerat C. 
8,79. 

>ln» l n rt n» xi, zum, 8. umbeng^^n: 
acbores 2, 17; iemim se infleotit £, 2B. 

bi-fln, 1. 'aufblasen', abtr. pass. in- 
flari, übermfltig^weraen: akraaTeS, 
12; a 8, 108; M. 66. 

faKflttn» zi,xiim, 8. hineinfliegen: 
in 0ceanum4, 10; in flumen 6,38; 7,67; 
qno 4^ 1. 

i»ifMI«t IMiy fossum, 8. eingra- 
ben: taleas In tenam 7, 73.* 

Infrltodv.anten, unterhalb: Pau- 
lo infra 4, 86; 7, 61; supra atque infra 
C. 1,64. — 2)]>r0ep.mittaie&ti)initer- 
halb: infra castra Af. 78; triginta mi- 
libos passnnm infta locum 6, 86. — 5) 
T. Mafse, unter: infira magnitudinem 
AI, 18; panlo infra elephantos, etwas 
kleiner als 6, 28. 

Inftrl^vcB«, tis, in geringer An- 
zahl: copiae infrequentiores, weniger 
vollzählig a 8, 2 (hoc, 'deshalb').* 

iutrimgmm frSgi. fractum, 8. (frango), 
'umbrechen^ übtr. bre che n , zunich t e 
machen: Tim militum C. 8, 92; cona- 
tus a 2, 21. 

InfUa, ae« die Inf ul, weilse wollene 
Stimbinde der Priester u. Schntzflehen- 
den a 2, IL* 

In-fnndn, fiidi, fiisom, 3. Qbergie- 
fsen: sibi nardum JS. 83. t 

iBjfdaifta»« 8. talentToll, erfin- 
derisch: homines ingeniosissimi AI. 8.t 

InipeBat tis, Qberaus grofs, un- 
geheuer: iiisula4, 10; magnitudo 1, 39. 
5,3. 

ing^Alaa» 3. unangenehm: oratio 
7, 30. — 2) undankbar (7. 3, 1; AI 33; 
in alqm H. 42. 

In-|pr&¥esc9« Sre, 'schwer werden', 
abtr. ärger werden, zunehmen: an- 
nona ingiavescit C. 1, 62.* 

IngrMInr» gressus sum, 8. (gradier), 
hineingehen, eindringen: intra 
fines (munitiones) 2, 4; 5, 9; in Maurita- 
niam Af. 23; fines Af. 36; übtr. auf etw. 
eingenen, sich auf etw. einlassen: 
causam C. 8, 20; in eam orationem, auf 
eine Bede des Inhalts d. i. sich dahin 
äufsem C. 1, 2; in sermonem. zu reden 
beginnen C. 8, 18; in rempublicam, in 



ingressus 



innumerabilis 



121 



tue Staatsgeschäfte eintreten Af, 22. ~ 
i*) einhersch reiten: bildl. proelii ve- 
«tigiis, der Spur des Kamptes folgen, 
den Sieg verfolgen 8, 20. 

lB|pre08ii0, US, dasEinherschrei- 
ten: ingressu probiberi, der freien Be- 
wegung beraubt werden C 1, 84.* 

inibl, ad'o. 'daselbst', flbtr. darun- 
ter, dabei Af. 28. f. 

Inieio, jeci, jectum, 3. (^acio), hin- 
einwerfen od. -tbun: miiites eo (=s 
in naves), schleunig an Bord bringen 7, 
58; tigna, einziehen C, 2, 15; übtr. ein- 
flöfsen, einjagen: alcui stuaium 1, 
46; metum 4, 19; timorem 7, 55; terro- 
rem C. 3, 23. -^ 2) auf etw. werfen od. 
legen, auflegen: ignem Hl 15; ag- 
gerem (Schutt) AI. 29; materiam (Ge- 
bälk) 4, 17; tigna supra locum C. 2, 9; 
trabes supra tigna C*. 2, 9; manus fer- 
reas, Enterhaken anlegen C 1, 58; 2, 
6; teia(in elephantos), schiefsen Af. 83; 
Ä23. 

Ittimlelti», ae. Fein d schaf t: ^Iw. 
6, 12; C. 3, 83;.alc|ju8, gegen jmd. C. 1, 
4; inimicitias habere cum alqno C 3, 
16; gerere cum alqno C 1, 3. 

iBlmltous, 3. feindselig, feind- 
lich: animus 1, 7; 5, 4; inimicus alcui, 
jmds. Feind 2, 31; 5, 44; 8, 48; inimi- 
cissimus alcui, jmds. gröfster Feind 
frg.; Bv^si. inimicus, Feind (der Ge- 
sinnung nach) 5, 25; 8, 52; C7. 1, 4. 22. 
32; populi Romani 1, 10; al^m inimi- 
cum habere, an jmd. einen Feind haben 
8,44. 

iiiiqiiUA§,ätis, f, Unebenheit des 
Bodens:, loci, ungfinstige Örtlicbkeit, 
ungünstiges Terrain 3, 2; 7, 45. 52 (s. 
possum 2); 7, 53; C. 1, 71; 3, 72; übtr. 
in tanta rerum iniquitate, bei so un- 
günstigen Verhältnissen 2,22. — 2) Un- 
gleichheit, ungleiches Terhält- 
nis: conditionis (der Lage) 7, 19; Übtr. 
Unbilligkeit: iniquitatis condemnari 
7,19. 

iMlqmig, 3. uneben, ungünstig: 
locus 2, 23; 5, 49t; 6, 8; 7, 83^ C. 1, 45; 
2, 31 ; locus iniquior 2, 10; locus iniquis- 
simus 2, 27; 5, 32; übtr. ungünstig, 
nachteilig: fastigium 7, 85; conditio 
6, 10. — 2) angle ich: pugna J7.5; con- 
ditio (Verhältnis) C. 1, 11; übtr. unbil- 
lig: nos esse iniquos 1, 44; iniquum est 
mit tn/. 1, 44. 

Initlam» i (ineo), Anfang: sürarum 
3, 28; Remorum (des Remerlandes) 5, 
3; orationis 1, 43; belli 6, 33 (s. capio 
J., 4); C. 3, 1; dissensionis C. 3, 88; 
transenndi 2, 9; initia mensium 6, 18; 
belli a 3, 112; remm 0. 8, 22; initio 



magistratus C 3, 20; ab initio, ?on An- 
fang au, gleich anfangs 6, 8; 7, 13. 28; 
C. 1, 27. 41. 74; 2, 23; initio, anfangs, 
anfänglich C 1, 47; 2, 17; initium ca- 
pere 1, 1 ; facere 2, 9; 7, 1; initium fugae 
facere (bewirken) C. S, 94; (das Beispiel 
zur Flucht geben, zuerst fliehen) 1, 18; 
C\ 3, 69. 96; (ab alquo) initium nascitnr 
6, 6; C. 3,20; oritur 5, 26; 8,38; 0.1,86; 
3, 94; ab his fit initium retinendi, sie 
machen den An&ng (geben das Signal) 
zur Zurückhaltung 3, 8. ~ 2) vUf. An- 
fangsgrün de: operum(der Handarbei- 
ten) 6, 17. 

iaitntt a, um, s. ineo. 

Injeotns, a, um, s. inido. 

In-jung^o, junxi, junctnm, 3. ^aafil- 
gen', übtr. auflegen, aufbürden: 
alcui servitutem 7, 77; onus 8, 6. 49; C 
2, 18; sibi moram Ah 44; inimicoa id- 
cui, auf den Hals ziehen, aufladen C 
1,4. 

Injari«» ae, RechtsTerletznng 
Unbilde, Beleidigung, Gewalt- 
that 4, 8; C 1, 28; mjuna et malefi- 
cium 1, 7. 9 ; injuriae retentomm eqni- 
tum [gen. definit), das in der Zurück- 
haltung der Ritter bestehende Unreehl 
3, 10; injuria in alqm C, 1, 7; mit gen* 
ohjecti (gegen jmd. , jmdm. zugefügt) 1, 
20. 35. 36; 6\ 1, 7; Helvetiornm injuriae 
populi Romani, die Beleidigungen der 
uelvetier gegen das röm. V. 1, 30; mute 
injuriae, die ihnen zugefügte Unbilde 7, 
38; injuria, ungerechterweise 1, 86; in- 
juriam facere 1, 36; alcui inferre 1, 14; 
2, 32; 6, 15; 7, 54; accipere (erleiden) 2, 
33; 5,38; propulsare6, 15;.alqmdefen- 
dere ab injuria ('gegen') 1, 31; 6, 20; 
alqm prohibere ab injuria 5, 21; 6. 
23; alqm prohibere injuriis ab alquo 
(S'on Seiten jmds.') 6. 10; alqm lacessere 
injuria, durch Feindseligkeiten 1, 85. 

inJiiHsu iäbl T. ungebräuchl. nom. 
injussus), ohne Befehl: alcjus 5, 28; 
suo, ohne seinen Befehl 1, 19; 0.8,89; 
absol Af. 61. 

Ini...» 8. ill... 

Ina**. •, s. imm.. . 

in-n«§cor, nätus sum, 3. in etw. od. 
jmdm. entstehen: cupiditas innata est 
(erg.iis) 1, 41; innatus, angeboren: te- 
meritas 7, 42; alacritas C. 3, 92. 

fn-nltor, nizus sum, 3. sich auf etw. 
stemmen od. stützen, mit abh: scu- 
tis 2, 27; genu Af. 84. 

innftoenst tis, hmschädlich', übtr. 
unschuldig 6, 9. 16. 

Innfteentia, *Unsträflichkeit', insb. 
Uneigennützigkeit 1, 40.* 

iBBOaifoAbllUte, unzählig, zahl- 



122 



inopia 



iDSolens 



los: equitatoB Af. 10. 19; mnltitiido 

iaftpla, ae, Mangel an etw.: osuuam 
remm 1, 27; 5, 2 (s. in II, 6); 6; 43; C. 
1, 84: agri6, 24; navium C 1, 25; vic- 
tQ8 (X 1, 69; dbarionun 8,. 16; 6, 10; 
frnmenti 8, 6; 6, 29; rei frumentariae 
d 2. 22; inopia frontentaria 5, 24. — 
2) w9oL Manffel, Mittellosigkeit 
6, 24; insb. Mangel an Nahrungsmit- 
teln 7, 14. 82. 77; C. 1, 48. 52; 8, 17; 
Af, 68. 

iaftplMUM» tis, nichts Terma- 
tend, wider vermaten, nn^er- 
mntet 6, 87; 7, 82; ah^m inopinantem 
onprimere 4, 4; 7, 8. 61; aggredi 1, 12; 
0, 1,55; 2, 88; deprehendere 6, SO; in- 
qpinante aliqno, onne Vermuten jmds. 
a 2, 8. 10. 

. Ia«va» öpis, 'mittellos', dah. mühe- 
voll: oppugnatio H. 8. f 

tep • • • » s. imp • . . 

taprlinU, 8. unprimis. 

ta«B«]ii, is, it. ver&. de/*ect. agen 
(der direkten Reae eingeschaltet : In- 
qnit 4, 25; 5, 80. 44; O. 2, 81; inqniunt 

Af* 35. 

Ibf • • • s. irr . . • 

iMolene, tis, wider Wissen JEf. 8; 
insciente aliqao, ohne jmds. Wissen 
5, 7; inscientibns ipsis, ohne ihr Wissen 
1,19. 

tneeleBtla» ae, 'Unwissenheit', dah. 
Unkonntnis, Unkunde: locorum 8, 
9; usus 8, 18 (ejus » lini); ab%ol, 8, 19. 
— 2) Unverstand: vulgi 7, 48. 

laieel««* 8. unwissend, unkun- 
dig: insidiarum At, 50; adventäs Af, 
62; ^uid gereretur 7, 77; -alqm insciom 
oppnmere (unversehens) 4, 4; omnibns 
insciis (äbh ah%,)^ da niemand darum 
wolste Af, 10. 37. 

hi-§erlbOt psi» ptum, 8. auf etw. 
schreiben: nomen m scutis inscriptum 
habere AX, 58. — 2) mit einer Schrift 
versehen: glans inseripta K. 18. 18. t 

hi^aeetor, 1. verfolgen: passiv, 
insectatus ab hoste Af, 71. f 

ta^etquor, cütus sum, 8. auf dem 
F.nfse nachfolgen: alqm C. 2, 38; 
equitatus insequens C. 1, 70; übtr. der 
Zeit oder Reihe nach auf etw. od. jmd. 
folgen: alqm C 1, 60; absol annns in- 
sequens 8, 48; C. 3, 31; insequentibus 
diebus C. 3, 112; insequenti tempore H, 
28; die H. 14; luce H. 10; nocte 8, 23; 
scripta insequcDtia 8 prf. — 2) nach- 
setzen, verfolgen: alqm 1, 23.54; 
5, 7; 8, 48; (gladio) 2, 23; cedentes 2, 19; 
5, 16; 7, 80; fugientes (). 1, 45; agmen 
1, 15; absol 3, 20; 5, 15; 7, 26. 49. 



lm«ate«» sftrfii, sertum, 8. hinein- 
f Qgen: fidces longuriis insertae 8, 14.* 

bi*a«rvi«» 4. 'dienen', flbtr. einer 
Sache obliegen, aie eifrig betrei- 
ben: TUM. 12; Omnibus rebus (dbh) 
mit folg. Objektssatz, alles aoibietenS, 

at 

laaMlac» Smm, Hinterhalt: a) v. 
Menschen: insidias coUocare 5, 82; C7. 
8, 87; diqponere 8f 12. 48; ponere JEL 
40; casijpiim insidiis circumdare 8, 18; 
impetnsuisidiarttm, der im Hinterhalt 
Liegenden 8. 19. — b) als Ort 8, 7; co- 
pias in iosioiis coUocare (disponere) 3, 
20; 8, 16. 17. 18; in insidiis latere Af. 
7; considere Af, 50; ex insidiis adoriri 
(consnrgere) C8, 80. 37; Af. 69; insidias 
intrare C. 8, 88. — 2) übtr. Hinter- 
list, hinterlistiger Angriff 1, 13; 
2, 11; 8, 28; per insidias 1, 42; per do- 
Inm atqne insidias 4, 18 ; ez insidiis, Jnn- 
terlistig AI 48. 

hieidilt«r. 5ris, ein im Hinterhalt 
Liegender 8, 18; Af. 66. t 

IneMter, 1. auflauern, nachstel- 
len: aicni ^7. 4; commeatibus A2. 25; 
absol 6 84; insidiandi gratia Af. 53. 
62; insMiantes 8, 19. 

lMaidia§iis, 3. hinterlistig, arg- 
listig: natio Af. 10; homines Af. 78. f 

Inelgae» is, s. insignis. 

Inafgato, e, (durchAbzeichen) k e n n t- 
lich 8, 42; swst insigne, is, n. Kenn- 
zeichen, Abzeichen 7, 50. 88 (s. 
utor 1); virtntis (Beweis) JS. 82; laudis 
H. 25; Zeichen, Signal 2, 20; Flagge C. 

2, 6; insbu a) Ehrenzeichen, Aus- 
zeichnung: reginm AI* 67; imperato- 
ris (7. 8, 96; lanreae C. 3, 71. — b)plur. 
Abzeichen, Zieraten derRttstung, 
besond. der Helme 1, 22; 2, 21; 7, 45. 
H. 28. ~ 2) in die Augen fallend 
8, 42. — 8) übtr. aufserordentlich, 
bedeutend: calamitas 1, 12. 

In^eillo» sll&i, sultum, 4. (salio), auf 
etw. losspringen: in phalangas 1,52.* 

iBHiiaiUs, 1. (auf blofs. Verdacht 
hin) beschuldigen, bezichtigen: 
alqm proditionis 7, 20. 38. 

ln-fiiiitto,l.einschmiegen: se,sich 
eindrängen: inter turmas equitum 4, 33 ; 
post alqm AI 52. 

in-gliito, st!ti, 3. sich auf etw. stel- 
len, perf. auf etw. stehen: in jugo 4, 
33; jacentibus, auf die Gefallenen tre- 
ten 2, 27; firmiter, festen Fufs fassen 4, 
26.— 2) übtr. etw. (eifrig) betreiben, 
rationem pugnae, Eampfesart verfolgen 

3, 14; in oeUum, sich dem Kriege zu- 
wenden 6, 5. 

InsUcna, tis (soleo), einer Sache un- 



insolenter 



instruo 



12a 



gewohnt, entwöhnt: belli C. 2, 86. 
— 2) ungewönlicfa, ungemein: to- 
luptäs AI 51. — 3) y. Brnehmen, sich 
überbebend, übermütig: secundis 
rebus 8, 18; in victoria Ah 8. 

inBÖIenter, arZr./ungewolmlich', dah, 
übermütig, im Übermut 1, 14; 8, 
50; C. 1, 45; AI 27; insolentins C. 3, 46. 

insölentia , ae, 'Ungewdihnlicfakeit', 
dah. y. Benehmen, Schnödigkeit, 
t berhebung C, 1, 82.* 

inHölituM, 3. einer Sache un ge- 
woben t :*ad laborcm 0. 3, 95.* 

iBspeeto, 1. {intens, v. iospicio), hei 
etw. zusehen: inspectante aliquo, vor 
jmds. Augen 7, 25: C. 2, 2a 

ln-0pielot ezi, ectum, 3. (specio), be- 
sichtigen, inspizieren: dassem.^^ 

56. t 

iimtAbilU, e, uns tat: motos 4, 21 (s. 
habeo 1, &).• 

Inatar, indech n. ^Abbild*, dah. mit 
genit, a) nach Art, wie: instar muri 
munimenta, mauer&hnJicbe Schutzwehr 
2, 17. — b) bei Zahlen, ungefähr: co- 
hortium trium instar AL 19; numerus 
duarum legionum instar ertXAf.d] quod 
instar legionis viderctor, dem Anscheine 
nach ungefähr so viel wie eine Legion 
C, 3, 66. 

Instaore» 1. erneuern, wieder- 
holen: bellum AI. 42. t 

In-nterno« sträTi. str&tnm, 3. be- 
decken, überdecken: Testimentis, 
Decken auflegen H, 88. t 

iii0ti|^Ot 1. aufreizen, aufwie- 
geln: milites contra rempwlicam Af. 
54; instigari conscientiä 5, 56; abßol 
8,31. 

Instltüo, fii, atum, 3. (statuo), 'hin- 
stellen, aufstellen', dah. Tmppen auf- 
stellen, formieren: aciem 8, 24; 4, 
14; C 3, 89; aciem sex cohortium C;.3, 
93. — 2) herrichten, errichten, 
anlegen, erbauen: pontem 4, 18: tur- 
res 5, 52; opus 7, 70; nAvea 5, 11; offi- 
cinas C. 1, 34; iossas C 3, 46; sudes, 
anfertigen 5, 40; zu erbauen anfan- 
gen: pontem C. 1, 54; maniUonem'7, 
69. 72; C. 1, 83; opus institutnm C. 1, 
75;-4^ 19. — 3) yeranstalten, an- 
ordnen, unternehmen: delectnm C. 
1, 16; orationem, anknüpfen C 3, 17; 
sermonem longiorem, yerl&agern 5, 37; 
consilinm, fassen 5, 4; mi^ inf, An- 
stalten treffen, anfangen. anord- 
nen, (thun) lassen 3, 9. 28. 28. 29; 5, 
3. 23; 6, 1. 9; 7, 1. 9. 11. 12. 19. 27.30.57. 
68. 71; C. 1, 11. 18. 21. 33.36; 2, 1. 15; 
S.97. 100; mit acc. c. in f., sich entschlie- 
fsen^/'. 51. — 4) einrichten, anord- 



nen, einführen: alqd 6, 11. 14; sacri- 
ficia 6, 16; exemplum 7, 77; rationem 
pontis (operis), Einrichtung treffen 4, 
17; 6\ 1, 42; remiges, anstellen 8, 9; in- 
stitutum est, es ist herkömmlich, ist im 
Gebrauch C\ 3, 92; instituta ratio, ein- 
geführte ^ hergebrachte Art 6, 9. 34; 
perf, institui mit inf. ich habe eingeführt^ 
püege 7, 13; C. 3, 57; absoh ut insti- 
tuerat, wie er zu thun püegte 6, 3. 44. 
— 5) unterweisen, untetrichteii: 
alqm 1, 14. 

inatitfitum, i, Vorhaben, Bestre- 
bung: pristinum Ü. 3, 57. — 2) Ein- 
richtung, Sitte, Gewohnheit 1, 1; 
4, 20; yitae 6, 18; yetus C 3, HO; an* 
perius C7. 3, 84; militare, Kriegsbrauch 
C. 8, 75; ciyium Romanorum (Verfas- 
sung) H. 42; suo pristino instituto utl^ 
seine alten Mafsregeln befolgen H, 25; 
instituto suo, nach seiner bisherigen Ge- 
wohnheit 1, 50; 7, 24; suo more atque 
instituto AI. 37; ex instituto suo Af. 41; 
pro natura sua et pro instituto Af. 89. 

In-iita, stiti, 1. ^auf od. über etw. 
stehen^ dah. hart hinterher sein^ 
herandriugen, yordringen 1, 25; 
7, 59; 8, 14; C. 1, 80; 2, 48^^ 3, 46; acrros^ 
3, 5; C. 3, 45. 93; cupidius 5, 44. — 2) 
nahe sein, nahebeyorstehen: dies 
instat 1, 16; instans bellum 6.4 (8. sum 
JJ, 4). — 3) auf etw. bestenen, etw. 
dringend yerlangen:unumdeinda- 
tiis, einzig und allein auf dem Waffen- 
stillstand bestehen (7. 3, 17. 

Infltrümeiitiiiii, i, Werkzeug, Ge- 
rät: hibemorum 5, 31; militare, Kriegs- 
gerÄt6,.S0. 

in-fftrüoy xi, ctum, 3. 'aufschichten^ 
dah. yorrichten: ageerem 8, 41; ma- 
chinationem 2, 30; ofncinas Af, 20. — 
2) 'ordnen', dah. a) Truppen ordnen, 
aufstellen, aufmarschieren las- 
sen: copias 5, 18; 7, 18; C. 1, 64; 2, 
27; 3, 46; pro castris 8, 14; cohortes8, 
15; exercitum 2. 22; adem 1, 22. 49; 2, 
8; 8, 29; (7. 1, 41; sub castris C. 1, 82; 
aciem iostructam habere, das Heer in 
Schlachtordnung halten 1, 48; ade 
instructa depugnare, in geordneter 
Schlachtreihe 7, 28; dimicare Af 13; 
exercitum in aciem instmere Af. 48. 59; 
quadratum agmen 8, 8; elephantos ante 
aciem Af. 30; classem Ah 14. 25; in- 
structus, geordnet, in Schlachtordnun^S, 
9. 19. 36; dassis AI 25; sicut erat in- 
structus, in yoller Schlachtordnun|^ Af. 
17. 18. 77. 78.— 5) gehörig einrich- 
ten, mit etw. yersehcn, ausrüsten: 
se pilis C 1, 57; naves clavis aut mate- 
ria 0. 1, 86; Omnibus rebus ('ganzyoll* 



124 



insuefactus 



intercessio 



ständig') 5, 5; C. 1, 56; 2, 5; 8, 111; pro- 
ptm^toriDasi, bemtiineii Äl 10. 4& ; fun- 
ditoribus AI. 80; absoL ciassem 0.2,4; 
nares 6, 2; C8, 100; elephantos instroc* 
tos Äf, 86; exercitQs, wohl gerüstet 7, 
59; liberaliteriostmctos, -stattlich aus- 
gerüstet C. 3, 61. ^ 3) in etw. einfü- 
gen: amtabalationem in parietes C. 2, 
9; tignaC.2, 9. 

i««iigte«tfia, 3. daran gewöhnt, 
dazu abgerichtet: equi A, 24.^ 

l«««IStus,3. einer Sache an gewöhnt, 
nicht gewöhnt an etw.: laboris 7, 30; 
generls pugnae C. 1, 44; operum (7. 3, 
49; navigandi (Seefahrt) 5, 6; ad onera 
portanda C, 1, 78. — 2) angewohnt, 
angewöhnlich: res 8, 28. 

iMttla,ae, Eiland, Insel 8,9; 4, 20. 

iBsAper« adv, oben. darauf, oben 
darüber 4,17; 7,23. — 2)übtr.oben- 
d rein, überdies i7..82. 

Ivlftf^er* gra, grum (verwandt mit 
tango), 'unangetastet', dah. anver- 
sehrt, unbeschftdigt, vollständig, 
noch ganz: mnnitionese, 32; C3,66. 
76; pars sublicaram 7, 35; loca, von 
Plünderung verschont C. 1, 49; integras 
possessiones teuere , unverkürzt behal- 
ten C, 3, 20; integris rebus, als die Ver- 
hältnisse noch ungestört waren, unter 
normalen Verhältnissen 8, 32; re inte- 
gra, als in der Sache noch nichts ge- 
schehen war, als noch alles gut stand 7, 
30; frg,; omnia qnam integerrima sunt 
ad pacem, ist für den Friäen im mög- 
lichst unversehrten Zustande d. i. man 
hat für den Frieden. noch freie Haod G. 
1, 85; poenam inferre integris, den Un- 
gesdiwächten d. i. vor ihrem Verluste 
8, 21 ; alqm in integrum restituere, wie- 
der herstellen AI, 70; in den früheren 
Stand wieder einsetzen C7. 3, 1; de inte- 
gro, von frischem, von neuem H. 35. 
•— 2) ungeschwächt, frisch, bei 
vollen Kräften: milites C.2, 41; 3, 47; 
milites integris viribus 3, 4. 19; svJbst, 
integri 7, 41. 85. 87; C. 1, 45; 2, 5; 3, 40; 
integri et recentes ö, 16; 7, 48; C. 3, 94; 
unverwundet C.2, 42. ~ 3) unerle- 
digt, unentschieden: causa Al,Zh. 

in-tAf^o, xi, ctum, 3. bedecken, 
überziehen: alqd alqua re 7, 22. 73. 
79; a 1, 25. 54; 2, 2. 15. 

lBt«|^it&t, atis, f. 'Unversehrtheit', 
moralisch: Unbescholtenheit Äf. 
88. t 

Intelltg^o, xi, ctum, 3. (inter u. lego), 
merken, inne werden, einsehen, 
erkennen: alqd 7, 20. 43; mit cicc, c. 
inf. 1, 10; 2, 8; 6, 12; C. 1, 78; 3, 60; 
mit abhäng. Frage 1, 40; 2, 14; 3, 9; fä- 



dle est intellecta Af. 48; absol tat in- 
tellectam est 2, 83. — 2) einsehen, 
wissen 1, 20; 4, 20. 

tai0Mpe«(«e»3.unzeitig: noz, tiefe 
Nacht, Mittemacht Af. 47. f 

iB-teado, di, tum,. 8. 'spanne, aus- 
dehnen', dah. seine Bewegung wohin 
richten: iter inHispaniam^inschhigea 
Af. 95. — 2) den Geist worauf richten, 
dah. sich zu etw. anschicken, worauf 
bedacht sein, mit inf, 3, 26; Af. 87; 
part. imtmmiuBf auf etw. aufmerksam, 
gespannt: ad pugnam 8, 26; ad pacem, 
gestimmt für C. 3, 19; in alqua re, auf- 
merksam beschäftigt mit 3, 22; absol. 
milites, voll Spannung 7, 80. 

teteato» 1. (itUens. v. intendo), aus- 
strecken: manus alcui, Hand an jmd. 
legen H. 22. f 

IvMr« praep, mit occ., zwischen, 
in der Mitte, anter: quas (segetee) 
inter et castra 6, 86; saza inter et alia 
loca C 3, 6; inter manus, unter den Hän- 
den, durch Handreichung (7. 2, 2. ~ 2) v. 
d. Zeit, während: inter annos 1, 36. — 
3) z. Ang. einer Anzahl, unter welcher 
jmd. sich als der und der zei^ od. gilt, 
unter: inter Gallos 5, 6. 54; inter suos 
2, 6; 5, 4. — 4) z. Ang. eines freundL 
od. feindl. Verkehrs, zwischen, unter: 
res inter eos aguntur 1, 47; quos inter 
controversia est 7, 83; insb. Inter ee, 
untereinander, gegenseitig 1,30; 
5, 3; 6, 2; 7, 2; ^ 15. 85; inter sese 6, 
11; mit Unterdrückung des Objekts se 
od.eibi, sich gegenseitig,-eincQider gegen- 
seitig 7, 23; C.l, 21; obsides inter se 
dare 1, 9; 2, 1; 3,23; cohortati inter se 
4, 25; 6, 8. 40. 

ltft«r-eMo, cessi, cessum, 8. da- 
zwischen gehen: impedimenta inter- 
cedunt inter legiones (zieht zwischen) 2, 
17; dah. a) v. d. Zeit, dazwischen 
vergehen, verlaufend, 58; (7. 1,78; 
spatium (Zeltfrist) 1,7; qnicquid tempo- 
ris intercedit, jeder daizwiscbentretende 
(verlorene) Augenblick, jeder Augenblick 
des Zuwartens C. 2, 39; 3, 82. — 6) Ein- 
spruch thun, protestieren(be3ond. 
von Volkstribunen durch ihr Veto) 8, 52 
(Hr.); (7. 1, 2. — 2) dazwischen sein , 
dazwischen liegen: intercedit palus 
7, 26 (s. qui 5); amfractus 7, 46; Silva 1, 
39; 5, 52; valles 7, 47 ; milia itineris C. 
1^66 ; übtr.a) (zwischen Personen) s t a 1 1- 
finden, bestehen: intercedit necessi- 
tudo alcui cum alquo C.2, 17; hospitium 
C. 2, 25; bella 5, 11; causae necessitu- 
dinis 1,43. —6) eintreten: casus (Zwi- 
schenfälle) C. 1, 21. 

latereeseiOf Onis, f. 'Dazwischen- 



intercido 



intermitto 



125 



kunft', übtr. Einsprach: tribunornm 
C. 1, 2. 5; tribuDicia C. 1, 7. 

1. Intercido, c1di,3.(cadoX'zwischeD- 
durcbfallen', daii. v e r 1 o re n g eh en ^2. 

50. t 

% Intereldo, cidi, cTsam. 8. (caedo), 
durchschneiden, durchstechen: 
venas fontis, abgraben 8, 43; coUes in- 
tercisi vallibus, durchschnitten von Ah 
72: yailes intercisa spatio, getrennt AI. 
73; jugum yalle a castris 8, 14. f 

intercipio« cSpi, ceptom, 3. (capto), 
'aus der Mitte wegnehmen', dah. auf- 
fangen, wegfangen, gefangenneh- 
men: pila 2, 27; epistulam 5, 48; alqm 
5, 39. 40; 8, 48; C. 1, 55; naves C. 3, 24; 
commeatus 8, 80. 47. 

Interdfido« si, sum, 8. (clando), etw. 
versperren, abschneiden: fugam 
7, 11; iter8,3; 7,65; C 1,72; oommea- 
tum 3, 24; spatium .ST. 28; mare tempe- 
statibus interclusum AI. 48; licentiam, 
Ziel setzen AI. 56. — 2) jmd. von etw. 
abschneiden, abschliefsen, tren- 
nen: alqm ab ezercitu7, 1; a praesidio 
7, 59; ab oppido G. 1, 48 ; 3, 41 ; ab alquo 
AI. 27; mit blolsem abl.'. itinere 7, 59 (s. 
et 2); C. 2, 20; Hibero C. 1,68; Dyrrha- 
chio C. 3, 42j frumento 1, 48; C. 1, 61 ; 
re frumentaria 1, 23 (erg. Romanos zu 
intercludi); C. 1, 72; commeatibus 3, 23; 
pabulatione 7, 44; reditu 4, 80; iAsol. 
abschneiden, einschliefsen 4, 12; C. 1, 
17. 40. 48. 70; 3, 69. 

iBter-dleo, zi, ctum, 8. untersa- 
gen, verbieten: alcui mit folg. ne 7, 
40; AI. 63; interdicit atque imperat, un- 
tersi^gt aufo^ strengste 5, 22y praecipit. 
atqüe interdicit, befiehlt und verbietet 
(wobei in der Übersetzung interdicit vor 
den Satz neu quis . . . vulneret zu stellen 
ist) 5, 58. — 2) alcui älqua re, jmdm. den 
Gebrauch von etw. untersagen: Bo- 
manis Galliä, den Aufenthalt in Gallien 
verbieten 1, 46; sacrificiis, vom Gottes- 
dienst- ausschliefsen, in den Bann thun. 
6, 13 (erg. ei); quibus ita interdictum est 
(erg. sacrificiis), die auf solche Weise aus- 
geschlossen sind 6, 13; alci aqua et igni 
interdicere, jmdm. Wasser u. Feuer (als 
die notwendigsten Bedürfnisse) verbie- 
ten d. i. ächten, fOr vogelfirei erklären 
6,44. 

Interdletttoit i, Ter bot 8, 8. t 

interdiil, adv. den Tag über, bei 
Tage 1, 8; 7, 69. 72; C. 1. 67. 81. 

interdum» a(2t;. zuweilen 1,14. 39. 

Iiiti^r4^&, adv. unter der Zeit, un- 
erdessen 1, 8. 24; 4, 9; 7, 29; C. 1, 15. 

lattr-^o« li, Itnm, Ire, untergehen, 
zu Grunde gehen: navis interit C. 1, 



58; 8, 27; labor C. 2, 14; usus tormentö- 
rum, wird vereitelt C'.2,16; v. Menschen, 
untergehen, umkommen 5, 30. 38: 
6, 14 ; 7, 17. 88; C. 1, 64. 

interfleio, f^d, fectum, 8. (fado), 
^wegmachen^ dah. töten: alqm 1, 12. 
44; 2, 23; C. 1, 70; igne C. 8, 8: quos in- 
terficiendos videbat, welche er dem Tode 
preisgegeben sahC 1, 72; se 5, 87; absei. 
niedermetzeln: tantum (*so viel, so lange 
fort') 8, 29. 

f nterioio, jed, jectum, 8. (jado), d a- 
zwischenwerfen, -legen od. -stel- 
len: saxa 7, 23; sagittarios (inter eqni- 
tes) 7, 36. 80; cohortes (inter aciem) C. 

1, 73; 8, 88; levis armaturae inteijecti 
complures C. 2, 34; rubos, dazwischen 
pflanzen 2, 17; jpart. interjeetuii» da- 
zwischen befindlich: sepes 2, 22; 
palus 8, 10; AI. 1 ; vallis C. 2, 27; paucis 
portibus interjectis {abl. abs,), da nur we- 
nige Häfen dazwisdien sind 3, 8: longo 
spatio navigationis interjecto, am einem 
weiten Wege zur See C. 3, 58; ae^uali- 
bns intervsillis inteijectis, in gleichen 
Zwischenräumen Af. 59; spatio inter- 
jecto, in einer Entfernung 7, 69; Af* 61. 
75'; tantulo spatio intexjecto, in so ^ringer 
Entfernung 7, 19; interjecto spatio, nach 
Verlauf einiger Zeit 3, 4; C. 2, 30; inter- 
jectis aliquot diebus C. 2. 14; hac satis 
longainterjecta mora, nacndem hierüber 
geraume Zeit verstrichen war C. 8, 69. 

int^rlnit adv. unterdessen^ mitt- 
lerweile 1, 16; 2, 12; C. 1, 17; mterim 
dum 5, 87. 

int^rinio, Smi, emptum, 3. (emo), 
*aus der Mitte wegnehmen', dah. aus 
dem Wege räumen, töten: se Af, 

88. t 
intCrlor, us, genit öris, der innere: 

pars 5, 12 ; C. 8, 40; fosea (der Stadt nä- 
her) 7, 72; munitio C. 8, 63; spatium C. 
3, 44; (^allia, das Innere Galliens 2, 2; 
portus. der innere Teil des Hafens 0, 8, 
39; 9uoa^.interiores, Bewohner des inne- 
ren Landes 5, 14; die Truppen in der 
Stadt 7, 82. 86. 

ihtMftliDt önis, /.Untergang, Tod: 
centurionum H. 24. t 

Inttritus, üs, Untergang, Tod 5 
47; equorum Af, 70. 71. ^ 

interjeetuii» a, um, s. interido. ^ 

inter- misc^^o, scüi, stum u. xtum, 

2. vermisch en: damor est intermiztus 
gemitu H.SLi 

inter- nltto, misi, missum^ 8. da- 
zwischenlegen: valle intermissa, in- 
dem ein Thal dazwischen lag, diesfeits 
eines Thaies 8, 9; nocte intermissa, da 
inzwischen die ^acht eingetreten war 



126 



internecio 



interscindo 



1,27. «-2) dazwischen leer lassen: 
pars a flnmine intermissa, freigelassen 
7| 17; planicies collilms intermissa, zwi- 
schen den Httgeln freigelassen 7, 70; opus 
est intennissum, das Einschiiersungs- 
irerk hateine Lttcke 7, 71 ;'spatio inter- 
misao, in einer Kntfcmuojp: ü, 7; 7, 72; 
C7. 8, ^\ pereziguo spatio inter se inter- 
misso, in sehr geringem Abstände tob 
einander 5, 15; ab intimis radicibus mon- 
tis intermibsis passibas qt^adcmgentis, 
400 Schritt vom Fafse d. Berges entfernt 
C. 1| 41; mediocribus (certis) spatiis in- 
tennissis, in mäfsigen (bestimmten) Zwi- 
gchenräumen 7, 7d; C, 1,21 ; trabes spa- 
tiis tntermtssae, unterbrochen 7, .23. — 
B) ttbtr. a) etw. eine Zeit lang unter- 
lassen, unterbrechen, aussetzen, 
einstellen: opus 3,29; C. 1,42; proe- 
linm 3, 5; iter 1, 2G. 41 ; 7, 9; C, 3, 13. 
41. 96; detectum C. 1, 10. 14; laberem 
5, 8; profectiouem 5, 7; agriculturam 4, 
1; mit inf, 4. 31: Äl 6. 37; Af, 2G. 29. 
82. 36. 56. 61; jus iutermittitur, wird 
nicht geltend gemacht Äl 66; ventus, 
legt sich 5, 8; flamma, l&Tst nach 5, 43. 
— fr) eine Zeit vorbeigehea lassen, 
verstreichen las8en:-piures dies C. 
1, 59; neque noctem neque diem 5, 38; 
partem temporis Äl 9; ouUum tempus 
<diem) mit folg. quin 5, 55: 7, DG; nuUum 
tempus beliandi , fortwälireud zu Felde 
li^en 8, 1; tempus ab opere (a labore) 
intermittitur, man rastet eine Zeit Yon 
der Arbeit 7, 24; C. 1, 32; tempus ad la- 
borem intermittitur, bleibt fttr die Ar- 
beit unbenutzt 5, 11. 40; longo ispatio 
temporis a proeliis intermisso, nachdem 
«ine lange Zeit seit den Kämpfen ver- 
atridien war C. 3, 84; nuilo die inter- 
misso, ohne einen Tag zu rasten Äf. 1 ; 
brevi tempore intermisso ^ nach kurzer 
Frist 4, 34; triduo internusso, nach Ver- 
lauf der drei Tage 1, 26; vergl. uno die 
intermisso 7, 81 ; pauds (quinque) diebus 
intermissis 6, 10; C 3, 54. 58; intermisso 
(temporis) spatio, nach Verlauf einiger 
Zeit 5, 15; C. 3, 75. 93. — c) ein Amt 
zeitweilig unbesetzt lassen: ma- 
gistratibus intermissis, in Ermangelung 
von Beamten 7, 33. — B) intrans. nach- 
lassen, aufhören: proelia intermit- 
tuntS, 18; hostes non intermittunt sub- 
enntes, hissen nicht nach hinaufzurücken 
2, 25; Humen intermittit, setzt aus, üieOst 
nicht 1, 38. 

iaterni^ei« (intemicio), önis. /.völ- 
lige Vernichtung, gänzlicne Nie- 
derlage: ezercitus 1, 13; redigi (deleri) 
ad intemecionem, bis zur Vernichtung 
2, 28; Äf. 52. 



lBt«nuuitI«a» i, Unterhftndler C. 
1, 20; 8, 112. 

tatovyeU«» l.in die Red:e fallen, 
unterbrechen: alqm C3, 18; oratio- 
nem (7. 1, 22; dbM, dazwischenreden 
C. 2, 83. — 2) stören, verhindern: 
alqm C. 8, 105; alqm in jure suo 1, 44; 
victonam, vereitein C. 8, 70. 73; quoa 
erat interpellatum Äl, 50. 

iBter*F*B** pösiü, pÖsUum, 8. da- 
zwischenstellen: jpilas (7. 2, 15; le- 
vem armataram inter equites Äf. 13; 
equitatoi aozilia 8, 17; Germani equiti- 
bus interpoeiti 8, 18; pedites tnrmis 8. 
19; inteipoBita locorum iniquitate, bei 
der ungOnstigen Beschaffenheit des Zwi- 
schenraumes AI 74; regem, einschieben 
AI 78; ttbtr. a) eine Zeit dazwischen 
eintreten lassen, verstreichen 
lassen, mss. (inzwischen) verlaufe n : 
spatium C. 8, 74; pauds diebus inlecpo- 
sitis, nach Verlauf weniger Tage C. 3, 
37; lonfQ interposito spatio, nach gerau- 
mer Zeit C 3, 9 ; hoc spatio iaterposito, 
in dieser Zwischenzeit, mittlerweile 6, 
38.-6) einen Zustand u. dgl. eintre- 
ten lassen, obwalten lassen, jposs. 
eintreten: moram, verursachen 4, 9. 
11 ; C 1, 64; nullä interpositS mora, ohne 
allen Verzug C. 3, 12. 75; suspicio inter- 
ponitur, tritt ein 4, 32; nulla mterposita 
dubitatione, ohne weiteres Bedenken 7, 
40. — e) vermittelnd od. hindernd ein- 
treten lassen: fidem, sein Wort ein- 
setzen, zum Pfände geben 5, 6; in eam 
rem (^hierfür*) 5, 36; in re omni ('für alle 
Fälle')^.63: omni tideinterposita, trotz 
aller Versprechungen C. 1, 86 (s. neque 
1, a); causam, vorschieben 1, 42; AI 60; 
decretum, Entscheidung treffen 7, 34; 
pactiones, anknüpfen AI, 71; senatus 
auctoritate interposita, vermittelst eines 
Senatsbeschlusses 8, 52. — d) se inter- 
ponere,inetw. sich einmischen, sich 
eindrängen: se mediis scriptis alcjus 
8 prf. 

laierprSii» Stis, 'Zwischensprecher', 
dah. Dolmetscher 1, 19; 5, 36. 

Iniewpritmr^ 1. erläutern, deu- 
ten: religiones 6, 13.* 

Inter-rftg^, 1. befragen: alqm 0, 
3, 71; pass. 7, 20; 0. 1, 30. 

iBter-ramp« , ropi, ruptum, 3. von 
einanderreifsen, abbrechen: pon- 
tem 7. 19. 34; C. 1, IG. 40. 48; agmen, 
durchbrechen C, 1, 64. — 2) übtr. un- 
terbrechen: orationem C. 3, 19; col- 
loquia C, 1, 75. 

tnter-MlBd«, idi, issum, 3. einrei- 
fsen, zerstören: aggerem 7, 24; opera 
8, 43; pontem 2, 9. 



intersepio 



mvenio 



127 



tnter-sCpI«, psi, ptom, 4. verzäu- 
nen: specus, verstopfen Al.6,i 

iBter^snm, füi, esse, dazwischen 
sein: inter segetes etcastra6, 36; non 
amplius quinis milibus intcrest, es ist 
nur ein Zwischenraum von je fünf Mei- 
len 1, 15. — 2) (thätig) zugegen sein, 
beiwohnen, an etw. teilnehmen, mit 
dativ.: proelio 4, 16; 7,87; hello Qprf.; 
C 3, 83; casibus belli AI 75; sermoni C 
3, 18; rebus diviuis, beim Gottesdienste 
thätig sein 6, 13. — 8) unpersönl. inter- 
nst, es ist daran gelegen, es ist von 
Wichtigkeit, mit geiu: reipublicae, 
für den Staat 2, 5; C,l, 24; magni inter- 
est, es ist von grofser Wichtigkeit 5, 4; 

6, 1 (s. ad 8); C 1, 21 ; non interest, es ist 
einerlei 7, 14 (ne . . . ne, *ob . . . oder ob'). 

iiit«rT«lliim,i (vallus),eigentL Raum 
zwisch. zwei Pallisaden, dah. überh. 
Zwischenraum, Raum, Entfer- 
nung 1, 22; 7, 23; inter castra et flumen 
AI. 30; frontis, Kaum der Front AI 39; 
pedam octingentorum AI 18; intervallo 
pedum duorum, in einer Entfernung von 
4, 17; 0.2,38; intervallo pcdumtrecen- 
torum, auf einem Räume von 8, 41 ; pari 
intervallo, in gleicher Entferüuug 1,43; 
magnis (medioeribus, paribns) intervallis 
(Zwischenräumen) 5, 16; 7, 36; 1, 51; 7, 
23; aequälibus intervallis interjectis Af. 
59; magno intervallo relicto A2. 30. 38; 
intervallo abesse C 1, 18. 

inter- v^nioyveni, ventom, 4. mittler- 
weile dazukommen, erscheinen 6, 
37; 7, 20. 

inter ventB»» 08^ Dax wisch e n- 
kunft: noctis 3, 15.** 

in-texo, xüi, xtum, 8. ine in an der - 
flechten: vimina 2, 33. 

intdlftrAndttii» 3. unerträglich: 
frigus 8, 4.* 

Intftiftrantias , adv, (eomnar, v. in- 
toleranter), 'zu unerträglich', dah. mafs- 
los, mit grofser He ftigkeit:insequi 

7, 51.* 

iutorqttl^o, torsi, tortum, 2. ver- 
drehen: taluDV verrenken A 38. 39^ f 

iift^ft\ af?v. innerhalb, inwendig 
JET. 85. — 2) praep: mit acc: a) inner- 
halb: intra Silvas (castra, fossam) 2, 18; 
5, 58; C. 1, 42: intra extraque munitio- 
nes C. 3, 72; bei Verben der Bewegung, 
in, hinein in: intra fiucs (munitiones) 
ingredi 2, 4; 5, 9; se recipere 5, 44; in- 
trare intra praesidia 7, 8; aquilam (tela) 
intra vallum proicere (conicere) 5, 37. 51. 
57; C 3, 50; legiones intra fossam redu- 
cere, hinter den Graben C. 1, 41. — 
b) v.d.Zeit, innerhalb, vor Ablauf: 
intra annum vicesimum 6, 21. 



Intrinsi^ea0,a<^. i n we n d i g .^/. 17.t 

intritus, 3. (tero), 'unabgeneben', 

übtr. un geschwächt: a labore 3, 26.* 

1. intrö» adv. hinein Af, 88; IL 41; 
intro est itum C. 3, 26. 

2. intro« 1. hineintreten, einr 
dringen, betreten: intra praesidia 7, 
8; ad alqm Af, 79; mit blofs. acc.: fines 
(montes etc.) 8, 32; C, 1, 65; 3, 38. 44; 
fumum et flammam 8, 16; quo 2, 17; 7,73. 

intrö-dQeo, xi, ctum, 3. hineinfüh- 
ren: exercitum in fines 2, 5. 10; 3, 20; 
naves eo(7.3, 26; cohortes C, 1, 12; übtr. 
einführen, aufbringen: novum ex- 
emplum in republica C. 1, 7. 

intr5-£o,ii,ltttm,ire,hineingehen, 
hereinkommen, einrücken 5. 48; 
in oppidum Af, 7; ea parte oppidfi AJ, 
32; quo -4/: 89. 

intröitu«, OS, Einrücken, Ein- 
marsch: militum C, 1, 21; in portum 
(Einlaufen) C, 3, 112. ~ 2) Eingang, 
Zugang: portüs C. 3, 89; introitum 
praecludere 5, 9. 

intrö-mitto, misi, missum, 8. hin- 
einlassen, hineinschicken: milites 
2, 33; 5, 58; 7, IL 12; legiones subsidio 
H.34. 

intromn», adv.{=* introversus), hin- 
einwärts,nachinnenzu2, 18; 7,22. 
^3; longe introrsus, weit ins Innere 6, 10. 

intrö-rumpo, rüpi, ruptum, 8. hin- 
einbrechen, hineindringen 5, 51 
(ea, *dort', s. video 2, d), 

in-tiU^ory tuitus sum, 2. auf etw. 
hinsehen: terram, zu Boden sehen 1, 
32.* 

intiM^ adv, inwendig, innen 5,45 
(im Lager); 6, 37; extra et intus C. 3, 69. 9 

inüsit&tu«, 3. ungebräuchlich, 
ungewöhnlich: ratio belli C, 3, 47; 
species 2, 31 ; 4, 25. 

infitilifi, e, zu etw. unbrauchbar, 
untauglich: hello 7, 78; ad bellum 7, 
77; ad pugnam 2, 16; ad rem gerendam, 
zum Kampfe C, 3, 43; navis ad navi- 
gandum4, 29; tempestas non inutilisad 
capieudum consilium, nicht, ungeeignet 
7, 27. — 2) schädlich: ^cui Af 64. 

infitiliter, adv, *unnützlich*, dah. 
verderblich AI, 65.t 

in-vftdo, si, sum, 3. ^hineingehen', 
dah. feindl. 1 osgehen auf jmd., ihn an- 
greifen: agmen 8, 27. — 2) v. Gemüts- 
bewegungen, jmd. ergreifen, befal- 
len: cibsol, terror invasit, brach herein 
C, 1, 14. 

in-v^nio» veni, ventum, 4. 'auf etw. 
kommen', dah. finden, antreffen: 
Untres 1, 53; naves 5, 2. 23; vadum 7, 56; 
frumentum C, 1, 36; alqm in provincia 



128 



inventor 



IS 



(7. 1, 31 ; consules ibi C 1, 10; dvitates, 
anffindenß, 2 ; durior inTentus est, wurde 
hirter befanden» erwies sich härter 61 
8, 20. — 2) ausfindig machen, er- 
finden: remediom alicui rei Af, 72; in- 
▼entnm est, man fand, man 'kam danuif 
C 2, 8. — 3) von jmdm. ausfindig 
machen, erfahren: (ex aIqao)mitacc. 
e. tn^. 2. 16; 8, 7; certum inveniri, sicher 
enmttelt werden C 1, 25. 

lB¥«Bf«r» oris, Erfinder: artiom 
e, 17.* 

iBTM^rae««» räyi, 3. 'alt werden', 
dah. wo einheimisch werden, sich 
einbürgern 2, 1; C. 1,44; 3, 110; con- 
saetado mveterascit, wurzelt ein 5, 41. 

iBvleeai, s. vids. 

iBvletiu» 3. unbesiegt, unftber- 
windlich 1, 36.* 

iB-vlMof vidi, Visum, 2. 'scheel 
gehen', dah. auf etw. neidisch sein, 
mXäa^,\ virtuti alcjus 2, 81.* 

iBTidiA, ae, Neid 7, 77; C. 1, 7. — 
2) ttble Stimmung, Parteihala: 
Caesaris ('gegen') 8, 53. 

iBTiMftlwa» 3. unverletzt, unver- 
letzlich: nomen legatomm 3, 9.* 

lavlsufl, 8. ungesehen: res C. 2,4 
(JBb/mann: improvisis).* 

Invit« , 1. einladen, auffordern: 
alqm 1, 35 ; mit folg. ut 4, 6; ad deditio- 
nem 8, 19 ; ad dimicandum Af. 75; insb. 
als Gast einladen, dah. bewirten C. 
1, 74. — 2) übtr. auifordern, ver- 
locken: ad alqd C7. 3, 76; invitatus 
praed& 6, 35; his rebus 5, 51. 

iBvitiu» 3. nicht wollend, wider 
Willen, ungern 4, 5. 7; 7, 63; 8 pr/.; 
\ C 1. 2. 86; 3, 37; aiiquo invito., wider 
jemos. Willen, ohne jemds. Bewilligung 
1, 9; 8, 22; C. 3, 112; eo (se) invito, wi- 
der seinen Willen 1, 8. 14; 4, 16. 

iB-vttc«» 1. anrufen: alcjus fidem 

8,48.t 

fai*vU«, l.'hinfiiegen'9 dah. auf jemd. 
losstürzen: ad alqm AI. 52.t 

lavolv«» volvi, völatum, 3. auf etw. 
w&lzen: cupae involutae, daraufgerollt 
C 2, 11. — 2) einwickeln, einhül- 
len: sinistras sagis C. 1,75. 

Ipsct a, um, selbst: ipsius castra, 
sein eigenes Lager 1, 21; ipsorum lin- 
gua, in ihrer eigenen Sprache 1, 1; at- 
^ue ipse, und auch, ebenfalls 7, 32; se 
ipse 7, 20; ipse sibi 1, 4; se ipsi 2, 19; 5, 
87; 7, 28. 70. 73; ipsi sibi 2, 20; 8, 22; 
sibi ipsos 2, 25; prägn, a) gerade, 
eben, just: crimen 8 jpr/.; sub ipsa 
profectione C 1, 27; hoc ipso tempore 
6. 37 ; C 3, 101 ; sub- ipsam lucem 8, 35 ; 
ia ipsum 7, 50; hoc ipso, ebendadurch 



8, 19; ipaom eise Dnmnorigem, eben 
jener D. aei es 1, 18: sub ipso vallo, 
dicht unter dem Walle 5, 43; in ipsia 
ripis, hart an den Ufern 2, 23; subipsia 
radicibua 7, 36; C. 1, 45; in ipso vado, 
eben noch in der Furt 5. 68; ex ipsa 
caede, uimdttelbar aus dem Blutbade 
7, 38.— 6) blo&, schon: terror 4, 33; 
multitndo C\ 1, 56; AI 14; spes C. 3, 49. 

I«if ae, Zorn, Erbitterung: ira 
incensus Af, 85; perciti^ Af. 46. t 

Iracll■Ä^ ae,2rorneseifer, Jäh- 
zorn 6, 5; 7, 42; 8, 19; 0. 1, 8; 3, 16; 
indiliaentiaeac doloris, Zorn über seine 
Unachtsamkeit u. seinen Ärger C. 3, 8. 

iracvBdm* 3. zornmütig, jäh- 
zornig 1,3L* 

lra8€Mr»a8d, zürnen: alcui C. 1,8.* 

Iratn«, 8. aorjiig, aufgebracht 
C, 2, 32; aaiBUiB AI 32. 

Ir-rMM» Bi, Bom, 2. über etw. .la- 
chen, spotten: ostentaüonem il2.74; 
dbsol 2, 3a 

irrltficU^ ado, un witzig: non ir- 
ridicule, ganz witzig 1, 42.* 

irrlaim« OS, Spott, Hohn: irrisoi 
esse, zum Gespötte dienen C. 2, 15.* 

Ir-rnmp«» rüpi, ruptum, 3. einbre- 
chen, eiBdringen, hineinstürmen: 
in castra 4^14; 6, 37; C. 3, 9; in oppidum 
7, 70; C ^ 12; in medios hostes 7, 50; 
quo (=: in qiiod navidum) AI. 21; mit 
blofb. acci oppidum CL 1, 27; C. 2, 13; 
domum ak^ C. 8, 111; absol C, 1,64 
(irrumpi, ^dafs auf .sie. eingedrungen 
werde'); C 3^67; eä irrumpit, richtet 
seinen Angnff dahin 5r 44. 

irruptim^ Onis, /l das Eindringen, 
der Einfall 7, 70.^ 

ia»ea,idy der selbe, dieser: idcon- 
silii, derlei Plan 7, 5; id muneris, diese 
Art des Dienstes C. 1, 57; id temporis, 
eben jetzt H. 8; is usus »» ejus rei usus 
3, 13; «t«iM Ia dd. et ia» und zwar, 
und noch dazu 5, 1. 30; C. 1, 27; 3, 73. 
80; Af, 5. 10. 57; neque is, und dieser 
nicht einmal 3, 2; abl ea» daselbst, 
da 5,51; ea ... qua C. 1,64; e#» des- 
wegen, deshalb: eo, quod 1, 14. 23; 
3, 13; eo, at, zu dem Zwecke dafs 4, 2 
(s. quo 3, c). — 2) derjenige: ii qui 
continebautor 7, 80; id quod (in paren- 
thet Zwischensätzen) 4, 29; 7, 66. — 
3) prägn. ein solcher, von der Art: 
is locus 1, 20; casus 2, 31; mit folg. ut 
od. Relativsatz der Folge 4, 1. 17; 5, 18. 
43; is annus C 3, 1 ; in eum locum 2, 
16; non sum is (ein Mann), qui terrear 
5, 30; cum eo pracsidio, quod . . . arbi- 
trabatur, mit soviel Besatzung, als . . . 
4, 22. — 4) statt des jpron. reflex, in 



Issa 



Ityrei 



129 



obliquen Sätzen, wenn der Schriftsteller 
den Standpunkt des Subjekts verläfst 
und yon seinem eigenen aus spricht: cum 
iis 1,5; eos ire 1, 6; liberi eorum 1, 11 ; 
eo inyito 1, 14 ; fines eorum 1, 37; inter 
eos 1, 47; ad eos 2, 1; quodque ei 5, 27; 
eorum consilia 7, 1 ; eorum milites 7, 43; 
ab eo C, 1, 2; iis conccbscrit C. 1, 85; 
ejus adventus C 3, 30; ejus profcctio 
a 3, 76. 

laia, ae, dalmatische Insel, jetzt 
i«5saC. 3,9; -Af. 47. 

Ute, ä, üd, dieser da, ein solcher 
(oft mit yerächtl. Ausdruck) Af, 4. 16. 
45. 46; est ista mollitia 7, 77. 

ittthmuii, i, ^Landenge', vorzugsweise 
die Landenge von Korinth, der Isth- 
mus C. 3,55.* 

istie, istaec, istöc u. istüc (▼. iste u. 
hie), dieser da, ein solcher: istuc 
aetatis, in diesem deinem Alter Af, 22. t 

istac» 8. istic. 

Uli»aJi7. auf diese Weise, also, 
so, mit folg. ut (dafs) 1, 11 j C. 3, 27 ; ita 
est C. 3, 60; cum ea ita smt, obgleich 
sich dies so verhält 1, 14; itaque =» et 
ita 5,3} 6,11; insb.folgendermarsen 
also: ita agere 1, 13; respondere 1, 14 
dicere 1, 50. — 2) vergleichend, so 
ut . . . ita, wie . . . so auch 2, 1 ; C. 2, 31 
3, 44; zwar . . . aber (7. 2, 14. — 3) so 
nun, und so, daher 2, 11; 4L 29. 33; 
8, 4. 14; C. 1, 26; atque ita, und nun 3, 

7. — 4) sodann, hierauf U. 17. 18. 
32; atque ita, und so, und hierauf 1, 13; 

8, il; C. 1, 79; 2, 28. 42. — 5) in dem 
Grade, so sehr, so: ita acriter 1,52; 
ut qulsque . • . tt«, 8. quisque; noB 
it«» nicht sonderlich, nicht gerade, nicht 
gar 4, 37; 5, 47; C. 2, 6. 34; haud ita 
longo Af. 30. 48; haud ita diu Af 48; 
beschränkend, nur so weit: ita.. . ut, 
zwar . . . aber doch so dafs C. 1, 26; ita 
tarnen Af 90. 

It&lia» ae, Italien 6, 1*^ C. 1, 2; 
insb. Oberitalien (Gallia cisalpina) 1, 10; 

2, 85; 5,1; 7, 1. 

It&liea, ae, hispanische Stadt am 
Baetis, jetzt Ruinen bei Sevilla C 2, 
20.* 

It&lIcensUy e, italicenisch, aus 
1 1 a 1 i c a ul2. 57 ; £1. 25 ; suhst Italicenses 
AI 52. t 

It&llciiay 8. italisch: commeatus C. 
8, 42; negotiator Af 36. 

itMuCf 1) = et ita 1, 52; 6, 11. - 



2) zur Bezeichn. einer Folge aus vor- 
liegenden Umständen, demnach, da- 
her 1, 9. 19. 37; 2, 7; 3, 20; C. 1, 78. 

iteai» adv, ebenso, eoenfallSy 
desgleichen 1, 11. 14; 2, 13; 4, 25; C 
1, 3; 2, 2; 3, 66; itemque 1, 3; et item 8, 
5; atque item 3, 13. — 2) auf gleiche 
Weise, eb enso: item ut primo C7. 2, 9. 

iter, Ittneris, n. Reise, Marsch: 
Asiae^ nach Asien C 1,4; in eo itinere. 
auf dieser Rundreise 1, 3; in itinere, auf 
dem Marsche, unterwegs 1, 27; 4, 11; 6, 
33; 7, 6; C. 1,25; ex itinere, unmittelbar 
vom Marsche aus, im Anmärsche 1, 25; 
2, 6. 12. 29; 3, 21; C. 1, 24; iter facere, 
marschieren 1,7; 2, 16; 5, 19; 7,42; C. 1, 
3; 2, 26; iter habere, den Weg nehmen, 
wohin marschieren, unterwegs sein C 1, 
14. 51; 3, 11; den Marsch vorhaben O. 
3, 78; (Aegyptum) ü. 3, 106; in itinere 
esse 2, 16; &. 3, 85; iter constitutum 
(inceptum) ire, den Marsch fortsetzen 
Af 6. 75; continuare C. 3, 36; pergere 
Af 69; maturare C, 1, 63; intermittere 
1. 26; efiicere, zurücklegen C. 3, 102; 
conficere 7, 83; C. 2, 39; insb. a) Tage- 
reise, Tagmarsch: justum, normal 
(von 6—7 Stunden) 8, 39; C. 1, 23; 3, 
76; Af 1; magnum, forciert 1, 7. 37; 5, 
48; 7, 35; 8, 3. 11; C. 1, 15. 37; 3, 30; 
iter paucorum dierum, wenige Tag- 
märsche 4, 7; iter bidui C. 2, 24*2 iter 
novem dierum 6,25; minoribus itineri- 
bus 7, 16; C, 3, 102. — l) Durchzug: 
iter per proTinciam dare (gestatten) 1, 
8. — 2) Weg, Strafse 2, 11; 6, 17; 7, 
46; diversum 7, 16; proximum 1, 10; 
directum C. 3, 79; longum 3, 26; breve 
C. 1, 43; angustum 1, 6; facue 1, 6; m- 
certum 6, 34; pedestre 8, 9; campestre 
C 1, 66; silvestre 8, 35; terrestre AI. 25. 
32; hoc itinere O. 2, 24; eodem itinere 
1, 21; 7, 58; isdem itineribus 3, 3 ; notis 
itineribus C. 1, 28; iter munire 7, 58; 
intercludere 8, 3; patefacere 8, 1. 

it^ram, adv, zum zweiten Mal, 
abermals 1, 85. 44. 47; C 8, 10; se- 
mel atque iterum, zu wiederholten Ma- 
len 1, 31. 

itius porttts» gallischer Hafen der 
britannischen Küste gegenüber, wahr- 
scheinl. der Hafen von Boulogne 6, 
2.5. 

ityr€I» Orum, Bewohner einer Land- 
schait nordöstl. von Palästina, am Ab- 
hänge des Gebirges Ilermon Af 20f.t 



Eicliert, W^rtirVucb n Jn). CftMar. 8. Avil« 



9 



130 



jaceo 



jadidum 



J. 



Jl^oi«, fii, % daliegen M. 52; insb. 
im Kampfe gefallen sein: jacens, ein 
Gefallener 2, 27; 7, 25. 

JmemUMf drum, Volk im nordOaU. 
Spanien an den Pyrenäen C, 1, 60.* 

J&elo» jeci, jactum^ 3. werfen, 
schlendern: lajjides m morum 2, 6 

Si. coepio); jacnla in casas 6, 43; tela in 
ostem C. 3, 86; arma (&ce8) de mnro 
2L 82; 7, 24; tela ex vallo 2, 33; ignem 
ü. 2, 2. 10; tela tormentis 8, 41 ; anooras, 
auswerfen 4, 28.— 2) auf werfen, auf- 
fahren: aggerem 2, 12; moles (in mare) 
O. 1,25; 3, 112;^/: 26. 

Jft«to» 1. {intens, v. jacio), (mit Hast) 
werfen: vestem de muro 7, 47; bra- 
chium, schütteln 1,25; i^om. jactari, von 
Sturm u. Wellen hin- u. hergeworfen 
werden Af. 53. 62. 96; fibtr. a] hin- u. 
her besprechen, (ausfohrlich) er- 
örtern: res 1, 18. — b) etw. immer 
im Munde führen, mit etw. prah- 
len, sich brüsten: gratiam (EmfluDs) 
C7. 3| 83« 

J»etftra, ae, eig. das Überbordwerfen 
der Waren bei Gefahr eines Schiü- 
bruchs, dah. Aufopferung, Kin- 
bufse, Yerlust: rei fAmiliaris 7, 64; 
suorum 7, 26; honoris C. 1, 9; jacturam 
ÜEicere, Yerlust erleiden: vitae 7, 77; 
dignitatis C. 1, 32; aliquam jacturam fo- 
cere posse, etw. zu verlieren haben Ai. 
49. — 2) Opfer 6, 12; 0, 3, 112. 

jAetas, üs, das Werfen, der Wurf: 
jactus facere H, 9; per jactus ignem 
mittere H. 11. f 

J&eUnm» i, Wurfspiefs 5,45; ferve- 
üftctum 5, 43. 

Jadertuü, örum, Bewohner der 
Stadt Jadera (jetzt Zara) in lUyrien 
^42.t 

Jam, a<2o. jetzt, nun 6,35; jam vero 
C. 1, 63; mit Negation, (nun) nicht 
mehr : jam non 1, 17; 2, 25; neque jam, 
(und) nicht mehr 2, 5; 4, 13; 7, 20. 59. 
85; 8, 32; jam nemo, niemand mehr 2, 
33 ; nullus jam 8, 24 ; nihil jam, gar nicht 
erst, nicht weiter2.20; A;.32.— 2) bald, 
sofort, soeleich C, 2, 31. 39; 3, 24; 
jam tunc, dann sogleich AI 70; jam 
jamque, in jedem Augenblick C. 1, 14. 
— 3) schon, bereits 1,5. 11; 3, 28; 
4| 12; O. 1, 84; jam ante 7, 20; jam 
pridem O, 1, 85; jamque ... et (*da') 
C. 3, 65. — 4) nun endlich: jam eum 
reverti 1} 42. — 5) v. einem äufsersten 



Falle, nun gar, vollends: ac jam ut, 
ond gesetzt dafs nun gar 3, 9. 

jaaUrIms,3. januarisch: Kalen- 
dae, des Januar 8, 2; Idus C. 1, 5 (s. 
ante). 

JCJtau, 8. nüchtern il/. 42. 69. t 

Jfttat ae, M&hne: eqaorom 1, 48.* 

Jmb«» ae, Sohn des Hiempsal, König 
T. Numidien, Gegner Cäsars 0. 1, 6; 2, 
25. 36. 3a 40; AI 51; Af. 6. 25. 30. 43. 
48. 52. 91. 94. 

JAM«, jussi, jussum, 2. befehlen, 
(thun) heifsen od. lassen: a) mit acc. 
der handelnden Person u. inf. act.: ci- 
baria quemque efferre jubent 1, 5; vgl. 
1, 21. 27. 28; 2, 1 1 ; paas. jubeor mit nom. 
c. in/l, man befiehlt mir, mir wird ge- 
heifsen: fsdunt quod jussi sunt 3, 6; 
jussns abicere, aufgefordert 5, 37; tra- 
dere 3, 21; efferre C. 1, 78; his lussis 
(egredi), nachdem diese den Befehl er- 
hidten hatten 7, 35. — b) mit acc. c. inf. 
pa88, wenn die handelnde Person nicht 
genannt ist: pontem jubet rescindi, be- 
ticMf die Brücke abzubrechen (läfstod. 
hviC ürechen) 1, 7; vgl. 2, 5; 3, 2. 9 ; 
4, 13. 26; populus jubet C. 1, 9; jussit 
pontem ab his muniri (gebräuchlicher 
wäre pontem hos munire) 1, 24. — c) mit 
blolk inf act.^ wenn das Subjekt be- 
kimnt od. das unbestimmte 'man' ist: 
jubet castra munire 2, 5; vgl 2, 25; 5, 
33. 34; C. 2, 25; 3, 13. 65; mit inf act. 
u. pass. C. 1, 61. — d) mit ut H. 27; mit 
ne 8, 52; mit blols. ikoigunktiv AI 73. 

Jfleiindiis, 3. (juvo), erfreulich, 
angenehm 0. 1, 86.* 

jad0x, Icis, Richter C7. 8, 1; contro- 
versiarum AI. 67. 

jadl«lua,i, gerichtliche Unter- 
suchung, Gerioht 1, 4; C. 1,4; 3, 
1; judiciain alqm reddere (anstellen) G. 
2, 18. — • 2) richterl. Urteil, Urteils- 
spruch, Entscheidung6, 11. 13.44; 
senatus 1, 45; C. 3, 10. — 3) Meinung, 
Urteil, Ansicht: domesticum C 3, 
60; judicio alcjus, nach jemds Urteile 
8 prf\ C. 1, 14. 47; alquid est judicii 
mei, es kommt mir ein Urteil über etw. 
zu ü. 1, 13. 35; Judicium de re est 
meum, steht mir zu 1, 41 ; Judicium fa- 
eere de alquo, über jemd. ein Urteil 
fällen 1, 41; (de re) C. 2, 31; sibi Judi- 
cium sumere C. 3, 12; Judicium aicjas 
fallere.(die Erwartung) Ai. 15; meto- 
nym. Überlegung, Entschlufs: ju- 



judico 

dicio {dbl. caus.), mit Bedacht, absicht- 
lich 5, 27-, 6, 31 (8. dubius). 

jadieo» 1. (Jos u. dico), Urteil 
sprechen, gerichtlich erkennen: 
ahsol ad judicandura; zur Abstimmung 
<7. 3, 83. -— 2) entscheiden, bestim- 
me n : de controversiis 5, 44 ; mit abhäng. 
Frage 1, 12; 7, 52 (sibi ipsi, 'für sich 
selbst, eigenmächtig*); 8, 13; mit inf. 
sich entscheiden, beschliefsen frg, — 
3) urteilen: de itinere 1, 40; conjec- 
turä C 3, 78; nihil gravius de civitate, 
kein zu hartes Urteil fällen 7,43; gra- 
vissime de alquo G, 2, 32 (s. graviter c); 
folgern 2, 27 ; ex alqua re, woraus er- 
messen 1, 40; 5, 52; dah. a) die An- 
sicht haben, der Meinung sein, 
glauben, mit acc, c. inf. 1, 40. 45; 4, 
13. 22; 6, 20. 32. 42; 7, 55; C. 1,26. 64; 2, 
32; 3, 85; mit dopp. acCy wofür hal- 
ten: locum opportunissimum 1, 30; 
alqm idoneum (7. 3, 10; alqd puicherri- 
mum 7, 77. — b) öffentlich wofür er- 
klären: alqm hostem 5, 56. 

jagförum, i, ein Morgen Landes 
(240 FuTs lang, 120 F. breit) C, 1, 17.* 

jül^ttJ&tio» önis, /*. das Erstechen, 
£ r m r d e n jEf. 18 ; jugulationem facere 
H. 16. 22. t 

Jügpftlo» 1. 'abgnrgcln^ «Iah. erste- 
chen, ermorden: alqui AL 4o, H, 15. 

18. t 
J Ulf am» i, Joch, das Holz, welches 

auf dem Nacken der Gespanntiere lie- 
gend dieselben verbindet 4, 33. — 2) das 
aus zwei in die Erde gesteckten Lanzen 
mit einer dritten quer darüberliegenden 
bestehende' Joch, unter welchem be- 
siegte Feinde nach Ablegung der Waf- 
fen und Oberkleider zur Demütigung 
durchkriechen muTsten: exercitiim sub 
jugum mittere 1, 7. 12. — 3) Höhen - 
joch, Bergrücken, Bergkamm 1, 
24; 6, 40; 7, 36. 67, 80; C. 1, 46; montis 
1, 21 ; collis 2, 24; praeruptum C, 2, 24; 
legionem eodem jugo mittere, über die- 
selbe Hügelkette 7, 45; jugis pervenire 
(se recipere), über die Höhen hin C. 1, 
70; 3, 97. 
jail«9 ae, Vatersschwester Gäsars 

firg.* 
jaii&nns, 3. zum Julius Cäsar 

gehörig, julianisch: equites Af* 15. 

78; turmae Äf, 40; legiones Äf. 41; 

subst. Juliani, Truppen Cäsars Äf. 69. 

78. 85. t 

^Qliufl» 3. julisch: lex, das im J. 59 
von Cäsar erwirkte Gesetz, dafs der 
ager Campanus an unbemittelte röm. 
Bürger verteilt würde C. 1, 14; eine 
andere lex Julia sicherte den Städten 



JUS 



131 



in aen Provinzen ihre Freiheit Äf. 87 ; 
stibst, Julii, die Julier frg. 

jaraentum, i (jungo), Spanntier, 
Saumtier (Pterd, Maulesel, Ochse) 1, 
3; 5, 1; 6, 36; 7, 11; C. 1, 60; 8, 49; 
sarcinaria C. 1, 81; insb. Pferde 4, 2; 8« 
10; C. 3, 11. 61. 

jluii., s. Junius, a, um. 

JonctOra» ae, Verbindung: tigno- 
rum, Querband od. Riegel, welcher zwei 
nebeneinanderstehende Jochpfahle ver- 
band 4, 17.* 

JungfOy xi, ctum, 3. zusammenfu- 
gen, verbinden: tigna inter se 4, 17; 
naves 1, 8; 0. 1, 61; untres 1, 12; carros 
0. 1, 54; rates, anfügen C. 1, 26; opus 
acdiiicio C. 2, 10; castra cum legionibua 
C. 1, 63; jungi cum alquo, sich vereini- 
gen 7, 5. 

jfinlory öris (comp. v. juve&is), j4ln- 
g e r; subst juniores, waffenfähige junge 
Männer (im Alter v. 17 bis 40 Jahren) 
7, 1 ; a 3, 102. 

1. jünittgy 3. junisch: Idus, des 
Juni Af 98. t 

2. JQnius, i, Q , ein Spanier 5, 27 f. 
— 2) L. Jun. Paciaecus, ein Cäsarianer 
H, 3. — 3) ein Einwohner von Ategua 
H, 16. 

Juppiter» gen. Jovis, Sohn des Sa- 
turnus, oberster Gott der Römer 6, 17.* 

Jura, ae, m. das Juragebirge, von 
der Rhone bis zum Rhein, Grenze zwi- 
schen den Sequanern u. Helvetiern 1, 
2. 6. 8. 

Jfir«»l. Schwur ablegen, schwö- 
ren 1, 31; C. 3, 102; in haec verba('auf 
diese Eidesformel') C. 1, 76; mit ace. c. 
inf., eidlich versichern C. 1, 76; 3, 10. 
13. 87. 

Jfisy juris, n. das Recht (als Gegen- 
stand der Justiz): jus dicere. Recht spre- 
chen, Rechtspflege halten 6,23; 8. 4.23; 
C 3,20; AIA9\ reddere, Rechtsbescheid 
erteilen (his petentibus, 'diesen, wenn 
sie ihn nachsuchen') 6, 13; jure dis- 
ceptare, auf dem Rechtswege 8, 55; C. 
3, 107; metonym. Gericht: ad alqm in 
jus adire (s. in J, 7) C. 1, 87. — 2) das 
Recht als Befugnis od. Gerechtsame: 
gentis AI 78; H. 42; legatorum 3, 16; 
magistratuum C. 1, 85; belli 1, 36. 44; 
7, 41; amicitiae frg,; coUoquii C. 1,85; 
Cappadociae ('auf Kapijadocien') AL 
35; divina humanaque jura, alle be- 
stehenden Verhältnisse CJ. 1, 6; jus 
armis exsequi 1, 4; alqm in jure suo 
interpellare 1, 44; jus et leges, Ver- 
fassung 2, 3; 7, 33. 76. 77; jure, mit 
Recht AI 35. — 8) Recht d. i. Macht, 
Gewalt: in alqm 5, 27; 6, 13; sui ja- 

9* 



132 jusjurandum 



laboro 



ris esse, selbständig, unabhängig sein 
8,52. 

JftijarAadvaif joriqanndi, Eid, 
Sehwar: sanctissimam 7, 66; jusjaran- 
dom dare 1, 3; 7, 2; accipere C. 3, 28; 
jonyarando sancire 1, 30; 7, 2; confir- 
mare 6| 2; 7, 66; obstringere mit acc. 
c. inf. 1. 31; teneri 1, 31; alqm jarcja- 
rando aakere 7, 67; alqm ja^jorandom 
adigere <X 1, 76; 2, 18. 

JvM« {dblai. y. nngebr. tiom. jossnsX 
.auf Befehl, aufGeheifs: alcju8 7,3; 
C. 2, 21 ; 3,7. 11 ; jussu atqne imperio, im 
Auftrage und auf Befehl C. 3, 22. 

J«tM» aäv, gerecht, mit Recht 
j41. 85.t 

JastItU ,ae, Gerechtigkeits- 
liebe, Billigkeit 1, 19; 2, 4; 5, 41 ; C. 
1,82. 

Jv«t«a» 3. 'gerecht', dah. a) recht- 
mäfsig, gesetzmäfsig: Imperium 1, 



45; Tollgflltig, gegrOndet, triftig: causa 
1, 43; 4, 16; 8, 50; C. 1, 35: timor 8, 48; 
incommodum, Terdient Ü, 1, 86. — 
5) regelrecht, gehörig, Tollstän- 
dig: altitudo 7, 23; magnitudo AI, 44; 
funera 6, 19; iter, normal, s. iter. 

Jttveiitaa, ütis, f, 'jugendliches Alter', 
metonym. Jugend, junge, waffen- 
fähige Mannschaft 8, 16; 6, 23; 
honest! ex juventute C7. 2, 5; legio de- 
lectae juventutis ('bestehend aus') 8, 8. 

J&vo«jüvi,jütum, 1. unterstützen, 
h e 1 f c n : alqm alqua re 1. 26 ; 2, 8 ; 7, 78 ; 
C. 1, 60; Omnibus rebus (haiit allem möff- 
Uchen') C. 1, 15; 3, 29; äbsol. non mm- 
tum ad summam victoriae, beitragen C. 
1, 82; pa88, juvari opibus 6, 21; com- 
meatu C, 2, 32. 

Jnxta« adv. daneben, nebenan 2, 
26. — 2)praep. mit acc, dicht neben: 
juzta alqm C\ 3, 41. 65; juxta mumm 
(sellam) C. l, 16; 3, 20. 



K 



., Kälcadac» ärum, der erste Tag des Monats, die Kalemden 1, 6 (s. ante); 8, 
2 (n. pridie). 



L. 



r.» 1) Abkürz, für Lucius. — 2) als 
Zahlzeichen •» 50. 

Ji«bcatea,Ium,yolk in Illyrien,nördl. 
T. Dyrrhachium C, 3, 25.* 

läb^fäei«, feci, factum, 3. wankend 
machen, erschüttern: partem muri 
a 2, 22.* 

rAkSriiia, i, Q. Laberius Durus, ein 
Kriegstribun 5, 15.* 

rabignlanaa» 3. des Labienus: 

Galli-4/. 29.t 

rabiCnu«, i, T. Attius, Legat Cäsars 
in Gallien, ging im Bürgerkriege zur 
Partei des Pompejus über u. fiel in der 
Schlacht bei Munda 1, 10. 21. 54; 5, 57; 
6, 7; 7, 84; 8, 6. 23 ff. 45. 52; C. 1, 15; 3, 
13. 19.71.87; Af. 13. 15. 16. 24. 50 ff.; 
H. 18. 31. 

1. läbor, psus sum, 3. her abglei- 
ten C 2, 11; übtr. spe lapsus, iu der 
Hoffnung getäuscht 5, 55. — 2) ^ausglei- 
ten, straucheln', übtr. fehlen, sich 
vergehen 5, 3. — 3) entgleiten: ex 
proeJio, (fliehend) entkommen 5, 37. 

2. iab«r, Oris, m, Arbeit, Mühe, 
Anstrengung 5, II (s. opera); 8,6 (s. 
perpetuus); cotidianus 3, 17; continens 



7, 24; remigandi 5, 8; magno cum labore 
8, 41 ; panro labore C. 1, 9 ; sine ullo ejus 
labore 1, 44; laborem sumere, Mühe 
verwenden 3, 14; plur. C. 2, 15; insb. 
Strapaze 5, 19 (s. atque); 7, 85. 88; 8, 
1 ; C. 1, 68; 2, 41 ; belli 6, 31 ; itineris C. 
1, 65; operis (der Belagerung) 7, 20. 28; 
laborem ferro 4, 2; labori ac duritiae 
studere 6, 21; labori succumbere 7, 86; 
angestrengter Marsch 7, 83; Eriegs- 
arbeit, Kampf 3, 26; 7, 41 ; se ex labore 
reficere3,5. — 2)Arbeitskraft, Ar- 
beitsfähigkeit^Z. 51; summilaboris 
esse, der gröfsten Anstrengung fohig 
sein 4^ 2. — 3) metonym. Arbeit, 
Werk: multorum mensium C, 2, 14. 

iabor«9 1. darauf hinarbeiten, 
darauf bedacht sein: mit folg. ut 
Af,7S] (animo) 7, 31 ; mit ne 1, 31 (s. con- 
tendo 2).~ 2) in Verlegenheit sein, 
in Not sein: are frumentaria 7, 10 (s. 
a, 7); C. 3, 9; ex aere alieno, von Schul- 
den gedrückt sein C, 3, 22; ▼. Käm]^fen- 
den, im Gedränge sein, in Gefahr 
s e in 7, 67: Af, 5 : triremes laborant, lei- 
den Schauen C. 2, 6; maxime ad mu- 
nitiones laboratur, es geht besonders 



labrum 



later 



133 



hart zu bei den Yerschanzungeii 7, 85; 
laborans, ein Bedrängter, Gefährdeter 
5,44; laborantes 1,52; 4, 26; 7, 13.70. 
85. 86; C, 1, 45; 2, 6; 8, 64. 

l&brara, i, Lippe: superius, Ober- 
lippe 5, 14. — 2) Rand: cornuum 6, 28 
(s. a, 1, c); foBsae 7, 72. 

!&€, ctis, n. Milch 4, 1; 5, 14; 6, 22; 
a 3, 48, 

l.&HNi«cmöB, önis, Hauptstadt La- 
koniens im Peloponnes, auch Sparta, ge- 
nannt C. 8, 4.* 

1&C0M«, Ivi, Itum, 8. herausfor- 
dern, reizen, angreifen: alqm proe- 
lio (»durch Angriff') 1, 15: 4, 11; 5, 17; 7, 
59; C. 1, 42. 81. 82; hello 6, 5: injuria, 
feindselig behandeln 1,35; ao5ot 4,7.34. 

I&ejrlma, ae, Thräne: lacrimas pro- 
fundere AI 24: proicere AI, 24; com- 
primere^{.24; tenere, sidider Thränen 
enthalten 1, 89. 

l&erimo» 1. Thränen vergiefsen, 
weinen 7, 38.* 

l&eii«,üs (verwandt mit *Lache'), See, 
Landsee: Lemannus 1, 2. 8; 3, 1. 

laedo, si, sum, 8. 'beschädigen', übtr. 
verletzen: fidem (Treue) 6, 9; (Ver- 
sprechen) C. 2, 44; timor laedit alqm, 
beunruhigt 8, 52. 

liaeliäBus» 8. des Lälius: naves 
C. 8, lOO.* 

l«»ello«9 i, D., Befehtehaber der asia- 
tischen Flotte des Pompejus C. 3, 5. 7. 
40. 100. 

laet&tl«, öni8,/'.(ausgelassene)Freu- 
de, Jubel 5, 52.* 

laetiliA,ae, Fröhlichkeit, Freu- 
de 7, 79; a 1, 74; 3, 87: victoriae, Sie- 
gesfreude 8, 29; triumpni 8, 51; alqm 
laetitia afficere 5, 48. 

laetor« 1. sich freuen: mit acc. c. 
in f. AI 24. 32; absoh Ä 29. f 

iMttt«» 8. freudig, fröhlich 8, 18; 

a 1, 69. 

lAmlna» ae, Platte, Schiene C. 2, 
10.* 

laiieSa« ae, Lanze hispanischer Art, 
mit einem Riemen in der Mitte 8, 48. t 

lan|^tt4lo, güi, 2. schlaff sein, läs- 
sig sein C. 2, 14.* 

laiiguld§, adv, schlaff, trag, mit 
geringem Eifer Af, 18; languidius 
7,27. 

lani^doii* 3. schlaff, matt, läs- 
sig: animus C 1, 21: languidioribus no- 
stris {aM, dbs,), da die Unsrigen immer 
matter wurden 3, 5. 

lang^Mor, öris, m. E r m a 1 1 u n g , £ n t - 
kräftung 5, 31; Af, 18. 34. 

l&nitta, ae, F e c h t m e i 8 1 e r der 
Gladiatoren Af, 71.t 



l&pida, 1. mit Steinen werfen: 
alqm H, 22. t 

l&pllluf , ], Steinchen: minutus Af, 
27. t 

l&pifl, tdis, m. Stein: lapides jacere 
2, 6; conicere 1, 46; 3, 4; mittere Af. 27. 

l&qa£as, i, Schlinge 7,22.* 

larg^e» adv. reichlich il{. l.f 

larf»ior, 4. reichlich schenken, 
spenden, mitteilen: beneficia H. 
42; multa ad copiam, zufahren 6, 24; 
äbsol. reiche Spenden austeilen 1, 18; 
de sua pecunia Af. 87. 

Imrgiter» adv, reichIich,viel:con- 
sequi Af, 72\ posse, grofsen Einflufs ha- 
ben 1, 18. 

lari^Uio, önis, f. das reichliche 
Schenken, die reichliche Aus- 
teilung, Freigebigkeit (meist aus 
eigennütziger Absicht) 1, 9; 0. 1, 39; 2, 
28; in militcs AI, 4; largitio latronum 
fit (an die Räuber) H, 1; plur. reiche 
Geschenke C, 3, 112; regum appellan- 
dorum, für Königstitel C7. 1, 4; maximas 
largitiones facere C. 8, 31 ; Bestechungen 
C. 1, 2L 

largfiotf öris, Spender, Scben- 

ker Jl/.49:t 

I.arina(e0» Tum, Einwohner der Stadt 
Lartnum in Samnium, jetzt Larino im 
Neapolitanischen ö, 1, 23.* 

i<»ri«a, ae, Stadt lliessaliens am Pe- 
neus, jetzt Larissa C 8, 80. 96 ff. 

I.arl8aei, örum, die Einwohner der 
Stadt Larisa 0. 3, 81.* 

lagsitfido, Inis, f, Abspannung 
der Kräfte, Ermattung 2, 23; 4, 15; 
0. 2, 41 ; lassitudine conficl C. 3, 92. 95. 

lasBUfl, 3. abgespannt, ermattet: 
itincre AI, 80. f 

lfti6, adv. breit, weit 6, 26; minus 
late, nicht gar weit 1, 2; vallis late pa- 
tcns 8, 0; locus late restag^nat, weithin 
C. 2, 24; tarn late tneri, in so weiter 
Ausdehnung (7. 3, 111; longo lateque, 
weit u. breit 4, 35 ; C. 2, 15; 3, 8. 47; la- 
tius, weiter: vagari 4, 6; 7, 45; serpere 
(7. 3, 101; exercitum distribuere 8, 10; 
fama latius percrebuit C. 3, 79; quam 
latissime, so weit als möglich 4, 3; 6, 23 ; 
7, 8. 9. — 2) übtr. weitläufig, aus- 
führlich: latius peracribere G, 2, ;17. 

iftt^bra, ae, Schlupfwinkel, Ver- 
steck 6, 43.* 

l&l^a, üi, 2. verborgen-sein, ver- 
steckt liegen: in silvis 2, 19; in in- 
sidiis Af. 7; in convallibus Af, 66. — 
2) übtr. verborgen bleiben, unbe- 
kannt bleiben: factum latet 3, 14. 

l&ter, 6ris, m. Ziegel O. 2, 9. 10; 
collect. C. 2, 8. 



134 



latercalus 



Lemovices 



lUtcreMn«, i (demin, t. later), Zie- 
gel: collect C. 2, 9.* 

r»t0r«Bflim is, L., ein Mitverschwo- 
rener gegen Cassius Longinus AI 53 ff.t 

Ifttirlcina» 8. aus Ziegeln: muros 
C. 2, 15; turris C. 2, 10. 11. U; suhat 
latericium, i, Ziegelwerk C. 2, 9. 

UttaB«, 8. latinisch 0.8,2 (s. fe- 
riae).** 

MtlMimC, 8. late. 

IMIto» 1. (intens. ▼. lateo), verbor- 
gen sein, sich versteckt halten 
8,81;invillisjl/:91.t 

Utitfld«, inis, f. Breite: fossae 2« 
12-, fluminis 4, 17; in latitudinem patere 

1. 2; 2, 7; 8, 29. — 2) Ausdehnung, 
Gröfse: regionum 8, 20; silvae 6, 25. 

latlM, s. late. 

IhioTf oris (fero), der einen Gesetzes- 
Vorschlag macht, Antragsteller C 

1,Ö.* 

Xatovld» Orum, germanisches Volk 
im südl. Baden 1, 5. 28. 29. 

l&tro» önis, Bftuber, Freibeuter 
8, 17; 7, 88; 8,80; 6\ 8, 109. 

l&tröcXnium, i, Bftuberei, Baub- 
zttg, Wegelagerun^ 6, 16. 23; 8, 21. 
80.47; AI. 19; latrocima facere 8, 32. 

1. lAtiia, 8. breit: pedes trecentos 
7, 24. 72; latior pedibus quinquaginta 7, 
19. — 2) weit, ausgedehnt: agri 2, 
4; fines 6, 22; 8, 2; spatium C. 1, 58; la- 
tissima regio C. 3, 44. 

2. l&tuf, Sris, n. Seite des Körpers 
7, 25; latus alcjus tegere, jemdm. zur 
8eite gehen AI. 52. -> 2) übtr. lokale 
Seite: castrorum 2, 5; 3, 29; insulae 
6, 13; collis 2,8; fossae, Seiten wand 7, 
72; 8, 19; insb. Flanke des Heeres 2, 
8; 8, 29; 6. 8; 7, 67; C. 1, 83; dextrum 

2, 25; 7, 49; apertum, s. apertus. 
laudo, 1. Ionen: alqm u 1, 3; virtu- 

lem 5, 8. 

laiir^a , ae. L o r b e e r , mit welchem 
siegreiche Feldherren ihre Berichte an 
den Senat u. die Fasces ihrer Liktoren 
zu schmücken pflegten C. 8, 71.* 

laus, dis, /*. L b , B u h m : belli 7, 76 ; 
rei militaris 6, 40; lau dem ferro (davon- 
tragen) 6, 21; alqd laudibus ferre (ef- 
ferreX preisen C. 1, G9; 3, 87; alqm Om- 
nibus laudibus prosequi AI. 15. — 
2) Tüchtigkeit, Verdienst: bellica 
6, 24; plur. C. 2, 39. 

l&vo, lävi, lävätum (lautus u. lotus), 
1. waschen, baden, jpa^s. sich baden: 
In fluminibus 4, 1.* 

lazo, 1. erweitern: manipulos, wei- 
ter auseinander stellen 2,25 (s. jubeo c).* 

lectica, ae, Tragbett, Sänfte H. 
82. 88. t 



leatM» a, um, s. lego. 

Mgiܫ, Onis, f. Gesandtschafts- 
posten, Gesandtschaft: adcivitates 
1, 3; manu (officium) legationis C. 1,33; 
8, 103; metonym. Gesandtschafts- 
personal, Gesandtschaft 1, 7. 13. 
84; plur. 2, 85; 6, 2; 7, 43. 63 ; C. 1, 51 ; 
2, 21 ; 8, 36; legationem mittere ad alqm 
8, 8; 4, 6. — 2) Amt eines Legaten 
8, 60 (s. conanetado); C. 2, 17. 

Itfgfttasp i, G e s an d t e r: ad alqm 
iegatos mittere de pace 4, 27. 86. — 
2) Legat, Unterbefehlshaber dcsFeld- 
herm, deren Cäsar in Gallien 10 hatte; 
sie waren senatorischen Banges, kom- 
mandierten in der Schlacht einzelne 
Abteilungen des Heeres n. wurden auch 
zuweilen mit selbständigen Kommandos 
betraut 1, 10. 12. 47. 52; 2,2; 7, 90; 8, 
14. 24; C. 2, 17; 8, 51. Wenn ein Legat 
die Stellvertretung des Feldherrn über- 
nahm , so hiefs er legatus pro praetore 
('stellvertretender Legat') 1, 21. 

li^gia, önis, f. Heeresabteilung der 
Bömer, Legion, bestand zur Zeit Cä- 
sars aus 10 Kohorten zu 800— 360 Mann» 
deren jede in 8 Manipela (100—120 M.),. 
jeder Manipel in 2 Centurien zerfiel, so 
dafs die Durchschnittszahl auf 3000 bis 
3600 Mann anzunehmen ist; doch war 
sie oft schwächer (C; 8, 106; AI. 69); je- 
der Legion war eine Anzahl antesignani 
u. i^ewöhnlich 800 Beiter beigegeben: 
legio veterana C. 3,4 ; vernacula C. 2, 20; 
gemella 0, 8, 4; CUiciensis ü. 3, 88; le> 
gionem conscribere 1, 10; 2, 2. 

ligidaArlaat 8. zur Legion ge- 
hörig: milites, Legionssoldaten 1, 42. 
51; 2,27; 5, 19; 6,84; C. 3, 2; cohortes 
8, 11 ; C. 1,78*2 8ubat.\egioji2Lrii, Legions- 
truppen, Legionäre C 1, 78; 2, 8; 3, 63; 
vernaculi JET. 10; tirones Af, 19. 

Ifeltuaaa, 8. gesetzmäfsig, ge- 
setzlich: tempus C. 1, 32.* 

li^l^a» legi, xectum, 3. 'zusammen- 
lesen', prägn. auslesen, wählen: 
alqm in senatum C. 3, 59; Af. 28; pari. 
lectus alsAdjekt, auserlesen: pedites 
£r. 15. — 2) übtr. mit den Augen auf- 
sammehi, dah. lesen: litteras Af. 8; 
commentarios 8 prf. [G, 3, 47.* 

l#i;unica» Inis, n. Hülsenfrucht 

I^^maanaa lacus, der Lemann- od. 
Genfer See 1, 2. 8; 3, 1. 

I«eiB)^Biim, i, Stadt der Piktonen in 
Gallica (^Itica, jetzt Foitiers 8, 26. t 

Iicmavleeii, um, keltisches Volk 
wesU. von d. Arvemern, mit d. Haupt- 
stadt Augustoritum , jetzt lAmoges im 
Departement de la haute Vienne 7, 4. 75. 
88; 8,46. 



1« 



i 



lenis 



liberaliter 



135 



iCniff e, sanft, gelind: Tentus 4, 
28; 6, 8; lenioribus ventis (M. ah8,\ da 
die Winde sanfter wehten C. 8» 25; le- 
nius fastigium C. 2, 24. — 2) fibtr. mild, 
gern äfsigt: sententiaC. l,2;po6tttlatum 
C7. 1, 5; se Icnissimum praebere frg, 

l«nit&0, ätis, f, <6elindigkeif, dah. 
Y. Flüssen, das ruhige Dahinflie-^ 
fsen, langsames Gefälle 1, 12.— 
2) libtr. V. Charakter, Milde 8» 44; 0. 1, 
74; 3, 98. 

lentteTt adv, sanft, gelind: ventus 
leniter fians AI 11; aditus leniter accli- 
vis, sanft ansteigend 2, 29; 7, 19; decli- 
vis 7, 83. — 2) Unssam: iter facere 
Af\ 6; conscqui Af, 12; se redpere Af. 
18; accedere Af. 41; procedere Af, 70, 
•— 3) übtr. sanft, nicht hitzig: lenius 
lacessere, weniger hüdg 5, 17; agere, 
nicht entschieden genng auftreten C 
1,1. 

I^ennium» i, ein Ort in Lositanien 
-ff. 86. t 

leatc, adv» langsam, bedächtig 
C 1, 80; lentius subseqni C. 2, 40; agere 
Af. 71. 

I.eiitiklus, i, L. Cornelius, Gegner 
Cäsars u. Konsul 49 ▼. Chr., floh nach 
der Schlacht bei Pharsalns mitPompejus 
nach Ägypten, wo er ermordet wurde 8, 
50; C. 1, 1. 2. 4. 14; 3, 4. 96. 102. 104; ÄL 
68. — 2) Lentulus Marcellinus, Quästor 
Cäsars a 3 , 62. 64. — 3) P. Cornelius 
Lentulus Spinther, Anhänger des Pom- 
pejus a 1, 15. 16. 21 ff.; 3, 88. 102. 

Itauneültts, i, kleines Fahrzeug, 
Barke C. 2, 48.* 

Ii^Biduty i, M. Aemilins, Anhänger 
Cäsars, Prokonsul in Spanien, nach Cä- 
sars Tode Triumvir mit Antonius und. 
Octavianus C. 3, 2l\AJL 69. 63. 64. 

l«^pontii, örum, keltisdies Alpenvolk 
zwischen dem St. Gotthart u. dem Lago 
maggiore 4, 10.** 

Iieptig, is, f, Stadt' in Hispania Bae- 
tica AI, 57. ^ 2) minor, Stadt in Byza- 
cium an der Küste von Afrika zwischen 
Adrumetum u. Thapsus, jetzt Lem^ta 
Af'I.B. 10. 29. 61tf.t 

i^eptUhnU orum, die Einwohner von 
Leptis minor ü. 2, 38; Af. 97. 

ISpus, öris, m. Hase 6, 12.* 

I^eucl, örum, keltisches Volk im südl. 
Lothringen, mit der Haoptatadt TuUum 
(jetzt Toul) 1, 40.* 

l.eT&eI , Orum , beUnaehes Volk . un- 
weit Gent od. Löwen, Klienten der Ner- 
vi er 5, 39.* 

IAtU, e, leicht (von Gewicht): ar- 
matura 2, 10; G, 1, 48; materia C. 1, 64; 
crates C. 1, 27; übtr. a) leicht der Wir- 



kung nach: plaga AI 52. ^ 6) unbe- 
deutend, gering: proelium 7, 86.63; 
momentum 7, 39; meritum C2,32; le- 
vior causa 7, 4; auditio, flüchtig 7, 42.— 
c) leichtsinnig 5, 28. 

UvIUs, ätis, f Leichtigkeit: ar- 
morum 5, 34. — 2) übtr. Leichtsinn, 
Unbeständigkeit: animi 2, 1; vulgi 
7,43. 

l^vitts« adv,(comp. y. leniter), leich- 
ter: pila levius casura, mit geringerer 
Kraft (7. 3, 92; übtr. periculum levius 
a€i$iini?ire C7. 3j 26. ^ " / 

l£vo, 1. 'leicht machen^ übtr. etw. 
erleichtern, einer Sache abhelfen: 
inopiam C, 3, 48; annonam Af 34; in- 
jurias, beseitigen C, 1, 9. — 2) jemd. von 
etw. befreien: hibernis, von der Last 
der Winterquartiere 5, 27. 

lex, legis, /*. Gesetzesvorschlag, 
Gesetz, Bill: Pompei 8^ 53; Julia u 
1, 14; Af. 87; Pompeja u 3, 1; legem 
ferre (vorschlagen) C. 2, 21^ promulgiüre 
C. 1,7; 3, 20; jura legesque 7,76; AI 66; 
legibus, nach den Gesetzen 7, 32. 33; 
suis legibus uti, seine eigene Verfassung 
d. i. seine Unabhängigkeit behalten 1, 
45; isdem legibus uti, dieselbe Verfas- 
sung haben 2, 3. — 2) Volksbeschlnfs 
1,3. 

I.ex«vil, örum, Volk der Normandie, 
am Ausflusse der Sequana, mit der 
Hauptstadt Noviomägus (jetzt Lisieux) 
3,9. 11. 17. 29; 7,75. 

llbellvLBfiideminutY, liber^S ch r i f t, 
Bittschrift .42. 52.t 

libeii§, tis, gern,willie, freudig: 
libenti animo, bereitwillig Af 33; liben- 
tissimis animis, mit der grö&ten Bereit- 
willigkeit C. 1,16. 

libenter, adv. gern, willig 1, 44; 
3, 18; 6, 4; G. 2, 27; libentius, lieber 
8, 48. 

llber» 6ra, grum, in bürgerl. u. poli- 
tisch. Beziehung frei, unabhängig?, 
37; populus 0. 3, 3; Gallia 1, 45; civitas 
8, 52; subst. liberi, Freie G. 3, 32. 8a — 
2) frei, ungehindert: humeri liberi 
ab aqua 7, 56; exitu8-4Z. 63; cursus AI 
24; pabulatio 7, 36; possessio 1, 44; fa- 
cultas 8, 16; G. 1, 74; 2, 11; comitia G. 
1, 9; intercessio C. 1,7; liberis sententiis, 
bei zwangsfreier Abstimmung 8, 52. 

Iiibi^r&lia, mm, das Bacehusfest 
(am 17. März), an welchem die Jünglinge 
die toga virilis empfingen H. 31. t 

nb^rallt&s, ätis, /. eig. die emes 
Freigebornen würdige Gesinnung, insb. 
Freigebigkeit 1, la 48; C.2,28; 3, 6. 

libiirftUtcr, adv. 'dem Freien gezie- 
mend', dah. anständig, stattlich: 



136 



libere 



Limonum 



ioBtractoB 0. 8. 61. — 2) freundlich, 

Satig: respondere 4, 18; C. S, 104: ora- 
onepro8equi2,5; polliceri, freunaiiche 
Yersprechangen machen 4, 21; AI. 71. 
mi(r#9 ada, frei, ungehindert: 
issequi 7,49; vagari 8, 32; (7. 1, 69; pa- 
bulari C. 8, 65: incendere C 2, 14; £&- 
cere 0. 2, 29; aecemere C. 1, 2. 8; con- 
Bulere (selbständig) C. 3, 51 ; liberius a 
periculo C. 8, 66. — 2) freimütig, of- 
fen: ezponere C. 8, 57; dicere 1, 18; 
coUoqui C. 8, 103; consilia inire 7, 1; li- 
berius, zu frei,.su dreist 5, 19; C,2^ 21. 

Jifel^rl» örum, Kinder (als freier Teil 
der FamiUe) 1, 11. 81; 2, 5; 8, 2; 8er\i 
liberique C. 1, 51; liberos habere ex al- 
qua Ö. 8, 110. 

liMr«, 1. in Freiheit setzen, be- 
freien: senros C. 3, 9; se 4, 34; 5, 88. 
— 2) Ton etw. befreien, erlösen: 
alqm obsidione 4, 19 ; 5, 49; stipendio 5, 
27; periculo C. 3, 83; metu C 1, 9; ti- 
more 8. 88; pecuniä (Geldabgaben) H, 
42; insD. von Strafe freisprechen 
a 8, 60. 

llbertfts, fttis, f. Freiheit im bar- 

gerL tt. politisch. Sinne 3, 8; 4, 15; li- 
ertatem obtinere 7, 66; alcui eripere 
1, 17; alqm (se) in libertatem yindicare 
7. 1; 8, 1. 39; C. 1, 22; 2, 21; servos ad 
libertatem vocare 8, 30. — 2) Frei- 
heit, Ungebundenheit 3, 10; vitae, 
ungebundenes Leben 4,1 ;im Übeln Sinne, 
Zügellosigkeit Af, 54. 

libertiDHs, i. Freigelassener (in 
Bücksicht auf seinen Stand) Af. 19. 86; 
JFf. 88. t 

liberttts, i, Freigelassener (in 
Bücksicht auf seinen früheren Herrn) 
C. 1, 84; AI. 55; H 83. 

ribot s. Scribonius. 

libr«, ae, Wage, insb. zum Nivel- 
lieren: ad libram, nach der Wage d. i. 
in gleicher Höhe ö. 8, 40.* 

llbrlllt, e (libra, Tfund'), pfundig: 
funda, Schleuder für schwere Steine, 
Steinschleuder 7, 81.* 

Jilburnicua, 3. liburnisch (s. Li- 
bumus): classis C. 3, 5.* 

I.lburnu§,3. aus Liburn ien, einer 
Landschaft Illyriens (jetzt Kroatien): 
subst liburna, ae, libumisches Schiff, 
eine Art leichter Fsübrzeuge, mit zwei 
Buderreiken C. 3, 9.* 

licentlft, ae, Freiheit zu thun, was 
manwili,Ungebundenheit, Zügel- 
losigkeit 7, 52; G. 3, HO; militaris 
Af, 54; noctumi temporis (^durch die 
Nachtzeit begünstigt') dl, 21 ; temporum 
('welche die Zeitumstände gestatteten') 



AI. 66; licentiam habere C. 2, 81; sibi 
assnmere Af. 85; licentia uti C. 1, 51. 

ll«ft«r» iTcItas aum, 2. auf eine Ware 
bieten: iUo licente contra liceri audet 
nemo, wenn er bietet, wagt niemand ein 
Gegengebot zu thun 1, 18.* 

iieet, ücüit, llcltum est, 2. esister- 
lanbt, steht frei, man kann od. 
darf 5, 86. 61; idem alicui licet 8, 10; 
omnia licent AL 56; mit inf. als Subjekt 
1, 7. 80; 4, 1. 8: C. 1, 22; 8, 19; mit inf. 
pa88. C. 8, 28; aurch Attraktion mit da- 
iiv. des Prädikats: quihus licet esse for- 
tunatissimis 6, 85; illis licet discedere 
incolumibus 6, 41 (per se mit licere zu 
verb.); mit ace. des Prädikats: ei licet 
consuiem fieri C. 8, 1; mit acc. c. inf.: 
id per se fieri licere 1, 42 ; mit Koigunk- 
tiv: licet nunc cognoscas, du kannst 
jetzt erfahren Af 45; per te licet 5, 30. 

— 2) übtr. licet mit Konjunktiv^ 'mag es 
auch sein dafa', dah.wenngieich, un- 
geachtet H. 16. 

liioiniaa» i, liciniusDamasippus, rö- 
mischer Senator von der Partei des Pom- 
pejus a 2, 44; Af 89. 96. — 2) L. Lici- 
nius Squillus, Mitverschworener gegen 
Gassius Lon^uB AI. 52. 

lictor, öris, Liktor, einer der den 
höchsten Staatsbeamten beigegebenen 
Diener, welche ihnen die Fasces vortru^ 
gen, um die Begegnenden zur Achtungs- 
bezeigung anzuhalten u. Strafurteile zu 
vollstrecken C. 1, 6; 8, 82; AI. 52. 

I^lgarltta, i, P. Ligar. Afranianus, 
AnhäiM^er des Pompejus Af. 64. 69. 95. 

— 2) Q., Anhänger des Pompejus Af. 
89. t 

lil^er» Sris, m. die jetzige Loire in 
Gallien 7, 55; aee. Ligerem 7, 11. 56; 
Ligerim 7, 5; äbl. Ligere 8, 9; Ligeri 7, 
59; 8, 27. 

licrnAti«, önis, f. das Holzfällen, 
Holzholen 5, 89.* 

liffB&tsr, Oris, Holzfäller 5, 26.* 

llg^n^s, 8. hölzern, aus Holz; 
turris C. 3, 9.* 

llffBor, 1. Holz holen C. 8, 15.76. 

li^fBum, i, Holz: p^ur. C. 1,84; 8, 15. 

lilium« i, Lilie, militär. eine Art 
von Wolfsgrube, welche, unten enger, 
nach dem Bande zu allmählich sich er- 
weiterte, u.in deren Mitte ein zugespitz- 
ter Pfahl emporstand wie der Griffel in 
der Lilie 7, 73.* 

I«il$baeum, i, westlich. Vorgebirge 
u. Stadt Siziliens, jetzt Cap Bano od. 
di Marsala Af 1. 34. 37. t 

Iim0ii, Ims, ft. Schwelle: templi C. 
3, 105.* 

I«tm)^nua, s. Lemonum. 



limosas 



locus 



137 



llmftfua, 8. schlammig: aqua AI 

linSa, ae, Linie: recta 7, 23.* 

jLln|(6ne§9 um, keltisches Yolk um 
die Quellen der Marne u. Maasi von den 
Sequanern durch den Arar getrennt, mit 
der Hauptstadt Audematunnum, später 
Lingones, jetzt Langres 1, 40; 4, 10; 6, 
44; 7, 9. 66; 8, 11; acc. Lingonas 1, 26. 

lini^aa, ae, *Zunge\ meton. Sprache 
1, 1; linguä uti 1, 47 (s. multus 8). 

lingual»» ae, Erdzunge 8, 12. 

unter (lunter), tris, /- (seltenem.), 
Kahn, Nachen 1, 12. 53; 7, 60; (7. 
1,28. 

linamt i, Lein, Flachs 8, 18.* 

liqtte§eot licüi, 8. {inchoat v. liqueo), 
^flüssig werden', dah. klar werden, 
vom Wasser Ah 5. f 

li8, litis, f. ^Streit, Prozers', metonym. 
Streitobjekt, erlittenerScJiaden: 
litem aestunare 5, L* 

JLiseiu» i, ein angesehener Äduer 1, 
16. 17. 

Iiifisiig, i, f. Eüstenstadt im griechi- 
schen Illyrien, jetzt Alessio in Albanien 
C. 3, 26. 28. 29'. 40. 42, 78. 

Utiiviccus, i, ein Äduer 7, 87 ff. 54. 
55. 67. 

lifo, 1. *unter günstigen Vorzeichen 
opfern', dah. übtr. sühnen, rächen: 
interitio litata est H. 24. t 

llU4^ra,ae,Schriftzeichen,Buch- 
stabe AI. 27 \plur, Alphabet, Schrift: 
Graecae 1, 29; 6, 14; epistula Graecis 
litteris conscripta 5, 48 ; litteris manda- 
re, schriftlich aufzeichnen 6, 14. — 2) 
plur: litterae, das Gescrhri ebene: lit- 
teris confidere 6^ 14 ; insb. a) Z u s ch r i f t 
Brief (mit Rücksicht auf seinen Inhalt) : 
in litteris scribere 5, 48; litterae ab ali- 
quo = alicujiis C. 1, 1; 8, 14. 83. 36; 
litteras mittere ad alqm od. alcui, an 
jmd. schreiben 5, 40; remittere alcui, 
zurückschreiben 5, 47; als Pluralbegrilf, 
Briefe 8, 26; C. 1, 40; 8, 22. 71. 79. 108; 
crebrae 5, 45; C, 3, 25; per litteras, 
schriftlich 0.2, 13. — fc) schriftlicher 
Bericht, amtliches Schi'eiben 2, 
1. 2; 5, 11; 7, 90 (s. cognosco, &); pu- 
blicae, ICriegsarchiv 5, 47 ; ex litteris, in- 
folge des Berichtes 2, 85; 4, 88. — c) 
schriftlicher Befehl, Ordrc:Iitte* 
ras mittere (accipere) mit folg. ut 8, 6. 
11; AI. 42. 44. 51; mit ne 1, 26; mit 
blofs. Konjunktiv Ö. 3, 23; AI 59. 

litus, oris, n. Gestade, Strand 5, 
9; C. 2, 23; aperto ac piano litore, wo 
der Strand offen u. flacn war 4, 28; per 
litora, an der Küste hin C. 2, 26; omnia 
litora, alle Funkte der Küste C. 8, 8. 14. 



i.ivlB«jaf , i, Regulus, Legat G&sars 

Af.S9,i 

llxft, ae, Marketend er Af. 76.84. f 

Ittoo^l. wohin stellen, legen, er- 
richten: crates adversas C, 8, 46; ca- 
stra in campo Af. 56; castellum in lo- 
00 munito locatum Af, 36; Thabenses 
in extrema regione locati (wohnend) 
Af 77. 

l)^cttplÖ8»etis (locus u. plenus), reich 
(besond. an Grundbesitz), begüterte 
3, 59. 110; domini locuple^or^s.jü^ 2; 
urbs locupletissima (7. 3, 31; st^st lo- 
cupletes AI. 49. 

Ittcas« i {plm\ loci u. loca). Ort, 
Stelle, Platz: ca8trorum2, 28(s.8ttm- 
mus); itineris (^auf dem Wege') 2, 11; 
loca superiora, höher gelegene Punkte 
1, 10; 3, 3; G. 1, 64; patentia, freie Plätze 
7, 28; in Omnibus locis, auf allen Punk- 
ten, allenthalben 2, 27; 7, 25; omnibus 
locis 7, 45; multis locis8,21; suis (ido- 
neis) locis, an geeigneten Punkten 0, 8, 
44. 46; locum dare, Platz machen AI, 
52; insb. ä) Örtlichkeit, Gegend 1, 
28; plur, % 4; 3, 7; 4, 20; C. 1, 61; pa- 
tentia 1, lOyaspera (7. 3, 42; locis fri- 
gidissimis (ahl. a^s.), obgleich das Klima 
sehr kalt ist 4, 1. — h) Terrain: ae; 
quus 7, 28; C. 8, 56; iniquus 5, 49; 6, 
8; opportunus 2, 8; 5, 82; alienus 1, 15; 
dechvis4,33; apertalocal,41;2,19; sds 
locis, auf dem von ihm beherrschten Ter- 
rain, in seiner günstigen Stellung (7. 1, 61 ; 
3,41.84.109.— c)(angewiesener)Platz, 
Posten, Standpunkt, Stellung: se 
loco movere C 3, 92: loco cedere, vom 
Platze weichen , die Stellung verlassen 
7, 62; C. 2, 41 ; 3, 51 ; loco excedere Q. 1, 
44; 3, 45. 93; ab loco discedere 5^84; 
locum capere, Stellung nehmen (7. 1« 44; 
alqm loco pellere Af. 6; milites in loco 
retinere, in ihrer Stellung C 8, 92; 
e loco propugnare, von seinem ihm an- 
gewiesenen Posten aus Y7. 8, 67; se loco 
tenere, auf der ihnen angewiesenen 
Stelle C. 3, 94; locum amittere Af 66; 
loco deici, aus seiner Stellung geworfeu 
werden 7, 51; H. 14. — d) Stelle der 
Erzählung, Abschnitt 6, 11; B.. 10. 

2) übtr. a) Platz, Stelle: dignitatis 
6, 12; honoris 1, 18; principem locum 
Icgationis obtinere, an der Spitze der 
Gesandtschaft stehen 1,7; apud aliquem 
eum locum amicitiae tenere, eine so 
freundschaftliche Stellung einnehmen 1, 
20; in locum alcjus succedere, jemds. 
Stelle einnehmen 6, 12; mittere alqroin 
locum alcjus, an jemds. Stelle 8, 54; 
alqm in hostium loco habere» als Feind 



138 



loDge 



lorica 



behandeln 0. 2, 25; eodem loco habere, 
ebenso behandeln 1, 26 (quo, "wie'); C 1, 
88; in cohortis praetoriae loco habere, 
zur Leibwache machen 1, 42; iocum ar- 
ds (mnri) obtinere (tenere), die Stelle 
einer Bnrg vertreten 0, 8, 66. 112; Tgl. 
AL 18; Äf» 27; ahl, Imtm mit folg. gen. 
anitatt. wie,far,als: obsidumloco, 
als Geisern 5, 6; C 1, 74. 84; custodia 
loco 6, 6; poenae loco C 3, 74; loco ar- 
gumentS somere, als Beweis nehmen (7. 
1. 87; Tictoriae loco ducere, als einen 
Bieg erachten AI. 88; ignominiae loco 
■ferre, als Schimpf aufnehmen 7, 1 7 ; alqm 
senrorum (citium, hostis) loco habere, 
als Sklaven (Bürger, Feind) betrachten 
6, 18; 7, 77; C. 3, 21; alqd praedae loco 
habere, als Beute ansehen C. 2, 25 (erg. 
direpta); alqm praedae loco habere, aus- 
plflndem lassen (7. 3, 42; res est impe- 
dimenti loco, steht als Hindernis imWege 
a 8> 17. — h) Stellung, Würde, 
Rang il/; 81; majorum 5, 25; humilis 
7,89; contendiere de locis, um die mili- 
tärischen Würden 5, 44; alqm loco mo- 
vere, seiner Stelle entsetzen, degradie- 
ren (7. 8, 74; in Iocum pervcnire, in eine 
Stelle (Gharee) vorrücken C, 1 , 46. — 
c) Stand, Herkunft: natus loco illu- 
striori 6, 19; honesto loco 5, 45; C, 8, 
61 ; summo loco natus (ortus), von hoher 
Herkunft 6, 25; 7, 39. 77, — d) Stand- 
punkt, Lage, Zustand: res in eum 
Iocum deducuntur JET. 29; quo in loco 
res esset, wie die Sache stände 2, 26; 
ventum est in eum Iocum, man kam bis 
auf den Funkt 6, 43. — e) Veranlas- 
sung, Gelegenheit, Möglichkeit: 
probandae virtutis 5,44; consistendi 7, 
37; a 2. 16; veniundl If. 31; mobilitati 
navium iocum dare, den Schiffen Gele- 
genheit geben, ihre Schnelligkeit zu ent- 
wickeln C. 2, 6; locus est perfidiae C. 2, 
16; excusatio nullum Iocum habet, kann 
nicht stattfinden Af, 8; rationi est lo- 
cus, kluge Berechnung ist am Platze 1, 
40 (cui rationi . . . hac == sed hac ra- 
tione, cui locus fuisset etc.); Iocum re- 
linquefe alcui rei, Gelegenheit zu etw. 
lassen: virtuti 5, 35; casu (» casui) 6, 
42; detrimento illorum (4hnen Schaden 
zuzufügen') 5, 52 ; misericordiae, Mitleid 
walten lassen C. 1, 84. 

Im^«, adi\ lang, weit entfernt, 
weit: loDse introrsus 6, 10; ab aliquo 
5,30; non longe abesse a fioibus(ez eo 
loco) 1, 10; 5. 21; longe lateque, weit u. 
breit 4, 35; & 2, 15; 3, 8. 47; mit acc. 
der Raumbestimmung 5, 47; 7, 16; mit 
abh des Abstandes C 2, 37; Af.n\ a 
milibus longe non amplius duodecim 8, 



91^ (s. aaipliiis); aleoi longe abesse, s. ab- 
snm; compar, lonfisg, in weiterer 
Entfernang, weiter: a castris C. 3, 
84; abesse 2, 21; prodire 1, 48; progre- 
di 4, 11; C. 1, 25; procedere 2, 20; se- 
qui 8, 28; biemare C 1, 37; frumentari 
Af. 68; snbaidiari 8, 18; teia permittere 
8, 9; quo longins, worüber hinaus Ah 
38; aggerem petere, ziemlich weit her 
C. 1, 42; amentia longius progreditur 5, 
7. abiot («* longius quam) 4, 11: 5, 53; 
Af. 15. 78; mit dbt des Abstandes bei 
abesse 1, 22; 6, 7; C. 8, 66; bei ab 4, 
10; 7, 79; 8, 85; superl. l«iif Utime, 
am weitesten: abesse (entfernt woh- 
nen) 1, 1: 2, 4; quam longissime, so weit 
als möglich 7, 35. — 2) v. d. Zeit: lon- 
gius, länger: anno 4, 1; triduo 7, 9; 
paulo7, 71 ; oppugnationem (bellum) lon- 
gius ducere 7, 11; C. 3, 42; H. 8. — 3) 
bei weitem, weitaus: longe superior 
H. 7; principes 6, 12; alius (ganz an- 
derer) 3, 9. 28; 7, 14. 59; ü. 3, 51 ; beim 
Sttperlaüvl»2.28;3,8.21;4,l;5,8; (7. 
2, 19; 3, IIL 

loiig[ta«iiitas,ätis,/l langeDauer: 
temporis (Zeitverlust) C. 1, 29.* 

l«a^Ui«BMat8.weit entfernt, ent- 
legen: natio 7, 77; regio C. 1,29; civi- 
tas C. 1, 52. 60; viel loneinquiores 7, 17; 
loca 4,27. — 2) lange dauernd, lang: 
obsidio 5, 29; oppugnatio C7. 8, 80; con- 
snetudo 1, 47. 

XoBf taiia» 8. Cassius. 

lon^iittdoylnis,/. Länge: lateris 5 
13; agminis 5, 33; in longitudinem, in 
die Länge 1, 2; 6, 29: 7, 69; C. 1, 45; der 
Längrichtnng der Mauer entlang 7, 23. 

lon^lmB^ 8. longe. 

longparims» i, lange Stange 3, 14 
4, 17;7,84;a2, 11;3, 46. 

TMnfgmm^ 8. Considius. 

l«B|^iui,8.1ang: 8patium4,10;agmen 
4* 31; iter 8, 26; musculus pedes sexa- 
ginta longus 0. 2, 10; navis longa. Lang- 
schiff, Kriegsschiff 3, 9; 4, 21; C. 1, 30; 
fuga longior (weitere) C. 3, 102; aquatio, 
weit entfernt Af. 51 ; übtr. dies longior, 
spätere Zeit (Termin) 1, 40; AI. 71. — 
2) langdauernd, lang C. 1, 29; spa- 
tium (temporiB) C. 3, 9. 84; mora (J. 8, 
69; oppugnatio C. 2, 1 ; oratio 2, 21 ; ser- 
mo 5, 37; dolor 5, 52; longum est mit 
in/*., es ist zu langwierig 6, 8. 

lAqvBr» cütus sum, 3. sprechen: 
cum alquo 1, 20; de alquo C. 2, 17; de 
alqoa re 6, 20; pro alquo 1, 31; inter se 
(7. 1, 72; suppliciter 1, 27; ad huncmo- 
dum 2, 31 ; in eandem sententiam C. 1, 
1 ; pauca apud alqm C. 1, 23. 

löriea« ae, '(lederner) Panzer*, übtr. 



loricatus 



magis 



139 



Brustwehr, Geländer auf Mauern 
11. Wällen, aus starken Baumästen, deren 
Zweige fest in einander yerflochten wur- 
den 5, 40; 7, 72. 86. 

löric&tufl« 8. gepanzert: vir H. 4. 
13. 20; elephantus Af, 72. t 

16ricAlft« ae {de^nin, t. lorica)| kleine 
Brustwehr, kleines Geländer: virni- 
Dea 8, 9.t 

I.11C&11I9 orum, Bewohner der Land- 
schaft Lukanien in Unteritalien C7. 1,30.^ 

I«ueani«s, i^ Q., ein Centurio 5, 85.* 

i«tteciJo8» i, L., Geschichtsschrei- 
ber, Mitbewerber Cäsars ums Konsulat 
59 V. Chr. 0. 8, 18.* 

ificeaeo» luzi, 8. anfangen zu 
leuchten: luxit, es wurde Tag 0.1,28.* 

jLfici^ria, ae, Stadt in Apulien, jetzt 
Lucera im Neapolitanischen C. 1, 24.* 

I«aellliM» i, Hirrufi, Yolkstribun u. 
AnbäQger des J^ompejus C, 1, 15; 3, 82. 

l«Qcius, i, römischer Vorname. 

I.aeretiu8, i, Yespillo, Anhänger des 
Pompejus C. 8, 7. — 2) Q., Senator u. 
Anhänger des Pompejus V, 1, 18. 

Ificrif&oi«, s. lucrum. 

Itkcrmn, i, Gewinn, Vorteil: lucri 
facere alqd, etwas zum Vorteil haben: 
maleiiciüm, ungestraft verüben IL 86. t 

I^veterius, i, ein Cadurke 7, 5. 7. 8; 
8,80.82.34.85.89.44. 

]«ietAdflaa»8.trauerYoll, jammer- 
voll: pemicies H. 17. t 

luctua, US, Trauer (mit Jammerkla» 
gen) 0. 2, 7. 41. 

iadu8»i, 'Spiel', übtr. Schule, insb. 
Gladiatore^schule C, Ij 14.* [22.* 

l^n^^iarlXt. Igis, em Britannier 5, 

lamen» Inis, 7t. Licht, Leuchte: 



luminibus accensis, bei einbrechender 
Nacht Af. 56. 69. t 

1 fi na, ae, M n d : nova 1, 50; plena 4. 
29; Mondgöttin 6, 21. 

iQn&tas, 3. halbmondförmig: ca- 
stra Af. 80. t 

lunter, tris, s. Unter. 

I«apua, s. Rutilius. 

itüBitAni, örum, die Einwohner voa 
Lusitanien C7. 1, 44. 48; H. 18. 85. 86i 
40; sing. Lusitanus JET. 17. 88. 

lifiiiff ftnia, ae, ein Teil von Hispania 
ulterior, das heutige Portugal 0, 1, 88; 
-4r48. 51;Ä85. 

luatro» 1. 'durch ein Reinigun^opfer 
(lustrum) sühnen', metonym. (weil dabei 
das Heer gemustert wurde) mustern: 
exercitum 8, 52; AI 56; Af. 75. t 

i<ttt«tia, ae, Stadt der Parisier auf 
einer Insel der Sequana, jetzt Paria 6| 
8; 7, 57. 58. 

IbtuiD, i, Lehm 0, 2, 9. 10. 1&. 

lux 9 lücis, f. 'Licht', insb. Tages- 
li cht, (heller) Tag 8, 14; C. i, 67; ante 
lucem, vor Tage 6, 7 ; sub lucem, gep^en 
Tagesanbruch 7, 61. 88; 8, 85; a pnma 
luce, von Tagesanbruch an C7. 1, 81; pri- 
ma luce, mit Tagesanbruch 1, 22: 2, 11 ; 
5, 23; 6, 7; 7, 62; C. 1, 64; 8, 28; cum 
prima luce Af. 95; luce claralf. 42; in- 
sequenti luce H. 10. 19; lux oritur, der 
Tag bricht an 5, .8; appetit 7, 82. 

luxuria, ae, Üppigkeit, Schwei- 
ger ei 2, 15; C. 3, 96. 

i^S'cIns, 3. aus Lykien, einer Land- 
schaft Kleinasiens zwischen Karlen u« 
Pamphylien, Ivkisch: naves ^r. 18.* 

Isfe6m€Mi9 i£, ein Bithynier AI 
66. t 



M. 



M., Abkürz, far Marcus; M' =^ Ma- 
nius. — 2) als Zahlzeichen s« 1000. 

JS&cßciÖBc«» um {sing. Mao^o)« die 
Makedonier C. 8, 4.*^ 

m&e^dttnla, ae, Makedonien, 
Landschaft nördl. von Griechenland^zwi- 
schen Thessalien und Thrakien C. 8, 4. 
11. 33. 41. 57. 79; 3, 102; AI 42; libc- 
ra, der westliche, an lUyrien u. Kpirus 
angrenzende Teil C. 8, 84. 

mic£Tia,ae, (eiligaufgeworfene) Um- 
friedigung, Notmauer 7, 69. 70. 

m&ehin&tlo, önis^, /*. mechanische 
Vorrichtung, Maschine 2, 30. 31; 
4, 17; navalis, Schiffsmaschine, um die 



Schiffe vom Lande ins Meer za ziehen 
C. 2, 10. 

m&clest ei, MagerkeitC 8, 58/* 

maestug, 8. traurig, niederge- 
schlagen 7, 80.* 

JWas^etobrlsra, 8. Adma^etobriga. 

mkfsUf adv. mehr (d. i. in höherem 
Grade): magis magisque, immer mehr 
Af. 15; zur Umschreibung d. Kompaca* 
tivs: magis vcrisimile 8, 13; directum 6» 
26; res magis necessariae AI. 71; «• 
(hoc) magia, desto mehr, um so 
mehr 1, 28. 47; 3, 14; 6, 1; 6, 40; 7, 
25; C. 1, 68; 2, 20; 3, 107; hoc etiam 
magis C. 1,82; magis eo, mehr deshalb 



140 



magister 



mandatum 



4,2; Dibilo magis, am nichts mehr, eben- 
sowenig 7, 53; quo magis, s. quo 3, c. 
— !t) superl. majLlmef am meisten, 
aberaas, sehr: maxime acceptus 1, 
8; firomentarias 1, 10; opportanus 3, 15; 
maxime velle, recht sehr wünschen C, 3, 
109; quam (potest) maxime, s. quam 2; 
dah. a) den Superlativ umschreibend: 
maxime necessarius 7, 32; C. 3, 112; in- 
flignis 8, 42; admirandus 6, 42. — 6) vor- 
züglich, ganz besonders, vor al- 
lem andern 1, 28. 40; 8, 9; 4, 23; 5, 14. 
28; C. 1, 29; 8, 94; ex omnibus 8, 84; 
cum . . . tum maxime 5, 54; 7, 56. 

B&ylstor, tri, Leiter, Führer: 
navis, Schiffshauptmann C. 2, 43. — 
2) Lehrmeister C. 2, 8. 

aiaf Mrata«, US, obrigkeitliches 
Amt, obrigkeitliche Würde 7, 37; 
€. 8, 20; magistratum alcui mandare C 
8, 59; gercre 7, 82; obtinere 7, 83; ma- 

fstratui praeesse 1, 16. — 2) obrig- 
eitliche Person, Staatsbeamter 

1, 19; 7, 32. 87. 39; C. 1, 14. 85; 2, 19; 
8, 21; collect obrigkeitliche Behörde, 

2, 8 (s. Imperium B, 1, b)\ 7, 55; com- 
munis 6, 23; plur, Obrigkeit, Oberbe- 
Mrde 1, 4. 17; 6, 20. 22. 

MAf Ins» i, N., Chef des Geniewesens 
bei Pompejus C. 1, 24. 26; frg, 

mm^nitieeniinp ae, Prachtauf- 
wand 3, 51.t 

"^ mAsnifteufl 9 3. groJüiartig, 
prachtvoll: funera 6, 19.* 

magnU&do, luis, f, Gröfse: corpo- 
mm 1, 39; itineris C. 3, 106; aquae C. 1, 
40; tanta magnitudo fluminis = tantum 
£umen C. 1, 64; venti (Stärke) C, 3, 101 ; 
supplicii 7, 4; poenae C 3, 8; animi 2, 
27; 7, 52. — 2) grofse Menge: copia- 
rum AI. 26; pecuniae H. 1. 

mft|:iittpfei^9 s. 1 opus 2, c. 

magnag» 3. grofs: oppidnm 1, 23; 
iter 1, 7. — 2) zahlreich, beträcht-* 
lieh: multitudo 1, 81; copiae 3, 17; 5, 
11: 7, 57; equitatus 6, 36; C, 1, 61; im- 
peoimenta 5, 31; major pars, Mehrzahl 
8, 3. — 3) grofs, gewaltig, heftig: 
imber 7, 27; ventus C. 3, 101 ; vox (laut) 
C, 3, 35; 8, 19; clamor 5, 43; Actus 1, 32; 
Impetus 8, 48; dolor 1, 2; C. 2, 33; peri- 
culum 1, 10; animus 5, 6; 7, 10. 66; C. 
2. 83; bellum 1, 54; C. 3, 47; dimicatlo 
U. 8, 111. — 4) major (mit u. ohne natu), 
älter a 8, 108; AI 33; Af, 28; subst 
majores natu, die älteren Leute 2, 13. 
28; 4, 13; rücksichtlich des Zeitalters: 
majores, die Vorfahren, Ahnen 1, 13; 3, 
8; 4, 7j 5, 25. 54; 6, 44; 7, 1. — 5) an- 
sehnlich, bedeutend, beträcht- 
lich: gratia 1, 18; res C. 3, 22; fortuna 



6, 80; casos, ganz besonderer 6, 80; C. 1, 
21; 3, 14: testimonium8,58; magni ha- 
beri, 8.habeo 2; magni Interesse, s.inter- 
sum. -> 6) angesehen, mächtig: co- 
gnatio 7, 82. 

majesta«» &tis,/.erhabene Würde, 
Hoheit: populi Homani 7, 17; M, 84; 
regia C. 8, 106. 

iRiiJag, 8. zum Mai gehörig, des 
Mai: Kalendae frg,^ 

Kala««, ae, Stadt in Hispania Bae- 
tica, jetzt Malaga AI. 64. f 

asaiad«, ae, Meere»stille 8, 15.* 

JKalclinaiyijKönigderNabatäer j4Z. l.t 

aiaia« adv. schlecht, schlimm, 
übel: alqm male accipere Af, 18. 41; 
alqm male habere, belästigen, bedrängen 
(7. 1, 68. 81 (s. supplicium). — 2) un- 
günstig, unglücklich: cadere C. 2, 
15; male rem gerere, s. gero; male va- 
gari, in gefahrlicher Laee Af. 21. 

maUfieiniiiy i, Übelthat, Unfug, 
Zufügung von Schaden 2, 28; inju- 
ria et maleficium 1, 7; sine ullo malefi- 
cio, ohne irgend Schaden zu thun 1, 7. 
9; in bester Manneszucht C 2, 20; ma- 
leficii causa, um Leid zuzufügen C. 1, 22. 

aalUaims, i, Brandpfeil AL 14.t 

Kalliiiflt i, L., Prokonsul von Gallia 
ulterior während des Krieges mit Ser- 
torius (78 v. Chr.) 8, 20.* 

maiot mälüi, malle («= magis volo), 
lieber wollen: mit inf 0, 1, 72; mit 
folg. quam 8, 8; 7, 20; C. 1, 81 ; mit acc. 
c. in f. C. 1, 82 ; 3, 80. 

m&lum, i,Übel, Unfall, Mifsge- 
schick, Leiden, Not 8, 35. 42; ü. 1, 
81; 2, 22; 3,70; sors mali, Unglückslos 
8, 12; Gefahr: subitum C. 2, 11; malum 
evitare 8, 48. 

1. asains, 8. schlecht, übel, 
schlimm: accidit pejus 1, 81. — 
2) übelgesinnt: dvis Af. 54. 

2. mälufl, i, aufrecht stehender Bal- 
ken, £ckbalken 7, 22; insb. Mast- 
baum, Mast 3, 14; Ah 45. 

mancipium, i (manus u. capio), eigentl . 
das Ergreifen mit der Hand vor Zeugen, 
Eigentumserwerbung, dah. metonym. 
Sklave (als käufliche Ware) (7. 3, 6; 
Af. 47. 

mandatam, i, Auftrag (meist zur 
mündl. Bestellung): mandatum dare 7, 
54.71; C.1,25; litteras mandataque dare, 
schriftl. u. mündl. Aufträge C. 3, 57: 
alqd in mandatis dare, als Auftrag geben, 
auftragen 1, 43; alqm cum mandatis mit- 
tere 1, 35; C. 1, 24; mandatum aocipere 
0. 1, 10. 34; ab alquo habere C7. 1, 8 : ad 
alqm deferre 4, 27; C. 1, 9; alcui referre 
1, 37; ad alqm remittere C. 1, 10. 



mando 



mare 



141 



naiidot 1. (=manui do), auftragen, 
anbefehlen (mündl. od. scbriftl.) : alcai 
alquid 1, 80; 2, 5; 7, 17; mit folg. ut 1, 
47; 4, 21; 6, 10; 7, 71; C, 1, 26; mit ne 
C. 2, 13; mit blofs. Konjunktiv 3, 11. — 
2) anvertrauen, üborgeben: magi- 
Stratum C. 3, 69; alqd litteris, schriftlich 
aufzeichnen 6, 14; se fugae, d. Fhicht 
erj?reifen 1, 12; 2, 24; 5, 18; 7, 67. 

::?I«iidiibii,..örum, keltisches Volk 
zwischen den Äduern u. Lingoucn, mit 
der Hauptstadt Alesia im Departement 
Cote d'Or 7, 68. 71. 78. 

JüAiidubraciB«, i, Ftirst der Trine« 
bauten in Britannien 5, 20. 22. 

män^v indeel. n. der Morgen, die 
Frühe: a mane (diei) Af. 42. 61; cum 
primo mane, mit Tagesanbruch Af, 62; 
als Adverb., in der Frühe, morgens 
7, 18; postero die mane (7.2, 27; 3,37; 
Af, 90; postridie ejus diel mane 4, 13; 
5,10. 

müiito, nsi, nsum, 2. bleiben: domi 
4, 1; eo loco C 3, 74; in loco (auf der 
angewiesenen Stelle) C. 2, 41 ; ad exer- 
citum 5, 53; manetur, maa bleibt 5, 31. 
— 2)noch Vorhandensein, fortbe- 
stehen: munitiones manent 6, 32; ca- 
stra C. 3, 66; indutiae C. 3, 16. — 3) wo- 
bei beharren, verbleiben: infide7, 
4 ; AI 24. 33; in officio 5, 4; in amicitia 
alcjus 8^ 26; C 1, 61; in eo, quod con- 
venerat 1, 36. 

JUanilius, i, Tusculus, Mitverschwo- 
rencr gegen Cassius AI 53. t 

m&tiijittl&rl«, e, zu einem.Mani- 
p e I gjDh d r i g : manipulares sui, Gemeine 
seines (ihres) Manipels 7, 47. 50; C 2, 
27; mei 0.3, 61. 

manipfilus, i, 'Handvoll, BündeP, 
insb. das auf einer Stange gietragene Heu- 
bündel als ältestes Feldzeichen der Rö- 
mer, dah. eiuManipel, der dritte Teil 
derKohorte (100— 120 Mann). Das erste 
Manipcl jeder Kohorte bildeten früher 
die hastati, das zweite die principes, das 
dritte die triarii, dereb Bewaffnung eine 
verschiedene war. Als IMarius aber die 
Kohortenstellung einführte, hörten die 
Unterschiede dieser Truppengattungen 
auf und bestanden nur dem Namen nach 
fort als Einteilung der Kohorten 2, 25; 
6, 34. 40; ö, 1, 76; 2, 28. 

ifi&nlus, i, römischer Vorname. 

lilmillii«, i, L Manlius Torquatus. 
Prätor und Anhänger des Pompejus 0. 
1,24; 3, 11; -4/. 96. 

maniiiififlieio, fSci, factum, S. (pass, 
mansuefio), zähmen: uros G, 28.* 

naimiietado» Inis, f. 'Zahmheit', 
übtr. Sanftmut, GOte 2, 14. 81. 



nllnaiiiltt«, mxsi, missnm, 3. einen 
Sklaven aus seiner Gewalt entlas- 
sen, freilassen: servos J7. 34; servi* 

tiau4/:88.t 

-niüiius, US, /*. Hand: dextra 5, 44; 
manus tendere ad alqm 2, 13: ad cae- 
lum C. 2, 5; vallum manu 8cinaere,.mit 
blofsen Händen 5, 51; per manus tra- 
here (t'radere), von Hand zu Hand 6, 38; 
7, 25; 8, 15; C7. 1, 68; agger inter manus 
profertur, unter den Hänaen,durch Hand- 
reichung C 2, 2; sub manuro, unter der 
Hand d. i. sofort, schnell Af 36; mänus 
dare,8ich überwunden geben, nachgeben 
5. 31 ; esse in manibus alcjus. in nächster 
^ähe jmds. 2, 19; manus alcui afferre, 
an jmd. Hand anlegen JET. 42; Af. 98; 
manus intentare H, 22; defendere manu, 
mit dem Schwerte in der Hand 5, 7; iiL 
74; usu nranuque, durch thätige Aus- 
führung C 3. 86; ad manus reditur, es 
kommt zum Handgemenge Af 18; ma- 
num conserere, handgemein werden C 

1, 20; AI 71; insb. a) Händearbeit, 
Menschenhand: oppidum manu mu- 
nitum 3, 23; 5, 57; tumulus veluti manu 
factus AI 72; manu sata, Saaten C, 8, 
44. — b) Hand d. i. Macht, Gewalt: 
alqm e manibus dimittere, aus deii B&^r 
den lassen C. 1, 64; 3, 49; alqd, sich ent- 
gehen lassen 6, 8. 87. — 2) übtr. a) ma- 
nus ferrea, Enterhaken C 1, 57. 58; 

2, 6. — 5) Haufe, Schar, Mann- 
schaft 1, 37; 2, 5; 8, 11; 5, 8; 7,4; O. 

3, 40; plebis 8, 22; gladiatoria Af 93; 
roanum cogere 2, 2; 5, 39; conducere5, 
27; colligcre Af 92; comparare H. 1; 
facere C\ 3, 9; Af, 32; H. 22. 

lUTarcelllnus, i, s. Lentulus. 

Iifareelln§, i, M. Claudius Marcel- 
lus, Konsul 51 v. Chr.. Gegner Cäsars 8, 
53; C. 1, 2. — 2) C, Claudius Marcellus, 
Konsul 50 V. Chr., Gegner Cäsars 8, 48. 
55. — 3) C. Claudius Marcellus, Konsul 
49 V. Chr., Gegner Cäsars 8, 50; C. 1,6. 
14; 3, 5; AI, 68. — 4) M. Marcellus, 
Qüästor 48 V. Chr. AI 57. 59 ff. 

]nr«roiu8, i, Crispus, Kriegstribun 
Cäsars Af 77. — 2) Q., Kriegstribun des 
Pompejus IL 11. — 3) Rufus, Quästor 
des Curio C, 2, 23. 24. 43. 

^nraroAniftni, örum (*Grenzmannen]), 
germanisches Volk zwisch. Neckar, Main 
und Donau 1, 51.* 

maroiia, i, römischer Vorname. 

miire, is, n. Meer: Hadriaticum C. 
1, 25; conclusum 3, 9; nostrum (das mit- 
telländische) 5, 1 ; mare Oceanus 3, 7; 
terra mariqwe AI. 44; Af. 24. 93; neque 
terra neque mari AI, 16; man nti, be- 
Bchiffen 3, S]plur, 5, 1. 



142 



maritimus 



Hediomatrici 



■iftrltlmas» 8. zum Meere gehö- 
rig: aestuB, Meerflut4,29; officiam, See- 
dienst C7. 3, 5; dimicatio, Seegefecht ii/. 
26; res, Seekrieg 4, 28 (s. habeo 1, b)\ ac- 
€68808, Zugang zur See AL 26; custodia, 
Bewachung des Meeres C.8, 17. — 2) a m 
Meere gelegen: regio 6, 14; pars 5, 
12; civitas, Seestaat, Seestadt 2, 34; 5, 
11 ; oppidum C. 3, 6; ora, SeekOste 3, 8 ; 
0, 8, 5. 28. 78; porta Af, 86; subst ma- 
ritimi, Anwohner des Meeres AL 16. 

narinfl« i, C, Nebenbuhler des Sulla, 
Besieger des Jugortha und der Cimbem 
XL Teutonen, starb (zum siebenten Male 
Konsul) 86 y. Chr. 1, 40; Af. 32. 36. 66. 

BlMnrii«liil , Orum, Volk an der ösU. 
Küste Mittelitaliens am rechten Ufer 
des Aternus, mit der Stadt Teate C 1, 
23; 2, 34. 

Mmr»t tis, Kriegsgott der Römer (bei 
den Kelten Hesus) 6, 17; metonym. 
Kriegs^iack: pari Marte proelium 
inire, mit gleichem Kriegsglück, ohne 
Entscheidung 8, 19; aequo Marte, unter 
deichen Kampfverhältnissen (ohne einen 
Vorteil voraus zu haben) 7, 19. 

ncarsl, örum, Volk in Mittelitalien 
zwischen den Fiassen Liris und Ater- 
nus, mit der Hauptstadt Maruvium C. 1, 
16. 20; 2, 27. 29. 

MmwttuBf 3. zum Mars gehörig, 
martisch: Kalendac, des März H. 19; 

Nonae jEr.27.t 

mt^^f gen. märis, männlichen Ge- 
schlechts, männlich, subst Männ- 
chen 6, 26.* 

SlAsslIla, ae, Stadt in Gallia Narbo- 
nensis am sinuspallicus, im 6. Jahrhun- 
dert y. Chr. von Phokäern aus lonien 
gegründet, jetzt Marseille ö. 1, 34 fr. 66 ; 
2, 1. 8. 7. 21. 

IlAS8llIe»«l0» e, massilisch: le- 

Sati C, 1, Ml subst Massilienses, die 
lassilienser C. 1, 34. 66; 2, 3. 14. 16. 22. 

■lAtftrA, ae (keltisch), eine Art Wurf- 
spiefs, Pike 1, 26.* 

m&ter» tris. Mutter: soror ex matre, 
yon mütterlicher Seite 1, 18; mater fa- 
miliae, Hausmutter, Frau 1, 50; 7, 26. 
47; a 2, 4; mater familias AI, 53. H. 19. 

mftt«rlA, ae u. a&t«ri«8, €i (7, 24, 
Af. 20; JET. 41), 'Material', insb. Holz, 
Holzwerk. Bauholz 4, 18. 31; 5, 12. 
40; 7, 23; (f. 1, 36; 2, 1. 37; arida 7, 24; 
humida C. 1, 58; levis C. 1, 54; caesa (ge- 
Mt) 3. 29; Balken 4, 17; 7, 22; bipe- 
dalisa2. 10. »'»»*' 

mftta^rlor, Sri, Holz herbeischaf- 
fen 7, 78.* 
mftternas, 3. mütterlich: genus 



u önis, /l Stadt der Aduer am 
Arar, jetzt Magan 7, 90.* 

■lAMmtaiBBi» i, £he: aliquam in 
matrimonium ducere, eine heiraten 1, 
9; in ■atrimonium dare, zur £he gebeu 
1,3. 

JSAtrta«, acL nt. Flulk im keltischen 
Gallien, fliefst bei Lutetia in die Se- 
quana, jetzt Marne 1, 1.* 

■iatar#, cMiv. zeitig, zur rechten 
Zeita8,7. - 2) früh, bald, schleu- 
nig: naitarius 1, 54; 4, 6; 6, 2; 7, 10; C, 
1,65; qoammftturrime, möglieh schleu- 
nigst 1, 38. 

maifirese«» rtti, 8. reif werden, 
reifen 6, 29; C.3, 49. 

■lataritas» ätis,/*. Reife: frnmento- 
rum CL3;49; frumenta non multum ab- 
suüt a maturitate, nähert sich (erst) der 
Reife G 1, 48. 

■latftr«, 1. 'zeitigen', übtr. beeilen , 
beschleunigen: iter C, 1, 63; mit in f. 
sich beeflen 1, 7 ; 2, 6; absol. eilen 1, 37; 
7,56. 

aattnui» 8. reif: frumentum 1, 16. 
40;a8,81. — 2) frühzeitig, zeitig: 
hiems 4, 20. 

mataitaa«, 8. morgendlich: tem- 
pus, Morgenzeit H, 6. t 

üEuvitaMlA« ae, die Nordwestküste 
Afrikas, im Osten an Numidien gren- 
zend, jetzt das wesU. Algerien und Fes 
u. Mankko 0. 1, 6. 89. 60; AI 51. 59; 
Af.,22. 95. 

niAaraii» 8. mauritanisch, mau- 
risch: equites Af,6, 7. 83; su&sf.Mauri, 
die Minren Af, 8.t 

■Mixi»«9 8. magis. 

Mudteae» 8. Fabius. 

MmmJkcmf ae^ Hauptstadt von Kappa- 
docies, zur Kaiserzeit Caesarea ad Ar- 
gaeuH genannt, jetzt £atsar;>/» AI, 66.t 

aMi«r»eri, 'heilen', übtr. einer Sache 
abhelfen, yor beugen, mit dat: in- 
opiae 6, 24.* 

»MieMj, Arzt il/.88.t 

■iMiacrla» e, mäfsig, mittelmä- 
fsig, unbedeutend, gering: spatium 
4, 17; 6, 44; intervallum 7, 36; copiae 
C, 2, 38; agmen 8, 8 ; detrimentum 8, 10 ; 
casus & 13; proelium C, 3, 73; aditus 
(ziemlich gut) C. 3, 42 ; animus C, 3, 20 (s. 
sum B»4); non mediocris diligentia 3,20. 

aMMerifter« adv, mittelmäfsig, 
unbedeutend: non mediocriter, in 
hohem Grade 1, 39.* 

JüeäB^aatriei, örum, keltisches Volk 
vom oberen Laufe der Maas bis zum 
Rhein . mit der Hauptstadt Divodurum, 
später Mettis, jetzt Metz 7, 75; genit. 
Medionatricum 4, 10. 



mediterraneus 



MeFcuritts 



143 



mCdIterrftiil&as, 3. mitten im 
Lande, binnenländiBch: regiones 
5, 12; suhk. mediterranea, oram, das 
Innere des Landes Af, 7. 

mödins« 3. in der Mitte befind- 
lich, der mittlere, mittelste: re- 
gio Galliae 6, 13; locus medim regionum 
4, 19 (hunc, 'als solcher, dazu'); locus 
medias utriusquc, halbwegs zwischen 
beiden 1, 34; insb. a)|)a9ttltv. mitten, 
in der Mitte: femur 8, 48; in (a) coUe 
medio, mitten auf dem ÜQgel 1, 24; 7, 
46 ; C. 1, 41 ; in (a) medio spatio Ö, l, 43 ; 
3, 40; in medio cursu, auf halbem Wege 
6, 13; medio itinere, mitten auf dem Wege 

7, 41; C 1, 69; a media fronte, in der 
Mitte der Stirn 6, 26; e media caede, 
mitten aus dem Blut bade 7, 88; per me- 
dioB fines, mitten durch das Gebiet 5, 3; 
in mediis finibus 6, 32; ^er (in) medios 
hostes 6, 40; 7, 50; mediam orationem 
alcjus interrumpere, jmd. mitten in der 
Rede unterbrechen C. 3, 19; media acies, 
Mitteltreffen, Centrum 3» 24; C. 1, 83; 

3, 89; nox, Mitternacht 2, 7; 4, 36; 5, 
31; 7, 11; C. 1, 66. — b) subst medium, 
i, Mitte: alqm de medio tollere, aus 
dem Wege räumen R. 1. 

Jlfedobr^ga» ae, Stadt in Lnsitanien, 
jetzt Marvao AI, 48. t 

JUcdpbreg^eniiei»» lom^ die Einwoh- 
ner von Medobrcga M, 48. f 

meltereftle» s. Hercules. 

SKeldi, Orum, keltisches Volk zwi- 
schen Meaux imd Melun im Gebiete der 
Seiue und Marne 5, 5.* 

mMiii«« s. bene. 

Jttelbdrinuiii, i, s. Metiosedum. 

membrum, i, Glied (als Körperteil) 

4, 24; 6, 16. 

mtmiiil» isse, eingedenk sein, 
sich erinnern: mit aec c inf, perf^ 

8, 6; 7. 37; C. 3, 47; wissen 8, 28. — 
2) gedenken, Erwähnung thun: 
alcjus C. 3, 108. 

nüeiiinon * önis, König in Äthiopien, 
Sohn des Tithonu^ u. der Atirora, vor 
Troja vom Achilles getötet H, 25. t 

mtnior, oris, eingedenk: alcjosrei 
C.l, 13; 2, 6. 

m^mttria, ae, Andenken, Erinne- 
rung: alcjus, an jmd. Ah 59; virtutis 2, 
21; amicitiae 7, 76; remm 2, 4; homi- 
num memoria^ bei Mensdiengedenken 3, 
22; post hominum memoria^, seit Men- 
schengedenken if. 15; memoriam rei re- 
tinere 2, 21; 7, 62; deponere 1, 14; C, 
2, 28; cxpellere C, 1, 34; memoriam pro- 
dere 1, 13; alqd memoriae prodere6, 25; 
C 3, 17; metonym., dasjenige, dessen 
man sich erinnert, dah« a) Vorfall, Er- 



eignis: miserrima Alesiae 8, 34. — b) 
das Gedenken, die Zeit: patrom me- 
moria, zur Zeit der Yäter 1, 12. 40; 2, 
4; 6, 3; paulo supra hanc memoriam, 
kurz vor unserer Zeit 6. 19. — 2) Er- 
innerungskraft, Gedächtnis: me- 
moriae studere (ttben) 6, 14; memoriam 
remittere 6, 14; alqd memoria tenere, 
im Gedächtnis tragen, sich sehr wohl an 
etw. erinnern 1, 7. 14; C. 2, 34; alqd me- 
moria prodere, durch mündliche Über- 
lieferung, durch Tradition 5, 12. 

Meiiapil, Orum, belgisch. Volk zwisch. 
Maas und Scheide 2, 4; 3, 9. 28; 4, 4. 
22. 88; 6, 2. 5. 6. 9. 83. 

iiiendftciiia,i, Unwahrheit, LOge 
7, 88; C. 1, 11. [kedonier 0.8, 84.* 

Men^demus , i, ein vornehmer Ma- 

mennt tis, f. inneres Wesen, 
Seele, Gemüt: moUis 8, 19; dah. z. 
Umschreib, der Person: hominum men- 
tes = homines 7, 84; quorum mentes 
= quos 7,. 64; mentes alcjus sanare, 
jmd. zur Vernunft bringen C. 1, 35; 2, 
30; mentem alcjus convertere, Jmd« um- 
stimmen lt41; C, 1, 76. — 2) äeistes- 
kraft, Denkvermögen, Verstand: 
alienata 6, 41 ; mentes animique, Herzen 
und Sinne 1, 39; C. 1, 21; Af. 88; totns 
et mente et animo, mit aller Geistes- u. 
Willenskraft, mit ganzer Seele 6, 5; oculi 
mentesque, Augen und Gedanken 3, 26; 
Af. 26; alqd mihi in mentem venit, 
kommt mir in die Gedanken frg.; insb. 
a) Besinnung: terror mentem eripit 
AI 18; praepedit H, 31. — &} Vorsatz, 
Absicht: ea mente, ut . . . Ah 63; Af. 
19; qua mente All 58. 

nenslB, is, m. Mon at 1, 40; 0, 3, 25; 
gen.plur.meDsium 6, 18 (Hr. mensuum); 
C. 2, 14; mensum 1, 5. 

mensura, ae, Messung: ex aqua 
(^nach der Wasseruhr') 5, 13; itinerom, 
W^egemafs 6, 25. 

mentio, önis,/. Erwähnung: men- 
tionem facere alcjus, jmds. Erwähnung 
tiiun 6, 38; C. 3, 99; päd» 8, 81; sacra- 
menti C. 2, 32. 

mercfttory Oris, Kaufmann (besond. 
Grofshändler) 1, 1. 39; 8, 1; 4, 2. 8. 5. 
20; 6, 87. 

iii«re&f&rA,ae,Handel (mit Waren), 
plur. Handelsgeschäfte 6, 17.* 

-mer«eiiBftrIu8, 8. für Sold ge- 
dungen C3, 4.* 

■iero«a, edis, f, Lohn, Sold 1, 81; 
habitationum, Mietzins C. 8, 21. 

neroor, 1. kaufen: victum Af. 62. t 

irr«reftriHs, i, Sohn des Juppiter und 
der Maja, Götterbote, Schutzgott des 
Handels 6, 17.* 



144 



mereo 



mmae 



2. 'Ter dienen, erwerben', insb. durch 
Kriegsdienst Sold verdienen, dah. 
Kriegsdienste thun, (als Soldat) die- 
nen 7, 17; cum alquo ('unter') Af, 56. 
— 2) (sich) etw. verdienen, sich An- 
sprüche erwerben auf etw.: praemia 
7. 34; laudem 1, 40 (s. video 2, h)\ odium, 
sich zuziehen 6,6; übtr. etw. verschul- 
den: nihil if. 16.— 8) sich Verdienste 
erwerben, sich verdient machen: 
de alquo, 9m jmd« 1, 11; C, 8, 58; bene 
(*wohl') Af. 77; -optime Ä. 1. 3; partic. 
seren«» verdient: bene^/l 86; optime 
1, 45; meritas» der sich verdient ge- 
macht hat: bene 8, 46; C 3, 18; Ah 65; 
de republica, um den Staat 0, 1, 18; 
AI 66; optime (sehr) 7, 71; 8, 6; (7. 1, 
72; 3, 99. 

Bierffill«, onis, L., ein Mitverschwo- 
rener gegen Gassius AI. 52. 55. f 

■ierg«9si,sum,3.ein tauchen, ver- 
senken: naves Ah 46. t 

strldiAiivSy 3. mittägig: tempus, 
Mittagszeit 5, 8> C. 2, 14; 8, 9. 76. 

sfoidlifl, Si, m. Mittagszeit, Mit- 
tag 1, 50; 7, 83 (s. video 2, a); meridie, 
zur Mittagszeit 5, 17; 7, 46. — 2) Mit- 
taffsgegend, Süden 5, 13; a meridie, 
auf der Südseite Ah 1. 

sXrltani, 1, Verdienst (im guten u. 
bösen Sinne) 5, 52; 7, 76; merito, nach 
Verdienst 2, 82; quod merito ejus a se 
fieri intellegebat, dafs er es von ihm ver- 
diene 5, 4; insb. a) Verdienst, Wohl- 
that 5, 27; in alqm 7, 54. 71; C. 2, 22. 
82. — h) Verschulden 1, 14. 

serz, ds, f. Ware C. 1, 36; -ä/*. 75. 

MessAU» ae, M. Valerius Messala, 
Konsul 61 V. Chr. 1, 2. 35. — 2) M., Le- 
gat Cäsars Af, 28. 86. 88. 

SKess&na» ae, Stadt in Sicilien, jetzt 
Messina C. 2, 8; 3, 101; Af. 28. 

■lessls, is, ^. Ernte: messem üacere 
Af.20.1: 

MeMliis» i, C. gewesener Adil, An- 
hänger Cäsars Af. 33. 43. t 

met, AnhäDgesilbe, selbst: egomet 
ipse Af. 54; nosmet 7, 38. 

JUStellue, i, Q. Metellus Plus, Kon- 
sul 80 V. Chr., kämpfte gegen Sertorius 
H. 42. — 2) Q. Metellus Pius Scipio, s. 
Scipio. — 3)L., Volkstribun, Gegner 
Cäsars 0. 1, 38. 

metior, mensus sum, 4. zumessen, 
zuteilen: militibus frumentum 7, 71; 
passiv, oportet frumentum metiri 1,16.23. 

Metiodödum, i, Stadt im Gebiete der 
Senonen auf einer Insel der Sequana, 
späterer Name Melodunum (Melun) 7, 
58. 60. 61. 



»•tlsfl» i, M., ein GMtfreund des 
Ariovist 1, 47. 53. 

■i#t«9 messni, messom, 8. m&hen^ 
ernten 4, 32.* 

m^mTf 1. abmessen, abstecken: 
castra (7. 8, 18; passiv, metatis castris 
8,15. 

Meteftpftlls« is, /. Stadt Thessaliens 
zwisch. Gomphi u. Pharsalus 0. 8, 80.* 

MiMIvMltae« genit. Metropolltum, 
die Einwohner von Metropolis Ö. 3, 81.* 

«R^tn«, üs, Furcht, Besorgnis, 
mit-^vn. c^eetii'hoBtmm, vor den^ein- 
den Ah 65; judiciorum ü. 1, 4; mortis 
6, 14; hoc metu <-> hujus rei metu, durch 
die Furcht davor 5, 19; metum inicere 
4. 19; tollere 6, 29; C. 1, 9; deponere 
Ah 65; meta territare 5, 6. 

mftaii» a, um, mein 4, 25. 7, 50. 

mllfts, Itis, Soldat, Krieger: Cae- 
saris C. 2, 82; milites Antoniani C7. 8, 4 ; 
veterani Ö. 8, 4. 71; legionarii 1, 42. 51 ; 
sina. collect. 6, 84; C 2, 15; insb. ä) ge- 
memer Soldat 1, 89; 5, 83. — b) Fufs- 
soldat 6, 40; 7, 28; C. 2, 41. 42; 3, 61. 
71; milites eqaitesque,Fursvolk und Rei- 
terei 5, 7. 10; a 1, 54; 3, 29. 47. 

mlliari «m« i,M eilenstein, welcher 
tausend Schritte (eine römische Meile) 
anzeigte H. 32. f 

milieiis« adv. tausendmal Af. 90.t 

«OlUteUy e, soldatisch, militä- 
risch: instrumentum, Kriegsgerät 6, 80 ; 
Signa, Feldzeichen 4, 15; 7, 2; C. 3, 21. 
53; res, Kriegswesen 1, 21; 2, 4; 4,23; 
6, 30; 7, 57; mos (Brauch) C. 1, 66; 3, 
88; institutnm C. 3, 75; usus C. 3, 103 ; 
donum C. 3, 53 ; disciplina Ah 48. 

mllitiA, ae, Kriegsdienst 7, 14; 
transmarina Ah 56 ; munus militiae 6, 
18; vacatio militiae 6, 14. 

sllle» inded. tausend: mille passas 

1, 22; subsi. mit genü. ein Tausend: 
mille passuum 1, 25; equitum C. 3, 84; 
plur. mllla» Tausende: milia passuum 
ducenta 1, 2; armatorum 4, 1; armata 
milia centum, hunderttausend Bewaff- 
nete 2, 4; 5, 49; hominum milia expe- 
dital,49; miliahominum electa(delecta) 

2, 4; 7, 21. 71; appositiv: modios cen- 
tum milia C 2, 18; sagittarios tria milia 
C. 3, 4; äbsoh mille. tausend Schritte, 
eine (römische) Meile 1, 15. 41; 3, 17; 
C. 1, 80; 2, 41 : circuitus milium sex C. 
1, 64; 2, 24; aonatus milibus ducentis, 
(erg. sestertium) C. 3, 53. 

milo, önis, T. Anuius, lebte, als Mör- 
der des P. Clodius verurteilt, in Mas- 
silia im Exil und zürnte dem Cäsar, weil 
dieser ihn nicht zurückberief C.3,21.22. 

alnAe» Srum, Drohungen C. l, 2.* 



\ 



Minerva 



mitto 



145 



::tiinerTA» ae, Göttin der Eüoste und 
AVissenschaften 6. 17; C. 3, 105. 

miDund» adv, (superh za pamm), am 
wenigsten: firmus 1, 52; 7, 60. 84; ar- 
duns 2, 33. — 2) keineswegs, ganz 
u. gar nicht, durchaus nicht 8, 19; 
G, 29 ; 8, 54 ; miuime saepe, aberans sel- 
ten 1, 1. 

minima«, a, um, s. parma. 

minor, 1. drohen: mit aec c inf, 
fut C. 2, 13.* 

^fnbciuH, i, L. Minudos Basilus, 
ReiterbefeWsbaber Cäsars 6, 29; 7j 90. 

— 2) C. Minucius Reginus, ein Pompe- 
janer ^/1 68. — 3) Minucius Rufos, Pom- 
pcjaner C 3, 7. — 4) Minucius Silo, Mit- 
verschworener gegen Cassius AL 52. 53. 

65. 

mlntto', fiij Qtum, 3. kleiner ma- 
chen, vermindern, parf. miaiitus» 
als Adjekt., klein, unbedeutend: la- 
pilli Af. 27; proelia Af. 29. 51; Ä 5; 
reflex. sich vermindern, abnehmen: mi- 
nuente aestu 8, 12. — 2) übtr. t ermin- 
dern, verringern, schwächen: gra- 
tiam 1, 20; 5, 4; vim 4, 17 ; auctoritatem 
7, 30; C. 3, 43; majestatem C. 3, 106; 
spem 5, 33; C 3, 48; timorem (alcni) C. 

1, 72 ; 3, 1 ; desidiam, beschränken 6, 23 ; 
ostentationem, herabstimmen7, 53; con- 

. troversias, beilegen 5, 26; 6, 23; diligen- 
tia minuitur. läfst nach 8, 12. 

minua, adv, {compar. zu parumX we- 
niger: minus faciie 1, 37; minus dubi- 
tationis 1, 14; minus mille hominibus 
AI 69; minus opinione (als er erwartete) 
C. 3, 21; plus minus, mehr oder weni- 
ger, ungefähr 8, 20; non minus, ebenso 
8. 50; C.3,65; non minus . . . quam, eben- 
sosehr ... als 1, 30. 31. 44; 2, 20; 7, 52; 
C. 1, 72; äbsol minus (»minus quam): 
minus horis tribus, in weniger als drei 
Stunden 5,42; minus semihorail/138; ab 
milibus passuum minus duobus 2, 7 (s. 
a, 2); vgl. 8, 36*; milites pauIo minus 
septingenti 7, 51; vgl. C. 2, 37; 3, 28. 

— 2) niclit: si minus, wenn^nicht 1, 47«; 

2, 9; Af. 45; quo mlnu«, s. quo 3, c. 
minfitaflm, adv, 'stückweise', dah. 

einzeln, nach u. nach Af, 31. 78.t 

minfifus, a, um, s. minuo. 

miribilia, e, bewundernswert, 
aufserordentlich: longitudo ^4/! 13; 
celeiitas Af. 22; mirabilem in modum 

Af 31.t 

mir£» a(2t7.aufwun:d erbare Weise 
AI. 27. t 

mirIfIcS, adv, erstaunlich, au- 
fserordentlich Af 71.t 

mlrincuii,3.bewundernswfirdig, 
erstaunlich: opera C.d,ll2;AfB&\ 

Kichert, WArterb. xa JnL Clear. 8. Anfl. 



Corpora^/! ,40; tempu8 2^.29; levis ar« 
matara, überaus zahlreich Af, 72. 

miror, 1. auffallend finden, sieb 
wundern 1, 32; id 5, 54 (s. scio). 

mfra«, 8. wuuderbar, auffallend 

1, 34; mirum in modum, in auffallender 
Weise 1, 41; nee mirum, und (es ist) 
kein Wunder Af 26. 73. 

mlfieöo, miscüi, mixtum od. mistum, 

2. mischen'^ vermischen: mixta do- 
lore voluptas AI 56. t 

miscr, era, Srum, elend, kläglich, 
bejammernswert, jämmerlich: 
res C. 2, 42; conditio 8, 7; memoria 8, 
34; fortuna 1, 32; exercitus miserrimus, 
im gröfsten £lend befiudlich O. 8, 96; 
subst miseri, die Unglücklichen 2, 28. 
— 2) elend, ärmlicn: praeda 6, 85b 

mi§£rAtio, Onis, f. Mitleidf be- 
zweckendes Jammern C. 1, 85.* 

mis^rtor, serltus u. sertus sum, 2. 
Mitleid fühlen mit jmd., ihn bemit- 
leiden: alcjus Af, 16. t 

miM^ria, ae, Unglück, Elend: in 
miscriis Af 26. t 

misöricordia» ae, Mitleid. Mit- 
gefühl C 1, 85 (s. consisto 3, c); ö, 2, 
13; vulgi (der Menge) 7, 15. 28; alcjus; 
mit jmd. Ö. 1, 72; misericordia uti, zei- 
gen 2, 28 (s. Video 2, 5); metonym. Mit- 
leid erregende Klage, Jammern 0. 2, 
12. — 2) erregtes M.itleid C. 2, 44. 

mlatror, 1. bejammern, bekla- 
gen: fortunam 7, 1; periculum 1, 39; 
mortem G, 2, 41 ; mit acc. c. in f. Af. 8. 

miasio, önis,/. Dienstentlassung 
C. 1, 86.» 

misHus, US, das Schicken, Absen- 
den: missu alcjus, in Sendung, im Auf- 
trage jmds. 5, 27; 6, 7; C, 2,. 22. — 2) 
das Werfen, der Wurf: telorum (pilo- 
rum) H, 17. 31. 

Mithrid&teii , is, König von Pontua 
AI 72.73. 78. — 2) Pergamenus, Bastard 
des vorigen, welcheu Cäsar zum König 
von Bosporus machte AI 26 ff. 78. t 

mitiM> e, mild, freundlich: verba 
AI 70. t 

mltisHirod, adv, {superl, v. mite), sehr 
mild, sehr freundlich: appellare 7, 
43.* 

mItto, misi, missum, 3. laufen ma- 
chen: truncos sive naves, treiben las- 
sen 4, 17. — 2) schicken, entsen- 
den: legatos nitro citroque 1, 42; legio- 
nes in hiberna 7, 90; litteras ad alqm 5, 
40; se mittere, sich in Bewegung setzen 
H. 9; sübst. missi, die ausgeschickten 
Boten 5, 40; C. 1, 18; zur Angabe des 
Zwecks folgt der dat.: auxilio (zur Ililfe) 
1, 18; 4, 37; C. 3, 111 ; subsidio 1, 52; 2, 

10 



146 



mobilis 



momentum 



7. 26; C. 1,40; 3, 8; ad mit gerund. 4, 14; 
6» 33; 7, 64; 8, 16; das 8upin.\ rogatum 
1, 11; 5, 36; 7, ö; petitum 8, 4; oratum 
6, 82; frumentatum 4, 82; 6,36; ein fina- 
ler Relativsatz: qui dicerent, welche er- 
klären sollten 1, 7; vgl. 1, 24. 34. 49 ; 2, 2 ; 
8, 11 ; 4, 16; 5, 1 ; ohne Objekt: misit qoi 
cognoscerent, Leute, welche auskund- 
scmiften sollten 1, 21 ; qui nuntiarent 4, 
11; insb. a) sagen lassen, melden 
lassen, mit acc. c. inf, C. 2, 20; Af. 57; 
mit folg. ttt, den ^fehl senden, beauf- 
tragen C. 2, 37; 3, 103; Äf. 26. — 6) von 
sich geben: Signa timoris^ äufsern 0, 

1, 71; oratio ex ore Pompei mitti vide- 
tur, scheint zu kommen C, 1, 2. — c) 
werfen, schleudern: pila(in alqm) 1, 
26; a 3, 93; tela 3, 4. 14; C. 1, 45; 2, 
6; (tormentis) 8, 14; C. 3, 51 ; asseres bal- 
listis C. 2, 2; tragulam 5, 48; tormenta 
C. 2, 9; alqd per locum 8, 43; indicium 
glande scriptum H. 18. — 3) fortlas- 
sen, entlassen: senatum C, 1, 3; alqm 
ex oppido C, 1, 22; arma, wegwerfen C 
8, 95; alqm missum facere, entl§8sen Af, 
54. H. 12. 13. 

sdblllfl, e, 'beweglich', abtr. unbe- 
ständig;, veränderlich: in consiliis 
capiendis 4, 5.* 

mAblliUt, ätis, /f. Beweglichkeit: 
equitum 4, 33; navium C. 2, 6 (s. locus 

2, e); abtr. Unbeständigkeit: anlmi 

2,1. 

sMIlltor» adv. beweglich, be- 
hend AI. 17; mobiliter exciuri (4eicht*) 
8,10. 

sMXraM» adv, mit Mäfsigung, 
gemftlsigt: jus dicere C. 3, 20; mode- 
ratins inseqm 8, 12. 

sM«ror, 1. «märsiff en\ dah. zügeln: 
eqaos, die Gangart der Pferde kürzen 
4, 33; übtr. alqm, in Zucht halten 7, 75. 

■iMeaM» adv. besonnen, gelas- 
sen: se recipere Af. 31. t 

mftdestXA, ae, Märsigung, Milde 
Af.U. — 2) williger Gehorsam, 
Subordination 7^ 52. 

mMiua, i, römischer Scheffel (= 
9 Liter) C. 1, 52; 2, 18; genit plur. me- 
dium Af 36. 

mttdft, adv. 'mit Mafsen', dah. nur, 
blofs, wenigstens 4, 16; 7, 56. 64; 
O. 8, 75; nur einigermafsen C7. 3, 32; 
unum modo 5, 41; paulum modo, nur 
ein wenig, etwas 4, 25; 6, 27; C. 3, 10; 
si modo, wenn wenigstens 4, 20; wenn 
nur, worern nur 5, 31; AI, 73; in nega- 
tiv. Sätzen, auch nur 6, 8. 35; 7, 52. 
66. 76; non modo . . . sed etiam, nicht 
nur . . . sondern auch 6, 1; C, 3, 58; 
non modo ... sed (sondern vielmehr) 1, 



43 ; non modo non . . . sed ne . . . quidem 
(wofür, wenn beide Glieder ein gemein- 
schaftliches Verbum haben u. dieses im 
zweiten Gliede steht, nur non modo . . . 
sed ne . . . quidem gesetzt wird, s. 3, 4; 
8, 33), nicht nur nicht . . . sondern 
nicht einmal (sondern selbst nicht) 1, 
16; 2, 17; 5, 43. — 2) v. d. Zeit: eben 
erst 6, 39. 43; C. 1, 57; 3, 27; modo . . . 
modo, bald . . . bald Af 6, 70. 71. 82; 
modo . . • nonnumquam H. 5. 

sMua» i, Ma& einer Sache: navium 
5, 1: certus modus agri, fest abgegrenz- 
ter Grundbesitz 6, 22 ; übtr. M a fs , Z i e 1 : 
sibi modnm constituere (setzen) Af. 54. 
— 2) Art, Weise: consilia oujusque 
modi, alle möglichen Kriegslisten 7, 22; 
tali modo, auf solche Weise 6, 44; 7, 
20; 0. 1, 80; hoc modo C. 1, 40; nullo 
modo 6, 12; modo sublicae ('nach Art') 
4, 17; oratoris modo, wie ein Gesandter 
4, 27; Omnibus modis, auf alle Weise 7, 
14; C. 2, 30: quibus modis C. d, 90; mi- 
rum(mirabilem) in modum, in auffallen- 
der Weise 1, 41; Af 31 ; in servilem mo- 
dum, wie bei Sklaven 6, 19; in modum 
coronae, kreisförmig Af 70; speluucae 
in modum, höhlenartig Af.60; ad hunc 
modum, auf diese Weise, folgender- 
mafsen 2, 31; 3, 13; 5, 24. 27; G. 3, 88. 

moenlA» lum (munio), die Mauern 
(als Befestigung) 2, 31 ; 2, 6 (s. totus) ; 7, 
22; 8, 4i; oppidum altissimis moeuibus 
C. 8, 80; Mauerdamm C. 2, 16. 

soeatvfl« a, um, s. maestus. 

mdlda« ifl, f. ^schwere Ma^se', insb. 
Stein- u. Holzmasse, Damm 3, 12; 
a 1, 25. 28; 3, 40; AI. 16; moles in mä- 
re jacere (au^ferfen) (7. 1, 112; Af 26. 

mUefltA, adv. ungern, mit Un- 
willen: ferre (ertragen) 2, 1; accipere 
(vernehmen) JET. 30. 

mdllmeatHiii, i, Anstrengung, 
Umständlichkeit 1, 34." 

mellio« 4. 'weich machen*, übtr. mil- 
dern^ leichter machen: clivum(*die 
Ersteigung des Hügels') 7, 46.* 

molllfl, e, 'weich', übtr. a) v. Lokali- 
täten, sanft gesenkt^ sanft anstei- 
gend: litus 5, 9; fastigium C. 2, 10. — b) 
V. Charakter, nachgiebig, schwach: 
mens 3, 19. 

nolliti«, ae u. melliti^g, ei, 'Weich- 
heit', übtr. Mangel an Energie, 
Schwäche 7, 20. 77. 

mMo» üi, itum, 3. mahlen: molita 
cibaria 1, 5.* 

mömeBtHBiy i (= movimentum ▼. 
moveo), eig. was die Wagschale bewegte 
u. so den Ausschlag giebt, dah. Aus- 
schlag, (entscheidender) Einflufs, 



Mona 



moveo 



147 



Gewicht: magnum momentam habere 
7, 85; C. 3, 70; afferre ad alqd, sehr ent- 
scheidend sein für etw. C, 1, 51; levi 
momento aestimare, als eine Sache von 
geringer Wichtigkeit erachten, gering, 
anschlagen 7,39; parvo momcüto aiitc- 
cedere, um ein weniges, das den Aus- 
schlag giebt C7. 2, 6; parva momenta, ge- 
ringe Einflüsse, unbedeutende Umstände 
C. 1,21; 3, 68. 

^niöna, ae, die Insel AngUsey zwisch. 
Irland u. England 5, 18.* 

mön^o» üi, Uum, 2. auf etw. auf- 
merksam machen, an etw. erin- 
nern: alqd C. 2, 35; mit oce. c inf. 8, 
34; 6V3, 89. — 2) ermahnen, auf- 
fordern, veranlassen, anraten, 
alqm mit folg. ut 1, 20; % 26; 5, 27. 48; 
6, 29; 7, 9. 45; (7. 1, 28; 3, 60; mit blofs. 
Konjunktiv 4, 28; absoh C, 1, 14. 

mönimentuiBy i (moneo), 'Denkmal', 
besond.«Weihge8chenk, Bildsäule 
(7.2, 21.* 

man«, tis, m. ß erg, Gebirge: mons 
Jura 1,2; Pyrenaei montes 1, 1; sum- 
mus mons, Gipfel des Berges 1,22; ra- 
dices montis, FuTs des Berges 1, 38; 7, 
36; a 1, 42: 

moDtftnufl, 8. auf Bergen woh- 
nend: homines 0. 1, 57; sübst montani, 
Bergbewohner CT. 1, 39. 58. 

mfiiit4ldiiii§» 3. bergig, gebirgig: 
loca C. 1, 66; 8, 42. 49. 

m^niUnentuBi, s. monimentum. 

rnftra, ae, Verzug, Verzögerung, 
Aufenthalt C. 1, 80; tridui 4, 11; 
pugnandi Äf, 49; ad inseqnendnm 0. 3, 
75; fluminis ('durch den Flufs'j C. 1, 64; 
ejus rei, der damit verbundene Aufent- 
halt C 1, 29; morä reliqnorom, durch 
Verzögerung mit den übrigen (welche 
durch Verfolgung derselben entstehen 
würde) 5, 58; roora dicendi, weitläufige 
Reden C. 1, 32; sine mora 2, 15; 8, 31; 
moram inferre C. 8, 75. 77; intericere 
C, 3, 69; interponere 4, 9. 11; nullä in- 
terposita mt)tä C. 3, 12. 76. — 2? ffe mm - 
nis, Hindernis C. 2, 12. 

movbtts; i, Krankheit: morbo affici 
6, 16; implicari C. 3, 18; perire AI. 43. 

IKorint, orum, belgischesKüstenvolk 
zwischen Scheide und L^ys in der nördl. 
Pikardie 2, 4; 3, 9. 28; 4, 21. 22. 37. 38; 
5, 24; 7, 75. 76. 

mftrior» morttius sum, möritürus, 8. 
sterben 1, 4; 8, 22; 0. 3, 18; mortui. 
Tote 8, 22. 

mEoritasgus, i, Fürst der Senonen 
5, 54.* 

nAror, 1. sich aufhalten, sieh 
verzögern, säumen: in eo (dabei) 7, 



66; in bis rebus administrandis, bei die- 
sen Verrichtungen 7, 82; ahsoh C 1, 79; 
auxilia (classes) morantur, bleiben aus 

7, 78; C. 3, 42. Af, 26; mittnf., zögern 

8, 34; Af. 15; mit folg. quin AI. 7. — 
2) sich aufhalten, verziehen, ver- 
weilen: apud oppidum 2,7; ad Veson- 
tionem 1, 89; in his locis 4, 22; C. 3, 36; 
in finibus 4, 19; triduum 1, 26; C. 3, 40; 
octo dies in hibemls 8, 4; diutius 2, 10; 
biduum castris C. 3, 37; ibi paucos dies 

7, 5; 8, 46; C 1, 16; non itjBi multum, 
nicht gar lange 5, 47; paulisper (sub ar- 
mis) 5, 21; C, 1, 41. — 3) transit. auf- 
halten, Yerzögern,hemmen:agmen 
2, 11; 8, 28; alqm 6, 85; 0. 1, 65. 70; 
dextram 5, 44; iter 7, 40: impetum C 
2, 26: reditum C, 8, 82; victoriam 0, 2, 
39; alqm ad spem, in der Hoffnung stö- 
ren 0. 2, 89; dolorem, zurückhalten j4I. 
55; cnniculos, das Fortrücken der Ga- 
lerieen hemmen 7, 22; absol. (7. 1, 63; 
id ipsum, quod morabatur, die hindern- 
den Gegenstände selbst 8, 42; rem mo- 
rando discutere 8. 52. 

aor«, tis, /l Tod: mortem vitare 5, 
20; effugere 6, 30; sibi consciscere 1,4. 

mortltery Sra, Srum, Tod brin- 
gend, tödlich: vulnus 8, 23.t 

möt, möris, m. Sitte, Brauch, Her- 
kommen 2, 15; 6, 11; civitatis 7, 83; 
operis^Z.74; more militari, nach Kriegs- 
gebrauch G, 1, 66; 3, 38; more alcjus, 
nach jmds. Gewohnheit, Brauch l , 8; 
6, 44; 7, 40; more suo 2, 18; 4, 19; 5, 
26; 7, 21; more Galileo 5, 48; suo more 
atque Institute AI. 87; moribus suis 1, 
4. — 2) 'Betragen', dah. plur. mores, 
Sitten, Charakter: gentis AI. 24. 

HKÖMi, ae, m. Flufs im belgischen Gal- 
lien, jetzt Maas 4, 9. 10. 12. 15; 5, 24; 
6,33. 

mötus, fis, Bewegung: remorum 
4, 25; siderum 6, 14; navium 4, 25; in- 
stabilis 4, 23 (s. habeo 1,5); übtr, a) 
Wendung: se movere aa motus for- 
tünae, sich wenden nach den Wendun- 
gen des Glückes, dahin, wohin das Glück 
sich neigt G. 2, 17. — 6) aufrühre- 
rische Bewegung, Aufstand, Er- 
hebung: Galliae 5, 22. 53; 7, 43. 59; 

8, 47; Gallorum 6, 1; urbanus 7, 1. 
mftv^o, mövi, mötum, 2. hin u. her 

bewegen: übtr. se ad motus fortnnae 
G. 2, 17; se in nullam partem, sich für 
keine Partei rühren G. 2, 17; insb. a) 
innerlichergreifen,bestimmen: mo- 
veor re, etw. übt Einflufs auf mich ans: 
consuetudine G. 1, 44. — 6) beunru- 
higen: illud me movet frgr^pass. mo- 
veri, sich beunruhigen lassen Af. 39. — 

10* 



148 



mucro 



muDimentum 



ö) (im Gefühl) bewegen, rühren: mo- 
?eri beneficiis 7, 76; misericordia C 1, 
72. — d) zu einem Entschlüsse bewe- 
gen, bestimmen, antreiben: quo 
minus Yellet C. 1, 82; quo magis se re- 
cipcrcntil/:91; tAsol C. 1,4. — 2) fort- 
bewegen, in Bewegung setzen: 
turrim 2, 80; fiuctibus moveri, fortge- 
trieben werden C, 1,25; se, sich bewe- 
gen, sich rühren Af, 14. 61; se ex loco 
8, 15; se loco C 8, 92; pciss, sich in 
«ewegnng setzen M. Sl; insb. a) castra 
movere, das Lager abbrechen, d. i. 
airf brechen, abmarschieren, Yor- 
rftcken.1, 22. 89; 2, 2; 5, 49; 6, 7; C. 
1, 28. 68; 8, 41; ab oppido C. 3, 80; ex 
eo loco 1, 15; C. 8, 85; ex Biturigibus 
7» 8; inde Af, 7; ad Gergoviam 7, 41; 
in Aeduos 7, 53; propius Avaricum 7, 
18; pronitts alqm 4, 9; 7, 20; ahsöl, H. 
20. — 0) entfernen, verdrängen: 
alqm domicilio AI, 7; loco motus, zu- 
rflckgedrftngt 0.8.^8.-- c)verstor8en, 
Absetzen: alqm loco, seiner Stelle ent- 
setzen, degradieren C. 8, 74. 

^acre» Gms, m. scharfe Spitze: 
gladiorum IL 82. f- 

mttlier» gris, f. Weib, Frau 1, 29; 
2, 18. [45. • 

maiio» Onis, Maultiertreiber 7, 

mlta» ae, Strafe, Geldbufse Af. 
90. 97. t 

■Miltlirlez» icis, vielfach: praesi- 
dium AI 26. t 

nultiiiliep, 1. V'ervielfältigen: 
aesalienum C, 8, 82.* 

sultit&cl«» Tnis, f, grofse Anzahl, 
Menge: navium 5, 8; honiinum 1, 2; 
insb.Menschenmenge, Menschen- 
masse 2, 6. 8; 6, 84; 7, 11; C. 1, 46; 
8, 72. — 2) die grofse Menge, das 
Volk 1, 17; 4, 27; 5, 27. 56; 6, 20; 7, 
80; C. 2, 7. 86; 8, 21; omnis multitudo 
8, 51 ; C. 8, 106 ; plebes ac multitudo AI, 
5; das Heer 7, 88; 8, 8, 

1. multo, 1. bestrafen: alqm AI, 
65; exilio Af. 22. — 2) um etw. stra- 
fen, zur Strafe berauben: alqm al- 
qua re 7, 54; C. 3, 83; Af 97. 98. 

2. sultö« adv, s. multum. 
snltam, als subst^ viel, ein gro- 

fser Teil: multum aestatis 5,22; tem- 
poris C, 3, 51; abl multo beim Kom- 
parativ, *um vieles', dah. viel, weit 1, 
6. 16. 46; 4, 8; 5, 4; C, 1, 57. 63; 3, 47. 
79; multo etiam amplius, in noch weit 
höherem Mafse 6, 42; multo antecedere 
C. 2, 6; non multo post, nicht lange dar- 
auf C, 8, 65. 101 ; compar, plus, m ehr : 
plus doloris 1, 20; juris AI, 63. — 2) als 
adv. a) viel, sehr: antecedere C. 8, 75; 



confidere 8, 9; adjuvare 5, 1; 7, 55; C. 
L 69; 2, 88; differre 6, 21. 28; hortari 
C. 8. 26; moveri C, 1, 44; ievare C. 8,. 
48; defendere C. 8, 68; posse 8, 82; fru- 
mento vivere 4, 1; non multum, nicht 
sehr, nicht sonderlich 8, 25; 5, 14; non 
ita multum morari, nicht gar lange 5, 
47; Pitts» mehr: mit folgend, quam 1, 
17. 42; plus valere, das Übergewicht ha- 
ben 8, 50; plus tertia parte, mehr als 
der dritte Teil 3, 6; non plus trecento- 
zum passuum spatiom Af, 61; plus mi- 
nus, mehr oder weniger, ungeiUhr 8, 20; 
superJ. pIflriBiimi«am meisten, sehr 
viel: plurimum pollere (posse) 1, 9. 20; 
(7. 1, 4; 8, 68; valere 8, 20; plurimum 
totius öalliae posse » plurimum popu- 
lorum Galliae 1,8; 5, 8; quam pluri- 
mum, möglichst viel, recht sehr viel 5, 
4. — h) häufig, oft: ventitare 4, 3; in 
venationibus esse, viel auf der Jagd sein 
4,1. 

muUiifl, 8. viel: multi viri fortes 8, 
20; multis gravibusque vulneribus 2, 
25 ; multis ingentibusque insulis 4, 10 ; 
miutis necessariisque rebus C 2,18; plu- 
res casus C 1. 78; plurima simulacra 6, 
17; sübst multi ex Italia C. 1, 53; mul- 
ta, vieles C. 1, 58; plura loqui C, 8, 18. 
— 2) V. Tageszeiten, lang, spät: ad 
multam noctem, bis in die späte Nacht 
1, 26; multa nocte, spät in der Nacht 8, 
26; 7, 28; multo die, spät am Tage 1^ 
22. — 8) häufig: multä linguä uti, sich 
häufig einer Sprache bedienen 1, 47. 

maiu«, i, Maultier 7, 45; H. 6. 

MuBAtitts» i, L. Munat. Plancus, Le- 
gat Cäsars 5, 24. 25; C. 1, 40; Af 4. — 
2) Munat Fkccus, Verschworener gegen 
Cassius^;. 52; IT. 19. 

lünadA, ae, Stadt in Hispania Bae* 
tica in der Nähe des heutigen Cordova 
E, 82. 41, t 

]n[ttBdeBal0«e,mun densisch: Cam- 
pus H. 27; stibst. Mundenses, Einwoh- 
ner von Munda H. 36. i 

niundu8»i, Welt 6, 14.* 

mfiDicepMpis, Muuicipalbürger 
(s. municipium) C 1 , 13. — 2) prägn» 
Mitbürger, Landsmann C. 1, 74; 
AI 52. 

mfinlcipiiun, i, Municipalstadt 
d. i. eine Stadt Italiens, deren Bürger 
nach dem latinischen Kriege 338 v. Chr. 
das römische Bürgerrecht erhalten hat- 
ten, teils mit Beibehaltung ihrer frü- 
heren Verfassung, teils mit Beraubung 
derselben 8, 50; C. 1, 6. 12. 18. 32; 2, 
32;3, 22;^. 54. 

münlmeatam» i, Schutzmittel, 
Schutzwehr 2, 17.* 



munio 



nam 



149 



mfiii1o«4. Schanzen anfführen, 
schanzen C, 3, 45; mmiicndi gratia 
Af, dl\präffiu ä) durch Scftkanze, Mauer 
u. dgL in Verteidignngszustand 
setzen, verschanzen» befestigen: 
locnm (mnro) l, 24; 2^ 29; Tallo fossa«* 
que 3, 1 ; castra (tumaiuoi) operibus C7. 
1, 18. 47; oppidum 3, 9; d 1, 12; castra 
(yallo) 1, 49; 2, 12; 3, 23; 5^ 11; 8, 15; 
a ], 41. 42. 61; 3, 80; locom hibemis 
(für) 5, 22; biberna 5, 24.-5} decken, 
sichern, schützen: latns castrorum 
2, 5; comu C. 3, 88; se tmnbus C. 8, 9; 
provinciam a barbaris AI, 78; partem 
ab^ictu C, 2, 9; pass. 1, 38; 8, 14; sui 
muüiendi causa, zu seiner Sicherheit 1, 
44; mniiitu« als Adjekt, befestigt, 
fest, geschützt: castra paladeS, 11; 
campus silvis 8, 18; locus Batura et ope- 
re 5, 9. 21 ; oppidum natum loci (etma- 
nu) 2, 29; 3, 23; 8, 32; a 8, 9; Mena- 
pii paludibus 6, 5; superL 5, 57; 8, 16; 
C7. 1,20; 2,31.— c) gangbar machen, 
bahnen: iter 7, 58. 

mfliiltio, Onis, f. Errichtung von 
Befestigungswerken, Befesti- 
gung, Schanzarbeit 7, 45. 48; 0. 3, 
67. 97; castrorunt'd, 9. 15; mnnitiones' 
prohibere C. 3, 44; impedire O. 3, 45; 
milites munitione prohibere 1, 49; met- 
onym. a) was einen Ort schützt, Be- 
festigungswerk, Verschanzung, 
Schanze 1, 10; 6, 37; 7, 69. 89; C. 1, 
73; 2, 37*2 3, 70; Circumvalbtionslinie 5, 
42; mumtio castrorum 7, 52; G. 2, 35; 
oppidi C, 3, 80; fossae (gemL explicat), 
Murch d. Graben' C. 1, 42; operis, festes • 
Schanzwerk 1« 8; opera mnnitionesque,. 
Belageruagswerke und Yerschanzun^en 
C. 1, 20; muntionem facere 1, 10; oppido 
circumdare 8, 34; oppidanos munitiono 
circumdare 8, 37; locom munitionibus 
claudere 8, 11 ; ^^Z. 61 ; mnnitionem pcr- 
ducere (Verteidigungslinie) C. 3, 66. — 
b) Befestigungsmaterial 5, 39. 

mQnns» gris, n. ^Leistone*, dah.y er- 
richtnng, Diensij Creaehaft C. 1, 57 
(s. is); C. 3, 8; legationis GL 1, 33; mili- 
tiae, Kriegsdienst 6, 18; munere fungi 
7, 25; 8, 12; cum munere, zugleich mit 
einem geleisteten Dienste CL 3, 60. — 



2) Geschenk, Spende (als Beweis der 
Gewogenheit) 1, 43; AI 86; munera ac 
dona Ah 70; insb. öiFentliches Schau- 
spiel, besond. Gladiatorenspiel (als 
Gabe der Beamten an das Volk): mu- 
nera dare C. 3, 21. H. 1. 

mfivälifl, e, zur Mauer gehörig: 
falx, Mauersichel (8.falx); piIum,Mauer- 
pile, eine schwere Gattung Ton Wurf- 
spiefsen, die zur Verteidigung des La- 
gerwalles durch Wurfmascmnen ge- 
schleudert wurden 5, 40; 7, 82. 

ACöK^iUt s. St^tius. 

miirüs, i, Mauer (als' Bauwerk) 2, 
6. 13; a 1, 16; Erdwall, Damm 1,8; 
2,29. 

muscttlus, i, 'Mäuschen', milit&r. 
Minierhütte, eine Art Schutzdach, 
nnter welchem die Belagerer d. Maaer 
untergruben 7, 84; C. 2, 10. 11. 14; 8, 
80; AI. 1. 

miit&tiot onis, /. Veränderung, 
Wechsel: victus 6, 2, 22; castrorum, 
Vedeguhg C7. 2, 31; locorum, Ortsyer- 
ändcrung 8, 52. 

mtttllas, 3. Yerstümmelt, abge- 
stumpft: cornibus (an) 6, 27.* 

matt», 1. ändern, verändern: con- 
silium (7. 2, 11 ; 3, 66; iter (7. l,70\ pcus,^ 
sich ändern: fortuna mutatur C7. 1, 59; 
omnia sunt mutata C, 3, 69; hoc potest 
mutari, das läfst sich vermeiden 7, 45; 
paucis mut^^tis rebus, mit geringen Ab- 
änderungen C. 1,2. — • 2) wechseln: 
loca 8, 44; jumenta (Pferde) C. 3, 11; 
paucis mutatis centurionibüs, aufser we- 
nigen VeränderuDgen mit Genturionea 
C 2,* 28. 

mütfiö, adv, wechselseitig: sen- 
tire de alquo, gleiche Gesinnung gegen 
jemand hegen AI. 48. t 

mütfior, 1. borgen, entlehnen: 
pecunias 3, 60; auxilia ab alquo 8, 21. 

mat&us, 3. geborgt, geliehen: 
mutuas pecunias sumere, Gelder als An- 
leihe aufnehmen C. 1, 39; exigere C. 3» 
32; praecipere C. 3, 31. 

mj^&p&ro, önis, m. (fxvonaQ(»v\\ei(Shr 
tes Kaperschiff ^2. 46.t 

Mjp'til^nae» ärum, Hauptstadt der 
Insel Lesbos, jetzt Mytüim C. 8, 102.* 



K 



BT* Abkürz, des Vornamens Nume- 
rius. 

Kftb&tael» Orum,Volkimpeträischen 
Arabien AI. l.f 



naiDtos, a, um, s..nanciscor. 

nftm, conj. denn, nämlich (beg^Cm- 
dend u. erklärend) 1, 12; 8, 15; 5^42; 
in Parenthesen 1, 18; 2, 14. 16. 23. 



150 



Nammcjas 



Dayalis 



W«maiii|M9 i, ein vornehmer Hehe- 
tierl, 7.* 

KTaaiBAteg » um, keltisches Volk auf 
der rechten Seite des Li^er, mit der 
Hauptstadt Condivincum (jetzt Nantes) 
8,9> 

»ABi^ae» coi^'. (Verstärkung T.nam), 
denn (eben), n&mlich 1, 88; 3, IS; 4, 
34; 6, 11; 7, 59; C. 3, 84. 86. 99. 

nABclscor» nactus u. nanctus sum, 
8. (durch günstige Umstände) erlan- 
•gen, gewinnißn, treffen, finden: 
praedam 6, 85; occasionem C. 3, 9. 85; 
&cultatem C, 1, 74; 2, C; aditus C. 1, 81 ; 
causam C, 2, 28; idoneos homines C. 1, 
9; adjutores C. 3, 108; spatium, Zeit 
gewinnen 5, 58; 0. 1, 51; 3, 3; spem 
morae ('dafs Cäsar zögern werde') C. 1, 
80; idoneam tempestatem, gutes Wetter 
treffen, von gutem Wetter begünstigt 
fiein 4, 23. 36; 5, 7; C. 2, 14; 22; yergl. 
idoneum (secuudum) yentum C, 2, 4 ; 3, 
25. 101; austrum C. 3, 26; noctem sub- 
nubilam C. 3, 54; insb. a) einen Ort er- 
reichen, finden: locum 5, 9; 7,85; 
C. 1, 61 ; 3, 28. 80. 81 ; jugum 7, 67; col- 
lem C, 1, 70; planiciem C. 1, 70 (s. ex 1.); 
stationem u 3, 6; portum C. 3, 26. — 
b) einen Gegenstand vorfinden, an- 
treffen, erwischen: naviculam 1, 53; 
naves C 3, 8; Sardiniam vacuam C, 1, 
31 ; frumentum 7, 32. 56; equum ü. 3, 96; 
alqm, vorfinden, auf jmd. treffen, stofsen 

7, 47. 63; 0. 3, 96. 101; equites 4, 35; 
equitatum 7, 9; turmas C 8, 38. 

naaotus« a, um, s. nanciscor. 

IfAiitttates« ium, keltisches Alpen- 
volk in Savoyen 3, 1. 6; 4, 10. 

Kftrboy Onis, m. Stadt der Yolcae 
Arecomici in der Provinz Gallien, jetzt 
Narbonne^ seit 118 v. Chr. römische Ko- 
lonialstadt mit dem Beinamen Martius 

8, 20; 7, 7; 8, 46; C. 1, 37; 2, 21. 
iiArdus, i, f, u. nardum, i, n. Nar- 

denöl H. d3.t 

■Ascor« natus sum, 3. geboren wer- 
den, erzeugt werden: ex alquo 5, 14; 
in Silva 6,25; plumbum na scitur, erzeugt 
sich 5, 12; in hello natus, aufgewachsen 
6,35;|)art.Batniita) entstammt, ent- 
sprossen: antiquissixnä (amplissimä) 
familia 7, 82. 37; amplissimo genere 4, 
12; summo (honesto) loco 5, 25. 45; 7, 
89. 77; ü. 3, 61. — b) zu etw. geboren, 
geschaffen: imperio (zum Herrschen) 
7, 37. — 2) übtr.entstehen, ent- 
springen: ab flumine collis nascitur, 
erhebt sich 2, 18; ex re nascuntur factio- 
Des6, 22: profectio(postulatio) nascitur 
ab timore 7, 48; 8, 48; initium belli (ap- 
peUandi) 8, 6; C. 8, 20. 



KMidlia««, 3. des Nasidins: na- 
ves C. 2, 7.* 

Kaaldlaii» i, Flottenbefehlshaber des 
Pompejus C. 2, 3. 4; Af. 64. 98. 

Kaatta» ae, ein Tomehmer Treverer 
1, 37.* 

BAtaila» e, die Geburt betref- 
fend: dies, Geburtstag 6, 18.* 

mhiU^ Onis, f. Nation, Völker- 
st amm(bin8ichtl.dergemeinschaftl. Ab- 
stammung) 1, 53; 2, 35; 3, 7. 27; 6, 10; 
7,77. 

nativufl» 3. von Natur entstan- 
den, natfirlich: murus 6, 10.* 

B&tara, ae, natürliche Beschaf- 
fenheit, Natur: loci 1, 2. 88; 2, 18; 
8, 11; locomm 8, 27; C 1, 41; montis 
1, 21; 7, 46; rerum, Beschaffenheit des 
Ganzen (des Baus) 4, 17; fiuminis, Rich- 
tung 4, 17; natura et opere (manu) mu- 
nitus 5, 9. 21. 57; v. leoend. W^esen : a) 
physischeBeschaffenheit, Natur 
7, 26; feminae 6, 26; naturam vincere, 
die Natur überbieten, sich übermensch- 
lich anstrengen 6, 43. ^ 5) Naturell, 
Wesen, Charakter 2, 15; 8,38; (7.3,. 
61 ; crudelitas naturae, angeborene Grau- 
samkeit8,44.— c)natürlicherTrieb, 
Natur 6, 7; natura libertati studere 
(•von Natur*) 3, 10. — 2) natürliche 
Einrichtung, Natur: rerum, das 
Wesen der (geschaffenen) Dinge 6, 14. 

fl&taraitn, e, von Natur entstan- 
den, natürlich: moles G. 3, 40; tumu- 
lus AL 72; bonum AI. 12 (s. domesticus); 
sollertia, angeboren AI, 13. 

natüraiiter« adv. von Natur ^4^8*^ 
innata alacritas C. 8, 92. 

BAtn«, US (nur im abh gebräuchl.), 
Geburt, Alter: majores natu, die fil- 
teren Leute 2, 13. 28; 4, 18. 

nauf^&glaBi« i (navis u. frango), 
Schiffbruch C. 3, 27.* 

Nanpactus, i,/. Stadt der ozolischen 
Lokrer. an der Nordseite des korinthi- 
schen Meerbusens, jetzt Lepanto C 8, 
85.* 

. nausCa, ae, Seekrankheit C. 3» 
28 ; Af. 18. 34. 

naufa, ae, Seemann, Matrose 3, 
9; 6, 10; 0. 3, 8. 26. 

iiauticus93;Beemännisch:res, See- 
wesen 3. 8; homines, Seeleute, Schüi's- 
leute AI. 12; subst. AI 16. 

navaiis, e, zu den Schiffen gehö- 
rig: castra, Schiffslager 5, 22; pugna, 
Seeschlacht 3, 19; proelium C. 2, 22; 
machinatio, Schiffämascbine C, 2, 10; 
praesidium, Seemacht H. 32 ; plur, nava- 
lia, Standort der Schifte, Werfte 
a 2, 1. 3. 4. 22; 3, HL 112; AI 12. 13. 



savicula 



necesse 



151 



nftvlcftl«, ac, Schiffchen. Boot, 
Kahn 1, 53; C. 2, 8; parvula G, 3, 104*, 
actuaria Ah 45; Af, 44. 

nAvig&tIo, Onis, f. Schiffahrt 8, 
9; 4, 86; 5, 7: C. 2, 23; longa -4Z. 13; flu- 
mjnis, Bescbififungjl?. 58; |)/ur. Fahrten 
AI. 8. 69; tot uavigatiouibus (abh ads.), 
ungeachtet so vieler Fahrten 5, 28. 

nAvifiri&luiii, i (demin, v. navigiam), 
kleines Fahrzeug, Boot: parvulum 
Af. 68. t 

h&vigiBm« i, jedes Fahrzeug zu 
Wasser, Schiff, Barke, Kahn 3, 14; 
grave 5, 8; minus C. 1, 50; 3, .28; actu- 
arium C, 1, 27; AI, 9; vectorium 5, 8 
(quL% 'and zwar'); Epeculatorium 4, 26; 
expcditum AL 25; celere Af, % 

■ftvigfo» 1. (navis u. ago), schiffeu, 
segeln 3, 12; 4,28; 5, 5; C, 3, 25. 111; 
navibus in Britanniam 3^ 8; AlcxandriS, 
absegeln C. 8, 107. 

navt«, is, /*. Schilf: oneraria 4, 22. 
25; onerata 0. 2, 82; actuaria 5, 1; C7. 1, 
84; coDStrata (7. 8, 7. 27; longa, Lang- 
schiff, Kriegsschiff (im Gegcns. zu den 
mehr ins Kunde gebauten Lastschiffen) 
3, 9; 4, 21. 25; C. 1, 30; 2, 23; navem 
facere 3, 13; 5, 5; Ö. 1, 36; aedificare 
8, 9; 5, 1; armare 8, 13; C. 1, 36; in- 
struere (omnibns rebus) 5, 2.^; C. 2, 5; 
expedire (J. 1, 56; 2, 4; conscendere 4, 
23; (7.1, 27; deducere5, 2. 23; subducerc 
5, 11 ; C. 3, 23; solvere 4, 36; 5, 8; navi- 
bus flnmen transire 8, 11 ; 6, 85; navibus 
venire C. 1, 31 ; pervenire C. 1, 36; pro- 
ficisci C7. 1, 84; naves in ancoris cou- 
sistunt C. 8, 28; stant C, 2, 25; e navi 
egredi 4,.21. 26. 27 {a4ic. navirn^C. 3, 40; 
AI 64.) 

nftvo, 1. rührig betreiben, eifrig 
bethätigen: operam, Mühe anwenden, 
sich brav halten 2, 25.* 

1. ii£, adv, nicht: a) ne . . . quidem 
(mit d. betonten Wortinder Mitte), n i c ht 
einmal, auch nicht 1, 32. 371 39; 2, 
3; 3, 2; 4, 7; 5, 11. 44; C. 2, 82. 33. 41; 
non modo (non), sed ne . . . quidem, s. 
modo. -^ h) in imperativ. Sätzen: nc 
faciat 7, 86; ne tribueret 1, 13; ne dubi* 
tarct C. 1, 71. — 2) eonj. mit Konjunk- 
tiv, damit nicht, daisnicht, zur Be- 
zeichn. einer negativen Absicht od. einer 
beabsichtigten negativen Wirkung 1, 9. 
89; 3, 10; 7, 43; C, 1, 66: ut ne, dafs 
nicht C. 3, 56; iusb. a)nacn den Verben 
'bitten, ermahnen, fordern, befehlen' 1, 
20. 22. 85. 46; 4, 9. 11. 25; 7, 29. 86; 
(litteras mittere) 1, 26. — h) nach Aus* 
drücken der Furcht u. Besorgnis, dafs 
(od. 'es möchte'): timere 2, 26; C\ 1, 2; 
vereri 1, 19. 42; 2, 1; 5, 8; 8, 44; C. 1, 



66; timore perterritusl,27; nenon ('dafs 
nicht') C, 1, 25; res difiicultatem affere- 
bat ne . . . (erg.ninter afferebat den Satz: 
*weil zu befürchten war') 7, 10; vergl. 
res erat in magnis ditficultatibus ne . . . 
7> 85. — c) nach den Verben der Ver- 
hinderung, dafs od. durch blöfs. Infini- 
tiv: deterrere 1, 17. 81; se eripere 1, 
4; impedire 7, 56; factum est, ne con- 
tenderetur C 3, 37 (s. fio 8); vergl. ficbat, 
ne id fieri posset C. 1^ 19. 

2. n^» enklit. Fragepartikel, gewöhnl. 
^si das betonte Wort.gehHugt: in ein- 
fach, direkten Fragen: äniminie 7,' 77; 
videtisne C, 2, 89 ; egone Af, 45 ; indirekt, 
ob etwa, ob vielleicht, ob 5,27.54; 
C. 1, 74; 3, 19. 71. 82. -- 2) in mehrfach. 
Fragen, direkt: ne . . . an C 2, 82; indi- 
rekt: ne . . . an, ob . . . oder ob 4, 14; 6, 
31 (s. dubius); 7, 5; C. 1, 25; ne . . . ne, 
ob . . . oder ob 7, 14. 

K£Ap5Ufl, is, Seestadt in Kampanlen 
am Vesuv, jetzt NapoU C. 8, 21. — 2) 
Stadt in Zeugitana in Africa propria, 
jetzt Nabal Af. 2. 

n6b&la» ae, NebelJ?. 6.t 

nee» s. neque 

nioeüftftri^ adv, notgedrungen, 
notwendigerweise, unvermeid- 
lich 1, 51; 8, 29; 4, 28; 5, 28; 6, 4; 7. 
14. 56; C. 1, 48. 58. 65. 81; 8, 107; Cogi 
C 8, 49t 7o. 

lij^ceAsariue , 8. notwendig, un- 
umgänglich nötig, erforderlich, 
unvermeidlich: victus (7.1,69; volup- 
tates C. 3, 96; usus C, 3, 96; loca C. 8, 
112; egressus C. 8, 23; bellum C, 1, 80; 
deditio ü, 1, 81 ; res 2,21 ; 7, 66; C, 1, 62; 
3, 15. 32. 100; necessarium est mit acc, 
c. in/: C. 3, 11. —2) nötigend, drän- 
gend, zwingend: res (Sachlage) 1, 17: 
C, 1. 40; 2, 18; causa est necessarist ad 
pronciscendum, drängt zur Abreise 1, 
89; nocessario tempore (abl, dbsol,)^ in 
dräugendcr Zeit, unter drängenden Um- 
standen 1, 16; 7, 82. 40; Af. 54. — 3) 
übtr. durch ein dauerndes Verhältnis 
(Verwandtschaft, Freundschaft, Ge- 
schäftsverbindung) verbundcu, dah. be- 
freundet, verwandt: homincs G, 1, 
74; suhst. Freund, Verwandter, Klient 
a 1, 3. 26; 3, 57. 82. 109; Schutz ver- 
wandter 1, 11. 

■dceas4» adv. was nicht anders sein 
kann, notwendig.: quod fnit necesse 
5, 39; necesse habere, für nötig halten, 
nötig haben, mit inf. G. 1, 84; Af, 39; 
necesse esse, unvermeidlich sein, not- 
wendig sein, müssen, mit dat. der Person 
u, inf» 7, 38. 73; C. 3, 78; mit acc, c, inf. 
i, 5. 29; 6, 85; 7, 14. 19; 8, 8; G. 3, 66. 



152 



Becessitas 



neque 



»^eMltt89&ti8,/'.Notwendigkeit: 
necessitatem imponere alcui 8, 49; C, 8, 
77; 8ibi iojungere M. 44; ad necessita- 
tem rei aaduci, zu etw. genötigt werden 
Af, 79; insb. a) Not, Drang der Um« 
stände, Dringlichkeit, dringende 
Verhältnisse 2, 11; 6, 12; C. 3, 24^ 
rei (der Lage) 7, 56; temporis 2, 22; M, 
13; seditiouum AI. 78; necessitate cogi 
8, 43 ; adductus AI. 35. 57. 71. — 6) N o t- 
dürft, Bedürfnis: ad necessitatem 8, 
5; suarum necessitatiam causa, im ebe- 
nen Interesse 7, 89. — 2) Ubtr. (enge) 
Verbindung 8, 63; firg, 

B^eeMltfido« Inis. f. enge Verbin- 
dung mit jmdm., Verwandtschaft} 
Freundschaft 1, 43; C. 1, 4; regni 
G,mit der Herrscherfamilie'O C, 3, 106; 
nihilo minor, ebenso nahes Verhältnis 
C. 2, 17; privatae, persönliche (freund- 
schaftliche) Verbindungen C. 1, 8. 

■ecnC, oder nicht, im zweiten Glie- 
de einer indirekt. Doppelfrage 1, 50.* 

Bfte«t l.(nex), umbringen, töten 
(meist ohne WafiEe): älqm 3, 16; 0. 3, 
104; igni 1, 53; 7, 4. 

BecAplnaD§» s. opinor. 

n^eikbl» copj. (=» ne alicubi), damit 
nicht irgendwo, damit nicht ir- 
gendwie 7, 35; C7.2, 33. 

n^fAnduflt 3. (fari), Sras man nicht 
ausfprechen darf', dah. ruchlos, yer- 
rucht: facinus H, 15. 16. f 

■£fAri£, adv. ruchlos, verruch- 
terweise Af.A^; £r.42.t 

n^ArinH, 3.ruchlos, verrucht: fa- 
cinus 7, 38 ; scelus C. 2, 32 ; crudelitas 7, 77. 

n^fäe« indecl, n. Unrecht, Frevel 
(gegen Gott u.Matur): nefas est alcui mit 
in^, es ist nicht erlaubt, jmd. darf nicht 
7,40.* 

Beffltgensytis, nachlässig, fahr- 
lässig 0.3, 9.* 

negl^gemteVf odv.nachlässig, un- 
achtsam Af. lQ,-f 

neglCgentiA, ae, Nachlässigkeit, 
Unachtsamkeit Af,4t6. 66.t 

■^cgl^gro, exi, ectum, 8. (nee u. lege), 
▼ernachlässigen^nicht beachten, 
aufser Acht lassen: alqd 5, 28; mit 
inf. verabsäumen, unterlassen 3, 27; 4, 
38.— 2)hintan8etzen,.geringschät- 
zen, nicht achten, verachten: im- 
perium^5, 7; sacramentum C. 2, 32; pe- 
riculum 7, 77; metum 6, 14; neglecta re- 
ligione, mit Verleugnung der religiösen 
Scheu 6, 17. — 3) übersehen, unge- 
straft lassen: injurias 1, 35. 36; hac 
parte neglecta, wenn dieser Landesteil 
ungestraft bliebe 3, 10. 

n^ffo, 1. (ne u. fjo), 'nein sagen', dah. 



mit aee. c. inf. sagen od. erklären, 
dafs nicht ... 1, 8; 5, 36: 6, 32; C 1, 
2.6; 3,11.12. — 2) abschlagen, ver- 
weigern:~alicai alqd 5, 6; C. 1,84; ah- 
8ol. abschlägiiche Antwort geben 5. 27. 

ii£ff»«lät«r» öris, Geldhändler, 
Grofshändler 0.3, 103: AfZQ. 90. 

B^ifdtX^r, 1. Handelsgeschäfte 
treiben 7, 3. 42. 55; C. 3, 102; AI 70. 

B^efttX«flU i (nee u. otium), 'Unmufse', 
dah. Beschäftigung: quid negotii ei 
«at, was liat er zu schaffen 1, 34; übtr. 
a) Geschäft, Verrichtung, Sache: 
negotium dare alcui, Auftrag geben 2, 
2; Af. 9. 51; negotio praeesse 5, 2; C. 3, 
61; negotio deesse 0. 2, 41; negotio de- 
sistere, vom Vorhaben ablassen li 45; 
C 3, 112 ; in ipso negotio, im Augenblick 
des Handelns 5, 33; militär. Sache, U n- 
ternehmen.Af faire: negotium con- 
ficere (abmaoien) 3, 15; 6, 3. ä4; 7, 62; 
C. 1, 29; 3, 40; (bene) gerere 3, 18: C. 

3, 97. — b) Schwierigkeit, Mühe: 
nuUo nc^tio Af, 18. 69; magno nego- 
tio 5, 11; non est quicquam (nihil est) 
negotii, es ist keine Schwierigkeit, es 
ist ein Leichtes 2, 17; 5, 38; G. 1, 66. 

Xenötesy um, germanisches Volk 
auf d. linken Rheinufer in der Gegend 
von Speier 1, 51; 6, 25. 

KTemeioeeMMi» ae, Hauptstadt der 
Atrebaten, jetzt Arras in der Provinz 
Artois 8, 46. 62. f 

niKiao, Inia (ne u. homo), niemand, 
keiner: nemo eoxum 7, 66; nemo aut 
miles aut eqoes C 3, 61; nemo sanus 
hostis AI. 74; nemo non, jeder 7, 56; non 
nemo, mancher, einer und der andere 
Af.S; nemo unus, kein einzelner C. 3, 18. 

iiöquA««»iB9 adv. auf keine Wei- 
se, ganz and gar nicht, keines- 
wegs 4, 23: 7, 77; C. 3, 109. 

'B#4iie od. B^e (letzteres bei Cäsar 
nie vor Vokalen), conj.und nicht, auch 
nicht, und auch nicht: neque quis- 
quam, und niemand C. 3, 69; neque uilus, 
und keiner (7. 3, 26; neque umquam, und 
niemals 5, 17; neque enim, denn nicht 

4, 20; neque tamen, doch nicht 5, 55; 
neque vero, und in der That nicht (7. 1, 
21. 71 ; 3. 51; aber nicht C. 1, 24; 2, 2ö; 
insb. a) nie Verbindung bezieht sich auf 
d. ganzen Satz, die Negation nur auf ein 
einzelnes Wort: neque jam longo . . . 
cognovit s= et cognovit, non jam longo 
2, 5; neque nostros . . . progredi vide- 
runt= et viderunt, nostros nou progredi 
2, 10; vergl. neque longius intiuit4, 10; 
neque . . . videbat 5, 52; nee . . . ani- 
madvertebant 7, 25; neque . . . cedebant 
6\ 1, 57; neque firmum esse posse, und 



ne • . . quidem 



nisi 



153 



€B (d. i. die Entlassung) könne unsicher 
sein C. 1, 86. — b) nach vorangehender 
Negation, noch, oder: non . . . neque 
7, 29; C. 1, 76; nee . . . nee, und nicht 
... noch 7,21; C. 1,44; 3, 100.— 2) je- 
doch nicht, aber nicht 1, 36. 47; 2, 
19; 4, 26; 5, 6. 8. 48; 7, 28. 45. 62; 8, 

1, 9; C\ 1, 11. 42; 2, 44; 8, 75; (neque 
praestitisscnt) CS, 83. —8) denn nicht 
7, 64; C. 1, 32. 86; 3, 45. — 4) nicht 
einmal: neaue is 3, 2; neque etiam:» 
et ne . . . quidem 5, 52; 0. 1, 5. — 5) gar 
nicht: nee opinans, s. opinor. —* 6) ne- 
que • • • neque (nec . . . ncc), sowohl 
nicht . . . als auch nicht, einer- 
seits nicht . . . andrerseits aber 
auch nicht, weder . . . noch 1, 14. 
31 ; 2, 22; 3, 3; (dreimal) 4, 26: zugleich 
anknüpfend, und (aber, jedoch) weder 
. . . noch 1, 36. 45; 2, 11. 22-, 3, 3. 14; 
7, 52; 8, 11; C. 1, 13. 85; 8, 16. 71; ne- 
que . . . neque non, einerseits nicht . . . 
noch auch nicht 8, 14; denn nicht . . . 
noch 7, 77; (7. 3, 90; neqne • • • et* 
einerseits nicht . . . andrerseits, 
nicht nur nicht(keineswegs)... son- 
dern vielmehr, teils nicht... teils 

2, 25; 3, 14; 4, 1. 29; 6, 19. 81; 7, 20. 
26; a 3, 28. 60. 74. 

ne • • • quidem« s. 1. ne. 

nequiquam, adv, 'nicht irgend wie', 
dah. vergeblich, ohne Erfolg &, 19: 
C. 1, 1. — 2) umsonst, ohne uruna 
2, 27. 

N£ro» onis, Tiberius, Vater des Kai- 
sers Tiberius, Flottenbefehlshaber Cä- 

sars.^2. 25.t 

Hecvicne» 3. nervisch (s. Nervii): 
proelium 3, 5.* 

Xervii» Orum, germanisches Volk 
zwisch. d. Somme, Scheide, Rhein u. d. 
Meere, mit d. Hauptstadt Bagacum {Ba- 
my) 2, 4. 15 if.; 5, 24. 38 £ 

nervuB» i, Muskel, Sehne 6, 21; 
übtr. pZur. Macht: opes ac nervi, Mittel 
u. Macht 1, 20. 

nenv s. neve. 

neuter« tra, trum, gen, neutrius. kei- 
ner von beiden: neuter eorum CJ, 
35; herum C. 1, 48; ^ßlur. neutri, keine 
von beiden Parteien 2, 9; C. 3, 112; neu- 
tris auxilia mittere, neutral bleiben 7, 63. 

neVe od. neu* cotrj, und (dafs) nicht, 
oder (dafs) nicht, noch, zur Anknü- 
pfung eines Prohibitivsatzes: nach ne 
6, 32; 7, 53; C. 1, 86; 2, 28; 3. 73. 98. 
112; nach ut 2, 21; 4, 17; 5, 34; 6, 20; 
7, 8. 47. 71; C, 3, 92. 103; nach Konjunk- 
tiv der Willensäufserung 1, 35; 5, 58; C7. 
3, 16. — 2) in zusammengezog. Sätzen 
mit demselben Prädikate, noch, oder 



1, 26; 5, 22; C. 1. 64. 74. — 3) neu . . . 
neu, damit (dais) weder . . . noch 
(= ne aut . . . aut) 7v 14; (7. 1, 76. 

nez, nccis, f, (gewaltsamer) Tod: ad 
necem duci Af. 28. 64; vitae necisque 
potestas in alqm, Gewalt über Leben 
und Tod jmds. 1, 16; 6, 19. 23. 

Wic6med£8, is, mit dem Beinamen 
Philopator, letzter König in Bithynien, 
starb 75 v. Chr. frg.* : 

xicöpölis, is, Stadt in Klein- Arme- 
nien, vom Pompejus zum Andenken sei- 
nes Sieges über Mithridates erbaut AI, 
36. 37. t 

Nigrer, s. Caecilius n. Pompeius. 

nihil, indecl. n. nichts: nihil sui, 
nichts von ihrem Besitze 1, 43; nihil 
agri, keinerlei Grundeigentum 4, 1 ; nihil 
consilii 6, 12; nihil spatii, kein Augen- 
blick Zeit 4, 13 ; nihil earum rerum (qua- 
rum rerum nihil), nichts von diesem, 
nichts dergleichen 1, 32; 3, 4; 5, 1; C. 1, 
7; 2^43; nihil vini reliquarnmque rerum, 
weder Wein noch andere Artikel 2, 15; 
nihil rcliqui est, nichts ist mehr übrig 1, 
11 ; C 2, 5 ; übtr. v. Personen, niemand: 
nihil miiu Dolabella est jucundius frg. 
— 2)als Adverb., in nichts, gar nicht, 
keineswegs 1, 40; 3, 13; 5,34. 86; 6, 
32; 7, 43; C. 1, 9; nihil jam , gar nicht 
erst, nicht weiter 2, 20; AI. 32; non ni- 
hil, etwas, einigermafsen 3, 17. 

nihil 5 (dbh der Differenz v. nihilüm), 
um nichts: nihilo minor C 2, 17; ni- 
hilo magis,.um nichts mehr, ebensowenig 
7,53 ; nmilo minus, nichts desto weniger, 
dessen ungeachtet 1, 5; 5, 55; 7, 64; ni- 
hilo minus tamen C 3, 17. 18; mhilo se- 
cius, s. secus. 

Nilns, i, der Nil in Ag>'pten AX. 5. 

13. 27flf.t 

nimbus« i, Platzregen Af,^l,\ 

nljnirum, adv, unstreitig, doch 
jedenfalls, freilich 8 pr/'.f 

nimid, adv. allzusehr J.?. 70; non 
nimis, nicht sehr, nicht sonderlich 7, 86. 

nhntfHv 3. allzugrofs 7, 29; c7. 1, 
85; 3, 96. 

ni»lv cotij. wenn nicht, wofern 
n ich 1 4, 25 ; nisi si, ausgenommen wenn, 
es sei denn dafs 1,31; quod nisi, s. quod; 
nach negat. Sätzen, aufs er: nisi <|uibus 
' 1, SO; nisi munitis castris 2,20; nisi com- 
muni consilio 8, 8; nisi hiberna 5, 41; 
nisi uti C. 1, 63; niu videbamus, aufser 
dafs 5, 13; non . . . nisi od. nisi . . . non, 
nicht anders als, nur 1, 44; 3, 17; 
4, 24; 6, 18. 20; 7, 69; Q. 2, 34; 8, 19. 
87; nach Fragen mit negativ. Sinne: quid 
petunt aliud nisi („als") 7, 77; C. I,i9; 
2,81. 



154 



BISUS 



Konae 



Blsast ftf QlI^ >• nitor. 

WUI«br6ge0» am, Volk in Aquita- 
xiien an der Oaronne, mit der Haupt- 
stadt AgTnom (jetzt ii^en)7, 7. 31. 46. 75. 

Bltnr» xusus u. nixos sum, 3. *auf 
etw. sich stemmen', Obtr. auf etw. sich 



Bewegung aufetemmen'. flbtr. sich an • 
strengen, alle Kr&tte aufbieten, 
mit m. 6, 42; \ 87; mit folg. ot C 3, 
45; ad soUicitandas civitates 7, 68; ani- 
monisas ad conandum, den Mut zum 
Wagnisse aufbietend Jd* 20; aJmU 4, 
24; C. 1, 46. 

Blx» nlvis, /l Schnee 7, 8; jpjur. 
Schneemassen 7, 55; C7. 1, 48. 

HO, navi, näre, schwimmen H.40.t 

Bdblllfl» e, 'kennbar', prägn. a) be- 
kannt, berOhmt: famä 7, 77; dux 5, 
22; locus AI 27. — b) edel, vornehm 
1, 2; adulescens C. 1, 84; homo 1, 18; 
subtt. nobiles 1,.44; 6, 13; nobilissimi 1, 
7. 81. — c) trefflich, Torzüglich: 
possessiones ilZ.60; oppidum, ansehnlich 
^2. 47. 66. 

Böbllltas« ätis, f. Rahm, Ruf: pa- 
tris Af. 22; virtutis 8, 45; magnam no- 
bilitatem habere ^Z. 72. — 2) vorneh- 
me Geburt, Adel: vir summa nobili- 
tate 2, 6; summae nohilitatis adulescens * 
C. 3, 85; AI 26; metonym. die Adeli- 
gen, der Adel 1, 2. 31; 5, 8. 6; 6, 12; 
7, 88. 

nAeeii«» Üs, einer übelthat schul- 
dig: subst nocentes, Schuldige 6, 9; 
maxime nocentes AI. 55. 

nfteio, fli, Itum, 2. Schaden zu- 
fügen, schaden: alcui 3, 13; 5, 7; no- 
cetur alcui 3, 14; 5, 19 (s. in II, 7); ab- 
80l 6, 34. 

noetfkf adv, zur Nachtzeit, bei 
Nacht 1, 6; 2, 33; 3, 2; 5, 40; C. 1, 59. 

noctarna«, 3. nächtlich, bei 
Nacht: aura C.3, 8; ros (7.3, 15; con- 
cilium 5, 53; proelium C, 1, 67; iter 1, 
88; fremitus 5, 32; tempus 5, 11. 40; 
nocturna diurnaque tempora U. 17. 

nödiis» i, Knoten (am Gelenke), 
Knöchel 6, 27.» 

nölo, nOlüi, noile, nicht wollen, 
mit tn/. 1, 16; 3, 6. 17; noli existimare, 
glaube ja nicht C 3, 87; nolite exspo- 
liare (committere) 7, 77; C. 3, 64; mit 
acc. c. inf, 1, 18. 28; 2, 1; 4, 37; 5, 41. 
58; a 1, 29. 

■dmeiiv !nis, n. Benennung, Na- 
me: nomine appellare 7, 77; C. 2, 35; 
nomen ca^ere ex re (erhalten) 1, 13: ac- 
cipere ab insula C, 3, 112; nomen aare, 



sich som Kriegsdienste melden C, 8, 1 10; 
äbl nomine, namens 5, 45; C. 3, 108; die 
Person umschreibend: nomen alcjus ti- 
mere C. 1, 61; nomen populi Romani »- 
populus Romanus 8, 7; quod nomen san- 
ctum est ('deren Person') 3, 9; nomine 
alcjus, in (auf) jmds. Namen M, 50; suo 
nomine, fOr seine Person, für seinen Teil 
1, 18; 8, 54; selbständig 7, 75; C. 8, 57; 
insb. a) Titel: imperatoris C. 2, 82.— 
h) Name, Rubrik: cujus modo rei no- 
men reperiri potecat, wofür sich nur ir- 
gend ein Titel finden liefs C 3, 32; uno 
nomine, unter ein und derselben Rubrik, 
in Bausch ond Bogen Af, 90; nomine 
mit genü., nnter dem Titel d. i. als: no- 
mine obsidum, als Geiseln 3, 2; J/. 26; 
dotis 6, 19; praedae 7, 8^; 8, 4; supple- 
menti C. 8, 4; multae Af. 90. 97. -> c) 
Titel, Veranlassung: patemo nomi- 
ne, wegen des Namens des Vaters, vom 
Vater her AI 35; eo nomine damnari, 
aus diesem Grunde C. 3, 21. — 2) prägn, 
berühmter Name, Ruhm C. 2, 22; 
populi Romani 1, 31; exercitus 4, 16; 
nomen anctoritasque Af. 31. 

■Aminätlm, adv. namentlich, 
ausdrücklich2,25; 3,20; 5,4; 7,39; 
C. 1, 39; 2, 5; ratio confecta erat nomi- 
natim, nach Rubriken 1, 29. 

ii*mi»«t 1. nennen, benennen, 
mit doppelt acc. 7, 73. — 2) erwäh- 
nen, anführen: flumen 2, 18; alqm 
conscium, angeben il^ 55. 

»dB» adv. nicht: non nemo, einer 
und der andere Af. 3; nemo non, jeder 
7, 56; noUus non, jeder 5, 54; non nihil, 
etwas, einigermafsen 3, 17; non . . . sed, 
nicht sowohl ... als 8, 39; et non für 
neque, um die Negation hervorzuheben: 
et non possent 3, 29; et passus non est 
C. 1, 81; recessumque non dabant 5, 43; 
vor negativ. Wörtern einen positiven Be- 
griff ^deutsam hei*vorheoend (Lito- 
tes): non ingratus 7, 30; non minimus 
8, 52; non irridicule 1, 42; non medio- 
criter 1, 39; 3. 20; C. 3, 65; non sine 1, 
44; 5, 6. 33; die erste Stelle des Satzes 
einnehmend, wenn es den Nachdruck hat 
6, 35; 7, 1. 20; 8, 1; C, 3, 47. 72; iu Re- 
lativsätzen, welche zu einem negativ. 
Hauptsatze gehören, unmittelbar auf das 
Relativum folgend : quem non possint 4, 7; 
quod non possent 7, 47; qui non perequi- 
tasset 7, 66; quod non superetur 8 prf. 

Ndiiae» arum, die Nouen d. i. im 
März, Mai, Juli u. Oktober der 7te, in 
den übrigen Monaten der 5teTag: pri- 
die Nonas Januarias, am 4. Januar C. 
3, 6; Af. 19. 79; ante diem tertium No- 
nas Januarias, am 3. Januar Af. 9. 



nondum 



nudo 



155 



I« adv, noch nicht 1, 6. 12; 
2, 11; 4,12; C. 1,80. 

nonn^, nicht? in direkter Frage C, 
2, 32; Af. 22. 

■•nnemo» s. nemo. 

nonnthll» s. nihil. 

nonnullu«» 3. einiger: copia C. 1, 
78; beneficium (die eine und andere) 7, 
87; pars (nicht unbeträchtlich) C 1, 13; 
nonnuUa parte, teil weis C. l, ^ß;plur, 
einige, manche, etliche: Galii 2, 
1: miiites C. 3, 19; loci 1, 6; suhstnon- 
nulli, einige, der eine and der andere 1, 

»•BBamqnaa» adv, bisweilen, 
zaweiien 1, 8; 6, 13; 0. 1, 64. 

Xör£ja« ae, Stadt der Norici, jetzt 
Nenmarkt in Steiermark, berühmt durch 
die Niederlage derKömer durch dieCim* 
bern 113 v. Chr.'l, 5.* 

K5rt«ufl» 3. norisch: ager-d. i. No- 
ricum, das Land der Norici. (keltisch 
Taurisci), zu Cäsars Zeit ein eigenes 
Königreich, umfafste als spätere römi- 
sche Provinz Kärnthen, Steiermark n. 
Österreich 1, 5; rex C. 1, 18; subst No- 
rica, eine Frau aus Noficum 1, 63. 

Bofloo^ nOvi, notum; 3. kennen 1 ord- 
nen, in den tempp. perf, kennen, wie- 
sen: vada 3, 9; potentiam 6, 15; meii- 
suras 6, 25; locum 7, 80; natnram 8, 27. 

nosmet» s. met. 

nogtem »= novissem, s. nosco. 

noster, tra,trum, unser: nostri,die 
Unsrigen, unsre Leute 1, 15. 22; nostri 
septuaginta, siebzig der Unsrigen C. 1, 
46; nostri non amplius iriginti C 3, 53; 
duae nostrae naves C. 3, 28. 

nütiila, ae, Bekanntst^haft mit 
jmd. od. etw.: alcjus C. 3, 104; locorum, 
Ortskenntnis C. 1, 31; notitiam feminac 
habere, etwas vom Weibe wissen 6, 21 ; 
Kenntnis: rerum 6, 24; locorum AI. 8. 

nöto, 1. kenntlich machen, be- 
zeichnen: viftutem AI, 10. — 2) im 
übl. Sinne, rügen: intercessionem ar- 
mis (durch Waffengewalt) G» l^ 7; alqm' 
ignominis, mit Schimpf belegen, ehrlos 
machen ü. 3, 74. 

nötua» 3. bekannt: ratio 6, 9; ge- 
nus 7, 22; cquites C 3, 71; alcui 4, 20; 
0, 3, 63; fama notus 6, 24; notif vadis 
(ahl ahs,), weil ihnen die seichten Stel- 
len bekannt waren 4, 26; notum est mit 
acc. c. inf, 8, 39; notier virtus 8,- 42; ci- 
vis paulo notiorO.2, 19; notissima seien- 
tia AI. 15; dignitas Af, 22; subst notus, 
ein Bekannter C 1, 74; notissimi Af, 56. 
— 2) bekannt mit etw., mit genitv^vO' 
vinciae H, 3. 

nAvem» neun: decem novem 1, 8» 



Nairlodanuiii» i, Stadt der Bituriger 
am Liger, jetzt j^/^ouan bei Orleans (nach 
Napoleon die Stadt Sancerre) 7, 12. 14, 
— 2) Stadt der Äduer, jetzt Nevers am 
rechten Ufer der Loire 7, 55. — 3) Stadt 
der Suessionen an der Aisne, jetzt Sais* 
sons in Isle de France 2, 12. 

littvlMiinC» adv, {superl, v. jioye\ lU- 
letzt, endlich 8, 48.t 

»ttvitAs, ätis, f, Neuheit, das Un- 
gewöhnliche: pugnae 4, 34; rerum 8 
prf.; rei, ungewöhnliche, unerwartete 
Erscheinung (Fall) 6, 39; 7, 58; 0. 2, 26; 
absol. etwas neues C, 3, 36. 

Bdvns, 3. neu: luna 1, 50; legio 2, 2; 
consilia 8, 32 (s. auctor); nova imperia, 
Veränderung der Herrschaft, Umsturz 
der Verfassung 2, 1; res novae, Neue- 
rungen im Staatswesen, Staatsumwäl- 
zungeU) Aufstände 1, 9. 18; 3, 10; 4,5; 
5, 6; homo novus, Emporkömmling (aas 
einer Familie, von der noch kein Glied 
ein höheres Staatsamt verwaltet hatte) 
Af, 57. — 2) neu, ungewöhnlich, un- 
erwartet: species2, 31; genuapugnae 
(belli) 5, 15; 6. 3, 50; ratio belli C, 3, 47-, 
res (Erscheinung, Ereignis) 6, 37; 7,28; 
C 1, 65; 2, 12; 3, 11 ; acciderat novnm 
(*als etwas neues*) C, 3, 61. — 3) superl. 
Bovissimus, der letzte 5, 56; C 1, 53; 
commentarius Spr/!; proelium 4, 16; 
tempas JI, 33; legionarii Af, 18; agmen, 
Nachhut, Nachtrab 1, 15; 2, 11; 6,8; 7, 
88; C. 1, 63. 70; 2, 42; 3, 75; novissimi, 
Soldaten in den hinteren Gliedern, die 
Nachhut 1, 25; 2, 11; 5, 32; C. 1, 64; 
8, 75; miles ab novissimis (s. a, 1, c.) 
2,25. 

Bor, ctis, /*. Nacht: media, Mitter- 
nacht 2, 7; 4, 36; nocte, in der Nacht 
2, 17; C. 2, 38; nocte ac die 0. 3, 11; de 
nocte, noch während der Nacht Ö, 1, 51; 
de media nocte 7, 45. 88; prima nocte, 
mit Einbruch der Nacht 1, 27; C, 2, 38; 
multa nocte, spät in der Nacht 3, 26; 7, 
28; ad miütam noctcm, bis in die späte 
Nacht 1, 26; sub noctfem G. Iv28. 

Boxia,ae, schuldbare Handlung, 
Vergehung 6, 16 (Ar. nox»):* 

nfibo, psi, ptum, 3. 'sich verhüllen', 
dah. alcui, einen heiraten (von der 
Braut, welche verhüllt dem Bräutigam 
übergeben wurde): aliquam nuptum <fol- 
locare, eine (wohin) verheiraten 1, 18.* 

n&do, 1. entkleiden, entblöfsen: 
partem corporis 7, 46. — 2) durch Weg- 
ziehen der Truppen entblöfsen, 
blofageben, unverteidigt lassen: 
castra 2, 23; 7,70; litora C. 3. 16; par- 
tem (copiarum) 5. 35; mumm aefensori- 
bu8 2, 6; 3, 4; collem hominibus 7, 44.— 



156 



Dudas 



nutncms 



8) übtr. beraabea: navem epibatis AL 
11; tribuniciam potestatem omnibas re- 
bus, dem Tribunat alle Macht entziehen 

a 1, 7. 

■fidn«» 8. entblöfst, nackt: pars 
corDoris 6, 21: caput Äf. 16.— 2) nn- 
beaeckt, unoeschtttzt: pugnarenn- 
do corpore (ohne Schild) 1, 26. 

■nllii«» 8. {gen. nuillos, dat nulli, 
wofür nullo 6, 13; C. 2, 7: H. 2ö\ kein: 
nnUo ordine (nuilis ordinibus), olme Ord- 
nung 2, 11; C. 2,^. 88; 8, 101; nuüo 
periculo, ohne Gefahr 5, 29; nulla copia 
6, 42 (8. copia); nuUis poxtibuB 8, 12 (s. 
Bortos); nullus non, jeder 5, &4; ^subst. 
Keiner, niemand: dativ. nulli 2, 6. 
85; 7, 20; C. 1, 79. 85; defendente nullo 
8, 88; C. 8, 68; nulIis 8, 45. 

■um» Fragepartikel, denn, wohl: 
num posse (erg. se), könne er denn 
wohl? 1, 14. — 2) in indirekter Frage, 
ob wirKlich, ob etwa Af. 85. 

■amen» Inis, n. (nugre, mit dem 
Kopfe nicken), 'Wink, Wille', besond. 
der Götter, dah. waltende Macht: 
deorum 6, 16.* 

■ttmiro, 1. 'zählen', prägn. zahlen, 
auszahlen: pecuniam 0. 3,8; Af, 64. 

■ttm^Fttg, i, Zahl: numerum deferre 
0. 8, 59; inire, Zählung halten 7,76; nu- 
merus est (beträgt) quioque miiium 4, 
12. 15; est tria milia ^Z*. 3; ad numcruxn, 
an Zahl, ungefähr, gegen 1, 15. 31; bis 
sur bestimmten Zahl, vollzählig 5, 20; 
€ibl, numero als plconastischer Zusatz 
bei Zahlbestimmungen, 'an Zahl, im 
ganzen' 1, 5. 48. 49; 2, 4; 5, 5. 23; 7, 
64; 8, 10; C. 1, 86. 56; 2, 25; 3, 4. 27. 
67. 88; exercitus numero servorum duo- 
rum miiium Af. 23; ad duorum miiium 
numero, an der Zahl von zweitausend 
C. 8, 53; numero militum esse (unter 
der Zalil) (7. 3, 110; alqm in numero 
hostium (necessariorum) habere, zu den 
Feinden (Freunden) zählen 1, 28; C. 8, 
57; numero hostium (impiorum, servo- 
rum) habere 6, 6. 13; C 3, 82; in deser- 
torum (hostium) numero ducere (rech- 
nen zu) 6, 23. 32; deorum numero du- 
cere 6,21. — - 2) unbestimmte Anzahl, 
Men ge: adulescentium 6, 13 ; pecoris 6, 
6; impedimentorum 2, 17; naTium5,.23; 
frumenti 7, 38; C. 2, 18. — 8) bildl. 
Rang, Geltung: alquo numero esse, 
einigen Rang haben 6, 13; äbl. numero 
mit genit anstatt, als: mitti numero 
obsidum (legatorum), als Geiseln 5, 27; 
C 2, 44; numero aegrorum AI. 44; vgl. 
numero equitum (militum) esse, als 
Reiter eingereiht sein C. 3, 59. 110. 

Bramida» ae, ein Numidier (s. Nu- 



midia) 2, 7. 24; C. 2, 88; levis armaturae 
2, 10*1 levis armaturaNumidarumJ/l 78; 
Numidae sine frenis Af. 19. 61; adject. 
numidiach: equites C. 2, 25; Af 18; 
pedites levis armaturae Af. 14; cohortes 
stipendiariae Numidae Af. 43. 

BTikMldia» ae, Land in Nordafrika, 
zwischen Maoritanien und dem Gebiete 
von Karthago, jetzt Algerien M.bi ; Af. 
22. 86. t 

niuiaias (nümus), i, Geldstück, 
Geldmanze: .aureus 5, 12; insb. 
Se Sterz, die zu Rom gangbarste Sil- 
bermünze (s. aesteriius): tot milia num- 
mum («» nummorum) 8, 4. 

iittai4««Hi» <xdv. niemals 1, 44; C. 
1,48. 

nttne» adv. jetzt 1, 81; C 1, 84; 
etiam nanc« auch jetzt noch, immer 
noch 6, 40; nunc etiam 7, 62. 

nitnefti^« 1. (« nomine capio), 'be- 
nennen', in&b. feierlich ausfpre- 
chen: vota, feierliche Gelübde. thun 
(besonders auf idem Eapitol vor .Über- 
nahme eines Kommandos) C. 1, 6.^ 

■miffvaai» s. numquam. 

naiili«w«l. melden, anzeigen, 
hinterbringen: alqd alcui 7, 6; 0. 1, 
59; ad alqm 2, 32; hac pugna nuntiata 

2, 28. 29; proelio nuntiato 1, 54; 2, 26; 
rebus Roaam nuntiatis C. 1, 14; qua 
re nuntiata, auf die Nachricht hiervon 
4, 87; 5, 7; 7, 67; mit acc. c, in f. 4, 32; 
5, 10; mit ne 4, 1 1 ; pass. unpersönl. nun- 
tiatur (nimtiatum est) mit acc. c. in f. 1, 

7. 38.46; 6,4; 7,61; C. 1, 18.51; 3,86; 
nuntiatur de re (Nachricht wird ge- 
bracht) 7, 9; persönl. nuntior, man mei- 
det, dais ich . . . 8, 1; C, 1, 14. 62. 73; 

3, 36. 109. 

nttiitina»i,Ver kündig er, Melder, 
Bote 5, 46; caedis 8, 21; litteras nuc- 
tiosque miUere 1, 26; 5, 45; nuntios di- 
mittere (mittere) ad alqm mit folg. ut 4, 
19; 5, 46; C. 8, 80; mit ne 1, 26; C. 3, 
102; mit blofs. Konjunktiv AI, 34; mit 
abhäng.Fragea 3, 29.-2) Botschaft, 
Nachricht, Anzeige, Meldung 2, 
2; 5, 46 (a.cam 4); falsus C. 1, 21 ; certus 
u. 2, 18; victoriae^?. 56; ezpugnati op- 
pidi (*der Kroberung') C. 3, 80; nuntium 
afferre(dere)5,53; 6,30; 0. 1,53; per- 
ferro 8, 36; C. 1, 53; mittere 2, 6; ac- 
cipere 3, 3; 5, 53; 7, 42; certi nuntii de 
exercitu veniunt 6, 10. 

nfi|»er» adv. vor kurzem, un- 
längst 1, 6. 37. 40; C. 3, 9. 

nuH^iuuB» adv. nirgends 7, 17; 

8, 44. 

na(rlei«t« 8. 'ernährend', su&5^ Er- 
zieher a 8, 108. 112; M. 4. 



DUtUS 



observo 



157 



nütas» US, Wink: natu, durch Win- 
ken 5, 48: übtr. Wink, Befehl: ad 
nutum, auf den Wink 1, 31; 4, 23. 



BT^mpha^am, i, Hafenort an der 
illyrischen Küste, nördl. Ton Lissus, jetzt 
San Juan de Medua C, 8, 26.* 



0. 



ob, praep, mit acc, eig. 'nach einer 
Bichtung hin', dah. zur Bezeichn. d. Ur- 
sache, wegen: ob eam rem, deswegen 
1, d. 13; quam ob rem, weswegen 1, 34. 
50; ob eas res 2, 35; ob eam (hanc) cau- 
sam, aus diesem Grunde 1, 17; 3, 23 ; 7, 
53; quam ob causam 8, 34; ob eas (has) 
causas 1, 10; 4,24; C. 3, 69. 

öbaerAfas, 3. (aes), in Schulden 
Bleckend, verschuldet: subst, ob- 
aerati, Verschuldete, Schuldner 1, 4.* 

obeaeofttufl, a, um, 8. occaecatus. 

ob-düco, xi, ctum, 3. vor etw. zie- 
hen, vorziehen: fossam 2, 8; C. 8,46; 
Valium viis AI, 2. 

6b§dlena, s. oboediens. 

ftb-do, !i, Itum, Tre, 'an«etw. hcrscn- 
geben', übtr. sich einer Saohe unter- 
ziehen, etw. verrichten: omnia 5, 

Qbf... s. off... [33.* 

obloto j- j6ci , jectum , 8. ( jacio), *ent- 
gegenwerfen', aah. entgegensetzen, 
entgegenstellen: naves navibus C*. 
1,58; se copiis C. 8,66; navis transversa 
hosti oblcitur, der Feind kommt dem 
Schiü'e in die Quere Ah 15; difficultas 
obicitur, stellt sich entgegen 7,59; part 
objeclu«ials Adjekt, entgegjen lie- 
gend, vorliegend: Silva 6, 10. 37 (ob- 
jeetis silvis, 'wegen'); moles C 8, 40; 
terra parti 5, 18; insnia portui (urbi) C7. 
3, 100. 112; oppidum Thessaliae C. 3, 
79. — 2) übtr. a) preisgeben, aus- 
setzen: alqm alcui 1,47; exercitum 
flumini C, 1, 64; proelio C. 1, 65. — h) 
erregen, verursachen: objecta re- 
ligio- Ö. 3, 72. — 3) (zum Schutze) vor- 
werfen, vorsetzen, entgegenstel- 
len: equitatum C 3, 88; crates C. 3^ 46; 
carros pro vallo 1, 26; munitione? pro 
muro C. 3, 112; portas ad impcdiendum 
C. 3, 54; ericium portis, vorziehen C, 
3, 67; navem submersam faucibus, den 
Eingang durch ein versenktes Schiff 
sperren C. 3, 89; jumcnta (turri), vor- 
legen AI. 2; longurii objecti, entgegen- 
stehend C 3, 46: übtr. ä) vor Augen 
stellen, vorhalten: alqmui/. 70; alqd 
auribus obicitur, kommt zu Ohren If. 30. 
— b) vorwerfen, vorrücken: alcui 
luxuriem C7. 8, 96. 



6blfa§, Qs(obeo),Untergang,yer- 
nichtung2, 29.^ 

object&lio, önis, f. Vorwurf C 8, 
60.» 

objeeto, 1. {intens, v. obicio), 'ent- 
gegen werfen', übtr. vorrücken, vor- 
werfen: alcui famem C. 8,48.* 

1. objectus, a, um, s. ooicio. 

2. objeotas , üs, das Entgegen- 
setzen, Vorsetzen: plutei, vorge^ 
stellte Schirmwand 0. 2, 15.* 

ob-Jurgrot'l. zurechtweisen, Vor- 
würfe machen: alqm Af. 22.t 

oblftius, a, um, s. offero. 

ob-ligpo, 1. zubinden, verbinden: 
vulnus Af. 88. t 

ob]f4|ae, adv. in schräger Rich- 
tung, schräg 4, 17. •* 

oblfquug, 3. schräg, schief: ordi- 
nes (Reihen) 7, 78; iter, Seitenweg O» 
1,70. 

oblivl«cor, Iltus snm. 3. vergessen: 
alcjiis rei 1, 14; 7, 34; G 3, 57. 

ftboedieng, tis, gehorsam: alcui 

^/.57.t 

•bp • • • 8. Opp. 

obsearAtia, önis, f, Dunkelheit 
H. 6.t 

obscftre, adv, dunkel, heimlich: 
non obscure, offenbar 8, 54. t 

obMeüro, 1. dunkel machen H, 8.t 

abMcürus, 3. 'dunkeP, übtr. unbe- 
kannt: nomen C 1,61.* 

obH^era, 1. (sacro), inständigst 
bitten, (bei allem, was heilig ist) be- 
schwören: alqm C. 2, 5; mit folg. nt 
7, 8. 38; C 1, 64;.(orare atque obsecrare). 
a 1, 22;.2, 43; mit ne 1, 20; C7. 1, 76. 
84s 2, 28. 

obsHncntla» ae; Nachgiebigkeit 
7, 29.» 

ob§4^qMium, i, Nachgiebigkeit, 
Fügsamkeit AI. 63.t 

ab-i^uar, cütus sum, 8. nachge- 
ben, sich fü gen: fortunae frg,^ 

ab-Merva, 1. auf etw. Achtung ge- 
ben, etw. beobachten, auf etw. mer- 
ken: iter 5, 19; pabulationes 7, 16; bal- 
listam If. 13; Signum Af. 60; dies nata- 
les, berechnen 6, 18. — 2) übtr. auf etw. 
Rücksicht nehmen, «tw.beachten. 



168 



obses 



obviam 



befolgen: jadiciam 1,45; praeceptum 

6, dj5. 

ob§4ii» Bldia, Geisel (als Friedens- 
pfand): obsides poscere 1, 27. 31; 2, 15; 
alccii imperare 4, 22; 5, 20; dare 1, 9. 
18; acdpere 1, 14; B, 23; obsidibus fir- 
mare civitatem 8, 27. 

obaeaaio» Onis, /*. Einschliefsung, 
Blockade 6, 86; 7, 86(s.ago 8,2); no- 
Birorum C. 3, 24. 

•baY4<o, sedi, sessum, 2. (sedeo), Wer 
etw. sitzen'^ dah. besetzt halten, be- 
setzen: Tias 8, 23; 5, 40; C, 1, 64; loca 
atque itinera C. 1, 67.-— 2) einscnlie- 
ben, umringen: domum C. 3, HO; 
insb. a)dQrchTruppeneinschliersen, 
belagern, blockier eu: arbem8,26; 
a 2, 36; alqm 7, 42; 8, 87; C. 3, 47; 
IHM«. 7, 77. 81; 0. 1, 20; 8, 43. 78. — 
0) bedrängen: obsessus omnibus re- 
bus ('in jeder Beziehung') C, 1, 84. 

•baldio, önis, f, Einschliefsang 
(durch Truppen), Blockade 5, 29. 45 
(s. a4, &); 7, 32; C, 1, 19 (s. fio 3); C. 3, 
9; oppidi C. 1, 36; alqm in obsidione 
habere C, 3, 31; obsidione claudi AI. 61; 
oppidum obsidione ezpugnare 7, 69. — 
2) bildl. Bedrängnis, Druck: alqm 
obsidione liberare 4, 19. 

ob*ti|fiio, 1. besiegeln, untersie- 
geln: testamenta 1, 39; tabula 0, 3, 
106. 

ob*flItto, sttti, stitum, 3. *sich entge- 
«genstellen', dah. sich widersetzen^ 
widerstehen: «Icni H, 42; consensui 
7,1J9. 

obitlnAtC» ädv, beharrlich, hart- 
näckig 5, 6.* 

•bHitrlwov inzi, ictum, 3. '(vorn) zu- 
binden*, bildl. a) verbindlich ma- 
chen, verpflichten: alqm jurejuran- 
do mit acc c, inf, 1, 31 ; alqm obstrictum 
habere, sich jemd. verpflichtet haben 1, 
9; fide obstrictum teneri, durch Eid ge- 
bunden sein 0.2,17.— &) verstricken: 
alqm scelere C, 2, 32; religione mendadi 
obstrictus, belastet C. 1, 11. 

•b-str&o, xi,ctum, 3. 'vorbauen*, dah. 
verbauen, verrammeln: portas 5, 
60. 61; 7, 41; 0. 1, 27; 3, 54; flumen 
operibus, versperren C. 3, 49; cxitum 
lapidibus M, 19. 

mhmi^gOfXijCtVLmy 3. '(vorn) bedecken', 
dah. decken, schützen: castravineis 
C. 3, 64; armis obtectus C. 3, 19. 

•b*teiBp£ro, I.Folge leisten, ge- 
horchen, sich wonach richten: al- 
cui 8, 7; imperio alcjus 4, 21; 7. 75; C. 
3, 14; voluntati C, 1, 35; auctoritati se- 
natus 0. 1, 1. 

•b-teator» 1. (unter Anrufung der 



Götter) beschwören, inständig bit- 
ten: alqm 7, 48; mit folg. ut 7, 4. 47. 
71; (per omnes deos) 0. 8, 108; mit ne 
AI, 33; eadem AJ. 16. 

obtln^o, tinOi, tentum, 2.(teneo),'mit 
den Händen halten', dah. im Besitz 
haben, besitzen, innehaben, ein- 
nehmen: exercitus C, 1, 85; regnum 
(unumschränkte Gewalt) 1, 3; 4, 12; 5, 
20. 25. 64; Imperium 2, 4; 5, 20; prin- 
cipatum 1, 8; 7,4; C, 3, 59; potestatem 
7, 32; summum magistratum, bekleideu 
7, 83 j secnndum locum dignitatis 6, 12; 
principem locum legationis,an der Spitze 
der Gesandtschaft stehen 1,7; locum 
rei obtinere, die Stelle von etw. vertreten 
C, 8, 66; AI. 18; Af» 27; usum remorum, 
als Ruder dienen AI. 13; latus partem 
castrorum obtinet, nimmt ein, bildet 
ÄL 28; insb. a) bewohnen: Lissnm C. 
8, 29; regiones 4, 19; partem Galliae 1, 
1. — b) verwalten: provinciam 1,35; 
G. 1, 81. 86; Sardiniam C. l, 30; Asiam 
C. 8, 63; ojperam (Amt) ü. 2, 17. — 
c) militär. einen Ort besetzt halten, 
besetzen, behaupten C. 1, 25. 38. 
83; 8, 3. 65; vada 7, 19; castra 7, 83; 
statlonem, Stellung genommen haben 
a 1, 56; ^. 19. — 2) in den Besitz 
einer Sache kommen, etw. erlangen: 
regnum (KönigswQrde) 1, 18; Imperium 
1,3; principatum Galliae 6,12; victoriam 
A 17; causam, sein gutes Recht erhal- 
ten 7, 37; 8, 62; idqueobtinuit, und er 
erlangte es aucn Af. 94. — 3) (in Besitz 
Genommenes) festhalten, behaup- 
ten: principatum 1, 17; potestatem 7, 
33; libertatem 7,66; nomen, beibehalten 
C. 8, 71; rem, die Sache durchsetzen, 
die Oberhand behalten 7, 85; C. 1, 72; 
3, 111. 

obtFeetfttl», önis, /l Verkleine- 
rung, MiHsgunst: laudis C7. 1, 7.* 

Obaettlnm, i, Stadt in Hispania 
Baetica am Baetis, jetzt Monclova AL 
57. t 

•b-vi^nlo, vöni, ventum, 4. 'begegnen', 
übtr. zu teil werden, anheimfal- 
len, an jemd. kommen: alcui obvenit 
Syria C. 1,6; pars ad defendendum 7, 
81 ; dies munerisfungendi ('den Dienst zu 
thun') 8, 12; quae pars obvenerat » in 
eam partem castrorum, quae obvenerat 
('zugewiesen worden war') 7, 28; his ea 
pars obvenerat, war diese Abteilung 
zugefallen 2, 23. 

ob-verflor» 1. sich (vor etw.) her- 
umtreiben, sich zeigen AL 36.t 

obverMuii, 3. {part.^. obverto), ent- 
gegengewendet: alcui Af. 71.t 

obviaM, adv. entgegen: venire 7, 



obvius 



occurro 



159 



28 (s. contra); proficisciT, 12; procedere 
8,51; exire (7. 1, 18. 

obt'iuH, 3. begegnend: alcui obvium 
ficri, jemd. begegnen Af, 89. t 

ocoaeo&tuM, 3. (par^ v. occaeco), 
'geblendet', übtr. verblendet, be- 
täubt: metu Af, dO.f 

oec&Mio, önis, /*. Gelegenheit, < 
günstiger Zeitpunkt: victoriae 0. 
1, 72; rei G. 3, 25; dimicaudi 0. 3, 85; 
consulendi 5, 29; rei (bene) gerendae, 
einen glücklichen Handstreich auszu- 
führen 5, 57; 8, 18; 6*. 1, 71; temporiSj 
günstiger Moment C. 3, 79; meridiani 
temporis (*zur Mittagszeit') C. 3, 9; res 
est üccasionis, es handelt sich um die 
Benutzung einer günstigen Gelegenheit 
(am einen Handstreich) 7, 45 ; occasionem 
quaerereC 2, 14; reperire 6, 3, 85; nan- 
cisci 8, 28 (s. video 2, d); C 3, 9. 85; ca- 
pere Af, 56; -ff. 26; occasio datur C. 2, 
33; ofifertur 8, 18; oecasionem amitiere 
3, 18; dimittere 5, 57; C. 1, 72; 3, 25; 
praetermittere C, 3, 25; occasioni deesse 
a 3, 79. 

occ&isug, ü8 (occtdo), V. Gestirnen, 
Untergang: solis 2, ll; 3, 15; 5, 8; 7, 
80; C 1, 83; solis occasu, nach Unter- 
gang L 50; est ad solis occasum, es ist 
gegen Abend ^/.70 ; als Himmelsgegend: 
solis occasus, Westen 1, 1; 4, 28. 

1. occido, cidi, casum, 3. (ob u. cado), 
*niederf allen', prägn, u m k o m m en , u n- 
tergehen 6, 37-— 2) v. Gestirnen, un- 
tergehen: soloccidens, Abendgegend, 
Westen 5, 13. 

2. ocoido, cidi, cisum, 3. (ob u. cae- 
do), niederhauen, töten: alqm 2, 
10; 3, 19; 4. 35; 5, 51 ; pass. 1,7. 26. 53; 
6,37. 

ooouKütio, önis, /.Verheimlich- 
ung: cujus rei uulla est occultatio, in 
diesem Punkte ist eine Verheimlichung 
nicht möglich 6, 21.* 

occulte, adv. heimlich, insge- 
heim 7, 83; C, 1, 66; occultissime (7. 
8, 67. 

ocoaltö, 1. {intens, t. occulo), ver- 
ber g e n^ v er s t eck e ni 6ign& 7, 46 ; in- 
sidias 7, 73; alqd in terra 7, 85; legio- 
nem sihis 7, 45; se 6, 43; se insulis G, 
81; se post montein 7, 83; se inter mul- 
titudinem 7, 38; occultatus 6, 43. -- 2) 
übtr. verbergen, verheimlichen: 
alqd 6, 20 (s. video 2, e); C. 2, 31 ; fugam 
1, 27; consilium C. 3, 102. 

o«ciiJ(u8« 3. (pari, v. occttlo), ver- 
borgen, versteckt, heimlich: locus 
5. 32; iter 6, 34; exitus C. 1, 21; nuntius 
AI, 23; occultior adventus C. 8, 30; in 
occulto, an einem geheimen Orte, im 



geheim 1, 31. 32; 6, 35; 7, 27. 35; C. 1, 
41; in occulto secontinere, sich versteckt 
halten 2, 18; ex occulto iiisidiari, im Ver- 
borgenen auflauern 6, 34; in occultum 
se abdere, sich verbergen 7, 30; occulta 
ac recondita templi, geheimer und ent- 
legener Raum C. 3, 105. 

oooilpjitio, önis, f. Beschäftigung, 
Abhaltung: magistratuum et tempo- 
rum, Abhaltung der Behörden durch die 
damaligen Zeitumstände C. 3, 22 ; occi^- 
pationes reipublicae, Staatsgeschäfte 

4, 16; pub^icae, Staatswir^en & 3,;108^ 
tantularum rerum, Beschäftigung mit so 
unbedeutenden Dingen 4. 22; occupa- 
tione belli, bei der Bescnäftigung mit 
dem Kriege AI. 84. 

ooottpo, 1. (ob u. capio), sich eines 
Gegenst. bemächtigen, ihn in Be- 
sitz nehmen: naves 4, 4; C, 3, 111; 
regnum (Eönigswürde) 1, 3; regna 2, I 
(occupabantur, imperf, conatus: *wur- 
den erstrebt'); occupatus per suos, 
schnell ergriffen C. 1, 109; insD. a)sich 
eines Ortes bemächtigen, einneh- 
men, besetzen: oppidum (cohortibus) 
1, 38; a 1, 11; portas 7, 12; templa C. 
1, 7; aedificia 4, 4; montem 1, 22; col- 
lem 7, 36; C. 1 , 54; tumulum C. 1, 43; 
culmina 3, 2; castra C. 3, 69; portus 
ciassibüs C, 3, 8; praesidium C. 3, 45; 
angustias C7. 1, 66; loca 1, 10. 28; agrum 
li 31; 6, 12; civitates C. 3, 11; fines 4, 
8; Galliam 1, 33. — 5) ü b e r f a 1 1 e n: 
alqm a latere JET. 31. — 2) besetzen, 
anfüllen: locum 2,8(8. pateo); partes 
C 1, 82 (s. hinc); oppidum praesidio Ah 
26; navem commeatu Af, 54; fora tri- 
clihiis 8, 51; portam multitudine C, 2, 
35. — 3) übtr. a) einnehmen, sich 
bemeistern: timor occupat exercitum 
Ij 39. — 5) in Beschlag nehmen, 
beschäftigen: occupatus, beschäftigt 
4, 34; in alqua re, mit etw. 2, 19; 4, 32; 

5, 15; 7, 22; C. 1, 28; 3, 55. 97. 112. 
ooeurro , curri (selten cücurri), cur- 

sum, 8. entgegenkommen, begeg- 
nen, auf jmd. od. zu jmd. stofsen: 
alcui 2, 24; 5, 47 (erg. Caesari); C. 8, 
79. 98; signis 4, 26; alcui pugnanti, jmd. 
bereits im Kampfe begriffen finden 2, 
21; alcui subsidio, zur Hilfe eilen Af. 18; 
suppetias Af, 66. 68; fluctus occurrunt, 
strömen entgegen AI. 64; insb. a) feindl. 
begegnen, entgegengehen, auf 
jmd. losgehen, vorrücken, ihn an- 
greifen: alcui 2, 27; C. 1, 40; 3, 97; 
navibus C. 3, 8; ad coUem Af. 89; eo 3, 
4; fugientibus, sich entgegen werfen 7, 
88; alsol 0. 1, 69; 8, 7. 41. 92; manus 
non facile occurrit, leistet nur schwer 



160 



occurso 



officium 



Widerstand 7, 84. — h) eintreffen, 
sich einfinden: in belle AI 34. — 2) 
Qbtr. a) begegnen, antreffen, fin- 
den: aliiBreDii8(yerii&ltnis8e)8,6; belle, 
JuiieUigeraten 4, 6. —&) entgegentre- 
ten, suvorkommen, vorbeugen: 
rebus 1, 93; Tirtuti 7, 22; conatibus AI. 
9; äbsol 7, 16 (ut iretur, „dadurch, dafs 
man zog"): 8, 3. — c)sich darstellen: 
4icenrrit aa animum alcui, j^er Gedanke 
tritt Tor die Seele, die Überzeugung 
drängt sich auf 7, 85. 

•eeiiFa»» 1. (intens, y. occurro), ent- 
gegen laafen, entgegen stürzen 

'HcUaiia» i, Weltmeer, Ocean 1, 
1; 3, 9; 4, 10; mare Oceanus 3, 7. 

Oo4^1um» i, Stadt der GrigocSli im 
cisalpinisch. Gallien, jetzt Oii£c in Pie- 
mont 1, 10.* 

O0lft¥lAiiB«9 8. des Octavius: na- 
yes AI. 42; acies jlZ.45; propugnatores 
AIA6\ sahst Octaviani, Soldaten des 
Octavius C. 3, 9; AI, 45. 

oettf Itt«. 1, M., Flottenbefehlshaber 
desPompejus C. 8, 5. 9; AI 42ff; Af. 44. 

•et&vafl, 8. der achte: hora 5, 35; 
svbst octava, ae^ der achte Teil Af, 98. 

OctodürvLn, i, Ortschaft der Yerager 
in der Provinz Gallien am Flufs Drame, 
jetzt Martigny im Walliser Lande 3, 1.* 

Octog^Csa, ae, Stadt in Hispania cite- 
rior am linken Ufer des Ebro, das heu- 
tilpe Almairet C 1, 61. 68. 70. 

•flCiliil, Ae, a, je acht 7, 73. 75. 

ilkillas, i, AMg-ü C. 1, 67 (8..pudor); 
amittere oculos (Augenlicht) C 8, 53; 
sibi alqd ante oculos ponere 6, 37; sub 
oculis alcjus, unter jmds. Augen, im An- 
gesicht imds. 5, 16 ; C. 1, 57. 71 (erg. exer- 
citus AfranianiX 

ödl, odisse, hassen: alqm 1, 18; con- 
ditionem servitutis 3, 10; mit Perfekt- 
bedeutung H. 42. 

Adium» i, Hafs: civitatis 6, 5; alcjus, 

gegen jmd. 8, 48; defectionis (<wegen') 
L 2, 13; odium creare AI 56; suscipere 
in alqmilZ. 48; odio esse alcui, verhafst 
sein 8, 7; AL 53; alcui in odio esse, von 
jmd. gehafst werden AI 59; odia alcui 
colligere C. 2, 31. 

Ador, öris, m. Geruch: bestiarum 
Af, 72\ tSLeter C. 3,49. 

olfendo, di, sum, 8. anstoCsen: pe- 
dem, stolpern, straucheln H. 23; bildl. 
a) an jmd. Anstofs nehmen,- an ihm 
etw. auszusetzen haben: in alquo C, 
2,32. — 6) Anstofs geben, kränken: 
animum alcjus, dem Herzen jmds. wehe 
thun 1, 19; animus offonsus, beleidigt 
AI. 32. — c) zu Schaden kommen. 



yeraaglficken: naves offendunt C7. 3^ 
8; offeBoitiir, man erleidet einen Unfall 
6, 36 (8. in Ii, 1); in exercitu oüensum 
est, das Heer ist zu Schaden gekommen 
0.8,72. 

oWtmümt Onis, f. 'das Anstofsen', übtr. 
a)A]iatol8, rgernis (das man nimmt 
od. eii^): sine offensione animi ejus, 
ohne Herzenskränkung für ihn (den Di* 
vitiacQs) 1, 19; Uafs: provinciae AI, 48 ; 
res offiensionem affert, erregt Hafs G. 8, 
60. —6) Unfall 67.8,47. 

mWbgm^ obtüli, oblätum, offerre, ent- 
gegenbringen : cohortes fors offert 7, 
87; quam in partem fers obtulit »= in 
eam pwtem, quam Ibrs obtulit 2, 21 ; se 
alcuif entgegenkommen ^/.63 ; entgegen- 
treten, sich entgegenstellen 4, 12;^/. 69. 
84; addimicandum 8,7; eifern alcui, in 
den Wurf (in die Hände) kommen 4, 13. 
— 2) bildl. a) antragen, anbieten: 
se, seine Dienste anbieten, sich zur Ter- 
fügung stellen 7, 89 (ad utramque rem^ 
'für bodes'); C. 3, 1. — h) aussetzen, 
preisgeben: se proelio C 3, 73; se 
teils 8, 42; se morti, sich in den Tod 
stQrsen 7, 77. — c) darbieten, dar- 
bringen, erweisen: alcui potestatem 
7', 4; focultatem 0. 1, 72; occasionem 
8, 18; salutem Af. 90; spem 6, 34. 35; 
benefidum^ Dienst erweisen 6, 42; ter- 
roreiB, einjagen 0. 1, 76. — d) pass, of- 
ferri, sich darbieten, sich zeigen: 
qua novare oblata, bei dieser unerwar- 
teten Erscheinung C, 2, 12; novo genere 
pugqae oblato Af 15; auribus ofierri» 
zu den Ohren .dringen H, 31. 

oflteina, ac, We rkstätte: armorum, 
Waffienfabrik C, 1, 34; AI. 2; ferraria, 
Schmiede Af, 20. 

•flfclo, feci, fectum, 3. (facio), Hn den 
Weg treten', dah. hinderlich sein, 
hindern: prospectui Af, 52; iter, den 
Weg verhindern, abschneiden Af, 61. f 

•flf cSdsnit 8. gefällig, dienstfer- 
tig: in alqm -4/: 70. t 

•fffeiam, 1, Obliegenheit, Schul- 
digkeit, Beruf, Pflicht: legatiC2, 
17; officium (alcui) praestare 4, 25; 5, 
38; C. 1, 85; 3, 103; ab officio discedere 
1, 40; Verpflichtung: pro beneficiis 5, 
27; insb. a) Pfichtgefühl: imperato- 
ris l, 40; pudor atque officium l, 40. — 
b) Unterwürfigkeit, Gehorsam: 
officio assuefactus 4, 1 ; alqm in officio 
tenere (continere) 5, 54; 3, 11; 5, 3. 7; 
C, 1, 67; in officio esse, verharrend, 3; 
8, 47; in officio manere (pennanere) 5, 
4; 6, 8. — 2) pfiichtmäTsige Handlung, 
dah. a) Dienstleistung, Dienstbe- 
flissenheit, Dienst, Gefälligkeit 



oleum 



opimo 



161 



1, 43; C. 1, 34; 2. 32; 3, 60; in alqm C. 
3, 90; officia belli, Dienstleistungen im 
Kriege 5, 54; ofticia tribuere AI. 68; 
praestare 8, 50. — h) Dienst, Amt, 
Verrichtung, Geschäft C. 3, 8. 39; 
legationis C S, 103; maritimum, Dienst 
zur See V, 3, ö; itineris, ('auf dem 
Marsche') (7. 1, 80; mandata privat! of- 
ücii, Aufträge eines Privatdienstes, in 
persönlichen Angelegenheiten C. 1, 8; 
officium suscipere C 3, 18; ^Z. 4; offi- 
cio fungi, Schuldigkeit thun8, 7; ad of- 
ficium imperiumque, zum Dienst und 
auf den Befehl C 2, 43 ; plur, Geschäfte 
C 1 88. 
'ftlium, i, Öl.^/:43. 67. 97. t 

Mfvetttjn»i,Ölpflanzung, Oliven- 
wald Af. 50; Ä 27.t 

Ollo%ic0» önis, König der Nitlobro- 
ger7, 31.* 

6mltto, misi, missnm, 3. von sich 
lassen, fahren lassen: pila, weg- 
werfen 7, 88; übtr. aufgeben, hint- 
ansetzten: consilium 2, 17; rationem 
C, 1, 30; obsessionem C 3, 24; omnibus 
rebus omissis, mit Hintansetzung alles 
anderen* 7, 34; Af, 63. 

omuittö'^ adv, gänzlich, gauzu. 
gar, durchaus 1, 27; 6, 41; (7. 1, 2; 
nihil omnino 4, 1; omnino nemo 5, 51; 
nullusomnino C2, 32; neque quisquam 
omnino C 3, 69; omnino non 4, 2; 7, 55. 

— 2) überhaupt 1, 34; 4, 24; C. 3, 7; 
bei Zahlen, überhaupt, im ganzen, 
nur 1, 6. 7. 2S; 4, 19. 88; 5, 18; 6, 36; 
C. 1, 23; 3, 7. 46. 

ojnnls, e, jeder, j>Zur. alle: omnes 
secundi proventu6.(laut6J:!)7,.29; omnes 
triremes C. 3, 111; desperatio omnium 
('au allem') (\ 2, 31; insb. alle mög- 
liche, aller und jeder Art: exempla 
1, 31; cruciatus 1, 32; 5, 56; tormenta 
7, 4; indignitates 2, 14; mala Ü. 2, 22; 
pollicitationes 7, 1; omnibus rebus, in 
jeder Beziehung, auf alle mögliche Welse 
3, 17; 4, 14; 8, 8; C. 1, 7. 26. 84; C. 3, 
C3; omnia, alles mögliche 5, 31; 7, 84; 
omnia experiri 4, 4; 7, 26. 78; C. 8, 57. 

— 2) ganz: Gallia omöis (in seinet Ge- 
samtheit) L 1; natio 6, 16; opns 4, 17; 
exercitus Ö 3, 70; frumentum 1, 5; omni 
ora maritima, längs der ganzen Küste 
C 3. 5; ex omnibus castris, von allen 
Punkten des Lagers aus 7, 80. 

Anöräriop, 3. last tragend: navis, 
Lastschiff, TransportschiÜ 4, 22; C. 1, 
2C. 36. 58; 2, 23; 3, 101; suhst. onera- 
ria, ae, Transportschiff AL 19. 

öB^ro, 1. beladen, befrachten: 
navcs 5, 1; naves oneratae C. 2, 32. 

6111111, eris, n. Last, Bürde: armo- 



rum 4, 24; turris tanti oneris 2,30; tanta 
onera navium, so schwere Schiffe 3, 13; 
insb. Last, Ladung: sub onere, unter 
der Last des Gepäckes C. 1, 66; Af, 76; 
onera ferro 3, 19; portare C. 1,78; trans- 
portare 5, 1; jumentis onera deponere 
CM,80. --2)bildl.La8t,Be8chwerdc: 
onus alcui ii^jungere 8, 6. 49; oneri esse, 
beschwerlich fallen C. 1, 32; insb. Ab-« 
gäbe C. 2, 18; ul?. 49. 56. 

Önufttus, 3. beladen, befrachtet: 
muli JäT. 6; naves (frumento) C 3, 8. 23; 
navis onttsta^remigum (bemaünt) Af. 63. 

dpi^rÄ, ae, Mühe, Anstrengung: 
paucorum dierum C2, 16; res est mm- 
tae operae ac laboris, kostet viel Mühe 
und Arbeit 5, 11. — 2) Mühe, Bemü-. 
hung: operam navare 2, 25; operam 
dare, sich Mühe geben, Sorge tragen, 
darauf hinarbeiten, mit folg. ut 5, 7: (7. 
3, 73 ; mit ne 7, 9 ; C. 1, 5. 7 ; operä alcjus, 
durch jmds. Bemühung, Betrieb, Anstif- 
ten, Hilfe (od. blofs 'durch jmd.') 5, 25, 
27j 7, 18. 20; C. 3, 53. 67. — 3) Dienst- 
leistung, Dienst: equitum 7, 20; C.l, 
57; opera alcjus uti 5, 25; 7, 76; C. 3, 

1. 59; operam praestare (dare), Dienst 
leisten d3, 83.91; metonym. Amt: fidn- 
ciaria C. 2, 17. 

dp£rö§€, adv. mühsam ^prf.'\ 

öp^rösu«» 3. mühevoll, mühsam: 
macbinatio J.L9.t 

öplmiu«» i, M., Reiter befehlshaber 
des Scipio C. 8, 38. • 

dpimiiSf 3. 'fett', übtr. reichlich, 
herrlich: cpena quam opima H. 33. f 

Aplnio, Onis, /l Meinung, Vermu- 
tung, Vorstellung: de alquo 6., 17; 
mit genit ohject: rei C. 3, 18; timoris 
3, 17. 18. 24; 5, 57; hujus diei(*von dem 
Erfolge dieses Tages') Ü. 1, 47; trium 
legionum ('Hoffnung auf) 5,48; praesen- 
tis temporis, Täuschung über den gegen- 
wärtigen Moment C. 2, 40; opinionem 
habere C. 2, 27; fingere C. 2, 29; opi- 
nionepraecipere 7,9; opinionem pugnan- 
tiumpraebere, Meinung erwecken, als 
wären sie Kämpfer 3, 25; celerius omni 
opinione", über alle Erwartung schtoell 

2, 3; 8, 8; minus opinionesua, weniger, 
als er erwartete C. 8, 21; minora opi- 
nione, unbedeutender als man glaubt C7. 

2, 31; praeter opinionem, wider Vermu- 
ten, wider Erwarten 8, 3; C 1,45; con- 
tra opinionem 3, 9 (s. utrB, 5); 6, 30; 7, 
56 ; ad versus opinionem AfAß, — 2)h oh e 
Meinung, gute Meinunff, Buf: ea 

5, 54; hominum C. 3, 56; reliquorum C. 

3, 66; omnium C. 3, 82; GalUae(8. ad 8) 

6, 1; contra opinionem militum (näml. 
de Caesare), gegenüber der.hohen.Mei- 



£ich«rt, W«rterlruch tn JmU Caanur. a-JLafl. 



11 



n . 



162 



opmor 



nnng C 1, 82; magna opinione et fkma 
omnium {ahl des Umstandes), indem die 
Meinung aller und das GerOcbt davon 
grofs war C.3,86; mit gcnitobject (von): 
populiRomani 4, 1 6; exercitus 4, 16 (ejus 
s Cacsaris); virtutis 2, 8. 24 (verb. qao- 
rum mit yirtutis); belli 2, 35; magnam 
virtutis (justitiae) opiaiouem habere, im 
Rufe vorzüglicher Tapferkeit (Gerech- 
tigkeit) stehen 7, 59. 83; 6, 24; capere 
8,8. 

ftplnoF» 1. yermuten, meinen H. 
2; nee od. neque opinans, nichts vermu- 
tend AI 75; Äf. 66; neque (nee) opi- 
nante aliquo, ohne dafis jmd. vermuutet, 
wider Vermuten jmds. AI, 63. 7S\ Af,7; 
H. 2. 15. 16 t 

ttportet» tüit, 2. es ist nötig (von 
dem. was nicht anders sein darf), man 
muis, (mit Negation) man darf: mit 
dux. cinf. 1, 4. 16. 23. 86. 44; 2, 20; 3, 
18. 24; 7, 14; C. 1, 2. 32; 2, 31; 3, 10. 
82; mit inf, (wobei das Subjekt *mau' zu 
ergänzen ist) C. 1, 44; 3, 95; a5^o/. alio 
tempore atque oportuerit, als es hätte 
geschehen sollen 7, 83. 

•ppidanuii» 8. städtisch: perfagae 
C 2, 88; su&^^oppidani, Stadtbewohner, 
Städter 2, 7. 33; C. 1, 18. 

•ppidd, adi;. bedeutend, sehr: op- 
pido perquam pauci, äufserst wenige 
Af. 47. t 

•ppidam» i, Stadt (als fester Ort), 
fester Platz 1, ö; 5, 21; 7, 58.65; üe- 
iiabjim 8,5 ; Uzittae Af.bS vZamae^/: 91. 

•ppittfl, i, Legat Cäsars Af. QSyfrg. 

•ppl^o, evi, etum, 2. anfü llen: exi- 
tumlapidibus AI. 19; portusoppleti sunt, 
sind besetzt 0, 3, 78. 

•ppdno» pösüi, pösltum, 3. vor etw. 
stellen, entgegenstellen: jpar^op- 
positus, entgegenstehend 8, 16; 0. 1, 68; 
Buthrotum Corcyrae, gegenüberliegend 
C. 8, 16; oppidum Thessaliae, da vor- 
liegend C. 3, 79; mens 7, 56; insb. zur 
Abwehr hinstellen , entgegenstel- 
len: legiones 6, 36; 7, 65; G. 3, 75. 89; 
equites vi hostium Af. 69; se alcui ü. 3, 
80; turrim ad introitum portus 0. 3, 39. 
— 2)übtr. a) entgegen vorbringen: 
oratio opponitar alcui, erhebt sich gegen 
jmd. 0. 4. — 6) vergleichend e ntgegen- 
»tellen: secundis proeliis uuum adver- 
sum (7. 3, 78. — c) als Gegensatz ent- 
gegenstellen: digoitatem coutraalqm 
AlbS. 

•pportAne« adv, bequem, gele- 

en: hoc accidit opportuue, kommt gc- 

egen 4, 22; opportuuissime 4, 18 (Hr,)\ 

a 3, 101. 

•pporlünltfts^» ätis, f. bequeme, 



f 



oppugno 

günstige Lage: loci 3, 19; 7, 20; C. 
1^ 88; 8. 28; hibemorum 8, 6; opportu- 
nitates lody Vorteile der Ortlichen Lage 
8, 12; a 8, 106; itineris AI. 35; übtr. a) 
r echte Zeit, gelegene Zeit 7, 20; 
temporis, gänrager Augenblick G, 29; C. 
2, 34 ; aliquatemporis opportunitate, bei 
irgend einer günstigen Gelegenheit C. 1, 
85. — b) günstiger Umstand, Vor- 
teil: opportunitatem habere ad alqd 
(darbieten für) 7,23 ; reliqua data oppor- 
tunitate, bei sonst günstigen Umständen 
3, 17. 

•pportftiiMs, 8. der Lage nach be- 
quem, gelegen,>geeignet: vadum7, 
56; locus 1,30; 5, 32; 7^9; loco oppor- 
tune {abl, aba.), da das Terrain bequem 
war 2, 8; übtr. a) v. d. Zeit, gelegen, 
günstig: tempore opportune C. 3, 36. 
57; tempore opportunissimo 4, 34. — b) 
der Beschaffenheit nach, vortrelLhaft, 
günstig: res 3, 15; opportunissima res 
accidit, es trifft sich sehr glücklich 4, 13. 

oppriaio» pvessi, pre6Sum,B.(premo), 
niederdrücken: milites oppressi- 
onere armomm 4^ 24 (die abl aos. igno- 
tiä locis n. impeditis manibus enthalten 
den Grund zu oppressis); ^ägn. er- 
drücken: alqm Ö. 3, 71: AI. 31. 76. 
— 2) im Kampfe niederwerfen, 
überwältigen, erdrücken, auf- 
reiben: alqm 1, 44; 7, 50; 8, 86; C, 3, 
69. 79; legionem 8, 2; C;.8, 67. — 8) ^ent- 
-gegendrücken'. dah. aufaUen, über- 
fallen, (fcindi.) ü berraschen: alqm 
C 1, 40; alqminopinantem 4, -4; 7, 8. 
61 ; subito 5, 26; 7, 46; comminus 8, 13 ; 
legionem 5, d8\pas8.7, 50; 8, 3. 24; C. 
1, 51 ; dbsoh andrängen C. 2, 8; oppres- 
sus luce, überrascht 8, 14. — 4) übtr. a) 
v. Zuständen^ bedrängen: oppressus 
difficultate hiemis 8, 5. — b) unter- 
drücken, überwältigen: alqm 6, 11; 
rempublicam Af, 22 ; intercessionem ar- 
mis 0. 1, 7; oppressus factione (7. 1,22; 
timore 4, 15; somno C, 2, 38. — c) jmd. 
ergreifen, verhaften: alqm ^12. 53; 
H. 19. 

»PPOffB&tio, Onis, f, Angriff mit 
Sturm, Bestürmung: oppidi 3, 12; 
7, 11. 20; castrorum C. 2, 81; repen- 
tina a.3, 80; longa et difficilis C. 2, 1 
(8. habeo 1, 6); oppidum premere obsi- 
dione et oppugnationibus C. 3, 9. — 2) 
Belageruugsmethode 2, 6; scientia 
oppugaationis 7, 29. - 

ov^puffito, 1. angreifen, bekäm- 
pfen: alqm 1, 44; 5, 39. 53; 8, 26; einen 
Ort bereunen, mit Sturm angrei- 
fen, bestürmen: locum 5, 21; oppi- 
dum 1, 5; 7, 11; C, 3, 78; (magnojm- 



ops 



ordo 



163 



petu) 2, 6; (muaitioaibus) H. 6; castra 
1, 50; 5, 22; 6, 41; C. 2,80. 

opii»öpi3(no/n. n,dat, nicht gebräachl), 
f, jedes förderade Mittel, dah. plur, opes: 

a) Macht, Hilfsmittel, Hilfsquel- 
len 6, 1. 21; 7, 14; O. 3, 3o; opes ac 
nervi, Mittel u. Macht 1, 20; auzilia at- 
qae opes, Beistaad u. Macht 2, 14; in 
bellum incumbere aaia\o et opibus, mit 
ganzer Seele und alleii Mitteln 7, 76; 
summis opibas, mit aller Kraft 7, 39. — 

b) Macht,*Streitkräfte 8, 21; 0. I, 
85; 2, 5; 3. 103; Af. 25. — e) Besitz, 
Vermögen 6, 22. — 2) Beistand, 
Hilfe C, 3, 53; sine ope divina 2, 31; 
opem ferre alcui, Hilfe leisten ö, 1, 79. 

•ptatas, a, um, s. opto. 

optime, s. bene. 

opto, 1. *sich etw. ausersehen', dah. 
wünschen: alqd AI: 4i\ tempasoptan- 
dum H. 29; mit inf, 8, 9; mit acc, c. inf. 
8, 4 1 ; AI. 27; part. o p t a t u s als Adj ekt., 
erwünscht, angenehm: quid est illis 
optatius 0, 2, 32; optatissimam benefi- 
cium 6, 42. 

6pül0iilits, 3. (ops), reich (an Mit- 
teln): oppidam C, 3, 80; aubst opulen- 
tiofes 8, 51. 

1. 6p U4» Sris, n. zu förderndes od. ge- 

fÖrdertesWerk,besond.Befestigung8- 
od. Belagerungsarbeity Schanz- 
arbeit 3, 23; 7, 17.44. 72; 0,2, 9; lar 
bor operis 7, 20. 28; opus facere Ö. 1, 
41; in opsre occupatum esse 2, 19; in 
opere esse H. 25; opus partiri C. 1, 73; 
dimetiri 2, 19;distribaere X/'.5l;legloni- 
bus attribuore Af. 33; imnedire 0. 1, 42; 
miiites opere prohibere C. l; 41; milites 
ab opere re?ocare 2, 2); C 1, 82; de- 
ducere C. 3, 69; opus intermittere 3, 29; 
ab opere vac Are G. 3, 76; in opere ver- 
sari 7, 72. 7/; insuetus operum (7. 3, 49; 
xnetooym. a) Bauwerk, Bau 4, 17; 6, 
9; 7, 23. 35; C. 2, 25; 3, 112; flumen 
opcribus obstruere, durch Dämme (7. 3, 
49. *— bi Bildwerk: caelataro R, 25. 
— c) Befestieungswerk, Verteidi- 
gungswerk, yerschanzung 1,8. 49; 

7, 81. 82: casttorura CL 2, 23; hiberno- 
rum3,3.p2ur.Verschanzungslinie,Schan- 
zeu, Werke 8, 10. 15; C, 1, 18. 47; 3, 
53. — d) Beiagerungswerk3, 12; 

8, 84; C. 2, 8; plur, 8, 37. 43; G. 2, 13. 
14; Opera muniiionesque, Belagerungs- 
werke u.YerdchanzuageuC 1, 20; opera 
facere G, 1, 21; oppidum opcribus cir- 
cummunire Af. 80; H, 38; claudere 8, 
40. -- e) Belagerungsmaschine 2, 
12; 7, 27. — 2) ttbtr. a) Werk, That 
C 1, 32; H^ 31; magnum opus conari 
frg, — &)Händearbeit, Kunst: locus 



natura et opere munitus 5, 9. 21; C 2, 
31; opera, Handarbeiten 6, 17. — «) 
Mühe, Bemühung: quanto opere (od. 
quantopere), wie sehr 2, 5; 7, 52; ma- 
gnopere (magno opere), nachdrück- 
lich, recht angelegentlich2;5; 4, 
11. 16; C. 2, 13; ganz besonders, sehr 

1, 13.38; 4, 20; C. 1,26; 3, 74; resma- 
gnopere ^estae. bedeutende Kriegstha- 
ten 8, 48; non ma'gnope're, nicht sonder- 
lich, nicht sehr G. l, 44 ; 3, 84; tantopere 
(tanto opere), so sehr 1. 31; 7, 52. , 

2. 6pus, indecl^BQ^iXnniS*, dah.o^US 
est, es ist nötig, man bedarf 3, 1; 

2, 8 (quo, 'irgendwohin'); G, 2, 40; die 
Sache steht a) im nom.: quid opus esset 

2, 22; si quid ipsi a Caesare opus esset, 
wenn er etwas vom C. bedürfe 1, 84; 
quaecumque opus sunt ad oppugnatio- 
nem 5, 40. — b) im dbl G, 3, 18; AI 59 ; 
si quid opus facto esset, wenn etw. zu 
thun nötig wäre, nötigen Falls 1, 42. — 
c) im acc. c. inf. 7, 64; (7. 2, 27. 

ora, ae, Küste: maritima, Seeküste 

3, 8. 16; 4, 20; G, 3, 5. 11. 78. 

.. örütio, öais, /l Rede, Ansprache, 
Aufserung, Worte jmls. 1, 3. 17; 4, 
7; 5, 1. 38; C. 1, 4. 22; multa Af. 7; 
alqm oratjoiie proseqai2, 6. — 2) Vor- 
trag, (zusamraenhängende) Rede 7, 63. 
77; orationem habere (halten) 1, 32. 33. 
41; 5, 27; Verhandlung: orationem in- 
stituere G. 3, 17. 

6rator, öris, 'Sprecher', insb. Unter- 
händler, Gesandter 4; 27.* 

orbU, is, m. 'Rundung, Kreis', insb. 
geschlossene Truppenmasse, 
Quarre (voller runder, zur Verteidigung 
gegen eine bedeutende Übermacht ge- 
bifdeter Haufe von Kämpfern, bei gröfse- 
rea Abteilungen ein volles Viereck): or- 
bem facere (formieren) 4, 37; in orbera 
consistere 5, 33; ex orbe excedere 5, 35; 
copias in orbem compellere Af, 15; in 
orbem pugnare ('einen Kreis formierend, 
im Kreise') AZ. 40. — 2)orbisterrarttm, 
Erdkreis 7, 29; G. 8, 72. 

Orohomfinos, i, f, Stadt in Böotten 
G. 3, 55. ♦ 

Oroyiila sUra, griechisch. Name für 
liercynia Silva 6, 24.* 

ord&um, i, Gerste G. 2, 22; 3, 47. 
58; Ar. 67. 

ordiiitldin, aäü. reihenweise C7. 2, 
10; geordaet Af, 12. 

ord&no, 1. ordnen: capita hominum 
ordiuata H. 32. t 

ordior,orsus sum, 4. 'anzetteln', dah. 
(mit der Rede) anfangen, beginnen: 
ab sinistro cornu Af. 60. f 

ordo,Inis,fR. Reihe, Folge, Ord- 



164 



Orgetorix 



ostendo 



Bong (7. 1, 51; agminis 2, 19. 32; 8,8; 
acies ordine disposita AI. 45; nullo (cer* 
to) or^e, ohne (bestimmte) Ordnong, 
in aufgelösten Gliedern 2, U; C. 2,26; 
extra ordinem, aufser der gewöhnlichen 
Ordnung (7.8,59;in8b.Reihe, Schicht, 
Lage 7, 23 (s- servo)) arborum 7, 73; 
caespitum 5, 51; cratium C 2, 2. — 2) 
milit&r. a)R ei he, Glied des aufgestell- 
ten Heeres 4, 82 (s. incertus); C 2, 41; 
propuffnatorum 6, 9; navium AI 14; pri- 
mi ordines 7, 62; ordines instruere AI. 
75; elephantos in ordinem constituere 
Af. 27; aciem ordinesque constituere, 
das Heer in Keih' und Glied stellen 2, 
19; ordines servare (conservare), Reih' 
und Glied halten 4, 26; C. 1, 44; 2, 41 ; 
8, 93; neque ordines neque Signa. ser- 
vare, nicht in Reih' u. Glied und bei den 
Feldzeichen bleiben C, 1, 71; ad ordines 
8U08 se recipere C. 2, 41 ; ordines per- 
turbare 2^ U; 4, 83; in suis ordinibus 
dispositi, m ^sten Reihen C, 8, 92; sioe 
certis ordinibus progredi AI 20; nuUis 
ordinibus, in aufgelösten Gliedern C 2, 
88; nuUis certis ordinibus C. 8, 101 (s. 
certus 2). — &) Cen turie 1, 40; primus 
C. 1, 13; cohortes ordinesque 5, 85; or- 
dines manipulique C. 2, 28; centuriones 
primorum ordinum,die Obercenturionen 
G. i. die Centurionen der ersten Kohor- 
ten 1, 41; 5, 28. 87; C, 1, 74; ordinem 
ducere C. 1, 13; 3, 104; Af, 45. 54. 97. 
•^ c) Centurionenstelle, Charge: 
inferiores 6, 40; C. 1, 46; infimi C\ 2, 
85: priores C. 1, 77; primi 5, 44; spes 
ordinum (*auf höhere Stellen, auf Avan- 
cement') C. 1, 3; ordinem consequi Af, 
54.-0) metonym. Centurio*. primi 
(as centuriones primorum ordinum) 5, 
80; 6, 7; octavi, die Centurionen der 
achten Kohorte C. 8, 53. — 3) Klasse, 
Stand: senatorius C. 1, 23; 3, 38. 83; 
e^uester, Ritterstand C. 1, 51; ejus or- 
dmis esse C. 1, 8; omncs ordines C, 1, 
85; Lucanius ejusdcm ordinis, von glei- 
cher Rangordnung 5, 35; nonnulli supe- 
rioris ordinis, einige Offiziere höheren 
Ranges C. 3, 74. 

Orgelörlz» Igis, ein vornehmer Hel- 
vetier 1, 2 ff. 9. 26. 

Orleum, i, Stadt in Epirus, .unweit 
des Vorgebirges Acroceraunia Jetzt Eri- 
cJiO a 3, 7. 8. 11 ff. 23. 34. 39. 40. 78. 90. 

Arlor» ortus sum, 4. *8ich erheben', 
dah. V. Gestirnen, aufgehen: Oriente 
sole, mit Sonnenaufgang 7. 3; orta luce, 
mit Tagesanbruch 5, 8; sei oriens, Mor- 
gengegend, Osten 1, 1; 5, 13; 7, 69. — 
2) V. Flüssen, entspringen: ez Le- 
pontiis, im Gebiete der Lepontier 4, 10. 



^ 8) abBtammen: ab alquo 2, 4; ex 
dvitate 5, 12; regio genere AI 66. 78; 
summo loco ortos. von hoher Herkunft 

7, 77. — 4) rftumL den Anfang neh- 
men, anfangen: silva oritur a linibus 
6, 25 ; jugum a mari Af. 37 ; Belgae ('das 
Gebiet der B.') ab extremis finibus 1, 1. 

— 5) entstehen: oritur clamor 2, 24; 
5, 53; 7, 47; cupiditas 6, 22; controver- 
sia C. 8, 112; seditio 7, 28; motus ab 
alquo 8, 9; initium tumultus (belli, vic^ 
tonae) ab alquo 5, 26; 8, 38; C. 1, 35; 

8, 94; timor ab alquo ('geht aus von') 1, 
39; incommoda ex dissensionibus 7, 33. 
[imperf. oreretur 5, 58; 6, 9; 7, 28). 

•rnameBtnm» i, Ausrüstung: ele- 

Shantorum^/l 86 ; prägn. a) Schmuck, 
[ostbarkeit C. 2, 18; triumphi ^/l 28. 

— 6) Auszeichnung, Zierde: Orna- 
mente esse« zur Zierde gereichen 7, 15; 
Glänze verleihen 1, 44. 

•Fnätiis» OS, Ausschmückung, 
Verzierung: portarum 8, '51. t 

•VB»» 1. ausstatten, ausrüsten: 
equites .^.50; elephantum Af. 72 ; pari. 
omatus als Adjekt, ausgerüstet: ele- 
phantus Af. 72. 86; naves ornatissimae, 
vollständig ausgerüstet 3, 14. — 2)prägn. 
schmücken: locus aequitatemornat so- 
lis serenitateir.29 ; übtr. auszeichnen, 
ehren: alqm beneficiisii2.25; civitatem 
Omnibus rebus ('in jeder Weise') 7, 33. 

5KQ9I. ersuchen, bitten: haec (um 
dieses) 8, 22; unum illud 8, 48; alqm mit 
folg.uti, 16; 5,27; C.2, 12; petere at- 
que orare, flehentlich bitten6,9; C. 1, 17; 
Af. 33. 77; orare atque obsecrare C. 1, 
22; 2, 43; magnopere 4, 16; precibus 
Af. 91 ; Omnibus precibus (auüs flehent- 
Uchste) 7,78; mit ne 4, llj5,31; 6,32; 
C. 1, 84; mit acc. c. in f. JS. 13; flnem 
orandi facere 1, 20. 

•rtaa» Os, Aufgang: solis 7, 41.* 

68,öri8, n. Antlitz, Gesichts, 35. 
(7. 8, 99; 08 convertere ad alqm, die 
Blickeaufjmd. richten 6, 89. — 2) Mund 
a 1, 2. 

Oscenaea, Tum, Einwohner der Stadt 
Osca (jetzt Huesca) im nordöstl. Teile 
von Hispania citerior C. 1, 60. * 

OMUml, Orum, Volk auf der Nord- 
westspitze des keltischen Galliens 2,34; 
3, 9; 7, 75. 

osfenilo« di, tum (u. sum), 3. (obs u. 
tendo), 'entgegenstrecken', dah. zeigen: 
cives 7,38; Signum fugae H. 18; palma 
exstitisse ostendebatur C. 3, 105; insb. 
Truppen sehen lassen, zum Vorschein 
kommen lassen, zeigen 3, 20; 7, 62; Af, 
66; se, sich zeigen, erscheinen 5, 17; 7, 
67. 83; 8, 18; C. 1, 63; Af 50. — 2) übtr. 



ostCDtatio 



palam 



165 



zeigen, vorstellen, eröffnen, dar- 
legen, zu erkennen geben: difficul- 
tates 3, 10', quae C. 1, 6; mit acc. c. inf, 
1, 8. 20; 4, 11; (7. 3, 107; mit abhäng. 
Frage 1, 19. 20. 21; 6, 3; 0. 2, 20; 3, 109; 
ostendit quid fieri velit, teilt mit, was 
er gethan wünsche^, erteilt die nötigen 
Befehle 3, 26; 4, 23; 5, 2 ; 7, 27. 45; C. 
8, 78. 89. 

oHtentatio, Onis, f. das Zeigen: 
ostentationis causa, um sich bemerKÜch 
zu machen 7, 45; tlbtr. a) das Zur- 
Schau-Tragen, die Prahlerei, das 
Grofsthun 7, 53; ÄL 74; sui et poten- 
tium, mit seiner Wichtigkeit u. mit der 
Gunst der Mächtigen C. 1, 4. r- b) das 
An-den-Tag-Legen,Kandgeben: 
ostentationis causa, um eine recht auf- 
fälUge That zu thun 0. 8, 71. 

ogtento, 1. (intens, ▼. ostendo), zei- 
gen: capillum 7,48; equitatum, erschei- 



nen lassen 7, 55; alqm, zur Schau stel- 
len C, 8, 61; übtr. prahlend zur 
Schau tragen: se, sich brasten 7, 19. 
— 2).auf jmd.od.etw.hinwei8en, sich 
berufen: alqm 5,41; aetatis honorem 
G. 3, 83. 

oBti&ria«, 3. zur Thür gehörig: 
suhst ostiarium, i (sc. tributum) , Thar- 
steuer C, 3, 32. • 

ostioin, i (08), 'Oi{hung, £iqg^g\ 
dah. Mündung C. 2, 1; AI 13. 641. * 

OtAollifiii, i, Grassus, von der Partei 
des Ppmpejus C. 3, 28. 29, 

ötfösud, 3. 'müfsig^ Übtr. ruhig, 
nicht beunruhigt: spatium ab hoste 
C 3 3.* 

'dtinm, i, Unthätigkeit C. 2, 80; 
übtr. Ruhe, Friede 7, 66: 0. 2, 87; in 
otioH. 42; res ad otium deaucere, fried- 



lich beilegen (7. 1, 5. 
5vuM,4, Ei 4, 10.^ 



P. 



C*., Abkürz, des Vornamens Publius. 

p&b&l&tio, öms, f. das Futterho- 
len, Fouragieren (7. 1, 78; pabula- 
tioae prohibere 1, 15; 7, 14.36. 64; in- 
tercludi 7, 44; plur. Kommandos um 
Futter zu holen, Fouragierkolonnen 7, 
16; 8, 11. 

pftbai&tor» öris, Futterholer, 
Fouragierer 6, 17; C. 1, 55. 80. 

H&Mlom 1. Futter herbeischaf- 
fen, fouragieren C, 3, 37. 65^ angu•^ 
stius C. 1, 59; pabulandi causa 5, 17; 
C 1,80; venire (proficisci, progredi)pa- 
bulatum 7, 18; 8, 10; C. 1, 48; mittere 
<emittere) pabulatum, auf Fouragierung 
C. 1, 40. 81. 

pftb&liia» i, Futter, Fourage 1, 
16; 2, 2; 7, 18; pabulum secare 7, 14; 
convehere 7, 74; conquirere 8, 10. 

p&c&tui, a, um, s. paco. 

Paclaeoii«t>8. JuniUS. 

PaeidiuB» i, Reiterbefehlshaber des 
Pompejus Af. 78; Pacidii duo Af. 13. t 

pacUoor, pactus sum, 3. mit jmd. 
über etw. über einkommen, über etw. 
einig werden: cum alquo sexagies se- 
stertium AI. 55. t 

paoo, 1. zum Frieden bringen, 
unterwerfen: Allobrogas 1, 6; Mori- 
nos 4, 37; civitates 7, 65; regioues 3, 
II; Galliam 2, 1. 35; 3, 7; C. 1, 7. 39; 
llispanias C, 1, 85; 3, 73; pari, pacatus 
als Adjekt, friedlich, ruhig: paca- 



tlssima pars 5, 24; insigne pacatum, Zei- 
chen des Friedens 7, 50 (a. L. pacatorum, 
*friedlich Gesinnter'). 

paetloyöniSj/lYertra^, Vergleich 
Äl. 71 ; per pactiones, zufolge der gegen- 
seitigen Verabredunff C. 3, 19. 

pacf iiiD, i^ 'VeraDredung*, übtr. obl 
pacto, auf die und die Art und Weise 
7, 83 (s. placeo); quo pacto, irgend wie 
AI 24. [5, 24.* 

ifIftftuM» i, der Flufs Po in'Oberitalien 

PaeiDani, örum, belgisches Volk bei 
Lüttich, östlich von der Maas 2, 4.* 

paene, adr. beinahe, fast (im stei- 
gernden Sinn) 1, 11. 20. 38; 2, 19; 5, 43; 
6,11; C. 1,30; 2, 16. [40.* 

paeniimikla, ae, Halbinsel C. 3, 

paeniCet, s. poenitet« 

pft(»änuii, 3. zum Dorfe gehörig: 
snbst, pagani, Dorfbewohner, Landleute 
Al. 36. t 

pftgatvi, Gau, Kanton 1, 12. 27. 37; 
4, 1;6, 11. 23;7, 6i. 

Palaephars&lttg, i, f. 'Altpharsalus' 
in Thessalien, auf dem rechten Ufer des 
Apidanus AL 48. t 

PalaeHte» es, Landungsplatz in Epi- 
rus, südl. von Oricum, jetzt Paleassa 0. 
3,6.* 

p&lam,a(7r. Öffentlich, vor aller 
Augen, offen und frei 6, 7. 18; O. 
\j Tl. 76. 84; 2, 36; 3,21. 82. 104; mul- 
tis paiam ex civitate auctoribus, auf An- 



166 



palma 



paro 



BÜfteo vieler offenen Gegner aus der 
BQrgerflchaft 6, 25. 

palfliAt ae, (flache) Hand: palmis 
passis C, 8, 98; palmae ramiqae, band- 
förmig sich aasbreitende Zweige 6, 26. 
^ 2)Talmbaani, Palme C 8, 105. 

pilfiUt«f,8.mit demFeldherrn- 
mantel (paladamentnm) angethan C. 

1,6.* 

vAiaa» udis, f. Sumpf, Moor 1, 40; 
2, 9. 28; 4, 88; 6, 84. — 2) See AI 1. 

p&lnateF» tris, tre, sampfig: locus 

7, 20; C. 8, 49; solum H. 29. 
9AKd9» pandi, pansum u. passum, 3. 

ausbreiten, ausspreizen: pahnas 
C 8, 98; passae manus 1, 51; 2, 18; 7, 
47; passus capillus, fliegendes Haar 
7 48. 

'yAmlcnfli» i, Fench (eine Art Hirse) 
C 2 22.* 

'#ii»to» 18, m. Brot C. 8, 48 (8. ad 10).* 

TfBTrgenit pSrip, gleichkommend, 

f gleich: intervallum 1, 48; acclivitas2, 
8; pericnlum 5, 16; bellum 7, 77; labor 
C 8, 82; conditio C. 2, 16; certare pari 
proelio, mit gleichem £rfolge, ohne Ent- 
scheidung AI, 29; pari Matte proelium 
inire 8, 19; pari certamine res geritnr 
(8. certamen) C7. 1 , 61 ; mit folg. atque 
('wie') 1, 28; 5, 18; C. 8, 101; mit folg. 
jßronom, relat (*als') 5, 8. — 2) insb. 
gleich stark, jmdm. gewachsen: al- 
cui 1, 40; 4, 7; C. 2, 89; 3, 10; pugnan- 
do {dat)^ für den Kampf 5, 34. 

Va^Umf ae, Stadt in Zeugitana in 
Afrika Af. 87. ti 

PaFaetsnloB» i, Hafenstadt in Mar- 
marica bei Ägypten, jetzt Jl Bareton 
^l 8. tia 

piräfaa» 8. zu etw. bereit, ent- 
schlossen, auf etw. gefafst: ad bel- 
lum gerendum 1, 41; ad dimicandum 2, 
21; 7. 19; ad insequendum C. 1, 81; 8, 
88; alcui ad motus 8, 47; ad pericula 
subeunda 1, 5; ad proeliandum aoimo 
et armis, kampflustig und schlagfertig 

8, 18; animo paratus, (im Geiste) ent- 
schlossen (7. 8, 85. 95; in posterum (für 
die Zukunft) a 3, 86; mit inf, 1, 44; 2, 
8;5,l;C.l,7.9.20;2,20;3,9;sic(animo) 
paratus, so gestimmt, dazu entschlossen 
7, 19; 8, 28; C, 1,75; paratissimus ani- 
mus, sehr kampfbegierig C. 1, 71; nara- 

' tior animo, mit cntschlosEcnerem jUute 
AL 46. — 2) (ganz) zubereitet, fer- 
tig: naves ad navigandum, segelfertig 
5, 5; AI. 10; omnia ad bellum apta ac 
parata&unt (vollkommen fertig) C. 1,80. 
— 3) kampfgerüßtet, schlagfer- 
tig 2, 9; -4/*. 31; IL 30; exercitus 7, 59; 



legiones C. 1, 6; dassis AI 28; naves 
paratissimae 8, 14. 

pare«» adv. sparsam 7, 71; Af, 21. 

parc«, pSperci (seltener parsi), parcl- 
tnm o. parsum, 8. sparen: parcendo, 
durch Sparsamkeit 7, 71 ; übtr. a) s c h o - 
nen, verschonen, mit dat.: alcui 5, 
86: 6, 9. 28; 7, 28. 47; 0. 1, 22. 74; rei- 
publicae O. 8, 10; sibi 5, 40. — h) etw. 
sparen: labori algus, jmdm. eine An- 
strengung ersparen C 1, 64. 

1. parea«»tis, c. (pario), Erzeuger 
(Erzeugerin), Vater (Mutter) C. 1, 74; 
plur. Eltern 5, 14; 6, 14; C. 2, 41. 

2. par«u, tis, 8. pareo. 

pirvata, 1. 'ein feierliches Toten- 
opfer darbringen', dah. übtr. den Tod 
jmds. r&chen: alcui 7, 17 (quam non 
parentarent, 'als dals sie nicht rächen 
sollten'). 

par^a» fii, Xtnrn, 2. *anf jmds. Geheifs 
erscheinen', dah. a) gehorchen: alcui 
7, 68; imperio 6, 2; C. 8,95; decreto 6, 
18; absol 1, 27; 5, 7; 8, 49. ^ b) un- 
terworfen Bein,unterthanig sein 
8,47; 0.8, 81. 

paria% Stis, m. Wand 0. 2, 8. 9. 

päria, pSpSri, partum, parltnrus, 8. 
'gebären', abtr.zuwegebrlngen, ver- 
schaffen, erwerben: vicf oriam 5, 43 
(s. sicuti); C. 8, 73. 82; praedam AI 42; 
laudem 6, 40; sibi salutem, Rettung fin- 
den (7. 3, 69; Af. 50. 85: avbst. parta, 
Orum, das Erworbene Af. 47. 

Pärifili, Orum, Volk im keltischen 
Gallien, mit der Hauptstadt Lutetia(Pa- 
ris) 6, 3; 7, 4. 34. 57. 75. 

päFiter« adv. auf gleiche Weise 
^?. 17; übtr. a)gleichzeitig: un&pa- 
riterque cum equitibus Af. 69. — h) 
gleichfalls C. 8, 52. 

pAra, 1. vorbereiten, zuberei- 
ten, in Bereitschaft setzen, be- 
sorgen, zurüsten: alqd 4, 6 (ab sc 
fore parata, 'werde von ihrer Seite be< 
reit sein'); 7, 84; C. 1, 19; turres 5, 42; 
scalas (7. 1, 28; crates C. 8, 80; harpa- 
gones C. 1, 57; naves 4, 22; omnia ad de- 
fensionem C. 2, 14; alqd contra alqm, 
unternehmen 8, 55; C. 1, 85; copias, rüs- 
ten 3, 23; nostri scalis parati, ausge- 
rüstet AI. 18; bellum parare, sich zum 
Kriege rüsten 3, 9; 5, 3; 6, 2; 7, 59; C. 2, 
18; alcui, gegen jmd. 5, 56; fugam, An- 
stalten zur Flucht treffen 7, 61; naviga- 
tionem, Vorkehrungen trclFen zu -4/. 13 ; 
iter C. 8,83; profectionem, sich anschik- 
ken zu C. 1, 27; se, sich rüsten AI. 45; 
se ad confligendum AI. 13; ad pugnam 
parari, sich fertig machen J/. 12; quae 
parayerant, das Angrififsmaterial 7, 86; 



pars 



parvus 



167 



his rebus paratis, nach diesen Vorbe- 
rcitnngen Ö, 1,27; 3, 62 ;mfib. Anstal- 
ten treffen, beabsichtigen, sich 
anschicken^ mit inf. 6, 7; 7, 71. 81; 
C. 1, 83; 2, 37; 3, 28. — 2) übtr. an- 
schaffen, verschaffen^erwerb en! 
ordeum C, 2, 22; locom ae sedes 1, 31; 
latos fines 6, 22 ; necessitates 8, 53; anxi- 
iia, aufbringen C, 1, 29; eqnos a finiti- 
mis 5,55; insb. für Geld anschaffen, 
kaufen: frumentum C 1, 78; jumenta 
impenso pretio 4, 2. 

p#r§» tis, f. Teil, Stück, 4.btei- 
lung: corporis 4, 1; belli G. 2, 18; lau- 
dis C. 1, 26; pars major, Mehrzahl 3, 3; 
tertia, Dritteil 1,31; pars Caesaris, Stadt- 
teil C. 3, 112; AI 6. 7. 32; omni flumi- 
nis parte, an allen Teilen des Flusses 
7, 61; Omnibus partibus mins C, 8, 106; 
reliquis oppidi partibus G, 3, 112; ex 
parte, zum Teil 6, 34; 8i»/.; quadam 
ex parte, teilweis 8, 46; noonulla parte^ 
teilweis C. 1, 46 ; magnaex parte, grofsen- 
teils 1, 16; C. 2, 31 ; 3, 53^57; maximam 
partem, ^öfstenteils 4, 1; insb. a) ein 
Teil, einige: pars . . .pars, ein Teil: 
. . . der andere, einige . . . andere 2, 23; 
7. 28; 77; C 3, 27* — h\ MutmXi rata 
Ö, 1, 17. — c) Landeateil, Land- 
strich. Gegend 1, 13.34; 3, 10; 5, 
41; Galliae 8, 46; pagi partesque (Ge- 
meinden) 6, 11; in omnes partes 7, 63; 
ex reliquis partibus 4, 32; in omnibus 
partibus Eburonum 6,35; in nostris par- 
tibus, auf unserm Terrain JET. 14. — d) 
Gegend, Richtung, Seite: sinistra 
2, 23; sdiqua ex parte, von einer Seite 
her 0. 3, .47; ima ex paitc 1, 2; ex utra-- 
que parte 5, 32; C?. 1, 26^ q[aa ex parte, 
(wo) 7,81 ; duabus ex partibus C 2, 1. 6; 
ex omnibus partibus 8, 36; C 1, 71 ; re- 
liquis partibus, auf den übrigen Punk- 
ten C 3, 40. 112; extremis partibus C.l, 
25; nullam in partem, nach keiner Seite 
bin 8, 40; per (ad, in) omnes partes, nach 
allen Seiten hin, in allem Richtungen 4, 
33; 7, 65; 8, 5; C. 3, 4^: altera parte, 
auf einem andern Wege H. 32; utram 
. in partem^ nach welcher Seite hin 4, 12;- 
quam in partem, wohin 1, 40; 6, 37. — 
e)Beziehung,Hinsicht,Seite: mul- 
tis partibus, in vieler Hinsicht, viel- 
fach (7. 3, 80. 84; omnibns partibus, in 
jeder Hinsieht 5, 15; qna ex parte, in 
dieser Beziehung 1, 2; in ntramque par- 
tem, nach beiden Seiten hin C 3, 70; 
für beide Fälle 5, 29; diapntationem ha- 
bere (disputare) in utramque partem 
(/für und wider') 5, 30; Cl 1, 86; nullam 
in partem j nach keiner Seite hin C 2, 
28; alius in aliam partem trahitur, der 



eine nach dieser, der andere nach jener 
Seite C. 1, 21. — /") i)ZMr. partes, 'Äolle 
des Schauspielers', übtr. Rolle, Ob- 
liegenheit: legati C. 3, 51; querimo- 
niae C 1, 85; imperatoriae, Rolle des 
Feldherm C. 3, 51; ordinum,-das Be- 
nehmen der Stände C, 1, 85. — g) sing, 
VL,plur. Partei, Faktion Cl,35; ci- 
ves ejusdem partis Af, 57; se in nullam 
partem movere (7. 2, 17; plur, Af. 87; 
Pompejanae J3. 35. 37* 

Parfhl, Drum, skythisches Volk in 
Asien, nordOstl.von den, kaspischen Päs- 
sen, itn jetzigen Khoräsdn C 3, 31. 82. 

Parthicng, 3> parthisch: bellum 
8, 54. 55; C. 1, 9; 3, 31. 

Parthlnl, örum. Volkin Ulyrien, stkdl. 
von Dyrrhachium C. 3, 11. 41. 42. 

partioep«, cl^is, teilhaftig, mit 
genit,: praedac 0. 2, 82; su&^. Teil- 
nehmer: consilii C7. 3, 60. 

partim, adv. (eigentl. acc, von pars), 
zum Teil, teils 8, 28; partim ... par- 
tim 2, 1 (qui = ab iis, qui); 2, 33; 5, 6 ; 
8, 5 (quae == in ea, quae); C, 2, 42; 3, 
103; partim . . . nonnulli Af. 40. 

partlor, 4. teilen: exercitum (cum 
alqo) 3, 10; C. 1, 4; honorem C. 3, 82; 
inter se pecuniam (provincias, ofncia, 
opus) 7, 55; 8, 35; C, 1, 38. 73; pari. 
partitus mit passiv. Bedeutung: partito 
exercitu 6, 33; partitis copiis 6, 6; par- 
titis temporibus,' mit Ablösungen, ab- 
wechselnd 7, 24. *i 

Partus, a, um, s, pario.( 

p&rain, adv, zu wenig, nicht ge- 
nug 3, 18; 7, 66; C. 1, 36; 2, 31; parum 
oneris.^2. 56. — 2) nicht sonderlich, 
nicht sehr Af, 60; non parum JJ. 3. 
8. 24. 

päramper, adv, auf kurze Zeit, 
eine kleine Weile Af. 52; H. 23. t 

parvAlus, 3. (sehr) klein, unbe- 
deutend, gering: navigiolum ^/l 63; 
navicula C. 3, 104; proclivitas Af 37; 
detrimentum 5, 52; causa C. 3, 72; cau- 
sula Af. 54; proelium, Scharmützel 2, 
30 ; 5, 50. — 2) (sehr) j u n g 6, 28; AI 78; 
a parvulis, von klein auf 6, 21. 

parvufl, 3. klein, gering: castra7, 
49; cojjiae 8, 10; Armeniammor AI. 34; 
übtr. a) dem Werte nach, gering, un- 
beträchtlich: pretium 1, 18.— fe)dem 
Grade, der Bedeutung nach, klein, ge- 
ring, unbedeutend: detrimentum 7, 
52; labor C. 1, 9; laus 1, 40; animus C. 
2, 4; res C 8, 70; non minimus terror 
8, 52; secundae minimaeque res, ganz 
unbedeutende Vorteile 8, 13; Senator, 
von geringem Ansehen ^/'.57; minimnm 
posse, nur sehr wenig vermögen 1, 20. 



168 



pasco 



— e) d. Zeit nach, klein: pars noctis 8, 
41; quam minimum spatii, so wenig Zeit 
als möglich 3, 19. — d) t. Alter, jnng: 
puer minor AJ, 33; filia (7. 3, 112; Ah 4. 

ps«eo, nävi, pastum, 3. weiden las- 
sen, weiden: jamenta C. 3, 44.* 

pftsslm» adv, (pando), weit hemm 
zerstreut, aller Orten, nach allen 
Seiten hin C. 2, 38; fugere 4, 14; 8, 
29: vagari Äf, 47. 62; varie passimque 

Af.eo. 

1. psisna» a, nm, pari, y, pando n. 
patior. 

2. JMIMI19» OS, Schritt, als Lftngen- 
mafs (» 5 Fufs) AI 14; mille passus, 
«ine römische Meile, deren fünf eine 
deutsche ausmachen 1, 2. 15; 2, 7. 11. 

FAntoF, öris (pasco), Hirt C. 1, 24. 
56; 3, 4. 21. 

p&tXf &oi9» föci, factum, 3. (pass, pa- 
tof 10), ö f fn e n : portas 2, 82 ; Af. 88.— 2) 
flhtr. gang bar machen, öffnen: vias 
7, 8; iter 3, 1; AI 64. — 3) bildl. eröff- 
-ii«n, offenbar machen: consüia C. 
3,21. 

#&t^flo, s. patefacio. 

p&tCo» {Li, 2. offen sein, offen ste- 
hen: par^. patens als Adjekt.^ offen, 
frei: foca (Gegend) 1, 10; patentiora loca 
(Plätze) 7, 28; conspectus patens Af, 41; 
Übtr. a)ganffbarsein: semitae patent 
7, 8. — h) offen stehen, zugänglich 
sein: alcui domus patet 6, 23; reditus 
in amicitiam B,.3; quod omnibus patet, 
worauf alle Anspruch machen dürfen Ü. 
1, 82. — c) sich so und so weit er- 
strecken: in latitudinem 1, 2; 2, 7; C, 

1, 45 (tantum, *nnr soweit'); C, 3, 63; in 
longitttdinem 6, 29; 7, 69. 70. 79; vallis 
late patens (ausgedehnt) 8, 9; campus 
patens non amplius passibus mille 8, 18; 
Af.B7'j latitudo patet iter uovem dierum 
6, 25; coilis tantum patet, quantumloci 
aeies occupare potcst, erstreckt sich nur 
ttber einen so grofsen Raum, als u. s. w. 
2, 8; solum tantundem patet, ist ebenso 
breit 7,72; turris pcdes triginta, hat eine 
Ausdehnung von C. 2, 8; regulae quat- 
tuor digitos patentes (messend) G, 2, 10. 

p&ter, tris, Va t e r: familiae, Familien- 
haupt, Hausherr 6, 19; C. 2, 44; übtr. 
patres, Vorfahren, Väter 1, 12. 40; 

2, 4; 6, 3; patres majoresque 1, 13; pa- 
tres conscnpti, s. conscribo. 

j^&tema«» 3. väterlich: hospitium 
C. 2, 25; exercitus Af, 22; castra AI 72-, 
regnum AI. 24; fortuna AI 41. 

p&ttenfi, s. patior. 

pktienter, adv. geduldig: ferre 7, 
77; a 1, 85; 3, 15. 

p&fXeiiCi«,ae,Geduld, geduldiges 



paiüatim 

Verhalten 6, 36; Af. 80. 85; bestiamm 
(genit. object.), Erduldung Äf. 72. — 2) 
eeduldiges Ertragen von Mühselig- 
keiten, Ausdauer 6, 24; 8, 4; C, 1, 45; 
3, 47. — 8) Nachgiebigkeit, Nach- 
sicht C.l, 32;^/: 54. 

^&tft«r« passus sum, 8. über sich 
ergehenlassen, erdulden, ertra- 
gen: omnia 7, 30; 8, 55; G. 1,9; vim tem- 
pestatis 5. 10; fortunam (ab alquo) 2, 31 ; 
C. 2, 32; tortunam belli, erleiden C.2,6; 
pari, patlen« als Adjekt.^ |[edulaig 
Af. 31; exercitus patientissmius, die 
gröfste Ausdauer zeigend (7. 3, 96. — 
2) geschehen lassen, zugeben, ge- 
statten: qnantum (* soweit als') diel 
tempus est passum 7, 68; mit acc. c. inf, 
1, 6. 9. 43; 2, 15; 3, 6; 4, 7; 6, 11; 7, 8; 
C. 1, 13. 31. 50; non pati mit folg.ut 1, 
45. 6, 8; non posse pati, quin Af. 84; ah- 
80l.%^ 33;C.2, 9. 

^iiaiiiav 1« Qm Legat des Domitiua 
Calvinus AI. 34. t 

^Mri», ae, Vaterland G. 3, 32; 
Vaterstadt G. 2, 7; AI 24. 

p&triaa, 3. Täterlich: virtus, der 
Vorfiihren 2, 15.* 

p&frAdKlMfli, i. Beschützung H, 

42. t 
p&trdeiB9r, 1. beschützen, ver- 

teijdigen, mit dair. loco iniquo, den 

Vorteil des (für den Feind) ungünstigen 

Terrains wahren H. 29. t 

jplitrönas, i, Schutzherr, Patron 
eines Klienten 7, 40; civitatis, Vertreter 
(hei Senat u. Volk) G. 1, 85. 

p&trttiu, i, Vatersbruder, Oheim 

7, 4.* 

paneitA«, ätis, f. Wenigkeit, ge- 
ringe Anzahl: portuum3, 9; militmn 
3, 24; 4, 30; G. 3, 72; defensorum 5, 45; 
hominum (7. 3, 9; c^ol. geringe Mann- 
schaft, geringe Truppenzahl 3, 2. 4; 6, 
39; 8, 8. 12; Caesaris Af 15. 

paucas» 3. wenig: pauciora navigia 
-4/*. 96; pauci nostri, wenige der ünsrigen 
AI. 17; paucos suos G. 3, 96; cum pau- 
cis familiaribus suis G. 1, 19; 3, GO. 10 i; 
pauciores nostri, die geringere Zahl der 
ünsrigen H. 24; suhst. pauci, einige we- 
nige, nur wenige: ordinis G. 3, 97; de 
nostns 1, 15; ex suis 3, 28; paucis de- 
fendentibus, obgleich nur wenige sie ver- 
teidigten 2, 12; pauca, drum, (nur) we- 
nige Worte, nur weniges: respondere l, 
44; scribere 8, 48; addere G. 1, 8; 2, 28; 
3, 15. 16; paucis, mit wenigen Worten 
G. 2, 44; insb. pauci, die Oligarchen 

8, 50. 52; G. 1, 22. 85. 

paaUtioi, adv. allmählich, nach 
u. nach: a) zeitlich 1, 33. 89; 2,26; 4, 30. 



paulisper 



penates 



169 



33; 7, 71. 73; C. 1, 69. 80. — h) örtlich 2, 
8; 3, 19; 7, 73. — 2) einzeln: discedere 
4,30. 

p«aii§per,(u?v.eine kleine Weile 
lang, einekurzeZeit2, 7;3, 5;4,14; 
5, 21; 6, 30; 7, 77; C. 1, 41; 3, 67. 

pauiö» adv. (eig. M, mensurae t. 
pauius), um ein weniges^ ein wenig, 
etwas:«) beim Komparativ 1, 54; 3, 14; 
4, 3. 23; 5, 58; 7, 45. 51; C. L 43; paulo 
longius 2, 20; 4, 32; 5, 46; C. 2, 20; 3, 
55 ; paulo amplius C. 2, 24; paulo minus, 
nicht Tiel weniger, nicht ganz 7, 51; C 
3, 28. — h) bei komparativ. Begriffen: 
paulo autecedere6,27; paulo citra(uitra) 
eum locum C.3, 46. 66; J.2.9; paulo ultra 
eum numerum Äl, 21; paulo ante, kurz 
vorher 4, 12; 7, 4; C. 1, 32; paulo post, 
bald darauf C. 1, 26; paulo post (ante) 
mediam noetcm 4, 86*2 7, 11; post paulo 
7, 60; C 1, 20; paulo infira, etwas weiter 
unterhalb 4, 36; 7, 61; paulo infra ele- 
phamos 6, 28; paulo supra hanc memo- 
riam 6, 19. 

paulülnm, adv. ein wenig, nur 
etwas: editus 2, 8.* 

poulufi, 3. wenig: paalum' frumenti 
C 1, 78; paulum deest ad feiicitatem 6, 
43; paulum abest, quin C7. 2,35; paulum 
tribuere C. 3, 10. — 2) paulum als adv.^ 
ein wenig, etwas 1, 50; 2, 25; 4, 
17:6, 8; progredi l. 50; 4, 24: 7, 45. 49; 
degredi 6. 1, 72; decedere C. 3, 112; 
paulum supra eum locum 6, 9; paulum 
modo, nur ein wenig, nur etwas 4, 25; 
6, 27; C. 3, 10; post paulum, bald nach- 
her 7, 50. 

iPAttIfi«» i, L. Aemilius, Konsul i. J. 
50 V. Chr. 8, 48. f 

pjivldu«, 3. ängstlich, voll Angst 
Äf,S2.i 

p&Timenfujni| i, (aus Steinen, Kalk 
und Krde dicht geschlagener) Estrich 
C.3. Iü5; plur. All, 

pax, päcis, /* Friede: Ariovisti ('von 
selten des Ar.') 1, 37; neque hello ne- 
que pace Af, 54; pacem petere 1, 27; 
facere cum alquo 1, 13. 14; 2,29; 3, 1; 
conciliai*e C, l^ 26; confirmare 1, 3 ; con- 
stituere AI. GS-, Galliam in pace conti- 
nere 8, 49; pace uti, Frieden halten 1, 
44; 2, 32. 

peecntum, i, schuldvolles Ver- 
gehen ^/l 28. 31; causa peccati, Sün« 
denschuld8, 2^.t 

peo€o, 1. sträflich handeln, sich 
vergehen, sündigen C2, 81; in al- 
quo. an jmam. 1, 47. 

pectu», oris, n. Brust 7, 47; C 1, 62. 
pccttliari«» e, eigen, besonder: 
provincia H. 42. f 



pteftnia» ae, Geld: publica, öffent- 
liche Gelder 7, 55; C. 1, 23; magna 0. 3, 
31; pecunias mutuari C. 3, 60; exigere 
C 1,6; 3, 31. 32; mutuas sumere ab al-< 
quo C. 1, 39; creditas solvere CS, 1; 
expensas ferre alcui AI, 49. 56. 

p^oAni&rias, 3. zum Gelde ge- 
hörig: praemia rei pecuniariae, Beloh- 
nungen an Geld G. 3, 59.^ 

pi^ou§, oris, n. Vieh (als Gattung, 
besond. Herdenvieh) 3, 29; 7, 17; C. 1, 
52; 3, 47; magnus pecoris numerus 5, 
21; 6, 3. 6. 85; plur. 5, 19; 6, 10; ö. Ij 
48; pecora atque jumenta, Kleinvieh u. 
Zugvieh 8, 41. 

pftd&lls, e, einen Fufs messend: 
trabes, einen Fufs dick 3, 13; lignnm 0, 
2,2. 

p£d^, !tis, ' Fufsgänger*, militän 
Mann zu Fufs 1, 42; plwr. Fufstrup- 
pen, Fufsvolk 2, 24; 4, 33; Germani (sa- 
gittarii), zu Fufs 8, 36; Af. 13. 

pM^ster, tris, tre,zu Fufs: copiae, 
Fufstruppen, Fufsvolk 2, 17; 3, 11. 20; 
7, 67; copiae Af. 38; JBT. 6. — 2) zu 
Lande: iter 3, 9; C, 2, 32; accessus\^L 
26; proelium 4, 24; copiae, Landmacht 
AI 44i 

p«ditatas» as, Fufsvolk 4, 34; 5, 
38; 7, 64. 70. 

Pedla§, i, Q., Sohn einer Schwester 
Cäsars u. Legat aesfelben im gallischen 
Kriege, Prätor 47 v. Chr. 2, 2. 11; C. 8, 
22; Ä 2. 12. 

pejus« 8. malus, a« um. 

pHh^uBf i, n Meer i7. 40.t 

Pelij^ni» Orum, sabinisches Volk in 
Mitteiitalien, mit den Städten Cor^nlum 
u. Sulmo C. 1, 15; 2, 29. 

Peiig^nus, s. Attius u. Fabius. 

peius, is, f. Haut, Fell 2, 33; 3, 13; 
4, 1 ; 6, 27; C. 3, 15 ; pellibus vestiri 5, 14; 
sub pellibus, unter Zelten 3, 29; 0. 3, 
13; -4/". 47. 

pello, pSptili, pulsum, 3. 'fortstofsen', 
dah. vertreiben: aiqm ex finibus 1, 
31. — 2) den Feind zum Weichen 
bringen, zurückschlagen, wer- 
fen r^ 52; 2, 24; 7; 62; C. 3, 75vloco Af. 
6, 69; campo Af 18; gradu pelli Ah 56; 
überh. schlagen, besiegen: exerci- 
tum 3, 20; C. 3, 86; pass. 1, 7. 46; 2, 
17; 3, 28; 7, 65; C. 3, 79. 91. 112; ijroe- 
lio 1, 10; C. 2. 32; pulsi erant equitatu 
('durch die Medcrlage der Reiterei') 
7,68. 

Pelasium, i, Greozfesftung Unter- 
ägyptens an der östl. NilmOndung, jetzt 
Tineh C. 3, 103. 108; AI 26. 

pfo&(es»um, die Penaten,.altla(i- 
nische SchuUgottheiten der Familie, so- 



170 



pendo 



percitus 



fen' 
Zahl 



wie des aas dem FamilienYerbande er- 
wacbsenen Staates^ denen im Innern des 
Haines (im implavmm) ein Altar errich- 
tet war: dii penates Af. 91.t 

pente» pependi, pensam, 8. 'abw&- 

m', dah. (weil früher das Metall bei 
iahlanf^en aagewogen warde) zahlen: 
Stipendium 1, 36. 44; 5, 27; tributum 6, 
14; vectigai 5, 22; octavas Af. d8; poe- 
naSy Strafe leiden 6, 9. 

I^nl^«» praep, mit aec: penes alqm, 
bei d. i in den Händen, im Besitze, in 
der Gewalt jmds. 7, 21 {Hr, penes eos; 
a. L. paene in eo); C. 1, 76. 87; 2, 20; 
AI 70. 

ptalttt«,adv.g&nzlich, ganz 6, 10.* 

peaiiio» Onis, /*. Auszahlung, (ein- 
zelne) Rata ^/l 90. f 

p«at«rli» is, f. fanfruderiges 
Schiff, Fünfruderer AI 47: Af, 62.t 

ptafiFl«, ae, Mangel: aquae Af. 

79.t 
peF» pr(up. mit acc, t. d. Bewegung 

durch od. über einen Raum, durch, 
durch . . . hindurch, über . . . hin: 
ire per fines 1, 6; per Sequanos, durch 
das Gebiet der Sequaner 1, 9; per Re- 
mos 5, 53; mittere equitatum per pon- 
tem U. 1|61; percurrere per temonem, 
über die Deichsel hin 4. 33; transire per 
Corpora, über die Leicnname hinweg 2, 
10; C, 8, 69; per mumm recipi H. 35; 
se deicere permunitiones3,26; permare 
navibus expositi, durchs Meer d. i. von 
der Seeseite her C 3, 63 ; per manus, von 
Hand zu Hand 6, 88; 7, 25; 8, 15; C. 1, 
68. — 2) V. d. Verbreitung über eine 
Raumweite od. nach vielen Seiten bin, 
über . . . hin, längs . . .hin, in (auf) 
... umher: per omnes partes 4, 33; per 
oram C. 8, 24; per vias C 3, 111; edi- 
cereper ordines Af. 15; per agros, auf 
dem Lande umher 6, 31 ; 7, 3; per litora, 
am Gestade hin C. 2, 26; per castella, 
von Kastell zu Kastell C. 3, 65; per gen- 
tes, bei allen Völkern Af 22. — 8) v. d. 
Zeit, a) durch . . . hindurch, wäh- 
r>na: per omnes dies 6, 86; multos per 
annosC.3, 64. — b) im Verlauf, inner- 
halb, während: per biduum 0. 2, 32; 
J'or tempus colloquii C. 1, 77; per eos 
ies C. 8, 84. 105; per id tempus Af. l. 
84; per conciliam, in der Volksversamm- 
lung 6, 20. — 4) V. Werkzeug od. Mittel, 
durch, vermittelst: per indicium 
enuntiare 1, 4 ; per fidem circumveniri 
1, 46; per colloquium (per auctoritatem) 
decipi C. 1, 85; 3, 82; demitti per ma- 
nus, an den Händen (der Obenstehenden) 
7, 47; per alqm 1, 3. 12. 18. 19. 41; 3, 
2. 49. 53 ; 4, 4 ; 5, 53 ; legatos mittere per 



alqm, unter jmdi. Vermittelang 6, 22; 
per Caesarem, aaf Cäsars Veranlassung 
0. 2, 5; dah. per s«, für sich selbst, au 
eigene Hand, selbständig, selbst 2, 20; 
5, 88; 6, 12. 18; 8, 28; Ö. 1, 15. 82. 85; 
2. 19; 8, 9. 16. 17; per se ipsum, für sich 
allein C. 2, 9; an und für sich 5, 49; 7, 
59; C. 1, 67; AI 81 ; insb. a) v. dem, was 
als Veranlassung gedacht wird od. wo- 
von dieMdglichkeit einer Sache abhängt, 
wegen, zufolge, halber: per aeta- 
tem 2, 16; 5, 3; 7, 71; Af 36; per pa- 
ctiones C. 8, 19; per anni tempus 3, 9; 
Af 24; licet per leges 0. 3, 1 ; per alqm, 
von jmds Seite, durch jmd. 1, 42; 5, 30. 
41. — h) vom vermittelnden Umstände 
od. der Art u. Weise, wie etw. geschieht, 
darch, unter, in, mit: perinsidias 1, 
42; per dolum 4, 18; per virtutem C. 2, 
30; per vim, mit Gewalt, auf gewaltsame 
Weise 1, 14; 8, 11. 22; 6, 12; C.2,13. 55 ; 
per cruciatum, unter Martern 2, 31 ; per 
contumeliam, auf beschimpfende Weise 
(7. 1, 9; per oedecns Af 79; per scelus, 
frevelhaft C. 2, 15; per causam, unter 
dem Vorwande 7, 9; ü. 3, 24. 76. 87; AI. 
49; AfS2. 73; per simulationem 8, 23; 
C. 2, 85. — c) bei Bitten u. Schwüren, 
um . . . willen, bei: per omnes deoa 
obtestari C. 3, 108. 

plbT'lkgitm^ 1. 'umhertreiben', dah. 
drängen, beunruhigen: abequitatu 
peragitari C. 1, 80.* 

pAr»lli;rOf 6gi, actum, 3. 'durchfüh- 
ren', dah. ausführen, vollenden: 
consulotom C. 1, 11; hibemis peractis, 
nach Ablauf des Winters 8, 50; insb. 
a) vollziehen, abhalten: concillum 
5, 24: 6, 4; conventus 5, 1. 2. — &) ver- 
handeln, abmachen: reliqua Af 57. 
p^Tmm^%tu%9 3. sehr enge, sehr 
schmal: aditus 7, 15 (et <» und zwar).** 
p«r-««llo, cüli, culsum, 8. 'erschüt- 
tern', dah. den Feind über den Hau- 
fen werfen, schlagen 8, 19. 48. — 
2) mutlos machen, bestürzt ma- 
chen, erschüttern: perculsi hostes 
C. 3, 47; perculsae turmae 8, 29. 

peF*«io» ivi, Itum, 4. erregen: ira 
percitus, aufgebracht, gereizt Af. 46.t 

pereipioy cepi, ceptum, 3. (capio), i n 
Be&itz nehmen, sich bemächti- 
gen: irnctum victoriae, ernten 7, 27; 
praemia, empfangen C. 2, 32; usum ejus 
generis proeliorum, sich aneignen C 3, 
84; nullo etiam nunc usu rei militaris 
percepto, da sie bis jetzt noch nicht sich 
angeeignet hatten 6, 40. — 2) übtr. ver- 
nehm en, hören: orationem 5, 1; fa- 
gam 6, 8. 
percitus, a, sum, s. percio. 



percontfttio 



perfidia 



171 



percon tfttio 9 Cnis , f, Ausfor- 
schung, (sorgfältige) Erkaudigung 
1, 89; 6, 18. 

perculflosy a, um, 8. pcrcdlo. 

per-ereheuffo (percrebresco), büi, 3. 
*sehr häufig Verden', dalu fiberhand 
nehmen, sich verbreiten: fama per- 
crebuit C. 3, 43. 79. 

per-corro, cücurri n. corri, cnrsum, 

3. über etw. hinlaufen: pertemonem 

4, 38. — 2) durcheilen, (flüchtig) 
durchreisen: couYentns 8, 46; regio- 
nes 8, 52; ajgrnm C. 1, 15. 

percititio, cussi, cussum, 3. (qnatio), 
'durchstofsen', dah. durchbohren: 
alqm 5, 44; Af, 29. — 2) 'hMg schla- 
gen^ j^rä^n. a) verwunden: caput 8, 
23; percussus brachium (aee. graeci48\ 
am Arme verwundet Af. 85.-6) nie- 
derhauen, toten: alqm 8ecnn\ hin- 
richten H, 21; fusti, mit Knatteln tot- 
schlagen H. 27. — c) (unter Tötung eines 
Opfertieres) ein Bündnis Bchliefsen: 
foedus M, 44. 

per-diflco» dIdYci, 3. genau ler- 
nen, auswendig lernen 6, 14.** 

pcfrdltu», 3. {partic. t. perdo), zu 
Grunde gerichtet,, vernit^htet (X 
2, 32. — 2) grund verdorben, ii^rand- 
schlecht: cives Af, 22 (nach Nipper- 
dey)\ homines, verlorenes Volk, schlech- 
tes Gesindel 8, 17; 7, 4; 8> 80; H. 36. 

pcr-dttlescoy dölni, 3. sehr 
schmerzlich empfinden, sehr 
erbittert sein: mit ace. cinf, C. 2, 
15.»* 

pev-daco» xi,ctum, 3. wohin führen 
od.. br in gen : legiones in Kantnates (in 
das Gebiet der N.) 3; 6; aiqn in castra 
8, 38; ad alqm 7, 13, 67; O. 3^ 17. 28; 
Germanos ad se,veranlassen,iaihr Land 
zu kommen 6, 12; ahsol. naves incolumes, 
unbeschädigt an Ort u. Stelle bringen 5, 
23; bildl. a) zu etw. bringen: alqm ad 
sanitatem 8, 22; AlA; ad dignitatem, be- 
fördern 7, 39; res est ad extremnm ca- 
sum perducta, ist aufs äufserrtegekom- 
meü3, 5. — 6) jmd. wozu bringen, be- 
wegen^ vermögen: ad'suam senten- 
tiam, für seine Ansicht gewinnen 3, S; 
7, 4; contra causam alcjus, stiBmen Af. 
59. — c) fortsetzen, hinziehen: res 
disputßtione ad noctem perdaritnr, der 
Streit dauert bis 5, 81; res admeridiom 
erat perdpcta, der Kampf zof sich bis 
gegen Mittag hin C. 3, 95. — 2) v. Mauern, 
6räben u. dgl., bis wohin führen od. 
ziehen: murum a lacn ad nontem 1, 
8; musculum a turri ad mnnittC. 2, 10; 
mnnitionem ex castello in caatellum C. 
3, 43. 44; ad flumen C. 3, 66. 70; alti- 



tudinem turris ad contabulationem 0. 2, 
9; fossam (ad castra) 7, 36. 72. 

pireMdinuB, 3. üb er morgend: 
dies 6, 30.* 

plircMiil«, e (annus>, 'das ganze Jahr 
hindurch dauernd', dah. immerw&h- 
rendybeständig: fons, nie versiechend 
8, 43. t 

p%r»So, !i, Uum,!re, 'verloren gehen', 
prägn, a) unglücklich werden, zu 
Grunde gehen(7.2, 32; provincia perlt 
Af. 26. — h) das Leben verlieren, 
umkommen 1, 53; 4, 15; 6, 40. 48 (s. 
Video 2, h)\ 0. 3, 22. 

ptr-4qui(o, 1. überall umher- 
reiten, herumreiten: per omnes 
partes, überall herumschwärmen 4, 83. 

— 2) hindurchreiten, hindurch- 
s p r e n^e n : per agmen 7, 66 ; inter duas 
acies C 1, 46. 

p£rczi|?&iii» 3. sehr klein, sehr 
gering: spatium 5, 15; pars C, 3,87; 
irumentum C. 3, 42. 

perfUciUfi, e, sehr leicht: perfa- 
cile factu (zu bewerkstelligen) 1,8; 7, 64. 

p€r*f£ro, tüli, lätum, ferro, 'bis ans 
Ziel tragen', dah. überbringen: litte- 
ras Bomam G. 1, 53; fama perfertur ad 
alqm, gelangt 5, 39. 53; 7, 3; 8, 5; C, 3, 
7. 192;. hinterbringen: rem ^, 58; 7, 
1. 8; C/.2,d7; consilium (opinionem,man- 
data) ad alqm 4, 21; 8, 9; 0. 2, 27; 3, 
57; (alcui) nuntium 8, 86; C 2, 7; quae 
vellet C, 1, 9; incommodum, verbreiten 
5, 53; opinio (rumor) perfertur, verbrei- 
tet sich 2, 35; Af 92. — 2) übtr. (ganz, 
geduldig) ertragen, erdulden: cru- 
datus 1, 32; indignitates 2, 14; seryitu- 
tem 3, 8; vim 3, 13; calamitates 3, 19; 
imperia ab alquo 5, 54; acerbitat^s 7, 
17; conspectum 7, 19. 

perficiOff^ci, fectum, 3. (facio), voll- 
ständig herstellen, fertig ma- 
chen, vollenden: opus 1, 8. 49; C2, 
10: 3, 46; munitionem 3, 3; 5, 42; 7, 71; 
Valium C, 3, 63; fossas C, 1, 42; pontem 
6, 35; 7, 56; C. 1, 41. 59; naves & 1, 54; 
cursum (7. 2, 3; bellum C. 3, 18; judicia 
(comitia), abhalten 0. 3, 1. 2; res (com- 
mentarios), beendigen 1,47; Qprf\part, 
perfectus, vollendet, fertig C7. 8, 61 ; mu- 
nitiones 3, 3; C, 1, 20. — 2) zustande- 
bringen, verwirklichen, ausfüh- 
ren: conata 1. 3; ratio (facultas) perfi- 
ciendi ('der Ausführung') 7, 37: C. 3, 60. 

— 3) durchsetzen, bewirlcen, er- 
reichen: id C. 2, 8; mit folg. ut 1;9; 
C. 8, 77. 

perfidfa, ae, Wortbrüchigkeit, 
Treulosigkeit 4, 13. 14; 7, 5. 17; per- 
jurii Af, 64; sine ulla perfidia, ohne sich 



172 



perforo 



pennitto 



einen Yorwurf der Treulosigkeit zuzu- 
ziehen 8, 23. 

per»ffoo» 1. durchbohren: trire- 
memAl 25. 46. t 

perfirlngot fregi, firactum, 8. (fran- 

So), in etw. Lücken brechen, etw, 
urchbrechen: manitiones 7, 85; ta- 
bulationem C, 2, 9\ phalangem 1, 25, 

perfttgs, ae, Überläufer 1, 28; 8, 
18 (8. pro 8); 5, 18; C. 2, 88. 

per-fttg2o» fugi, fugt^um, 8. wohin 
flachten: Adrumetuxn C. 2, 28; insb. 
zum Feinde übergehen: ad alqm 1, 
27; 0. 1, 78; 2, 18. 27; 3, 79. 84; in castra 
ii/.82. 85. 56; a&«oZ. perfiigiunt, es kom- 
men Überläufer C. 8, 61. 

perfttglam» i, Zufluchtsort: quo 
perftigio fuerant usi, an denen(Sampfen) 
sie einen Zufluchtsort gehabt hatten 4, 
88.* 

Perc&mteiifl» 3. aus Pergamum: 
Mithridates i4Z. 26.78.t 

Perg&mum» i, Hauptstadt Mysiens 
in Kleinasien am Flusse Caieus, jetzt 
Bergama C. 3, 81. 105; AI. 78. 

pergoy perrexi, perrectum, 8. (per u. 
rego), wohm seinen Weg nehmen, 
Yorrückcn: ad castra 8, 18; iter coep- 
tum, weiter verfolgen Af. 69. 

pera^fttii«, 8. sehr angenehm C 
1, 86.» 

pfolelltor, 1. Versuch machen 
Af. 28; mit abhäng. Frage 2, 8; ^. 13; 
transit versuchen, probieren: for- 
tunam C, 1, 72; 8, 10; AI. IG; scientiam, 
erproben Ah 48. — 2) Gefahr laufen, 

fefährdet sein: vita periclitatur 6, 
4: si in perflciendis pontibus esset pe- 
riclitandum, wenn er bei Herstellung 
der Brücken sich der Gefahr eines 
Kampfes ausfetzen müTste 7, 56. 

p^rlettlöslttfl, adv. (conipar. v. peri- 
culose), mit gr öiberer Gefahr: nihilo 

Sericulosius navigare, ohne gröfsere 
efahri4Z.64.t 

pa^riettlösiifl, 8. gefährlich, Ge- 
fahr bringend: alcui 1, 38; genus 
proelii 8, 42; loca O. 3, 6. 

pl^rlcttlaiD, i. Versuch, Probe: 
periculum facere 4, 21; periculum 
alcjus facere, die Probe mit jemd. be- 
stehen, sich mit jemd. messen 1, 40; Af. 
88. 79; fortunae, das Elend aus eigener 
Erfahrung kennen lernen 8, 34. — 
2) Risiko, Gefahr: certaminis 8, 9; 
dimicationis 8, 42; belli 8, 38; mortis 5, 
80; capitis 7, 1; C. 3, 102; vitae 8, 40. 
48; a 2, 6; classis ('durch die Flotte») 
C. 8, 26; futurum magno cum periculo, 
es werde mit grofser Gefahr verbunden 
sein 1, 10; magno cum periculo sui ('mit 



eigener Ge&hr') 4, 28; sine ullo peri- 
culo alqJQS (für jemd.) 1, 44. 46; res est 
magni pedculi, ist sehr gefährlich 5, 49; 
res est magno in periculo 5, 48; 6, 39; 
7, 32; C. ^ 79; alcui periculum accidit 
C. 2, 6; in periculum venire 0. 1, 17; in 
periculo versari 2, 26; periculum subire 
1, 5; 6, 30: vitare 6, 30; repellere C. 1, 
79; depeOere AI 42; inferre alcui C. 3, 
27; M. 4SL 

p^rldftataa» 8. für etw. sehr ge- 
eignet, mit dat.: locus castris ö, 2, 24.* 

pj&viflipMUBfl»3.sehr schwierig, 
sehr unwegsam: locus Af. 58.t 

p^ritaa, 3. in etw. erfahren, einer 
Sache kamdig, mit genit: locorum 7, 
83; regiooDm ü. 1, 17. 48; rei 3, 21; rei 
militaris 1, 21; C 1, 85; peritiores rei 
militaris d 3, 61 ; mit abl. : peritiis scien- 
tiaji/'.3I;pentissimis ducibus {äbl. abs. : 
^obgleich nater') 0. 3, 73; usu peritus, 
durch Er&iirunja^ belehrt C. 3, 93. 

peiJOciam« i, Meineid Af. 64. t 

pBKlfttmi, a, um, s. perfero. 

per-iii^» legi, lectum, 3. durchle- 
sen: epostulam 5, 48; litteras C. 1, 19. 

per-Uto, lüi, lütum, 8. abbäden, 
pass. sieh baden: in fluminibus 6,21.* 

pcrniacAiUt 8. sehr grofs 7, 31.* 

per-flOkate, mansi, mansum, 2. ver- 
bleibea, ausharren: in vallo 7, 41 
(8. idem); eodem loco 8, 15; in acie 8, 
15; iu armis, unter den Waffen bleiben 
8, 45; C. 1,.41 ; aquae permanent, halten 
an C 1, 50; impuDeres permanent, blei- 
ben Q;:verheiratet 6, 21 ; dbsöl. 0. 1, 20. 
71; kaaij^eren Af. 47. — 2) übtr. in od. 
bei €^w. bleiben, verharren: in 
OHisilio 6, 40; 8, 39; in sententia 4, 21 ; 
8,22.4;;; in disciplina 6, 14 '^ in tristitia 
1«32; in inopia 6, 24; in amicitia alcjus 
M. dZ\ hk fide AI. 33; in labore, aus- 
halten ^, 4; in übertäte, an der Freiheit 
festhalten 8,8; in officio, der Pflicht treu 
bleibea 6, 8. 

per-ay^no» l.'hinfliefsen', übtr. hin- 
dring ea: hoc (dieses Gerede) permana- 
verat id plures C. 2, 29 (s. auctor 6).* 

per-adaeto, miscüi, mistum u. mix- 
tum, 2. vermischen: cum fugientibus 
permlm 7, 62; milites permixti, noch 
nicht ::^riiiiert AI, 75. — 2) bildl. ver- 
wirr r a: jnra C 1, 6; omnia permiscen- 
tur, gxiit drüber und drunter C. 1, 32. 

pev-Mitto, misi, missum, 3. (bis an 
einZ'.u) gehen lassen, loslassen: 
se iü . iqm, sich auf jemd. stürzen 8, 48 
{acf : i5/vondenübrigenhiüweg*); tela, 
schl--i era 8,9; bildl. a) überlassen, 
abü; ::rben, zu jemds. Verfügung 
steiiT^n: summam imperii (belli) alcui 



permoveö 



persolvo 



173 



5, 11 ; 7,79: C. 1, 36; 3, 16; senatui rem- 
publicam (die YerwaltuDg des Staates) 
C 1, 9; forttmas fidei alcjus 5, 3; rem 
suffragiis, unterwerfen 7, G3 ; se ]^tcstati 
alcjus, sich unterwerfen 2, 3 1 ; se in fidem 
atque potestatem alcjus, sich jemd. auf 
Gnade u. Ungnade ergeben 2, 3. — 
&) zulassen, erlauben, gestatten: 
rem 1, 30; mit folg. ut 1, 35; 3, 1 ; äbsol 
5, 3; C. 1, 50. 

per-mftv^Ot mOvi, mOtom, 2. ^tark 
bewegen', übtr. a) bewegen, veran- 
lassen: alqm pollicitationibus 0. 3, 9; 
permotus, bewogen, veranlafst: aliqua 
re 1, 3; 2, 12. 24; 3, 6; 4, ö; 6. 11. 22. 
36; 7, 8; C. 1, 13. 27. 86; 3, 24; ratione 
(*durch strategische Gründe') Ö. 3. 74; 
absol. zu einem Entschlüsse gebracnt 5, 
31. — &) (innerlich) ergreifen: per- 
rooveri, stutzig werden b, 28. — c) auf- 
regen, beunruhigen, aufbringen: 
alqm 7,38; permoveri (animo), mifsmutig 
werden 7, 40. 53; permotus, beunruhigt, 
betroffen, bestürzt 4, 25; C. 2, 14; 3, 47; 
erschüttert 8, 23; C. 2, 33; aufgebracht, 
erbitten- Ö. 1, 4. 28; 2, 13; 3, 21. 

pe«HnMile^> si, som (n. ctiun), 2. 
'streicheln', übtr. beruhigen, be- 
schwichtigen: animumalcjus(— alqm) 
4, 6.* 

permultafl, 8. sehr viel: colles C. 
3, 43.* 

perniciöi» ei, Untergang, Ver- 
derben, Unglück 1, 20.86; C. 1, 9. 

perMlolö§afl, 3. verderblich, ge- 
f äh rli c h : dimicatio 8, 11 ; leges C, 1, 7. 

pemfolt&s, ätiS)/*. Behendigkeit 
a 3, 84 (s. ad S)* 

pernoeto, 1. irgendwo die Kacht 
zubringen: eodem loco 8, 15. t 

perpanel, ae,a, sehr wenige: equi- 
tes C, 2, 42; naves 3, 15; suhst 1, 6. 53. 

perpendieülvm , i, Richtlot, 
Perpendikel: directe ad perpendicu- 
lum, gerade nach dem Richtlot, in senk- 
rechter Richtung 4, 17.* 

penferam« adv: aus Yerseheff, 
aus Irrtum JET. 12:t 

perp^tior, pessns sum, 3. (patior), 
standhaft erdulden, ertragen: 
ditficultates 7, 10; inopiam C, 1, 84; 3, 
47; supplicium C, 2, 30; eadem C. 2, 28; 
omnia u 3, 9. 

perp^tttö, adv. beständig, unun- 
terbrochen 1, 31; 7, 41. 

pcTp^tAufl, 3. aneinanderhan- 
end, ununterbrochen, fortlau- 
en d: palus 6, 5; 7, 26. 57; munitiones 
C. 3, 44; fossae 7, 73; trabes, ununter- 
brochene Reihe von B^ken (s. longitu- 
do) 7, 23; materia perpetois trabibus 



l 



ptdes quadragenos plerumque, aus 
meist vierzig Fufs durchlaufenden Bal- 
ken bestehend 7, 23; perpetuis vigiliis 
statlonibusque, in einer ununterbroche- 
nen Kette von Wachen u. Posten ü. 1, 
21.— 2) fortwährend, beständig: 
gratia 1, 35; possessio 3, 2; controver- 
siae 5, 44; ndes 5, 54; imperium 7, 64; 
servitus 7, 77; officia perpetui temporis 
(*von jeher') C. 3, 90; perpetuä vitä, sein 
ganzes Leben hindurch 1, 40; perpetuo 
suo labore {all, dbsX während er selbst 
ununterbrochen Müne u. Arbeit hatte 
8, 6; in perpetuum, für immer 4, 34; 5. 
38.89. 

perquam, adv. recht sehr Af. 47 
(8. oppido).+ 

perquirot slvi, situm, 8. (quaero), 
sich nach etw. genau erkundigen, 
etw. genau erforschen: vias 6, 9; mit 
abhäng. Frage H. 20. 

pcp-nunpo, rüpi, ruptum, 8. durch- 
brechen, sich mit Gewalt einen Weg 
durch etw^ bahnen, eindringen: per 
hostes 5, 15; paludem 7, 19; äbsol. 1,8; 
6, 87. 40; C. 1, 67. — 2) transit etw. 
durtshbr echen: materiam 7, 28; rates 
C.'l, 26; nulla muiiitiohe perrupta, ohne 
dafs ein Teil der Befestigung durch- 
brochen worden war 7, Si, 

per-8cribo, psi, ptum, 8. nieder- 
schreiben, schrihlich abfassen: 
senatus consulta C 1, 6; haec C, 1, 5. — 
2) (ausführlich) schreiben, schrift- 
lich berichten: alqd ad alqm C 1,58; 
2, 17; rem gestam 5, 47; mit acc. c. inf. 
5,49. 

pQV*»MikiUßm9 Gütus sum*, 3. 'beharr- 
lich folgen', dah^ heftig verfolgen, 
nachsetzen: alqm 5, 10; 7, 67; O, 2, 
14; 8, 102; equitatu 1, 53; dbsol 8, 29. 
82. — 2) bildl. a) eifrig betreiben: 
bella, mit Kraft führen 8, 1. — b) rä- 
chend verfolgen, rächen, strafen: 
■injurias 7,88; inimicitias C3.83; mor- 
tem alcjus 7, 38; alqm 8, 4; alqm hello, 
mit Krieg verfolgen 1, 18; 5, 1. 

p«jwi*»*rajitoy,,ae,. Beharrlich- 
keit, Ausdauer Ö. 3, 26; oppugnandi 
AI 26. 

pera^vSro, 1. in etw. beharrlich 
fortfahren, bei etw. verharren: in 
eo 5, 36; C. 1, 26; in sententia C, 1, 72; 
mit in f. 1, 13; C. 2, 22; 3, 27; äbsol na- 
vis perseverat (erg. navigare), setzt die 
Fahrt fort C. 8, 14; mit folg. ut, auf der 
Forderung bestehen AI 35. — 2) trafmit. 
beharrlich fortsetzen: cursum Af. 18. 

per-8olvo, solvi, sölütum, 3. abzah- 
len, abtrageu:pecuniamalcuiA/.d4; 
poenas, Strafe leiden, büfsen 1, 12. 



174 



perspicio 



persFletof exi, ectum, 3.(8pecio), wo 
mit dem Blick durchdringen, wo 
hineinsehen: quo 2, 17; introrsus 2, 
18. — 2) in Augenschein nehmen, 
besichtigen: rcgiones 4, 21; loci na- 
turam (7. 1, 66; urbis situm 7, 86. 68; 
opus 7, 44. — 3) bildl. durchschauen, 
genau kennen lernen, erkennen, 
wahrnehmen: genus hominum 4, 20; 
rem 8, 24; aequitatem 1, 40: innocen- 
tiam 1, 40; voluatatem 5, 4; ndem 5, 5; 
.saltttem 5, 81; iniquitatem 7, 19; frau- 
dem 7, 40; alqd ,perspectum habere, 
TÖliig durchschaut haben, wovon völlig 
überzeugt sein 7, 54; 6'. 8, 84 (s. video 2, 
d); mit Fragesatz 2, 11; 3, 21; 7, 36; 
mit acc c, inf. 3, 9 ; absoh ut postea per- 
spectnm est 2, .32. 

per-üto, stiti, stätürns, 1. s t e h e n 
bleiben ul/'.61; übtr. fest beharren: 
in sententia 7, 26; Af. 91. 

per-auAdJbi, si, sum, 2. überreden 
(zu glauben), wovon überzeugen, mit 
äaJt. der Person: quis hoc sibi persua- 
deret, wer könne sich das einbilden 5, 
29; volunt hoc persuadere, die Über- 
zeugung hervorrufen 6, 14; mihi per- 
suadetur, mir wird die Überzeugung, ich 
bin überzeugt 1, 40; persuasum mihi 
est. ich habe die Überzeugung 5, 31 (ut 
quiDus=s ut ii, quibus); sibi persuasum 
habere, sich überzeugt halten 3,2. — 
2) wozu bereden, bestimmen, ver- 
mögen, verleiten: alcui 1, 9; 5, 38; 
id (dazu) alcui 1, 2; mit folg. ut 1, 2. 3. 
B. 6; 2, 10. 16; 3, 18; B, 45. 48. 55; C. 1, 
6; 3, 86; mit ne Af, 2S) persuasum (ss id 
sibi persuasum esse), dazu sei er be- 
stimmt worden 7,20; persönl. persuasus, 
bestimmt Af, 55. 

per-templo» I. 'überall betasten', 
dah. prüfen, untersuchen: vada J.Z. 
17.t 

per-teMdo, di, sumu. tum, 3.'spannen', 
tn^ran«. wohin gehen, marschieren: 
ad castra AI 30. f 

per-terriof üi, Itum^ 2. sehr in 
Schrecken setzen, heftiger sehr ek- 
ken: alqm 1,49; 6,40; 7, 4; perterreri 
re 1, 18; 4, 4; perterritus proeliis C 1, 
79; timore 1, 22. 27; 7, 26; C. 3, 36; ani- 
mo C. 3, 95. 

per-timenco , tlmüi, 3. vor etw. in 
Furcht geraten: impetum A1.29A 

perUiiaoiA,ae, Hartnäckigkeit 1, 
42; 6, 31; C. 1, 85; 2,36; 3, 10. 

pertin&oiter , adv. beharrlich, 
hartnäckig 8, 41. 43; pertinacius 8, 
13.48; pertiuacissime 8, 22. f 

pertin^o, nüi, 2. (tcneo), bis wohin 
sich erstrecken, reichen: Aquita- 



pervemo 

nia a Garumna ad montes pertinet 1, 
l ; Belgae ('das Gebiet d. B.') pertineat 
ad partem Rheni 1,1; Tgl. 2, 19; 3, 1; 
B, 3; 6, 28. 29; C. 1, 38. 68; 2, 1; 3, 62. 
Ü8; jngum pertinens in Armeniam AI, 
35; per partes regnum pertinet AI 2; 
latus pertinet milia passuum qoingenta 
5, 13; Silva introrsus 6, 10; poos ad 
Helvetios, führt 1, 6; montes ad castra, 
stofsen an (7. 8, 95; rivi ad mare, er- 
giefsen sich C. 3, 49. — 2) bildl. jemd. 
od.^tw. betreffen, sich auf etw. be- 
ziehen, zm etw. gehören: adindutias 
ü, 3, 17; ad pacem C. 3, 19; ad commo- 
dum C. Z, 20; ad dignitatem 8,6; ad 
populum (7. 3, 107; res ad plures per- 
tinet, berührt mehrere, mehrere sind 
dabei beteiligt B, 25; 7,43; ad perniciem, 
abzielen C7. 1,9; eodem (illo), sich eben 
dahin beziehen, auf dasfelbe hinauslau- 
fen 1, 14; 4, 11; insb. a) wozu dienen, 
wozu geeignet sein, beitragen: ad 
levandas injurias C. 1, 9 (s. video 2, b); ad 
sanandas mentes C. 1, 35; ad oppugna- 
tionem 7, 19. 81 ; ad usum navium (zum 
Schiffsbedarf) 3, 9; ad proficiscendum 
(zum Auszuge) 1, 3; res ad luzuriam 
pertinentes, Luxusartikel 2, 15.— 1>) wor- 
auf Einflufs haben, etw. zur Folge 
haben: adsalutem6,34; adeffeminan- 

dos animos 1, 1. 
per-tr«cto, 1. betasten: bestias 

manibus Af. 72. f 

pertAirlOlfio, önls, f. Verwirrung, 
Bestürzung 4,29; C. 3,73. 

per-torbü» 1. in Unordnung, in 
Verwirrung bringen: ordines 4, 33; 
5, 37; milites 4, 12. 32; agmen 8, 14. 29; 
pass, m Verwirrung geraten 2, 11; 4, 26 ; 
C, 2, 26; 3, 86; übtr. a) stören: for- 
tunas (Glücksverhältnisse) C. 2, 36. — 
b) verwirren, bestürzt machen: 
mentes 1, 39; 7, 84; pass, bestürzt wer- 
den, beunruliigfc werden, aus der Fas- 
sung kommen 4, 34; 5, 28; 6, 37. 39; 7, 
29.70; C, 1,73; 3,11; animo 2,21;jprd(/n. 
perturbantur copiasne praestaret, sie 
wufsten in der Bestürzung nicht, ob . . . 

4 14. 

'per-vüg^or, 1. umherschweifen, 

umherstreifen: inomnespartes7,9.* 

per-iv^ho, xi,ctum, 3.*durchtragen', 

pass. pervehi, durchfahren: freto, 

über die Meerenge fahren C. 2, 3.* 

per-^^^nio, vCui, ventum, 4. hin- 
kommen, wohin gelangen, wo an- 
kommen: domum 2, 11; CJapuam (7. 1, 
10; in fines 1, 10. 26; in Santonos 1, 1 1 ; 
in Wervios 5, 38; ad portum C. 1, 28; 
ad fines 7, 8; ad terram 3, 15; ad Go- 
navam (in der Nähe, bei) 1, 7; 7, 79; C. 



pervetus 



phalanx 



175 



3, 30; eo 1. 27; S, 3; 6, 3; ad alqm 2, 
17; 5, 45; 0. 1, 13; 2. 12; ahRoh C. 3, 67; 
perventum est, man i£t aogelangt 5, 25; 
7, 85; pcrveDit iama ad alqm 6, 35; da- 
mor in castra H, 84; telum ad alqm, er- 
reicht Af, 31. — 2) übtr. a) in der Rede 
wohin kommen: ad dextrum cornu Äf, 
60; ad hunc locum, zu diesem Funkt der 
Erzählung 6, 11. — &) in einen Zustand 
u. dgl. kommen, gelangen: in sta- 
tum 7, 6; in potostatem alcjus 0. 3, 10; 
ad finem laborum C 3, 6; in timorem, 
geraten C. 1, 61; ad desperationem 0. 
2, 42; in eum locum, in diese Charge 
vorrücken C, 1, 46; res ad paudtatem 
pervenerat, die Verteidigung war nur 
noch auf wenige beschränkt 5, 45; an- 
nona ad denarios quinquagintSi war ge- 
stiegen bis C 1 . 52. — c) an jmd. ge- 
langen d. i. jmam. zu teil werden, 
zufallen: pecunia pervenit ad alqm 
6, 19; pars laudis C. 1. 26. 

perv^tttfly &is, senr alt: speculae 
Af. 37. t 

perrulgatufl» 3. (sehr) gewöhn- 
lich,: consuetudo AI 74 t 

per-vulg:o9 1. öff entlich bel^annt 
machen: edictum C. 2, 19.^ 

pes» pedis, m, Fufs: se ad pedes 
proic6re 1, 27; alcui ad pedes pröcüAi- 
bere 7, 15; ad pedes desilire, vom Pferde 
springen 4, 12; pedeni referre, zurück- 
weichen 4, 25; ü. 1, 44; 2, 40; pedibus, 
zu Fufs 4, 2. 83; 5, 16. 18; zu Lande 8, 
12; C 2, 21. 23; aequo pede congredi, 
ebenen Fufsea, bequemÄ38.— - 2) Fufs 
als Mafs 1, 8; 2, 3ü; 4, 17; 7, 72; 8, 41 ; 
C, 1, 8'2. — 3) Schritt:, quo pedu se re- 
ciperent A/\ 71 ; pede presso, Schritt vor 
Schritt H. 29. 

pcKtilenlia, ae, ansteckende 
Krankheit, Seuche: pestilentia con- 
flictari C, 2, 22. — 2) ungesunde Wit- 
terung: autumui (7. 3, 87. 

pfititio» önis, /*. das Anhalten um 
ein Amt, Bewerbung: consolatus 8, 
52; C. ly 22; sacerdotii 8, 50. 

pjito«, ivi n, !i, itunr, 3. *mxch etw. 
laugen', däh. nach jmd. fielen, wer- 
fen: alqm J./*. 16. — 2) jmd. zu Leibe 
gehen, ihn angreifen: alqm 5, 58. — 
3) nach einem Orte sich uegeben, 
hinwenden, hineilen, ihn aufsu- 
chen, zu gewinnen suchen, zu er- 
reichen suchen:. locum 2, 23; 7, 60; 
8, 27; C. 1, 67; partes 7, 28; 8, 5; ter- 
ras 7, 77; sedes 1,31; Silvas 3, 29; 6,8; 
propinquitatea silvarum 6, 30; montes 
a 1, 70; 3, 93; regiones 6, 43; 8, 31; 
provinciam 8, 80; pelagus remis ZT. 40; 
prifflum locum itineris, der erste auf 



dem Wege sein wollen 2, 11; wohin se- 
geln, steuern: locum Af.S] continen- 
tem 4, 23; insulam Af. 2; üispaniam C. 
2, 7; Af 96; regionera AI 47; Uticam 
versus Af 7; insb. womit eine Richtung 
einschlagen: f ugam aliam in partem 
2, 24. — 4) etw. suchen, holen: com- 
meatum 8,2; pabulum 7, 14; aggerem 
(Dammmaterial) 2, 20; C. 1,42; vallum 
(Palissaden) Af 81; aquam AI. 8; älqd 
ab impedimentis 5, 88; auxilium a vir* 
tute animi, Hilfe bei der Entschlossen- 
heit suchen 7, 59. — 5) nach etw. stre - 
ben, etwas zu erlangen suchen, 
nachsuchen, begehren, auf etwas 
Anspruch machen: alqd 1,44; 5, 41; 
7, 77; C. 1, 85; praemia C. 2, 82; bona 
C. 3, 82; facultatem 6, 8; gratiam, nach- 
suchen 5, 55; jus 6, 13; coUoquium C 
1, 84; conditioncs a senatu 0. 3, IQ; 
lidem C. 1, 74; mit folg. nt C. 1, 60; 
fuga salutem, sein Heil in der Flucht 
suchen 3, 15. 26; C. 2, 82. 42; 3, 97. — 
6) jmd. um etw. bitten, von jmdm.etw; 
(sich) e r b i 1 1 e n : auxilium (praesidium) 
ab alquo 1, 32; 4, 8; C. 3, 9. 80; pacem 
(ab alquo) 1, 27; 2, 13; 4, 13. 18. 27; 
salutem ab alquo G. 3, 98; unum 2, 31 
(s. deprecor); vitam sibi H. 18; diem in- 
dutiis 4, 12; vectigalia a senatu, lo6bit- 
tcn H. 42; de alqua re 5, 8 (s. privatim); 
mit folg. ut 1, 28. 80. 31. 39; 2, 12; 3, 
21; ü. 1,18; (Omnibus precibus) 5, 6; pe- 
tere atque orare, flehentlich bitten 6, 9; 
C. 1, 17; Af 38. 77; mit ne 4, 9; 7, 17. 
26; C. 1, 9; mit blofs. Konjunktiv 6, 1; 
absol 1, 42; 6, 4; 7, 15. 

IPetra, ae, Küstenort in lUyrien, südr 
lieh von Dyrrhachium C. 3, 42.* 

l'etraeuü, i, ein Thessalier 0, 3, 85.* 

PetreJ&nufi, 8. des Fetr ejus: au- 
xilium Af 19. t 

PefreJuH, i, M., Legat des Pompe- 
jus in Spanien C. 1, 38 flf. 53. 61 ff. 78 ff. 
87; 2, 17 f.; Af 18 ff. 24. 91. 94. 97. 

]*etr&o5rii,Grum,keltisch6syolkam 
rechten üfer der Garumna mit derllaupt- 
stadt Vesunna (jetzt Perigueux) 7, 75.* 

Pefroniiifi, i, M., einCenturfo 7, 50.*" 

PetroMldiuB, i, L., ein Adlerträger 
Cäsars 5, 37.* 

p^tAlantia, ae, Ausgelassenheit, 

Frechheit -4/: 54.t [2,10.* 

pliMlaHga, ae, Rolle, Walze O. 
plialaux, langis, f dicht ge- 
drängte Schlacht reihe, Phalanx, 
insb. die bei den Germanen u. Helvetiern 
übliche Schlachtordnung, bei welcher 
die Schilde des ersten Gliedes mit den 
Rändern übereinander gelegt wurden 1, 
24. 25; acc. plur. phalangas 1» 52. 



176 



Pbaritae 



planicies 



PUritAe» ftrum, die Einwolmer der 
Luel Pharus bei Alexandria AI. 17. 19.t 

Pbarnftces» is. König von Pontus, 
Sohn Mithridates des Groikn AI. 34 fL 
65. 69 «f.; IT. l.f 

PbaraUIcttfl» 3. bei Pharsalas 
(in Thesaalien), pharsaliscli: proe- 
linm AI 42. f 

Pli&rtts, i^ /. Insel nördl. v. Alexan- 
difia, durch einen Damm (Heptastadion) 
mit dem Stadtteile Bliakotis verbanden, 
welcher den Hafen bei Alexandria in 
eiire OsÜtche u. westliche Hälfte teilte. 
Auf der Nordostspitze der Insel stand 
der Leuchtturm, welchen Ptolemaeus 
Lag! durch Sesträtos aus Enidos er- 
bauen liers (vollendet 250 v. Chr.) C. 3, 
111 f.; ^2.14. 19.26. 

IPhUtppu», i, L. Marcius, Konsul 56 
V. Chr. C. 1, 6. — 2) Volkstribun u. An- 
hftnger Cäsara (7. 1, 6. 

Pbilo» ünis, ein Pompejaner H. 35. t 

•I^JitttoiA^ir es, /. P h ö n i z ien , Land- 
schaTt Syriens am Mittelmeere C. 3, 3.* 

PJioeBicea» um {sing. Phoenix), die 
Phönizier C. 3, 101.* 

Piefoum» 1, Landschaft Mittelita- 
liens am adriatischen Meere, jetzt Mark 
Ancana C, 1, 12. 15. 29. 

Ple£no§» 3. piceuisch: ager C. 1, 
15; Asculum C 1, 15. 

JE4ct4iie8» um, JLeltisches Volk südl. 
TOD der Loire, im jetzigen PotYot« 3, II; 
7, 4. 76; 8, 26. 

'#lil«ii»Jitis, f. tpflichtmäfsige Gesin- 
nung',insb.natriotischeGesinnung, 
Yaterlanasliebe 5, 27.* 

pignu«» bris, n. Pfand, Unter- 
pfand C. 1,39.* 

Ftta^ ae, Pfeiler C. 2, 15.* 

.^um» 1, das Pilum, Wurfspiefs des 
römischen Fufsvolkes mit 4 Fnfs langem 
Schafte, an dessen vorderem Ende sich 
eine ebenso lange bajonettartige eiserne 
Spitze befand, die durch gabelförmig 
auslaufende Eisenbänder am Schafte be- 
festigt war. Die Länge der ganzen Waffe, 
die zum Stofse u. zum Wurfe gebraucht 
vmrde, betrug über 6 Fufs, ihr Gewicht 
11 Pfund. Da sich das Eisen leicht um- 
bog, wenn es in den Schild od. Panzer 
eingedrungen war, so Uefs es sich schwer 
herausziehen u. hinderte so den Feind 
an der Bewegung: >pila conicere 1, 52; 
C. 8, 46;"mittere 1, 25; C. 3, 93; emit- 
tere 2, 23; immittere 5, 44; pilum mu- 
rale, s. muralis. 

pilii§, i, ein Manipel der Triarier, der 
iltesten u. erprobtesten Krieger, welche 
das dritte Glied (die Reserve) oildeten 
(b. manipulus); sie hiefsen auch pilani; 



dah. pximiis pilua, der erste Manipel der 
Triarier 5, 35; 6, 88 (ad Caesarem, im 
Heere Cftsais')-, C. 3, 91 ; primi piii cen- 
turio, der Prinupilar d. l der erste Cen- 
turio des ersten Manipels der Triarier, 
an Rang der höchste unter allen Cen- 
turionen der Legion 3, 5; C 1, 13. 46 
(auch primipüus genannt 2, 25 ; C. 3, 53). 

piBBAf ae, Zinne auf der Brustwehr 
(lorica), hiuter welcher die Soldaten 
Schutz fanden, nachdem sie durch die 
Zwischenräume geschossen hatten 5,40; 
7,72. 

PIfmUm« ärum, Volk in Illyrien 
5, L* 

PiüMirvin» i, Stadt Umbriens in Ita- 
lien, jetzt Persaro am Flusse Foglia C. 
1, 11. 12. 

plflcitCriofl» 3. zu denFis ehern 
gehörig: navis, Fischerkahn C. 2, 4.* 

piiiclai» is, m. Fisch 4, 10.* 

Pliio» önis, L. Calpurnius, Legat des 
Cassius 107 v. Chr. 1, 12. — 2) L. Cal- 
purnius Piso Caesonius, Vater der Cal- 
purnia, der Gemahlin Cäsars, Konsul 
58 T. Chr. 1, 6. 12; 0. 1, 3. — 3) Cn. 
Calpurnius, ein Pompejaner Af. 3. 18. 
— 4) M. Pupius Piso Calpurnianus, Kon- 
sul 61 V. Chr. 1, 2. 35. — 5) ein Aqui- 
tanier 4, 12. 

plx, plds, f. Pech 7, 22. 24; 8» 42; 
a2,ll;3, lOL 

PlaccBttot ae, Stadt in Gallia eis- 
alpina am Po, jetzt ^Piacenza C. 3, 71.* 

<pttpA«» tii, IXum, 2. gefallen: ipsis 
placere oportere, es müiste für sie selbst 
zweckmaiisig erscheinen C. 3, 10. — 2) 
placet (mit u. ohne dat. d. Person), man 
findet ffir gut, stimmt dafür, be- 
schlielst: mit inf, 3, 3; mit acc. c. inf. 
7, 15. 29; <7. 3, 83. 107; quid quoque 
pacto agi plaoeat, was una wie man es 
unternehmen wolle 7, 83; reliqua qua 
ratione agi placeat, wie man die weite- 
ren Mafsregeln ergreifen wolle 7, 87; 
mit folg. ut 1, 34; 7, 37. 

pl&cid«,aa27.ruhig, gelassen: pro- 
cedere 6, 8; Af. 70. 

pläco, 1. besänftigen, versöh- 
nen: numen deorum 6, 16.* 

Plaetorin«, i, Rustianus, Freund 
des Scipio Af. 96. — 2) C. , Quästor des 
Domitius Calvini» AI. 34. 

plAgA, ae, verwundender Streich, 

Stofs^Z. 52.t 

PIabcvs» s. Munatius. 

.pUa«, adv. gänzlich, völlig 3, 26; 
(7. 2,26; nee plane etiam, und noch nicht 
völlig 6, 43. 

pl&nicies, 6i, Ebene, Fläche 1, 
43; 2, 8; 3, 1; 7, 70; jugi 8, 14. 



planus 



Pompejas 



177 



pUniifl» 8. platt, flach: Utas 4, 23; 
carioa planiorS, 18; campus planissi- 
inuB Af, 19. 

pUtea, ae, Strafse (der Stadt) 0, 1, 
27; M. 2. 

plaostrniDt s. plostrom. 

plebBf gen, plebis u. plfib^«» gen, Si,/. 
der Bürger8taiid(iiD Gegensatze der 
Patrizier, des senatorischen Adels und 
der Ritter): tribunus plebis, s. tribunus. 
— 2) übtr. das gemeine Volk, der 
groTse Haufe 1, 3. 17. 18; 5,3; 6, 11; 
7, 13; 8. 21 (plebes 6, 13; M. 5). 

plßn^t dav* vollständig, völlig 
3,3.* 

plenus, 3. voll von etw., mit geniic. 
ager fnimenti plenus C. 2, 37; 3, 81; 
provincia plena lictoram C. 3, 32; ple- 
nus fiduciae 7, 76; spei C7. 2, 5; timoris 
C 2, 41 ; 3, 69; fuga timoris calliditatis- 
que plena, feige und schlaue Flucht 8, 
16; consilia plena prudentiae, wohlbe- 
dachte 8, 8; consilia plena fiduciae 8, 9; 
mit M.\ lapidibus JET. 5; laetitiä C. 1, 
74; ab&oL plenissimae viae, menschen- 
reich C, 2, 26; oppidum, verproviantiert 
C. 3, 60; alqd perscribere plenius, ver- 
gröfsert C. 1, 63. — 2) vollst&ndig, 
voll: luna 4, 29 ; plenissima legio, ganz 
vollzählig 3, 2 (s. is 1). 

plerique» aeque, äque, ein grofser 
Teil, sehr viele, die meisten: Bel- 
gae 2,4; interiores 5, 14; magistratus 
C, 1, 14; zxCbsX, plerique 4, 5; C 1, 2; 
pleraque, das meiste 7, 12. 

pleriunqact adv. meistenteils, 
meistens, gemeiniglich 1,40;2, 30; 
3, 26; 4, 33; 5, 57. 

Pleumoziiy Orum, Volk im belgi- 
schen Gallien (in Westfiandern) 5, 89.* 

plostrom (plaustrum), i, Fracht- 
wagen Af, 9.21. 76. t 

Plotittfly i, M., Anhänger Cäsars (7. 
3, 19.» 

plwnbumt i, Blei A/. 20; album, 
Zinn 5, 12. 

plfires u. plfirVmi» s. multus. 

piörimum u. plu0» s. multum. 

plüteus, i, Frontschirm ans Wei- 
dengeflecht u. mit Häuten bedeckt, wel- 
cher auf Hollen vorgeschoben wurde C. 
2,9. 15; sie dienten auch auf Wällen, 
Türmen u. Schiffen zum Schutze der auf 
denselben kämpfenden Soldaten 7, 25. 
41. 72; C. 1, 25; 2, 14; 3, 24, 

pöcAluiB, i, Trinkgeschirr, Be- 
cher 6, 28.' 

poeaa» ae, Entschädigung, Er- 
satz: poenam constituere 5, 1. — 2) 
Strafe: capitis 7, 71 ; jpoenam sibi con- 
trahere 8, 22; poenä afncere alqm 8, 39 ; 



poenas repetere ab alqno 1, 30; poenau 
persolvere 1, 12; pendcre 6, 9; ferro C7. 
2, 21. 

poenitet» ttlit, 2. etw. bereuen, 
womit unzufrieden sein, mit ooc. d. 
Person u. gtnü, d. Sache 4, 5; mit folg. 
quod C. 2, 32. 

polll^o» 6re (potls u.va]eo), ausrich- 
ten können, vermögen: tantum 8, 
22; plurimum C. 1, 4. 

Pollex, Icis, m. Daumen 8, 13.* 

pollie^or, citus sum, 2. zusagen, 
versprechen: (alcui) alqd 1, 14. 16. 
42; 2, 4; 4, 16; C. 1, 17; mit acc, c. inf. 
tut 1, 83; 2, 35; 4, 22. 27; 6, 20; 7, 2. 
90; a 1, 1. 3. 11. 15; 2, 42; 3, 20: mit 
in f. praes. 4, 21; 6, 9; absol liberäliter, 
freundliche Versprechungen machen 
4,21. 

pollicitatloy Onis, f. Zus age, Ver- 
sprechung 6, 12; C. 1, 67; praemia 
(dona) poUicitationesque 3, 18. 26; 7, 1. 
81; C, 1,56; pretium pollicitationesque 
Af, 40. 

PompfijA, ae, Tochter des Cn. Pom- 
pejus, Gemahlin des Faustus Sulla Af. 
95. t 

Pompiy&iitt§9 3. Pompejanischy 
des Pompe jus: ezercitus C, 1,40; mi- 
lites C. 1, 28; legio C. 3, 69; equitatus 
C. 3, 58; delectus C. 1, 15; res 0. 2, 17; 
8, 35; proelium Af, 19; suhst, Pompe- 
jani, Pompejaner C. 3, 42. 44. 46. 63. 63. 
65 ff. 

1. Porapiyiifl, i, Cn., der Imperator^ 
Besieger der Seeräuber u. des Mithri- 
dates, Triumvir mit Cäsar u. Crassus 60 
V. Chr., erhält nach seinem Konsulate 
i. J. 55 als Provinz die beiden Spanien, 
deren Besitz ihm i. J. 52 auf 5 Jahre 
verlängert wird , die er aber durch Le- 
gaten verwalten läf st, während erselbst, 
unter dem Verwände der Besorgungdes 
Getreidewesens, als Prokonsul vor Born 
b!eibt(6,l;C7.1,85).AlsnachdemBruche 
mit Cäsar der Bürgerkrieg erklärt war, 
ging er nach lllyrieu , um sich auf die 
Streitkräfte des Ostens zu statzen. Bei 
Pharsalus in Thessalien.!. J, 48 besiegt; 
findet er seinen Tod in Ägypten [C, 3, 
88 ff.). — 2) Cn. Pompejus, der ältere 
Sohn des Imperator, bei Munda in Spa- 
nien vom Cäsar besiegt u. auf der Flucht 
getötet C, 3, 4. 6. 40; Af. 22. 23; H. Iff. 
24. 26 ff. 41. — 3) Sex. Pompejus, der 
jüngere Sohn desImperator, wurde nach 
Cäsars Tode aus Spanien, wo er einen 
Zufluchtsort gefunden hatte, zurückbe- 
rufen u. später, als er gegen Antonius 
u. Octavian den Kampf aufnahm, in Mi- 
let getötetlf. 3. 4.32.34. — 4) Cn. Pom- 



Eicliort, Wörtorliaeh zu JoI.Cassar. & Xut, 



12 



178 



Pompcjjos 



pejus, Dolmetscher des Titarias 5, 36. 
— 6) PompejosRafus, Neffe des Faustus 
Sulla Af. 85. — 6) Q. Pompejas Niger, 
röm. Ritter aas Italica IT. 26. 

2.PQBiF«Ja*»3. Pompejisch: lex, 
das ¥oa G&. Pompejus 52 ?. Clir. wegea 
Wahlbestechungen erlassene Gesetz, 
welches die Strafe des immerwähreaden 
Exils verhängte C. 3, 1.* 

PampABiaBvs« 8. des Pompo- 
nius: classis G. 3, 101.* 

3S»Map6Blas» i, M., Flottenbefehls- 
haber CAsars a 8, 101.* 

l^ad«, defektiv, abl,: 'an Gewicht', 
dah. (mit Auslassung des Wortes librae) 
als undekl. Pluralis, Pfunde: argen ti 
pondo yiginta milia, 20000 Pfund Silber 
a 2, 18; olei Af, 97. 

pondo§9 Sris, n. Gewicht bei der 
Wage5,12;übtr. a)WuchtjSchwere, 
Gewicht , 27; saza magni ponderis 2, 
29; 7, 22. — &) schwere Menge: ae- 
ris a 3, 103; argenti (Silbergerät) a 
8,96. 

pftno» pösüi, p5s!tum, 3. setzen, 
stellen, legen: scalas, anlegen C. 1, 
28; tabufas inaerario, zur Verwahrung 
niederlegen C. 3, 108; tollere posita, das 
als Weihgescheiik Niedergelegte 6, 17; 
acutum, (als Zeichen) aufstellen H. 13; 
fari, poaitufl v. Lokalitäten u. Völkern, 
gelegen, befindlich, wohnend: 
"Balliasub septentrionibus 1, 16; Britan- 
nia contra regiones 3, 9; vicus in valle 
8, 1; oppidum in lingula 3, 12; ad Hi- 
berum 1, 61; loco opportune 7,55; vgl. 

7, 12. 36. 58; 8, 31. 40; C. 1, 45; Dejo- 
tarus in ea parte M, 67. ^ Insb. a) auf- 
stellen, errichten: castellaC3,58; 
castra, aufschlagen 1, 22; 2, 5. 7. 13; 6, 
7; 7, 35. 36; C. 1, 16. 65. 81. — 6) ab- 
legen: arma, strecken 4,37. — - c) Sol- 
daten irgendwohin legen, postieren, 
wo aufstellen: legionem C. 3, 34; in 
Turonis 8, 46; ccnturiones in statione 
(7. 3,94; praesidium in ponte 6, 29; ibi 
2, 5; C. 1, 47; 3, 112; alqm positum ha- 
bere ad munitiones, postiert haben C. 

8, 62; na vis ad custodiam posita C, 3, 
40. — 2)tlbtr. a)andieSeite setzen: 
costodem aicui 1, 20. — h) in einen Zu- 
stand setzen: in dubio, in Zweifel stel- 
len H. 29; Victoria posita est dubia, der 
Sieg schwebt ungewifs H, 25. — c) wor- 
auf setzen, beruhen lassen: spem 
in vktute 3, 5; 5, 34; iu celeritate 5, 39. 
48; praesidium sibi in fuga, seine Ret- 
tung auf die Flucht setzeu 2, 11; posi- 
tum esse in aliquo, auf jmd. beruhen 7, 
10; in re, auf et w. beruhen, von etw. ab- 



• portio 

hängen, dorch etw. bedingt sein 8, 14. 
21; 6, 29. 84; 7, 25. 32. 40; C. 1, 70. 

p«Bfl,tis,m. Brücke: fluminis C. 1, 
16; pontem in flamine facere, über den 
Fluis schlagen 1, 13; efficere C, 1, 40; 
reficere 7, 53; pons est in flumine 2, ö; 
navibos jonctis pontem facere (Schiffs- 
brücke) C7. 1, 61; paladem constemere 
pontibus (tet Bornen') 8, 14; pontem 
resdndere 1, 7; interscindere 2, 9; in- 
terrumpere 7, 19; C, 1, 16; mittere pon- 
tibus, über die Brücken G. 1,40; eodem 
ponte re^i^erti G, 1, 55. 

jPaatIctts« 8. pontisch (s. Pontus) 
AV 13. 14. 39. 40. 41. f 

p0iitirez, flcis, Oberpriester, de- 
ren Kollegium die Aufsicht Über die Re- 
ligionsgebräuche hatte C 1, 22.* 

poDto» dnis, m. gallisches Trans- 
portschiff, Ponton C. 3. 29.» 

Pontttfl, i, das nordöstlichste Land 
Eleioasiens am Pontus Euxinus G. 3, 3. 
4;^Z. 3L35. 41. 65ff. 77. 
.pttpftlfttlo,0nis, /l verwüstende Plün- 
derung, Verwüstung, Verhee- 
rung 1, 15.* 

pftpttlor, 1. verwüstend plündern, 
verwüsten, verheeren: agros 1, 11; 
2, 5. 9; 5, 56; fines 1, 37. 

pttpttiag, i, V Ik (als politisches Gan- 
zes): Romanus 1, 3; 6, 7; C. 1, 7. 

porri^t roxi, rectum, 3. (pro u^ re- 
ge), Wor sich hinstrecken', dah. militär. 
-ausdehnen: .aciem in longitudinem 
Af, 17. 60; multitudinem equitum Af, 
30. — 2)pa«5. porrigi, sich erstrek- 
ken: aperta loca porrecta pertinent, 
reicht sich erstreckend 2, 19. — 3) dar- 
reichen: litteras alcui Af, 4. 

porrö, ad'c, 'vorwärts, fürder', dah. 
beim Fortschritt des Gedankens, so- 
dann 5, 27.* 

porta, ae, Thor, Pforte: decuma- 
na 2. 24; 3, 25; maritima Af, 85; belli- 
ca C. 2, 25; Af, 87; portas aperire C. 
1, 18; 3, 81; patcfacere 2,32; claudere 
2, 33; praecludere C. 2, 19. 20. 

portendo, di, tum, 3. (pro u. tendo), 
'hervorstrecken', dah. in der Religions- 
sprache ankündigen, prophezeien: 
victoriam alcui Af 82. t 

porticug, üs, f Säulengang, 
Halle G, % 30; AI, 13. — 2) Lauf- 
halle, bedeckter Gang, durch Zu- 
sammenstellung einer Anzahl von Lauf- 
ganghütten (vineae) gebildet, unter des- 
sen Schutz das Material zum Damme 
herbeigeschafft wurde G, 2, 2. 

portio, Onis, f, 'zugemessener Teil% 
übtr. Verhältnis: pro portione, im 
Verhältnis 8, 9. f 



». 



porto 

portot I. tragen, fortschaffen: 
onus C. 1,78; impedimenta 2, 29; mul- 
ta undique C. 2, 25; merces plostris Af. 
75; commeatum ad alqm, zuführen 2, 5; 
frumentum secum, mit sich nehmen 1, 
5; T. Schiffen: milites, an Bwd haben 
5,23. 

porldrIaiD, i, Abgabe flAr ein- und 
ausgeführte Waren, £in- und Aus- 
gangszoll 1, 18; 3, 1; AI, 13. 

portitii,aB, Hafen 3, 8; C7. 3, 6; ra- 
ris ac prope nullis portibus [M, a&s.), 
bei der Seltenheit, ja bei dem fast gänz- 
lichen Mangel an Häfen 3, 12; portus 
ulterior (superior), der Hafen von Am^ 
bleteuse (nördl. y. Boidogne) 4, 23, 28. 

posco, pöposci, 3. (entschieden) ver- 
langen, fordern: obsides 1, 27. 31 ; 2, 
15; lußjurandum 5,6. — 2) ftbtr. er- 
fordern, erheischen: quod res po- 
scere videtur 7, 1. 

pa88eM8io9 önis, f. Besitz: llbera 
Galliae 1, 44; perpetua 3, 2; Tacna regni 
ü. 3, 112; metonym. Besitztum, Be- 
sitz, insb. Grundstücke i^BQ^plur, 

1, 11. 44; 6, 22; C 1, 17; possessiones 
et res, Grundstücke u. bew^^he Gü- 
ter C, 3, 1. 

poiisidßo, sedi, sessum, 2. in Besitz 
haben, besitzen: agro8 2,4;6, l2; 
partes 1, 34; 

poüsido, sedi, sessum, 3. in Besitz 
nehmen: agros 4, 7 ; tetrarchia a De- 
jotaro possessa Af, 78. 

poflsum» pötüi, posse (potis u. sum), 
können, mit u. ohne inf, 1, 3; 5, 26; 
C, 1, 15; quam maximis pocest itineri- 
bus (s. quam) 1, 7; quam potest ma:Kime 
8, 17 ; C, 3, 44 ; alqd fieri potest^ ist mög- 
lich 2, 5. — 2) vermögen, gelten, 
Einflufs besitzen: multum 8, 32; 
plus 1, 17; plurimum 1, 3. 9. 20. 31; 
tantum 2, 8; 8, 21; largiter 1, 18; nihil 

2, 17; quid (wie viel) 1, 36; 2, 4. 8; 6, 1; 
quid iniquitas loci posset ('wie viel ab- 
hänge von*) 7, 52; multum fortuna potest 
in re miltari (in hello) 6, 30. 42; C7. 3, 
68; M.43. 

poiitv adv, 'hinten', dah. r. d. Zeit, 
hernach, nachher 3,5; C.3,66; pri- 
mo . . . post 7, 16. 30. 87; 0. 3, 67; bi- 
duo post, zwei Tage darauf 1, 47; anno 
post, das Jahr darauf 4, 1 ; 6, 22; paucis 
post diebus, wenige Tage nachher 6, 8. 
10; C7. 1, 60; non multo post, nicht lauge 
darauf C. ••, 65. 101; paulo post, bald 
darauf C. 1, 26; post paulo 7, 60; C. 1, 
20; post paulum, bald nachher 7, 50. 
— 2) praep, mit ace, a) hinter: post 
alqm 2, 5. 19; C 1, 41; post tergum 4, 
15. 22; 7, 88; O. 3, 44; post montem 7, 



postulatum 



179 



83; post fossas 7, 72; post silvam (7. 3, 
66;- post oppidum C 3, 39; post se 5, 17: 
7, 11. — b) V. d. Zeit, nach: post ia 
tempus 5, 17; post mortem (obitum) 1, 
5; 2, 29; paulo post mediam noctem 4, 
36; post diem tertium («= tertiadie post) 
am dritten Tage nachher 4, 9; 6,33; post 
diem quartum, quam ventum est, am 
vierten Tage nach Ankunft 4, 28; Af, 
19. ^ 6) V. Rsdige, nach, nächst: post 
hunc 6, 17. 

po8t£&, adv. hernach, in der 
Folge 1, 21; 2, 30; C, 1, 1. 14; postea 
. . . quam, s. posteaquam. 

poülä&qaam (od. getrennt postea . . • 
quam), conj, nachdem, mit per/1 1, 
46: 4, 37; 5, 3; 6, 32; 7, 82; mit plusq. 
Af, 87. 

postteit&8, ätis, f. spätere Zeit, 
Zukunft 0. 1, 13.* 

posUrufi, 3. nachfolgend, fol- 
gend: dies 3, 23; 7, 41; postero die 1, 
15; 4, 38; mit folg. quam Af 26; inpo- 
sterum (erg. diem), für den folgenoen 
Tag 7, 11; (erg. tempus), für die Zu- 
kunft, auf künftig 0. 1, 3; 2, 21; 3, 86; 
subst posteri. Nachkommen 7, 77. — 
2) superl, posfreraus, der letzte: ad 
postremum, endlich, zuletzt 8, ,43. 

post-häböo, tti, Itum, 2. nach- 
setzen, hintansetzen: omnia C7. 3, 
33.,* 

pogfn^rldi&Bugy 3. nachmit- 
tägig: tempus AI, 52. f 

po8t-p5no, posüi, positum, 3. nach- 
setzen, hintansetzen: omnia 6, 3 
(s. Video 2, &); omnibus rebus postposi- 
tis, mit Hintansetzung aller übrigen 
Pläne 5, 7. 

postquam» conj. nachdem, seit- 
dem, mit perf l, 24. 27; 2, 5; 3, 15; 6, 
9; 7, 58; mit imperf (zur Bezeichn. eines 
dauernden Zustaudes) 7, 87; C 3, 58. 
60; Af, 5. 78. 79; mit plusqmpr f. Af. 6; 
mit praes. Af. 73; mit Konjunktiv des 
plusqmpr f Af 91; durch cum wieder 
aufgenommen Af 40. 50. 

poMtremö, adv, endlich, zuletzt 
5, 28; 7, 1 ; C. 1, 59; 2,30; primo . . . post 
. . . postremo 7,87. — 2) überhaupt, 
kurz C.3,83; AI, 13. 

poütrömuii, a, um, s. posterus. 

poHtridie, adv, (aus po3terodie), am 
folgenden Tage, tags darauf C. 1, 
67; mit genit des Tages, von dem aus 
gerechnet wird 1, 23. 48. 51; 2, 12. 83; 
4, 13; 5, 10. [langen 8, 48. t 

pofltül&tio, önis, f. Gosuch. Yer- 

poHt&l&tam, i, das Geforderte, 
die Forderung: |)?ur. 1,40.42. 44; 4, 
11; C. 1, 9; 3, 16; lenissima C. 1, 5. 

la* 



180 



postulo 



praebeo 



^••tttlo» 1. (ftlB Wuosch) yerlan- 

gen, begehren, nachsuchen: auzi- 
nm 1, 81; imperiiun sibi 2, 4; sex dies 
spatii C. 1, 8; alqd (ab alqno) 1, 85; 4, 
6; C 1, 82; de re, Forderung stellen in 
betreff 1, 42; C. 1, 82; mit folg. ut 1, 
84; C. 1, IL 26. 82. 76. 87; mit ne 1, 
85. 42; mit blofs. Konjunktiv 4, 16; mit 
aee. c. inf,: cur sui quicquam esse im- 
perii postularet (s. sum £, 2) 4, 16. •— 
2) y. leblos. Dingen, erfordern, er- 
lieUGiien: loci natura postulat 2, 22; 
tenyporis extguitas 2, 33; imbecillitas 
C. .2, 15; lempus anni 1, 54; consuetudo 
AI 49;Tfttio 4, 28; 6, 84; 8, 6. 19; quod 
res postulat C. 2. 40. •— 8) gerichtlich 
belangen, Terklagen: alqm prodi- 
tionis C. 8, 88. 

PostttmiftBs eAfltra, Ort in Hlspa- 
nia Baetica zwischen Ategna u. Ucubis 
Ä8.t 

Pastfimiifl» s. Fulvius u. Eabirius. 

pidU;« s. potis. 

pftteaa, ntis (partic. y. possum), 
mächtig, angesehen: hello potens 
Ty 77; dignitas aeque potens, ebenso be- 
deutende Autorität AL 58; potentissi- 
mus homo 1, 18; populus 1, 8; subst 
potentes, die Mächtigen Cl 1, 4; poten- 
tior 6, 11; potentiores 2, 1; 6, 13. 

pdtcntAtii«» OS, Oberherrschaft, 
Prinzipati, 31.* 

ji4t«iiltii» ae, (faktische) .Macht, 
6 e w a 1 1 , £ i n f 1 u fs (durch Ansehen od. 
Yermögen) 1, 18; 6, 12. 15; 8, 60; ü. 1, 
4; adulescens summae potentiae 7, 4; 
homo veteris potentiae C. 8, 35. 

pdtestAs, ätis, f. (rechtliche) M acht, 
Gewalt: deorum 6, 14; vitae necisque, 
über Leben n. Tod 1, 16; 6, 19. 23; suae 
potestatis esse, freie Macht haben Ah 
60; insb. a) Macht, Gewalt, Herr- 
scnaft: in alcjus potestate esse 1, 82; 
5,8; alqm in potestatem suam redigere 
2, 84; 7, 18; C. S, 78; oppidum recipere 
in suam potestatem J7. 22; in potesta- 
tem alcjus venire, in jmds. Gewalt od. 
Hände geraten 4, 88; 8, 44 ; C. 2, 22. 82; 
adduci M, 76; sub potestatem alcjus 
dari, unter jmds. Botmäfsigkeit koinmen 
Af. 56; se potestati alcjus permittere, 
sich jmdm. unterwerfen 2, 31 ; in pote- 
statem atque fidem alcjus se permittere 
od. venire (s. fides) 2, 3. 13 ; alqm in po- 
testate habere C. 1, 85; 3, 109; (oppi- 
dum) C 2, 21 ; alqm in potestate tenere 
(retinere) Af, 45; AI 57; mare, beherr- 
schen C. 1, 25; 3, 111. — 6) obrigkeitl. 
Gewalt, Amtsmacht, Amt 4, 16; 7, 
4, 83; tribunicia C 1, 7; aedilicia Af, 
88; regia 7, 82. — 2) ooject, a) Mög- 



lichkeit, Gelegenheit zu etw. 1, 48; 
decernenm C 1, 3; nuUi est potestas 
consistendiykeiner vermag stand zu hal- 
ten 2,6; aleai potestatem rei dare AI, 
46; potestatem pugnandi (decemendi) 
facere, eine Schlacht anbieten 1, 50; 3^ 
17; C. 1, 41; 3, 41; sui potestatem fa- 
cere, sich jaduL zur Verfügung stellen 
C, 8, 1; Gelefenheit zum Angriff gebexL 
sich in einen Kampf einlassen 1, 40; JEl 
24. 26; (effic^e)if. 30; potestasfit, Ge- 
legenheit bietet sich dar C. 8, 15. 86; 
Ja, 60. — 5) Erlaubnis: potestas non 
est, es ist nicht gestattet 5, 5.1; potesta- 
tem dare Af, 4; M. 22; facere (geben) 
4, 11. 15; 5. 41; 6, 85; C, 1,22. 26; Af. 
85. 45; YolUnacht C. 3, 16. 

Vothlavs, iy Minister des Königs 
Ptolemäns C. 3, 108. 112. 

1. p&lior»4. eines Gegenst. sich be- 
mächtigen, teilhaftig werden, 
etw. erlangen: a) mit abl: Aetolia C. 
8, 85; oppido 7, 11. 58; C. 1, 21; 2, 13; 
8, 80; castris 1 , 26; 2, 24; 7, 46; C, 8, 
73; loco 7, 36; pecoris numero 6, 6. 35; 
praeda 8, 5. 27. 86; imperio 1, 2. 30; 
Victoria 3, 24. — b) mit genit,: Galliae 
1, 3; Hispaniae H, 1; provinciae H, 2; 
oppidi Af, 74; collium Af, 18; hostium 
Aj, 50. 61. — c) mit acc, Af 36. 39. 68. 
87. 89; H, 16; spes potiundi oppidi 2, 
7; spespotiundorum ca6trorum8,6; pro- 
vinciae potiondae AI, 43. 

2.liiltkir» Oris, 6. potis. 

p5tifl, e, vermögend, im stände: 
quantam pote, sobäd als möglich Af. 
54; compar. potior, öris, neutr. potius, 
vorzüglicher, wichtiger: alqd al- 
qua re potius habere, für höher erach- 
ten als C, 1, 8. 9. 

p&(ifi8XBi«iBf s. potius. 

p^imm, €idv. vielmehr, eher, lie- 
ber: mit folg. quam 1,45; 2, 10; 6,34; 
7, 37. 78; O. 8, 73. 107; superl potlnsi- 
miiiD, hauptsächlich, zuerst, vor 
allen anderen ü, 2, 43; potissimum 
credidit (am meisten) 8, 27. 

prae, praep, mit abl, vor: prae se 
gerere (ferre), zeigen, zu erkennen ge- 
ben Af 10. AI 58. — 2) im Vergleich 
mit, gegen: prae magnitudine 2, 30. 
— 3) V. hindernden Grunde, vor, we- 
gen: prae multitudine 7, 44. 

prae-äeüo» üi, Qtum, 3. vorn zu- 
spitzen: cacumina ramorum 7, 73; 
praeacutus, vom zugespitzt 2^ 29; 4, 17; 
7, 22; C. 1, 27; falces, vorn geschärft 
3, 14. 

praealt««, 8. sehr hoch: jugum 
Af. 37. t 

praebtoy bOJ, bltum, 2. («praehibea 



praecayeo 



praefectas 



181 



v.habeo), 'hinhalten', dah. sehen las- 
sen, zeigen: se mit acc, des Prädikats, 
sich zeigen: se timidum Af, 31; se le- 
nissimum frg, — 2) liefern, darbie- 
ten, gewähren: victum alcuiii2.2;fa- 
cultatem scriptoribus 8 pr/1; faculta- 
tesC.1,49.— 3)verursachen,gew&h- 
ren: munimenta2, 17; utilitatem H, 8; 
speciem 3, 26; 6, 38; 7, 36; C. 3, 67; 
opinionem timoris 3, 17; alcui admira- 
tionem, erregen M, 6. 

prae-cav^o, cä?i, cautum, 2. sich 
vorsehen, verhüten: sibi mit folg. 
ne 1, 38.* 

prae-o£do» cessi, cessam, 3. *voran- 
gehen', fibtr. übertreffen: alqm vir- 
tute 1, 1.» 

prAecep§9 clpüis (prae u. caput), 
mit dem Kopf voran, kopfüber: 
alqm de muro praecipitem mittere H. 
15. — 2) über llals undKogf, eilig 
2, 24; alqm praecipitem agere, in eiliger 
Flucht vor sich herjagen 5, 17; C 3, 46. 
— 3) V. Lokalitäten, j&h, abschüs- 
sig: locus 4, 33; 8,42. 

praeceptum, i, Lehre, Ermah- 
nung C7. 2, 6. 7; 3, 10 (s. disciplina); 
insb. Befehl, Ordre 5,35; praeceptis 
alcjus, auf (uach) jmds. Befehl 6, 36; 
8, 28. 

praecldo, ctdi, cisam, 3. (caedo), 
vom abhauen: alcui manus 8, 44; H, 

12. t 

praeoSplo» cSpi, ceptum, 3. (capio), 

im voraus nehmen: pecuniam mu- 
tuam (als Anleihe) C 3, 31 ; übtr. a) mit 
etw. vorgreifen: laetitiam, im voraus 
geniefsen 8, 51; animo victoriam, sich 
im Geiste als Sieger sehen C7.3,87; 
opinione, voraus vermuten 7, 9. — b) (im 
voraus) anordnen, befehlen: alqd6j 
39; quae fieri velit 5, 56; C. 3, 62; alcui 
locum, anweisen Af. 3; alcui de rebus, 
Befehle erteilen Af. 2; mit folg. utAf. 

13. 31; mit blofs. Eo^|unktiv 5, 58 (s. 
interdico); dbsol, uterat praeceptnm 1, 
22;5, 48; 7, 47; 0.3, 14 93. 

praecipittiv 1. (praeceps), j&hlings 
herabstürzen: alqm (saxa) muro 7, 
50; C7. 2, 11; se de vallo AI 31; se in 
mare AL 18; in flumen 4, 15; in fossas 
C, 3, 69. — 2) übtr. der Zeit nach zum 
Ende eilen, sich zum Ende nei- 
gen: hiems praecipitaverat C. 3, 25. 

prneclpM^adv, vorzugsweis, be- 
sonders 1, 40; 7, 40; 0. 3, 68. 

praeoipüusy 3. vorzüglich, be- 
sonder: honor 5, 54.* 

praeel&r«,a(^v. 'sehr hell', bildl.vor- 
trefflich, herrlich: rem praeclaris- 



sime gerere, eine glänzende Waffenthat 
ausführen AI 30. 47. f 

praeciaros, 3. *sehr hell', bildl. 
herrlich: patria .4i. 24. f 

praeoiädo,si,sum, 3. (claudo),ver- 
schliefsen, versperren: portas (al- 
cui) C. 2, 19. 20; 8, 12. 80; introitus 5, 
9; navigationem AI, 8. 

praeeo, önis, Ausrufer, Herold 
5, ÖL* 

PraecoiAlnnii, s. Yalerius. 

prae-curro, cücurri u. curri, cur- 
snm, 3. vorauslaufen, vorauseilen: 
ad alqm 7, 37; ante omnes C. 2, 34; per 
coUes Af. 70; äbsol 6, 39; fama eo prae- 
currit 0. 3, 80; Af. 87. — 2) den Yor- 
sprung abgewinnen, zuvorkom- 
men: celeritate 7, 9. 

pvaeda, ae, Beut es praedam facere 
4, 34; nancisei 6, 35; tollere 7, 14; prae- 
da potiri 8, 5. 27. 36; praedam agere, 
Beutevieh wegtreiben 6, 43; praedae 
loco habere (s. locus 2, a) C. 2, 25; 3, 42. 

praedätor, Oris, BeutemAcher, 
Plünderer: equites Af. 6Lt 

1. prae^lcoi 1. öffentlich bekannt 
machen., erklären, erwähnen^ 
nachdrücklich hervorheben: alcui 
paucitatem 4, 34; iojuriam C. 1, 32; of- 
ficia 0. 3, 90; mit acc: c. inf. 1, 39; 6, 23; 
C. 2, 18. 44; 3, 106 (in hoc, »deshalb'): 
dbsol. C. 3, 104. — 2)prägn. rühmena 
erwähnen, rühmen: de re (Rühmens 
machen von) 1, 44; G, 2, 32. 39; mit dop- 
pelt, acc. 6, 18. 

2. prae-dleoy xi, ctum, 3. (im voraus) 
einschärfen, befehlen: alcui mit 
folg. ut a 3, 92* 

praedlfu«, 3. womit versehen, be- 
gabt, ausgestattet: copiis Af. 58; 
claritate Af. 22; mirabili velocitate Af, 
69. t 

praedo, önis, *Beutemacher', iosb. 
Seeräuber C. 3, 19. 104; bellum prae- 
donum, der 67 v. Chr. vom Po^npejus be- 
endigte Seeräuberkrieg (7. 2, 23 (s.ex6); 
a 3, 110. 

praedavy 1. Beute machen, plün- 
dern 2, 17; 3, 17; 4, 9. 16; 5, 19; 7,46. 

prae-daco, xi, ctum, 3. vor etw. 
vorziehen: murum 7,46; fossam 7, 
69; fossas transvorsas viis (7. 1, 27. 

praefeotara, ae, 'Vorsteheramt', 
insb. Oberbefehl, Kommando über 
Truppen der Aufgebotsreiterei 8, 12. — 
2) Präf ektur d. i. eine Stadt Italiens 
mit römischem Bürgerrecht, in welche 
von Rom aus für die Rechtssprechung 
ein praefectus juri dicundo geschickt 
wurde C. 1, 15. 

praefeetvs, i, Vorsteher, Auf- 



182 



praefero 



praeripio 



seher C.8,82. — 2)]Dilit&r.Truppell• 
anfAbrer,Befehlshaber7,76; C.2, 
1)8; 8, 10. \0i\Af.48. 95; Scbiffskapitän 
Af, 8; fabrüm, Chef des GeDiewesens, 
Feldseugmekter C« 1, 24: /r^.; insb. Bc* 
feblshaber einer Abteilang Auiiliar- 
truppen 1, 89; 8, 7; 4, 22; C. 1, 21 ; equi- 
tum, Reiterpräfekt 8, 26; 4, 11; 7, 66; 
C, 2, 42; 8, 87. 60. 

prac-fSro» tfili, lätum, ferre, ?or- 
antragen: iDsigsia laureae, zur Scbaa 
trafen C, 3, 71 ; spolia C. 2. 89; bildl. 
a] an den Tag legen, äuuern: opi- 
nionem C. 1, 47. — h) den Vorzug 

Seben, Torziehen:.ai4m.alcQi 5,54; 
allorum imperia (lieber wollen) 1 , 17 
(erg. Be zu praeferre); mit in f. AI 65. 
— c) 86 praeferre/sich vordrängen', dab. 
sich vor jemd. hervortbun: alcui 
2,27. 
-Tßwmeftmfm^ fBä^ fectum, 8. (facio), 

!md. über etw.setzen, ihm denOber- 
»ef«hl aber etw. geben: alqm legioni 

1, 52 ; Galliae 8, 52; proTinciae C. 2, 21 ; 
oppidfo 5, 47; C. 2, 18; castris C. 1, 18; 
biberais 8, 2; classi 8, 11; navibus C 1, 
86; praesidio navibusque 5, 9; munitioni 
1, 10: hello imperioque, den Oberbefehl 
des Krieges Übergeben 5, 11; alqm ne- 
gotio, beauftragen mit 7, 61; C. 1, 87; 
fass. praefici urbi C. 1, 86; cum impe- 
rio (s. Imperium 8) C 3, 82. 

prae-figo, zi, zum, 8. Yorstecken: 
sudes praelixae, vor dem Ufer einge- 
schlagen 5, 18. — 2) vorn beschla- 
gen: asseres cuspidibus praefixi C. 2, 2. 

pBaefirln^o» fregi, fractum, 8. (fran- 
0), vorn abbrechen: rostrum (navis) 
?. 2, 6.» 

prae-f^lgSo» si, 2. hervorgl&n- 
zen: opus praefulgens JET. 25. f 

praegr4^dior, gressns sum^ 8. (gra- 
dior), vorangehen, voranziehen C, 
2, 19; 8, 77. 

praeJQdXeXttm» i, 'vorgängiges Ur- 
teil', dah. Vorentscheidung, vor- 
entscheidendes Beispiel: facti C 

2, 82: belli (*für d. Krieg', Apposition 
zu Corfinensem ignominiam — deditio- 
nem) C. 2, 82. 

prae-mCItto» üi, 8. im voraus be- 
sorgt sein: alcui, um jmd. 7, 49.* 

prse-mltto » m isi , missum , 3. vor- 
ausschicken: alqm 1, 21; 4, 27; cum 
na vi 4, 21 ; ante Af. 86; JT. 4 ; equitatum 
1, 15: Icgionem in Hispaniam C, 1, 39; 
impeoimenta 6, 8; naviculam C 2, 3; 
edictum C 2, 19; mit Kelativsatz als 
Objekt 7, 10; mit acc. c. inf,, Meldung 
vorausschicken C 2, 20; c^söl, vor- 
schicken: ad equitcB 4, 11. 



S 



pMieflilHai} i, Au8zeichnang,Be- 
lohnung: pnecuniae (an Geld) C. 8, 88; 
rei pecuniariae C7. 8, 59; laboris (7. 2, 
82; officii C. 2, 32; praemia pollicita- 
tionesque 8, 18. 26; 7, 1; C. 1, 56; alqm 
praemüs afficere 8, 49; excitare 8, 26; 
C. 1,56; praemium consequi 1,43; me- 
rere 7, 81 ; alcui tribuere C, 2, 21 ; 8, 4; 
constitucre 6, 18; proponere 5, 40. 58; 
7, 27; C, 1, 17; ferre praemium missio- 
nis ('die in der Entlassung bestehende 
Belohnung') C. 1, 86. 

prae«iBfiBlo9-4. vom befestigen, 
verschanzen: aditum operibus C 8, 
58; loca C 8, 112; Isthmum C. 8, 55. 

prae-BBiitio, 1. voraus anzeigen» 
melden: advcntum alqjus Af. 92.t 

pfae-«eefipQ« 1. sich eines Gegen- 
standes vorher bemäch.tigen, etw. 
vorher einnehmen, Ortlichkeiten 
vorher besetzen: castra C. 8, 72; 
colles C. 2, 42; vias 7, 26; iter C, 3, 18 

Ssc a Pompejo); tibtr. auf Gesinnung u. 
Himmung, im vozans einnehmen: 
timor praeoccupat animum 6, 41; obse- 
quio praeoccnpatus.^. 68; animus prae- 
occupatus, vorher gelähmt, demorali- 
siert C. 2, 34; praeoccupatus legatione, 
(im voraus) verpflichtet durch das Amt 
eines Legaten C. 2, 17. — 2) zuvor- 
kommen, überraschen: alqm J2.4; 
praeoccupari adventu alcjus C. 3, 78. 

prae-opt»9 1. lieber wollen, vor- 
ziehen: mit hl f. 1^ 25:* 

pr«ep&rAtlo,Onis,/;Vorbereitung, 
Büstung AI. 44.t 

prae-p&ro, 1. vorbereiten, vor- 
richten, im voraus zurüsten: lo- 
Gum 5, 9; alqd ad eruptionem 7, 82; rem 
frumentariam, besorgen C. 8, 84; naves 
ad incendium Jpraeparatae, zu Brandem 
eingerichtet CC 3, 101; res praeparata, 
Vorrichtung 3, 14. 

praepSdio, 4. (pes), 'an den Füfsen 
verstricken', dah. hemmen: timor prae- 
pedit mentes, macht starren H. 81 .f 

prae-pend^o» di, 2. vom herab- 
hangen C. 2, 9.* 

praepiiäta«, 3. vorn mit einem 
Knauf (pila) versehen, vorn be- 
knauit: pilum Af. 72.t 

inrae^ono, pösüi, pösitum, 3. 'vor- 
setzen', insb. jmd. als Vorsteher od. 
Aufseher über etw. setzen, ihm über 
etw. den Oberbefehl geben: alqm 
hibcmis 1, 54; militibus 6, 40; absol. 
zum Anführer machen C. 3, 89; officio 
praepositum esse, betraut sein mit C. 
3, 5. 8. 

praeripio, rlpüi, reptum, 3 (rapio\ 
(gleichsam vor d. munde) vorwegneh- 



praerumpo 



praesidium 



183 



-men, entziehen: alcui facultatem 8 
prf,\ societatem victoriae AI. 27; bene- 
ücium popoli, das Begnadigungsrecht 
C. 3, 1. 

prae-riuapo, rüpi, rnptam, 3. vorn 
abrcifsen: funes 3, 14; part. prae- 
ruptus als Adjekt, jäh, abhängig, 
abschüssig: locus 7, 86; C 1,45; ripa 
6, 7; jugum C. 2, 24; descensus 8, 40; 
oppidum 8, 40; saxa C 1, 68; prae- 
ruptissima saza 8, 33. 

prae-sAcplOf psi, ptum, 4. 'vorn ver- 
zäunen', dah. versperren: aditüm 7» 
77 angustias sublicis C. 8, 49. 

prae-scriboy psi, ptum, 8. Vor- 
schrift machen, vor schreiben, be- 
fehlen: alcui I, 40; 8, 48; mit Frag- 
satz 1, 86; 2, 20. 

praescripfioy Onis, /. * Überschrift, 
Titel», übtr. Vorwand C. S; 82.* 

praeaeriptum, i, Vorschrift, Be- 
fehl 0. 1, 87; ad praescriptum , nach 
Vorschrift 1, 86: 0. 8, 51. 

prac^sSco, sScOi, sectum, secatOrus, 
1. vom abschneiden: crines C 3, 9.* 

praesens, tis {partic. v. praesum), 
gegenwärtig: exercitns, nahe C, 1, 
2; alqno ifraesente, in jmds. Gegenwart 
1, 18. 19. 47. 53; praesentcm adesse, 

Sersönlich zugegen sein 7^ 62. — 2) v. 
. Zeit, gegenwärtig, augenblick- 
lich: tempus C, 1,52; 2, 40(s. opinio); 
libertas 7, 66; imperium 8, 24; pericu- 
lum 5, 29; C. 3, 17; malum & 1, 81; 
Victoria C. 3, 78; facultas C. 1, 29; de- 
ditio C. 1, 76; in praesentia (sc. tempo- 
ra), zur Zeit, für den Augenblick, für 
jetzt 1, 15; 5, 37; 6. 43; 7, 2j C. 1, 6. 80. 
42; 3, 85. — 3) prä</n. entschlossen: 
animus Af. 46. 88; praesentissimo ani- 
mo AI. 40. 

praesentia, ae, Gegen wart: tribu- 
norum C, 1, 67; animi, Gegenwart des 
Geistes, Unerscbrockenheit 5, 48. (n. 6. 
in praesentia s. praesens 2.) 

pzae-sentia» sensi, sensum, 4. vör- 
hermerken, vorausahnen: alqd 5, 
54; animo 7, 80. 

praesSpio» s. praesaepio. 

praesertim, adv, zumal, beson- 
ders 1, 16. 33; 2, 80; C. 1, 72; 2, 39. 

praesid^o, sCdi, sessum, 2. (sedeo), 
* voransitzen', bildl. bei etw. den Vor- 
sitz haben, etw. leiten: rebus urba- 
nis C. 1, 85.* 

praesidium, i, das 'Vorsitzen', be- 
sonders zum Schutze jemands, dah. 
Schutz, Hilfe, Deckung 7, 10. 38; 
loci 6, 5; silvarum 8, 5; legionum 7, 70; 
cohortium 8, 19; litterarum, Hilfe, die 
das Niedergeschriebene gewährt 6, 14; 



quicquam (quantum) praesidii 5, 41; (7. 
3,28; spes praesidii 6, 84; praesidii 
causa, zum Schutze, zur Deckung C 2, 
18. 21 ; 3, 4. 22 ; praesidii gratia commex- 
tus Af, 62; in ftiga sibi praesidium po- 
nere, seine Rettung auf die Flucht setzen 
2« 11 ; fugä sibi praesidium capere, durch 
Flucnt sich zu retten suchen H, 38; sa- 
luti suae praesidium parare. sich Bet- 
tung schaffen Hl 39; praesiaio esse (sd- 
cui), zum Schutze gereichen, zur Dek- 
kung dienen, schützen 1, 25. 44; 6, 84^ 
7, 15; C. 2, 8; 3, 26. 46. 89; navibus 6, 9; 
impedimentls 2, 19. 26; 7, 57; praedae 
C 1, 55; praesiaio relinquere, zur Dek- 
kung zurücklassen, s. relinquo; equites 
praesidio mittere pabulationibus (pabu- 
latoribus), zum Schutze für 8, 11. 17; 
legiones egressae praesidio pabulatori- 
bus C 1, 40 (Hofmann: egressis); navea 
praesidio navibus educere C7,2, 23; prae- 
sidio castris resistere 8, 35. -* 2) meto- 
nym. a) Besatzungstruppen, Be- 
satzung,Bedeckungsmannschaft, 
Posten, Pikett 3, 23; 4, 22; 6, 87; 7, 
59. 69; 8, 35; ö. 1. 13; 2, 21 ; 3, 28. 86-, 
custodia ac praesiaium 2, 29; firmum 4, 
18; 6, 9; praesidium castrorum C, 3, 94 v 
munitionum 7, 74; quinque cohortium 
6, 7. 29; ünius legionis C. 8, 26H» ^^^ 
militum C 3, 80; equitum 0. 8, 23; ter- 
restre C. 3, 15; praesidii tantum e&^ 
Besatzung ist nur so viel dort 6, 36; 
praesidium commeatui Af, 34; locum 
praesidio teuere 7,36; (7. 1, 18. 87; 8, 48. 
44; praesidium ibi ponere (7. 1, 47; 8, 
112; constituere 7, 7; alcui mittere 0. 
3, 34; urbibus relinquere C. 3, 78; prae- 
sidia disponere 1, 8; 4, 4; 7, 55; 8, 84. 
35; C, 1, 72; 3, 15; deducere 2, 33; C7. 
8, 89. 73; praesidio alqm praencere 5, 
9;speziell:Hilfscorps,Scnutzwehr: 
Streitmacht 7, 11; Ah 25. 88.67; A 
38; legionum C. 3, 1; cohortium 7, 65; 
navale (Seemacht) U, 82; schützen- 
des Geleit, Eskorte, Bedeckung: 
amicissimum 1, 42; equitum 6, 43; 8, 
2.46; C. 1, 41; sine praesidio, ohne ein 
Heer zur Bedeckung 7, 1; ohne Dek- 
kung der Reiterei C. 8, 93. — h) Ort, 
den man mit Truppen besetzt, beherr- 
schender Punkt, Posten, Besat- 
zungsort, fester Platz 6, 84. 42; 8, 
54; C. 8, 45.49.52; praesidium occupare 
C. 8, 45; cohortcs ex praesidiis dedu- 
cere C. 1, 12; 8, 62. 65; milites dispo- 
nere in praesidiis rei fruraentariae cau- 
sa, an verschiedene Orte zur Dcdning 
des Proviants 7, 84; cohortes in prae- 
sidio habere, als Besatzung C 1, 15; 
in praesidio esse (relinqui) 6, 88; C 2, 



184 



praestans 



praetextatos 



20; M. 57; intra praesidla, innerhalb 
der besetzten Distrikte C. 3, 83; speziell: 
Kastell, Redonte 7, 87; C. 3, 86; 
Yerschanzang, Lager (7. 3, 65; AI 
33. 63; Af. 17. 18. 21. 35. 41; JET. 16. 18. 
23; manere in praesidiis AI 33. 

praattoas, s. 2. praesto. 

1. praeatft, (ufv. gegenwärtig, bei 
der Hand Af. 31; «Icoi praesto esse, 
▼or jmdm. erscheinen, ihm aufwarten 
6, 26; a 2, 19; Af. 37; frg. 

4l' p g — ■ at ot^titi,- sHtmoa fstitoras IF. 
19), 1. 'voranstehen', bildl. vorzag- 
licher sein, überlegen sein, sich 
auszeichnen: multitudine 2, 15; nu- 
mero C 3,44. 47; celehtate 3,13; über- 
treffen: alcai virtute t, 2; alqm gloriä 
8, 6; fart, praestans als Adiekt., aus- 
gezeichnet: honoribus Af 57; scien- 
tia AI, 81; unpersÖnL pracstat, es hat 
den'Vorzuff, es ist besser, mit t7if 
4, 14; mit fo%. quam 1, 17; 2, 31; 7, 1. 
tO; U. 2,-80; 3, .23; quam non parcnta- 
rent, als daJTs sie nicht rächen sollten 
7, 17; qnanto praestat G. 2, 31. — 2) 
transit wofür einstehen: periculum 
C. 3, 17; mit acc, c. tnf H. 19; dah. a) 
thnn, verrichten, leisten: operam 
in re militari C. 3, 83; officium, erf al- 
len 5, 33; C. 1,85; alcui (gegenjmd.)4, 
25; C, 3, 103; praestaret, quod . . . re- 
cepisset. er möge leisten G, 3, 82. — 
h) dartnun, (durch die That) zeigen, 
, beweisen: virtutem 2,27; 6, 8; mobi- 
litatem 4, 33: gratiam J./. 40; fidem al- 
cui 5, 45; Ai. 2i; JST. 19; frequentiam 
atque officium alcui, durch zahlreiches 
Erscheinen (bei den Komitien) seine 
Dienstbeflissenheit erweisen 8, 50; se 
praestare mit ctcc. des Prädikats, sich 
(durch die That) so und so zeigen H. 
17. 19. 

praestMor» 1. auf jmd. od. etw. war- 
ten, lauern: adventum alcjus G. 2,23.* 

prae-sam, fai,esse, einer Sache vor- 
stehen, an der Spitze von etw. ste- 
hen, üoer etw. gesetzt sein, mit 
daA.'. magistratui 1, 16; Suebis 1, 37; 
Venellis 3, 17; druidibus 6, 13; oppido 
2,6 (praefuerat» 'war an die Spitze ge- 
stellt worden'); regionibus, herrscheu 
über 5, 22: alsol, 5, 20; insb. a) Trup- 
pen befehligen, kommandiereu: 
exercitui G. 3,57; equitatui 1, 18. 39. 52; 
C. 1,24; militibus (legionibas, copiis) 5, 
24; C. 1, 40; 3, 4; classi 3, 14; G. 3, 25. 
101; navibus C. 1, 56; 3, 5; castris G. 2, 
89; a58o2. Oberbefehl haben, Kom- 
mando führen; ibi C. 3, 12; Af 76: 
ubi Af. 79. 86; Lissi (7. 3, 28; Adrumeti 



Af 88; ütieae Af 2Z 36; Thisdrae Af. 
93} circom castella R. 27. — h) Ober- 
leitung von etw. haben, etw. leiten: 
uegotio 5^ 2; C. 3, 61; hello 6, 23; re- 
bus divinis ^ 21; rei frumentariae, das 
Proviantwesen unter sich haben 7, 3. 

praeter» praep, mit acc, an . . . v or - 
bei, an . . . vorüber: praeter castra 
1, 48; übtr. a) vom Hinausgehen über 
ein Mafs, gegen, wider: praeter 
opinionem 8, 3; C 1, 45; praeter cou- 
suetttdinem 7» Ol; C. 1, 19. 59; 3, 61 ; 

Sracter spem 6, 8: C. 3, 70. — 2») von 
em, was ausseschiossen wird od. noch 
hinzutritt, auliier 1, 11. 43; 4, 1. 20; G. 
1, 46; 2, 35; 3, 4. 32. 57. 

praet£rfta«a(2o.aufserdem, über- 
dies 1, 34; 3, 17; G. 1, 6; 3. 4. 

praet<r-te« li, Itum, Ire, 'vorbei- 
gehen', dah. V. d. Zeit, vergehen: prae- 
tesita die, als der Termin vorüber war 
7, 77; hoc praeterito tempore H. 11. 19. 
20. 22; part. paeteritus, vergangen, 
früher: offidom (7.3, 60; stthst. prae- 
terita, Orum, das Vergangene, das Frü- 
here 1, 20; bildl. a) übergehen, un- 
berücksichtigt lassen: alqm G. 1, 
6. — &)übergehen, unerwähntlas- 
sen: orationem 7, 77; fortunam C 2, 
32; suo loco praeteritum est IL 10. — 
c) unterlassen: praeterire non posse 
quin frg. 

praeterg:rJ6dior» gressus sum, 3. 
(gradier), vorbeigehen, vorbeizie- 
hen: propter castra Af 73; castra Af 
69. t 

praet^riftaa« a, um, s. praetereo. 

praeter«nil<to, mTsi,missum, 3. vor- 
bei lassen, vorübergehen lassen, 
unbenutzt lassen: diem pugnae 4, 
13; commodum 7, 55; facultatem G. 2, 
83; occasionem G. 3, 25; aliquid in no- 
cendo, Gelegenheit, dem Feinde Ab- 
brach zu thun 6, 34. — 2) unterlas- 
sen: genus quaestus Ah 49; mittn/1 G. 
2, 39. — 3) im Reden übergehen, über 
etw. Stillschweigen beobachten: 
alqd 7, 25; de re Af. 84; mit abhäng. 
Frage Af 69. 

.praeterquam » adv. aufser, aus- 
genommen 1, 5; 7, 77. 

pmeter-v^hor» vectus sum, 3. vor- 
beifahren, vorbeisegeln, mit axic* 
des Ortes G. 3, 26. 30; AI. 44; Af. 2. 

^praeteztattts, 8. angethau mit 
der Prätezta, dem mit Purpur ver- 
brämten Oberkleide, welches aufser den 
höhern Staatsbeamten auch die freige- 
bornen Kinder bis zum 17. Lebensjahre 
trugen: subst praetextati, Knabeu von 
freier Geburt AI 58. t 



praetor 



pritnam 



185 



praetor» öris (=> praeYtor v. praeeo), 
Prätor, obrickeitl. Person in Rom. 
Dem praetor uroanus las die Entscbei- 
duDg der Rechtsstreitigkeiten z wisch, 
römischen Bürgern ob, dem praetor per- 
egrinus zwisch. römischen Bürgern u. 
Fremden; nach vollendetem Amtsjahre 
gingen sie als propraetores in die ruhi- 
gen Provinzen C, 1, 3. 5. 6. 8; 2, 21; 8, 
1; urbanus C, 8, 20; Curio pro praetore, 
alsProprätorC. 1,80; ilZ.42.— 2) Feld- 
herr, Kriegsoberster (7.8,80; lega- 
tus pro praotpre (s. legatas) 1, 21. 

praetorium» i, s. praetorius. 

praeföriBM» 8. zum Prätor gehö- 
rig, prätorisch: comitia (behufs der 
Prätorwahlen) C 3, 82; provinciae (von 
Prätoren verwaltet) C, 1, 6; subst prae- 
torias, gewesener Prätor (7. 3, 82;-^. 28. 
— 2)zumFeldherrn gehörig, prä- 
torisch: cohors, Leibgarde des Feld- 
herrn, aus jungen Leuten vornehmer 
Familien, freiwillig dienenden Vetera- 
nen u. Abteilungen der Bundesgenossen 
gebildet 1, 40. 42; C. 1, 75; porta, das 
vordere Hauptthor des Lagers (s. aecu- 
maiius) C.8y94; snbst, praetorium, i, der 
200 Fufs im Quadrat messende Raum 
um das Feldherrnzelt, das Praetorium 
C. 1,^67; dah. das FeLdhermzelt selbst 
0. 3, 82. 94; Af. 81. 

praetAra» ae, Prätor am t, Prätnr 
C. 1, 22 (s. ex 6); C. 1, 31; 8, 16; mit- 
tuntur ex praetura, Männer, welche die 
Prätur verwaltet hatten C 1, 85. 

prae-üro, ussi, ustum^ 8. etw. vorn 
anbrennen: sudes praeustae, vom an- 
gekohlt (der Härtung wegen) 5, 40; sti- 
pites 7, 73; materia 7, 22. 

prae-vallo» Sre, verschanzen: 
pontem Ah 19.t 

prac-verto» ti, sum, 8. 'vorlaufen^ 
dab. einer Sache zuvorkommen, etw. 
verhindern: huic rei 7, 33.* 

pravaa, 3.'krumm, ungestaltet*, übtr. 
verkehrt, schlimm: consilium 7^39.* 

pr^ocfl» s. prex. 

pr^cor» 1. bitten: animum alcjus, 
jemd. um Gnade bitten AI. 32. t 

pr^hendo u. (synkopirt) pretfdo, di, 
sum, 3. fassen, ergreifen: dextram 
alcjus 1, 20; Signa manu C3,69; insb. 
a) aufgreifen, ergreifen: servum 
C. 3, 110; IT. 20. — 5) rasch in Besitz 
nehmen: Pharum C, 3, 112. 

premo» pressi, pressum» 3. drücken: 
alqm pondere suo Af. 84; se angusto 
exitu, sich drängen 7, 28; pos pede pro- 
mitur H. 31. — 2) eindrücken: pede 
presse, Schritt vor Schritt, mit laug- 
samcm Schritte S, 29. — 8J kämpfend 



bedrängen, jemdm. h&rt zusetzen: 
alqm 5, 32; 7, 19; C 1, 45; 3^ 46; aciem 
1. 52; castra 3, 4; hostcm obsidione 7, 
32; a 3, 9; pass, 2, 24; 4, 19; 5, 87; 7, 
51. 80; C. 1, 44. 46. 70; 8, 46; graviter 4, 
16; 7, 67; proelio C. 1, 64; telis 5, 43: 
hello ab alquo 4, 1 ; ab$ol, verfolgen (X 
8, 102; dah. überh. bedrängen, pass. 
in Bedrängnis sein, leiden, in 
Not, in Gefahr sein: inopiä 7, 20; 
löco iniquo 8, 42; angustiis 3, 18; C7. 3, 
15 ; aere alieno, in Schulden stecken 6, 
13; Servitute, unter dem Drucke der 
Knechtschaft liegen 7^ 77; Not leiden 
an etw.: re frumentana 5, 28; pabola- 
tione C7. 1,78.— 4) verdrängen: hostes 
a suo loco R. 81. 

prendo, s. ^rehendo. 

praasioi, öms, f, 'Druck', metonym. 
Unterlage, Steife C. 2, 9.* 

pr^tinm, i, *Wert, Preis*, übtr. a) 
Geld: impenso pretio parare 4,2; par- 
vo pretio redimere ('wohlfeil') 1, 18. — 
h) Belohnung, Lohn: pretio addud 
i4/.40. 

pit«3r« prScis (im sing, nur äat»y ace. 
VL ahh gebrauch!.), häutiger plur. pr£- 
eeii» um, /l die Bitten: Omnibus pre- 
cibus petere (orare), inständig, flehent- 
lich bitten 5, 6; 7, 26. 78;^preces alc^s 
audire C 2, 42; concedere precibus (in- 
folge der Bitten'} 7, 15. -r 2) Verwün- 
sch u n g: oinnibus precibus detestari 
6,31. 

pridem» adv, vorlängst: jam pri- 
dem, schon längst C. 1, 85.* 

pridii, adv. Tags vorher 1, 23; 4, 
18; pridie noctu, in der vorigen Nacht 
C, 1, 67; interitio pridie (== pridiana) 
H. 24; mit genit. des Tages, von wel- 
chem aus gerechnet wird 1, 47; C, 1, 14; 
pridie Ealendas Januarias, am 31. De- 
zember 8, 2; pridie Nonas Jan., am 

4. Januar C. 8, 6 ; Nonas Apriles J/.79; 
Idus Apriles H. 89. 

prlmlpIluH^ij s. pilus. 
prlmö» adv. aniänglich, zuerst 
(in. der Zeitfolge) 1, 31; 2, 8; 3, 4; 4, 33; 

5, 6; 7,-58; CV1,2; 3,25; primo ... po- 
stea (post) 6, 89; 7, 15. 87; C. 1, 20; 8, 
41. 67. 

prlmmn» adv, zuerst 1, 89. 40; 2, 
30; 0, 1, 59; 2, 10; 3, 94; primum . . . 
deiude (inde) 1, 25. 35; 2, 1; 3^ 20; 0. 8, 
43; primum . . . tum 8, 2; primum . . . 

Sostea G, 3, 45. — 2) zum ersten 
[ al e , z u er s 1 7, 30 ; tum primuni^ eben 
erst 7, 11; 8, 51. — 3) quam pnmum, 
so bald als möglich, möglichst bald 1, 
40; 4, 21; 7, U; ü. 1. 21; 2. 20; 3, 30; 
abi primum, sobald als 4, 12; 7$ 51; C 



186 



pnmos 



privatufl 



8; 18; Qt primom, sobald als 8, 80; com 
prünnm, sobald als 2, 2; 8, 9. 11; C7. 
2,88. 

priBi««» a, am, s. prior. 

prlBccpa» clpis, der erste, zuerst: 
locus 1, 7; pars princeps poenas persol- 
▼it (•auerst') 1, 12; vgl. 1, 41; 7, 2; 0. 1, 
63. 76; 8, 18; principes belli inferendi, 
Anflbiger der Feindseliekeiten 5, 64; 
principem consilii esse, aen Anfang des 
Unternehmens machen 7, 37; insb. a) 
prindpes, das zweite Glied der Schlacht- 
ordnung, die Principes (s. manipolos) 
A(. 88. — &) ein Centario der Principes: 
princeps prior phnae cohortis, der 
erste rrinceps d. i. der Genturio der 
ersten Centurie der Principes (an Rang 
der zweite Genturio der Legion) O, 8, 
64.-2) ttbtr. a) der vornehmste, 
angesehenste 7, 87; provinciae 1, 19; 
longo prindpes haben, "weit als dieier- 
sten gelten 6, 12: bellator es principes, 
Hanptkämpfer M, 25; Haupt: legatio- 
nis 1, 18; factionis 5, 56; 6, 11. 12; par- 
tium C. 1, 35; civitatis, Oberhaupt 8, 12; 
regionum C. 3, 34; plur, die Ersten, 
Yomehmen, Häuptlinge im Staate 1, 16; 
2, 5. 14; 6, 22; 7, 32; C, 2, 3; civitatum 
1, SO. 81; 5, 54; populi Homani 1, 44; 
Gaditani C. 2. 20. — b) Urheber, An- 
stifter: sceleris 8, 38; consilii 2, 14; 
6, 4. 44. 

piinelpAtiia, Us, 'Vorrang', insb. 
a) erste Stelle im Staate, höchste 
Würde, Obergewalt 6, 3; 6, 13; 7, 
39; C, 8, 112; principatus atque Impe- 
rium, höchste Givil- n. Militärgewalt 6, 
8; principatum in civitate obtinere 1, 8; 
7,4; C, 8, 59 ; principatum factionis te- 
uere, an der Spitze der Partei stehen 1, 
81. — () innerhalb eines Staatenbundes, 
Übergewicht, Principat: Galliae 
1, 17. 48; 6, 12; 7, 63. 

prior, pr!us, genit öris, der erste, 
frühere (nach Zeit u. Ordnung): com- 
meatus 5, 23; pars C. 1, 27; ordines C, 1, 
77; princeps U. 3, 64 (s. princeps 1, b); 
Germani priores inferunt bellum ('zu- 
erst') 4, 7; vgl. C. 1, 66. 70. 82. — 2) der 
vordere: partes 8, 16; murus H. 13; 
fossae (der der Stadt nähere Graben) 7, 
82; stibst priores, die vorderen 2, 11. — 
Superl, prlmusy der erste, zuerst: 
primo quoque tempore, so bald als 
möglich H, 3. 5. 26; in primlii, s. im- 
primis; partitiv, prima luce, mit An- 
bruch des Tages 1, 22; 2, 11; a prima 
luce 6, 35; C. 1, 81; primo vespere C. 
2,43; primä vesperi (erg. hora) C. 1, 20; 
prima nocte, mit Anbruch der Nacht 1, 
27; C. 1, 81; 2, 38; primo vere, zu An- 



fang des Frühjahrs 6, 8; prima defe- 
ctione, ^eich bei Anfang des Abfialls 8, 
80j a prima obsidione (s. a 8, b) 5, 45; 
pnmo adventUf gleich bei der Ankunft 
2, 80; CS, 85; msb. a) der vorderste: 
naves (der vordersten Reihe) 4, 25; im- 
pedimenta, vorderster Teil, Spitze des 
Trosses 2, 19; moles, Anfang des Dam- 
mes^20; agmen,Vorhut 1, 15} a primo 
agmiae, vom am Zuge 7, 67; primi fines, 
GrenzMbiet 6, 85; primi, die vordersten 
5, 48; U. 2, 84. — b) der an^e&ehenste, 
vorzüglichste: primi civitatis 2, 3.13; 
C 1, 85; dignitas mihi prima est, ist mir 
das höchate C. 1, 9. 

prlfltihima» 8. vormalig, früher: 
virtus 1, 18; 2, 21; 5, 48; laus 7,76; for- 
tuna 4, 26; Status 7, 54; consuetudo (7. 
1, 32; 3,79; opinio C, 3, 82; iustitutum 
C. 3, 57.-2) vorig, gestrig: dies 4, 
14; lenitaa C. 1, 74. 

priaa» ado. eher, früher 1, 44; C, 
1, 43; prina . . . quam od. priusquam, 
eher . . . als, eher ... als bis, be- 
vor, mit Indikativ, wenn eine wirklich 
eingetretene Hanalung einfach ange- 
geben wird 1, 53; 7, 25. 47; AfAO; H.21', 
mit Konjunktiv, wenn das Ereignis zu- 
gleich als ein beabsichtietes dargestellt 
wird od. der Satz ein indirekt abhängi- 
ger ist: mit Konjunkt. des imperf. 1, 19; 
2, 12; 8, 10; 4, 4. 12. 21 ; 6, 3. 4. 5; 7, 9. 
86.82; C. 1,29; 3, 67. 86. 109; desplusqp. 
1, 43; 4, 12; 8, 14; despraes, 5, 56; C. 1, 
22. 54; äeaperf. 3, 18; 5, 58; doch steht 
der Konjunktiv zuweilen auch bei ein- 
facher Angabe eines Zeitpunktes 3, 26; 
4, 14; 6, 37; C. 1, 41; 2, 14; 3, 67. — 
2) eher, lieber C. 3, 1. 49. 

priaa^van» s. prius. 

prlvfttifli» adv. ohne Beziehung 
zum Staate, im Privatverhält- 
nisse, im einzelnen, in eigenen 
Angelegenheiten 5, 55 (s. publice); 
plus posse privatim ('als Privatleute') 1, 
17; honores habere privatim ac publice 
quibusdam civitatibus, sowohl einigen 
Staaten insgesamt als auch einzelnen 
Bürgern C. 2, 21 ; petere ab alqo de suis 
privatim rebus, bei jemd. ein Gesuch 
vorbringen in betreff seiner Privatan- 
gelegenheiten 5, 8. 

privftttts, 3. 'abgesondert vom Staate', 
dah. einer einzelnen Person ge- 
hörig od. sie betreffend, persön- 
lich, privat: domus, Privathaus C. 2, 
21; naves 5, 8; arma C. 2, 18; necessi- 
tuao C, 1, 8; aedificia, einzelnstehende 
1,5; vestitus, eines Privatmannes Ah 
67; a^er, privater Grundbesitz 4, 1; 
praemia C. 2, 21 (s. publicus); consilium, 



priTO 



Processus 



187 



Privatübereinkunft C. 1, 6; 3, 109; pri- 
vate consilio, für Privatzwecke C. 8, 14; 
hospitium (inimicitiae), persönliche 8, 8; 
C. 3, 16; injuria, seinem Hause zuge- 
ffigt 1, 12; subst privatus, i, ohne 
öffentliches Amt, Privatmann 6, 
13; C. 1,6. 84; 2, 18. 32; 8, 103. 

prTvo, 1. berauben: rempublicam 
excrcitu C, 3, 90; privari commeatu 
H. 26. 

pro, praep, miialHat vor, vorn an: 
pro castris 1, 51; pro oppido 7,71; co- 
pias pro castris producere 1, 48; pro 
munitione, vor der Befestigung (vor d. 
Graben) C. 3, 46; pro suggestu, auf der 
Rednerbtihne 6, 3; Af, 86; pro contione, 
vor versammeltem Heere Af. 19: ^Z. 52. 
— 2) (gleichsam vorgestellt zum Schutze 
d. i.) für, zu Gunsten für: petere 
(contendere) pro alqua 2, 14; 8, 50; 
pugnare pro alquo 7, 89; C 2, 28. — 
3) V. der Stellvertretung, Gleichgeltung 
od. Verwechselung, anstatt, statt, 
für, als: pro vallo 1, 26; 3, 29; pro 
castello C, 2, 8; pro nummo 5, 12; pro 
fuuibus3, 13; legiö constiterat pro sub- 
sidio, als Hilfskorps, in Reserve 7, 51; 
pro amico, als Freund £?. 3, 109; nihil 
pro sano facere, in nichts wie ein Ver- 
nünftiger handeln 5, 7; pro cubilibus 
esse, als Lager dienen 6, 27; loqui pro 
alquo, in jemds. Namen 1, 31; 2, 14; so 
gutwie,al8,für: Silva pro murp ob- 
jccta 6, 10; pro perfuga, als ob er Über- 
läufer wäre, als (scheinbarer)Überläufer 
3, \B\Af. 35; sublatus pro occiso, für 
tot G. 3, 109; vim pro suo periculo de- 
fendere, wie ihre eigene Gefahr C. 8, 
110; renontiare proviso, als gesehen 1, 
22; habere pro explorato 6, 5; habere 
pro disciplina, als Lehre nehmen C. 3, 
10; pro re comperta 7, 42; alqd dicere 
pro testimonio, damit es als Zeugnis 
gelte Sprf.\ proponere pro certo, für 
gewifs behaupten 7, 5. — 4)^z.Bezeichn. 
der Vergeltung od. eines Äquivalents, 
für, zum Lohn« für: pro meritis 5, 
27; pro benpßciis'5,.27; C. 1, 23; pro ßt- 
cinore 6, 34; pro virtute 5, 25; vitam 
pro vita reddere 6, 16; uldsci pro sce- 
lere 1, 14; pro injuriis 6, 38. — 5) im 
Verhältnis zu, nach Mafsgabe, 
gemäfs, zufolge, nach: pro multi- 
tudine 1, 2; pro numero 1, 51; pro ma- 
gnitudine 3, 9; pro loci natura 3, 13; 7, 
74; pro ratione 8, 9; pro pietate 5, 27; 
pro cultu 6, 19; pro cliementia 2. 31 ; 8, 
21 ; pro justitia 5, 41 ; pro necessitudine 
C. 1, 4; pro dignitate 0, 1, 8; pro neces- 
Bitate (nach) 7, 56; pro impeno. gemäfs 
seiner Herrschergewalt d. i. als Herr- 



scher Af, 91; pro tempore et re, nach 
Zeit und Umständen 5,8; pro rata parte, 
nach Verhältnis C. 1, 17; pro hospitio 
ejus ('mit Rücksicht auf) 7,75; C. 3, 108; 
pro quibus rebus, demgemäPs ü. 1, 32; 
pro nomine ('aus Rücksicht für') C, 2, 22; 
pro se quisque, jeder für seine Person, 
nach Kräften, so gut er kann 2, 25; CL 
1, 33. 

prftbo* 1. prüfen, erproben: bel- 
lis pfobati C. 1, 85. — 2) beifalla- 
wert finden, womit einverstanden 
sein, etw. billigen, genelitnigen, 
gutheifsen: alqd 5, 31; 8, 53; rem 7, 
67j C. 1, 33; 2, 38; causam 6, 23; eru- 
ptionem7, 77; consilium 3, 24; 5,48; 6, 
40; C. 1, 74; sententiam 7, 16. 77; com- 
mentarios Sprf.\ locum, für zweckdien- 
lich halten 6, 32 (reliquis rebus, *au8 
anderen Gründen'); virtutem alcjus, 
schätzen 4, 21; alqm, mit jemd. zufrie- 
den sein C. 2, 32; alqm impcratorem, an- 
erkennen als 7, 63; probatus per alqm. 
für tüchtig befunden, C, 1, 85; mit tn/l 
für zweckdienlich halten C. 1, 29 (ad 
spom, *für d, Hoffnung').— 3) beifalls- 
wert ei^scheinen lassen, erprobt 
finden lassen, annehmlich ma- 
chen, bewähren: virtutem 5, 44; 
operam C. 1, 57; alcui suam causam 
(seine Entschuldigung) Af. 64; probari 
alcui, beifailswert erscheinen 8, 21: C 

1, 72; 3, 10; AI 23; insb. glaublich 
machen, beweisen: id 5, 27; mit occ. 
c. inf, 1, 8. 

pr&boaoi«) Ydis, f. Rüsa^ Af, 84. f 
pr5-eedoi cessi, cessum,.d. vor- 
wärts gehen, vorgehen: iter sexa- 
ginta dierum 6, 25 ; in prlmam aciem 2, 
25; obviam, entgegengehen 8, 51; her- 
vortreten C 3, 13; militär. vordrin- 
gen, vorrücken: ab Alesia 7, 80; ex 
Sil vis 8, 19; extra mnnitiones 5, 44; 6, 
8; eo C 1, 45; quo 7, 52; longius 2, 20; 
4, 11 ; longius a castris 4, 32; 7, 14; octo 
milia' passuum ex eo loco C, 8| 76; viam 
tridui 1, 38; lente proceditur C. 1, 80; 
processum est ad dimicandunr ^^ 89; 
V. Schiffen 7, 61; ex portu:, auslaufen 
AI. 45. 47; ad naves G. 1, 56. — 2) 
präan. a) vorausgehen, voraus- 
ziehen: tantum ante agmen 8, 27. — 
b) V. Fortgange eines Baues, vorrOk- 
ken: pars operis processerat G. 1, 82; 
quantum opere prqcesserant G. 1, 81. — 
8) bildl. ä) vorwärts kommen, ge- 
deih e n : quem ad finem res processit, so 
weit nämlich die Sache gediehen ist G. 

2, 32. — b) V. d. Zeit, vorrücken G. 
8,25. 

pröeetaua, 08, 'das Vorscbreiteo^ 



188 



Procillas 



biidl. der glflckiiche Erfalg; proce- 
■um virtaa habet AI. 29.t 

Pr«elll<ut s.TalcriQB. 

prft-cliK«, I. vorwärts neigen, 
flbür. proclinata jam re, da die Lage der 
Dinge nch bereits zur EaUcheidung 
aelgie frg.; res proclinata, die ohnedies 
sn einem uMmmea Ausgange sich oei- 
geode Sache 7, 42. 

yrAollTla, e, Torw&rts geneiet, 
abschttssig: vallis M.7i; procUvide- 
trudi M.79. — 2) bildl. leicht zu thtm: 
procÜTe est tnnare C 1, 48; omnia sibi 
procÜTia fore Af. 10. 

rrtelivHta ritig, f. Abhang; par- 
Tula Af. 37. t 

tvScsBiHl, Ulis, ProkoDsnl, der 
nüh. Abl&iff Kinea Koosalata in einer 
Provinz fiinj^ierende Sutthalter 3, 20; 
AI. 5fi. 64; Af. 34. 93. 

yrttcDl, n,h\ Id der Ferne, aus 
der Kerne, fern 2,30; 4, 12; 5,34; C. 
1. 24; H castrii S, 17; ab aqua C. 1, 31 ; 
ttDtr. weit ab von etw.: procut dubio, 
ohne Zweifel, offenbar H. 35. 

prft-c>HbOi cübüi, cQbltum, 3. sich 
Torwfcrta legen, sich vorbeui^on: 
tigna procumbimt sccundum naturam 
flnminis, neigen sich nach der Strom- 
richtuuK 4, 17. — 2) üiederfalien, 
au Boden Binken, sich oiederle- 
gen: quietis causa 6,27; nlri:i :tJ pieilca 
7,16; V.Verwundeten od. l-:irii nn-fu j, 
S7;C.2,42; frumentaim!'ril>ii' i>ri>ciim- 
Ijnnt, lagert sich 6,43; pui-a t;uu^'qutius 
procumbit (s. consequori C. 2, 11. 

prSearkils, onis, f. Verwaltung: 
in procuratione regni esse, mit der 
ReicbSTerwaltung betraut sein O. 3, 
106.' 

jprftoflrltar.Oris.Verwalter: regni, 
'Bacbsverweser C- 2, 112.* 

prt-elro, 1. abwarten, besor- 

Sen: sacrifida 6,13; insb. für jemd-etw. 
esorgen: hereditatem, erbeben (als 
Agent) C. 2, 18. 

. vrfi-cDrro,cücurriod. curri, cursum, 
3. herTorlaufen, hervoreilen, wo- 
hin laufen; in publicum 7, 26; in tu- 
aiulani6,40; excastrisC. l,6'J;niUitär. 
Torgeheo. vorrücken, ausrücken: 
ex comu C. 3, 91 ; ex acie C. 2, 41 ; ex- 
tra adem C. \,bb;ab$el. 1,52; 5, 34; 
C. 1, 43. 

prfid fia, li, Itum, Ire (pro u. eo), b e r- 
vorgeben, hervorkommen, vor- 
treten: ex frequentia C 3, 10; de rupe 
Äf. 50; ex tabemaculo 6, BB; ad coUo- 
quinm 5, 26; C. 3, 16; obviam, entgegen- 
gehenju.58; militikr. vorgehen, vor- 
cOcken 1, 50; longius l,48;inproeliuin 



proelium 

C S, B6; ■■ actem 8, 8; v. SchüTen: ex 
pono, anit ii nfen 0.3,7; ad faucea, segeln 

vrUUi«.öDis, /". Verraterei, Ver- 
rat 7, 20; exercitu» Cam Heere') C. 3, 
83 ; oppidX. verräterischer Anschlag aul 
die Stadt C. 3, 21. 

F'Aditwt, öris, Verräter 6, 23.' 

prft-d«.dldi, ditum, 3. 'hervorgehen', 
dali. bekannt machen, berichten, 
mitteÜKM, Uburliefern: alqd (mul- 
titndini) S. 18. 20; memoria prodiuun, 
als etwas Jbacli Tradition Überliefertes 
d. i. nach C herlief erung 5, 12; memo- 
riae, dem Andtukcn Überliefern, schrift- 
lich aubnclineu C. 3, 17; meuoriae 
prodcndusyder Anfzeichnui^ wert 6,25; 
mcffloriai^ die Erinnerung fortpflanzen 
1, 13. — a ausliefern, verraten, 
preisgeben: aquilam hostibus 4, 25; 
eicrcitum C. S, 67; .alqm C. 1,74.76; pto- 
di ab ulqo C. I, 30; 2, 32; 3, 96. 

prS-dOsa, xi, ctnm, 3. hervorfüh- 
ren, vorführen: aen-os 7, 20; mptoa 
C. 3, 61; lecioTiem 5, 52; milites C. 1, 
76; al.im .,ü"i.„iini (in publicum) C. 1, 
14. 2ü, . j,.^.., i.ta (Tackpferde'i ex 
castris 7, iö: navem ex uavalibufl, her- 
juliti'oatores ex na- 
■ ■ ' ■■:!> a i, 58; insb. 
a) jw «luiucjcruiig vorluhren, aus- 
liefern: afiqm 7,89; U. 1, 76; capiivoa 

0, 2, 39;a^7I; junenta 7, 11; equos 7, 
12. — b) Truppen vorführen, aus- 
rücken tMsen T, 79; C. 2, 33; 3, 37; 
pro castrs 1, 4ä; ad radices montis C. 

1, 42; in aequum locum 0. 8, 56; in 
aciem Af. 27. 48; ciassem Ji. 14. — 
c)hervox3ocken, fortlocken: alqm 
fugä louf^Hs 8, 48; quinqueremem lon- 
gius C. 3. 100; notitiä productus, ver- 
lütct (mfBlgen) C. 3, 104. — 2) aus- 
dehnen: aciem lougius C. 1, 53; AI. 38; 
v. d.ZRi£, hinziehen: rem (den Krieg) 
in hiemev 4, 30; res producitur, sieht 
sichindicLäugeC. 1,83; vitam, Ctisteo 
Af 24. 

proelHv, 1. ein Treffen liefern, 
kämpfen 2, 23; 5, 16; pedibus ('zu 
FuTs'i 4, i: .33; cum equitibus C. 1, 73; 
contra peiGtes 8, 23; eminus 8, 41. 

PMtelüHH, i. Treffen, Gefecht: , 
equoätre 1, 18; equitum 2, 9; navale C. ' 

2, 22; nocbnnum C. 2, 40; magnum AI. .' 
46;if:4fIeve7,Be;miHUtumjl/".29. öl;,' 
.£f. 5; anc^ps 1, 16;secundam 3, 1; ad- 
versum 1, 13; Nerncum 3, 6; proelium,' 
(cum alqui« Äcere 1, 13; 2, 28; 3, 1 ; a 
3,79; coni«Maerecumaiquol,15;2, 19;' 
iuire B, 1»: «novare 3, 2Ü; redtntegran 
1,25; restaniere 1, 53; dirimere C. 1, 4% 



profectio 



progredior 



189 



AI. 11; proelio pugnare 1, 26; conten- 
dere (cum alqao) 1, 1. 48. 50; 2, 9; dimi- 
care 5, 16; 6, 17; decertare l, 50; 7, 77; 
fit proelium acri certamioe 8, 28. — 
2) Angriff: equitatus C. 1, 64; alqm 
proelio lacessere 1, 15; 4, 11; 5, 17; 7, 
59; C7. 1, 42. 81. 82; novissimos proelio 
detinere C. 3, 75; proelio abstinere 1,22. 

pr&feetio» Onis, /. 'Abreise', militär. 
Aufbruch, Abmarsch, Abzug 1,3. 
6; 2, 11; 5, 82; Abfahrt 6, 7; C. 1, 27. 

prAfeetö, adv, in der That, ge- 
wifs, wahrlich 8, 21; Ä 25. 26.t 

profeetuä, a, um, 8. proficio u. pro- 
ficiscor. 

prö-f^ra, tttli, lätum, ferre, her- 
vorbringen, Tortragen: sacra Ah 
82; liberos in coneijectum, Yor Augen 
bringen 7, 48; pecuniam aleni, für jemd. 
herausnehmen C 1, 14; tabnlas, vorzei- 
gen C. 8, 108; insb. ausliefern: arma 
ex oppido C 2, 22. — 2)^rä^. a) vor- 
wärts tragen, vorschieben: vineas 
8, 41; tormenta, aufpflanzen C, 3, 45; 
quae praeparata sunt, mildern angefer- 
tigten Material, voi-geheü 7, 82; vergl. 
crates proferre 7, 84; C 3, 46. — b) der 
Ausdehnung nach weiter hinaus- 
rücken, vorschieben: munitiones 
C. 1, 81 ; castra AI 1 ; aggerem C, 2, 2. 

pröffielo» f Sei, fectum, 8. (facio), vor 
sich bringen, vorwärtskommen: 
viam tridui 1, 38. — 2) törtr. Fort- 
schritte machen, Vorteil erzie- 
len, etw. ausrichten, bewirken: 
alqd 6, 29; C. 8, 15; multum AI. 20; plus 
7, 82 ; plurimum AI. 30; tantom C, 3,75; 
idem C. 1, 24; quid C, 2, 31; parum Af. 
91 ; nihil 3, 21 ; 7, 20; C. 3, 22. 58; neque 
quicquam profectum mit folg. quo minus 
AI, 8,3; adeo, so sehr im Vorteil sein C, 
8, 23; satis ad laudem profectum est, es 
ist för den Ruhm genug gewonnen 4, 19; 
ad pacem parum prondtur, für den 
Frieden wird damit nicht viel gewonnen 
7, 66. 

prftfieiflemr» fecttiß sum, 3. sich auf 
den Weg machen, sich aufmachen, 
abreisen, wohin reisen, sich be- 
geben C 1. 30 (profecto erg. eo); ab 
urbe 1, 7; ad urbem C 2, 22; in Illyri- 
cum 3, 7; eo 8, 52; in alteram partem 
2, 21; ad dextrum corna2y25; absol 1, 
39; C. 3, 82; insb. a) aufbrechen, 
abmarschieren, ausziehen: exca- 
stris 1, 12;"C. 1, 78; unde 1, 28; a pa- 
lude ad ripas 7, 58; omnibus copiis ad 
Ilerdam C. 1, 41; in fines 3, 23; in 
Aduatucos 5, 38; eodem cmn exercitu 
C, 3, 41 ; in proelium 1, 51; in pugnam 
C. 8, 99; ad bellum 6, 29; ad iter, zum 



Marsch aufbrechen C. 1, 69; contra ho- 
stem 6, 7; ad alqm 2, 2; 7, 32; 8, 7; ob- 
viam alcui 7, 12; subsidio C. 3, 78; ad 
persequendum alqm 8, 4; ad vastandos 
fines 8. 24; pabulatum 8. 10; ad profi- 
ciscendum, zum Auszuge 1, 3. — h) aus- 
laufen, unter Segel gehen, ab- 
segeln: classe AI 66; ab Orico cum 
classe C 3, 23; ex portu 3, 14; ex Sidlia 
navibus Af. 53; unde 4, 28;^ 5, 6; in al- 
tum 4| 28; adversus alqm (losfahren) O. 
2, 5; ad Massiliam occupandam C7. 1,34; 
dbaol C, 2, 22. 43. — 2) bildl. von etw. 
ausgehen, anheben: ab hoc initio 
^rofectus, da er in dieser Weise ange- 
tangen hatte C, 3, 20. 

prftfit^or» fessus sum, 2. (fateor^ 
offen bekennen, eingestehen: in- 
dicium, offene Anzeige machen, mit der 
Sprache herausgehen AI. 55. — 2) of- 
fen erklären, verheifsen: Studium 
suum C. 3, 34; mit acc, c, in f. 7, 2. 37; 
C. 3, 19; se adjutorem, sich erbieten als 
5, 88; absoh sich bereit erklären 6, 23. 

pröllfg^o« 1. 'zu Boden schlagen', dah. 
den Feind über den Haufen wer- 
fen, zurückschlagen: hostes 2, 23; 

7, 13; classem C. 2, 32. 
prö-fifto» xi, xum, 3. hervorflie- 

fsen: ex monte 4, 10.* 

prtt-fjtigio, fagi. fügltum, 8. fort- 
fliehen, davonfhehen, das Weite 
suchen: ex oppido 7, 11. 26; ex urbe 
a 1, 14; ex civitate 1, 31; Alba a 1, 
24; inde 8, 35; unde 8, 20; ex proelio 
8, 44; in Britanniam 2, 14; absot 5, 53; 
6, 3; C. 1, 12; naviculä 1, 53; velis ^2.46* 

prö-fündo, füdi, füsum, 3. ver- 
giefsen: lacrimasil^ 24. — 2) se pro- 
fundere, in Menge hervorstfirzen, 
sichergiefsen: multitudo sagittario- 
rum se profundit, schwärmt aus C. 3, 93. 

prögnätus» 3. entsprossen, ab- 
stammend: a Dite patre 6, 18;. pro- 
gnati ex Cimbris, Abkömmlinge 2, 29. 

prAg^vädior, gressus sum, 3. (gra- 
dier), fortgehen, vorgehen, vor- 
rücken: ex finibus 5, 56; (paulum) a 
castris 1, 50; C. 3,84; ex eo loco 7,49;' 
longo spatio a castris C. 1, 59; Auximo 
a 1, 15; in locum iniquum 2, 10. 23; in 
portum 4, 23; in nquam 4, 24; in Nitio- 
briges 7,7; longius 4, 11; C. 1, 73; lon- 
gius prü gressus (weiter ins Meer vorge- 
rückt) C. 1, 25; extra agmen 7,66; tri- 
dui viam 4, 4; iter bidui C. 2, 24; ad 
flumen 5, 9; aliquantum itineris 5, 10; 
milia passuum duodecim 5, 9. 49; tan^ 
tum (so weit) 7, 61; pabulandi causa C 
1, 48; pabulatum C, 1, 48; äbsol 6, 8; 

8, 20; tnagnis itineribus C. 2, 19; ▼. 



190 



progresstts 



prone 



Schiffen, Torwftrta segeln 4, 28; 7, 60; 
C. 8, U. 2i. — 2) bildL wosu fort- 
■elrreitenj weiter gehen: ad ulti- 
mum supplicium C, 1, 84; quo fgr.\ 
amentia loagius progreditur, geht immer 
weiter 6, 7. 

prAcres«««« us, m. das Vo r s ch r e i - 
ten, Vorrücken: i)Ztfr. (7. 3, 37.* 

prAhiMo« üi, Itum, 2. (habeo), ab- 
halten, zurflckhalten,anetw. ?er- 
hinder n: «) alyn a re: hostem a pugna 
4, 84; suos ab uyurla 2, 28; rim ab op- 
•pidis, abwefarea 1, IL — b) alqmre: ra- 

?ini8 1, 15; munitione 1, 48; opere C, 
, 41; 3, 45; agricultura 4, 1; pugna 4, 
11; ascensu 5, 82; tcansitu 7, 57; in- 
sressu C. 1, 84; pabulatione 7, 36 (s. Vi- 
deo 2. 6); 7, 64; 8, 7; C. 3, 43; senatu, 
ausscnliefsen C, 3, 21 ; oppido, Zugang 
Tcrwehren 0. 1, 13. 31; Af, 91; Achajä 
£7. 8, 55; £nibu8, abwehren von 1, JL; 
alqm itiuere, Weg rerlegen 1, 9. 10; C. 
1, 65; Äf, 91; insb. jemd. von etw. ab- 
schneiden, ausschliefsen, ihm etw. 
abschneiden: alqm terra C. 3, 17. 18; 
mar! C.% 15; aqua 8,40; 0. 1,84; 3, 100; 
navibus AI 8; commeatu 1, 49; 2, 9; 4, 
80; C. 8, 111; fromento (Zufuhr) (7. 1, 
17. 68; 8, 47. — c) alqm^ abhalten, ver- 
hindern 1, 47; 5, 9; auxilia C. 3, 23; mit 
folg. inf, 2, 4; 4, 4. 24; Ö, 9. 19; 6, 34; 
7, 17. 22; C. 1, 32; 3, 5. 18; mit acc, c. 
inf. 6, 29; 7, 33. 78; C. 3, 30. 40; mit 
qnominus 8, 34. AI 8; pttss, prohlbcri 
(ab alquo) 4, 16; 7, 4. 38; C. 1, 18. 66; 
2. 14; 3, 24. — d) aliquid: munitiones 
a 3. 44; aditum (alcui) C. 2, 85; Af. 31; 
quod C. 1,50; absol abwehren, den Weg 
verlegen ), 6. 8; 3, 6; C, 3, 25. — 2) be- 
schatzend fern halten, vor etw. be- 
schützen, sicher stellen: alqm ab 
iiijuria 5, 21 ; 6, 10 (ab Suebis, Won sel- 
ten der Sueben'); 6, 23; a contumeliis 

ai,23. 

prölelo, j§ci, jectum, 3. (jacio), vor- 
wärts hinwerfen: alqdinignem 7,25; 
aquilam intra vallum 5, 37; crates, aus- 
werfen (um die Gräben zu überdecken) 
7. 81 ; cives eodem, eben darauf werfen 
Af 91; lacrimas, vergiefsen AI. 24; se 
ad pedes (alcui), sich zu Füfsen werfen 

1, 27. 31; a 2, 12; se ad.genua Af. 89; 
se ex navi, über Bord springen 4, 25; 
projectus, iiingeworfen, liegend: ante 
simulacra C. 2, 5; ad pedes 7, 26; ad 
terram C, 3, 98. — 2) wegwerfen: 
arma 7, 40. 89; 8, 29; ö. 3, 13. 98; aar- 
cinas 0. 1, 59; bildl. a) (leichtsinnig) 
fahren lassen, aufgeben: virtutem 

2, 15. — b) preisgeben: fasces C 2, 
82; alqm C. 1, 20. 30; 2, 32. 



prAlsM» ädtf. demnach, darum 
also, deshalb (bei Aufforderungen) 5, 
34; 7, Sa Sa 66; C. 1, 18. 19. 85; 2, 39; 
8, 10. — 2) ebenso, geradeso, mit 
folg. ac od. n (*als wenn') C. 3, 1. 60. 72. 

pT^jmeiwtt a, um, s. proicio. 

pr*IA(ia» onis, f (profero), Auf- 
schub, Verlängerung: diei(des Zah- 
lungstermines) 6\ 3, 82.* 

PT^lhium^ a, um, s. profero. 

prft-l&4«ar, cutus sum, 3.heraus- 
sagen, ftuüsern: quidsentiatis Af. 44; 
verlNi, sich offen aussprechen Af 35. f 

prö*lfta, iüi, latum, 3. wegspülen: 
tempestas nives proluit ex montibus C 
1, 48.' 

prftBii^rit«m,i,Yerdienst,Schuld: 
ex promerito suo, nach ihrer Schuld 
Af 90.,t 

pro-nlBSo, üi, 2. hervorragen: 
pectore prominentes, vorgebeugt 7, 47.* 

prAnlsottet adv. vermischt, un- 
gesondert 6, 21.* 

pr»MUa«i» i, Versprechung AI, 

71. t 

prft-mltte, mfsi, missum, 3. 'vor- 
wärts gehen lassen', dah. a) laiig wach- 
senlassen: promisso capillo esse, lang 
herabhängendes Haar tragen 5, 14. — 
b) aus dem Munde hervorgehen lassen, 
dah. verheilsen, versprechen: pe- 
cuniam AI. 34; mit acc. c. inf. H. 18. 

prömaMtftrittm, s. promunturium. 

prö*iD*vtet mövi, mötum, 2. vor- 
wärts bewegen, vorschieben, vor- 
rücken lassen: SixavectibusC.2, 11; 
machinationes 2, 31; turrim7.27; le- 
giones 7, 70; 8, 16; castra, mit a. Heere 
vorrücken 1, 48; insb. a) (Bauliches) 
vorrücken, vorschieben: brachia 
Af 56. — 6) erweitern, ausdehnen: 
equitatus in longitudinem se promo- 
vet, erweitert m der Breite ihre Front 
^.14. 

promptittt, adv, (comp. v. prompte), 
behender, schneller Af. 58.t 

pramptaa« 3.(promo), 'her vorgenom- 
men, zur Hand', dah. v. Personen, be- 
reit, geneigt: ad alqd 3, 19.^ 

prömulgfo, 1. durch Anschlag be- 
kannt machen: ledern, (behufs der 
Abstimmung) ankündigen, vorschlagen 
C. 1, 7; 2, 25; 3, 20. 21. 

prdmttBtfiriiiiB, i (promineo), Vor- 
sprung des Landes, Vorgebirge 3, 
1^; 0. üi, ao. 

promatttna» 8. im voraus darge- 
liehen, vorgestreckt: vectigal pro- 
mutuum imperare, als Vorschuftizahlung 
auferlegen O. 3, 32.* [4, 17.* 

prdne, adv. geneigt, schräg 



proDuntiatio 



propono 



191 



prdnunti&tfo, Onis, /*. öffentliche Be- 
kanntmachung C, 2, 25.* 

prö-MQBtio, l.laut u. öffentlich aus- 
sagen, angeben, berichten: idqd 
4> 5; 7, 20. 38; C. 2, 12; 3, 87; causam 
legatis 7, 5; laut rufen C. 3, 19; castra 
capta (esse) pronuntiat, schreit 6, 37; 
ut ipse pronuntiaverat (ausgesprochen 
hatte) C, B, 94. — 2)ankündigen, be- 
kannt machen, ausrufen: rem 6, 3; 
Signum 8, 15; mit acc, c, inf, 6, 31. 51. 
56; C, 1, 19; 2, 25; 3, 53: mit folg. ut 5, 
33. 34; mit ne 5, 34; insb. a) t. Konsul, 
zur Abstimmung verkündigen: 
sententiam alcjus C, 1, 2. — h) v. Rich- 
ter, sententiam, fällen 6, 44. 

prftpC» ixdv. [compar, propias, superh 
proxime), nahe: propius venire C. 1,58; 
accedere 1, 42; succedere 7, 82; nahe 
bei,nahean: a) mit ace.i prope castra 
(oppidüm, flumen) 1, 22; 7, 36; C. 2, 26; 
8, 13. 37; propius tumulnm 1, 46; pro- 
pius occasum 4, 28; propius Avaricum 
7, 18; propius aiqm 4, 9; 5, 37; 7, 20; 8, 
86 ; proxime Uliam .äl. 61 ; proxime Ate- 
guam Ä 7. — h) mit dat. : proxime ca- 
Btris C 1 , 72; proxime Uzittae Af, 56. 
— c) mit a: prox4me a vallo R, 15; — 
2) V. d. Zeit: prope solis occasum (bis 
gegen) Af, 42; proxime, kurz vorher, 
ganz kürzlich, jüngst 1, 24; 2,8.19; 
3,29; 5,24. — 3) beinahe, fast 2, 28. 
32; 3, 8. 12 (s. portus); 8, 28; 5, 10. 20; 
7, 15. 33. 44; Cf. 1, 20. 

prö-pello, püli, pulsum, 3.Srorwärt8- 
stofsen\ dah. umstofsen: crates C 3, 
46. — 2) den Feind zurücktreiben, 
in die Flucht treiben, werfen 1, 
15; 4, 25; 5, 44; 7, 80; C. 1, 55. 64. 

pröpl^mödum» adv. beinahe, fast 

Af. 35. 92;t 

pröpensue» 3. ^herabhängend', bildl. 
geneigt: propensissima voluntas AI, 

26. t 
prftp£r£, aäv, schleunig, eilend 

a 1, 6; Af. 39. 

pv6p£ro9 1. sich beeilen, eilen: 
in Italiam 2, 35; ad praedam C. 2, 89; 
ad alqm C. 3, 78; mit inf. 2, 11; 5,3^; 
C. 2, 43; 3, 33. 36; absol. C. 2, 20; 3, 
13. 78. 

prdpInquiUs, fttis, /l Nähe 4, 3; 
loci 7, 19; castrorum 6, 7 ; (7. 1, 75; pro- 
vinciarum 6, 24; maris C 2, 37; hostium 
2, 20; propinquitates silvarum 6,30. — 
2) übtr. Verwandtschaft 2, 4. 

pr#p|jiqnu9« 3. nahe: castra 6, 40; 
regioues C, 3, 34; vicinitas 8, 7; fuga AI, 
16; dies 4, 36; mit dat 2, 35; C, 3, 46; 
propinqui finibus, Grenznachbam 6, 5; 
tarn propinquis hostibus {abL abs.)^ bei 



solcher Nähe der Feinde 1, 16. — 2) 
übtr. verwandt: subst propinquus, i. 
Verwandter 5, 4. 57; 7, 83; C. 1, 6; 2, 
7; 3, 103; propinqua, ae, die Verwandte 
1,18. 

pröpior» pröplus, genit,fin%(mperl. 
proxlmus), näher: pons C 1, 40; proxi- 
mus, sehr nahe, der nächste: iter 1, 10; 
coUis 1, 24; oppidum 3, 12; hibema 5, 
30; proximi, die Zunächststehenden, 
Nächsten 2, 27; 6, 38; die Zunächstwoh- 
nenden 6, 2; a) mit dat,\ oppidum pro- 
xipuum finl!i)U8 1, 6: vg}. C 2, 1. 9; pro- 
ximi G'ermanis (Galliae, Remis), Grenz- 
nachbarn der Germanen 1, 1; 2, 3. 12; 
Sroximi Rheno (Oceano), Anwohner des 
Lheins 3, 11; 6, 31. 35. — h) mit oce.: 
propior hostem 8, 9; proximus mare. 
ganz in der Nähe des Meeres 3. 7; Ubii 
proximi Rhenum incolunt (wonnen) 1, 
54. -r 2)v.d.Zeit: proximus, a) nächst- 
folgend, nächst: dies 1, 50: C. 1, 6. 
81 ; nox 1, 40; 8, 34; C, 1, 41 ; tndnum C, 
3, 10; comitla 0. 1,9; 3, 82. — ^nächst 
vergangen, vorig, letzt: dies C, 2, 
14; nox 2, 12; annus 7, 32; 8, 53; bellum 
1, 44; comitia 7, 67. — 3) hinsichtl. der 
Verwandtschaft: proximi, die nächsten 
Verwandten frg, — 4) proximns, nächst- 
kommend: proximum suae diffuitatis 
eäse ducebat, hielt als das näcnste es 
seiner Ehre für angemessen 8, 24. 

prdpiuf, s. prope. 

prö-pö«Ot pösQi, pos!tum, 3. öffent- 
lich hinstellen, ausstellen: insignia 
R, 32; vexillum, aufstecken 2, 20; R. 
28; edictum, öffentlich anschlagen 0, 3. 
102; AI, 56; Af, 40; oppida propositaaa 
praedam toUcndam, hingestellt, um 
Beute (von dort) wegzuschaffen 7, 14; 
bildl. a) vorstellen, vor Augen stel- 
len: spcm (sibi) C, 3, 49; R, 22; hoc 
sibi solatii, sich dies als Trost vorstellen 
7, 15; difticultas proponitur, stellt sich 
vor Augen 4, 17; tali conditione pro- 
posita, unter, den vorliegenden Umstän- 
den. 8, 3. — h) vorbringen, dar- 
legen, schildern, erzählen: rem 
ge6taim6,52; sua^merita 7, 71-; timorem 
3, 18; voluntatem C, 1, 3; consilia 8, 8; 
ü, 1, 78; mit Objektssatz: quod tacuerat 
1, 17; vgl. 1, 20; 6, 7; 7, 45; de alqa re 
(Schilderung machen) 6, 11; pro certo, 
für gewifs behaupten 7, 5. — e) aus- 
setzen, verheifsen: praemia 5,40. 
58; 7, 27; C, 1, 17. — d) sich vorneh- 
men, beschlicfsen: alqd animo (erg. 
sibi) 7, 47 ; iter C, 3, 76; iter propositum, 
bestimmt C. 1, 69; unum illud pro- 
positum habere, das eine Ziel verfolgen 
8,49. 



192 



propositum 



provenio 



pr^pitVlBM» i, Vorsatz C 1, 69; 
8, 84; propositum tenere (festhalten) O, 
1, 83; 3, 42. 65; a proposito deterreri C, 
8,100. 

prftprl««» 8. allein angehörig, 
■elbsteic^en: fines6,22; ealamitasC. 
8, 20; flbtr. a) 'bereits angehörend', dah. 
gewifs, sicher: victoria C. 3, 70; Af, 
82. 82; gaudium, dauernd Aif. 61. — 
5) eigentümlich, wesentlich: pro- 
priom TirtutiSi wesentliches Merkmal 
6» 28. 

prvpter» prae^. mit oec, ne^ben, 
nahe bei, hart an: propter mare ^/l 
87; propter pootem H, 5. — 2) übtr. z. 
Ang. der Veranlassung, wegen, aus, 
vor: propter angustias 1, 9; propter ti- 
morem C* 2, 35; 3, 101; propter quod, 
weshalb H, 13. 

pr«fti^rM« aäv, deswegen, des- 
halb: propterea quod 1, 1; 8, 21; C. 8, 
16. 93; propterea .. . . ut 8, 13. 

prApafnAtor» Oris, Verteidiger, 
Streiter 7, 25; 8, 9; C7..8, 27. 

prA-pagB«9 1. ^hervorkämpfen', dah. 
aus einem Orte Geschosse werfen: 
ex 8ilyi8 5,9; hincC7.2, 8. — 2) Gegen- 
wehr leisten, sich verteidigen 7, 
86; C 8, 45; Äh 30; e loco (Won seinem 
Posten ans') C 8, 67; praesidio pertina- 
dter propngnantibus(statt propugnante), 
ungeachtet der hartnäckigen (regen wehr 
der Besatzung AI. 26; Studium propu- 
gnandi, der Gegenwehr 2, 7. 

pröpulKo, 1. {ifttetis^ v. propello), zu- 
rflcktreiben: hostem 1,49; injurias 
abwehren 6, 15. 

prör«« ae, Schiffsvorderteil, 
Vorderdeck 8, 13.* 

pröriplo, ripttii, reptum. 8. (rapio), 
fortreiÜBen: se, eilend aufbrechen C, 
1, 80; se portä foras, zum Thore hinaus- 
eilen C7. 2, 11. 

prS-ranpoy mpi, ruptum, 8. her* 
Torbrechen: fons prorumpit 8, 41. t 

prA-rtt«, üi, ütum, 8. niederrei- 
Iken, einreifsen: munitionem 3,26; 
C. 8, 68. 69. 

prA*fl^[«ort cntus sum, 3. 'hinter- 
dreingehen', dah. nachfolgen, be- 
gleiten: alqm C. 2. 44; 3, 91; feindl 
Terfolgen'2, 11; u 2, 8. 41; longius 
4,26; 6, 9 (s.veto); 5, 52; C. 3, 51; for- 
tuna alqm prosequitur Äl,2h. — 2) bildl. 
a) mit etw. begleiten, etw. mit auf 
den Weg geben: alqm contumeliosis 
Tocibus, nachrufen C, 1, 69. — h) jmdm. 
etw. erweisen: alqm omnibus laudibus, 
sehr belobigen AI, 15: liberaliter ora- 
tione, freundlich zureden 2, 5. 

pröfllia» üi (seltener Ivi), 4. (salio), 



herTorspringen, (rasch) Tordrin* 
gen^.58.t 

py p ect « », Qs, Fernsicht, Aus- 
sicht: prospectum impedire 2, 22; Af. 
40; adimere 7, 81 ; prospectu (^^ prdspe- 
ctui) ofßcere Af, 52; ex omni prospectu, 
von allen Aussichtspunkten AI, 15. ^ 
2) das Sichtbarsein, der Anblick: 
in prospectu esse, (von fem) sichtbar sein 
5, 10; sea prospectu removere, sich den 
Blicken entzinhcn Äf, 62. 

pr«-ap^€Alor« 1. in die Ferne 
spiUien, ausschauen: de vallo Af^ 

81.t 

pr«aip9r, era, Srum, günstig 
glücklich: acies IL 17.t 

ppMipici«» ezi, ectnm, 3. (specio)» 
in die Ferne schauen, hinaus- 
Bchauen: ex castris in urbem C. 2, .5 
(ut, *wie')yonge lateque «ET. 8.— 2) bildL 
für etw. Fürsorge tragen, für etw. 
sorgen, mxXdati reifrumentariae^l, 
23; vitae 7, 50; mit folg. ne (vorbeugen) 
6,7. 

pr«-«tcrBa, strftvi, Stratum, 8. nie- 
derwerfen, hinstrecken: corpora 
prostrata.^/'.40; militär. den Feind wer- 
fen, schlagen Af. 23. 85. — 2) bUdl. 
zu Grunde richten, vernichten: 
Galliam 7, 77. 

prö-fliuB, proftü, prodesse, nützen: 
alcui 6, 40.« 

prö-tig«, zi, ctum, 8. vorn bedek- 
ken: tabemacula ederS C 3, 96; ratea 
cratibnsC7. 1.25. — 2) decken, schüt- 
zen: alqm C. 1, 79; scuto 5, 44; exer- 
citum ü. 3, 56; naves AI. 16; a ventis, 
gegen die Winde 0. 3, 42. 

pröt^BiU» s. protinus. 

pr5*t£r«, trivi, tritum, 3. zertre- 
ten, zerstampfen: alqm ^/l 83; nie-» 
derreiten 8, 48; C. 2, 41; H. 14. 

pr«-t«iT*«»üi,itum,2.fortschrek- 
ken, fortscheuchen: hostes 5, 58; 
7, 81. 

prfttirat (protSnus), odv.vorwärtB, 
weiter Af. 49. — 2) gerad en Weges, 
ohne Aufenthalt, stracks 2, 9; 5,. 
17; 6, 37; 7, 68. 88; C. 1, 14. 25. 30; 2, 
35; 3, 93. 

prdtrUuf, a, um, s. protero. 

pra-4iirbo, 1. (in Unordnung) vor 
sich hertreiben, forttreiben: equi- 
tes 2, 19; nostros de vallo 7, 81. 

prdat, cofij. sowie, je nachdem 
C, 3, 61 ; H. 26. 

prö*vl^har, vectus sum, 3. TO r w ä r t s- 
fahren, lortsegeln 5, 8; a terra C7. 
3, 8; in altum 4, 28. 

prö-v^Biat veni, ventum, 4. 'hervor- 
kommen', V. Pflanzen, hervor wach» 



proventas 



publicus 



193 



sen: framentum aDgustius provenerat, 
die Ernte war spärlicher ausgefallen 5, 
24.* 

pröTcntu«* OB, 'das Hervorkommen', 
bildl. Ausgang, Erfolg: pugnae 7,80; 
secundi rerum proventus 7, 29 (s. omnis); 
l?rä^n. glücklicher Erfolg C. 2, 38. 

pr5-vidiot vidi, Visum, 2. vorher- 
sehen, voraussehen: alqd (animo) 7, 
30-, C. 8, 42; mit acc. c inf, 7, 39; C, 3, 
76; quantum ratione provideri poterat, 
80 weit es sich vorhersehen liefs 7, 16 
(s. ratio 5); re provisa 0, 2, 6. — 2) für 
etw. Vorsorge tragen, Vorkehrun - 
gen treffen, für etw. sorgen: a) mit 
acc.: rem frumentariam 6, 8; 6, 10; ni- 
hil 5, 33; mit Objektssatz 2, 22; 3, 9; 
5, 33; 6, 37; frumentum provisum est, 
für Getreide ist gesorgt 4, 29; C. 1, 49; 
re frumentaria provisa 3, 20; frumento 
exercitui proviso 6, 44; praesidla erant 
provisa, waren besorgt 7. 65; nihil he- 
rum provisum est: keine dieser Vorkeh- 
rungen ist getroffen worden C. 1, 85. — 
h) mit dat: cui rei (*wofür*) düigenter 
ab iis provisum erat 3, 18. — c) mitde 
(*in betreflf '):.de frumento 3^3; de re fru- 
mentaria C. 3; 34. — d)mit folg. ne (sor- 
gen) 7, 20; AI 70; Äf. 13; dbsol. provi- 
detur, man trifft Vorsichtsmafsregeln 6, 
34 (s. ut Ä, 4). 

pYövlneiii» ae^ Amtyij£sch.äft 8, 
35 ; insb. Provinzverwaltung, Statthalter- 
schaft 8, 39. ~ 2) jedes den Römern 
aufserhalb Italiens unterworfene Land, 
Provinz 6, 24; C. 1, 6. 11. 31. 85; in 
provinciam redigere 1, 45; 7, 77; ex re- 
gno provinciam facere jl]f. 97; insb. diei 
Provinz Gallien (die jetzige IVovfitce) 1, 
1. 2. 6. 7. 33. 35; 2, 29; 7, 55; 8, 30; C. 
1, 39; die Provinz Asien C. 3, 32. 

prövinei&lifl» e, zur Provinz ge- 
hörig: Ruteni, zur Provinz Gallien ge- 
hörig 7, 7; homo AJ. 55; subst, Ein- 
wohner aus der Provinz, Provinciale 
AI 50. 53. 

p«d««Ttteo, 1. 'aufruüan*, dUi. ermu- 
tigen: his provocati sermonibus C7. 1, 
74.» 

prö«vdlö» 1. hervorfliegen, her-' 
vorstürmen 2, 19.* 

prö-volvOf volvi, völütum, 3. vor- 
wärts rollenod.w alz en:cupasin Opera 
8, 42. t 

prozime» s. prope. 

proximuflt 14 am» B. propior. 

pr Adens, ntis (aus providecs), 'vor- 
einsichtig', dah. verständig, klug: 
consilium AI, 24. f 

pradcntia» ae, Einsicht, Klug- 
heit 2, 4; 8, 8. 28. 

£ichert, Wörterbncb sv Jnl. Cisar. 8. Aufl. 



Ptianiit örum, Volk in Aquitanieo, 
wahrscheinj. in d. Gegend von Pau 3, 27.* 

PtdlomaeoH» j, Ptolomaeus Auletes, 
der elfte König Ägyptens aus der Dy- 
nastie der Ptolomäor, infolge eines Auf- 
standes vertrieben, aber vom Prokonsul 
GabiniuB durch römische Waffen wieder 
eingesetzt, starb 51 v. Chr. C 3, 4. 103. 
107 ff.; AI 4. 33. — 2) Rolomaeus Dio- 
njsus, des vorigen Sohn, Bruder u; Mit- 
regent der Kleopatra C. 3, 103. 107; 
AI 31. . . , 

PtdlSmftln, tdis, Stadt in Phönizieii, 
südlich von Tyrus, jetzt AkkaO. 3, 105.* 

pttbet od. pfiber» eris, mannbar, 
erwachsen: servi C. 3, 9; subst. pube- 
res, Erwachsene, mannlMure MannschiÄ 
5, 56; a 2, 13. 

pftblleftnufiy i, Staatspächter der 
römischen Staatseinkünfte (meist aus 
dem Ritterstande) C. 3, 31. 32; AI, 70. 

publice, adv. von Staatswegen, 
von Seiten desStaates, imNamen 
des Staates 1, 16; 6,12. 16; 0.1.35; 
publice j^rivatimque, im Namen des Staa- 
tes und in ihrem eigenen 5^ 55; publice 
laus est, es ist Ehrensache für d. Staat 
4, 3. — 2) allgemein, insgesamt (7. 
2, 21 (s. privatim) I et viritim et publice, 
an einzelne und im allgemeinen AI, 65. 

püblieoy 1. zum Staatseigentum 
machen, einziehen, konfiscieren: 
bona alcjus 5, 56; 7, 43; regnum, an- 
nektieren C. 2, 25. 

pftblicufl» 3. zum Staate gehö- 
rig, öffentlich: sacriflcia6, 13; arou 
C. 2, 18; controversiae 8, 46; litterae, 
Kriegsarchiv 5. 47 ; pecunia, öffentliche 
Gelder 7, 55; Cf. 1, 23; consilium, Staats- 
beschlufs 5, 1. 54; 7, 43; occupationes, 
Staatswirren C.3, 108; publica privata- 
que praemia ('an Gemeinden u. Privat- 
leute') C. 2, 21 (quibusdam ist dat.)\ in- 
juria, dem Staate zugefügt 1, 12; insb. 
refipublloa« jede öffentlicheAngelegen- 
heit,dah.a)Staatsgeschäfte, Staats- 
verwaltung C. 1, 9; in rem publicam 
ingredi Af\ 22; rem publicam susdpere 
C* 1, 32; gerere, den Staatsdienst führen 
AI. 65; agere (loqui) de re publica, über 
Staatsangelegenheiten 1,34 ; 6, 20: alqm 
a re publica removere C. 3, 21. — 0) Ge- 
meinwesen, Staat 1,20.33. 35; 5.7. 
46; 6,20.— c) Staatsinteresse, aas 
allgemeine Beste 6, 1. — d) Krieg: 
rem publicam felicissime gerere C. 1, 7; 
administrare C, 2, 18. — - 2) siibst/v^" 
bllcuiii»i,a)Staatseigentum,Staat8- 
kasse C, h 23; 2. 21. 22; Iwna in pu- 
blicum addicere, aer Staatskasse suer- 
kesnen C, 2, 18; frumentum (panicom) 

13 



194 



pudeo 



quadriremis 



conferre in publicum (Staatsmagazin) C, 
1. 36; 2, 22. — b) Öffentlichkeit: 
aiqm producere in publicum C. 1, 20; 
procurrere in publicum, auf die Strafsen 
7f 26; in publico, auFser dem Hause, 
öffentlich j6. 18; alqd in publicum re- 
ferre, öffentlich yorzeigen 6, 28. 

pMl^a, üi, Itum, 2. sich schämen: 
pudentes, Leute von Schaaigefühl C 2, 
81. — 2) mit Scham erfüllen: unper- 
sönl.pudet me, es erfüllt mich mit Scham, 
ich schäme mich, mit inf, 7, 42. 

pttd«r, öris, m. Gefühl für Ehre, 
Schamgefühl, Scham 1, 39: C.2, 31; 
cedendi 8, 28; quo pudore adaucti, aus 
Scham hierüber C 3, 60 ; pudoremafferre 
Cw 1,67 (omnium ocuUs, durch die Augen 
aller, d. i. weil man von jedermann ge- 
sehen werde). 

paella, ae, Mädchen ^I.23.t 

pttcr» öri,Eind, Knabe: puer aetate 
C. 8, 103; plur. Kinder 1, 29; 2, 13. 28; 
4, 14; C. 3, 94 a pueris, von Kind auf 4, 
l\Al 12. — 2) Diener, Sklave: pueri, 
Trofsbuben Äf. 86. 

pttCrillf,e, jugendlich, knaben- 
m&fsig: filius puerili aetate, im Kna- 
benalter 6, 18.* 

pflgio,önis,m.Dolchii7.52; ^.18.t 

p«|^Ba« ae, Kampf, Gefecht: ex 
essedis 4, 33; navalis 3, 19; pugna de- 
certare 3, 23. 

pagBo, 1. kämpfen, fechten: com- 
minus gladiis 1, 52; eminus fundis (7. 1, 
26; eruptione 0. 2, 14; cum alquo 4, 24: 
pro alquo 7, 39; C. 2, 28; de ponte H. 
88: pugnantes; Kämpfer 3, 25; capere op- 
piaum pugnando ('durch Sturm') Äf. 25. 

pnlehert chra, chrum, schön: urbs 
7, 15; exemplum 7, 77. 

Polio, önis, T., ein Centurio 5, 44; 
a 8, 67. 

1. pvlfot» a, um, B. pello. 

2. pnUnt» OS, dasStofsen, Schla- 
gen; remorum, Kuderkraft 3, 13.* 



pvlvto, iris, ifi. Staub 4 82; C, 2, 
26; ezerdtoa O. 8, 36; yementium C, 
2,43. 

panetvs, i(pango), 'das Gestochene, 
der Punkt', ebtr. als kleinstes Zeitmafs, 
der A u ge n b 1 i ck : puncto temporis, in 
einem Augenblicke, im Nu 0. 2, 14. 25; 
Af. 15. 18. 

Pupia«» i, L., ein Centnrio C, 1, 13; 
B. auch Piso 4. 

pappi«, is, /. Schiffshinterteil, 
Hinterdeck 8, 18. 14. 

parg«t Lreinigen, säubern: cam- 
pnm^^40.— 2)bilal.entBehuldigen, 
rechtfertigen: sni pnrgandi causa, 
um sich zu rechtferti{;en 4, 13; 6, 9; 7, 
43; purgatos alcui, in jmds. Augen 1, 
28; & 1, a 

pnrpttrSas« 8. purpurn Af. 87.t 

pfirus, 8. 'rein', dah. v. Lokalitaten, 
unbebaut: campi puriasimi Af. lO.f 

PttfMIi, örum, Küstenstadt Kampa- 
niens in Mittelitalien, jetzt PozzuoU C, 
8, 71.* 

ptttl^s» i, Brunnen, Cisterne: pu- 
teum fodere G, 8, 49; facere Af. 51. 

pttta» 1. annehmen, meinen, 

flauben: mit a€C. c. inf 4, 3; 6, 14. 
1; satis eausae putare, hinreichenden 
Grund finden C. 3, 17; mit geru/ndiv.: 

gutat eam rem sibi cogitandfam, diese 
ache in £rwägung zidien zu müssen 
1, 33; non concedendum, es nicht ge- 
statten zu dürfen 1, 7; vergl. 1, 14. 35. 
40. 46; 3, 10; 6, 2; 7, 73; C. 1, 26. 69. 
85; 2, 31; 3, 74. -> 2) wofür halten, 
erachten: alqd periculosum, für ge- 
fährlich 7, 8; ras, für erlaubt 5, 12; 
6, 23. 

p^ra« ae, Scheiterhaufen: pyram 
construere Af. 91 ; ezstrnere H. 33. f 

Pfrteaeast 3. p^rrenäisch: mon- 
tes, die I^^näen zwischen Aquitanien 
u. Hispanien 1, 1; saltus Pyrenaeus C, 
3, 19; saltus Pyrenaei C. 1, 37. 



Q- 



' <|.» Abkürz, des Vornamens Quintus. 

«aA, adv. (erg. riä od. parte): a) wo 
1, 6. 8. 38; 2, 33; 5, 46; 7, 44. 71; ea, 
qua C 1, 64; locus, qua C. 3, 23; non 
quicquam, qua, kein Punkt, wo C. 2, 16. 
— &)soweitals: qua despici poterat 
7, 36. — 2) nom. femin, u. neutr. plur. 
V. pronom. indef. qui, quae (qua), quod. 

qu&dras^eni, ae, a, je vierzig 7, 
23; genit. quadragenum 4, 17. 



qnMrataSt 3. viereckig: regula 
C 2, 10; saxum, Quaderstein AI 2; ag- 
men, der gevierte Reereszug, die Marsch- 
ordnung im Viereck mit dem Gepäck in 
der Mitte 8, 8. 

<|ua4i>&tuii« i, s. Volusenus. 
. quädrig^a, ae (aus quadrijuga), Vier- 
gespann: falcata, Sichelwagen ^2.75.t 

qu&driremlii, e, v i e r r u d e r i g, 
su&«t.f Schiff mit vier^Reihen Buder- 



quadruples 



quantus 



195 



bänkeu, Yierraderer C. 3, 24; AI. 11. 
13. 46. 

qo&drikplex, Icis, vierfach ^/.41.t 

qoaero, slvi, situm, 3. suchen, auf- 
sachen: portum C7. 3, 68; alqm C. 1, 
74; in quaerendis suis, beim Aufsuchen 
der Seinigen 2, 21 ; übtr. a) etw. zu be- 
vo rksteiligen suchen, auf etw. sin- 
nen: fugam 8) 19; consilia belli, feind- 
selige Absichten yerfolgen 8, 47. — h) 
zu erlangen suchen, erstreben: 
sibi dignitatem 8, 53. — c) zu erfah- 
ren suchen, sich nach etw. erkun- 
digen, nach etw. fragen: de re2,15; 
fidem Ö. 1, 74; alqd ab cUquo, jmd. um 
etw. fragen 1, 18. 32; 2, 4; 8, 7; dlqd ex 
alquo 1, 18. 32. 50; 6, 35. 37; 7,44; C, 
2, 39; mit abhäng. Frage 1,40; 4,5; O. 
2, 35; absoL in quaerendo, beim Fragen, 
auf sein Fragen 1, 18. — d) etw. zum 
Gegenstand der Beratung ma- 
chen, etw. beraten: rationem 7, 37 ; 
tempus C 1, 67. 

fiuAestio, Dnis, f, Befragung: cap- 
tivorum 6,32. — 2) Untersuchung 6, 
4 (S; 3um B, 4); 7, 43; quaestionem ha- 
bere de re, anstellen 6, 44; de alquo, 
jmd. der peinlichen Frage (vermittelst 
der Tortur) unterwerfen 6, 19. 

quaestor» öris* Q u äs to r , obrigkeitl. 
Person in Rom, welche die Staatsgelder 
verwaltete. Dem in eine Provinz ab- 
gehenden Prokonsul od. Prätor wurde 
ein Quästor beigegeben, welchem die 
finan/^iellen Geächäfte (Einnahme der 
Abgaben, Auszahlung des Soldes, Ver- 
wertung der Staatsbeute u. dergl.) ob- 
lagen; dpch wurde er auch nicht selten 
vomFeidherrn mit einem Kommando be- 
traut 1, 52; 4, 13; 5, 24. 25. 46; 8, 2. 24. 
38. 50; C. r, 23: 2, 23. 28. 43; quaestor 
pro praetore AI. 42; pro quaestore esse, 
Proqnästor seih Af. 88. 

quae8toriu8,i,eingewe8enerQuä- 
stor Af. 34. 85.t 

quaentüra, ae, Quästoramt, Quä- 

ßtur iZ.42.t 

qaaeiitu«,(is, Er Werbung, Gewinn 
AI. 49; pecuniae 6, 17; alqm quaestui 
habere, als Erwerbsquelle benutzen C. 
8,60. 

quaiis» e, wie beschaffen? was 
für ein? 1, 21; a2,32. — 2)relat. der- 
gleichen, wie Jff. 17. 19. 

quam, adv. wie sehr, wie: quam 
vetus 1, 43; humilis 7, 54; inimicus 8, 
44; quam diu, so lange als 1, 17; quam 
. . . tam M. 76. — 2) beim Superlativ 
mit u. ohne possum, möglichst, recht 
sehr: quam mazimis potest itineribus, 
in möguchst starken Tagemärschen 1, 



7; 7, 9; 8, 50; naves quam plurimas pos- 
sunt, möglichst viele 3, 9; vergl. 5, 1. 11. 
39; C 2, 11; 3, 60; quam celerrime po- 
test, so schnell wie möglich, möglichst 
schnell 1, 37; 8, U. 39; vergl. 7, 8. 35. 
43; C. 1, 72. 84; 3, 67; quam mazime 
Ijotest, so viel er kann, so sehr als mög- 
lich 8, 17; C.3, 44; ellipt (ohne possum): 
quam maximus numerus, möglichst 
grofse Anzahl 1, 3; siementes quam ma- 
zimae 1, 3; quam latissimae re^one? 0. 
3, 44; praesidium quam amicissimum, 
möglichst ergeben 1,42; quam minimiim 
spatii, so wenig Zeit als möglich 3, 19; 
quam plurimi, möglichst viele 1,9; quam 
plurimum, überaus viel 5, 4; quam ma- 
turrime 1, 33; vergl. C.3, 45. 102; quam 
■lafKlme» so sehr als möglich, überaus 
1, 42; 5, 50; C. 1, 2. 81; 2, 39; 3, 46; 
quam prlmum, s. primum. — 3) nach 
Komparativ u. komparativen Begriffen, 
als: plus (minus) quam l, 17; (7. 1, 72v 
praestat quam 2, 31; 7, 1. 17; praeferre 
Gallorum quam Komanorum imperia l, 
17. — 4) nach Zeitbegriifen, als, nach- 
dem: postero die quam misisset Af. 26; 
post diem quartum quam ventum est 4, 
28; Af, 19. 

quamdiu« s. quam. 

quamobrem» s. ob. 

quamquanit coi^. obgleich, wie- 
wohl: quamquam . . . tamen Sprf,\ 8, 
42. 52. 55; bei dbl absol. ^.44.t 

qua Di vi« y adü. 4n welchem Grade 
du willst^ dah. noch so sehr, noch 
so: quamvis pauci 4, 2. — 2) cof^, ob- 
gleich, obschon JT. 38. 

qaanila, adv. indef. jemals, je 
einmal: si quando, wenn einmal 3, 12; 
C. 2, 6; 3, 82. 

quandöeumque» adv. SO oft nur, 
wenn nur Al.22.-t 

quantö, s. quantus. 

quantdpftre, s. 1. opus 2, c. 

quantbluiit 3. wie klein: spatium 

Af. 71. t 

quttntuiitS. wiegrofs, sogrofsals 
(in der Korrelation mit tantus durch *als' 
oder *wie' zu übersetzen): pecunia 6, 19 ; 
Quantum fuit diei spatium, *als die Länge 
des Tages erlaubte' 2, 11; iash. a) aubst. 
quäotum mit genit. partit. wie viel: 
quaatum agri 6, 22 (s. video 2, e)\ quan- ^ 
tum facultatis 4, 21; temporis C. 3, 78; 
loci 2, 8 (s. pateo); itinerum 8, 52; animi 
C.2,31. — 6)a6^i;. quaiitum,wie viel, 
in wie weit, so viel als 4, 17; 6,34; 
7, 22. 68; C. 1, 81; 3, 14; tantum . . . 
quantum (als) 4, 35; 5, 19; tantoudem 
. . . quantum 7, 72. — c) abl. quanio« 
um wie viel: quanto . . . tanto, je . . • 

13* 



196 quantuscumque 



qm 



desto 5, 45; C. 8, 26. — 2) in der Frage, 
wi e g r fs ? cWitates 2, 4 ; quantum boni, 
irie Tiel Gutes 1, 40; praesidii C. 8, 28; 
«rmorum 7,4; auctoritatis 4, 13; qoanti 
ab genit pretii, von wie hohem Werte 
C 8, 1 ; quanto praestat, um wie viel C. 
2,81. 

^aantnaeaBiqa«, Scamque, nmcnm- 
qne, so grofs auch immer: qoantum- 
comque itineris, eine wie grofse Strecke 
Weges nur immer C. 8, 102.* 

qäantasTlii, ävis, umvis, beliebig 
grofs, noch so viel: copiae 5, 28.* 

««tprapter« adv. weswegen, satz- 
verbindend, deswegen, daheril/144.t 

««ftr£» adv, (qua re), wodurch: om- 
nia,quareÖ,81.— 2)weshalb,warum, 
weswegen 1, 19. 45; 7, 63; quare ti- 
meret (» propter quod) 1 , 14; multae 
res, quare (— propter quas) 1, 88; nihil, 

Saaore JS. 16; «atzverbindend, daher, 
eshalb, deswegen 1, 18; 7, 78; (J. 
1,85. 67; 2, 81; 8, 44. 
qmirtft, adv. zum vierten Male H. 

2.t 
qnartua, 8. der vierte: quartus de- 

cimus 6, 82; quartum tanto, viermal so 

viel Af. 19. 

«a&al« adv, als wenn, als ob, mit 
Konjunktiv C. 2, 81 ; M, 52; quasi vero, 
als ob wirklich 7, 88 (ac non, *und nicht 
vielmehr');^!. 24. — 2) gl eichsam ^/l 
27. 82. 

««&teFBi» ae, a, je vier 0. 1, 17. 

25.88. 

«nattaarvlrl« Orum, dieYiermän- 
ner, bes. die Ortsobem in den Muni- 
cipien n. Eolonieen C. 1, 28.* 

qne (dem folgend. Worte angehängt, 
selbst bei Präpositionen: inque 5, 36; 
C 2, 10; deque 7, 45; dagegen in annos- 
que C. 8,82; sub occasumque 2, 11; ob 
easque res 2,85; de senatusque consul- 
to 7, 1; de vitaque Af. 90; exregnoque 
Af, 97), verbindet zusammengehörige 
Begriffe und Gedanken, und: se suaque 

1, 11; 2, 8; murus fossaque 1, 8; 2, 5; 
poteßtas vitae necisque 1, 16; 6, 19; insb. 
a) Folge u. Ergebnis bezeichnend, und 
somit, und so, und daher: exanima- 
tiqne 8, 19; summamque 8, 23; lacilem- 
que 8} 25; duabusque 5, 15; integrique 
5, 16; magnamque 6, 34; auxüioque C, 

2. 22; omniaque C 3, 69; sententiasque 
d 3, 88. — h) erweiternd u. verallge- 
meinernd, und überhaupt: quaeque 
1, 17; 2, 12; 4, 27; reliquaque 7, 24. 81. 
84; C. 1, 83; locumque 0, 3, 46; barba- 
ris^ue C, 3, 95; dah. häufig einen allge- 
memen Begriff an einen besonderen 
(dasC^enus an dieSpezies)anschlierseDd: 



commettaagae 1, 89; impedimentaqne 
4, 14; belliqne 5, 11; armamentisqu^: 3, 
14; 4, 29; conventusque C. L 19; mate- 
riamque C7. 2, l; oppidoque Ö. 2, 25; to- 
tique C. 8, 89. — c) explikativ, und 
zwar: nostrisque id erat incognitum 4, 
29; multis ingentibusque msulis 4, 10; 
multis necessariisque rebus C. 2, 18; 
multis gravibusque vulneribus 2, 25; 
vectorüs gravibusque navigiis 5, 8; dab 
tfü durch 'nämlich' od. 'das heilst' zu 
fibersetzen: finesque 1, 27; 6, 29; sti- 

Sendinmque 1, 36; equitatusque 4, 13; 
nitimisque 2,32; oraoque2, 19; clien- 
tesque 6, 15; Oceanumque 2, 84; tumu- 
lumqne C. 1, 47; castraque C7.2,80; auch 
wenn ein allgemeiner Begriff durch eineu 
speziellen näher bezeichnet wird: cru- 
ciatusque 1, 31; dejectusque 2, 22; mu- 
nitionesque 8, 8; 6, 8; iatronumque 3, 
17; equitatuque 8, 20; imperioque 5, 11 ; 
voluptatisque 5, 12; constantiamque C. 
1, 6; moenibusque C» 1, 13; stationesque 
C. 1, 59; imperiumque C. 2, 43. ~ d) 
Entgegengesetztes anknüpfend, und 
dagegen, aber, (nach negativ. Gliedt) 
sondern: pugnatumque 2, 88 ; interdi- 
citque 7, 40; paratosque 2, 8; hostium- 
que 2, 21; armaque C 1, 74; eundemque 
0. 3, 13; primisque C. 3, 51 ; incolumem- 
que (7. 8, 64; multisque C. 8, 78; aciem- 
que 0. 8, 92; omnesque C. 8, 93. — e) 
Verschiedenartiges anknüpfend, oder: 
deni duodenique 5, 14; in tertio quarto- 
que die Af, 47. ^ f) que ... et, so- 
wohl ... als auch 7, 27; Af. 72. 93. 

««^■uUbBftilain (quem ad modum), 
adv. auf welche Art, wie 1, 86; 3, 
16; 7, 48; C, 2, 14. — 2) gleichwie: 
quemadmodum ... sie AJ, 27. 

quto, fvi u. li, Itum, ire, können: 
mit in/: 87. t [^/. 26.t 

qvArela, ae, Klage, Beschwerde 

qn«riBiftBia,ae,Elage, Beschwer- 
de C. 1, 85.* 

qvAror» questus sum, 8. über etw. 
wehklagen, etw. beklagen: fatum 
suum 1, 39; calamitatem Ö. 8, 20; de 
morte 7, 1. — 2) über etw. klagen, 
sich beklagen, sich beschweren: 
haec C. 1, 80; quae 1, 20; unum ('nur 
über eines') 6, 42; de re 4, 8; C. 3, 59; 
mit folg. quod 1, 16. 20. 37; 4, 27; mit 
acc. c. inf 8, 4; C, 1, 7. 30; 2, 44; 3, 96. 
108; absol, 1, 32. 

1. quf» quae» qnod, pron. relat.y 
welcher, e, es: paucis diebus, quibus 
ventum est (^nachdem') 3, 23; 4, 18; 5, 
26; C. 2^ 32] prästn. wie viel, so viel 
als: quas ubique possunt C, 1, 36; quod 
mit genit. partit: quod frumenti, so 



qui 



qui 



197 



viel Getreide als 7, 65; C. 1, 36; 3. 42; 
vergl. qaod pecuniae C, 2, 20; qood na- 
vium 3, 16; 4, 22 (s. distribao); qaod ro- 
boris 0, 3, 87; quod detrimenti C. 3, 73 ; 
quod satis est militam, hinreichende 
Anzahl Soldaten 5, 2. — 1) auf einen 
Satz bezogen steht id qaod far quod 
4, 29; 7, 66; 8, 10; AI. 24; Af. 44. — 

2) das Beziehungswort ist im Relativ- 
sätze wiederholt: Itinera, qoibusitine- 
ribus 1, 6; diem instare, quo die 1, 
16; ultra eum locum, quo in loco 1, 
49; vgl. 1, 29. 31; 2, 7. 18; 4, 7. 19. 
32 ; 5, 2. 12. 53 ; 6, 35 ; 8, 17. C. 2, 25.— 

3) das Pronomen ist nach seinem Prä- 
dikat statt nach dem Beziehungswort 
gerichtet: Vesontio, quod estoppidum 
1, 38; 7, 68; C. 2, 4; 3,80; Senones, quae 
est civitas 5, 54; C. 1, 18; 2, 19; quae 
sunt ciyitates 2, 34; Belgae, quam esse 
partem dixeramus 2, 1 ; quae caosa fu- 
erat C. 1, 47; quod subsidium G, 1,48; 
quod est genus C7. 3, 29; quod erat te- 
lum C. 3, 63; qui fuit annus 4, 1. — 4) 
das Beziehungswort ist in den RelatiT- 
satz gezogen: cujus imperatoris C 1, 7; 
in quibus demonstravi angustüs » in iis 
angustiis, in quibus eos esse demonstra- 
vi C. 3, 15. — 5) das Attribut des Be- 
ziehungswortes steht im Relativsatze 
zur Hervorhebung: palus, quae perpe- 
tua intercedebat (statt palus perpetua, 
quae intercedebat) 7, 26; vergL quo bono 
AI. 60. — 6) das Beziehungswort is ist 
zu ergänzen: quique (»» iisque, qui) 7, 
55; C 3, 28. 78; (= eosque, qui) 2, 16; 
et quos. (=» et cum iis,.quos) 7, 31; ut 
quibus («-^ut ii, quibus) 5, 31; quam qui" 
bus («» quam eae sunt^ quibus) 5, 1. — 
7) satz verbindend gebraucht, dieser: 
ex quibus qui 6, 86; quos utinam qui le- 
gent 8jpr/.; a quibus cum qnaereret 8, 
9; dah. stehen solche Relativsätze als 
eigentlich koordinierte Hauptsätze in der 
oratio obliquaimocccm/*.: quibus proe- 
liis coactos esse 1, 31; ex quo judicari 
posse 1, 40; qua ex re futurum 1, 20; 
qua ex re üeri 2, 4; qua^traducta fore 
7, 37; insb. a) für nam is: qui siAusset 
1, 14; quorum C 1, 79. — o) für is au- 
tem: quibus opibus 1, 20; qui si juvis- 
sent 1, 26; quibus ignovisset 1, 45; qui 
poterant2, 1; qui coepemnt 3, 28; quo- 
rum nemo 5, 43; quos videat 7, 19; cu- 
jus consilium C 3, 51. — c) für is igi- 
tur: quibus existimabat 4, 14. 

8) der Konjunktiv steht: a) wenn der 
Relativsatz ein obliquer ist: qaod essent 
polliciti 1, 16; qui perfugissent L, 27; 
vgl. quod diceret C. 3, 83; cijgas dice- 
rent C 1, 87; doch findet steh der In- 



dikativ, wenn der Satz, obgleich zaeinem 
obliquen Hauptsatze gehörig, die eigene 
Bemerkung des Schriftstellers entnält 
od. zur blofsen Umschreibung eines Be- 
griffes dient: qui appcllantur 2, 4; 6, 
10; quam concesserat 3, 2; quam acce- 
perant 3, 8; quae factae erant 5, 5; quae 
sunt apud eum (*die bei ihm befindlichen') 
5, 11; quem habuerat 7, 64; qui inutiles 
sunt ('die untauglichen') 7, 78; qui tene- 
bant G. 1, 18; qui iter habebant G. 1, 51 ; 
qui amiserant G. l^ 87. f t») wen|a der 
Kelativsatz dn finaler ist: qui conuce- 
ret, damit er die« besorge 7, 11; quidi- 
cerent , welche erklären sollten 1, 7; 2, 
3; quibus compleant, um mit ihnen aus- 
zufüllen 3, 18; besond. nach mitto. — 
c) wenn der Relativsatz ein konsekuti- 
ver od. qualifizierender ist; dah. nach 
idoneus od. indignus C. 3, 10; Af. 54; 
nach vorhergehenden demonstrativen 
Wörtern : sum is ('ein solcher, ein Mann'), 
qui tcrrear 5, 30; ab iis (*von solchen'^ 
qui intulissent 4, 13; quae incolerentS, 
35; qui constaretC 2, 36; qui jacerent, 
welche werfen konnten 2, 33; wenn im 
Hauptsatze talis, is od. ejusmodi hinzu- 
gedacht werden kann : quibus possent 1,6; 
qui procubuissent 2,27; qui superessent 2, 
27; quae haberet5,33; qui appropinqua- 
rent 5, 44; quae aequaretS, 41 ; cuiliceret 
C 2, 29; qui valerent C.2, 44; qurceAse- 
rentC.3,83 ; qui in armis essent (als solche, 
welche) 3, 28; quae Gontinerent<von der 
Art, dafs) 4, 34 ; quae esset idonea 5, 
42; quae differant 6,25; quae aditum ha- 
beat C. 2, 1; quo liceret G, 3, 1; quae 
designarent G, 3, 9d; quod defenderet 
(welche verteidigen konnte) 6, 34; quo 
(spatio) videretur ('so dafs er in demsel- 
ben') G. 3, 84; bei den allgemeinen Aus- 
drücken: sunt (reperiuutur) qui, es giebt 
(finden sich) Leute (voi^ der Art), welche 

1, 52; 3, 22; 7, 77; G. 1, 33; 2, 80; 3, 
20; erant sentenüae quae censerent G, 

2, 30; neque quisquam est, qui dicat 6^ 
25; vergl. qui conquieverit C£ 1, 21; qui 
dubitaret Ö. 3, 87; (dagegen: sunt quae 
appellaatur 6, 27; ex quibus^ sunt, qui 
existimantur, zu denen die gehören, 
welche 4, 10). — c?) wenn der Relativ- 
satz ein kausaler ist: qui faceret, weil 
er mache 1, 36; quam (Galliam) voluis- 
set, da er gewollt habe, dafs es 1, 45; 
vergl. qui sc dedissent 2, 15; c^ui possent 
2, 31; qui audcret 4, 21; ci\jus perspe* 
xisset 5, 4 ; qui tuisset 5, 4 ; qui negle- 
xissct 5, 7; qui cogitasset 5, 33; qui dia- 
cessissent 5, 39; quos sciret 5, 47; qui 
putarent 6, 43; qui dolerent 7, 1; qui 
me interposuerim Sprf.\ quae res reci- 



198 



qui 



quin 



peret C, 8, 51. — e) wenn der Relativ- 
satz ein konze88i?er ist: qni continoisset 
(Sr&hrend doch') 6, 86; qui nihil provi- 
di88et6.8S; quae gesta essent, wiewohl 
es geschehen war 7, 3; qui procuhnis- 
sent (wenn sie auch) 2, 27; qui exissent 
(die doch) O. 1, 64; qui exspectavissent 
C. 1, 86; ea, quae sperassent C. 2, 16; 
qui yenisset C, 8, 87; qui habuisset C 3, 
79. — f) infolge einer Attraktion durch 
den Eonjunkti? des Hauptsatzes: qui 
tenderent 6, 87. — g) in. auffallender 
Weise, wo der Indikativ erwartet wird 
Äf. 86. 77; H. 1. 22. 82. 88. 86. 37. 

2. %aU QuaCf «uod* jpTon. interrog.f 
welcher? was für ein? quae causa 
1, 82; quae civitates 2, 4; quem locnm 
5, 44; qui sim Af. 16; qui («» uter) prior 
occupaTerit C, 1, 66. 

8. qwl» qnae u. q««» qnoil, pron. 
indefin,^ irgend ein: a) adject. si quem 
6| 87; si qua (res) 1 , 81; (necessitas) C 
8, 77; si quod 6, 13; si qua(bella)2, 14; 
ne quem 1, 42; 4, 18; ne cui 7, 65; neve 
cum quo 6, 20; ne qua (spes) 1, 61; (le- 
gio) 5, 27; (cupiditas) 6, 22; (civitas) 7, 
20; (causa) C. 1, 2; ne quam 1, 85; 2, 
82; 6^ 67; ne quod 1, 46; C. 1, 74; plur. 
si qui Eburones, wenn etwa einige 6, 32 
(8. auch 2. quis). — h) subat ne qui eo- 
mm O, 3, 98; si qui, wenn etwa einer 
1, 48; 6, 18; AI 16. 

4. qnl (alte Ablativform), wie doch, 
wie denn (drückt in der Frage eine 
Verwunderung aus): qui potuit C. 2, 32.* 

qnlfty conj, zur Ang. des bestimmten 
u. zureichend. Grundes, weil 8, 23; C 
8, 80. 

qvicqaam, s. quisquam. 

qalcamqne» quaecumque, qnodcum- 
ue, welcher (wer) auch immer, je- 
ier welcher (stets mit verb, finit): 
fortuna 1, 31; casus C, 1, 76; 3, 13; par- 
tes C. 2, 41; 8, 102; Signa 4, 26; bella 
1, 44; res C. 1, 38; quibuscumque rebus 
potest, durch alle möglichen Mittel 5, 
7. 67; getrennt: quaeqne ibi cumque na- 
ves a= et quaecumque ibi naves C7. 3, 
112; svhst quicumque 1, 35; 4, 7; C 3, 
47: quibuscumque 1, 40; quodcomque 
(alles was) C. 3, 6. 64 (s. addo); plur. 
quaecumque 5, 40; 8, 42; C, 2, 15. 

qnldaniy^uaedam, quoddam u. (subst) 
qniddam, ein gewisser, ein (v. Per- 
sonen u. Sachen, die man nicht näher 
bezeichnen will): homo 3, 18; miles 5, 
48; Junius 6, 27; locus 5, 43; collis C. 
1, 70; Silva C. 3, 66; artificium 7, 29; 
genus C. 1, 44; consuetudo C. 2, 38; in- 
dtatio C 3, 92; quadam ex parte, teil- 
weise 8, 46; quidam ex militibus 1, 42; 



f 



coidam «k eqnitibns 6, 48. — 2) plur. 
einige, etliche: res 1, 80; captvi 6, 
42; adttlescentes 7, 37: cohortes 7, 35; 
beneficia O. 2, 86; quibusdam locis 8, 
40; quibusdam de causis C. 3, 66; sahst. 
0.2, 21; 3, 22. 

qvidcM, eonj. hervorhebend, wenig- 
stens, eben, gerade (oft auch, na- 
mentl. beim Pronomen, blofs durch stär- 
kere Betonung desfelben auszudrücken) 
5, 29; 7, 66; O, 3, 66; quae qnidem res, 
und eben dies 1, 63; 8, 16; 6, 42; nunc 
quidem 6, 24; tunc quidem AI. 67; uti- 
nam quidem H. 17; paulum quidem 5, 
43; sibi qnidem persuaderi, er für seine 
Person sei überzeugt 1, 40. — 2) einräu- 
mend, wenigstens, freilich, zwar 
7, 77; quidem . . . tarnen Af. 90; non 
quidem . . . sed 8 prf. 8, 41; quidem 
certe, s.certe. — 8) adversativ: jedoch , 
aber C. 2, 17. 82; 8, 66. 66. 92. — 4)ne 
. . . quidem, s. ne. 

q«i«a» gtis. Ruh e, £rholung5, 40; 

7, 41; hibemorum 8, 1; quieti se dare, 
hingeben C, 2, 14; quietem capere, ge- 
niefsen 6, 27. — 2) Ruhe, Friede C. 

8, 67. 

qal€tls«yBi#t adv. (superh v. quiete)^ 
ganz ruhig, ganz ungestört C 3. 
46. • 

qnliias» 8, ruhig: statio C 3, 6. — 
2) (V. Aufruhr, Kampn sich ruhig ver- 
haltend, ruhig 7, 6; vir frg.\ acies 
(unthatig) C. 3, 94; GalUä quieto {ahL 
ab8.\ da Gallien ruhig war 7, 1 ; OalJia 
quietior 5, 58; quietissima pars 5, 24. — 
8) gelassen, ruhie: quieto et aequo 
animo, gelassen unu mit Gleichmut G. 
1,78. 

qiilB« eopj. (aus der veralt. Ablativ- 
form qui n. nes« 'in der Art, dals nicht*), 
im Folgesätze nach negativem Haupt- 
sätze, so dafs nicht, ohne dafs, ohne 
zu 6, 68. 65; 6, 89; 7, 36; C, 1, 69. 78. 
79; 2, 5. 19; 3, 47; 58. 81; doch ist quin 
blofs durch 'dafs' od. *zn' mit Infinit, zu 
übersetzen ä) nach Srerbindern, zögern, 
verweigern, sich enthalten, unterlassen, 
entfernt sein': non deterrere 2, 3; non 
contineri 8, 2; C 2, 12; non retineri 1, 
47; aegre retineri Ö. 2, 13; non cunctari 
3, 23; non dubitare (nicht anstehen) 2, 
2; C, 3, 37; non exspectare 3, 24; non 
recusare 4. 7; C. 3, 45; non sibi tempe- 
rare 1, 33; praeterire non posse frg.\ 
nihil valere (*nicht hindern') C\ 1, 85; 
non multum abest 6, 2; C, 2, 35; uon 
longius abest 3, 18 (s. absum 3, b); 
perpaucis desideratis, quin cuncti cape- 
rentur (s. desidero) 7, 11; niilla calami- 
täte potuit adduci, quin cogeret, ohne 



quinam 



quisque 



199 



dafs er dessennngeachtet zwang, d. i. 
vielmehr zwang er 8, 19; vergl. quin ju- 
beat AI. 55; quin se offerret Af. 84 (bei 
morari ohne Negation AL 7). — h) nach 
den Ausdrücken des Zweifels und der 
üngewifsheit: non dubitare 1, 17. 31; 7, 
66; 8, 31 ; an dabitamus 7, 38; non aliter 
sentire (nicht zweifeln) 7, 44; non du- 
biam est 1, 3; non abest suBpicio 1,4; 
(consilium) non fallit alqm C 3, 94; AI 
32. — 2) in Hauptsätzen zur Steigerung, 
vielmehr, sogar AL 70; quin etiam, 
ja sogaril, 17; 4, 2; 7, 17. 20. 

quinam» quaenam, quodnam, wel- 
cher denn? quibusnam manibus 2, 30; 
quonam modo Af, 72; auds^. quinam (für 
uier) anteferretur 5, 44. 

qulnounz, eis. m. (quinqae n. nncia), 
eig. 'fünf Zwölftel', ttbtr. eine bei Baum- 
pfianzungen beliebte Ordaung, deren 
Figur die fünf Augen des Wurfeis dar- 
stellt: inquincimcem,^nachArtderQuin- 
cunx, übers Kreuz 7, 73.* 

quini» ae, a, je fünf 1» 15; 7, 73; qui- 
num =» quinorum 8, 9. — 2) fünt: ca- 
stra. (7.3,9. [97. t 

q«iiiqu&g^i€ft a(2t7. fünfzig maM/. 

quliiqiieremis, e,fünfruderig, 
sübst. quinquex'emis, is, f. Schiff mit 5 
Beihen Ruderbänken, Fünfruderer C, 
3, 100. 111; AI 13. 16. 46; Af. 63. 

^lüntillfl, is, m. der fünfte Monat 
(vom März als dem ursprüngl.. ersten 
Monat an gerechnet), später zu Ehren 
Cäsars Julius genannt, der Juli Af. 
98. t 

<|uiiitlliu8» i, Sex. Qnintilius Vams, 
Quästor von der Partei dea Pompejus 
a 1, 23; 2, 28. 

<|aiiita«» i, römischer Vorname. 

qui^pe* conj. freilich^ jawohl: 
quippe qui, der ja, weil er, mit Kon- 
junktiv Af 19. t 

1. quin, quldfpron, interrog. wer? 
was? quis pati potest 1, 43; quid con- 
silii caperent, welche ArtronBeschlufs, 
welchen Beschlufs 3, 24; 5, 53; AI 20; 
quid rei gereretur, was vorgehe 3, 26; 
quid animi fore (s. aulmus 3, c) 7, 77; 
certi quid esset Cdas Genauere) 7, 45 ; 
quid Sit consilii (s. consilium 3) 1, 21; 
6, 7; insb. neutr. quid: a) was? wie- 
viel? quid militum C 3, 29; frumenti 
C, 2, 20; difficultatis AI 60; utiHtatis 
Af, 56; animi (wieviel Mut) 7, 36; in- 
commodi 7, 45; vectigalis 5, 22; quid 
possent 1, 36; 2, 4. 8; 6, 1; quidque 
esset credendum (*in wieweit') M, 63. — 
2)) warum? wozu?'quid venirent 1, 47; 
quid sectamini 6, 35; quid vita opus est 
C. 3, 18 — c) was, wie? quid tu Af, 



16; quid ergo? was meint ihr wohl? 
7, 77. 

2. qulf» quid» pron, indefin., ir- 
gendjemand, irgend etwas: si quis 
6, 20; ne quis 6, 11; O. 1, 86; seu quis 

5, 51; ubi quis 6, 23; si quem 8, 52^ si 
quos 1, 40; plur, si qui, welche etwa «- 
mejenigen welche 6, 43; 7, 29; 8,16. 24; 
si quid 1, 7. 18; ne quid 1, 20; qui ho- 
rum quid fecerat C 3, 32; non quid sui 
(etwas von ihrer Habe) C, 3, 98; si quid 
frumenti (etwas Getreide) 7, 20; si quid 
animi (ein Funken von Mut> 7i 38; nlsi 

äuid auxilii sit, wenn keine Hilfe zu fin- 
en sei 1, 31 ; si quid iniretur consilii (ir- 
gend ein feindseliger Plan) 7, 9; vergl. 

6, 1. 13; C. 1, 5; 2, 5; 3, 9. — 2) adiect. 
irgend ein: ne quis Impetus (motus) 
3, 29; 6, 5. 9; miles AI. 73; Af, 7, 

qnlfliiam, quidnam, prön. interrog, 
wer denn? was denn? quidnam pa- 
raretur 8, 55; quidnam propositi haa- 
ret (was für einen Entschluis) C7. 3, 84. 

qulsplam» quaepiam, quodpiam u. 
(subst) quidpiam, irgend>ein (beliebi- 
ger): incola Af, 7; cohors 5, Bbi subst, 
6,17. 

quIsqnaBi« quae^uam, quicquam 
(quidquam), irgendjemand, irgend 
etwas: a) in negativ, u. konditional. 
Sätzen 8, 52; neque quisquam, nndjde- 
mand, und keiner 1, 20; 3, 22; 4, 20; 
C. 1, 21; 2, 5; neque quicquam, und 
nichts 1, 53; 4, 2; C. 2, 16 (s. qua); qmC'- 
qvL&mmftgenü.partit: neque quicquam 
vestitus, überhaupt keine Bekleidung 4, 
1 ; si quicquam praesidii (irgend IMc) 

5, 41^ neque quicquam negotii (& nego- 
tium)2,17; quicquam reliqui est ad conah- 
dum, die Möglichkeit eines weiteren Ver- 
suches bleibt übrig C 2, 5; c^ect ir- 
gend ein: calo 6, 36; Bomanus 8, 23. 
48. — h) ohne Negation, auch nur ir- 
gend einer: cur quisquam judicaretl, 
40; cur sui quicquam esse imperii postu- 
laret (s. sum B,2) 4, 16; prius quam quic- 
quam conaretur 1, 19. 

qi4«que» qnaeque, quidque u. [ad^ 
ject.) quodque, jeder (d. i. in jedem ein- 
zelnen Falle aer betreffende): principf^s 
cujusque civitatis 5,54; materia (homi- 
nes, tormenta) cujusque generis 5,. 12; 
(7. 1, 51 ; 3, 63 ; quaque de causa, aus ir- 
gend einem besonderen Grunde 6, 23; 
quac ab quoque traduntur (von irgend 
einem) 7, 22; plur. qui quosque eventus 
exciperent C. 1, 21 ; quisque wird nach- 
gestellt: a) dem reflexiv. Fronomen sui, 
sibi, se u. suus 1, 5. 52; 2, 10; 5, 8<81; 

6, 11. 22. 31; 7, 32. 71. 80; C. 1, 51; 2, 
43; 8, 18. 37. 74; suae cujusque legionis. 



200 



quisquis 



von ihrer jedesmaligen Legion (zu der 
Jede Kohorte gehörte) 6\ 1, 83; pro se 
QoiBqtte, s. pro 5. — b) einem relativen 
Worte: quam quisque in partem 2, 21 ; 
quantam quisque 2, 4; quibus quisque 
in locis C 1, 44: ubi cuique 6, 34; vergl. 
7, 28. 31. 36; C. 1, 74. — c) einem Su- 
perlativ od. einer Ordnungszahl, im- 
mer, allemal, gerade: antiquissi- 
mum quodque tempus, gerade das Alter 
(des Besitzes) 1, 45; nobilissimns quis- 
que, gerade die Vornehmsten 1, 31; O. 

1, 39; optimus quisque, alle guten Bür- 
ger Af. 22. 44 ; non decimus quisque mi- 
leB, kaum der zehnte 5, 52: in quarta 
quaque rate^ jedesmal auf dem vierten 
&. 1, 25; primo quoque tempore, ehe- 
stens^ so bald als möglich if. 3. 5. 26; 
ttt quisque mit SuperL, je nachdem einer 
Af. 2\ ttt quisque . . . ita (mit Superlat 
in beiden Gliedern), in dem Mafise als 
. . . ebenso; je mehr . . . desto mehr: ut 
quisque est amplissimus, ita plurimos 
dientes habet, je angesehener einer ist, 
desto mehr Khenten hat er 6, 15; ut 
quisque crudelissime dizit, ita mazime 
coUaudatur (je grausamer . . . desto 
mehr) C. 1, 2. 

«ul8«uis« quaequae, quidquid (quic- 
guid) u. [adject) quodquod, wer nur 
immer, jeder welcher: quidquid, 
alles was 2, 17; C, 2, 11. 15; quidquid 
temporis (s. intercedo) C. 2, 39; 3, 82; 
quidquid circuitus huc accesserat, jeder 
Umweg, welcher noch hinzukam (zu den 
1200 Schritten) 7, 46. 

qulvls» qnaevis, quidvis u. (adject) 
quodvis, jeder beliebige, jeder 2, 
81; 3, 13; 4, 2; subst cigusvis C 3, 73; 
cuivis Af 48. 

^ qao» adv, 1) indef.^ irgendwohin: 
si quo prodeundum erat 1, 48; si quo 
opus esset 2, 8; ne quo progrederetur 
AI, 42. — 2) rem, u. interrog. a) wohin 

2, 21; 3, 16; 4, 38; 6, 27. 33. 37; 7, 38. 
52. 85; mde, quo C, 3, 45; locus, quo 2, 
16; 7, 60; C. 1, 49; pars, quo 3, 15; mu- 
nimenta, quo (= in quae) 2, 17; mare, 
quo (= in quod) 4, 1 ; quo = ad quas 
eruptiones C, 1, 81 ; quo (» ad quod con- 
cilium) . . . consuerunt 5, 56; quo (» ad 
quos) deducta est 5, 14. — b) beim Kom- 
parativ *um was', dah. je: quo . . . eo 
(od. hoc), je . . . desto 1, 14; 4, 17; 8, 9. 
— 3) conj, mit Konjunktiv, a)(=: ut eo), 
damit desto: quo gravius 1, 14; quo 
facilius 1, 8; 2, 17; 0, 1, 9; 3, 10; quo 
major 7, 66; C, 2, 31; quo minor 7,43; 
C 3, 43; quo expeditior 7, 11. — 5) (=— 
ita ut eo), sodafs desto: quo libentius 
8, 48. — c) 'wodurch, weswegen', dah. 



quod 

mit Koi]jiuiktiv, amit, auf dals (da- 
durch): qno se praeferrent 2, 27; quo 
consemoentar 3, 16; vergl. Af, 54. 72; 
H. 6 ; nonqiio(vom abgelehnten Grunde), 
nicht als ob Jil 45; quam quo (»= quam 
quod), als deswegen weil 4, 2 ; insb.^^^uo 
bHhu» da£B nicht 4, 22; C. 1, 82; 3, 
70 ; AI. 3; nach Ausdrücken des Yerhin- 
dems, dafis od. zu (mit Infinitiv) 1, 31; 
7. 49; 8, 34; a2, 12; Al,^\ stat per alqm 
0, 1, 41 ;>2, 13; precibus non moveri, quo 
magis se reciperent Af 91. 

^ttttad» aav, so lange als 4, 12; 8, 
55: C. 1, 58. — 2) bis dafs, bis: mit 
Inoikat. 5, 17; mit Koojunkt. 4, 11; 5, 
24; C. 1, 10. 

qnod, aio. l)(»quoad), soweit, so - 
fern: quod commodo rei publicae fa- 
cere posset I, 85. — 2) *in Bezug wor- 
auf', dah. qiMd 0l» wenn demnach, 
wenn also, wenn nun 1, 14. 20. 40. 
44. 45; 7,32.71.77; C. 1, 71 ; 2, 81 ;-qirtfÄ 
nUl, wenn nnn nicht 7, 88; AL, 11. 
27. 63; Af 26. 52; H, 24; qnod nbl, 
als nun 3, 23; C, 2, 16. — 3) cofij, a) 
zur Ang. eines Grundes, weil 1, 9. 12. 
15. 16. 38; 4, 1. 29; quod velint {coti- 
juncHv,poientialis)^,l4: ; propterea quod 
1, 1. 8. 6; 3^ 21 ; hoc (eo) quod, deswegtn 
weil 1, 2. 14. 23. 32; 3, 4. 13; 4, 30; 
durch Attraktion mit KonjunKtiv der 
Verba 'sagen' und 'meinen': quoddice- 
ret 5, 6; quod existimarent 1, 23. 27; 
quod arbitrarentur C, 2, 30; quod puta- 
rent AI, 25; non quod putaret M. 30, — 
b) nach den Verben der Affekte und 
Affektsäuiserungen, (darüber) dafs: do- 
lore C 1, 9; queri 1, 16. 20. 87; C. 1, 
74; accusare 1, 16; incusare 1, 40; gra- 
tias agere 1, 41; 8, 50: C, 1, 74; gratiam 
habere C. 3, 78; gloriari H, 14. — c) z, 
Ang. eines faktischen Umstandes, (der 
Umstand) dafs: hoc (abl,) factum est, 
quod 6,80; quod temptassent 1,14; quod 
traduxisset 1, 19; quodpugnare poterant 
1, 25; quod appellatus esset 1, 43; adju- 
vabat, quod 2, 17; 7, 55; C, 1, 69; quod 
non patiuntur 6, 18; quod obtulerunt 6, 
42; accedit, quod 3, 2; 4, 16; 5, 6; C. 3, 
79; haec (illa) res, quod 5, 28; G. 1, 61 ; 
res accidit, quod (dafs nämlich) 4, 13; 
quod indigebant C, 2, 35; quod non au- 
debat C3, 70; pauca loquitur quod (dar- 
über dafs) G, 1, 23. — d) n&ch verbb. sen- 
tiendi u. dedarandi (statt des gewöhnl. 
acc. c. inf) H. 10. 36. — e) um die Ver- 
anlassung zu einer im Hauptsatze aus- 
gesprochenen Bemerkung anzugeben, 
was das betrifft dafs, od. wenn 
aber, dafs aber: quod adortus esset 
1, 13; quod gloriarentur 1, 14; quod 



quodsi 



ratio 



201 



factum esset proelium 1. 18; qood de- 
nimtiaret 1, 36; quod aicaatnr 1, 40; 
quod traducat 1,44; quod dioeret 1, 44; 
quod movisset 7, 20; quod impetraveht 
Ö, 1, 22; quod pracclusisseni IL 86. 

qnodiil, 8. quod. 

qaö minus» s. quo 8, C 

quöiiAm» adv. wohin denn? quo- 
nam pertinere 0. 1, 9.* 

qaondau» adv. ehemals, einst 8, 
82. t 

qnftniam» conj. bezeidm. dne bewe- 

feude Ursache, weil doch, da ja 1, 
6. 36. 42; 5, 3. 49; 6, 1; 7, 5a 72f; C. 
1, 9. 24. 

quöqnft, üdv, (dem betonten Worte 
nachgestellt), auch 1, 1; 2, 22; 8, 7; 5, 
89; (J. 1, 8; 8, 17; tum qaoqae non » 



ne . . . quidem C 8, 87. — 2)b3 et qno 
AI. 11. 

qaOqnevertiiS'Od. qn^qaereranm» 
af2r.(quiBqtteXnach allen Seitenhin, 
allenthalben hin 3, 28; 7, 4. 14; C. 
1, 25. 36; 2, 8. 

quAt, indecL wie viele 4, 22 (s. con- 
traho); 7, 19. 

qii6taiuil8» adv. allj&hrlich 1, 86; 
4, 1; 5, 1. 

quAtiditans, a, um, s. cotidianos. 

qnfttldie» s. cotidie. 

quAti^ns» adv, wie oft, so oft als 
6, 34; Af, 72. — 2) fragend, wife oft? 
1,43; 0.8, 72. 

qBAtieniioaaiqiie» adv. 80 oft nur 
C. 1, 7.* 

qaun» 8. com. 



K. 



mtbfttefiri^ PostumuBi ein G&saria- 

ner^f 8. 26.t 
Racillnt, i, L., ein IifitTecschwore- 

ner gegen Gassius AI, 52. 53. 55. t 

r&dix, icis, f. Wurzel CL 37; C. 3, 
48; übtr. (infimae) radices, Fofis: mon- 
tis 1, 36; 8, 40; C, 1^ 41. 42 j 3,85; col- 
lis 7, 51. 69; sub ipsis radiobiis montis 
7, 36; C. \ 45. 

rftdo, 81, Bum, 3. 'schabea", prägn. 
glatt schaben: corpus 5, 14.* 

rAmai, i, Ast, Zweig 2, 17; 6, 26; 
trunci firmis ramis (*mit') 7, 73. 

r&iiiditft», 9ti», f. reilsende 
Schnelligkeit: fluminis4, 17; C. 1,62, 

r&pldiis, 3. rei£Bend«reifsend 
schnell: rapidissimum fiumenC. 1, 50.* 

rAplBa, ae, Räuberei, RM,nh:plur, 
1, 15; 8, 25; AI. 50; Af, 87; n^inas fa- 
cere Af. 54. 

r&pio, ptti, ptum, 3. schnell weg- 
nehmen: scalas ^2.20. — 2) rauben: 
alqd AI. 5at 

captlm» adv. in hastiger Eile, 
überstürzt: omnia raptim jgere C. 
1,5.* 

rapto, 1. (tnfens. ▼. rapio), rasch 
wohin f üb ren: legiones huc atqne illuc 
Af. 73. t 

rftrns, 'nicht dicht', dah. einzeln 
stehend: aediücia 8, 10; mOites, ein- 
zeln, vereinzelt, zerstreut 5, 91 16. 17; 
7, 45. 80; C 1, 27; rari dispetsique C, 
1, 44; rari ac singuli Af. 50. — 2) sel- 
ten, wenig: portus 8, 12 (B. porttts). 

ratfMiti a. um, s. ra^. 



r&tl«, Onis, /. (reor), Berechnung, 
Rechnung: rationem conficere 1. 29; 
inire, anstellen 7, 71; rationem alcjus 
rei habere, über etw. Berechnung hal- 
ten, Rechnung führen 6, 19; G, 3, 53; 
rationes publicas referre, Rechnnngüber 
die öffentlichen Gelder ablegen 0. 2, 20; 
dah. Verzeichnis, Liste 6, 14; übtr. 
1) Berechnung, Vermutung: Quan- 
tum in ratione est, soviel sich berecnnen 
läTst 8, 6. — 2) Berechnung, Mals- 
regel, Plan: hostium 6, 33j sequendi 
C, 1, 30; belli, Eriegsplan, Knegsraison, 
Kriegsführung 8, 6; C. 2, 18; 3, 47. 65. 
72. 81. 85; proeliandi Af, 59; rationes 
belli gerendi, Mafsregelu für die Eriegs- 
f ührung 7, 63 ; bis rationibus, durch diese 
Mafsregelu 7, 71; nach folgenden Be- 
rechnungen C, 3, 78; hac ratione, in der 
Absicht Af, 51 ; sine ratione, ohne Plan 
AI. 20; rationem inire, überlegen 7^ 24; 
insb.a)£inrichtung, Regel: instituta 
6, 9. 34; ratio atque ordo, geregelte Ord- 
nung 2,22.— &) Beschaff enheit, Art 
und Weise: pugnae 3, 14; proelii 5, 16 ; 
8, 19; perficiendi 7, 37; poutis (Einrich- 
tung) 4, 17; operum 0. 1, 25. 42; ratio 
ordoque agmmis, Art der Marschord- 
nung 2, 19; extrema ratio belli, die letzte 
Art Krieg zu führen C 3, 44; rationes 
bellaudi, Kriegsmanöver C. 3, 50; hac 
(tali) ratione, auf diese (solche) Weise 8, 
8. 44; C 2, 8; qua ratione. auf welche 
Art 7, 6. 37; eaitem ratione 5, 40; 7, 25; 
a 2, 21; simiU ratione 7, 4. 38; 0. 8, 
76; pari ratione C. 3, 101; alia ratione 



202 



ratis 



reapio 



1, 42; 8, 28; 7, U; nnlla ratione 5, 68; 
C 1, 70; omni ratione (omnibns rationi- 
boa), auf jede mögliche Weise 6, 1 ; C. 1, 
6& 67; bis (aliis) rationibus 0. 8, 58. 18; 
äb90t Eampfweise C, 1, 44. — c) Ver- 
hftltniBG, 11: belli C. 1, 76: 3, 17; pro 
ratione ejus altitudinis, nach Mafsgabe 
der Höhe dieses Walles 8, 9.— 8) Be- 
rtkcksichtigan^, Rücksicht: ratio- 
nem habere alicigas rci, einer Sadie 
Rechnung tragen, auf, etwas Rücksicht 
nehmen, auf etw. bedacht sein 5, 27; 7, 
71. 76; 8, 84; C. 1, 18; 2, 81 ; alicujus C. 
l, 9. 82; 8, 76. 82; mit folg. ut 7, 1. — 4) 
Rechenschaft: rationem reposcere ab 
alquo 6, 80. — 6) 'Überlegung', insb. a) 
kluge Überlegung, kluges Ver- 
fahren, Klugheit 7, 16 (s. ut B, 8); 
AI. 75; major 7, 21; ratio et consilium, 
kluge Berechnung und wohlüberlegter 
Plan 1, 40; nulla ratione, ohne Überle- 
gung C 8,92.— ft) (vernünftiger) Grund 
1, 28; 2, 10; commorandi Af. 6; acce- 
dendi Af, 42; sine ratione Af, 58; ra- 
tione, durch Yemunftgründe AI, 8; ra- 
tione permoti, aus strategischenGründen 
C 8, 74; consilii, Begründung C 8, 86. 
— c) Theorie, Kenntnis: ratio atque 
usus belli 4, 1. [25. 26. 

r&tla, is, /. Floft 1, 8; 6, 86; C. 1, 

r&tus, a, um, s. reor. 

Rauellluf» i, ein Allobroge C.8,59.79. 

Ranrleiyörum, keltisches Volk längs 
des Rheins von seiner Umbiegnng nach 
Norden bis an d. Bodensee, mit d. Haupt- 
stadt Augusta Rauricorum, d. heutige 
Äugst. m d. Nähe von Basel 1, 5. 29; 6, 
26; 7, 75. 

R&venn«, ae, Hafenstadt am adria- 
tischen Meere in Gallia cisaIpinaC.1,5.* 

r^bellio» önis, f. 'Erneuerung des 
Krieges', dah. Aufstand, Empörung: 
rebeflionem facere 8, 10; 4, 30. 38. 

Rebilufy s. Caninius. 

ri^-cido» cessi, cessum, 8. zurück- 
weichen, sich zurückziehen: ex 
loco 5, 48; 8, 27; in castra C. 2, 30; ex 
acie, das Treffen verlassen Af, 19. — 
2) bildl. von etw. abstehen, etw. auf- 
geben: ab oppugnatione 8, 40. 

r£eciia,tis, frisch, neu: caespesO. 
8, 96; vestigium 8, 20; neulich: injuria 
1, 14; Victoria 1, 31; 5, 47; proelium 4, 
18; calamitas 8, 81 ; pollicitatio C. 1, 57; 
ofncium, neuerdings geleistet 5,54; nau- 
sea, frisch ausgestanden Af. 18. — 2) 
übtr.frisch, ungeschwächt, rüstig: 
equitatus 7, 9; equites recentioribus vi- 
ribus Af. 78; recentes, frische Truppen 
7, 25; integri et recentes 5, 16; 7, 48; 
Ö. 8, 94. 



sfii, sltom u. aum, 2. mu- 
stern: haec (milia) 7, 76.* 

rj&«eptft«ttlii]ii, i, Zufluchtsort» 
Schlupfwinkel 7, 14; C. 2, 8. 

r€cep<B0« üs, 'das Sich-Zurückzie- 
hen', dah. Bfiokzug, Retirade C. 1, 
45 ; 8, 45. 4a 64. 69 ; expeditus 4, 88 ; ce- 
1er C. 1, 59; 3, 38; tacilis C. 1, 46; rece- 
ptui canere, zum Rückzug blasen (bla- 
sen hissen) 7, 47; AI. 47; Af. 40; rece- 
ptum dare (bieten) C. 1, 82; 2, 30; AI. 
7; eodem, quo venerant, receptu, auf 
demselben Rückzugswege ö. 8, 69. — - 
2) Zuflucht a 8, 110; ad alqm 6, 9; 
bildl. receptom habere ad gratiam C. 1, 1. 

T^emmmm^ üs, das Zurückgehen, 
Zurückweichen: recessum dare (ge- 
statten) 5, 43.* 

' r^cid«» eldi, casum, 3. (cado), 'zurück- 
fallen', übtr. a) auf jmd. zurückfal- 
le n, jmd. e b eo fal 1 s t re ff e n : casus ad 
alqm recidit 7, 1. — h) (aus besserem Zu- 
stande) herabsinken, herabkom- 
men: ad haue fortunam H. 17. 

rlicip^i« (recupero), 1. wiederer- 
langen, wiedergewinnen: amissa 7, 
15; obsidea 3, 81; suos 7, 43; dvitatem 7, 
89; libertatem 5, 27; 7, 1; C. 8, 91; lau- 
dem 7, 76; voluntates omnium frg. 

■r^eipi«» cepi, ceptum, 3. (capio), *zu- 
rücknehmen' dah. zurückbringen, 
zurückzienen: suos incolumes 7, 12; 
se ad alqm, sich zurückbegeben C8, 57; 
se in Belgium 8, 46; insb. a) ausgesen- 
dete Truppen zurückziehen, wieder 
an sich ziehen C. 1, 45; in oppidom 
7, 71; ad se C 1, 54; 8, 58. — h) se re- 
cipere,(mar8chierend, fliehend) zurück- 
gehen, sich zurückziehen, reti- 
rieren 8, 24; 6, 87; 7, 70; C. 3, 45; in 
montem 1, 26; in castra 2, 11; 8, 6; in 
Silvas 2, 19; in portum C. 3, 14 ; in currus 
4. 83; Hispalim C. 2, 20; domum 6, 8; ad 
Signa 5, 84; C. 1, 43; ad agmen 7, 18; ad 
fines 6, 10; ad alqm 1, 48; 7, 82; C. 3, 9 ; 
intra munitiones 5, 44; sub murum C. 2, 
14; trans Rhenum 6, 41 ; eo 1, 25; C. 3, 
67; non habeo quo me reeipiam (s. ha- 
beo 1, d) 8. 16; 4, 88; inde 5, 15; hinc 
C. 1, 46; ab hoste Af 71; ex proeüo C 
2, 42; cxftiga6, 41; 7, 20; 0.3, 102;fuga 
ad alqm 1, 11; reflex. recipere, seinen 
Rückzug nehmen: huc Af. 9; legionarii 
reeipientes Af. 18; ad rccipiendum C. 3, 
46 ; si quo erat recipiendum 1, 48 ; Signum 
recipiendi, desRückzugs 7, 52.— c)übtr. 
sich zurückwenden zu etw.:se ad co- 
gitationem belli (s. cogitatio) C. 3, 17. — 
2) zurückerhalten, wiedererhal- 
ten: sua Af. 97; suos 3, 8; paucos ex 
fiiga 8, 20; se recipere, (von Schreck, 



redto 



reddo 



203 



An6treDgpng)6ich erIio]en,8ich sam- 
meln, sich wieder raffen 3, 4; ex 
timore 4, 84; ex fuga 4, 27; ex terrore 
ac fuga 2, 12. — 8) wieder in Besitz 
nehmen, wieder an sich bringen: 
civitatem 6, 8; 7, 90; regnumuiZ.41 ; pro- 
vinciam Ah 47. — B) 'entgegennehmen', 
dah. in Besitz nehmen, gewinnen, 
in seine Gewalt bekommen, un- 
terwerfen, y. St&dten u. Ländern 7, 
13; 8, 31 ; C. 1, 12. 16. SO; 2, 82; 3, 12. 
16. 55; quantum lod recipitnr, so viel 
Raum als gewonnen wird ALI. — 2) an 
sich anfnehmen: detrimenta, erleiden 
C 8, 9; tela recipiantor, man ist den 
Geschossen ausgesetzt 5, 35. — 3) bei 
sich od. in eine Örtlichkeit a u fn eh m e n, 
wo einlassen: alqm C 1, 15. 86. 76; 
3, 1. 29. 35; ex fuga 6, 85; tecto 7, 66; 
oppido 2, 3; 7, 78; C. 3, 12. 102; nrbe 
C\ 1, 35; Bibracti 7, 55; Alexandrifi C. 
8, 108; finibus 6, 6; 7, 20; equis (auf die 
Pferde nehmen) M. 4; intra fines 1, 32; 
impedimenta intra legiones 7, 67; alqm 
in castra C 3, 82; in agmetf C. 1, 79; in 
navem AI. 81; ad aras et focos H» 16; 
ad se 1, 5; naves in portum Af. 11; par- 
tem ex Biheno (erg. doriratam, 'emen 
Arm des Eheins') 4, 10; €ibsol hospitio, 
gastlich aufnehmen C. 2, 20; pciss. re- 
cipi, an Bord genommen werden C. 2, 
44; ^2.46 ; v. der Örtlichkeit selbst: mu- 
nitio (portus) alqm recipit 6, 89; C. 8, 
27 ; insb. Truppen von auswärts an si ch 
nehmen, an sich ziehen: latrones8, 
30; legiones Corfinio C. 2, 28; auxilia 
AI. 3; pracsidinm AI. 44. — 4) übtr. ä) 
in ein Verhältnis aufnehmen: alqm in 
fidem, in seinen Schutz nehmen, zu Gna- 
den annehmen 2, 15; 4, 22; 8,3. 27; in 
deditionem, jmds. Unterwenun^ anneh- 
men 8, 21; in couditionem juns 1, 28; 
in servitutem (als Sklaven) 7, 78; oppi- 
dum in suam potestatem H, 26. — h) 
(als Verpflichtung) auf sich nehmen, 
dafür stehen: id fore C. 8, 17; alcui 
alqd, garantieren C. 8, 82. — c) mög- 
lich machen, zulassen: res recipit 
casum (Unfall) C, 1, 78; 3, 51 ; defensio 
excusationem Ah 6S\ timor misericor- 
diam, läl'st aufkommen 7, 26. 

r«-ci(o, 1. vorlesen: epistolam 5, 
4S:litteras 0.1,1. 

r^-cllno, 1. zurückbeugen, rück- 
wärts anlehnen: se 6, 27 (huc =s ad 
arbores); rrclinatus 6, 27. 

rd-conellio, 1. ^wieder vereinigen', 
bildl. a) wieder herstellen, wieder 
gutmachen: detrimentum C. 2, 15. — 
5)wieder befreunden, aussöhnen: 
alqm/r^. , 



r^condllog, 8. {partic. v. recoado), 
entlegen, verborgen: 5u5^. recon- 
dita templi C. 3, 105 (s. occultus).* 

rlicord&tio » önis, f, Rückerinne- 
rung: periculi Ah 77. f 

r^cordor« 1. an etw. zurückden- 
ken, einer Sache eingedenk sein, 
belli casus C. 8, 72; mit cuic. c inf, G» 
8, 47; mit Relativsatz C. 8, 73. 

r £-or£o. 1 . 'von neuem schaffen', dah. 
(körperlich u. geistig) neu beleben, 
erkräftigen, stärken: exercitumii/. 
67; animos C. 3, 74; se ab timore, sich 
erholen Ah 27. 

rcete» adv. 'gerade', bildl. a) gehö- 
rig, recht: recte factum, rtüimliche 
That7,80. — 6)mitRecht, mitFug, 
füglich 7, 6; C. 1, 74. 

rce(us,8.(rego), gerade gerichtet, 
gerade: linea 7, 28 (s. servo 1, a); re- 
cta regione, in gerader Richtung 7, 46; 
recta regione fluminis, parallel dem 
Flusse 6, 25; recto itinere contendere, 
auf geradem Wege C. 1, 69; rectä (erg. 
via), geraden Weges- .4/. 18. 40; H. 8. 

r^cddiilaro, s. recipero^ 

rli-eurr«, curri, cursum, 8. zurück- 
eilen, eilig zurückkehren: rursus 
ad Hispalim 27. 40; bildl. auf etw. zu- 
rückkommen: ad conditiones C7*2, 16; 
eo C7 1, 85. 

r§€|kafttfo , önis . /.Ablehnung, 
Weigerung 8 i>f/.; C.8, 98. 

r£efi§o, 1. (causa), (mit Gründen) zu- 
rückweisen, verweigern, gegen 
etw. sich sträuben: laboremC 1,68; 
periculum 7, 2. 19; C 3, 26; dimicatio- 
nem 8, 18; munus* (7. 1, 33; sortem 8, 1; 
amicitiam 1, 44; hibema 5,41; ordeum 
a 8, 47; aliquid in se C. 1, 32 (s. in II, 
5); de stipendio, Weigerungen machen 
hinsichtlich 1, 44; mit inf., sich weigern, 
sich sträuben 3, 22; 8, 15; Ah 11 ; non 
recuso mit folg. quominusl, 81 ; mit quin 
4, 7; C. 8, 45; mit ne (sich dagegen er- 
klären, dafs) C. 3, 82; ahsoh Einspruch 
thun 5, 6; i4/. 90. 

rediki ae (keltisch), vierrädrigerRei- 
8 e wagen (Karrete) 1, 51; 6, 30. 

reddo, d!di, dUum, 8. zurückge- 
ben, wiedergeben: obsides alcui 1, 
35; captivos 7, 90; sestertium sexagies 
C. 1, 23; jura legesque 7, 76. — 2) (als 
Entgelt) dagegen geben: vitam pro 
vita 6, 16; supplicationem, zum Dank 
darbringen 7, 90; rcsponsum Af» 91; H, 
22. — 8) verändert zurückgeben, dah. 
zu dem u. dem machen, mit doppelt 
acc: itinera infesta C. 3, 79; amorem 
speciosum Ah 48; idqd tutum ab hosti- 
bus, gegen den Feind sichern 2, 5. — 



204 



redemptio 



refero 



4) (für jmd. Bestimmtes« jmdm. OebOli- 
rendes) übergeben, zakommen las- 
sen: IJtteras, einbändigen C. 1, 1; 2, 20; 
3, 98; jus, Recbtsbescbeid erteilen 6, 13 
(bis petentibus, ^diesen, wenn sie ibn 
nadisucben'); Judicium in alqm, gericht- 
liche üntersacnung gegen jmd. anstellen 
C. 2, 18. 

redemptio» önis, f. Loskaafnng: 
■acramenti, vom Soldateneide d. i. vom 
Kn^pdienste Äl 66. f 

vM«^o« li, Itum,Tre, zurückgehen, 
inrückkehren: domaml,29; ad alqm 
7« 20; ad obsidendum Lemonum 8, 26; 
ab alqao C, 8, 16; collis redit ad plani- 
dem, läuft aus, verliert sich 2, 8; übtr. 
in pristinum statum redire, zurückver- 
setzt werden 7, 54; in gratiam cum 
alqno, sich aussöhnen C, 1, 4; ad duas 
legiones, sich auf zwei Legionen be- 
schränkt sehen 6, 48. — 2) 'herangehen', 
übtr. a) zu etw. schreiten: ad gla- 
dium, zu den Schwertern greifen C. 3, 
93; ad manus reditur, es kommt zum 
Handgemenge Af. 18. — - b) an jemd. 
übergehen, gelangen: summarerum 
(imperii) redit ad alqm, fällt anheim 6, 
11; a 1, 4; 3, 18. 

vMt^Of eg^, actum, 3.(ago\ zurück- 
treiben, wieder zurückbringen: 
alqm in oppidum M. 19; in castra H. 15; 
bildl. rem ad pristinam rationem belli, 
dmi früheren Kriegszustand wieder her- 
stellen C, 1, 76. — 2) 'hinbringen', bildL 
a) in eineLage,einenZustand bring en, 
versetzen: alqm in servitutem 2, 14; 
in (suam) potestatem 2, 34; 7, 13; (7. 3, 
73; sub imperium populi Romani, der 
römischen Oberhoheit unterwerfen 5,29 ; 
in provindam, zur Provinz machen 1, 
45; 7,77; ad intemecionem, bis zur Ver- 
nichtung bringen 2, 28; resiones in ami- 
dtiam aäcjus, zum Anschlufs an jemd. 
bringen M. 26. —- h) zu dem und dem 
macnen, mit doppelt, acc. : alqm humi- 
liorem 4, 3; facilia ex difficillimis, das 
Schwerste leicht machen 2, 27. — c) der 
Zahl nach herunterbringen: ezsex- 
centis ad tres redigi, herunterkommen 
2,28. 

vfttfimo, Smi, emptum, 3. (emo), er- 
kaufen: pacem obsidibus 1,37; gratiam 
morte alqjus 1, 44; voluntates largitione 
C. 1, 89; vectigalia redempta habere, in 
Pacht haben 1, 18. — 2) loskaufen: 
se pecunia J2. 55; bona sua, einlösen 
it/lÖO. 

rM-IntSgro« 1. wieder herstel- 
lon, wieder erneuern: proelium 1, 
25; 2, 23. 27; vires 3, 26; animum mili- 



tum 2, 2S; speni, wieder beleben 7, 25; 
deminutas cc^ias. wieder ergänzen 7, 31. 

rftditl«, önis /. Rückkehr : domum, 
in die Heimat I, 5.* 

r«dit«tf, US, Rückkehr 6, 29. 36; 
in Italiam C 3, 82 ; nullum reditnm ha- 
bere in dvitatem 8, 24; reditu intercludi 
4, SO; patet xeditus in amicitiam alcjus 
8,3. / 

Rcd6B««y um, keltisches Volk in der 
Bretagne, ua der Gegend des heutigen 
Eennes 2, 34; 7, 75. 

HMiao«9 xi, ctum, 8. zurückfüh- 
ren, zurückbringen: alqm (ad alqm) 
1, 28. 53; 6, 32; C. 1, 24; in Italiam C. 3, 
18; in regnum, wieder einsetzen C. 3, 
110; Truppen zurückführen, zu- 
rückziehen, zurückmarschieren 
lassen: es Bhtannia 4, 38; ex urbe 0. 
1, 12 ; a muttitionibus 7, 88 ; ab oppugna- 
tione5,26; ad mare 5, 23; in castra 1, 49 ; 
in hiberna6, 3; in Bituriges 7, 9; naves 
in portum C. 3,89; legiones intra fossam 
C. 1, 41; bildL in einen Zustand, eine 
Beschaffenheit zurückführen, brin- 
gen: hac jam reduxerat rem, hatte es 
bereiU dahin gebracht C. 1 , 62. — 2) 
zurückziehen: falces introrsus 7, 22 ; 
turres, zurückschieben 7, 24. — 9)prägn. 
weiter zurück anlegen: munitiones 
7,72. 

rMund«, 1. zurückströmen: de- 
trimentum redundat ad alqm, trifft in 
vollem Mafte AI, 60. f 

rft-f6ffo, tiUi, lätiim, ferro, zurück- 
tragen, zurückbringen: pecuniasin 
templum C. 2, 21; alqm in locum tutum 
C. 2, 41 ; se referre, sich zurückbegeben, 
sich zurückziehen C 1, 72; 2, 8; pedem 
referre, sich zurückziehen, (langsam) 
zurückweichen 1, 25; 4, 25; C. 1, 44; 
2. 40; naves eodem referuntur, werden 
ebendahin zurückgetrieben 4, 28; insb. 
a) als Fund, Beute zurückbringen, 
einbringen: tabulas ad Caesarem 1, 
29; Signa (ex proelio) 7, 88; C. 3, 53.99; 
scutum (7. 3, 53; Caput alcjus (in castra) 
5, 58; (7. 3, 19; alqd in publicum, öffentlich 
vorzeigen 6,28. — b) mündlich zurück- 
bringen, zurückmelden, hinter- 
bringen: alqd ad alqm 1,47; 4, 9; re- 
sponsum ad alqm 1, 35; 8, 23; sermo- 
nem Af. 57; orationem alcjus domum 
C. 1,35; mandata alcui 1, 37. — 2) als 
Entgelt zurückbringen, dagegenbrin- 
gen, erwiedern: gratiam, Dank be- 
thätigen, abtragen 1, 35 (haue d. i. *so 
schlechten'); 5, 27; C. 1, 23; 2, 39; 3, 1. 
— 3) was für jemd. bestimmt ist od. 
ihm gebührt überbringen, überlie- 
fern: frumentum ad alqm 7, 71; insb. 



refert 



religio 



205 



mündlich OberbringeD,nelden:rem 
gestam alcui H. 22. 32 ; ad lüqm mandata 
C. 3, 57; numerum, asgebeii 2, 33; ra- 
tiones (s. ratio) C. 2, 20; mit acc. c inf. 
6, 10; referre ad senatmn (de re) od. 
blofä referre, im Senat woröbcr ßerkht 
erstatten, einen Antrag stellen C. 1, 1 
(8. ex 11); referieren: de provinciis 8,53; 
de republica 0. 1, 2; de intercessione C. 

1, 2; de rebas C\ 2, 6; 8, 21. — 4) ein- 
tragen, einschreiben: aoceptas pe- 
cunias, in Einnahme briDgjen Äl. 56; 
peconiam multae nomine, in Anredi- 
nung bringen Af. 90 : sibi gisodrapuerant 
acceptnm referre, als empfangen (in das 
KechnunKsbuch) eintragen d. L sich so- 
eignen ^1 60; alqd alcui aooeptum re- 
ferre, auf jemds. Rechnung schreiben 
d. i. jemdm. zu verdanken baben C. 8, 
57; jemdm. etw. Schuld geben 8, 38; 
alqm in reos, in Anklagestaad yersetxen 
AI 49. 

refert, retttlit, referre (res u. fero), 
es ist daran gelegen, es kommt 
daraufan: mit Fragesatz Af. 3*1. t 

rjfttBMtn» 8. {pari. v. rrtfencio), granz 
angefüllt, ganz voll: capae picere- 
fertae C, 2, 11.* 

r^ffcio, feci, fectum, SLCfteio), wie- 
der machen, wieder herstellen: 
alqd C. 2, 16; pontem 7, 85. 58; C. 1, 41 ; 
muros C. 1, 84; amissa C 2^ 15; näves, 
ausbessern, in stand setzen 4, 29; 5, 1. 
11. 23.; C. 1, 80. 86; 2, 4. 23; copias, voll- 
zählig machen, ergänzen C. 3« 87. — 2) 
er holen machen, sich erholen las- 
sen: exercitum C, 1, 65; ex (a) labore 
7, 3^; 8, 1; equos C. 2, 42; se, sich erho- 
len: ex labore 3, 5; 7, 83; sich ermannen 
AI 54, 

rii^'tarmJdit'f 1. vor etw. z^urück- 
schrecken, etw. fürchten: odorem 
Af. 72; mit Relativsatz C, 1, 32- 

r^Arin^o, frSgi, fractun, 8. (frango), 
aufbrechen, erbrechen: portas 2, 
83; bildl. brechen, hemmen: vimflu- 
minis 7, 56. 

ri-ftt^o* fagi, ffigftmn, 8. zurück- 
fliehen : in portum C. 3, 24; ad snos C, 

2, 34; ex caede in castra 8, 86: acie C, 
8, 95; absol 5, 35; C. 8, 24; alqm, vor 
lemdm. fliehen Af, 69. — 2) wegflie- 
hen, sich flüchten 7, 81; ex alto C7. 
2, 23 ; ad naturale bonunt, seine Zuflucht 
nehmen AI. 12. 

rei»!«, ae, s. regius. 

ReerinuH, s. Antistius IL Minudus. 

regio, Dnis, f. Richtung, Linie: 
castrorum C. 1. 69; regionem petere, 
Richtung einschlagen 7,45; j1Z.47; recta 
regione, in gerader Richtong 7,46; fln- 



minis, dem Flusse parallel 6, 25; e re- 
gione, gerade gegenüber, mit genit 
7, 25. 35. 36. 58. 61 ; 8, 41 ; Af. 51 ; H. 5. 
16; e regione molis, in gerader Riebtang 
mit C. 1, 25; mit dat.: castris (jeder dem 
Läger des anderen gegenüber) 7, 85. 
— 2) 'Grenzlinie', dah. a)Gegend, Be- 
zirk 5, 19; agri (des Gebietes) 7, 18; 
regio superior, der obere Stadtteil C. 8, 
112^— &) Landstrich, Landschaft, 
Gebiet 1,44; 2,4; 3,7; 4,4.21; 6/23. 

r§giuH,3. königlich, desKönigs: 
potestas 7, 32 ; praefectus <7. 3, 104; ani- 
mus AI 24; smst regia, ae, Königliche 
Burg, Königspalast C. 3, 112; AI. 18. 

regn«, 1. König sein, herrschen 
5, 25; AI 83. 

regnnm, i, königliche Herr* 
Schaft, königlicheWürde: regnum 
appetere7,4; alqm regno expellere,vom 
llirone stofsen 5, 54; C. 3, 103. 110; 
insb. unumschränkte Gewalt, Al- 
leinherrschaft 1, 2; civitatis 5, 6^ 
Galliae 7, 20; regnum occupare 1, 8; 2, 
1; obtinere 1, 3. 18; 4, 12; 5, 20. 25. 54; 
metomtn. a) Königreich, Reich 5, 
26. 38; C. 2, 38. 44. — b) königliches 
Haus, Herrscherfamilie C. 8, 106. 

r^gof xi, ctum, 8. richten, lenken: 
navesveli8 3, 13; bildl. a) leiten: beUa 
6, 17. — b) leiten, zurechtweisen: 
errantem O, 3, 57. 

r^cfr^^dior, gressus sum, 8. (gradior), 
zttrückg^hen,sich zurückziehen: 
5, 44; C. 3, 45; retro Af. 50. 

r^ipttltt, ae, Latte, Leiste: qna- 
draU 0. 2, 10.* 

RCgfAlnf«, s. Livinejus. 

rcicio, jsci, jectum, 8. (jacio), zu- 
rückwerten, zurücktreiben: 
equitatum 1, 24; hostes in oppidnm 2, 
33; C. 2, 2; 8, 46; v. Schiffen, (tempe- 
state) reici, zurück verschlagen werden 
5, 5. 23; bildl. a) verwerfen, ver- 
schmähen: conditiones AI 39. — "p) 
verstofsen: alqm 5, 80. — c) wohin 
abweisen, ver'^eisen: rem ad alqm 0. 
3, 17. — 2) wegwerfen: pila 1,52.— 
8) wieder werfen, zurückwerfen: 
telum in hostes 1, 46. 

rijectut, a, um, s. reicio. 

r£-laneiiesco, güi, 8. ermatten, 
erschlaffen: animi relangnescunt 2, 

15.* 

ril&tuf, a, um, s. refero. 

r4^-leir<», 1. 'fortschicken', dah. ver- 
weisen: alqm looge a ceteris 5, SO.* 

r«ll|;io, Onis, f. 'Gewissenhaftigkeit', 
dah.Gewissensfkrupel, religiöses 
Bedenken: mendacii (Schuldbewufst^ 
sein der Lüge) C. 1, 11; religiönibus 



206 



religo 



remaneo 



imuediri 5, 6. ^ 2) fromme Scbeu, 
religiöses Gefühl, Religiosität6, 
17 (8. neglego); templum tanta religione 
colitor iil. 66; im übL Sinne, ab e r g 1 äu- 
bisches Bedenken, Aberglaube C 
3, 72; rellgiones sibi fingere, sich aber- 
gläubische Gedanken machen 6, 37 (s. 
ex 10); dah. a) religiöse Verpflich- 
tung: jurisjurandi, Eidesverpflichtung 
C 1, 76; 3, 28; prägn. eidliche Ver- 
pflichtung, yerpflichtender Eid C. 1, 67; 
2, 32. — l)£hrwardigkeit, Heilig- 
'keit: sacrorum AI 32. — 3) religiöse 
Ve r eh r u n g, plur, religiöse Gebräuche, 
Kultuswesen 6, 13; admodum deditns 
religionibus, sehr bigott 6, 16. — 4) 
Götterzeichen ul2. 74. 

s^li^Otl. anbinden, befestigen: 
storias C. 2, 9 ; trabes axibus C. 2, 9 ; tigua 
clavis C 2, 10; naves ferreis manibus, 
festhalten C. 2, 6; naves ad terram, ans 
Ufer befestigen C. 3. 15. 

r^Unquo» liqui, lictum, 3. zurück- 
lassen, irgendwo lassen: ibi impedi- 
menta 6, 47; cohortes ad mare 6, 9; in 
Bellovacis 8, 38; alqm ad exercitum 7, 
6; praedam in occulto 6, 35; alcui na- 
vigia C 1, 27; legionem in praesidio (*als 
Besatzung') 6, 33; praesidium castris 
(impedimentis) , Bedeckungsmannschatt 
für das Lager (Gepäck) 1, 51; 2, 29; 3, 
2S; 6, 7; copias praesidio castris (impe- 
dimentis, navibus) zur Deckung für das 
Lager (Gepäck, Schiffe) 3, 26; 5, 11; 6, 
82; 7, 40. 60. 68; C. 1, 64; 2, 39; 3,86. 
101; nostem post se 7, 11; C. 3, 31 ; na- 
ves ab aestu relictae, von der Ebbe über- 
rascht 8, 13; insb. a) in einem gewissen 
Zustande zurücklassen: alqm paca- 
tum 4, 37; naves deligatas ad ancoram 
5,^; copias sine imperio 7, 20; aeger 
relictus 6, 38. — h) verlassen: locum 
8, 4; 8, 20; domos 1, 30; domum pro- 
pinquosque 1, 44; munitiones C, 3, 74; 
portus C 3, 15; Calydonem C. 3, 35; 
alqm relinquit auimus, jemd. verläfst die 
Besinnung, er wird ohnmächtig 6, 38. — 
c) einen Ort liegen lassen, nicht be- 
rühren: oppida Af. 2; Britaunia sub 
sinistra relicta, welches zur Linken lie- 
gen geblieben war 5, 8; relictis locis su- 
perioribus, mit Vermeidung der Anhöhen 

B, 36. — a) im Stiche lassen: signa 
4, 15; 0. 3, 18; impedimenta 3, 3 ; 7, 66; 
alqm C, 1, 24; 2, 34; relicti et deserti 
M, 17. — c) bildl. unterlassen, auf- 
geben: oppugnationem inceptam 7, 17; 
obsidionem 5, 49; nihil relinquitur, alles 
wurde aufgeboten 8, 51 ; relictis omuibus 
rebus, mit Hintansetzung alles übrigen 

C. 8, 102. — 2) übriglassen, beibe- 



halten: vallom C. 3, 66; spatinm C, 3, 
92; AI. 14. 27; spatium vacuum, unbe- 
setzt lassen 7, 46; bellum 8, 49; par- 
tem belli C, 2, 18; fenestras in struendo, 
frei lassen C 2, 9; portas in muro, offen 
lassen C. 2, 15; paucos (quartam par- 
tem), übrig lassen, am Leben lassen 3, 
19. 26; equitatum (praesidio) sibi, für 
sich (zum Schutze) zurückbehalten 7, 
84; C. 1, 41; p€is8. relinqui, übrig blei- 
ben: relinquitur una v^a 1, 9; aaitns2, 
29; species, bleibt erhalten 6, 27; pars 
vacat relicta, bleibt frei C. 1, 82; me- 
diocri spatio reiicto, in mäfsiger Ent- 
fernung (vom Feinde) 5, 44; angustiori- 
bus portis relictis, da sie zu enge Thore 
(in der Mauer) gelassen hatten 7, 70; 
duabus relictis portis, mit Ausnahme von 
7, 41; bildi. übrig lassen, lassen, 
verstatten: intercessionem liberam C. 
1, 7; jus alcui 7, 77; C. 1, 5; facultatem 
sui coliigendi Z, 6; tempus munitioni 5, 
9 ; sibi spatium, sich Zeit nehmen 7, 42 ; 
sibi tcropus ad quietem 5, 40; spes (re- 
ligio) relinquitur, bleibt übrig 1, 51 ; 8, 
55; C, 2, 32; locus rei relinquitur 5,35. 
52 (s. locus 2, e); absol, relinquitur mit 
folg. ut, es bleibt nur übrig (zu thun) 5, 
19; a 1, 29. 79; 3, 44. 109; nihil alcui 
a 1, 63. 

reliquiae, arum, Überrest, Rest: 
familiae C 3, 21; de exercitu Af. 93; 
reliquias (exercitüs) colligere AI. 40, 42 ; 
Af *>'^ 

r&U%«fta8, 3. übriggeblieben, 
übrig: aestas 8, 39; qui erant in agris 
reliqui 4, 34; nemo in terris est reliquus, 
sonst ist niemand auf der Welt 4, 7; si 
quos fortuna reliquos fecisset (übrig ge- 
lassen hätte) 8, 24; nihil est reliqui, 
nichts ist mehr übrig 1, 11; C. 2, 5 (s. 
quisquam); reliqui si quid fuerat, das, 
was etwa übrig geblieben war d 1, 48; 
nihil sibi reliqui facere,sich nichts übrig 
lassen d. L sein möglichstes thun 2, 26 
(s.ad8); v.d. Zeit übrig, künftig: tem- 
pus 4, 16; in reliquum tempus, für die 
Folgezeit 1, 20; 3, 16; 6, 1. — 2) übtr. 
übrig, ander: pars 5, 46; equitatus 1, 
18; spatium 1, 38; fuga (die weitere) 4, 
15; reliquis rebus, durch alle anderen 
Mittel 6, 12 ; aus anderen Gründen 6, 32 ; 
reliqui, die übrigen 1, 12; 2, 25; 5, 53 ; 
reliqui omnes 1, 28. 53 ; 2, 3 ; reliqua, alles 
übrige 3, 13. 

r j^*mto Ao , mansi , mansum , 2. z u - 
rückbleiben, wo bleiben 1, 39; ia 
oppido C. 2, 5; in continenti 5, 6; ia 
Gallia 4, 8; uno in loco 4, 1; domi 4, 1 ; 
BrundisiiC. 1,25; ad urbem(4n der Nähe 
der Stadt') 6, 1; eodem vestigio 4, 2; 



remedium 



repello 



207 



«päd alqm 4, 15; C, 1, 77; Qbtr. a)Yer- 
bieiben, noch vorhanden sein 7, 
35. — h) bei etw. verharren: in con- 
silio Ah 44. 

r«Bi«diiim, i, 'Heilmittel', &btr. Ge- 
genmittel, Hilfsmittel: remedium 
reperire ü, 3, 50; alcui rei invenire Af. 
72; praesenti malo {dat.) aliis malis 
(abl,) remedia dare, abhelfen C 1, 81. 

remez« tgis (riemus u. agoX Ruder- 
kneeht, Ruderer 8,9; (7.1,58; 2,4; 
3, 7. 24. 

R6ml,Gnim,belgische8yolkzwischen 
Matrona und Axona (Aisne)^ mit der 
HauptstadtDurocortorum (jetzt 22^m£) 
2, 3 ö'.; 3, 11; 5, 3. 24. 56; 6, 4 12. 44; 
7, 63. 90; 8, 6. 11 f.; per Remos (durch 
das Land der Remer) 5, 53; fing, Re- 
mus 2, 6. 

r^mlelnnifi, 'Ruderwerk', metonym. 
das Rudern AI. 18. f 

rejttitjg^, L rudern 5, 8; AL 46. 

r^-mi^ro, 1. zurückziehen, zu- 
rückkehren: in vicos 4, 4; in agros 
4j27. 

r&iiilitliMDo», isd, sich etwi ins Ge- 
dächtnis zurückrufen, sich an etw. 
erinnern, mit^em^.: incommodil, 13.* 

rl^nüssufi, 3. {parL v. remitto), 'nach- 
gelassen, abgespannt', dah. bildl. a) 
schlaff, lässig, nachlässig: animus 
O. 1, 21; remissus animo C. 2, 14. — h) 
gelind, mild: ventusremissior(7.3,26; 
frigoribus remissioribus (dbl, abs,)^ da 
die Kälte gelinder ist 5, 12. 

rli-niltto» misi, missum, 8. zurück- 
schicken: älqm domum 1, 43; in hi- 
bema 5> 53; alcui obsides 3, 8; naves- ad 
alqm 5, 23; insb. a) zurückwerfen: 
pila intercepta 2, 27. — h) zurückge- 
ben, wieder zustellen: imperium 7, 
20: beneficium C, 2, 32. — 2)dagegen 
schicken: mandata ad alqm, Gegen- 
aufträ$!:e senden C. 1, 10; litteras alcui, 
zurückschreiben 5, 47. — 3) Gespanntes 
'zurückgehen lassen, abspannen', dah. 
a) erschlaffen lassen, in etw. nach- 
lassen: curam C 2, 13; contentionem 
C. 2, 14; ex pristina virtute algd ('in 
irgend etwas') C 3, 28; diligentiam ac 
mumoriam, vernachlässigend, 14; pass, 
reniitti, nachlassen: virtus remittitur 
2, 15: reflex. remittere, nachlassen Af. 
18; de celeritate 5, 49; ventos remittit 
C. 3, 26. — 5)nachlas8en, erlassen: 
pecunias C. 2, 21; dolor pecnniae re- 
missus, für Geld verziehen AL 55; Sti- 
pendium, entziehen 1, 44; sl hoc sibi 
remitti vcUent, dafs ihnen dies (diese 
Sperrung) freigegeben werde C 3, 17; 
ut haec non remitterentur, gwetztauch. 



dafs von diesen (gegenseitigen) Mafe- 
regeln nicht Abstand genommen würde 
C. 3, 17; remittere de maritimis custo- 
diis, von der Bewachung des Meeres 
ablassen C, 3, 17. 

rj^mollcteo» §re, 'weich werden', 
bildL verweichlicht werden, die 
Kraft verlieren: ad laborem feren- 
dum 4, 2.* 

r^mötas» 3. {pari, v. removeo), ent- 
fernt: locus 7, 1; sedes a Germanis 1, 
31; oppidum a uaesare Af, 68. — 2) 
bildl. e n tf e r n t von etw., fr ei von etw. : 
cousilia longo a temeritate 8, 8. 

rft-möv^o, mOvi, mOtum, 2. 'zurück- 
bewegen', dah. wegschaffen, ent- 
fernen: equos e conspectu 1, 25 (pri« 
mum suo, erg. equo remoto); pecora 
longius C. 1, 48; naves ab navibus 4, 25; 
cupas ab opere C. 2, 11; alqm, zurück- 
ziehen 5, 43; zurückdrängen 7, 8; inter- 
pretes, abtreten lassen 1, 19; nostroa ab 
legionibus, weglocken 5, 16; equitatum 
extreme agmine, wegziehen Af. 70; 
alqm ab exercitu, verweisen Af, 54: a 
republica, von der Teilnt^me an den 
Staatsgeschäften entfernen, C. 3, 21 : se 
a prospectUy sich den Blicken«ntzienen 
Af. 62. 

r^mulcum, i, Schlepptau C. 3, 40; 
AI. 11; navem remulco abstridiere, ins 
Schlepptau nehmen, bugsieren C7. 2,.23. 

ri^-mun^ror, 1. wieder vergel- 
tend beschenken, belohnen: alqm 
praemio 1, 44.* 

r€mu0, i, Ruder 5, 8; C 1,68; na- 
vem remis incitare 3, 14; 4, 25; 7, 60. 

reno» s. rheno. 

r£-n6vo, 1. erneuere: bellum 3, 2; 
C. 3, 102; consilia belli 8,1; proelium 
3, 20; cursum C. 3, 93; animos Af. 18. 

r^B&mi^ro, l.hinzählen,vorzäh- 
len: sagittas Caesari C 3, 53 (Hoff- 
mann: renuntiaverunt).* 

ri^-nantio, 1. zurückberichten, 
rapportieren, melden:, idem C. 1, 
66; rem 2, 32; sagittas Caesari C, 3, 53; 
postulata C. 1, IG; alcui mit acc. c. inf. 
1, 10. 21. 39; 2, 24; 3, 25; 7, 5; C. 1, 26. 
35; mit Objektssatz 4, 21; 8,35; proviso 
(*als gesehen') 1, 22; ahsol C. 3, 67 (erg. 
id). — 2) amtlich für gewählt erklä- 
ren, proklamieren: alqm 7, 33. 
* r^or, rätus sum, 2. 'berechnen', dah. 
meineu,glauben^. 88; j^arf. rata« 
als Adjekt., berechnet: pro rata parte, 
n